%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schafberglok Z1-4

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 635
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 21.11.13 22:05    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Roland,

genau das ist es. Die Dosierung. Ich habe verschiedene Systeme versucht. Da sind Dampfdruck, dann Bimetallfeder oder Spindel etc. Ich sehe es so, dass die Bremse wie beim Fuhrwerk von leicht bis stark betätigt werden kann. Und das ist mit Dampfdruck kaum zu machen. Die letzte Version für KR ist ein Excenter der die Bremse langsam andrücken kann. Es ist ja eine Zahnradlok da muss ich abwärts etwas bremsen können, die Lok ist ja fast 10 Kilo. Wir werden sehen ob es sich bewährt.

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22.11.13 17:55    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Roland,
das ist ein guter Tipp, aber ich habe zu wenig Platz im Außenrahmen und ich bin auch nicht sicher ob die überhaupt mit Dampf bremsen. Ich kenne nur die mechanische Bremse mit zwei Handrädern im Führerhaus. Bei den Heizöl-Loks wird mit der Zylinderkompression gebremst.
Interessantes Thema für KA.

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22.11.13 18:05    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo,

die Schieberkästen sind fertig gestellt, nun kann ich die Zylinder in Auftrag geben.
Am T-Verbinder ist oben der Dampfeinlass und links der Anschluß des Ölers.
Anders lässt sich das bei den Platzproblemen nicht lösen.
Beide Anschlüsse werden allerdings noch gekürzt und das T-Stück dann hart eingelötet.
Die Abdichtung nach oben und unten werden O-Ringe übernehmen.

Kommende Woche soll ich mein Widerstandslötgerät bekommen, dann geht es mit Nieten- und Rahmen löten weiter.

Viele Grüße
Manfred.

Z1-4 (Z13)

Schiebkästen roh

Z1-4 (Z13)

Schieberkästen fertig

Z1-4 (Z13)

Detailfoto

Z1-4 (Z13)

Detailfoto

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 992
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 23.11.13 09:27    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,
deine Schieberkästen verstehe ich nicht. Auf dem Vorbildphoto sehe ich einen Muschelschieber in einem rechteckigen Schieberkasten. Baust du einen Drehschieber?
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 23.11.13 11:01    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

es wird auch ein rechteckiger Muschelschieber,aber mit einem runden Innenteil.
Das war für mich leichter zu bauen (drehen statt fräsen) und die Abdichtung scheint mir auch einfacher zu sein, O-Ring statt Papierdichtung.
Dass das Aussehen hier vom Original abweicht habe ich ja schon gesagt, die Zylinder originalgetreu nachzubauen schien mir zu schwierig und auch nicht zielführend.Es wird auch so nicht einfach sein immer genügend Dampf zu haben bei 26 mm Kolbenhub und dem doch recht kleinen Kessel.

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
mabaadre
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 385
Wohnort: bei Dresden

BeitragVerfasst am: 23.11.13 11:17    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

wie ich Deinen Bildern entnehme, sind die Schieberkästen den von Roundhouse angelehnt. Was ich nicht vertsehe ist, wieso Du für den Abzweig eine Bohrung an der Seite hast, wenn Du diese bei eingedrehtem T-Stück wieder verschließt.

Ich werde Deinen Bau weiter mit Interesse verfolgen und wünsche dir dabei weitere Erfolge.

_________________
viele Grüße

Manfred B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 23.11.13 13:01    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

vielleicht habe ich mich etwas umständlich ausgedrückt. Ich kann den Zudampf nur von oben in den Schieberkasten machen weil nach hinten kein Platz ist, da kommt sofort der Kessel.Das T-Stück ist natürlich ausgefräst und der kleine noch verbleibende Ring unten sichert mir ein leichteres Einschrauben.
Ansonsten liegst Du richtig mit Roundhouse, funktioniert dort doch gut.

Viele Grüße
Manfred
Z1-4 (Z13)

T-Stück Zudampf

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 01.12.13 11:23    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo,

es gibt neue Kleinigkeiten.
Ich wurde "genötigt" Winke die Schieberkastendeckel zu verschönern, so gehen sie zum Gießen:

Z1-4 (Z13)

Schieberkastendeckel

Z14 (Z13)

Schieberkastendeckel 2

Der Zylinder ist nur ein Provisorium, wird einiges länger im Modell.

Viele Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 635
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 01.12.13 17:55    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

ich lese immer interessiert deine Berichte und Lösungen. Der Schieberkastendeckel wird dann recht filigran und ein Blickfang werden. Ich bin natürlich an der ganzen Lok interessiert und kann KR kaum erwarten.

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 262
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 15.12.13 17:40    Titel: Re: Schafberglok Z1-4 Antworten mit Zitat

Hallo,

während der Wartezeit auf die gegossenen Schieberdeckel habe ich mit der Fertigung der Gastanks begonnen.
Es ist ein Doppeltank, unten mit 8x8 Rohr verbunden, oben kommt noch eine Ausgleichsleitung 2mm dazu, aber erst wenn der Kessel steht.
Die im Bild zu sehende Stahlachse dient nur zum Fotografieren, der Tank würde sonst kippen.
Die Runden "Dosen" auf dem Tank werden einmal die Ölbehälter, getrennt für jeden Zylinder.
Und jetzt bitte keine Diskussion übers's Hartlöten, wer es besser kann muss meine anderen Tanks zusammen löten Grins

Viele Grüße
Manfred


Z13 (Z13)

die Gastank's

Z13 (Z13)

Erster Gastank

Z13 (Z13)

Tank einzeln

Z3 (Z13)

Gastank nach Säurebad

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 2 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido