%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

preußischer Rungenwagen R10

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1646
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 15.01.16 15:09    Titel: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Neues Jahr, neues Projekt
und damit schönen guten Tag.
In Schkeuditz 2015 wurde ich gefragt, ob ich nicht für eine Modulanlage einen R10 bauen könnte. Ich sagte zu und nun sitze ich seit Weihnachten und baue wieder Spur II Wagen. Die Wagen (es werden 3) haben einen Achsstand von 289 mm und eine LüP von ungefähr 5400 mm (im Modell). Die Wagen werden nur handgebremst sein und bekommen deshalb ein Bremserhaus. Die Holzrungen aus 2 mm Eichensperrholz werden herausnehmbar gebaut und auch die Bordwände werden herausnehmbar sein.
Seit Weihnachten baue ich jetzt und da es 3 Wagen werden, zieht sich das Ganze etwas. Bis Schkeuditz müssen die Wagen fertig sein. Ein Teil der Zurüstteile stammt von Torsten bzw. seinem Nachfolger.
Die Bilder zeigen den Baufortschritt zum jetzigen Zeitpunkt.
Wenn es Neues zu berichten gibt, melde ich mich wieder.

R10_1 (Klaus)



R10_2 (Klaus)

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4235
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 15.01.16 15:14    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Moin Klaus,

schön, dass Du mal wieder etwas baust Grins

Aber mit 5400mm im Modell doch etwas lang Winke

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1646
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 15.01.16 19:01    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof, vielen Dank für deine aufmerksamen Grüße.
Ich berichtige also: LüP 12200 mm/ 542 mm; Achsstand 6500 mm/ 289 mm, Breite 2902/ 129 mm.

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regelspurliebhaber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.01.2008
Beiträge: 155
Wohnort: Unterfranken

BeitragVerfasst am: 15.01.16 19:10    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

freue mich für dich und die neuen Besitzer für den Anfang der Bauaktion.

Bin gespannt was ich verpassen werde.



UWE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Anfänger
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.01.2015
Beiträge: 64
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 16.01.16 07:43    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Klaus, das sieht ja toll aus! Applaus

Wo hast Du den Plan her?

_________________
Gruß!

Heinrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1646
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 16.01.16 09:53    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Hallo Heinrich, eine CD mit Musterzeichnungen von Rungenwagen habe ich von www.zander-heba.de. Das ist aber ein Wagen ohne Bremserhaus. Die anderen Zeichnungen habe ich von dem Kollegen, der den Wagen bestellt hat.
_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Anfänger
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.01.2015
Beiträge: 64
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 16.01.16 11:18    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Klaus! Grins

Das zander-heba Eisenbahnarchiv kenne ich natürlich, aber seltsamerweise kommt beim Anklicken des Links "not found" Geschockt


Edit: "de" fehlte

www.zander-heba.de ist richtig

_________________
Gruß!

Heinrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4235
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 16.01.16 11:21    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Hallo Heinrich,

im Link ist ein Punkt zu viel am Ende.
Hier der richtige Link: http://www.zander-heba.de

und ohne Intro: klick

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1646
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 17.01.16 22:40    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Nabend, heute mal etwas ziemlich Unspektakuläres.Pro Wagen bedarf es 22 Festzurrösen.Bei 3 Wagen sind das 66 Stück. Nun habe ich zwar eine Ringbiegezange, aber damit diese große Stückzahl zu biegen, erschien mir ziemlich mühselig. Alle Ringe müssen den gleichen Durchmesser haben. Also habe ich es folgendermaßen gemacht.
1.ein Rohr mit dem erforderlichen Innendurchmesser der Ösen wird angebohrt und dann in ein Bohrfutter eines Getriebemotors gespannt
2.0,8 mm Ms Draht wird ausgeglüht und ein Ende in das Loch des angebohrten Rohres gesteckt.
3.Mit einer Zange wird der Draht straff gehalten und der Motor angeschaltet.
4.Der Draht wird eng aufgewickelt.
5.Die entstandene Spirale wird in der Schraubstock gespannt und mit einer 0,6 mm Trennscheibe einseitig aufgeschnitten.
6. Schraubstock lösen und die Ringe in Empfang nehmen.

Alle Ringe haben den gleichen (maßstäblichen) Durchmesser. Der geschnittene Schlitz reicht aus, um die Ringe auf den Haltesteg zu fädeln. Dort wird der Ring vorsichtig zusammen gedrückt. Ein Löten der Ringnaht erübrigt sich.



R10_Ringe_1 (Klaus)



R10_Ringe_2 (Klaus)



R10_Ringe_3 (Klaus)



R10_Ringe_4 (Klaus)

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1646
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 09.02.16 17:41    Titel: Re: preußischer Rungenwagen R10 Antworten mit Zitat

Hallo, nun kann ich mich mal wieder melden. So ein Wagen ist ja immer wie ein Prototyp, und das dauert.
Ich habe jetzt alle Wagenkastenstützen angelötet und die Winkelprofile für die Aufnahme der Ladebodenbretter und die Aufstützprofile für die Rungen anmontiert. An beiden Profilen werden die Rungentaschen angelötet. Damit die Rungen senkrecht stehen, müssen die Profile genau ausgerichtet werden.
R10_Bremsanlage_8_1 (Klaus)

Dann habe ich die Bremsanlage montiert. Die Wagen werden handgebremst sein und eine durchgehende Luftleitung haben.

R10_Bremsanlage_1 (Klaus)



R10_Bremsanlage_2 (Klaus)



R10_Bremsanlage_3 (Klaus)



R10_Bremsanlage_4 (Klaus)



R10_Bremsanlage_5 (Klaus)


Auch das Sprengwerk ist angebracht.
R10_Bremsanlage_7_1 (Klaus)

Der Wagen besitzt eine Zugvorrichtung mit doppeltem Haken.

R10_Bremsanlage_6 (Klaus)


Weiter geht es nun mit dem Zuschneiden der Bodenbretter, der Seitenbretter und der Rungen.

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido