%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
jbla



Anmeldungsdatum: 24.06.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 09.10.17 19:29    Titel: Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Habe in der Bucht eine 99 222 mit kompletten Fahrgestell, aber oberhalb nur die gröbsten Rahmenteile erstanden.

Will diese jetzt aufbauen und gleich auch schon deutlich optimieren.

Wäre für viele Tipps dankbar, da ich noch nicht soo viele Modelle aufgebaut habe. Bisher mehr digitalisiert.

Anbei die Bilder. Beginnen will ich mit dem Führerhaus. Leider gibt es sehr wenig Bilder von den Originalen und der Harz is nicht gleich um die Ecke hier im wilden Süden Grins
Ganz tolle Bilder habe ich von einem Fotografen gefunden
http://lothars-lichtbilder.de/gallery/im-fuehrerstand-der-99236/

Bin gerade am Aufbau des großen Schiebers. Das Modellteil war auch nicht vorhanden und bei Märklin nicht bestellbar. Und hat auch wenig mit dem Original zu tun:

_________________
LGB Ulm


Zuletzt bearbeitet von jbla am 19.10.17 07:11, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 969
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 18.10.17 14:05    Titel: Re: Aufbau einer 97 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Kannst Du etwas mehr zu dieser mir unbekannten Zahnradlok (Baureihe 97) sagen?
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1082
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 18.10.17 20:37    Titel: Re: Aufbau einer 97 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Hallo Henry,
da hat er sich wohl vertippt.
Meine Güte, ist dieser MV riesig und scheußlich.
Gruß,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
jbla



Anmeldungsdatum: 24.06.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 19.10.17 08:25    Titel: Re: Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Na sorry 'Freudscher Ver...tipper' korrigiert

Wobei die Baureihe ÖBB 297.401 sicher auch mal ein interessantes Modell hier abgeben würde Grins


Beim Modell bin ich schon weiter. Zeige mal noch aktuelle Pics..
Führerstand überarbeitet und erstelle gerade die Wasserkästen aus Messing. Schon etwas Material 'verheizt'
Die oberen beiden Messinglampen im Führerstand etwas ausgearbeitet. Oder waren das Einblicke in den Kessel?
Die seitliche Glocke ist wohl reine Lehmann Phantasie und gibt es weder bei der Altbau- noch der Neubaulok. Kopiere gerade dem passenden (Druckspeicher?) wahrscheinlich. Und suche noch den alten Vorwärmer oben passend zur 99 222.

Dann muss ich noch die Bleigewichte gießen...

_________________
LGB Ulm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 969
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 19.10.17 10:30    Titel: Re: Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Hallo Juergen(?)
Ich hoffe, Du nimmst mir die kleine Stichelei mit der 97 nicht uebel. Zu Deinem Umbau: Um mit Messing zu arbeiten, braucht es einige Uebung. Du koenntest leichter ans Ziel kommen, wenn Du 3D-Druck verwendest. Mit kostenloser Software (Sketchup?) kannst Du relativ komplexe Modelle erzeugen und dann bei einer der bekannten Firmen wie Shapeways ausdrucken lassen. Die Kosten sind in den meisten Faellen geringer als fuer das originale Ersatzteil und lassen sich vor der Bestellung anzeigen. Natuerlich ist eine gewisse Einarbeitungszeit fuer die Software erforderlich, aber nach dem ersten (schmerzhaften) Versuch geht es ganz gut. Hier z.B. die Drehgestellseitenteile des T37 der Haertsfeldbahn (erstellt mit Alibre):



Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 8439
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.10.17 12:06    Titel: Re: Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Hallo jbla, Henry,

schöne Exoten stellt Ihr hier ein Ausruf

Und vor welch´ schöner Kulisse Sehr glücklich . Die 297 wäre als 6 Kuppler (?) bestimmt eine Herausforderung - nicht nur für unsere Österreich-Fraktion ... Winke


Und dann noch dieses Beispiel einer gezeichneten Drehgestellblende zu einem auch hier schon vorgestelltem Exoten:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12372&postdays=0&postorder=asc&highlight=t14&start=0


Henry,

verbaust Du dieses Drehgestellseitenteil dann mit dem Rest des Fahrzeugs oder ein Kollege von Dir in 1:22,5 Frage


Neugieriger Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 969
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 23.10.17 08:53    Titel: Re: Aufbau einer 99 222 als 'Ersatzteillager' erstanden Antworten mit Zitat

Um diesen Thread nicht zu hijacken, meine Antwort zu den Drehgestellblenden im urspruenglichen Thread.
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12372&postdays=0&postorder=asc&highlight=t14&start=0
Regards

_________________
Henry
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido