%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neues Projekt: E92 in Spur II

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
lackie79
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Riesa

BeitragVerfasst am: 15.07.12 18:23    Titel: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo liebe Buntbahner,

ich will euch heute mal mein neuestes Projekt, nämlich eine schlesische E-Lok in Spur II vorstellen. Ein Weilchen habe ich nun schon gewerkelt und mittlerweile haben die Rahmen auch schon etwas Form angenommen. Hier mal ein Link zum Vorbild:
http://www.zackenbahn.de/e92_7.html
Und einige Bilder vom bisherigen Bau:



die Grundplatten und Rahmenteile.



Urmodell von Sandkasten und Achslagergehäuse.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend noch,
André

_________________
Man kann nicht jedes Modell der sächsischen Schmalspurbahn besitzen. Aber man kann es versuchen!!! Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4139
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 15.07.12 20:02    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

....ein Hammerteil,das sicher seine Zeit zur Fertigung brauchen wird !
Das werden spannende Fortsetzungen
glaubt
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6283
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 15.07.12 23:07    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo André,

das schaut so aus,
als ob du als Vorlage den riesigen Bastelbogen von Angraf verwendest.
Das ist eine ausgezeichnete Ausgangsbasis.
Ich kann mir gar nicht erklären, warum das nicht viel mehr Leute machen.
Diese Bögen sind einfach genial Ausruf

Viele Grüße und viel Erfolg
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2374
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 16.07.12 06:55    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo André
ein sehr interessantes Projekt Respekt
Wie kommt man zu so einer Baureihe und
worin liegt der Reitz es zu Bauen Frage

Hi Christoph,
von einem Bastelbogen von Angraf
hatte ich auch noch Ahnung. nix weiss
mfg
Herbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6283
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 16.07.12 08:38    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Moin Herbert,

den gibt's unter Anderem hier:
http://www.kartonmodellshop.de/shop/product_info.php?info=p2943_E-Lok-E92-der-Schlesischen-Bergbahn--1923--1-25-uebersetzt-.html
Ich denke für den Preis kann man keinen besseren Bauplan bekommen
und die Teile in den richtigen Maßstab zu bekommen
sollte für einen Modellbauer kein Problem darstellen.
Bastelbogen ist übrigens eine Untertreibung,
das ist ein Buch Winke

Übrigens ist mein Kohlewagen auch aus einem Angraf-Bogen entstanden.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
lackie79
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Riesa

BeitragVerfasst am: 16.07.12 16:37    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander.

Ich muß jetzt erstmal sortieren, damit ich auch keine Antwort vergesse. Also, der Reiz, eine schlesische E-lok zu bauen liegt einfach darin, daß die sonst eher sehr selten behandelt werden und einfach g..l aussehen. So richtige urige Rumpeln eben. Und darauf gekommen bin ich durch nen Kollegen, der die Teile in H0 sammelt und wir jedes Jahr mehrfach nach Schlesien fahren und uns da die alten Einsatzstrecken dieser Loks ansehen. Von der Gegend nicht zu übertreffen und dann die Vorstellung, wie solche loks da durch die Wälder und Berge gefahren sind....
Daher wollte ich einfach mal so eine Rumpel bauen. Und beim googeln und so weiter kam ich dann wirklich auf besagten Kartonbausatz und der wird jetzt auf 112% vergrößert und schon ist er Spur II. Einfach ist gut ausgedrückt. Sagen wir, es ist leichter, als sich alles Komplett selber zu entwerfen und dann zu bauen. Aber ich muß Christoph Recht geben, die Bausätze sind echt Wahnsinn und absolut ihr Geld wert!!! Da es ja aber ein funktionierendes Modell werden soll, muß ich dann die ganze Fahrwerks- und Antriebsgeschichte noch selber konzipieren. Aber wird schon. Der Rahmen ist mittlerweile schon ein Stückchen weiter. Und damit ihr nicht nur lesen müßt zur Entspannung noch einige Bildchen:




Die Federn, Achslagergehäuse und Sandkästen sind aus Resin gegossen worden, davon habe ich jeweils nur ein Urmodell gebaut...
Als nächstes kommen nun die ganzen Feinheiten an den Rahmen, Stützen, Winkel, Nieten, Kästen, Luftkessel etc....

Viele Grüße,
André

_________________
Man kann nicht jedes Modell der sächsischen Schmalspurbahn besitzen. Aber man kann es versuchen!!! Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2374
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 16.07.12 18:59    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo Christoph,
Danke für die Auskunft.

Hallo André,
hatte ich Heute Morgen ganz vergessen zu Fragen.
Ist das Basismaterial aus Polystyrol Frage
mfg
Herbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
lackie79
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Riesa

BeitragVerfasst am: 16.07.12 19:22    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

das Plaste, was ich verwende ist aus dem Architekturbedarf. Ich denke mal, daß es Polystyrol ist. Allerdings verwende ich wie gesagt auch einige BAugruppen, welche ich aus Resin gefertigt habe und die Umläufe und Tritte werden aus Messing-Riffelblech gebaut. Die Radsterne werde ich ebenfalls aus Resin gießen und die Radreifen wollte ich mir eigentlich aus Metall drehen lassen, allerdings scheiterte es bisher daran, daß ich niemanden mit einer CNC Fräse kenne, der mir das bewerkstelligen könnte. Aber das eilt ja auch noch nicht. Alles zu seiner Zeit. Die Inneneinrichtung werde ich teilweise aus Holz nachbilden. Also eine schöne Mischbauweise. Aber überwiegend bleib ich bei Plaste.

Liebe Grüße,
André

_________________
Man kann nicht jedes Modell der sächsischen Schmalspurbahn besitzen. Aber man kann es versuchen!!! Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6283
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 16.07.12 19:40    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo André,

die Lok soll doch aber sicher auch auf 64 mm Spur fahren, oder Frage

Deshalb und weil sie sehr groß und sicher auch gut schwer wird,
würde ich an deiner Stelle versuchen das Fahrwerk aus Metall zu bauen.
Meine größeren, allerdings nicht so großen, Kartonloks haben
einen Hilfsrahmen aus Kupferblech und zumindest Lagerbuchsen
aus Messing für die Achsen. Die werden dann immer gut geschmiert.
Bei dieser großen Lok würde ich allerdings Kugellager verwenden.
Auch eine Federung oder zumindest Dreipunktlagerung der Achsen
wäre hier angebracht.
Das alles lässt sich sicher gut hinter den Drehgestellblenden verstecken.
Zwei kräftige Getriebemotoren und ev. Hettlerketten für die anderen Achsen,
ein par dicke Akkus und eine ordentliche Funke und schon fährt das Riesenteil.

Räder mit Polystyrolradsternen habe ich auch schon gebaut,
hätte bei der Größe da aber etwas Bedenken.
Da findet sich doch sicher Jemand, der die dir aus Messing fräst.
Die Radreifen würde ich aus Edelstahl drehen lassen und die Sterne einkleben.

Ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis.
Wenn ich mit meinem Bau mal etwas Licht sehe,
habe ich auch noch ein par solche (Bastel)Bücher im Regal stehen,
deren Umsetzung mich schon sehr jucken würde Winke

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
lackie79
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Riesa

BeitragVerfasst am: 16.07.12 19:54    Titel: Re: Neues Projekt: E92 in Spur II Antworten mit Zitat

Hallo Christoph,

das Fahrwerk wird wahrscheinlich aus Messing- oder Kupferblech gebaut und wie Du schon sagst, federnd ausgeführt. Ich hatte vor, ähnlich wie beim Original je einen Motor pro Achse zu verwenden und die erste Achse seitenverschiebbar zu bauen. Wie ich das speziell baue, weiß ich allerdings noch nicht genau. Das ganze Plaste wird nur für den Außenrahmen und den Rest vom Gehäuse verwendet. Mit den Radsternen hätte ich eigentlich noch keine Bedenken. ich werde mal ein Urmuster herstellen und wenn mir das in resin nicht stabil genug ist, kann ich mir das immernoch aus Metall gießen. Das mit den Radreifen hatte ich genau so vor, nur wie gesagt, erstmal einen kennen, der einen kennt...
Zum Fortbewegen hatte ich mir auch schon gedacht, ein paar Akkus (7,2V) aus dem normalen RC-Modellbau gedacht und wegen ner Funksteuerung, mal sehen. Aber dazu, gibt es wieder jede Menge auswahl an servomotoren. Nur mit dem Soundbaustein habe ich mich noch nicht befasst und den ganzen Steuerungen für Licht, Führerstandsbeleuchtung, Rangierlicht, Bügel hoch und runter und so weiter. Wollte das erst an der Lok selbst steuern aber wenn einmal Fernbedienung dann allesw. Gibt noch seeeeeehr viel zu durchdenken und umzusetzen. Aber ich hab ja hier viele Unterstützer, wie ich gemerkt habe. Hätte nicht gedacht, daß das überhauptjemanden interessiert...

LG André

_________________
Man kann nicht jedes Modell der sächsischen Schmalspurbahn besitzen. Aber man kann es versuchen!!! Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido