%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dreifingerbohrmaschine

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
der Verrückte
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 75
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 08.08.17 17:32    Titel: Re: Dreifingerbohrmaschine Antworten mit Zitat

Moin,
eben! Ohne Drehmaschine geht da nicht viel. Ja, die Aufnahme ist aus Messing.
Ich hatte die Absicht, keinen Bohrer ab zu brechen, aber alle 0,5-er mussten dran glauben. Das Zehnerpack. War wie verhext. Najut. Dann das Ganze auf 0,6. Und gugge, über 140 Löcher mit einem Bohrer.
Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 201
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 14.08.17 12:05    Titel: Re: Dreifingerbohrmaschine Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn ich das richtig verstehe, wird die Messing-Aufnahme in die Drehmaschine eingespannt und mit einem 0,5 mm Bohrer (so fern noch vorhanden) ein Loch gebohrt, in das dann ein 0,5 mm Bohrer geklebt wird. Auf der anderen Seite der Aufnahme ist eine Bohrung, in die der Motor passt.

Was passiert, wenn der Bohrer alt ist? die Aufnahme punktuell erwärmen, den Bohrer raus ziehen und den nächsten einkleben?

Gruß,

Uwe P.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
der Verrückte
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 75
Wohnort: bei Berlin

BeitragVerfasst am: 14.08.17 12:54    Titel: Re: Dreifingerbohrmaschine Antworten mit Zitat

Moin,
genau so! Erhitzen. Erst den dünnen durchbohren, dann für die Motorwelle aufbohren. Etwa die Hälfte der Länge.
Gruss, Ole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido