%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

O&K Dampfspeicherlok 600mm

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Waffel
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2018
Beiträge: 62
Wohnort: Warendorf

BeitragVerfasst am: 01.08.20 11:24    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
habe doch noch zwei Seitenansichten der Maaike erstellen können.

Maaike_linke_Seite_innen (Waffel)

Auf diesem Foto, das relativ unverzerrt ist, kann man den riesigen hinteren Überhang erkennen, bedingt durch das im Vergleich zum Rest der Lok unproportional grosse Führerhaus.


Maaike_linke_Seite_2 (Waffel)

Grüße
Hartwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Masinka
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.07.2009
Beiträge: 59
Wohnort: Jihlava (Tschechien)

BeitragVerfasst am: 08.08.20 14:31    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Liebe Zurcerimos Freunde!
Wie sagen Wir in Tschechien, "Der Teufel lasst Mich nicht Gut machen", also hatte Ich
Alle Fotos und zeichnungen aus Holland nehmen und abmessen. Nach vergleichen
Bin Ich Ueberzeugt, das bei Maaike umbau war rahmen hinten verkurzt. Dann sollte
Ganze rahmen vorne v in Masstab 1:22,5 um 3 mm und hinten um Ganze 7 mm Langer
Sein. Nehme Ich dabei in ruecksicht das, das Die lokomotiven Nicht auf 100% Gleich
wurden. Auch logischeweise nehmen, Kurze ueberhang hinten gibt kein wert, das vorne
Die zylinder mít Šeiner gewicht sollten mít gewicht der mannloch vergleichen werden,
Aber der Leichter ist, also sollte mehr hinten plaziert werden. Bin Ich neugierig auf
Ihre meinungen und hoffe Ich, das trotz meine furchtbare deutsch ist klar, was Ich meine.
Gruesst Vladimír.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 751
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 09.08.20 10:23    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo,
ausgehend von den Maßskizzen und neuesten Fotos, könnte die Lok ungefähr so aussehen:


Der Rahmen ist hinten nicht verkürzt, sondern verlängert worden.
Gesamtrahmenlänge beträgt 3370mm, davon beträgt die Verlängerung 700mm.
Für 1:13,3 wäre jetzt die Rahmenlänge 253,4mm.

MfG

Ronald

PS: vorerst konstruiere ich aber an der Dampfspeicherlok weiter

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Masinka
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.07.2009
Beiträge: 59
Wohnort: Jihlava (Tschechien)

BeitragVerfasst am: 09.08.20 10:59    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo Ronald!
Wenn guckst Du auf foto in galerie "Maaike rahmen hinten rechts 2" wird Hoffentlich
Klar, wie hatte Ich ueberlegen. Der originalrahmen war verkurzt so, um koennte Neuer teil
Mít aussparung fuer nachlaufer umgebaut. Der winkeleisen in obere Winkel entspricht
Mít Seine Lange originále rahmenlange, d.h. um halbe Lange aussparung Weiter.
Oder?
Gruesst
Vladimir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 1040
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 09.08.20 11:44    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo Ronald,
bei deiner Umsetzung der Bilder ist dir dein Führerhaus mit den Wasser-/Kohlekästen zu weit nach hinten geraten. Auf den Bildern sieht man deutlich dass die vordere untere Aussparung am Wasser-/Kohlekasten direkt oberhalb der Treibachse liegt. Auch ist der Rahmen vor den Zylindern, geschätzt, so lang wie die Zylinder. Deine Zeichnung ist von der Gewichtsverteilung eher eine instabile Wippe. Auf den Vorbildphotos ist auch die genaue Anordnung des Kessels zu erkennen.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Masinka
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.07.2009
Beiträge: 59
Wohnort: Jihlava (Tschechien)

BeitragVerfasst am: 09.08.20 12:35    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo Volker,
auch das mit zylinderblock hatte Ich in Meine zeichnungen in ruecksicht nehmen,
was heisst, das Die gesamte Lange originalrahmen ist Ganz Andere, wie bis Jetzt
veroffentlicht ist. Bei Mir, sind die unterschiede Klein, das baue Ich in 0f, Aber bei
Baugrosse II sind schon relewant.
Gruesst
Vladimir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 751
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 09.08.20 13:56    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo Volker,
die Rahmenabmessungen basieren auf einer bemaßten Skizze des Vereins.
Das Führerhaus ebenfalls.
Ich habe aber schon festgestellt, daß einige Maße nicht stimmen oder der Bezugspunkt wurde falsch angegeben.
zB: Kesseldurchmesser mit 680mm angegeben, Höhe Kessel über Unterkante (!) Rahmen 650mm. Damit müßte der Kessel auf dem Rahmen aufliegen.

Abstand Rahmenvorderkante zur ersten Achse beträgt 1000mm. Achsabstand dann 780mm (es gibt auch Angaben von 800mm).


Korrigierte Version der Zeichnung.

Den Abstand Kesselvorderkante zur Vorderkante Rahmen konnte ich nur an Hand einiger Videos schätzen, da es hierfür weder brauchbare Fotos, noch Zeichnungen gibt.

Leider ist es für mich zu weit, selber die Lok zu besuchen, um alle relevanten Maße abzunehmen.

MfG

Ronald

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Waffel
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2018
Beiträge: 62
Wohnort: Warendorf

BeitragVerfasst am: 09.08.20 15:35    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo Ronald,
je länger man sich mit der Zeichnung des Vereins beschäftigt umso mehr fallen die Ungereimtheiten auf.
Wenn mir diese vor meinem Besuch in Rijsssen so aufgefallen wären, hätte ich einfach nachmessen können, aber....
Das Problem bei Leemspoor ist, dass derjenige, der seinerzeit verantwortlich mit dem Umbau beschäftigt war und auch die Fotos gemacht hat, die auf der
Homepage präsentiert werden, nicht mehr im Verein ist. Damit sind abgesehen von den beiden Zeichnungen alle weiteren Informationen verloren gegangen.

Die vordere Kesselstütze der Maike befindet sich, im Gegensatz zur Zeichnung des Vereins, deutlich vor den Zylindern. Für den vorderen Überstand des Kessels kann man das Bild Teilansicht links heranziehen.
Der Auschnitt im Rahmen hinter der zweiten Achse ist nach meinen Aufzeichnungen 375mm lang und 150mm hoch. Der Steg unter dem Ausschnitt ist 100mm hoch. Dieser Rahmenbereich erscheint unverändert, d.h, die Abmessungen des Ausschnitts sind offenbar icht verändert worden.
Ich würde Masinka zustimmen, dass der ursprüngliche Rahmen bis zum hinteren Stirnblech so lang war wie der oberere Winkel plus das kurze Stüch dahinter, wo urpsrünglich des senkrechte Winkeleisen vor dem Stirnblech verlief.
Offenbar ist das hinten angesetzte Rahmenteil überlappt angesetzt worden, wie auf den Fotos erkennbar.
Grüsse
Hartwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waffel
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2018
Beiträge: 62
Wohnort: Warendorf

BeitragVerfasst am: 09.08.20 15:49    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich habe das Foto vom Rahmen hinten rechts mit Lightroom entzerrt, so dass
mit den angegeben Maßen weitere Dimensionen abgegriffen werden können.

Maiaike _Rahmen_hinten-rechts entzerrtz (Waffel)

Rahmenverlängerung und Rahmenausschnitt b hinten rechts
Grüße
Hartwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Masinka
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.07.2009
Beiträge: 59
Wohnort: Jihlava (Tschechien)

BeitragVerfasst am: 09.08.20 15:59    Titel: Re: O&K Dampfspeicherlok 600mm Antworten mit Zitat

Hallo!
Gerade dieser Bild hat Mir nur bestaetigt, das der rahmen Hinter muss unbediengt
Langer Sein! Immer muss Ich zurueck zum fakt kommen, das sonnst waerre die Lok
Nicht ausbalanciert, das gewicht Von dampfzylinder So Gross war, das muss unbediengt
der mannloch So weit hinten werden, um koennte das ausbalancieren.
Vladimir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido