%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 03.09.15 10:41    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Moin Wolfgang,
ich will mal anstelle von Helmut antworten.
Auch ich verwende Gudy 870 und habe damit beste Erfahrungen gemacht!
Um die gefrästen Teile von der MDF-Platte zu lösen, verwende ich eine dünne Klinge. Mit dieser hebele ich vorsichtig eine Ecke ab und schiebe anschließend ein dünnes Restblech zwischen Holzplatte und Blechteil.


Gmeinder_10-12_Motorhaube_005 (fspg2)



Die Kleberückstände der Folie rubbele ich mit den Fingern vom gefrästen Teil runter. Bei vielen größeren Teilen kann das schon einmal auf die Finger gehen, d.h. sie werden warm und röten sich.
Manchmal träufele ich auch Spiritus auf den Kleberest. Danach löst sich die Folie leichter.

Probiere anstelle der Polystyrolplatte einmal eine stabile MDF-Platte als Klebeuntergrund aus.



P.S.:
Zitat:
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen

Ein kleine Anmerkung dazu sei mir erlaubt:

...und wo bleiben die guten Erfahrungen Frage Winke

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Lupo60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.08.2015
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 03.09.15 14:03    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

die guten Erfahrungen hast Du gerade beigesteuert - vielen Dank dafür!

Ich hab zwar bislang beim Ablösen noch nichts kaputt gemacht, aber das sieht doch gleich wesentlich besser aus.

LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
rimhof



Anmeldungsdatum: 29.06.2011
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 04.09.15 07:28    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Besten Dank für die Tipps
Habe mir bereits Gudy 870 bestellt.
Gruss Roger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3751
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 27.09.15 12:10    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Hallo,

inzwischen konnte ich den Rahmen des Containers zusammen löten.



Nach dem Löten habe ich den Rahmen nur in der Geschirrspülmaschine reinigen können, mehr folgt später aber es fehlt auch noch ein Boden Querträger, als Auflage für den Holzboden.

Wand, Boden und Decke sind beim Vorbild aus einer Mehrschichtholzplatte und so werde ich diese Teile aus 1 mm Flugzeugsperrholz herstellen.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3751
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 20.11.15 14:19    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Leider musste ich wegen einer Operation an der rechten Hand eine Auszeit nehmen, aber jetzt kann es weiter gehen.


Noch mit Handicap konnte ich hunderte 0,5 mm Nieten einlöten und Dank eines Widerstandslötgerätes ging dieses auch wirklich optimal.


Die Pertinax Platten sind lediglich Löthilfen und werden später durch Sperrholz ersetzt.
Auch die inneren Halteleisten konnte ich fräsen und bohren, Dank der Wiederholgenauigkeit meiner CNC Maschine fügt sich alle auch passgenau.

Jetzt fehlen noch die inneren Lüfterbleche und dann kann ich mit den Türen beginnen.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 237
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 21.12.18 02:07    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

mit dem 3D-Drucker habe ich ein paar Teile ausgedruckt, die zum gemeinen 20' und auch 40' Container passen.
Hier die Resin-gedruckten Teile im Bild:
Das Teil hält die Tür am Container (UPW)

Die dünnste Stelle hat 0,23 mm. Der Gießer würde das gerne etwas stärker machen. Die Stelle ist so dünn, damit die umlaufende Dichtung genug Platz hat. Hat jemand eine Idee, wie ein sinnvoller Kompromiss aussehen könnte?

Scharnier (UPW)

So greifen Gabel und Haken ineinander.

Scharnier01 (UPW)


Verriegelung (UPW)

Schau mal, ob die Teile so bei Deinem Container sinnvoll sind. Auf Deinem Foto kann ich das leider nicht genau erkennen. Es sind 5 unterschiedliche Teile: 2 Verriegelungsgabeln, 2 Verriegelungshaken (jeweils linke und rechte Version) und ein Türscharnier, insgesamt kommen 24 Teile pro Container zusammen.

Messingguss habe ich angefragt und wenn auch andere Buntbahner Interesse haben (bitte per PN bekunden), dann würde ich eine kleine Serie auflegen. Das soll jetzt hier keine Verkaufsveranstaltung werden, aber grob rechne ich mit einem Teilesatz-Preis von +/- 26 Euro.

So, ich hoffe auf reges Interesse und Zuspruch, damit die notwendige Anzahl zusammen kommt.

Frohe Weihnachten wünscht

Uwe P.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
basttler
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.06.2007
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21.12.18 09:19    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

versuch mal bei piko g die haben die im weiss!!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3751
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 21.12.18 18:17    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

basttler hat folgendes geschrieben::
versuch mal bei piko g die haben die im weiss!!!!!


Wenn meinst du bitte wer sich das ansehen, wir sind hier in einem Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32 mit Schwerpunkt ist 1:22,5 und bei diesem Container geht es auch um Selbstbau im Maßstab 1:22,5.

Warum baue ich z.B. einen Container selbst und nehme nicht einfach ein Container-Modell aus dem Handel?

Ganz einfach, weil ich Freude am Selbstbau habe und die völlig unmaßstäblichen Plastikmodelle sehr wenig oder eigentlich überhaupt nichts mit einem maßstäblichen Container-Modell aus dem Handel gemeinsam haben.

So hat ein 20' Container eine Länge von 19' 10 1/2" was 6058 mm sind und im Maßstab 1:22,5 269 mm der Piko-Container hat 300 mm und somit entspricht die Länge dem Maßstab von 1:20,2.

Schau mal bitte auf das Scharnier das hat schon eine gleichbleibende Dicke was sicher auch für das Gießen besser ist.



Die Breite des 20' Containers beträgt 8' 0" was 2438 mm sind und im Maßstab 1:22,5 108 mm der Piko-Container hat 103 mm und somit entspricht die Breite dem Maßstab von 1:23,7.

Die Höhe des 20' Containers beträgt 8' 6" was 2591 mm sind und im Maßstab 1:22,5 115 mm der Piko-Container hat 110 mm und somit entspricht die Höhe dem Maßstab von 1:25,9.

Hallo Uwe,

gern würde ich von deinem Angebot Gebrauch machen und komme so vielleicht weiter mit meinem maßstäblichen Container-Modell.


Schau mal bitte auf das Scharnier vom Container, dass hat schon eine gleichbleibende Dicke, was sicher aus das gießen leichter macht.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 237
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 27.12.18 00:25    Titel: Re: Selbstbau 20 Fuss Modell-Container im Maßstab 1:22,5. Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahners,

@Basttler, vielen Dank für Deinen Hinweis. Hatte ich nicht gekannt und mir direkt angeschaut.

@ Helmut, hier nochmal ein Foto der "normalen" Scharniere, wie sie bei Hochsee-Containern eingebaut sind. Dein Foto zeigt deutlich, dass da ein paar Unterschiede bestehen. Du brauchst (1) Bohrungen für die 4 Befestigungsschrauben, (2) Deine sichtbare Oberfläche verläuft in 2 Ebenen, hat (3) keine umlaufende Erhöhung auf der sichtbaren Seite und die Fläche ist (4) rechtwinklig und nicht konisch zulaufend wie bei meinen Mustern. Zusammengefasst bestehen so viele Unterschiede, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Du mit diesen Scharnieren leben kannst.
Scharniere (UPW)

Die Punkte auf den Oberflächen bitte ich zu entschuldigen. Habe die Teile auf die Schnelle mit "Kremer Pigmente" eingepinselt, damit der Kontrast etwas ansteigt (schwarzes Resin neigt dazu nicht all zu viel zu zeigen). Die Punkte müssen noch entfernt werden.

Wenn Du eine vermasste Skizze hast, würde ich Dir anbieten, die Scharniere in Resin zu drucken, um damit erste Versuche zu machen. Eventuell ist ein Abguss in Metall gar nicht notwendig. Es sind immerhin 4 Scharniere, die die Kräfte einer Tür aufnehmen.

Für die Türverriegelungen hat sich die kritische Menge von 20 Satz noch nicht zusammengefunden. Ich hoffe noch auf den ein oder anderen Interessenten (bitte per PN), damit es losgehen kann.

Wenn die Stille Zeit vorbei ist, dann wird’s auch wieder ruhiger
- Karl Valentin -

Uwe

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido