%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schafberglok Z1-4

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 992
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 15.12.13 20:23    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,
wenn ich deine Gstanks sehe, so tippe ich auf ein Maß von etwa 60x40x20mm. Sichtbar ist zumindest kein Stehanker zwischen den Außenflächen. Befürchtest du nicht, dass sich der Tank beult? Vielleicht sollte man dies vor dem Bau der restlichen Tanks prüfen. Dazu wäre aber auch das Ausgleichsrohr nötig.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 15.12.13 23:01    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

danke für den Hinweis. Ich werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen und mich informieren. Hatte seither keine Probleme bei größeren Gastanks ohne Stehanker. Ein oberes Ausgleichsrohr ist notwendig und auch vorgesehen damit das mit dem Doppeltank auch funktioniert, aber was hat das mit den Stehankern zu tun?

Danke und viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 992
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 16.12.13 06:30    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,
das obere Ausgleichsrohr wäre bei eine Funktionstest des Tanks nötig, daß sich beide Tankhälften füllen lassen und ebenso die Abgabe von Gas funktioniert. Schreibst du ja selbst. Ähnliches bzgl. Beulen steht auch im letzten Beitrag des Themas "Feldbahn C-Kuppler 1:13"
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.12.13 09:34    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Ein sehr interessantes Projekt, eine Frage zu Steuerung: Im Eingangsbeitrag wird die Goch-Steuerung erwähnt, ich vermute gemeint ist die 1843 von Daniel Gooch erfundene Steuerung. Auf den Modellbildern scheint es mir jedoch aufgrund der gekreuzten Exzenter eine klassische Stephenson-Steuerung zu sein, die für die Firma Krauss & Comp. auch typisch ist. Welche Bauart ist es nun wirklich?

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16.12.13 10:12    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Sven,

entschuldige den Schreibfehler, aber ich wollte dich damit nicht verunsichern.
Es ist aber wirklich eine Gooch-Steuerung die im Original verbaut und von mir mühsam nachgebaut wurde. Vielleicht ist das auf den Bildern nicht gut zu erkennen, aber ich habe mich an's Original und die einschlägige Literatur gehalten.
http://www.themt.de/org-0015-49.html#alln
http://www.zeno.org/Roell-1912/A/Steuerungen?hl=gooch

Im Übrigen freut es mich sehr, wenn meine Arbeit so genau angeschaut und kommentiert wird, vielen Dank. Man kann nur daraus lernen.

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.12.13 10:25    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

danke für die schnelle Antwort, nun sind alle Unklarheiten beseitigt Grins

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22.12.13 13:55    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo,

ich wünsche allen Z1-4 Beobachtern und auch allen Anderen

Frohe Festtage und ein gesundes, glückliches

2014 (Z13)

Prosit Neujahr !!

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 29.12.13 16:48    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo,

da auf dem Weg vom Exzenter bis zum Muschelschieber 8 Lager / Umlenkungen
sind hat sich am Schieber ein (zu großes) Spiel eingestellt. Auf der Ursachensuche wurden vor allem die Gleitlager an der Schwinge ausgemacht.
Zu viel Spiel in Lagerbohrung und Gleitbahn. Also musste neue "Gleitsteine" her.

Z1-4 (Z13)

Gleitlager + Sägehilfe

Leider war das 0,5 mm Sägeblatt nicht mehr so gut und es gibt einige Nacharbeit.

Z1-4 (Z13)

"gesägt" ? Gleitlager

Dies war die letzte doppelte Arbeit in 2013, aber sie hat sich gelohnt.

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 635
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 29.12.13 20:55    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Ja Manfred, ich kenne das. Für solche Fälle habe ich eine Kiste unter der Werkbank. Ich hoffe aber, dass Du trotzdem in Karlsruhe bist. Ich kann es auch kaum glauben, aber ich habe zum vierten Mal Dichtprobleme am Regler.

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Davaaser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 902
Wohnort: Schweiz / Zürich nord...

BeitragVerfasst am: 30.12.13 10:09    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

irgendwie kenne ich das auch.....
sowohl Spiel wie Sägeblatt nicht mehr optimal......

beste Grüsse und viel Glück,
Ernst

_________________
Die erste Dampflok ist misslungen, versuche deshalb die zweite zu bauen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 3 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido