%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Antrieb

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 26.11.16 08:33    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hi all,
Danke für die Anteilnahme an meinem "scheitern" Sehr glücklich
Dir rauhe Oberfläche kommt vom drucken. Der Drucker arbeitet mit einem Pulver das in hauchdünnen Schichten aufgetragen, und mit einem Laser verschmolzen wird.
Ich kann natürlich nicht gänzlich ausschließen, dass etwas Pulver in den Rohren war. Ich hab die Teile mit Pressluft ausgeblasen - aber wer weiß.
In dem Fall würde natürlich beim Guss das Pulver durch Metall ersetzt.
Das Material verbrennt bei 300 Grad (20min) rückstandsfrei.
Den Guss macht ein Goldschmied für mich. Das Form Material ist eher dünnflüssig und bildet sehr genau ab. Es schaut aus wie Gips ist aber eine Mischung aus feinem Porzellan Pulver und anderen feuerfesten Bestandteilen. Da es im Vakuum eingegossen wird "kriecht" es wirklich überall hin.
Ich bin ehrlich gesagt fasziniert davon, denn wenn ich mir vorstelle das zB ein 2mm Loch in der Form dann ein 2mm Stab ist, der bei 1000 Grad aushällt, dass das Metall im Vakuum quasi einschießt....
Zu der jetzt geteilten Lösung kann ich sagen, dass ich ganz gut damit leben kann. Ausserhalb des Rahmens bleibt alles vobildgerecht, und innerhalb ist es so verbaut, dass nicht sichtbar - und das Rohr im Rohr System ist sowieso "nicht ganz Richtig".
Lg Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 05.12.16 20:49    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

hi all,
heute habe ich ein paar Bilder von der Front Tank Biege-Session.
Das Werkzeug ist relativ primitiv - aber es hilft.
der Biegeradius von 19mm ist mit viergeteilten 40mm PVC Rohrmuffen und einer 2mm Kartonauflage ziemlich genau zu erreichen. Die Kartonauflage verhindert gleichzeitig auch ein Zerkratzen der Oberfläche. Das Blech ist mit Hilfe der Schamott Steine nur im Biegebereich ausgeglüht. Alles in allem ist die Sache aber einfacher als es aussieht.
liebe Grüße Helmut

Biegeform (garrattmaker)



auflage (garrattmaker)




ausgl_hen (garrattmaker)



ausgegl_hter_Biegebereich (garrattmaker)


einlegen (garrattmaker)



einspannen (garrattmaker)




innenradius_helper (garrattmaker)




fronttank (garrattmaker)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
klaus.kl
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 05.12.16 21:55    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
einfach nur Grandios was Du hier zeigst, Modellbau vom Allerfeinstem.
Ich kann hier nur mitlesen und komm aus dem Staunen nicht raus.
Gruß Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Frédéric
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.08.2011
Beiträge: 314

BeitragVerfasst am: 10.12.16 12:45    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

das ist überaus beeindruckend und ich bin sehr froh, dass Du Deine Tricks und Techniken hier teilst. Vielen Dank dafür und bitte weiter berichten!

Beste Grüße,

Frédéric
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 09.02.17 17:18    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hallo Dampffreunde,

Im Jänner ist nicht soviel passiert, mein Werkstatt-Wagon hat keine Heizung und es kann in Triest auch ein wenig kühl sein. Besonders wenn die Bora um die Ecke pfeift...
So habe ich einerseits vermehrt gezeichnet und auch eine Broschüre fertiggestellt - siehe link-
in den letzten Tagen ist's aber durchaus wieder verträglich gewesen, so dass ich diverse Montagen machen konnte.
Die Bilder sind von der Frontmaschine.

Noch eine Bemerkung für Museums Interessierte: das Eisenbahn Museum Triest ist ab 1.März für einige Zeit geschlossen, weil die Renovierung des Bahnhofs nun wirklich in Angriff genommen wird...

Bis demnächst liebe Grüße HT

http://www.blurb.de/ebooks/pb9290c987caae3764623




IMG_7247 (garrattmaker)



IMG_7276 (garrattmaker)



IMG_7297 (garrattmaker)



IMG_7303 (garrattmaker)



IMG_7304 (garrattmaker)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 10.02.17 18:38    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Nachtrag zum Garrattmaker Magazin e-book. Es ist eine von der Druckversion von "blurb" erstellte Version.
Die Darstellungs Qualität kann differieren. Es ist mein erste Versuch - ich arbeite dran....

www.blurb.de sagt:
"Ebooks sind mit den meisten gängigen E-Readern wie Amazon Kindle und Apple iPad kompatibel und dadurch ideal für eine breit gestreute Distribution."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 13.01.18 15:50    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Jahresende/Anfang Zeit der Jahresrückblicke
Gleich beginnend mit der Feststellung viel zu lange das Forum uninformiert gelassen zu haben, wofür ich mich entschuldigen möchte.
Sollte nicht sein.

Also: die 406-Garratt ist mittlerweile fast fertig- leider nur "fast" weil halt immer was dazwischen kommt.
(Das Gestänge gehört noch fertig montiert und die Zylindersteuerung eingestellt.)

A 406 Garratt (garrattmaker)



Im Sommer wurde das Museum hier geschlossen, und innerhalb von 3 Monaten komplett ausgeräumt. Das Gebäude wird total saniert, sogar das ehemalige Dach das das derzeitige Freigelände mit 4 Geleisen, ehemals überspannt hat, soll wieder installiert werden.
Meinen Werkstatt Wagon betrifft die Sperre derzeit nicht,
Was bei der Dach Montage ist, weiß noch keiner.
Natürlich habe ich gerne bei der Räumung geholfen, aber einige Zeit ist doch damit aufgegangen.

Ich habe 2017 an vier Modellbau Ausstellungen teilgenommen.

Novegro (Mailand) als Teil der "Amici scala G" (einer sehr rührigen italienischen Gartenbahn Gruppe).


IMG_1057xx (garrattmaker)



Wien, als Teil eine Standes des Triestiner Eisenbahn Museums das bei der ARGE Modellbau Gast war.


IMG_1053xx (garrattmaker)



Und Friedrichshafen, als Helfer eines Freundes mit 5"Lokomotiven.


IMG_0972xx (garrattmaker)



und an der
"Mini Maker Fair" in der TU-Triest /Theoretisch Physik


IMG_0408xx (garrattmaker)



Bei allen vier Veranstaltungen habe ich die Lok im derzeitigen Baufortschritt gezeigt.
So habe ich mein Ziel, die Lok 2017 fertig zu stellen, knapp aber doch verfehlt.
Es wird auch noch ein wenig dauern, weil mich gleichzeitig ein "altes" Projekt wieder eingeholt hat.

Die Kitson-Meyer der Transandine Bahn.
Im Frühjahr (2/2017) hat das Gartenbahn-Magazin über das Modell berichtet.)
Bei dieser Lok waren zwei Personen maßgeblich an der Beschaffung der Original Pläne beteiligt, die damals bereits nachhaltiges Interesse an einem Model dieser Lok angemeldet hatten.
Beide wollen aber keine live-steam Lok sondern am liebsten einen Bausatz der E-Version - so wie sie im Museum Santiago de Chile steht.
Was im Endeffekt zu einem 30-40%igen Neukonstruktion des Modells geführt hat.
Eine zwanzigseitige Bauanleitungen ist fertig.
Die Produktion der Bauteile musste beginnen.
Dieser Umstand wiederum und die bereits gezeichnete E- Version der 406-Garratt haben mich bewogen die Gussteile ab sofort selbst 3-D zu drucken.
(Die 406-E-Antrieb kommt demnächst dran)
Die Erstellung der Drucke war bisher ein doch erheblicher Kostenfaktor.
Also ein Drucker musste her.
Bei naturgemäß beschränktem Budget.
Da kam mir wiederum die "Mini Maker Fair" in der TU in Triest zu gute, eine
"3D- Druck lastige" Veranstaltung, bei der ich auch ausgestellt habe und wo mir der Kontakt mit 3D Druck Profis der Uni die Augen geöffnet hat.

So bin ich seit Anfang Oktober in der Lage die Drucke, sogar mit einem ganz speziellen Druck Material für Feinguss herzustellen.


IMG_1172xx (garrattmaker)



"Im ersten Quartal 2018" möchte ich unbedingt die beiden Kitson Bausätze fertig und verschickt haben.

Und dann, während die Drucke der 406-E-Garratt laufen, die Dampf 406-Garratt fertig stellen.
Bis dahin überlege ich mir noch, von welcher Lok ich mit der Basisplanung beginnen könnte....
Als Pensionist hat man ja jede Menge Zeit- heißt es....

Also bis auf weiteres liebe Grüße an alle...javascript:emoticon('Sehr glücklich')






Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Janosch
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 540
Wohnort: Schaffhausen (CH)

BeitragVerfasst am: 16.01.18 13:28    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

schön, dass du langsam den Bau abschließen kannst. Ist eine tolle Leistung die Du hier zeigst! Florian und ich haben deine Lok in Friedrichshafen auf der Kiste stehen sehen. Leider war sie zu weit weg, um sie genauer betrachten zu können.

Könntest du vielleicht ein paar Zeilen über deine Erkenntnisse zum Thema 3D-Druck und Guss schreiben? Mich würde das jedenfalls sehr interessieren.

Viele Grüße
Janosch

_________________
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt (Gotthold Ephraim Lessing)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
garrattmaker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 101
Wohnort: Wien/Triest

BeitragVerfasst am: 17.01.18 17:56    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Gerne,
Also der Drucker ist eine relativ billige Sache gewesen, was ich wie gesagt den Mitarbeitern vom Pysikinstitut in Triest verdanke. Im "Future Lab" standen jede menge Geräte herum und ich habe so ziemlich alle erklärt bekommen. Es ist ein wenig wie Computer kaufen. Erst sollte man wissen was man machen will, welche Software, und dann das Gerät das am besten damit klarkommt. (bin zb ursprünglich ein Mac Fan gewesen aber meine Cad Programm im Büro gibt's nur für Windows...)
Also ich drucke zu 99% für meine Gussteile - PLA verbrenn sehr gut. Daher ein Drucker der PLA gut verarbeiten kann. PLA braucht zB keine erhöhte Umgebungstemperatur. Daher ist die (teurere) Gehäuse Lösung nicht notwendig. Die Layer Höhe von 0,1mm ist wirklich ausreichend Gussteile werden sowieso noch nachbearbeitet. Ursprünglich dachte ich es sollten unbedingt 2 Exdruder sein. -der 2.für ein aus waschbares Stützmaterial. Aber bisher konnte ich alles ohne dem drucken. Der Trick dabei ist manche Teile zu teilen und dann zusammenzukleben. Manchmal Teile um 90 Grad gedreht. Man kann Stützen aus dem gleichen Material drucken die dann entfernt werden.

IMG_1279 (garrattmaker)


Der Drucker heißt CR-10-s (preise sehr unterschiedlich etwa 600.- -800.- zeitewise auch 350.- das ist dann aber der "CS 10" ohne "s" was heißt dass er nur eine Spindel für den waagrechten -Z-Achse- Balken hat)
wird in 2 Teilen geliefert die problemlos zusammengeschraubt werden.
Das Material ist entweder PLA oder ein Waxfilament das sich aber praktisch wie PLA verhält. Es gibt natürlich eine (bzw mehrere) Facebook Gruppen die so wie der Drucker heißt. Da kann man ein bisschen spionieren. Ich bin da nicht sehr oft weil ich bei manchen Schreibern den Eindruck habe dass sie nicht drucken sondern mehr umbauen und verbessern wollen. Aber bis man sich auskennt ists OK.
Beim Drucker ist die Software Cura dabei mit der man die Teile vorbereitet.
Es klingt komplizierter als es ist. Ich habe ausgepackt und drucke seither im Originalzustand - und das Zeitweise 7Tage 24Stunden. Der erste Druck ist nur bis zur Hälfte gelungen... die Haftung auf der Bodenfläche war zu schwach. Erst habe ich mir mit einem Uhustick beholfen - mittlerweile eine Unterlage am 8 Euro aufgeklebt. Seitdem läufts...
Hat sich echt ausgezahlt.

IMG_1278 (garrattmaker)


die weissen Teile rechts sind PLA die Teile links sind Wachs.
Das Wachs ist knochenhart und lässt sich feilen, schleifen und sogar pollieren.
Kleben kann man es mit Alkohol.
Am Foto schaut´s leider nicht so gut wie in wirklichkeit aus - das hängt damit zusammen, dass die Klebestellen glänzen und das Wachs leicht durchscheinend ist....


IMG_1084 (garrattmaker)


zb. die Achslagerabdeckungen sind zB in drei Teilen gedruckt.

Die Auflagefäche am Drucktisch ist praktisch spiegelglatt.
Die Oberen Flächen sind auch sehr gut

Untersichten sind mitunter nur mit Stützen zu machen -
also daher lieber teilen und Untersichten vermeiden wo´s geht...

lght
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Janosch
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 540
Wohnort: Schaffhausen (CH)

BeitragVerfasst am: 17.01.18 20:46    Titel: Re: Bau einer Garratt 1:22,5 wahlweise live-steam oder E-Ant Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

danke für deine weiteren Erläuterungen. Besonders interessant finde ich, dass PLA sehr gut verbrennt. Da es sehr einfach zu verarbeiten/drucken ist, kommt einem das entgegen. Glättest Du noch die Oberflächen, bevor du sie zu den Gussbäumen zusammenklebst? Das geht doch beim PLA viel einfacher und schneller gehen, als beim späteren Metallbauteil.

Ich hatte eine Zeit lang Zugriff auf einen Ultimaker an der Hochschule und habe das Haftungsproblem ganz einfach mit Haarspray gelöst bekommen. Hätte ich allerdings gewusst, dass es für grade mal 8€ eine dauerhafte Lösung gibt, hätte ich diese gewählt. Ich konnte nur so eine Art Klebeband finden. Das hat mich absolut nicht überzeugt. Die Lösung mit dem Haarspray hatte ich aus dem Ultimaker Forum.
Parallel läuft ja grade noch ein Thread über die Möglichkeiten, die einem der Würstchenleger bietet.

Wenn die Entwicklung so weiter geht, lege ich mir auch einen Drucker zu. Vielleicht auch mit einem oder mehreren befreundeten Modellbauern, damit er besser ausgelastet wird.

Viele Grüße
Janosch

_________________
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt (Gotthold Ephraim Lessing)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido