%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
tunnelmann
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 28.04.14 08:56    Titel: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

http://www.buntbahn.de/fotos/showphoto.php?photo=95679&size=big&password=&sort=2&thecat=500

Leider gelingt es mir nicht, die Bilder, die bereits hochgeladen in der "Bilder der Buntbahner" Bibliotek sind, hier sichtbar zu machen Traurig


Zuletzt bearbeitet von tunnelmann am 28.04.14 13:30, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 28.04.14 13:14    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

Hallo Nikola,

ich bekomme es auch nicht hin Traurig

Hast du in deinem Profil bei BBCode immer aktivieren: das Ja aktiviert Frage
Falls nicht, könnte das der Grund sein.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
tunnelmann
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 28.04.14 13:31    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

hallo Cristoph, es ist aktiviert., Vielleicht kann jemand helfen, der das schon gemacht hat- Forummitglieder, wo seid ihr??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
bahnrolli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.03.2003
Beiträge: 357
Wohnort: Waldau

BeitragVerfasst am: 28.04.14 13:42    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

meint Ihr das?



Ihr braucht die absolute Adresse des Bildes - zu erfahren unter dem Kontextmenüpunkt "Grafikadresse kopieren" -> so heißt es beim Feuerfuchs.

sonnige Grüße aus Waldau

bahnrolli

_________________
Keep your bubbles silent und fall nicht in den Schnee!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 28.04.14 13:54    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

hast natürlich Recht, das war die Url zur Bildergalerie
und die geht per [img]url[/img] nicht auf.
Habe das im Beitrag jetzt auf Url geändert und dann geht's auch Winke

@ Nikola, schau mal hier :
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewforum.php?f=1
da gibt es einige nützliche Tips zum Thema Bilder.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
tunnelmann
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 28.04.14 13:58    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

Danke!

Grüße

Nikola
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6018
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 28.04.14 20:44    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

Hallo Nikola,

gern geschehen Sehr glücklich

Aber nun schreib doch bitte noch ein par Einzelheiten zum Thema
und vor Allem wie es funktioniert.
Ich kann da leider nicht mitreden, bin Akkufahrer Winke

Ich schiebe das Ganze dann auch gleich mal auf das Elektrikbrett,
denn da passt es besser hin.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
tunnelmann
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 29.04.14 08:12    Titel: Re: Einbau der Goldcaps in die LGB Spreewaldlok Antworten mit Zitat

Hallo,

aufgrund der Anfrage hier ein kurzes Kommentar.
Die verwendeten Kondensatoren sind Supercaps 1F/2.5V mit Rin=0.3 Ohm)
Mit 10 Stk in Serie habe ich damit 100 000uF Kapazität für die Überbrückung der stromlosen Abschnitte (Herzstücke, Weichenzungen, verunreinigte Gleise).
Für einmotorige Loks von LGB zeigte sich diese Kapazität als optimal. Für zweimotorige Loks is 10x 3F (=300 000uF) besser.
So ausgestattet ist die Lok samt Beleuchtung und Sound im Stande einige Sekunden bzw fast einen Meter- je nach Geschwindigkeit- ohne Strom von der Schiene weiterzufahren. Natürlich rede ich über ein Digitalsystem (DCC) .
Die zwei Komponenten darunter : Widerstand (56 Ohm/2W) , dessen Aufgabe ist den Ladestrom zu begrenzen, und eine Schottky Diode, über die der Strom dann im Bedarfsfall an die Verbraucher fließt. Angeschlossen ist das ganze an die + und - klemmen des Decoders., in meinem Fall ZIMO.
Der Schiebeschalter an der linken Seite dient zum Abtrennen des ganzen, um Probleme beim Programmieren des Decoders zu vermeiden. Das alles ist wohl eine recht bekannte Sache, zu lösen war nur, wohin könnte man das in der kleinen Spreewald unsichtbar einbauen. Die Unterbringung im Kohlebunker hält den Kessel frei für den Decoder, den Sound und den Lautsprecher im Stehkessel.
Zusätzlich habe ich der Lok noch Gewichte spendiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido