%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schlusslichter per Magnet schalten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
IGMA



Anmeldungsdatum: 22.03.2013
Beiträge: 9
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 23.03.13 10:54    Titel: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo Forum,

ich bin neu hier und in der entsprechenden Rubrik habe ich mich schon einmal kurzvorgestellt. Jetzt nur nochmal das Wichtigste: ich bin seit langem Spur 1-er, komme aber schon auch von IIm und habe da auch noch Reste (Strabs, Live-Steam u.a.).

Der folgende Beitrag könnte auch in die Rubrik Marktplatz passen, ich bin aber keine Firma (auch wenn ich die aufgelegte Platine verkaufe) und der Schwerpunkt soll ja sein, dass sich Forumianer auch mal mit der nichtdigitalen Schaltung von (Schluss-) Lichtern usw. befassen können.

Auf unserer Clubanlage wurden schon in digitaler Steinzeit Personenwagen mit Innen- und Schlusslichtern ausgestattet. Mangels freier Adressen und vor allem der menschlichen Merkfähigkeiten kamen bei den Schlusslichtern immer nur kleine Kipp- oder Schiebeschalter in Frage. Im Laufe der Zeit stieg aber das Fahrzeugvolumen und der Bedienungskomfort sank gleichermaßen.

Durch die Sounddecoder kamen wir immer öfter mit den spottbilligen Hall-Sensoren in Berührung und liebäugelten schon vor Jahren mit einer solchen Ansteuerung gut erreichbar im Dachbereich. Die bistabilen Relais waren aber immer noch zu teuer und so wurde das Thema immer wieder auf die lange Bank geschoben.

Inzwischen ist die Sache aber ausgereift und für die elektronischen Bauteile haben wir eine kleine Platine fertigen lassen. Wen das Ganze im Detail interessiert, klickt bitte hier http://www.spur1mannheim.de/index.php?option=com_content&view=article&id=168:magnetschalter-fuer-schlusslichter&catid=21:wagen&Itemid=40
und findet dort viele Fotos und einen detaillierten Baubericht. Mit dem Hochladen von Fotos hier im Forum muss ich mich erst noch beschäftigen, sorry, folgt demnächst.

Geschaltet wird übrigens über an den Kupplungspinzetten angebrachten Perma-Magneten.

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über Resonanz

_________________
Grüße aus Mannheim
Andreas

mit der Lizenz zum Löten Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 23.03.13 12:25    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo und willkommen Andreas,

die Schaltung finde ich gar nicht schlecht.
Ich fahre ja mit Funk und bei unseren Eigenbaureglern sind
nicht mehr als drei Funktionen möglich.
Außerdem wäre der Kabelaufwand bei einem langen Zug ein
ziemlicher Blödsinn.
Ich würde die Schaltung deshalb mit Akku betreiben.
Natürlich ist dann ein anderes Relais nötig aber da findet sich sicher
auch was.
Auf alle Fälle eine gute Idee Ausruf

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
IGMA



Anmeldungsdatum: 22.03.2013
Beiträge: 9
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 25.03.13 14:11    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo Christoph,

genau für so etwas ist die Chose gedacht, sich einfach die Schaltung für die jeweilige Anwendung anpassen. Das Relais gibt es auch in einer 5 Volt Version. Dann - je nach Batterie - einen 12 oder 9 Volt Festspannungsregler nehmen und den Wert des Vorwiderstandes R2 anpassen.

@ alle

habe jetzt mal Bilder hochgeladen, die sicher selbsterklärend sind


k-P1010896 (IGMA)


k-P1011294 (IGMA)


k-P1011299_Text_2 (IGMA)


k-Anordnung_Platine_im_Wagen (IGMA)


k-P1010917 (IGMA)

_________________
Grüße aus Mannheim
Andreas

mit der Lizenz zum Löten Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3737
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 25.03.13 14:22    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

wenn du jetzt Auch noch den Hacken bei

BBCode in diesem Beitrag deaktivieren

weg lässt hast dann hast dich auch noch die Lizenz zum Bilder einstellen.

Ich bleibe aber trotzdem bei Funktionsdecodern, denn dank meiner Z21 habe ich da ja auch eine visuelle Zuordnung und muss mir keine Nummern merken.


IGMA hat folgendes geschrieben::
Hallo Christoph,

genau für so etwas ist die Chose gedacht, sich einfach die Schaltung für die jeweilige Anwendung anpassen. Das Relais gibt es auch in einer 5 Volt Version. Dann - je nach Batterie - einen 12 oder 9 Volt Festspannungsregler nehmen und den Wert des Vorwiderstandes R2 anpassen.

@ alle

habe jetzt mal Bilder hochgeladen, die sicher selbsterklärend sind


k-P1010896 (IGMA)


k-P1011294 (IGMA)


k-P1011299_Text_2 (IGMA)


k-Anordnung_Platine_im_Wagen (IGMA)


k-P1010917 (IGMA)

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 608
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 25.03.13 16:13    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin zwar Dampfeisenbahner, aber solche Funktionen würde ich per Laserpointer schalten. Was spricht dagegen ?

gi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ateshci
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 237
Wohnort: Friedberg

BeitragVerfasst am: 25.03.13 18:10    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

@giovanni
Die Sicherheit gegen Fremdlicht-Fehlauslösung.

Man kann sich noch etwas Arbeit sparen, wenn man das hier nimmt.

_________________
Gruß vom Heizer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sörn
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 41
Wohnort: im Herzen des Ruhrgebiets

BeitragVerfasst am: 15.05.14 12:03    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Interessantes Projekt!

Man könnte noch einen Schritt weiter gehen und das ganze so gestalten, dass es automatisch abgeschaltet wird, wenn eine Lok am entsprechenden Wagenende hängt.

Dazu müsste man den Sensor ggf. in Richtung Kupplung verlagern und einen Magnet in die Kupplung der Triebfahrzeuge einbauen.

Wie groß darf die Entfernung zum Magnet sein, sodass es noch zuverlässig funktioniert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fritz.e



Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Hersfeld

BeitragVerfasst am: 15.05.14 13:00    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
Was kostet die Platine und wo kann man Sie bestellen.
Gruß Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
IGMA



Anmeldungsdatum: 22.03.2013
Beiträge: 9
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 19.05.14 18:43    Titel: Re: Schlusslichter per Magnet schalten Antworten mit Zitat

Hallo Fritz,

hier bekommst Du die Teile
http://www.ig1.de/index.php?option=com_content&view=article&id=74:kleinteile-bastelartikel-preise-usw&catid=28:von-uns-erhaeltliches-zubehoer-und-bastelartikel&Itemid=37

@Sörn
Da wäre der Abstand zu groß; bis etwa 8 mm Abstand zum Dach funzt es sicher

_________________
Grüße aus Mannheim
Andreas

mit der Lizenz zum Löten Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido