%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Widerstandslöten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 27, 28, 29  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Leo RHB
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 271
Wohnort: Eys Limburg Niederlande

BeitragVerfasst am: 13.07.12 22:55    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo Uwe

Meine Schaltung ist etwes einfacher und ich gebrauche den Triac BT139/800.
Ich habe leider keine Bilder von die Lötgeräte die ich jetz baue, ich baue sie jetz aber in Halbschale-Gehäuse. Ich werde diesen Winter neue Lötgeräte bauen und Bilder einstellen.

MFG

Leo RhB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 14.07.12 17:11    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe gerade ein längeres Telefonat mit Kolbenfresser Roland gehabt.
Da waren wir uns einig, daß es für selbstbau Interessierte einfacher wäre, wenn man keine Phasenanschnittsteuerung bauen müsste.
Eine Möglichkeit wäre, wie schon vorher beschrieben, den Trafo mit 5 verschiedenen Anzapfungen der Primärspule fertigen zu lassen.
Da könnte man dann mit einem Stufenschalter die gewünschte Anzapfung einschalten, und hätte dann sekundär zwischen 1V und 3V.
Dazu noch ein elektronisches Lastrelais, das sich mit 12V ansteuern lässt, und fertig ist das Lötgerät.
Was dann noch fehlt, sind natürlich der Halter für die Kohleelektroden, oder eine Pinzette. Das lässt sich aber von ganz einfach bis ganz aufwändig, selber bauen.

Nächste Woche werde ich mal herausfinden, ob und wie ich möglicherweise Trafos beschaffen kann.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 18.07.12 20:14    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

zur Info an alle Interessierten.

Ich habe die Möglichkeit, nochmal Trafos zu bestellen.
Ringkerntrafo teilvergossen, mit Befestigungsgewinde, Thermoschutzschalter und 5 Primäranschlüssen zum einstellen der Lötspannung.
Da braucht man nur noch einen Stufenschalter und ein solid state Relais, keine Eigenbau Phasenanschnittsteuerung.

Der Preis wird inclusive Weiterversand durch mich, so ca. 75€ betragen.
Abholung wäre aber auch möglich, spart Versand und Verpackung.

Falls sich in der nächsten Zeit jemand bei mir meldet, werde ich nochmal eine Bestellung aufgeben.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1359
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 18.07.12 21:53    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo Uwe


Super das es mit den Trafos doch noch klappt!!
Ich hätte gerne einen davon.

Ohne die Phasenanschnittsteuerung wird es für die meisten sehr einfach werden diesen Trafo anzuschließen, bei gleichzeitiger Leistungsanpassung über einen Drehschalter. Außerdem ist diese Schaltung sehr robust, nahezu Störungsfrei und Preiswert zu bauen.


Gruß

Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1359
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 22.07.12 19:41    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo


Hier möchte ich euch meinen Testaufbau zeigen.


Mit dem passenden Trafo von Uwe sind dann nur noch ein Hauptschalter, Stufenschalter, Solid State Relais und ein kleines 12 Volt Netzteil notwendig. Dafür ist dann nur noch ein kleiner Kasten für den Einbau nötigt.



Gruß

Roland


Testaufbau fliegend (Kolbenfresser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 27.07.12 10:22    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo Widerstandslöter

Ich werde in ca. 3 Wochen, nach meinem Urlaub, die Trafos bestellen.

Wer jetzt noch einen möchte, und sich nicht bei mir gemeldet hat, sollte das jetzt per PN tun.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 03.08.12 13:38    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo Widerstandslöter

Für die Selberbauer hätte ich da noch einen Lieferanten für hochflexible Silikonlitze.
Für mein Projekt habe ich dort 6mm² Litze gekauft und bin sehr zufrieden.
Der Preis ist sehr gut, ebenso die Qualität.

http://www.nessel-elektronik.de/Silikonlitze/silikonlitze.htm#60-Silikon-EG

Ich würde 6mm² empfehlen, aber bitte nicht weniger als 4mm².

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 16.08.12 12:14    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich werde in der ersten Septemberwoche die Trafos bestellen.

Wer sich schon bei mir gemeldet hatte, hat von mir eine Mail oder PN bekommen.

Wer noch einen Trafo möchte hat jetzt die letzte Gelegenheit sich in den nächsten 2 Wochen der Bestellung anzuschliessen.

Es wird natürlich auch die nötigen Infos zur Schaltung und zum Bau der Lötkolben und Pinzetten geben.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 28.08.12 19:20    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Da momentan fast täglich noch jemand dazu kommt, der auch ein Widerstandslötgerät bauen möchte, nochmal der Hinweis, das ich am Montag die Trafos bestelle.
Also bis Sonntag ist die letzte Möglichkeit, daran teilzunehmen!

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 03.09.12 11:32    Titel: Re: Widerstandslöten Antworten mit Zitat

Zur Info !

Die Bestellung ist unterwegs.
Lieferzeit ca. 3 Wochen.

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 3 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido