%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Widerstandslöten 2014

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
michl080



Anmeldungsdatum: 08.07.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02.04.18 10:11    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Jochen Wießner hat folgendes geschrieben::
Bei mir liegt noch eine V2A Stahlplatte, kann ich die als Gegenelektrode verwenden? In der Anleitung steht etwas von VA, aber nicht von V2A....


Moin Jochen,
die könntest Du genau so gut verwenden.

Ich habe mal ein bisschen geschmökert. Du bist ja scheinbar in den kleineren Spuren unterwegs. Da ist die Edelstahlplatte genau wie die 6mm² Kabel etwas overkill. Ich verwende eine Lötplatte wie diese hier, die ich mit Küchenalufolie belege. Dann ist der Wärmeverlust beim Löten viel geringer. Die Edelstahlplatte ist eine gewaltige Wärmesenke. Wenn Du kleine Teile in H0 oder 0 löten willst, wirst Du damit vermutlich nicht glücklich.
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 966
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 02.04.18 10:39    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo,
ich kann von geringeren Aderquerschnitten nur abraten. Es geht zu viel Leistung in den Adern verloren und die Adern verbrennen.
Nicht umsonst kann man die Leistung am Gerät regeln.
Edelstahl ist ein extrem schlechter Wärmeleiter, gerade deshalb dient er als Gegenelektrode. In der Beschreibung steht bewußt VA als Oberbegriff für Edelstahl. Welches man verwendet ist egal. Mit Werkstoffangaben wie 1.4301, 1.4404 oder 1.4571 können die meisten noch weniger anfangen. Alles Edelstahlsorten.
Im Gegensatz dazu ist Aluminium ein extrem guter Wärmeleiter; nicht umsonst werden Köhlkörper aus diesem Material gefertigt.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Uwe S.



Anmeldungsdatum: 02.04.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02.04.18 11:48    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

gibt es momentan noch Bausätze?

Ich war da schon mal vor einiger Zeit in einer Warteliste eingetragen aber war wohl viel zu spät Traurig

Vielleicht habe ich ja jetzt Glück?

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Jochen Wießner



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 12
Wohnort: 49688 Lastrup

BeitragVerfasst am: 02.04.18 12:08    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Michael,
ja, ich bin in den kleinen Spuren unterwegs. Da ich mich gerade auf meine "Altersarbeit" vorbereite, kommt mir das Buntbahnforum gerade recht. Hier wird noch etwas gemacht und gebaut und nicht nur lamentiert und gehetzt (mit Ausnahmen, wie ich gelesen habe....). Das gefällt mir und ich hoffe, ich werde als H0er akzeptiert.
Für meine Anlage habe ich einiges selbst entwickelt, mir eine CNC-Fräse zugelegt und damit z. B. meine Weichenantriebe hergestellt. Das Widerstandslöten habe ich vor etlichen Jahren in EM gelesen, soweit ich weiß von einem Niederländer geschrieben. Alles was ich nach seinen Vorstellungen benötige für den Bau liegt oben unter der Anlage.... Der Ringtrafo arbeitet mit 12 V 150 VA und das war mir irgendwie suspekt, ich habe das Gerät nicht gebaut.
Daher war der Hinweis des Users AS78 im DSO-Forum auf dieses Gerät sehr willkommen und ich habe gehandelt.
Die Edelstahlplatte werde ich gemäß Hinweis von Volker anschließen mit einem Schraubbolzen. Die "dicken" Kabel sind unterwegs und ich habe soviel gekauft, dass ich auch andere Werkzeuge wie z. B. Zangen damit auch ausrüsten kann. Da ich selbst von solchen Geräten (noch) keine Ahnung habe, werde ich mich an das halten, was der "Lieferant" dazu sagt. Erst wenn das Gerät funktioniert und ich damit umgehen kann, werde ich Versuche starten.
Allerdings ist das Handstück für meine Drehbank zu groß, so dass ich mich bei einem Kollegen gemeldet habe und am 07.04. ist dann auch das Etappenziel erreicht.
Gruß Jochen


Zuletzt bearbeitet von Jochen Wießner am 02.04.18 13:26, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jochen Wießner



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 12
Wohnort: 49688 Lastrup

BeitragVerfasst am: 02.04.18 13:25    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
das Widerstandslötgerät habe ich zusammengebaut, angeschlossen und die rote Diode leuchtet nicht, wenn ich den Fußschalter bediene. Alles noch einmal kontrolliert, soweit alles zusammengesteckt, wie es in der Anleitung steht. Auch der Poti ist wirkungslos.
Hat jemand eine Idee, wo ich suchen muss?
Gruß Jochen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jochen Wießner



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 12
Wohnort: 49688 Lastrup

BeitragVerfasst am: 02.04.18 15:28    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
die Probleme sind beseitigt.
Gruß Jochen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
holgig
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 03.04.18 21:25    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Jochen,

magst du uns die Lösungs des Problems mitteilen?

Viele Grüße
Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Jochen Wießner



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 12
Wohnort: 49688 Lastrup

BeitragVerfasst am: 03.04.18 23:23    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Holger,
dankenswerterweise hat sich Volker am Ostermontag um mein Problem gekümmert und beschlossen, dass ich ihm das Gerät schicke zur Fehlersuche. Vermutlich habe ich beim Anschließen einen Fehler gemacht. Somit ist das Problem für mich geklärt.

_________________
viele Grüße
Jochen
mehr über mein Modellbahnwirken

Wabeco F1200 E, Webo B3, Lorch KD 50, CNC Stepcraft D 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
holgig
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 04.04.18 00:01    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Jochen,

danke für die schnelle Antwort. Da ich selbst so ein (leider noch nicht selbst benutztes) Gerät habe, interessieren mich natürlich die Berichte dazu.

Viele Grüße
Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Jochen Wießner



Anmeldungsdatum: 16.03.2018
Beiträge: 12
Wohnort: 49688 Lastrup

BeitragVerfasst am: 04.04.18 08:09    Titel: Re: Widerstandslöten 2014 Antworten mit Zitat

Hallo Holger,
soweit wohnst du nicht weg, wir könnten ja gemeinsam üben....

_________________
viele Grüße
Jochen
mehr über mein Modellbahnwirken

Wabeco F1200 E, Webo B3, Lorch KD 50, CNC Stepcraft D 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido