%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Buerstenlose Motore

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 282
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 04.01.16 11:18    Titel: Re: Buerstenlose Motore Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,
Ich weiß, daß ich etwas neben dem Thema "bürstenlose Motoren" liege, aber zum Langsamfahren mit relativ einfachen Mitteln kann ich etwas beitragen.
Eine meiner derzeitigen Baustellen ist eine dreiachsige englische Rangierlok Spur 1, Maßstab 1:30,5, mit eingebautem 12V Akku 1,3 Ah, Getriebemotor, Fahrregler und Fernsteuerung. Der Raddurchmesser ist 37,5 mm.
Der Motor ist ein IGARASHI-Getriebemotor mit Untersetzung 1:50, nach meinen Berechnungen wollte ich damit eine Höchstgeschwindigkeit von ca 32 km/h (20 M.P.H.) erreichen. Das konnte ich noch nicht prüfen, aber das Langsamfahren habe ich gemessen. Der Fahrregler ist eigentlich für Ströme bis 30A ausgelegt, ich fahre aber nur mit 260 mA ohne Last, maximal 450 mA.
Ich fahre ohne Last einen Meter in 23,5 Sekunden oder 2,55 m/min.. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, sind das 0,153 km/h oder im Original 4,66 km/h.
Natürlich wirkt das Getriebe sehr direkt, es gibt keinen langsamen Auslauf und schieben oder ziehen ist nicht möglich.
Ich kann aber sehr langsam anfahren und rangieren. Eine Lastprobefahrt mit zwei Lokomotiven (Gewicht ca. 12kg) hat gut funktioniert, obwohl die Lok noch nicht fertig ist, es fehlen noch alle Auf- und Anbauten.
Noch ein Gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
BR365
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.06.2015
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 09.02.16 10:10    Titel: Re: Buerstenlose Motore Antworten mit Zitat

Brushless ist ein interessantes Thema, wie viele vielleicht wissen, waren die C-Sinus- und Soft Drive Sinus-Motoren von Märklin Brushless-Motoren mit Hall-Sensoren zur Drehzahlmessung.

Die von Märklin verwendeten Brushless-Motoren sind mit 9 Spulen und 12 Magnet-Polen ausgerüstet, damit lassen sich im H0-Bereich maßstäblich umgerechnet 0,5km/h Kriechgeschwindigkeit erreichen.

Aktuell gibt es auch ein privates Projekt für einen BLDC-Treiber. Der ließe sich sicher auch für größere BLDC-Motoren adaptieren, um den Anforderungen von 1:22,5 gerecht zu werden.

Gruß,
Moritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido