%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

BR 52 in Spur 2

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 20.11.20 22:37    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

ein paar bunte Bilder ohne viel Text.

20200916_132733 (Kupferschmied)



20200916_132909 (Kupferschmied)



20200916_135448 (Kupferschmied)



20200916_135502 (Kupferschmied)



20200916_180223 (Kupferschmied)



20200916_180813 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4190

BeitragVerfasst am: 21.11.20 10:42    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

wüsste ich nicht das es ein Teil des 52er Dampfkessels ist würde ich sagen das Du ein U-Boot baust. Auf dem letzten Bild der erste Tauchgang Razz

Ich bin schon gespannt auf die Dampfproduktion des Kessels. Die Wärme hat ja nun genügend Möglichkeiten ins Wasser überzutreten. Interessante Ausführung.

Liebe Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 22.11.20 10:58    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Marco,

schön was von dir zu hören. U-Boot baue ich dann als nächstes, so in Richtung
Nautilus / Steampunk.

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 24.11.20 18:28    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

Kessel ist jetzt auch fertig.

20201124_182230 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maestrale5
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.11.20 19:54    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

sind diese ganzen Rundteile hohl oder ist es Vollmaterial im Flammrohr Bereich?

Viele Grüße
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 25.11.20 10:20    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

die Rundteile sind aus Vollmaterial. Nach einer Idee von Ralph Reppingen.
Ralph hat schon vor über 20 Jahren Kupfernieten ins Flammrohr gelötet.

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maestrale5
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.11.20 21:54    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

ragen sie auch ins Flammrohr hinein? Die Heizfläche wir ja nur vergrößert, wenn man mehr Fläche von den Heißgasen überstreichen lässt oder direkt durch die Flammen beaufschlagt. Der Teil, der ins Wasser ragt ist durch die höhere Wärmeleitung des Wassers im Vergleich zu Rauchgasen (ca. 1:10) eher nutzlos.
So verhält es sich auch mit den Ringen um das Flammrohr herum.
Siederohre oder Rauch-/Flammrohre in Wellrohrform tragen sicher mehr zur Erhöhung der Kesselleistung bei.

Viele Grüße
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 295
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 26.11.20 01:40    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

vielen Dank für Deine Zeilen.

"ragen sie auch ins Flammrohr hinein? Die Heizfläche wir ja nur vergrößert, wenn man mehr Fläche von den Heißgasen überstreichen lässt oder direkt durch die Flammen beaufschlagt. Der Teil, der ins Wasser ragt ist durch die höhere Wärmeleitung des Wassers im Vergleich zu Rauchgasen (ca. 1:10) eher nutzlos."

Wenn ich Dich richtig verstehe, sollten die Nieten optimal 90% ins Flammrohr ragen, und 10% ins Wasser. So wie abgebildet haben die Niete im sichtbaren Bereich schnell Wassertemperatur und damit weniger Effekt.

Drähte durchs Flammrohr, die ein wenig ins Wasser überstehen, entsprechen mehr Deiner Vorstellung? Sprich: Mühsam sammeln im Flammrohr, aber schnell abgegeben.

"So verhält es sich auch mit den Ringen um das Flammrohr herum.
Siederohre oder Rauch-/Flammrohre in Wellrohrform tragen sicher mehr zur Erhöhung der Kesselleistung bei."

Keine Ahnung, was Du damit meinst, aber mir wurde klar, dass die 6 Zylinder (kein V6, eher ein U6) das Wasser an die Hitze lassen. Lustig, hatte mir die Bilder wenigstens 3 mal angeschaut und konnte mir keinen Reim drauf machen. Keine Ahnung, was Siederohre oder Wellrohrform ist, aber es hat irgendwie geholfen.

Erkenntnis: Weniger Kochtopf, mehr Wärmetauscher.

Danke dafür Grins

Uwe P.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maestrale5
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 86
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.11.20 13:19    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

der mittlere Teil der Flammrohr/Rauchrohrkonstruktion sind Siederohre.
Diese sind unten und oben offen und werden vom sich in ihnen erwärmenden Wasser durchströmt, wärend die Heizgase, oder wie man das korrekt bei Gasfeuerung nennt, um sie herumströmen um dann in den Rauchrohren zur Rauchkammer geleitet zu werden.
Das lässt sich alles recht leicht berechnen. Es geht immer um die Fläche, die die Wärmequelle oder die heißen Abgase berührt.
Im einfachsten Falle eben ein glattes Flammrohr, das im Kesselrohr steckt.
Wenn man das glatte Rohr regelmäßig stauchen könnte, ohne dass sich Knicke ergebeben hätte man ein Wellrohr (gewelltes Rohr). Damit vergrößert sich die Fläche, fällt mir aber auch kein einfaches Herstellungsverfahren ein.
Ein andere Möglichkeit wären sogenannte Quersiederohre, die man in ein einfaches Flammrohr kurz vor der Rauchkammer fächerförmig einbaut.
Wählt man eine Konstruktion mit Rauchrohren, braucht es entweder eine Feuerbüchse oder so ein Zwischenteil wie es Thomas gebaut hat.
Die Rauchrohre sollten aber je nach Feuerungsart einen Mindestdurchmesser nicht unterschreiten, damit die Verluste nicht zu hoch werden und die Flamme nicht mehr brennt.
Unere Modelle kommen da schnell an Grenzen und nicht jeder bekommt komplizierte Konstruktionen dann auch dicht gelötet, wie Thomas das hier zeigt.
Hut ab!

Viele Grüße
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1711
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 26.11.20 22:22    Titel: Re: BR 52 in Spur 2 Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

ja sie ragen auch ins Flammrohr. Wen du die Wärmeübertragung des Kupferbolzens
bezweifelt oder für nutzlos hältst, nimm mal einen Kupferbolzen in die Finger
und halte die andere Seite in eine Flamme. Innerhalb von 5 sec. wirst du merken
wie gut die Wärmeübertragung ist.

20201126_184639 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 30 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido