%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in 64mm und 32mm

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 763
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 13.03.15 10:23    Titel: Re: Vor, und Nachteile zu bereits erhältlichem Gleisbau ? Antworten mit Zitat

Jens Klose hat folgendes geschrieben::
Hallo Michael,

Ich möchte meinen eigenen Anspruch gerne umsetzen und da es für mich Hobby ist, muss ich nicht zwingend Geld damit verdienen. Ich habe Zeit und Lust am Selbstbau. Wenn dann noch was schönes dabei rumkommt, wo sich alle drüber freuen, ist das doch gut so. Sehr glücklich

Gruß

Jens


Verwirrt Hallo Jens,

dann zege das doch, indem Du etwas umsetzt, das es noch nicht gibt.
Holzschwellen Oberbau Form K ist vorhanden, wo bleibt da die Kreativität?

Auf Holzschwelle fehlt z.B. die Schienenbefestigung mit Federnägeln oder ein
venünftiges Stahlschwellengleis fehlt komplett ...

Das HEGOB Gleis hat das relaistische Schienenprofil, warum dann Code250?

Für Dioramen sind die Gußteilpreise der Klemmplatten vielleicht vetrtetbar,
doch bei Streckengleis rechnet sich das HEGOB Gleis mit den Spritzguß
Schienenstühlen wohl sehr schnell. Du kannst uns ja mal schreiben, was
Deine Teile so kosten sollen.

viele Grüße

Brennender Teufel Thomas

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
IBT.Schulz
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin-Friedrichshagen

BeitragVerfasst am: 13.03.15 10:32    Titel: Re: Vor, und Nachteile zu bereits erhältlichem Gleisbau ? Antworten mit Zitat

Hallo Jens Klose,
diese Einstellung kann ich selbstverständlich akzeptieren.
Diese Teile von Hegob hat vor ca. 16 Jahren die Firma Hübner Feinwerktechnik für mich speziell gefertigt,weil ich damals auch Spur II Regelspur 1:22,5 gemacht habe.Allerdings wollte ich ja Anlagenbetrieb und Fahrzeugbau betreiben und da war letztendlich Spur II Regelspur 64 mm für mich zuhause doch zu groß und damals war der Markt einfach noch nicht reif für den Modellbau in FineScale für 1:22,5. Habe ja damals sogar einen funktionieren Klammerspitzenverschluss bei den Weichen vorgesehen.
Aber habe es dann doch aufgegeben und letztendlich sind die Teile für den Gleisbau bei Hegob und die Fahrzeugmodelle bei Stefan Weber/Schweiz gelandet.
Viel Spaß beim Weiterbauen wünscht
Michael Schulz
www.schulzmodellbahnen.de

IMG_0922 (IBT.Schulz)

Einzelteile Gleis 1:22,5


Zuletzt bearbeitet von IBT.Schulz am 19.04.15 06:48, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10177
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 13.03.15 11:27    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in (vorerst) 64mm Antworten mit Zitat

Hi Jens,

ich finde Deinen Gleisbau großartig und finde es toll, das Du neue Schienenstühle für Code 250 herstellst.

Verstehe ich Dich richtig, dass Du selbst ein neues Gleisprofil in Code 250 produzieren lassen willst?

Ich finde aber auch, das das Rechteck in der Schwelle den Gleisbau in Spur II und IIm unnötigerweise einschränkt, weil die Schwellen gelasert oder gefräst werden müssen. Der übliche Zapfen wäre viel einfacher.

An Schienenstühlen mit Zapfen hätte ich großes Interesse.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 251
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 25.03.15 13:40    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in (vorerst) 64mm Antworten mit Zitat

Hallo Gleisbauinteressierte,


wie versprochen, habe ich gestern die ersten Musterschwellen aus 7mm Pappelsperrholz fertigen lassen. Für die Serie werde ich Vollholzschwellen verwenden, muss mir aber noch einig werden was ich da nehme wegen der Maserung.
Das von mir gedachte System des Rechtecks hat auf Anhieb funktioniert. Selbst das Spurweitenmaß passt bereits perfekt. Aber seht selbst auf den Bildern.




Rp10 (Jens Klose)

Schwelle mit gerader Rippenplatte

Rp11 (Jens Klose)

Schwellen mir gerader Rippenplatte

Rp12 (Jens Klose)

Schwellen mit geneigter Rippenplatte

Rp13 (Jens Klose)

Schwellen mit geneigter Rippenplatte

Rp14 (Jens Klose)

Schwelle mit geneigter Rippenplatte

Rp15 (Jens Klose)

Geneigtes Kleineisen mit Profil

Rp16 (Jens Klose)

Schwelle, Kleineisen, Profil und Drehgestell V100

Rp17 (Jens Klose)

Schwelle mit geneigten Kleineisen, Schienenprofil und einer Radsatzgruppe

Rp9 (Jens Klose)

Schwelle Unterseite


Ebenso habe ich mir mal ein paar Gedanken zur Bearbeitung einer Schwelle gemacht. Folgendes Ergebnis ist mit Farbe und Pinsel auf die Schnelle herausgekommen.


Rp18 (Jens Klose)

Fertige Schwelle

Rp19 (Jens Klose)

Fertige Schwelle, Mittelteil

Rp20 (Jens Klose)

Fertige Schwelle, rechter Teil

Rp21 (Jens Klose)

Fertige Schwelle, linker Teil


Nächste Woche werde ich die Doppelrippenplatten und die Verbindungslaschen weiter vorantreiben und bei greifbaren Ergebnissen wieder berichten.

Gruß

Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Kpt. Blaubaer



Anmeldungsdatum: 06.08.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28.03.15 16:44    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in (vorerst) 64mm Antworten mit Zitat

Hallo Jens,
schöne Sachen die Du hier zeigst. top
Deine Schwellen sehen wirklich super aus. Für die Farbgebung der Schienen und Kleineisen, empfehle ich Dir folgenden Beitrag aus der Spur 1:

http://spur1info.com/nachrichtenleser/items/hosentraeger-schienen-bruenieren.html

Viel Spaß bei Deinen Fortschritten
Kpt. Blaubär
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 251
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 30.03.15 21:26    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in (vorerst) 64mm Antworten mit Zitat

Hallo Jungs,

besten Dank für Euer reichliches Lob und die Hinweise.

Gruß

Jens Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 251
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 06.04.15 18:19    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in (vorerst) 64mm Antworten mit Zitat

Hallo Gleisbauinteressierte,

wie schon angedroht, sind die Doppelrippenplatten mit und ohne Neigung sowie die Verbindungslaschen nun so weit, das ich Urmodelle erstellen kann.

Aber seht selbst.

LAS (Jens Klose)

Verbindungslaschen TZ

RP18S (Jens Klose)

Doppelrippenplatte, schräg, TZ

Diese Woche werde ich die ersten Serienschwellen in der Normalspur und Schmalspur 750mm Lasern lassen. Dann geht´s an das erste Probegleis.

Euch noch eine angenehme Woche wünscht

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 251
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 18.04.15 21:46    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in 64mm und 32mm Antworten mit Zitat

Hallo Gleisbauinteressierte,

es gibt wieder einiges neues vom vorbildlichen Gleisbau in der Spur II.

Diese Woche haben wir das Urmodell der Verbindungslaschen vom Wachsdrucker umgeschmolzen in ein greifbares Urmodell. Das Ganze sieht dann so aus:


Flk1 (Jens Klose)

Verbindungslaschen Urmodell

Heute war ich bei meinem Kumpel und wir haben seinen Laser mal arbeiten lassen. Ich habe heute ca. 600 Regelspurschwellen und ca. 160 Schmalspurschwellen für 750mm(32mm) Originalspurweite schneiden lassen.


Nshs1 (Jens Klose)

Schwellenstapel Regelspur

Sshs1 (Jens Klose)

Schwellenstapel Schmalspur 750mm(32mm)

Ein Stück Gleis in 32mm habe ich probehalber mal zusammengesteckt.



Sshs2 (Jens Klose)

Schwelle Schmalspur 750mm

Sshs3 (Jens Klose)

Gleisjoch 750mm

Sshs4 (Jens Klose)

Gleisjoch 750mm

Sshs5 (Jens Klose)

Kleineisen auf Schmalspurschwelle

Nun geht es die nächsten Wochen an die ersten Gleisbauversuche. Hier werde ich noch Bohrschablonen für die Gleisprofile drahterodieren lassen um die Löcher für die Verbindungslaschen richtig bohren zu können. Schrauben und Muttern zum verbinden der Laschen werden in den nächsten Wochen auch noch entstehen. Seit weiterhin gespannt und verfolgt das Thema weiter.

Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
master of OM
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 76
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 24.04.15 21:42    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in 64mm und 32mm Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

einfach Genial!!! So stelle ich mir Gleisbau in Spurll vor. Als Hp1 leser der ersten
Ausgabe mache ich mir schon seit längerem Gedanken über vorbildgerechten
Gleisbau. Ich konnte mich nicht für ein Gleissystem entscheiden, da beim bisher
angbotenem Gleismaterial immer Kompromisse nötig waren.
Da habe ich Deinen Bericht enteckt, und war sofort begeistert. Schon die ersten
Bilder, vorallem die geneigte Rippenplatte, waren sehr vielversprechend.
Die Verwendung von Schwellen mit gelaserten Ausnehmungen ist ein
interessantes Konzept, da so schon beim Zusammenbau die korrekte Spurweite
vorgegeben ist.
Beim Verfolgen Deines Berichts sieht man nicht nur, wie Stück für Stück ein
vorbildgerechtes Modellgleis entsteht, sonder wie harmonisch maßstäblicher
Modellbau aussieht.
Ich verfolge auf alle Fälle den Entwicklungsfortschritt Deines Projekts, und
freue mich schon auf mein erstes Gleisjoch.

Schöne Grüße,

Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
christo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 127
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 25.04.15 13:55    Titel: Re: Mein Gleisbau in 1:22,5 mit Oberbau K in 64mm und 32mm Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

ich finde Deinen Gleisbau auch sehr interessant. Schön, dass Du 750mm Schmalspur in 32mm realisierst. Nur so können Modelle mit dieser Spurweite annähernd maßstäblich realisiert werden.

Ich wollte auch nochmal in die Kerbe "rechteckiger Schwellenausschnitt" schlagen:
Mir ist der Vorteil nicht klar, der darin liegt. Man könnte beispielsweise die Schienenstühle auch mit zwei runden Zapfen ausführen, die die Außenmaße des jetzt vorgesehenen Rechtecks erreichen. Damit wäre auch eine Verdrehsicherung erreicht und meiner Meinung nach ein entsprechend guter Halt der Kleineisen in der Schwelle möglich. Trotzdem wäre es noch möglich, mit einer Bohrlehre und einfachsten Mitteln Gleisbau zu betreiben.

Wenn man die Schwellen unbedingt lasern will, wären diese runden Ausschnitte doch in etwa mit gleichem Aufwand zu realisieren.

Auf alle Fälle sehr schön, dass mit Dir jemand zu Spur II gekommen ist, der etwas auf die Beine stellt.

Viele Grüße

Tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido