%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Drehschemelwagen (Regelspur)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 14.03.19 10:46    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

da die Arbeitsweise bzw. Frässkizzen schon vorbereitet waren, sind nun bereits
drei Seiten bearbeitet:

IMG_20190314_083235 (master of OM)



IMG_20190314_100511 (master of OM)


Nachdem die nächste Frässkizze erstellt ist, können anschließend die Seitenteile
fetiggestellt werden Ausruf

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 21.03.19 12:40    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Freunde der Regelspur,

da die letzten Tagen optimal für den Modellbau genutzt wurden, präsentiere ich
euch den aktuellen Zwischenstand des Lagergehäuses Ausruf

Freifräsen des Hakens...

IMG_20190318_125327 (master of OM)


...und fertigfräsen der letzten Kontur Sehr glücklich

IMG-20190318-WA0004 (master of OM)


Nun fehlen noch zwei Teile für den Korpus, und ein Deckel Ausruf

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 08.04.19 14:07    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

der nächste Teil des Lagergehäuses ist gefräst. Wegen der aufwendigen Kontur
folgen einige Bilder zum besseren Verständis.

Zuerst wurden die Seitenflächen bearbeitet:

IMG_20190408_090131 (master of OM)


Anschließend enstanden Vorder- und Unterseite:

IMG_20190408_090505 (master of OM)


IMG_20190408_085959 (master of OM)


Abschließend wurde die Oberseite gefräst, ...

IMG_20190408_090341 (master of OM)


...und so sieht der Vorderteil nun aus:

IMG_20190408_094447 (master of OM)


Teile entgraten und zusammenfügen....

IMG_20190408_090439 (master of OM)


...und auf das Unterteil setzen:

IMG_20190408_085311 (master of OM)


Nun kann ich mich ausgiebig mit dem Mittelteil beschäftigen Winke

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5411
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 08.04.19 20:22    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Moin Gerhard,

sauber, sauber Ausruf

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, gehst Du händisch an die Fräse und fährst die zuvor berechneten Punkte ab?
Wie oft geht dann dabei die Kurbel in die falsche Richtung und Du kannst dann wieder von vorne anfangen?

...und die Stunden darf keiner zählen - aber das ist eben auch eine Form von schönem Hobby - die Erkundung des selber Machbaren Winke

Ich bin gespannt auf die nächsten Schritte!

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 08.04.19 21:43    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

Du erinnerst dich richtig, auf diese Weise entstehen die gezeigten Modelle.
Fehler kommen vor, aber äußerst selten. Beim Lesen Deiner Antwort kam mir
der Ärger über ein falsch zugestelltes Handrad in Erinnerung.
Bei welchem Teil es war, fällt mir aber nicht mehr ein Augenrollen .

Die Konturen werden meist in Einzelkonturen geteilt, somit ist die effektive
Bearbeitungszeit je Kontur recht kurz. Fehler entstehen eher durch einen falsch
abgenommen Nullpunkt Verrückt . Das ist mir beim letzten Bauteil passiert:
oberhalb der Ausnehmung für das Schild ist eine 0,06mm tiefe Stufe Heulend .
Wird als Abschlußarbeit mit Lötzin gefüllt und verfeilt.

Nach dem Positionieren auf die ersten Koordinaten wird der Abstand überprüft,
und wenn möglich in einem Bereich der Übermaß ist probegefräst.
Die oben gezeigte S-Förmige Kontur ist so eine Probefräsung.

Selbige Kontur besteht aus 35 Einzelkoordinaten, die abgefahren werden.
Klingt aufwändiger als es ist. Der Nullpunkt und die Kontur werden so
aufeinander abgestimmt, daß stufenförmig von einem zum nächsten Punkt
gefahren wird.

@ Ich bin gespannt auf die nächsten Schritte!

Ich auch Lachend . Der Mittelteil ist ist kniffelig. Ein Teil der Kontur ist im Winkel
versetzt zum Rest. Diesbezügliche Erfahrungen habe ich beim unteren
Öleinfüllstutzen schon gemacht.
Zu gegebener Zeit werde ich darüber ausführlich Berichten Winke

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 19.01.20 13:47    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

nach langer Pause, bedingt durch Gartenarbeiten und die notwendige Adaptierung
meiner Werkzeugmaschinen, geht es endlich weiter.
Da ich im Dezember die Konstruktion des Mittelteils abschließen konnte, verbrachte
ich die Feiertage zu Neujahr mehr oder weniger in meiner Werkstatt Sehr glücklich!
Zum besseren Verständnis beschreibe ich die Fertigung des Mittelteils anhand der
einzelnen Bearbeitungsschritte.
Um die schräge Kontur des oberen Ölbehälters zu fräsen, müssen als erstes
Ausnehmungen im Winkel von 14,5° gefräst werden:

-1897388932_20200102_114554_2542043_resized (master of OM)


Jetzt werden die Bohrungen eingebracht:

-1896465411_20200102_133823_2633523_resized (master of OM)


Anschließend wird die Rückseite bearbeitet:

-1895541890_20200102_184319_1854121_resized (master of OM)


Mit montiertem Deckel:

-1894618369_20200102_184523_2457889_resized (master of OM)


Nun wird die seitliche Kontur des Ölbehälters gefräst:

-1873377386_20200103_095608_2357927_resized (master of OM)


Als nächstes wird die Stirnseite bearbeitet:

-1872453865_20200103_171152_2063799_resized (master of OM)


Da die schräge Kontur fertig ist, kann nun die Unterseite bearbeitet werden:

-1871530344_20200103_205022_2353574_resized (master of OM)


Mit der rechtwinkeligen Ausnehmung wird das Bauteil für die obere Kontur gespannt:

-1870606823_20200104_113424_3041355_resized (master of OM)


Der bearbeitete Mittelteil Cool :

-1867836260_20200105_011427_2480045_resized (master of OM)



-1869683302_20200105_010835_2526775_resized (master of OM)


Eine Übersicht der Einzelteile:

-1865989218_20200106_104205_3714743_resized (master of OM)


Bei der Montage habe ich eine falsch gesetzte Bohrung bemerkt Verrückt
(Nullpunktfehler). Der Bauteil nach der Korrektur:

-1866912739_20200106_103932_2655199_resized (master of OM)


Der Moment auf den ich seit vorigen Februar gewartet habe, das motierte Oberteil:

-776180984_20200106_104803_2631640_resized (master of OM)



-778028026_20200106_104651_2891730_resized (master of OM)



-778951547_20200106_104629_2912785_resized (master of OM)


Nach dem Fräsen ist vor dem Feilen:

-775257463_20200106_205001_2733116_resized (master of OM)


Beim einpassen der Schilder wurde ein weiterer Fehler entdekt Verdrehter Teufel
Vorher:

-774333942_20200110_151018_2701629_resized (master of OM)


Nachher:

-773410421_20200111_221417_2411775_resized (master of OM)


Obwohl ich mich zunächst über die beiden Fehler geärgert habe, war ich doch froh, daß die Korrektur noch möglich war Sehr glücklich

Nach dem verlöten der Einzelteile steht die mechanische Endbearbeitung am
programm. Und dann kann ich mich schon um die restlichen sieben Urmodelle
kümmern Augenrollen .

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Ottenser



Anmeldungsdatum: 11.01.2018
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 19.01.20 23:28    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die ausführliche, bebilderte Erläuterung, wieviele Arbeitsschritte so ein Teil erfordert, welche dazu gut vorausgeplant sein wollen.
Das ist sehr interessant und lehrreich.

Gruß,
Ottenser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 24.01.20 11:05    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

diese woche habe ich mich mit dem Bügel beschäftigt. Somit ist des zweite Urmodell fertig.
Die nächsten Bilder erläutern die Fertigung des Urmodells:
Zu Beginn wird der Grundkörper, sowie in Ausnehmungen, die Breite des Bauteils gefräst:

20200120_095924_resized (master of OM)


Nun wird auf beiden Seiten die Kontur des Bügels gefräst:

20200120_200946_resized (master of OM)



20200120_201004_resized (master of OM)



20200120_201022_resized (master of OM)


Im nächsten Arbeitsschritt wird die innere Kontur, bzw. die Unterseite vom Anguß
samt Streben gefräst:

20200122_083048_resized (master of OM)


Abschließend wird die Oberseite samt der restlichen Kontur bearbeitet:

20200123_113050 (master of OM)



20200123_113221 (master of OM)


Nun noch befeilen, und schon ist das Urmodell fertig:

20200124_093403_resized (master of OM)



20200124_093526_resized (master of OM)


Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Lupo60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.08.2015
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 25.01.20 22:51    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

ich hab zwar noch nicht herausgefunden, wo das Teil hingehört, aber Deine Fräskünste sind wirklich beeindruckend!

Viele Grüße,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 213
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 01.02.20 23:13    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

danke, drei Jahre Lehrzeit haben Spuren hinterlassen Winke!

Zum besseren Verständnis füge ich zur Abwechslung ein Bild vom Original ein:
20171015_133009 (master of OM)


Aktuell entsteht der Deckel für das obere Schmiergefäß. Mit einer Größe von
ca. 4mm x 5mm recht Anspruchsvoll.
Zuerst wird, mit Übermaß zum Spannen, wieder vorgefräst:

20200131_152707_resized (master of OM)


Anschließend wird ein Messingrohr, durch Hartlöten fixiert:

20200201_083908_resized (master of OM)


Im nächsten Arbeitsschritt wird die vordere Kante (mit 14° Neigung) gefräst:

20200201_171621_resized (master of OM)


Nach dem Bearbeiten der Rückseite ist der erste Abschnitt abgeschlossen:

20200201_181335_resized (master of OM)


Für die Bearbeitung der Unterseite wird der Deckel mit einer Auflage verlötet.
Über die Einzelheiten berichte ich im nächsten Beitrag Ausruf

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido