%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 24.10.15 00:00    Titel: Re: Modulanlage "Altenroda" Antworten mit Zitat

Guten Abend Buntbahner,

lange Zeit war an dieser Stelle nichts Neues zu lesen.
Sicherlich hätte es etwas zu berichten gegeben, so ist "nebenbei" ein neuer Bahnhof - Steinerne Renne - entstanden und die "Rekonstruktion" der alten Streckenmodule konnte zwischenzeitlich nahezu abgeschlossen werden.

Hätte man uns vor zwei Wochen gefragt, wie es mit der Modulanlage weitergehen soll, hätten wir viel Interessantes zu berichten gehabt.
Regelspurige Streckenmodule und ein weiterer regelspuriger Bahnhof mit großer Drehscheibe am Ende - so wie es einst im Bahnhof Thale der Fall war - sollten entstehen.
Aber ich schweife ab, den all diese Pläne sind seit gestern unweigerlich Geschichte.

Nach langem Überlegen sind wir zum Entschluss gekommen, die transportable Anlage "Altenroda" aufzugeben.
Die ursprüngliche Kernmannschaft ist nun aufgrund beruflicher und privater Veränderungen nicht mehr in der Lage das Projekt als "Wanderzirkus" weiter zu führen.

Am Jahrestreffen in Schenklengsfeld möchten wir ähnlich diesen Jahres nochmals mit unserem Spurwechselbahnhof teilnehmen.
Im Anschluss wird die Anlage beim Schuppenfest im Historischen Lokschuppen Wittenberge gezeigt - zwei weitere Ausstellungen im Herbst sind angefragt, allerdings noch nicht bestätigt.
Spätestens danach heißt es dann Abschied nehmen.

Bis dahin möchten wir uns bei allen bedanken, die uns bei Ausstellungen unterstützt oder Anregungen für den Ausbau der Anlage gegeben haben.

In diesem Sinne

Martin

_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen


Zuletzt bearbeitet von Rollwagen am 18.05.21 00:21, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 31.07.21 15:37    Titel: Von der Modul- zu Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

fast sechs Jahre war hier Funkstille und eigentlich sollte es auch nichts mehr zu berichten geben - schließlich gibt es die Modulanlage "Altenroda" nicht mehr.

Nachdem wir Ende 2016 alle noch geplanten Ausstellungen absolviert hatten, wurde die Anlage nochmals aufgebaut, um zum "Mitteldeutschen Spur-II Stammtisch" genutzt zu werden.

Im Anschluss, sollte die Anlage verkauft werden, doch alle potenziellen Käufer verschoben entweder die angesetzten Besichtigungstermine immer wieder oder scheiterten letzten Endes an der Möglichkeit passende Räumlichkeiten für die Anlage oder Teile davon zu finden.
Letzten Ende reifte die Erkenntnis, dass die Anlage wohl keinen neuen Besitzer finden wird.

Was also tun - alles abwracken und einen Container bestellen?
Das wollten wir dann doch nicht - zumal die neusten Teile der Anlage gerade mal fünf Jahre alt waren und die Technik einwandfrei funktionierte.
Also blieb die Anlage vorerst stehen... .

Nun stellt sich natürlich der modulare Gedanke bei einer Festanlage mitunter als hinderlich dar.
Die Anlage war für einen Platzsparenden Transport optimiert und in ein gewisses Rastermaß eingepasst, welches natürlich die baulichen Gegebenheiten unseres Anlagendomizils nicht optimal ausnutzte.

Zwischenzeitlich bot eine bauliche Erweiterung der Räumlichkeiten die Perspektive, auch die Regelspur zu erweitern und einen weiteren Bahnhof anzulegen.
Nachdem die Anlage mehrfach überplant wurde, haben wir inzwischen mit den Erweiterungs- und umbauten begonnen, über welche ich ab heute wieder berichten möchte.

Den Anfang machen erste Bilder der Anlagenerweiterung, welche an der Bahnhof Bad Gernrieder anschließt.

Dort entsteht in ein aufgelassener Steinbruch als Hintergrundkulisse für die von und nach Bad Gernrieder verkehrenden Schmal- und Regelspurzüge.




Als Material kommen Styrodur und echte Steine zum Einsatz.
Die Steine stammen aus dem Harz und dienen als Vorlage für die Formgebung und farbliche Gestaltung der Felsen.




Als Vorlage für die Gestaltung der Abbauwand dienen Bilder, die ich in den letzten Jahren bei zahlreichen Wanderungen im Harz gemacht habe.
So präsentiert sich der Bruch gegenwärtig als ehemaliger Grauwacke-Steinbruch für die Produktion von Werksteinen und Schotter.
Werksteine aus Grauwacke wurden in erster Linie im Harz selbst als Baumaterial verwendet.

Der Bruch ist natürlich bei weitem noch nicht fertig - weder farblich noch gestalterisch.
Auch die Bäume sind vorrangig zur Probe aufgestellt, zeigen aber schon in etwas, wo es mal "grün" werden wird.
So hat sich am Sicherheitspfeiler, welcher den Steinbruch zur Bahnstrecke abgrenzt bereits ein kleiner Birkenhain gebildet.
Die obere Abbaukante soll von Kiefern dominiert werden,während auf der linken Seite ein dichter Nadelwald an den Bruch grenzt.
Auch der Himmel bedarf noch einiger Anpassungen.

Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich den Bruch nicht nochmal in Richtung Granit umgestalte - die ziemlich dunkel verwitterte Abbauwand der Grauwacke wirkt etwas erschlagend auf mich, allerdings kann sich durch die Begrünung und die Anlage eines kleinen Teiches für Oberflächenwasser im Vordergrund noch ändern - ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Gruß

Martin

_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 04.08.21 01:18    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

ich habe etwas am Steinbruch weiter gearbeitet und begonnen die Felswand um die Zwischenwand herum fortzusetzen.

Die linke "westliche" Steinbruchseite habe ich farblich überarbeitet.


Das Felsmassiv setzt sich parallel zur Bahnstrecke und dem zum Steinbruch führenden Forstweg gern Westen fort.



Beste Grüße

Martin

_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
stefanswelt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 118
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.08.21 15:48    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Martin,

ich finds klasse, dass es die Möglichkeit gibt, an der Stelle wieder anzusetzen. Und toll, dass Du uns daran teilhaben lässt.

Besten Gruß

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 05.08.21 23:50    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Stefan,

ja es geht Stück für Stück weiter - es freut mich zu lesen, dass unser Baufortschritt bei dir auf Interesse stößt!

Da wir auch auf Regelspur gerne mal entspannt einen Zug ein paar Runden drehen lassen möchten, musste eine Lösung zur Unterbringung des zweiten 180° Bogens her.

Wir haben uns im Sinne der "Tarnung" des Gleisovals und eines entsprechend langen Bahnhofs dafür entschieden die Anlage nicht weiter durch Klappbrücken zu unterbrechen, sondern haben gleich eine Brücke über die Anlage geschlagen, welche heute montiert wurde:



Beste Grüße

Martin

_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1176
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 06.08.21 10:24    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Boh,
Wahnsinn, ihr klotzt aber rein!
Findet,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Rollwagen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 18.09.21 00:21    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

anbei möchte ich einen kleinen Einblick in die Fortschritte der letzten Wochen geben.
Auch wenn ich einige Zeit nicht berichtet habe, waren wir nicht untätig.



Nachdem wir mit den im handel erhältlichen Himmelstapeten nicht zufrieden waren, haben wir uns hierfür einen Profi ins Haus geholt, der unsere Wände entsprechend gestaltet hat.
Hierfür war die Anlage für mehrere Tage verpackt wie ein Kunstobjekt von Christo, aber nun sind alle Wände die als direkter Hintergrund dienen werden gestaltet und es kann davor weitergearbeitet werden.

Bauabschnitt 1 - Schmalspurstrecke "Altenroda-Stiege"



Die Ausfahrt des Bahnhofs Altenroda in Richtung Norden wurde als Doppelausfahrt neu gestaltet.
Damit alle vom Bahnhof Steinerne Renne her einlaufenden Züge auch Gleis 3 problemlos erreichen können, wurde eine neue Gleisverbindung mit schlanken Weichen geschaffen.
Der Güterschuppen - welcher nun am Einfahrgleis liegt - wird im Zuge der weiteren Umgestaltung des Bahnhofs noch einen anderen Standort erhalten.
Das Streckengleis nach Bad Gernrieder und das Gleis zur Renne verlassen gemeinsam den Bahnhof, wobei das Gleis zur Renne in ein sanftes Gefälle übergeht.
Letzteres mündet in eine 180° Kehre, während das Streckengleis nach Bad Gernrieder in einem großzügigen Bogen wegschwenkt.
Beide Gleise verlaufen später im Bereich der Brücke in Tunneln.



Wie beim Vorbild liegt der Bahnhof Steinerne Renne in der Steigung bzw. im Gefälle.
Die maximale Neigung der Gesamtstrecke liegt bei 2,7%.



Letztlich verschwindet das Gleis unter dem Bahnhof Altenroda.
Hier haben wir einen Schattenbahnhof ("Stiege") mit anschließender Wendeschleife errichtet.



Bauabschnitt 2 - Schmalspurstrecke "Altenroda-Bad Gernrieder" und Regelspurstrekce

Damit die Regelspur rechtzeitig "die Kurve kriegt" mussten zunächst die Abstellgleise samt Weichenverbindung am Nordkopf des Bahnhofs Bad Gernrieder zurückgebaut werden - auch die Schmalspurgleise musste etwas verkürzt werden.



Anstelle der bisherigen Weichen mit 3m Radius wurde eine neue Weiche mit 4,6m Radius aufgebaut, welche gleichzeitig als Übergangsbogen für das Streckengleis fungiert.

Im Zuge der neuen Einmündung des Streckengleises von Altenroda in den Bahnhof, musste die Bahnhofseinfahrt des Güterbahnhofs in Bad Gernrieder neu gestaltet werden.
Hierbei wurden als Bauvorleistung bereits zwei weitere Weichen eingebaut.




Über die Innenbogenweiche wird später über ein noch zu errichtendes Ausziehgleis die in Planung befindliche Rollbockgrube erreicht.
Letztere wird seitens der Regelspur mit eine neuen Dreiwegeweiche und eine ebengleichen Kreuzung zwischen Schmalspur und Normalspur erreicht.

Bauabschnitt 3 - Schmalspurstrecke "Anschluss Nahbereich Bahnhof Bad Gernrieder"

Die Rollbockgrube wird später den nördlichen Abschluss des normalspurigen Nahbereiches des Bahnhofs darstellen.
Gen Süden werden der Güterschuppen und eine Seitenkopframpe angeschlossen.
Ein nach Nordwest verlaufendes Gleis wird zur Anbindung einer Ladestraße genutzt werden.

Damit diese Neben- bzw. Rangiergleise angebunden werden können, war der Ersatz der alten Dreischienenweiche am Bahnsteigende durch eine Dreiwegeweiche mit durchgebundenem Schmalspurgleis erforderlich.


(Ja ich mir ist bewusst, dass da noch ein Radlenker fehlt)

Im Anschluss kreuzt das neue Anschlussgleis der Regelspur die Schmalspurtrasse.



Auf dem letzten bild dieses Beitrags erkennt man bereits die ausgelegten Schwellenbetten für die erforderlichen Weichen und Kreuzungen.



Allerdings wird es jetzt zunächst einen längeren Baustopp geben.
Ich hoffe allerdings noch in diesem Jahr einen Teil der Regelspuranlagen fertigstellen zu können und die neu verlegten Gleise müssen auch noch passend zum Restbestand gealtert werden.

Beste Grüße

Martin


_________________
Modellbauwerkstatt Altenweddingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
robby
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.05.2009
Beiträge: 340
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.09.21 06:08    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Martin, vielen Dank für den Einblick, das ist ganz großes Kino. Ich bin über die 3 Wege Weiche erstaunt. Das ist ja der schiere Wahnsinn.

Ich drücke die Daumen, daß alles so klappt wie ihr es euch vorstellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 16715
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.09.21 21:06    Titel: Re: "Altenroda" - von der Modul- zur Heimanlage Antworten mit Zitat

Hallo Martin,

Robby kann man nachvollziehen:
Zitat:
Das ist ja der schiere Wahnsinn

nach der vielen (gelungenen) Mühe des Gleis- bzw. Weichenbaus.


Und mit Deinem ersten Bild machst Du mich 7 Jahre jünger Ausruf Winke


Damals ging es auch bei mir ans ´Blaumachen´ wie es Tobias (T20) dann so nett formulierte:
Zitat:
Vielleicht habe ich ja jetzt verstanden, woher das Sprichwort "Blaumachen" kommt


Mein damaliges/heutiges ´Blau´ stammt nicht vom Profi nein und auch von einem Bob Ross, mit seinen «happy little clouds» war und bin ich noch recht weit weg Augenrollen .

Aber: Hintergründe sind immer eine Bereicherung ja … und derer vielen Wege führen alle nach Rom Cool :

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=8980&si=&page=2&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=


findet der

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido