%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RhB Mohrenkopf- Tuning

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
rau.mi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 408
Wohnort: Bopfingen

BeitragVerfasst am: 07.01.12 22:12    Titel: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,
ich habe auch wieder einmal gebastelt und meine Zementwagen ein bisschen aufgepeppt. Ich hatte noch die mit der alten Verrohrung, die es aber meines Wissens nie zusammen mit der bunten Lackierung gegeben hat.
Deshalb habe ich die Verrohrung neu gemacht. Dabei wollte ich aus arbeitskonomischen Gründen bei der Detaillierung nicht über das hinausschießen, was das Industreimodell vorgibt. Die neuen Achslageratrappen sind von LGB, ansonsten ist der Effekt durch Farbe erzielt.

Hier ein paar Bilder. Wenn jemand der Aufbau der neuen Teile interessiert, kann ich darüber auch noch berichten.

Schöne Grüße
rau.mi



DSC04982_klein (rau.mi)



DSC04996_klein (rau.mi)



DSC04998_klein (rau.mi)



DSC05012_klein (rau.mi)



DSC05037_1_klein (rau.mi)



DSC05048_klein (rau.mi)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
RhBler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2004
Beiträge: 1404
Wohnort: Basel (schweiz)

BeitragVerfasst am: 08.01.12 01:29    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo rau.mi

Toll, die wirken gleich viel realistischer. An diese Anpassungen (vorallem die Achslager) habe ich auch schon gedacht, deshalb ist auch einer bei mir im Regal zerlegt. Ich war mir aber noch nicht schlüssig, was ich alles daran machen möchte...

Ich wäre sehr an einer etwas ausführlicheren Beschreibung Interessiert!

Gruss
Stefan

_________________
www.rhbgartenbahn.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 08.01.12 01:37    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo rau.mi,

auch wenn mein Interesse in erster Linie deutschen Schmalspurbahnen gilt, so würde ich mich über eine Erweiterung deines Berichts freuen - schließlich lebt das Forum von solchen Beiträgen! top

Grüße

Martin

_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 16715
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.01.12 09:52    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo rau.mi,

dem zweiten und dritten Teil von Martins Aussage schließe ich mich an Winke Cool
Zitat:
so würde ich mich über eine Erweiterung deines Berichts freuen - schließlich lebt das Forum von solchen Beiträgen!

Ich finde nicht nur Deine Mohrenköpfe sehr stimmig. Sie laufen doch auf Deiner Anlage Disentis, oder ? Auch diese fand und findet ja, zurecht, viel Zuspruch.

Wenn wir uns für 2012 also noch was wünschen dürfen, bitte: Schreiben viel posten bin dafür


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
rau.mi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 408
Wohnort: Bopfingen

BeitragVerfasst am: 09.01.12 21:45    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Ich freue mich, dass Euch die Wagen gefallen.
Dann will ich mal den Bau ein bisschen beschreiben.

Zuerst die Achslagerblenden. Das war (im Nachhinein) ganz einfach: Ich habe mir die passenden Ersatzteile bestellt, vom Wagen 40810 (Gbk-v). Die Achslageratrappen haben oben Laschen zum Einstecken. Die habe ich (mutig) einfach mit der Tischkreissäge abgesägt. Dann die Achslageratrappen vom Mohrenkopf auch abgesägt. Und dann die neuen Atrappen mit Zweikomponentenkleber stumpf an die entsprechenden Stellen geklebt.

Achslagerblenden (rau.mi)



Als nächstes das Kesselteil:

Kessel_03 (rau.mi)


"Grundstock" ist hier der Deckel des Kessels vom Original LGB- Mohrenkopf, weil da schon Schraubenköpfe dargestellt sind. Der ist jetzt die Bodenplatte meines Kessels. Ich habe dann einen neuen Kessel aus Alu gedreht und und ein Unterteil.

Und dann ganz viele Flansch- Atrappen. Auf die Nachbildung der Verschraubung habe ich verzichtet - wie gesagt, weil ich beim Industrie- Grundkörper des Wagens auch mit Kompromissen leben muss. Die Flansche sind dann weich auf die Rohre gelötet.

Die Rohre links und rechts sind aus 4mm MS, gebogen mit einer einfachen Vorrichtung im Schraubstock (siehe unten). Dann eingeklebt mit Zweikomponentenkleber und einer Klebe-Fixier- Vorrichtung (oben).

Kessel_02 (rau.mi)


An der hinteren Seites des Kessels ebenfalls ein Drehteil, mit dem das Ganze am Behälter festgeschraubt wird. In dieses Drehteil habe ich vorher ein löchlein gebohrt, in das dann die Manometerverrohrung (1,2 mm dick) eingelötet wurde. Das T- Stück der Verrohrung ist hart gelötet. Auch hier Kompromisse im genauen Vergleich mit dem Original, aber so, dass der Gesamteindruck stimmmig bleibt.

Kessel_04_klein (rau.mi)


Die zwei Löcher in der Behälterwand habe ich natürlich schon früher gebohrt (vor dem Einkleben der 4 mm "Rohre" an der Seite), um alles aufeinander abzustimmen. Der Platz neben dem senkrechten Rohr, das im LGB- Modell vorhanden ist, ist sehr beengt.

Kessel_05_klein (rau.mi)



So weit mal für heute.
Schöne Grüße
rau.mi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1987
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 11.01.12 19:35    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo raumi,

hast Du super hinbekommen, auch die Alterung sieht richtig realistisch aus!

Kompliment!

Vielleicht noch eine Anmerkung - 2 Komponenten Kleber alleine - ist für die LGB und Märklin China Kunststoff nicht ganz optimal, etwas Aceton vor der Verklebung aufgetragen erhöht ungemein die Haftung dieser Klebstoffe auf dem Kunststoff. Dies gilt NICHT für Polypropylen, also nur für ABS oder Luran S.

Viele Grüße Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
RhB Micha



Anmeldungsdatum: 06.08.2007
Beiträge: 15
Wohnort: Eschershausen

BeitragVerfasst am: 11.01.12 21:07    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo rau.mi,

das ist ein klasse Umbau, den Du da gemacht hast Sehr glücklich . Bin überrascht wie "einfach" der Tausch der Blenden funktioniert.

Ich hatte den Tausch der Achslagerblenden auch schon vor und möchte die Blenden gerne in Resin abgießen.

Wie kann ich die Resin - Teile denn sicher am LGB Fahrwerksrahmen befestigen? Reicht ein Zwei-Komponenten Kleber aus?

Viele Grüße

Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
rau.mi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 408
Wohnort: Bopfingen

BeitragVerfasst am: 12.01.12 17:55    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo Michael und Ottmar,
die Achlagerblenden halten ganz gut mit Zweikomponentenkleber - weil ich ja an den Klebeflächen gesägt habe. Dadurch sind sie rau und trotzdem eben und der Kleber kann sich festkrallen.
Bei glattem Material wird kann ich mir gut vorstellen, dass die Acetonbehandlung etwas bringt.

Schöne Grüße
rau.mi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1987
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 12.01.12 19:53    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

angerautes Resin läßt sich ganz gut kleben ähnlich wie angerautes ABS.

Als absolute Hig-End Klebelösung könnte ich Dir folgenden Vorschlag machen: resin in Form gießen - Blasenfrei mache - kurz bevvor es eintrübt ein vorbereitetes Glasgewebe eintupfen. Nicht zu tief! An der Ecke wo es mit dem Rahmen verklebt werden soll 2 mm überstehen lassen und nicht benetzen. Nach dem Aushärten kurz Klebefläche zusätzlich aufrauen und ankleben mit 2-K Kleber.

Nach der Methode wird abbrechen richtig schwer und das doch etwas spröde Resin hält aber mal einen Schlag aus - nicht zu feines Glasgewebe nehmen und auf Fettfreiheit achten.

Viele Grüße Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
rau.mi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 408
Wohnort: Bopfingen

BeitragVerfasst am: 14.01.12 19:36    Titel: Re: RhB Mohrenkopf- Tuning Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,
hier jetzt noch der Blick hinter die Kulissen (bzw. Bemalung) bei den unteren Rohren.

Grundidee sind die Ms- Winkel, in die das ganze eingelötet wird. Dann habe ich für die dicken Rohre wieder 4mm Ms genommen und die vorderen Teile gedreht. Das würfelförmige Teil habe ich aus Vierkant- Ms 5mm gemacht, zuerst gebohrt, dann abgesägt. Und dann alles verlötet. Das ist natürlich, weil alles weichgelötet ist, ein bisschen eine heikle Sache, vor allem dann das Einlöten in den Winkel, aber wenn's auseinanderfällt, kann man ja alles nochmal neu zusammenlöten.

DSC04916_klein (rau.mi)


In den Winkel habe ich ein M3- Gewinde geschnitten und dann die ganzen Teile von oben her angeschraubt.

DSC04919_klein (rau.mi)


Falls jemand seine Zementwagen auch so umbauen will, gebe ich gerne meine Zeichnung weiter.

Schöne Grüße
rau.mi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido