%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bau der SHE 57

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 7809
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.09.15 18:20    Titel: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

beim derzeitigen intensiven Zugverkehr im Knaupsholz Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich :


https://youtu.be/ChotGwO1PLc


https://youtu.be/nQwe0q8i7-o


erinnerte ich mich was beim Abschluß des Bauberichts über den SHE T02 gefragt wurde gruebel : was denn als nächstes geplant ist und einige, für die Südharzbahn sehr sinnvolle Anregungen vorgeschlagen worden sind.
Weil sie wirklich naheliegend sind ja - der Anhänger oder gleich den nächsten - T07 oder T14 ...

Aber ein Triebwagen reicht erst mal Winke , abgesehen von den genannten ´Rundungen´ des T14 Verlegen , und nach den Fahrten vom T02 und von Anton mit den Wagen der SHE soll deshalb jetzt eine andere, neue Langzeitbaustelle beginnen - vielleicht noch länger als so mancher Flughafenbau ... Frage :


SHE57001 (Kellerbahner)




die SHE 57 ...


... als zunftgerechte Zuglok für die schon vorhandenen und im Entstehen begriffenen SHE-Güterwagen Cool Cool .

Der Bau und Bericht wird wieder nichts für Messing-Löt-Künstler, pure Maßstabsförderer und geübte Feinmechaniker sein nein Verlegen . Mein bevorzugter Baustoff ist Polystyrol, verziert mit ein wenig Weißmetall, Messing und Holz und - einige Kompromisse werden sicher wieder eingegangen werden ... Winke Winke


Also die ersten Schritte, besser: Versuche Verwirrt , ab hier:



Einfachster Rahmen und erste Rollfahrten mit LGB-Rädern auf bekannter Strecke:

SHE57002 (Kellerbahner)



mit provisorischer Kuppelstange und Überlegungen zu einem alternativen Luttermöller-Antrieb:

SHE57003 (Kellerbahner)



und hier die ersten Kompromisse:

SHE57004 (Kellerbahner)



erste Test-Rahmenwangen:

SHE57005 (Kellerbahner)



ohne Kugellager:

SHE57006 (Kellerbahner)



und mit:

SHE57007 (Kellerbahner)


SHE57008 (Kellerbahner)


SHE57009 (Kellerbahner)



Da kein Knickrahmen entstehen soll, die ersten Paßproben auf Radius 3:

SHE57010 (Kellerbahner)


SHE57011 (Kellerbahner)



3 Achsen sind mit R 3 machbar aber eine Lösung für den 5-Kuppler muß her:

SHE57012 (Kellerbahner)


SHE57013 (Kellerbahner)



und auch eine für die spätere Motorisierung und Digitalisierung:

SHE57014 (Kellerbahner)



Aufzählung es gibt noch viel zu tun ... bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
9960
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.04.2003
Beiträge: 133
Wohnort: Vorderpfalz

BeitragVerfasst am: 06.09.15 19:26    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

ich habe mit Bewunderung dein neues Projekt gesehen. Da hast du dir was vorgenommen. Wie ich sehe, bist du nicht nur im Bauen ein Kellerbahner sondern auch beim Planen Grins (kein Compi oder so).

Ich habe selbst schon eine Antriebseinheit gebaut, leider läuft sie noch nicht so wie ich will (ich kann dir also nachfühlen was da auf dich zukommt).

Auf jeden Fall werde ich den Fortgang deines Projekts wieder mitverfolgen und gespannt auf neue Berichte warten.

Gruß Waldemar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
HSBAchim
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.11.2010
Beiträge: 552
Wohnort: Meine

BeitragVerfasst am: 07.09.15 08:00    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

Kellerbahner hat folgendes geschrieben::
Der Bau und Bericht wird wieder nichts für Messing-Löt-Künstler, pure Maßstabsförderer und geübte Feinmechaniker sein nein Verlegen . Mein bevorzugter Baustoff ist Polystyrol, verziert mit ein wenig Weißmetall, Messing und Holz und - einige Kompromisse werden sicher wieder eingegangen werden ... Winke Winke
Kellerbahner


Wenn ich mir deine bisherigen Bauberichte ansehe, dann bin ich der festen Überzeugung, dass du mit deinen handwerklichen Fähigkeiten und deiner Ausdauer auch hier wieder zu einem ansprechenden Modell gelangen wirst. Deine Küchentisch-Bastelei ist ganz nach meinem Geschmack, und so werde ich dein Projekt gerne interessiert mitlesen.
bin dafür

Ich wünsche dir viel Modellbauspaß und Resilienz bei diesem Projekt.

_________________
Viele Grüße

Achim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 07.09.15 11:45    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
hausgemachte Handwerkskunst und das mit einfachen Mitteln, ein Beitrag ganz nach meinem Geschmack. Respekt
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2003
Beiträge: 893

BeitragVerfasst am: 07.09.15 15:10    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

für dein anspruchsvolles Projekt wünsche ich dir gutes
Gelingen und gute Nerven.
In Braunlage steht übrigens die Büchsenblechvariante
dieser Lok von Hermann Grenzel.
(Zum Maßnehmen).

Liebe Grüße

Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
folkwang
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.05.2012
Beiträge: 146
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 07.09.15 19:34    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Auf dem Bild SHE57011 sieht es aber ganz schön eng aus für die 5 Achsen Augenrollen
_________________
Freundliche Grüße
Uwe

Spur-1 Ep.1/Ep.2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 803
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 07.09.15 21:15    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
Achse 2 , 3 und 4 fest im Rahmen gelagert. Dabei Räder der Achse 3 vorbildgerecht ohne Spurkränze und die Achsen 1 und 5 durch verjüngten Rahmen seitenverschiebbar. Das könnte gehen.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1080
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 08.09.15 10:04    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hi,
ich würde empfehlen, die Treibachse fest und die anderen Vier verschiebbar zu machen. Die Rahmenwangen müssen natürlich deutlich enger zusammenrücken.
Gruß,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
davis
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.03.2003
Beiträge: 90
Wohnort: An der Ostsee

BeitragVerfasst am: 08.09.15 13:21    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo,
interessante Diskussion um Kurvenbeweglichkeit des Antriebs- hier mein nahe liegender Vorschlag:
Die zweite und vierte Achse fest, die dritte ohne Spurkranz und die erste und fünfte in einem Hilfsrahmen als Luttermöller- Achsen. Warum etwas anderes erfinden, wenn das Vorbild es vorgibt?
Da kommt bestimmt eine nachbauenswerte Lösung heraus!
Interessant ist übrigens auch die Verbindung von Treibstange zu Kupppelstange,deren Anlenkpunkt nicht der Kurbelzapfen der Treibachse ist ( übrigens analog 99 181-183 der Feldabahn)!
MfG
davis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 803
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 08.09.15 20:22    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Davis,
die Lagerung von Achse 2, 3 und 4 hatte ich genau so 2 Beiträge vorher beschrieben. Wichtig ist der fehlende Spurkranz am Treibradsatz.
Mit ausreichend breiten Zahnrädern auf den Achsen 1 und 5 und entsprechend geschwächtem Rahmen sollte ein Antrieb von den Achsen 2 und 4 her (mit Zwischenzahnrad) möglich sein. Alternativ könnte man natürlich auch die Endachsen frei laufen lassen und nur die mittleren Achsen antreiben.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido