%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1080
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 29.06.17 12:37    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hi,
endlich mal ein Modellbahner, der den für eine Elektrolok nun mal nötigen Fahrdraht aufhängt und auch noch die Panthoprafen benutzt, sehr schön! Leider eine Seltenheit.
Gruß,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 14.07.17 15:09    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo Joachim,

eine Frage zum Fahrdraht: Welche Durchmesser verwendest Du für Fahrdraht und Aufhängedraht? Und welches Material? Wie gelötet?

Ich bei mir möchte für den Fahrdraht 1,5 mm und für die Aufhängung 1,0 mm Edelstahl verwenden, das ganze mit Silberlot hartgelötet, habe hier schon einige Prototypen aufgebaut und die Stabilität scheint i.O. aufgrund des doppelten E-Moduls von Stahl zu Messing.

Nur die Verbindung zwischen Fahrdraht/Aufhängung und Mast möchte ich weich löten, um ggf. mal einfacher einen Draht austauschen zu können.

Wollte Dich ja schon ewig mal besuchen... Melde mich rechtzeitig vorher.

Grüße Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
furkabahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 1374
Wohnort: Tuchenbach

BeitragVerfasst am: 15.07.17 09:18    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

die Drähte sind Edelstahlschweissdrähte, die gibt es mit 1m Länge.
Gelötet wird Alles mit Silberlot (Lötwasser für Edelstahl erforderlich), sonst reicht die Stabilität nicht.
Der Fahrdraht hat 1,6mm (und kann damit bei Bedarf in die handelsüblichen Halter gesteckt werden) der Rest 1mm.

Viele Grüße
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 18.07.17 23:29    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo Joachim,

na da bin ich ja zufrieden, dass sich meine Meinung (obwohl im Moment keinerlei Felderfahrung meinerseits mit Oberleitung) mit Deinen Erfahrungen deckt, sprich so ca. 1,5-1,6 mm Fahrdraht und Rest 1 mm und so gut wie überall hartgelötet mit Silberlot Sehr glücklich

Danke für den Tip, die 1,6 (und auch die 1 mm) Schweißdrähte sind deutlich billiger zu haben als die von mir bisher geplanten 1,5 mm Edelstahldrähte.

Hätte gerne noch ein paar Bilder eingestellt der ersten drei Masten, die schon stehen, aber ich komm mit der Funktion der Bildergalerie hier im Forum noch nicht so klar...

Hab gesehen, dass Du die Masten direkt einbetoniert hast. Ich habe vor, sie wie bei der Rhb auf einbetonierte Sockel zu setzen mit jeweils 4 Schrauben. Die ersten vier Masten habe ich so gesetzt und finde es genial, da der Sockel nicht genau waagrecht sitzen muss und man dann beim Aufschrauben der Masten durch die Muttern den Mast perfekt waagrecht ausrichten kann.

Viele Grüße, Chris

PS: Muss jetzt mal sehen, wie ich Bilder hier rein bekomme...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
furkabahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 1374
Wohnort: Tuchenbach

BeitragVerfasst am: 19.07.17 13:22    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

die Bauart des Sockels ist von der gewählten Fahrleitungsbauart abhängig.
Hier sollte man je nach gewähltem Vorbild und Zeitraum die passende Ausführung wählen. Noch Ausruf gibt es ja nahezu alle Varianten im Vorbild zu bestaunen, da hilft es den einen oder anderen Sockel mit Zeichenblock und Zollstock zu besuchen.

Für den Bahnhof Niederwald werde ich auch auf die geschraubten Masten wechseln müssen. Was ist da das Mittel der Wahl um die (Alu-)Masten mit der dann nötigen Grundplatte zu verbinden??

Viele Grüße
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 19.07.17 18:22    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo Joachim,

ja, das ist wirklich ne blöde Ecke, die Grundplatten... Ich stelle hier einen gewissen Formschluss her zwischen Mast und Platte und löte diese dann weich.

Ich stelle hier noch eine Skizze zur Verfügung. Auch das von mir verwendete Weichlot. Muss ich aber erst daheim nachschauen.

Grüße Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 19.07.17 22:31    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo Joachim,

so, jetzt mehr Information.

Hier einige Bilder zur Befestigung der Grundplatte an den Masten und Sonstiges:
20170716_195454 (haucki)



20170716_195520 (haucki)



20170716_200324 (haucki)



20170717_205447 (haucki)



20170717_205514 (haucki)



20170719_215952 (haucki)


Als Weichlot habe ich zuerst das "ALUSOL" von Stannol probiert, war aber nicht wirklich zielführend... Dann habe ich bei www.sonderlote.de das "Fontargen AF 631 NH" probiert und bin begeistert. Hinter dem Web-Shop steht die bekannte Stahlfirma Voestalpine. Das Lot kann ich nur empfehlen, Flussmittel ist enthalten und das Ganze ist mit einem Bunsenbrenner gut verarbeitbar.

Viele Grüße, Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 19.07.17 22:36    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Nachdem das H-Profil abgefeilt ist und die beiden Bolzen übrigbleiben, wird es durch die Grundplatte durchgesteckt, mit einem Hämmerchen noch draufgedrückt, dann die überstehenden Beinchen umgebogen, noch ein bißchen ausgerichtet und dann verlötet. Scheint extrem robust dann zu sein Sehr glücklich Und das Schöne ist wie bereits angemerkt: Durch die vier Schrauben kann alles schön senkrecht ausgerichtet werden Sehr glücklich

Viele Grüße Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 19.07.17 22:38    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Ach ja, bei der Weichlötung mit dem genannten Lot muss das Alu nicht mal von Oxydschichten befreit oder sonstwie vorbehandelt werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
haucki
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2016
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 19.07.17 22:46    Titel: Re: Bahnhof Fiesch (Furka-Oberalp-Bahn) Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

auf die Seite www.sonderlote.de bin ich eigentlich auf der Suche nach preisgünstigem Silberlot gestoßen.

Hast Du einen anderen Tip für die Beschaffung von Silber?

Viele Grüße, Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido