%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

kleiner Akkuschrauber als Hilfe beim Gewindeschneiden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 266
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16.01.20 14:02    Titel: Re: kleiner Akkuschrauber als Hilfe beim Gewindeschneiden Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

der Schraubbstift mit Drehmomentvorwahl hat in der Aufnahme einen Magneten.
Ob es der einfache Schrauber auch hat weiß ich noch nicht.
Ich kann mir aber nicht vorstellen dass der Sechskant des Futters aus Edelstahl ist.
Bei fehlendem Magneten in der Aufnahme finde ich die Lösung mit eingelegtem oder eingeklebten kleinem Supermagnet sehr gut.

Weiterhin viel Spass beim Bauen
wünscht Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 718
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 16.01.20 17:26    Titel: Re: kleiner Akkuschrauber als Hilfe beim Gewindeschneiden Antworten mit Zitat

Hallo,
weder das Bohrfutter, noch die Sechskantaufnahme des Schraubers sind aus Edelstahl.
Das Bohrfutter hält auch, allerdings ist die Magnetkraft nicht stark genug, daß man nach dem Bohren den Bohrer wieder aus dem Material ziehen kann, ohne daß das Bohrfutter aus der Aufnahme rutscht.
Beim Schrauben hat man dieses Problem (meistens) nicht.
Deshalb habe ich mit einem Streifen Isolierband das Bohrfutter am Schrauber befestigt.

MfG

Ronald

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido