%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

EDK 500

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 17.07.16 10:43    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Moin,
ja. Hab vergessen zu erwähnen, dass die Stützen aus diesem "Zamak" gegossen sind. Urmodell, Silikonform, und so weiter.
Wegen der Lufteinschlüsse nicht so der Brüller, aber mechanisch stabil sind die auf alle Fälle. Den Rest erledigt Spachtelmasse.
Druck- bzw. Schleuderguss wären ne feine Sache, aber ob eine Silkonform das mit macht? Kommt dann wohl eher eine undefinierbare Krücke raus.
Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 17.07.16 10:55    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Der Vollständigkeit halber:


Die Füsse sind aus Epoxidharz. Sollten die nicht stand halten, werden die aus Messing gemacht.
Danke fürs Interesse. Baut auf.
Gruss und einen schönen Sonntag.
Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
dampfklaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.06.2011
Beiträge: 356
Wohnort: hilden

BeitragVerfasst am: 17.07.16 13:56    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Hallo Ole,

Dein Kran ist super und gefällt mir ausnehmend gut. Lass Dich bitte nicht provozieren, dann sollen doch die Besserwisser mal ihre eigenen Kreationen zeigen. Wahrscheinlich müssen sie dann klein beigeben.
Mein Vorschlag wäre, fang bitte mit dem Plan oder den Fotos an, als Du zu dem Entschluss gekommen bist, diesen Kran zu bauen.
Und dann wie die Einzelteile entstanden sind. Hast Du den Grundrahmen punktgeschweißt?

Bin schon sehr gespannt auf Deine Fortsetzung.

Gruß

Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
furkabahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 1481
Wohnort: Tuchenbach

BeitragVerfasst am: 17.07.16 14:28    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe mir mal die Mühe gamacht das Vorbild anzuschauen, nach unzähligen Landwirtschaftsanhängern "EDK500" habe ich dann das hier gefunden:

http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/kranwagen/kran-s-m-kirow/kran-kirow-80t/kran-kirow-80t.htm

Und nun muss ich sagen: mir gefällt die Umsetzung gar nicht. Mal wieder ein Regelspurfahrzueg auf Meterspur im Gummimaßstab hingewurstet, das ganze mit sehr groben Schrauben im Baumarktformat und völlig ohne Details...........
OK, die pure größe des Modells beeindruckt schon, aber wenn der Effekt vorbei ist...........naja.
Steng genommen erfüllt "Spur G" nicht unsere Forumsregeln, aber das sollten die Paten des Forumsbretts selber entscheiden!

und zum Thema Foto: Auch ein Handy hat heutzutage eine Autofokusfunktion, wenn man die auf das Modell ausrichtet könnte es helfen. Ebenso würde es helfen das Modell zum Foto nicht auf Tische mit spiegelder Oberfläche zu stellen.

Gruss
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 17.07.16 14:42    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,
vielen Dank! Winke
Ja da bin ich wohl in Erklärungsnot. Im Grunde existiert kein richtiger Bauplan. Bei Goggel findet man Seitenansichtszeichnungen mit den Grundmaßen und ansonsten nehme ich meine Bilder mache mir Skizzen und bringe das in Proportion. Kann und will das nicht so perfekt machen, wie meinetwegen der S 49 mit der Köf. Hut ab übrigens! Ist deprimierend genug, sich sabbernd seine Präzision optisch reinziehen zu müssen. Bei dieser Perfektion... Ach ich habe auch noch ein anderes Leben.
Ja nun, wie verbindet man die Teile? Wenn es am Rand ist, kann man schon mal ein "Winkeleisen" von innen verschweissen. Oder stumpf/T-förmig durch Lochpunkt. Da ich ab und an mit Autoblech zu tun habe, "kenne" ich das Eisen und mein Schweissgerät. Hoffe, folgendes Bild gibt ein paar Antworten. Keene Panik wegen der Löcher. Spachtelmasse!


Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6139
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 17.07.16 14:50    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

furkabahn hat folgendes geschrieben::
Steng genommen erfüllt "Spur G" nicht unsere Forumsregeln ...


das stimmt in Bezug auf den Begriff "Spur-G" schon,
denn der sagt nichts über einen bestimmten Maßstab aus Heulend

Wenn der Kran aber in einem bestimmten Maßstab gebaut wurde,
erfüllt er unsere Forenregeln schon.
Details lassen sich auch nachträglich noch anbringen und
selbst wenn einige Teile nicht stimmen, könnte man sie
nochmal besser bauen.
Schließlich kommt kein Modellbauer perfekt auf die Welt Winke

Also Ole lass dich nicht verunsichern und zeig uns mehr
aber lass dir auch nicht alles einzeln aus der Nase ziehen.

Falls neben dem EDK 500 aber plötzliche eine Stainz auf
dem Gleis auftauchen sollte, wird er wohl auf's
Abstellgleis fahren müssen Augenrollen

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 17.07.16 15:07    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Moin,
als relativ später Einsteiger hier ist es nicht einfach, alles von Anfang an zu erklären und zu bebildern. Ich habe nicht jeden Abschnitt dokumentiert und geknipst. Hmm... Heulend
Und nee, ich lasse mich nicht verunsichern und ich mische auch nichts mit 2m. Und Epochentechnisch werde ich auch beim "Rest" der Bahn bei der "Wendezeit" bleiben.
Ich habe sämtliche Maße in 1:28,5 umgerechnet. Problem?
Und Furkabahn, wenn sich der Bau mal dem Ende neigen sollte, wird man nirgendwo eine Baumarktschraube sehen. Versprochen!
Aus der Nase ziehen... Stellt bitte Fragen. Lasset uns kommunizieren und nicht übereinander her fallen.
Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 17.07.16 21:50    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Hi,
ich habe in jungen Jahren mal ein Modell in 1:87 gebaut, dass ich als Kranfahrer damals selbst gefahren bin. MDK 404 heisst das Ding.
Dann hab ich mal mit den gefederten Puffern weiter gemacht. Sind noch nicht fertig. Muss ich für die/den Nörgler wohl extra erwähnen.





Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
der Verrückte
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 205
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 19.07.16 21:27    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Moin,
ich werfe mal ein Bild vom Fahrwerk ein. Der stand grade so schön auf dem neuen Basteltisch. Ja auch das ist noch nicht komplett und nicht 100% Original. Aber es funzt und sieht aus.


Dann hab ich heute noch Bodenblech Kabine gemacht und an den Stützenverriegelungen gefeilt, gedacht, gebaut(das Meisste fürn Popo). Bleibe dran und berichte.
Gruss Euch. Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1249
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 19.07.16 23:08    Titel: Re: EDK 500 Antworten mit Zitat

Ole,
woher kommen die Lufteinschluesse in Deinen Zamakguessen? Sind es die Silikonformen oder der eigentliche Guss? Wir haben sowas noch nicht erlebt, auch ohne Druck/Schleuderverfahren, siehe hier:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12365
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido