%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

DCC++ Eine preisguenstige Zentrale

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1345
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.04.20 00:02    Titel: DCC++ Eine preisguenstige Zentrale Antworten mit Zitat

Hi,
Aus gewichtigen Gruenden musste ich Mitte Maerz nach Deutschland fliegen und bin prompt in den Virus-Schlamassel geraten. Mein Rueckflug war gestrichen und als ich schliesslich doch noch einen Flug erwischte, musste ich in den USA fuer 14 Tage in Quarantaene (wenigstens zu Hause). Zum Glueck hatte ich mir etwas Elektronik mitnommen, um wenigstens ein wenig Sinnvolles zu machen. Ich bin ein grosser Fan von DCC (ausgenommen im Garten) und hatte mir ein System mit einer DCC++ Zentrale https://github.com/DccPlusPlus/BaseStation/wiki/What-is-DCC--Plus-Plus und JMRI https://www.jmri.org/help/en/html/hardware/dccpp/index.shtml aufgebaut, um meinen HOm Selbstbau-Loks ein wenig Auslauf zu goennen. Wer das System nicht kennt: Es ist sehr maechtig und kostet fast nichts (Zentrale < 20€), alle Software kostenlos. Allerdings gibt es Situationen, wo man keinen Rechner mitschleppen will, sondern z.B. bei einer Ausstellung 2 Loks fahren lassen oder eine kleine Heimanlage betreiben will. Ich habe darauf die DCC++ Software so erweitert, dass sie 2 lokale Potentiometer und 4 Schalter unterstuetzt. Das Ganze kann ohne Loeten aufgebaut werden. Ich habe bei mir noch ein Bluetooth Modul eingebaut, damit keine Leitung zwischen Rechner und Zentrale notwendig ist:



Dabei habe ich eine Loesung gefunden, dass diese Mini-Zentrale auch weiterhin mit einem Rechner betrieben werden kann, ohne etwas umstellen zu muessen. Die Betriebsarten werden waehrend des Einschaltens definiert (Eingang A5):

Taste waehrend des Einschaltens gedrueckt: Zentrale spuckt die Konfiguration aus. Diese Betriebsart war schon im Original vorgesehen.
Taste nach dem Einschalten druecken: Die Potentimeter und Schalter werden aktiviert und der Strom fuer das Gleis eingeschaltet. Ausserdem koennen parallel noch 10 weitere Loks und Weichen etc. per Rechner gesteuert werden.
Taste nicht druecken: Das System ignoriert die lokalen Bedienungselemente und 12 Loks und Weichen koennen vom Rechner gesteuert werden. Bei Bedarf kann ich die Software hier hochladen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido