%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
volvospeed



Anmeldungsdatum: 20.01.2013
Beiträge: 13
Wohnort: 55779

BeitragVerfasst am: 25.01.13 22:46    Titel: LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

An meinem Geburtstag ( 20.01 ) erfüllte ich mir einen lang ersehnten Traum, den ich erstand auf einer Börse sehr günstig eine LGB Stainz 2, sowie einen Flachbettwagen. Leider konnte ich aber keinerlei Gleise dazu erwerben. Machte aber nichts denn in der Bucht schoß ich mir bereits einen Vollkreis R1.

Nun ja, Platz für eine Anlage besteht nicht, jedenfalls derzeit nicht. Ob irgendwann mal Platz dafür besteht ? Keine Ahnung. Ist mir im Moment eigentlich auch egal, denn mit meiner Kastendampflok ( H0 auf Basis einer GFN Anna ) hab ich wieder einen Virus in mir entfacht, nämlich den Selbstbau. Und genau das ist in der Spurweite sehr gut machbar. Ein paar Gleise für einen fliegenden Aufbau sollten auch erstmal reichen. Dazu werde ich mir das Bahnhofs- und Rangierset von Piko dazu nehmen. Als Grundausstattung perfekt.

Nun aber zur Stainz 2 meiner ersten LGB Lok. Heute dachte ich so bei mir, zerlege das Ding, die Gleise waren ja noch nicht da und schau mal was da so für eine Technik verbaut ist. Einfach und simpel und alles irgendwie noch ungewohnt groß! Nach und nach zerlegte ich die Lok und dann dachte ich so bei mir, nun ist das Ding ja schon mal auseinander da könnten wir auch ein wenig modifizieren. Vor allem der Plastiklook und dieses Messingverchromte Zeug gefiel mir gar nicht. Für die erste Lok, sollen es nun keine großen Umbaumaßnahmen werden, sondern sich nur auf das Lacktechnische beschränken.

Der ursprüglich rote Boden erhielt etwas Farbe. Hm, auf dem Plastik hält der Lack aber nun sehr schlecht, trotz guten Reinigens. Also den Rest der Lok auch noch zerlegt und alle Teile grundiert und wieder angefangen. Soll ja auch halten Winke



ein Teil der Rohre umwickelte ich mit, so wie man bei uns sagt Wooooorschtkordel



Die gezeigten Kleinigkeiten erledigte ich in der Trockenphase von Kessel, Hütte und anderen Teilen, die ich zuvor anschliff, mit Tamiya Primer grundierte und dann mit meiner Airbrush lackierte.
Die Fabrikationsschilder klebte ich dazu ab.



Das Modell wird nun keinem reelen Vorbild entsprechen, sondern später bei einer fiktiven Feldbahn eingesetzt werden. Trotzdem recherchierte ich ein wenig und sag auf manchen Bildern, das der Innenraum hellgrau gehalten war. Dies übernahm ich auch bei meiner Stainz. Weiterhin schnitt ich mir aus Apachi Holzleisten und legte ein Teil des Innenraums damit aus. Die ehm. aufgedruckten Armaturen blieben nach meiner Lackierung nicht mehr erhalten, da sie mir sowieso nicht mehr gefielen. Passende Amarturen suchte ich mir im Internet und bastelte neue.



Die Figur die in der Lok verklebt war entfernte ich. Sie wird komplett neu lackiert und später wieder eingesetzt. Auch folgen noch weitere Details im Innenraum, die Lok ist ja noch nicht komplett fertig.





Wie man schon am Anfang erkennen konnte, soll die Lok nicht Fabrikneu aussehen, sondern eben in Betrieb dargestellt werden. Dazu alterte ich auch das Dach



Ein vorläufiger Zwischenstand sieht im Moment so aus....

Die bisher lackierten Teile erhielten alle schon mal ein paar dünne Schichten matten Klarlack. Weitere Details und Finish folgen die nächsten Tage...












Zum Schluß für heute, mein erster LGB Zug *megafreu



Die Ladungsteile entstanden auch mal vor längerer zeit im Eigenbau und waren für meine RC-Modelle gedacht, sie passen aber auch hier einwandfrei.




_________________
Mfg Manuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
TourTourbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.11.2012
Beiträge: 81
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 11.08.13 02:28    Titel: Re: LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent Antworten mit Zitat

Hallo !
War schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr im Forum .
[Es ist Sommer -> Ab in den Garten] Sehr glücklich
Sehr schön sieht deine Stainz aus. Wieder ein neuer Gartenbahner. Schade, dass dein Erstlingswerk in 45mm Spur hier noch kein gößeres Interesse gefunden hat.
Viel Freude an deinem neuen Hobby wünscht
Georg Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
4heiner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 742
Wohnort: fonssilvana

BeitragVerfasst am: 12.08.13 11:53    Titel: Re: LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent Antworten mit Zitat

Hallo Georg,
Zitat:
Schade, dass dein Erstlingswerk in 45mm Spur hier noch kein gößeres Interesse gefunden hat.

Na ja, so neu und prickelnd ist ein "Umbau" der Stainz ja nun nicht, dass gleich Massen von Antworten kommen müssten. Und ob volvospeed mit dem R1-Kreis glücklich in Richtung Modellbahn wird, wage ich auch zu bezweifeln.
Natürlich, vermutlich haben die Meisten mit Frisieren und Supern angefangen, aber z.B. das Ersetzen der gestanzten Steuerung durch eine modellgerechte würde auch sicher mehr Interesse wecken.
Grüße
Egidius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
TourTourbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.11.2012
Beiträge: 81
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 12.08.13 19:34    Titel: Re: LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent Antworten mit Zitat

Hallo Egidius!

Es stimmt schon was du sagst, eine gesuperte Stainz haben ja hier schon unzählige Mitglieder irgendwann mal vorgestellt (Außer mir, ich hab mit Wagen angefangen)
Aber als Anfang bietet sich die Stainz durch den geringen Preis und der großen Verfügbarkeit als Übungsobjekt ja geradezu an.
Bin mal gespannt was sich hieraus entwickelt, ich selbst stehe kurz vor dem Abschluss meines ersten großen Lokumbaus (Keine Stainz), welchen ich bisher nicht als Beitrag angefangen habe aus Angst ihn nicht zu vollenden. Grins
Da die Stainz ja eine 750 mm Maschine ist, ist der Gedanke an Feldbahn ja auch nicht ganz so weit hergeholt. Nur sollte man sich dann entsprechend großes Zubehör besorgen und bei Feldbahn bleiben. (In Hinblick auf die Maßstäbe und Gummi und so)
Viele Grüße
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Simplicissimus



Anmeldungsdatum: 28.07.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.08.13 23:47    Titel: Re: LGB Anfänger modifiziert Stainz dezent Antworten mit Zitat

Moin,

ich kenne Manuels Arbeiten schon aus dem Stummi-Forum ... da ist auch mehr von der gesamten Anlage zu sehen - und ich finde es gut. Neben einer Trümmerbahn in 1:35 ist auch eine Feldbahn in 1:22,5 angedacht. Seit ich heute gelesen habe, dass die Jung EL 110 einen Mindestradius von 8 m hat, dann ist mir der R1 von Regner schon fast zu groß! Überrascht So gesehen finde ich R1 bei einer Feldbahn völlig okay.

Auf der anderen Seite muss man sich auch einfach vorstellen, das die Modellbahn quasi ein Objekt in einem "gebogenen Raum" stattfindet. Eine Gerade kann auch mal eine Kurve sein. Eine Kurve kann dann zum Beispiel auch eine noch engere Kurve sein. Wenn man das so sieht, sieht man Vieles entspannter!

Viele Grüße,
Thorsten

_________________
"Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen."
(Benjamin Franklin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido