%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Kleine" Schrauben und Rohre kürzen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Dampfrudi
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Remscheid

BeitragVerfasst am: 24.08.15 20:07    Titel: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Meine Frage an die versierten Feinmotoriker und Puristen:

Ich muss demnächst Messing-Schrauben in der Grösse M 0,6/M 0,8/M 1,0 in der Länge kürzen. Wie und womit macht Ihr das, sodass anschliessend die Muttern sich ohne Schwierigkeiten aufschrauben lassen?
Ich habe keine Möglichkeit, die Schrauben erst nach dem Aufschrauben der Muttern zu kürzen, eben weil die Schrauben zu lang sind und ich in der Einbausituation auch nicht mehr drankomme.

Ausserdem muss ich Messingrohr mit Aussendurchmesser 0,8 mm und Wandstärke 0,1 mm in kurze Stücke (4 mm) schneiden. Wie und womit macht Ihr das?

Ich setze auf Eure Praxis und Erfahrung und hoffe auf gute Tips!

Erwartungsvolle Grüsse, Dampfrudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3610
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.08.15 20:16    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Hallo Rudi,

wenn Du die Länge vorab weißt, würde ich die Mutter auf die Schraube drehen und sie dann mit einem watenfreien Seitenschneider auf die gewünschte Länge einkürzen, evtl. mit Hilfe eines entsprechend hohen Anschlags. Anschließend die Mutter runterdrehen - das sollte funktionieren.

Schönen Gruß,
Volker

_________________
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Dampfrudi
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 45
Wohnort: Remscheid

BeitragVerfasst am: 24.08.15 20:22    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Hallo Volker!

Das habe ich mit drei verschiedenen watenfreien Seitenschneidern schon probiert: die Mutter geht zwar gut runter aber in meiner Einbausituation, bei der ich die Mutter mit einer Pinzette "ziemlich tief" vor die Schraube halten muss, nicht mehr drauf.

Unverschraubte Grüsse, Dampfrudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3610
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.08.15 20:49    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Hm, vielleicht kannst Du die Schraube vor dem Herunterdrehen der Mutter noch mit einem (zu großen) Hohlfräser etwas anfasen?
_________________
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 258
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 24.08.15 20:50    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Hallo Rudi,

für die Schrauben habe auch keinen anderen Tipp als Volker, das Messingrohr lässt sich mit einem Teppichmesser rollend schneiden wenn es vorher innen mit passendem Material gefüllt ist (Draht o.ä.).

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5282
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 24.08.15 21:05    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Hallo Rudi,
ich würde in ein Messingblech (so dick, wie das Gewinde lang sein soll - oder durch kleine Unterlegscheiben zusammen mit dem vorhandenem Blech angepasst) mit einem entsprechendem Bohrer Löcher bohren und das Gewinde schneiden.
Danach die jeweiligen Schrauben eindrehen und von der Rückseite mit der watenfreien Zange den Überstand großzügig abtrennen. Den verbleibenden Rest auf einem mit feinem Sandpapier bespannten Brett glätten.
Bei den dünnen Röhrchen kannst Du einen entsprechend dem Innendurchmesser passenden Draht (hier 0,6mm) einschieben und beides zusammen mit einem feinen Laubsägeblatt abtrennen. Auch hier kannst Du Dir einen kleinen Anschlag bauen, um identische Längen zu bekommen. Anschließend den innen liegenden Draht mit einem 0,6mm Drahtrest herausdrücken.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1559
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.08.15 22:26    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Moin,

ich nehme für solche Aufgaben die ganz kleine Tischkreissaege von Proxxon mit dem Metallsaegeblatt. Sechskantschrauben nimmst Du mit einem passenden Schlüssel.
Nach dem Sägen drehst Du die Schrauben mit dem gleichen Schlüssel dann einmal durch ein Gewindeschneideisen der passenden Größe.

Geht bei mir so reproduzierbar gut!

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
S 49
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.06.2015
Beiträge: 237
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 25.08.15 07:50    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Moin Rudi,

ich stand was die Rohre angeht bei der Doppelrollenkette für meine Köf vor einem ähnlichen Problem, allerdings sind die Röhrchen da noch ein Stück kürzer. Bei größeren Stückzahlen lohnt sich auf jeden Fall der Bau einer kleinen Vorrichtung mit einem Anschlag. Und dann so verfahren wie Frithjof es beschrieben hat. Laubsägeblätter gibt es mit 80 Zähnen/Zoll.
Für die feinen Gewinde 0,6 nehme ich keinen auch noch so guten Watenschneider. Die Gewinde werden gequetscht. Hier empfehle ich auch so ein Sägeblatt - oder das von Frithjof genannte Verfahren.

Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Lupo60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.08.2015
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 25.08.15 09:27    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Moin,

ich habe - was das wahrscheinlich gleich in Mengen erforderliche Ablängen der Röhrchen betrifft - mit diesem Teil recht gute Erfahrungen gemacht.

LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3776
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 25.08.15 09:55    Titel: Re: "Kleine" Schrauben und Rohre kürzen Antworten mit Zitat

Ein Problem bleibt bei den Gewinden nämlich ein kleiner Grat am Anfang des Gewindes.

Das Gleich gilt für die Röhren aussen herum entsteht ein kleiner Grat.

Dieser Grat lässt sich aber ganz einfach mit solchen Hohlfräsern aus dem Goldschmiedebedarf entfernen.


Hohlfräsersatz

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido