%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zahnradlok Wasseralfingen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 18, 19, 20  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.12.19 19:25    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Volker,
an dieser Lok wurden die Bahnraeumer tatsaechlich mit (Halbrund-)Nieten befestigt. Man kann das deutlich auf dem so ziemlich einzigen Photo sehen, das die Lok von schraeg vorne zeigt. Das naechste Exemplar hatte dann allerdings Schrauben. Ich habe die Bahnraeumer auch vor die Pufferbohle gesetzt, beim Vorbild waren sie dahinter, das sah aber nicht so schoen aus.
Was die Platinen betrifft: Das hatte ich voellig verdraengt.
Regards

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.03.20 11:30    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Ich habe noch das Fuehrerhaus auf dem Chassis befestigen koennen und bei meinem Freund die Fensterrahmen gefraest, aber jetzt wird man von mir wohl fuer mehrere Monate keinen Baubericht mehr sehen. Der Grund: Ich bin z.Zt. in Deutschland, meinen Umzug vorzubereiten, aber sitze wegen des Virus fest. Alle meine Rueckfluege sind abgesetzt. Falls ich doch noch wieder zurueck in die USA komme (als Amerikaner habe ich zum Glueck das Recht dazu), wird die naechste Frage sein, ob ich mein Haus dort ueberhaupt vernuenftig verkaufen kann, um dann umzuziehen.
Regards

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.06.20 21:37    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Letzte Zuckungen aus CA. Fuehrerhaus/Dach und Fensterrahmen befestigt:



ob ich jetzt mit reduzierter Werkstatt noch bei Freunden etwas bauen kann, ist fraglich. Ansonsten geht es im Dezember weiter.
Regards

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.09.21 10:29    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Ihr werdet es nicht glauben, aber es geht weiter mit der Lok. Es hat sehr lange gedauert, bis ich nach meinem Umzug aus Kalifornien wieder eine einigermassen funktionierende Werkstatt aufgebaut hatte. Besonders die Hartloetstation war ein Stolperstein. Aber hier der Beweis fuer den Fortgang:



Die eine Haelfte der Kaesten wurde noch in den USA gefertigt, der zweite Teil hier. Verputzen/Anpassen dann erst, wenn diese Teile weich an das Fuehrerhaus geloetet werden. Die Nietenreihen folgten bei dieser Lok keinem von mir nachvollziehbaren Schema.
Gruss

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 801
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 07.09.21 09:08    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henner

Schön das es bei Deinem Projekt wieder weitergeht und Du anscheinend auch werkstatttechnisch in Europa angekommen bist

Ich bin immer wieder fasziniert von Deinen Baukünsten, - techniken und natürlich
speziell in diesem Fall der Vorbildauswahl.

Das kleine knuffige Ding unter Dampf wird sicher eine Augenweide.

Schade sind die Reaktionen hier so mau, das hat Dein Projekt nicht verdient.

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.09.21 10:28    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Michael,
danke fuer Deine Aufmunterung. Ich bin ein bischen weitergekommen. Der Wasser- und Kohlenkasten sind ans Fuehrerhaus angeloetet und einige Verschlusskappen angebracht:



Die beiden Blechteile neben der Lok sind Schablonen zum Biegen der Einfassungen fuer die Fuehrerhaustuer. Auf der Reise von Kalifornien nach Berlin hat die Lok ein wenig gelitten, da der Container 3 Wochen lang in Panama im Regen stand.
Gruss

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.10.21 08:50    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt 2 Arbeiten erledigt, um die ich mich immer gedrueckt hatte:
1. Der Dom-Sattel:
Ich habe ihn so aehnlich wie den Schornsteinsattel hergestellt. Ein Messingrohr wurde mehrfach geglueht und mit einer Schraube ueber einer Hilfsvorrichtung in Form gezogen. Diese Hilfsvorrichtung besteht aus Pertinax und wurde mit der CNC-Fraese in Schichten als "umgekehrter 3D Druck" hergestellt. Dazu habe ich ein .stl File erstellt und in CamBam (http://www.cambam.info/) eingelesen, das dann die schichtweisen Fraeserbahnen erzeugt:



2. Die halbrunden Einfassungen der Fuehrerhaustuer:
Mein Freund Bill Allen hatte mir schon vor einiger Zeit 1,6mm Kupferroehrchen mit seiner riesigen aber sehr praezisen Kreissaege halbiert:



Diese nun U-foermigen Teile wurden dann mit Hilfe der im letzten Beitrag gezeigten Schablonen vorgebogen und schliesslich mit J-B-Weld (einem hochtemperaturfesten Epoxy-Kleber https://www.jbweld.com/products) befestigt.
Hier also der neuste Stand:



Als Naechstes kommt jetzt das Oberteil des Domes mit den Aussparungen fuer die Dampfleitungen dran.
Gruss

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henner (Henry)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1411
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13.10.21 15:07    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Ich weiss, dass ich euch mit meiner Zahnradlok auf die Nerven gehe, ist schliesslich keine 01 Lachend . Der Dom war ein gewisses Puzzle und ich habe mich lange davor gedrueckt, ihn anzugehen. Aber jetzt ist es geschafft und ich bin mit der Loesung ganz zufrieden. Das Problem war, dass im Dom das Goodall-Type Nachfuellventil, der "Donut" fuer die Dampfleitungen und die Befestigung fuer den Deckel des Doms unterzubringen waren. Der Dom besteht jetzt aus 3 Teilen, dem Unterteil mit dem Flansch auf dem Kesselscheitel, ein Mittelteil mit den Aussparungen fuer die Dampfleitungen und dem Deckel, der auf das Nachfuellventil geschraubt wird und alles zusammenhaelt. Das Nachfuellventil hat dazu ein 6x0.5 Aussengewinde bekommen. So sieht das jetzt aus:



Als Naechstes werde ich mich an die Dummy-Gleitbahnen oder die Dummy-Bandbremse machen. Fuer beide Projekte hat mir mein Freund Dennis als Abschiedsgeschenk noch ein paar Teile gefertigt.
Gruss

_________________
Henner (Henry)
Donkey Doktor a.D. EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandfluss
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.10.2011
Beiträge: 163
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 13.10.21 16:02    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henry
Was heisst das, uns auf die Nerven zu gehen mit deiner Zahnradlok? Ich jedenfalls lese begeistert mit als "Zackenliebhaber" und beneide dich um deine Fähigkeiten im Modellbau. Ich schaffe bloss den Zusammenbau aus einem Bausatz. Ich bin schon mächtig gespannt auf ein Video mit den ersten Fahrversuchen!
Freundliche Grüsse,
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 290
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 13.10.21 20:36    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henry,

schön zu sehen, dass Du nach dem Umzug wieder Zeit für Modellbau findest Sehr glücklich

Details sind zwar nichts für ungeduldige, aber sie machen diesen besonderen Reiz
von gelungen Modellen aus Ausruf

Die nächsten Bauabschnitte klingen vielversprechend, die freue ich mich ebenfalls
schon auf ein Video.

Schöne Grüße,

Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 18, 19, 20  Weiter
Seite 19 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido