%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
baumschulbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 3643
Wohnort: Schaffhausen

BeitragVerfasst am: 19.12.04 13:22    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,
weiter geht es 1998 mit der SAR - NG 15 Nr. 136 Kalahari

Achsfolge: 1D1h2
Baujahr: 1953
Hersteller: Franco-Belgé (B)
Fabriknummer: 2686



(baumschulbahner)

Diese Lokomotive wurde 1998 von der SAR/SAS (Südafrikanische Staatsbahn) erworben und per Container nach Schinznach verschifft.
Auch diese Lok ist abgestellt und wartet auf ihre Aufarbeitung.
Die ca. 9,5 Meter lange lok ist zusammen mit ihrem ca. 7,5 Meter langen Tender (links im Bild erkennbar) In der nähe der Bahnhofausfahrt geschützt abgestellt.

Viele Grüsse,
Urias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Schnügel



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 14
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 22.12.04 22:57    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Un wenn wir schon dabei sind, dann können wir auch gerade noch die 2 ganz frischen Loks bei uns auf dem Gelände gezeigt werden. Es sind die 2 Schwestermaschinen der "Molly" resp. "Wildegg" wie ja die Lok früher hies. Die Loks heissen "Auenstein" und "Rupperswil" und standen während ein paar Jahrzehnten auf einem Schrottplatz im Gürbetal (Kt. BE)

Die "Rupperswil" auf dem Tiefgänger verladen für den Transport nach Schinznach-Dorf


Die "Auenstein" am Hacken in Kaufdorf...


...und in Schinznach-Dorf (man beachte vorallem den Typ ganz links, gell "SchBB-Wagenchlütteri"! Winke


Das war der Abstellort in Kaufdorf!


Gruess
Schnügel "webmaster*
Verein Schinznacher Baumschulbahn (SchBB)
www.schbb.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Schnügel



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 14
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 22.12.04 23:04    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hier noch ein Foto von der "Syringa" vor Ihrem Umbau. Das waren noch Zeiten als man mit Ihr die Garratt aus dem Depot gezogen hatte und der Vorbau mit "Lebendem Ballast" beladen war. *träum* das waren noch Zeiten als der Baumschulbahner und der SchBB-Wagenmeister in die Windeln gemacht hatten! Lachend


DSCN0680.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  399,8 KB
 Angeschaut:  269 mal

DSCN0680.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Schnügel



Anmeldungsdatum: 18.12.2004
Beiträge: 14
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 22.12.04 23:16    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Ach ja, und dann gibt es doch noch Fotos vom Baumschulbahner und vom SchBB-Wagenmeister! Verlegen

Nur Flausen im Kopf unser Baumschulbahner! Winke




Naja, ab und zu macht er auch was...


Ganz im Gegensatz zum SchBB-Wagenmeister wo sogar wärend seinen Kondukteur-Fahrtage in den Bahnhofshalten Zeit findet um ein bisschen an einem Wagen zu Arbeiten.


Gruess
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
SchBB-Wagenmeister
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2004
Beiträge: 780
Wohnort: Wagenwerkstätte

BeitragVerfasst am: 01.02.05 15:21    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

1944 wurden die drei Lokomotiven Wildegg, Auenstein und Rupperswil ausgeliefert. Im Jahre 2004 vereinte der Verein SchBB die drei Loks nach mehreren Jahrzehnten für einige Minuten um ein Foto von allen drei Schwestern zu ermöglichen.

Die Baumschulbahner harren der kommenden Dinge (SchBB-Wagenmeister)


Die Molly wird mittels Ns2f in die richtige Position gebracht (SchBB-Wagenmeister)


Der Ns2f (mit dem SchBB-Wagenmeister als Lokführer) hatte aber so seine Mühe mit der wesentlich schwereren Molly Winke

Der grosse Augenblick ist gekommen - Die Wildegg (Molly), die Rupperswil und die Auenstein sind wieder vereint.












Sogar Petrus hatte Freude daran. Er sandte uns noch etwas Sonnenschein.

Das ist der Grund warum die Auenstein und die Rupperswil solange ungenutzt abgestellt waren: Die Zylinder und die Gestänge fehlen leider sniff

Ein Lok mit Zylinder und eine ohne (SchBB-Wagenmeister)


Noch einige, aus den Führerhaus der Auenstein heraus aufgenommene Fotos:

Die Wildegg (heute Molly) neben der Rupperswil (SchBB-Wagenmeister)


Blick aus der Auenstein auf die Rupperswil und die Molly (SchBB-Wagenmeister)



So wäre der Ausblick für den Lokführer der Auenstein (SchBB-Wagenmeister)





Letzte Besprechungen vor den beiden doch etwas verlotterten Lokomotiven.




Einem Baumschulbahner (!Urias!) ging es etwas zu gut und so musste er noch neue Fotostandorte auskundschaften.

Das wäre es für heute gewesen.
Gruess SchBB-Wagenmeister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
SchBB-Wagenmeister
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2004
Beiträge: 780
Wohnort: Wagenwerkstätte

BeitragVerfasst am: 02.02.05 14:43    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

So, ich denke die Vorstellung der Fahrzeug der Baumschulbahn ist vorerst abgeschlossen. Ich möchte nun eine neue Serie beginnen, wo einzelne spezielle Events aus den vergangenen Jahren vorgestellt werden. Als erstes wäre das der Advenstdampf aus dem Jahre 2004. Im Einsatz waren die Molly mit den zwei Standartwagen C 176 und C 171 und dem beleuchteten B 261. Der Vorteil solcher Fahrten im Winter ist, dass der Dampf bei den tiefen Temperaturen gut zur Geltung kommt.


Der Zug fährt mit Volldampf die Steigung hoch (SchBB-Wagenmeister)



Die Molly hat mit ihrem Zug die Steigung fast geschafft (SchBB-Wagenmeister)



[Ausfahrt Baumschulsee mit viel Dampf (SchBB-Wagenmeister)



Der Parkplatz wird befahren (SchBB-Wagenmeister)



Soeben ist der Zug beim Baumschulsee abgefahren (SchBB-Wagenmeister)



Eine Baustelle der Baumschule wird passiert (SchBB-Wagenmeister)



Die Molly während dem Adventsdampf 2004 (SchBB-Wagenmeister)



Entlang der Kiesgrube fährt die Molly richtung Hauptbahnhof (SchBB-Wagenmeister)



Im Winter kann an Orten fotografiert werden, welche sonst nicht ideal sind (SchBB-Wagenmeister)



Gegen Abend wurden Petrollampen in die Wagen gehängt (SchBB-Wagenmeister)



Der letzte Zug des Adventsdampfes 2004 vor der Abfahrt (SchBB-Wagenmeister)



Letztes Stimmungsbild vom Adventsdampf 2004 (SchBB-Wagenmeister)


Ich hoffe, ich habe bei den Buntbahnern ein wenig das Interesse geweckt. Vielleicht lässt sich mal einer an einem solchen Anlass blicken.

Gruess SchBB-Wagenmeister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
SchBB-Wagenmeister
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2004
Beiträge: 780
Wohnort: Wagenwerkstätte

BeitragVerfasst am: 28.12.05 19:56    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
es gibt wieder etwas aktuelles aus dem Baumschul-Land zu berichten.
So ungefähr als Weihnachtsgeschenk konnte der Verein Schinznacher Baumschulbahn eine weitere Lokomotive übernehmen. Während vor knapp einem Jahr zwei Dampfloks den Weg in die Baumschule fanden, ist es nun eine 11 Tonnen schwere Diesellok der Marke Diema.

DS 90 (SchBB)


Daten zur Maschine:
Gewicht 11 Tonnen
Leistung 90 PS
Länge über Puffer 4900mm
Breite 1650mm
Höhe 2700mm
Achsstand 1500
Geschwindigkeit 0-20
Geschweißter Außenrahmen, abgesetzter Führerstand in der Mitte
Hydrodynamisches Getriebe “Twin Disc”
Kraftübertragung mit Kegelradachsantrieb und Kardangelenkwellen
Beide Radsätze gefedert
Haube mit stark abgeschrägten Ecken

Die Maschine wurde 1968 für die damaligen "Zürcher Ziegeleien" gebaut und von Beginn weg ganz in der Nähe der Baumschule Zulauf eingesetzt (Luftlinie etwa 1km). Sie beförderte drei Kastenkipploren gefüllt mit Opalinuston von der Tongrube oberhalb von Schinznach-Dorf zum SBB-Bahnhof Schinznach-Dorf (Ist heute aus dem Kursbuch gestrichen Heulend ). Seit 1999 ist die Lok aber nicht mehr genutzt worden und stand seither in ihrem Lokschuppen. Da sie aber weiterhin gepflegt wurde befindet sie sich in gutem Zustand.

Aufnahme vom Abtransport der Lok (SchBB)


Das wärs gewesen
Gruess SchBB-Wagenmeister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
baumschulbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 3643
Wohnort: Schaffhausen

BeitragVerfasst am: 14.11.12 23:38    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Ich krame mal einen gaaaanz alten Thread hervor!

Heute kam seit langem wiedereinmal eine "neue" Dampflok in Schinznach an.



(baumschulbahner)


Es handelt sich dabei um Die Lok Jung 1032/1906

Ehemalige Lok Nr. 4 "Antracita" der Minas y Ferrocarril de Utrillas in Spanien.
Diese Lok konnte von uns bei einer Sammlungsauflösung in Spanien erworben werden und dient als zukünftiges Restaurationsprojekt - damit uns nicht langweilig wird Lachend

Keine Angst, die Lok wurde bereits in Spanien zerlegt als man dort mit der Aufarbeitung begonnen hatte. Die Blechteile etc. sind ebenfalls vorhanden.

Viele Grüsse,
Urias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Ingobert



Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 11
Wohnort: Bosen am Bostalsee

BeitragVerfasst am: 25.01.19 09:58    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hallo Baumschulbahner
Hoffentlich lebt der Verfasser noch. Bin neu hier im Forum und will auf einer neuen Blattform die Jung Antracita Spur G in Echtdampf bauen. Kann man da von euch Informationen (Bilder des Originals oder Pläne, Farbgebung) bekommen. Ich würde mich darauf sehr freuen.
LG Ingobert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Ingobert



Anmeldungsdatum: 25.01.2019
Beiträge: 11
Wohnort: Bosen am Bostalsee

BeitragVerfasst am: 27.01.19 10:04    Titel: Re: Die Schinznacher Baumschulbahn im wandel der Zeit Antworten mit Zitat

Hallo Baumschulbahner
Nicht, dass das einer falsch verstanden hat. Natürlich wäre ich sehr froh, meine Ansprechpartner wären noch putzmunter. Ich wollte nur etwas lustig rüberbringen, dass die Beiträge ja schon was älter sind. Vielleicht meldet sich ja mal einer.
Liebe Grüsse
Ingobert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido