%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Achenseelok Umbau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 10349
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.06.16 22:02    Titel: Re: Achenseelok Umbau Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

da kann ich Tobias nur Recht geben ja :
Zitat:
dein Modell bisher ein Meisterwerk ist


Und es ist gut zu lesen das ein Vertreter der Messing-Meisterklasse dies auch mal so sieht:
Zitat:
da es noch andere Details an der Lok gibt die nicht dem Orginal entsprechen, werde ich es so lassen


Dafür legst Du dann ja gleich mit den zierlichen Scharnieren und ihrer wieder genial zu nennenden Herstellungsmethode gleich wieder los Ausruf .


Würdest Du uns/mir auch noch etwas zu den Vorreibern zeigen oder/und berichten - wie hast Du diese denn gebaut Frage Ich vermute das Du sie auch selbst gefertigt hast (oder ?) .


Bewundernde Grüße vom,

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 976
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 06.06.16 18:02    Titel: Re: Achenseelok Umbau Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

in eine 3mm Stahlplatte habe ich ein 1mm Loch gebohrt, Stahlplatte dahinter
dient als Anschlag damit alle gleich gebogen sind. Messingdraht hinein gesteckt
und gebogen und mit der Zange flachgedrück.
1,5mm Messingdraht querloch gebohrt, zusammengesteckt verlötet und
verschliffen.

B137 (Kupferschmied)



B138 (Kupferschmied)



B139 (Kupferschmied)



B140 (Kupferschmied)



B142 (Kupferschmied)



B143 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 10349
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.06.16 21:47    Titel: Re: Achenseelok Umbau Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine, im wahrsten Sinne, anschauliche Beschreibung Sehr glücklich

Das Bauprinzip ist verstanden und Deine Hilfsmittel dazu sind wieder bemerkenswert gut top .


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Seite 9 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido