%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bau der SHE 57

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13, 14, 15  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.04.16 21:40    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Egidius & Max,

ihr habt auf zwei bedenkenswerte Themen hingewiesen ja und über beides habe ich auch nachgedacht Cool .


Auch wenn es Pizzaschneider sind Verlegen , sie bleiben so aus mehrerlei Gründen. Eben wieder ein Kompromiss.

Bei den Lutter(Keller)möllerradsätzen dagegen, und nicht nur bei denen, werden die Gegengewichte noch bearbeitet Idee .


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.05.16 22:15    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

der erste Spachtelauftrag ist trocken und so können die Rohlinge geschliffen werden:

SHE57095 (Kellerbahner)




Es blieb natürlich nicht bei einem einmaligen Schleifen aber die notwendigen ´Schleifen´ erspare ich Euch und zeige gleich das Endergebnis:

SHE57097 (Kellerbahner)




Noch weit von einem Endergebnis entfernt ist dieses Provisorium:

SHE57094 (Kellerbahner)




animierte jedoch mal es mit einem Zeichenprogramm zu versuchen:

SHE57096 (Kellerbahner)




doch das kommt erst später Cool .


Zuerst sind noch die Räder dran. So die für die Luttermöllerachsen:

SHE57099 (Kellerbahner)




die zuerst noch AMZ Munzsche Punktabnahmen bekommen haben:

SHE57098 (Kellerbahner)




Aber da richtig bemerkt wurde, daß bei den Luttermöllerrädern die Gegengewichte überflüssig sind, hier jetzt die Methode aus einem Rad mit Gegengewichten eines ohne zu machen:

SHE57102 (Kellerbahner)




Nicht 100%ig gleich wie die anderen Speichen aber für meine 57 wird es reichen:

SHE57101 (Kellerbahner)




Und da wir schon bei den Rädern sind gleich eine Schablone für das spätere Lackieren geschnitzt:

SHE57100 (Kellerbahner)




angepaßt:

SHE57103 (Kellerbahner)




und fertig als Lackierschablone:

SHE57104 (Kellerbahner)




Neben den Luttermöllerrädern sind da noch die für die Treibachse:

SHE57105 (Kellerbahner)




die jetzt für selbige vorbereitet werden.


Dazu gehört auch das Kürzen der Köpfe:

SHE57106 (Kellerbahner)




so, daß die Wellenenden nicht über die Radscheiben herausstehen:

SHE57107 (Kellerbahner)




Die Gegengewichte der Luttermöllerachsen sind entfernt und jetzt geht es an die neuen Gegengewichte für die anderen Räder gemäß der Vorlage:

SHE57093 (Kellerbahner)




aus dünnen PS Plättchen in Form geschnitten.


Und für die Treib- und Kuppelräder vorbereitet:

SHE57108 (Kellerbahner)




Zumindest die ´erste Schicht´, die zweite wo nötig kommt später.


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1818
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 23.05.16 08:21    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo, hier ein kleiner Tipp für das Spritzen von Rädern. Von einem alten Fahrradschlauch schneide ich ca 8 mm breite Streifen ab und ziehe die dann auf die Lauffläche samt Spurkranz.
_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19.06.16 21:04    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

Danke für Deinen Tipp Sehr glücklich .

Er paßt ja zeitlich sehr gut, denn langsam geht es ans Lackieren Cool .


Doch vorher werden die Gegengewichte noch eingeklebt:

SHE57109 (Kellerbahner)



Manche davon bekommen noch ein 2tes PS-Plättchen:

SHE57110 (Kellerbahner)



Und die Zeit des Wartens bis der 2K-Kleber ausgehärtet ist wird mit anderen Arbeiten überbrückt:

SHE57111 (Kellerbahner)



Die Plättchen der neuen Gegengewichte schliessen nicht bündig mit den Lamellen der Radsterne ab:

SHE57112 (Kellerbahner)



Deshalb werden die entstandenen ´Fächer´ mit 2K-Kleber ausgefüllt:

SHE57113 (Kellerbahner)



und wieder ist warten angesagt, vor allem da dieses Verkleben an beiden Seiten der Gegengewichte erfolgt.


Also wieder Zeit für anderes:

SHE57114 (Kellerbahner)



Die Stromabnahmepunktkontake sind jetzt verdrahtet und, nach bekannt-bewährter Window-Colours Methode, die ersten Nieten gesetzt.

Diese Nieten können und sollen ja später mit Farbe überdeckt sein aber was ist mit den Kabeln und vor allem, ganz wichtig, mit den Kugellagern und den Punktkontakten ?

Diese müssen vor den feinen Sprühnebeln geschützt werden, sonst hätten sie ja keinen Sinn gehabt. Also Abdeckungen für dieselben vorbereitet:

SHE57115 (Kellerbahner)



und dann mit Abdecklack, wieder entfernbar, angeklebt:

SHE57116 (Kellerbahner)



Fertig für´s Lackieren:

SHE57117 (Kellerbahner)



Und die erste Schicht, die Grundierung, aufgebracht:

SHE57118 (Kellerbahner)



Die Abdeckungen für die Kugellager und Punktkontakte haben sich bewährt und die Räder, auch die zu Luttermöllerrädern modifizierten, bekommen so langsam ihren einheitlichen ´Look´:

SHE57119 (Kellerbahner)



der natürlich nicht grau bleiben wird. Selbst wenn die umgebaute 57 je einen ´Fotoanstrich´ gehabt haben sollte, diese 57 soll wieder eine im südharzlichen Einsatz befindliche darstellen.

Aber bis dahin dauert es noch ein Weilchen ... snoopy


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 3915
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 20.06.16 11:44    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

...ja, da entsteht wieder ein echter "Kellermeister "!
Ein schönes Vorbild findet eine adäquat schöne Umsetzung in 1:22,5.
ich verfolge neugierig weiter,
meint grüßend
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 24.07.16 18:53    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Tobias,

der
Zitat:
Kellermeister

war doch mal, vor langer Zeit, ein alkoholischer Schaumweinersatz - oder Frage Frage gruebel Grins Grins



Vielleicht deshalb (zuviel intus davon Cool ) - wie schon angedeutet: die Räder und das Fahrgestell bleiben nicht Grau:


SHE57119 (Kellerbahner)




- und da die Lackierbude schon aufgebaut ist, hier die Fortsetzung in Rot - der Räder:

SHE57120 (Kellerbahner)



und des Fahrgestells:

SHE57121 (Kellerbahner)



Und damit der Unterschied sowohl in Form als auch Farbe deutlich wird, hier ein Vergleichsbild:

SHE57122 (Kellerbahner)



An der ein oder anderen Stelle waren auch noch Korrekturen nötig:

SHE57123 (Kellerbahner)



Aber schließlich war alles in frischem Feuerrot lackiert:

SHE57124 (Kellerbahner)






Jetzt mögen die Anhänger von gepflegten rot-schwarzen Dampfrössern keinen Schreck bekommen ! Ja, manche Loks waren auch im Einsatz so aufpoliert, aber im Südharz ?


Da, denke ich, war jede Mannschaft froh die Strecke geschafft zu haben, vor allem im Herbst und Winter. Deshalb blieb höchstwahrscheinlich keine Zeit für Schönheitsarbeiten:

SHE57126 (Kellerbahner)



Die Abdeckung haben ihren Dienst erfolgreich erfüllt, jetzt konnten sie leicht entfernt werden:

SHE57127 (Kellerbahner)



Die weißen Stellen werden später mit Fett, d.h. glänzendem Schwarz abgedeckt, das ja stetig von den geschmierten Radachsen abgerieben wird.

Und so sieht dann das Ergebnis aus:

SHE57131 (Kellerbahner)



mit in die Treib- und Kuppelachsen eingedrehten Schrauben.




Wer genau hinsieht, dem entgeht nicht was in den Trockenpause hergestellt wurde:

SHE57125 (Kellerbahner)




Die gezeichnete Kuppelstange wurde auf 2 Messingstücke aufgeklebt und dann ging´s zur Premiere in Messing: meinem ersten Fräsversuch Cool Verlegen .

Vorher noch die Löcher gebohrt:

SHE57128 (Kellerbahner)



und dann ging´s los:

SHE57129 (Kellerbahner)




Aber, im Vergleich zu den Anfängen (s. Seite 4) in Polystyrol, war dieses Fräsen, verständlicherweise, deutlich langsamer und mühsamer Naja .


Dennoch, der Erstling, für mich, war dann nach guten 2 1/2 Stunden fertig:

SHE57130 (Kellerbahner)



wenn auch mit etlichen Macken und Unsauberheiten. Aber: selbst gefräst - zum ersten Mal Sehr glücklich Cool !


Also gleich ´anprobiert´:

SHE57132 (Kellerbahner)




und die Löcher und Radstellungen so angepaßt das ein relativ leichter Lauf möglich ist:

SHE57133 (Kellerbahner)




Nach diesem Erfolg dann gleich die 2te Runde eingeläutet:

SHE57134 (Kellerbahner)



und - kein sehr befriedigendes Endergebnis Verwirrt nein :

SHE57135 (Kellerbahner)



Wieder stundenlang zehntelmilimeterweise durch gequält und 2, 3 mal den Fräser gewechselt.


Dabei festgestellt, das die gekauften Fräskopfqualitäten ziemlich unterschiedlich sind Geschockt , aber schließlich überwiegt doch die Befriedigung über das Ergebnis:


SHE57136 (Kellerbahner)


SHE57137 (Kellerbahner)




Nehme gerne von den Meisterfräsern jetzt dafür die 5 (oder 6 ?) entgegen Verstecken Unbekannt ... aber jetzt habe ich das auch mal versucht Ausruf Sehr glücklich .


Und vor allem - es paßt und funktioniert auch mit allen Schwachstellen lupe :



https://youtu.be/uof7RaW9fq0




Bin doch zufrieden damit ... Sehr glücklich Glück


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2003
Beiträge: 935

BeitragVerfasst am: 28.07.16 09:53    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,

die Zufriedenheit kommt erst nach dem ersten Probelauf der
Lok auf der geplanten Strecke. Du fährst, wie ich weiß, auf
Deiner schönen Knaupsholzstrecke im Keller.
Da sind möglicherweise die Ansprüche an das Fahrwerk der
Lokomotive nicht gar so hoch.
Wenn Du keine allzu engen Gleisbögen hast, wirst Du
wahrscheinlich mit dem Lauf zufrieden sein.
Ein Problem in Deiner Konstruktion ist der Antrieb
mit zwei Motoren und Verbindung der Antriebe über
die Kuppelstangen. Die Motoren werden nie genau gleiche
Drehzahlen haben. Auf längeren Strecken mit Last wird dadurch
zwangsläufig ein Motor gequält und könnte defekt werden.
Ich würde Dir eine erste Fahrt ohne Kuppelstangen empfehlen,
um die Seitenverschiebbarkeit der Achsen zu beobachten.
Dabei die Stromaufnahme der Motoren messen.
Dann die Kuppelstangen auflegen, Probelauf machen und erneut
die Stromaufnahme messen. Der gemessene Strom, mit einem
analogen Amperemeter gemessen, zeigt Dir klemmende Kuppelstangen
oder schwergängigen Lauf der Achsen an.
Erst die Praxis wird Dir die (eventuellen) Mängel der Konstruktion
gnadenlos aufzeigen.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Freundliche Grüße

Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 29.07.16 13:39    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ein Projekt dieser Größenordnung ist schon eine Herausforderung, es umzusetzen
erfordert Mut und Kreativität, gerade wenn man nicht den Beruf des Feinmechanikers erlernt hat.
Unser Kellerbahner hat ja schon mit seiner T02bewiesen, dass er solche Bauvorhaben exzellent umsetzten kann. Respekt
Auch die ersten Schritte im Umgang mit Metall und Fräse sind doch gut gelungen. top
Ich als Botaniker wünsche unserem Kellerbahner weiterhin ein glückliches
Händchen und möge nachher die Lok ohne Murren und Ruckeln durchs
Knaupsholz stampfen. Glück
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2003
Beiträge: 935

BeitragVerfasst am: 29.07.16 15:19    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

keineswegs möchte ich die Arbeiten vom Kellerbahner
schlechtreden. Hier geht es auch nur um den Bau der SHE 57.
Meine Empfehlungen habe ich aufgrund eigener Erfahrungen
geschrieben. Den Lauf der Lok auf der Anlage ändern weder
positive oder negative Stellungnahmen.
Das Modell ist später die Summe der gutgemachten und
weniger guten Problemlösungen beim Bau.
Auch ist der Bau eines Triebwagens nach meinen Erfahrungen
einfacher als der eines Dampflokmodells mit mehr als zwei Achsen.
Ob man es wahrhaben möchte oder nicht. Der Frust ist
erheblich, wenn wochenlange Arbeiten noch einmal
besser gelöst werden müssen.
Das wünsche ich dem Kellerbahner aber nicht.

Freundliche Grüße

Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.09.16 16:43    Titel: Re: Bau der SHE 57 Antworten mit Zitat

Hallo 57-Freunde,

Tobias fragte ja schon aber es war auch in der Braunlager Werkstatt Sommerferien Lachend . Dennoch - die Luttermöllerachsen sind jetzt auch einbaubereit:

SHE57138 (Kellerbahner)



und sehen eingebaut doch ganz passabel aus, oder Frage :

SHE57139 (Kellerbahner)



Der Spalt der Kellermölleraufhängung ist zwar zu sehen aber optisch nicht aufdringlich Cool :

SHE57140 (Kellerbahner)



und erlaubt dagegen das Befahren des R3:

SHE57141 (Kellerbahner)



Jetzt wird noch ein ´Spaltmaß´ wichtig - das erkennt ihr an den tropfenförmigen Gebilden rechts vom Fahrgestell - :

SHE57142 (Kellerbahner)



nämlich die Lage und der Abstand der Zylinder zum Vorderachse:

SHE57143 (Kellerbahner)



Und noch andere Maße sind wichtig: die Lage der Kolbenstangenbohrungen:

SHE57144 (Kellerbahner)



Zur Befestigung der Zylinder wurden Gewindestangen eingeschraubt:

SHE57145 (Kellerbahner)



mit einer Schablone deren Lage auf das Fahrgestell übertragen:

SHE57146 (Kellerbahner)



die Zylinder eingesetzt und angepaßt bzw. kontrolliert ob deren Position paßt:

SHE57147 (Kellerbahner)



Der Abstand in alle Koordinatenrichtungen ist dabei wichtig zu prüfen und auch der Abstand zu den Rädern selbst:

SHE57148 (Kellerbahner)



denn die Kolbenstange mit dem Kreuzkopf muß ja später die Kraft auf die Kuppelstange übertragen können:

SHE57149 (Kellerbahner)



Kreuzkopf ist das Stichwort - und Herausforderung: wie ihn herstellen ? In Sandwich-Bauweise aus Metallplättchen gesägt ? Mehrteilig ?

gruebel gruebel

Nach reiflicher Überlegung, doch für die, für mich, bisher bewährte Variante entschieden: Plättchen in Schichten ja, aber aus PS:

SHE57150 (Kellerbahner)



Auch die weitere Gestaltung mit einem meiner Lieblingswerkstoffe angegangen:

SHE57151 (Kellerbahner)



uns so sieht es aus - das Endprodukt:

SHE57152 (Kellerbahner)



Das Endprodukt Frage

Nein, dann müßten es ja 2 sein. Oder Frage gruebel

Die Auflösung des Rätsels dann beim nächsten Mal .... Cool Winke Winke



Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13, 14, 15  Weiter
Seite 5 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido