%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 121

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
BR365



Anmeldungsdatum: 29.06.2015
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 08.11.15 15:34    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

PS: Wer im September in Dischingen war, konnte die Dingler-Lok dort live erleben und sie soll sich, wie ich gehört habe, sehr gut benommen haben, die Supercaps scheinen mit Decoder und Motor gut zurechtzukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 868
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 08.11.15 16:17    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Hallo Moritz,
Da ich meine eigenen Dekoder "from scratch" in Hardware und Software entwickle und baue, kann ich eben verwirklichen, was mir gerade so einfaellt Grins . Die "Kriechfunktion" habe ich implementiert, nachdem ich doch hin und wieder den Effekt hatte, dass Loks nach dem Bremsen nicht mehr anfuhren.
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kryptogenetisch



Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 08.11.15 16:33    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Henry hat folgendes geschrieben::

Nochwas: Ich weiss nicht, ob moderne Dekoder damit ausgeruestet sind: Falls die Lok beim Bremsen auf einer Stelle stehenbleibt, an der kein DCC Signal empfangen wird, kann sie nicht mehr gesteuert werden und faehrt nicht mehr an. Ich habe das bei meinem Dekoder so geloest, dass die Lok nach einem Haltbefehl und Ausfall des DCC Signals beim Stehenbleiben ganz langsam kriecht, bis wieder DCC empfangen wird. Erst dann bleibt sie endgueltig stehen.


Hallo zusammen,

das ist sicher eine der nützlichsten Funktionen der Zimo-Decoder (meines Wissens auch der einzige Decoderhersteller, der dies serienmäßig anbietet). "Vermeidung des Halts auf stromlosem Abschnitt" oder "Weiterfahrt ohne Signal" heißt diese Funktion. In CV153 kann sogar eingestellt werden, wieviele Zehntelsekunden diese Funktion wirksam ist. Voraussetzung ist eine entsprechende unterbrechungsfreie Stromversorgung, z.B. aus GoldCaps.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 234
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 13.11.15 18:14    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Naja, Lenz hat bei seinen Gold-Decodern mit dem USP-System auch so etwas.
_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 868
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 13.11.15 18:47    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Interessant. Ich habe gerade mal nachgeschaut: Meine Software ist von 2006 und das Video mit der Lok habe ich im Oktober 2007 ins Netz gestellt...
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 234
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 17.11.15 11:34    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Na dann wollen wir mal hoffen, dass der gute Bernd sich das nicht hat patentieren lassen, oder ist sein zweiter Vorname Matt (Katzer)?
_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 868
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 18.11.15 00:51    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

ateshci hat folgendes geschrieben::
Na dann wollen wir mal hoffen, dass der gute Bernd sich das nicht hat patentieren lassen, oder ist sein zweiter Vorname Matt (Katzer)?

Falls er das nicht vor 2008 patentiert hat, wird es schwer werden. Ich habe sogar damals in Buntbahn davon berichtet, damit ist es bekanntes Wissen:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=263212&highlight=#263212
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 868
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 13.06.16 19:36    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

kryptogenetisch hat folgendes geschrieben::


Hallo zusammen,

das ist sicher eine der nützlichsten Funktionen der Zimo-Decoder (meines Wissens auch der einzige Decoderhersteller, der dies serienmäßig anbietet). "Vermeidung des Halts auf stromlosem Abschnitt" oder "Weiterfahrt ohne Signal" heißt diese Funktion. In CV153 kann sogar eingestellt werden, wieviele Zehntelsekunden diese Funktion wirksam ist. Voraussetzung ist eine entsprechende unterbrechungsfreie Stromversorgung, z.B. aus GoldCaps.

Wo finde ich "Vermeidung des Halts auf stromlosem Abschnitt" oder "Weiterfahrt ohne Signal"? CV153 ist klar, aber wo stelle ich dieses Verhalten ein? Uebrigens habe ich meine Zimo Dekoder ueber 10 Ecken erhalten: Ein Bekannter aus Kalifornien hat sie auf der Messe in Dortmund gekauft und ich habe sie dann bei ihm in Palo Alto abgeholt...$2 Porto gespart Sehr glücklich.
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
gerd23029
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.03.2016
Beiträge: 71
Wohnort: Winsen (Luhe)

BeitragVerfasst am: 17.06.16 23:26    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen!
Bei mir laufen überwiegend ESU Loksound 4.0 XL Decoder. Diese haben HighCaps eingebaut, dessen Überbrückungszeit mit CV 113 bis 4,18Sek (lt. Lokprogrammer) eingestellt werden kann.
Nachteil; wenn Sie über eine "Problemstrecke" laufen, können Sie keine Befehle erkennen. So nehmen Sie z.B. in diesem Fall keine Änderung der Geschwindigkeit wahr.
So hat alles seine Vor- und Nachteile.
Gruß Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 868
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 18.06.16 06:16    Titel: Re: Dietz DLE V3 Lok-Decoder mit Puffer-Elko in Dingler 99 1 Antworten mit Zitat

gerd23029 hat folgendes geschrieben::
Hallo Zusammen!
Bei mir laufen überwiegend ESU Loksound 4.0 XL Decoder. Diese haben HighCaps eingebaut, dessen Überbrückungszeit mit CV 113 bis 4,18Sek (lt. Lokprogrammer) eingestellt werden kann.
Nachteil; wenn Sie über eine "Problemstrecke" laufen, können Sie keine Befehle erkennen. So nehmen Sie z.B. in diesem Fall keine Änderung der Geschwindigkeit wahr.
So hat alles seine Vor- und Nachteile.
Gruß Gerd

Gerd,
ich sehe da keine Nachteile. Damit die Loks nicht "durchgehen" koennen, ist ja der Timeout eingebaut. Was ist schlimmer: Steckenbleiben oder ein paar cm ohne Befehl fahren? Normalerweise ist der Kontakt auf Problemstrecken intermittend. Wenn das Signal nur ein einziges Mal durchkommt, ist die neue Geschwindigkeit erkannt. Ich habe da mit meinen Dekodern bisher noch nie ein Problem gehabt. Uebrigens ist die Frage immer noch offen, wie ZIMO Dekoder "Vermeidung des Halts auf stromlosem Abschnitt" oder "Weiterfahrt ohne Signal" loesen bzw. wo das eingestellt wird?
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido