%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 14, 15, 16  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 13.09.12 09:44    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo Fido,

nein es ist eine 3 Punkt Lagerung Winke Es sind zu jedem Zeitpunkt alle Räder auf das Gleis gedrückt. Den Aufbau kannst Du weiter oben im Tread sehen wo die Teile des Ausgleiches in die Punktebaugruppen aufgeteilt sind.
Hier nochmal das Bild dazu:



Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10236
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 13.09.12 10:03    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo Marco,

danke, jetzt habe auch ich die Mechanik kapiert Winke

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 14.09.12 23:03    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

heute ist die Kupplungskinematik montiert worden um die Lok zum Einlaufen der Achslager und der 3-Punkt Lagerung an den Haken nehmen zu können.
Dazu wurden die von XTM Tech produzierten Gußtiele für die Harzkuplung verwendet und an den selbst gefertigten Puffer montiert.

Ein Lehmann Rügenwagen wurde profisorisch umgebaut und dabei die Balancierattrappe zu einer funktionsfähigen Kupplung umgebaut. Ich habe mich gewundert wie einfach das dann doch im Endeffekt war. Der normal vorhandene Bügel wurde dabei kurzerhand abgesägt und eine neue Deichsel mit dem getunten Balacier am Wagenkasten montiert.

Das Kuppeln und Befahren vom R3 auch in Gegenkurven geht einwandfrei.
Nebenbei wurde am Fahrwerk der 99 4011 durch Beilegen von Paßscheiben das Seitenspiel der Achsen auf ein minimum reduziert sodass der R3 gut befahren werden kann. Somit steht auch fest wie lange die Treib und Kuppelzapfen sein müsen. Das Testrollen fand in der Dunkelheit statt sodass es dazu keine Bilder gibt. Liefere ich noch nach.

Lok mit Wagen gekuppelt sieht nun so aus:





An der Lok sieht das Ganze im Detail dann so aus:



Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 19.09.12 22:53    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

damit die 99 4011 später auch per Funk gesteuert werden kann wurden im Verbindungsblech die ersten beiden Servos untergebracht. Diese wurden mit Winkeln im Rahmen verschraubt.

Hier das Ergebnis:





Die Stabilität des Rahmens ist mit dieser Maßnahme auch verbessert worden.

Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 15.10.12 00:51    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

so langsam geht es an das Gestänge. Hierzu wurde begonnen die Rohlinge der Kuppelstangen zu fräsen. Werkstoff ist St37K. Das Gestänge wird auf Langlebigkeit ausgelegt und somit kommen in die Bohrungen nach Fertigstellung Teflon- oder Broncebuchsen die bei Verschleiss einfach ausgepresst und durch neue ersetzt werden können.



Die Bearbeitung von Stahl ist etwas schwieriger aber nach ein Paar Tests geht das nun ganz gut.

Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 15.10.12 23:22    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

so langsam sind alle Rohlinge fertig. Auch die beiden Treibzapfen haben sich hinzugesellt. Die rechte Treibstange ist nun auch als Rohling fertig.



Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10236
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 16.10.12 09:11    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Flachschieber hat folgendes geschrieben::
Hierzu wurde begonnen die Rohlinge der Kuppelstangen zu fräsen. Werkstoff ist St37K.

Hallo Marco,

Deine Kuppelstangen aus Stahl gefallen mir sehr gut. Wo bei es die Frage ist, ob sich bei diesen Kuppelstangen je ein Verschleiß zeigen wird Winke

Bekommst Du eigentlich beim Fräsen mit Stahl auch so fürchterliche Grate am Frästeil? Bei mir stehen teilweise sehr feste Grate von bis zu 1-2mm Länge über, die ich zeitaufwändig abfeilen muss.

Vielleicht mache ich auch etwas falsch. Ich fräse Stahl mit einem 1,5mm VHM Fräser.

Von CU ZN 39 PB 2 kenne ich das nicht - hier ziehe ich den feinen Grat mit einem Schaber ab und fertig.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3816
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 16.10.12 11:00    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo Fido,

Ich denke da kommt es auch sehr auf die Stahlsorte an.

Denn bei MS63 hat man ja auch das Problem und bei MS58 geht das ohne Probleme.

Auf jeden Fall mußt du bei Stahl und einigen anderen Werkstoffen schmieren, habe beim Fräsen von Neusilber auch gerade wieder fest gestellt.

Hallo Marco, auf jeden Fall eine großartige Arbeit.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 16.10.12 21:26    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo Marco,

wie werden denn die Stangen auf den Treibzapfen fixiert?
Hast Du da vielleich eine Skizze für mich/uns?

Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 16.10.12 22:07    Titel: Re: RBB 99 4011 (ex MBB Lok 7) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

@Fido: Die Stangen könnten höchstens Rosten Augenrollen . Mir geht es nur darum das ich die Buchsen die ja durch viel Betrieb verschleissen aus den Stahlstangen ein und Auspressen kann. Messingstangen würden so etwas nicht so einfach mit sich machen lassen. Außerdem spare ich mir die Galvanisiererei.
Wegen der Grate. Das Entgraten hält sich in Grenzen. Mit einem Dreikantschaber lassen diese sich aber gut entfernen.
Ich schmier momentan mit Balistolspray. Es ist zwar teuer aber man braucht nur sehr wenig.

@uwer:

Die Stangen bekommen nach der Finalen Bearbeitung erst mal die Buchsen eingepresst und dann werden diese eigendlich nur auf die Treibzapfen/Kuppelzapfen aufgeschoben. Dann werden die Stangen mit Schrauben oder Sicherungsringen gegen Abrutschen gesichert. Skizze habe ich keine aber dazu wird es bald Bilder geben.

Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 14, 15, 16  Weiter
Seite 6 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido