%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

DCR Elephant in Gn15

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6268
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 19.09.04 17:26    Titel: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner

Währen sich der größte Teil der Buntbahngemeinde bei dem schönen Wetter
in ihren Gärten an ihren Modellen erfreuen , hat sich der Regalbahner mangels
Garten in sein Bastelzimmer verkrochen und sich hemmungslos der Bastelwut
hingegeben . Sehr glücklich
Das Ergebnis muß ich natürlich gleich zeigen , ich hatte es im anderen Thread
schon angedroht .

EL01 (Regalbahner)


eine nagelneue HO Lok zu schlachten tut sogar einem Großbahnfan weh
aber wat mut dat mut Verdrehter Teufel

EL02 (Regalbahner)


diesmal habe ich mich mit Messing versucht - der Tamsdekoder ist auch schon drin

EL03 (Regalbahner)


die Regalbahngesellschaft hat spontan ein par Helfer zur Verfügung gestellt

EL04 (Regalbahner)


sowie ein halbfertiges Transportgestell nebst Kö

EL05 (Regalbahner)


"Kompositbauweise" Metall - Pappe kennt der "Exilossi" vom Trabbi

EL06 (Regalbahner)


einen Diesel habe ich auch noch in der Revellkiste gefunden

EL07 (Regalbahner)


erste Lackierung

Das geht natürlich noch weiter , ich muß mich noch mit den Drehgestellen
und den Puffern (Kupplungen) befassen , was nicht so einfach ist bei den
zwei Vorbildfotos , die ich habe . Man könnte den guten Barry Brickell natürlich
per e-mail um Details bitten aber dazu reicht mein Englisch leider nicht und
außerdem wäre es dann warscheinlich nicht mehr so spannend .

elephant_02 (Regalbahner)



elephant_03 (Regalbahner)


So das wars für heute , später mehr .
Einen schönen Abend wünscht

der Regalbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 20.09.04 10:51    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hi,

spitzenmäßig. Die Bahn kenne ich aus dem Internet schon länger.
Dein Modell kommt schon sehr nahe an das Vorbild. Auf diese Weise kann sogar ich mich mit Gn15 anfreunden, was ich bisher als viel zu englisch und doch eher für Spieleri gehalten hatte.

Gruß vom Gerd, der gerade auf gleichem Gleis, nur etwas kleiner baut (On30).

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6268
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 20.09.04 21:34    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner

Erstmal danke für das Interesse .
Ich habe mal eben ein Testgleis zusammengenagelt und finde es zeigenswert .
EL08 (Regalbahner)


das gemeine Regalbahnvolk bei der Arbeit

EL09 (Regalbahner)


schnell ein par Leeren geschnitten und auf gehts

EL10 (Regalbahner)


und wenn jetzt die blöde Kuh endlich von der Trasse verschwinden würde ,
könnten wir weiterbauen .
Nein ich mußte aufhören mit bohren , weil das Kind nebenan schlafen soll .

Was das allerschärfste ist das Ganze funktioniert , Testfahrt wurde erfolgreich
durgeführt !

Die Schwellen sind 3x5x37mm Sperrholz (Schrankrückwand) , die Nägel 1,2x7
aus dem Baumarkt , das Profil ist geschlachtetes PIKO a Gleis
Kosten pro 900 mm insgesamt ca. 8 EURO - geht mit dem Flexgleis sicher noch
billiger , Bauzeit bis jetzt (300mm müssen noch genagelt werden)
ca. 2 Stunden .
Beim letzten Bild beachte man bitte den "Worktraindriver" , das war mal ein
Elita-Reisender , der nach mehreren schweren chirurgischen Eingriffen an
Beinen und Hals , jetzt die typische Elephantenfahrerhaltung eingenommen
hat mit Knie raushalten .

Das wars für heute
der Regalbahner


Zuletzt bearbeitet von Regalbahner am 30.09.04 22:34, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
svendr



Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22.09.04 08:27    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Regalbahner,

wieder eine ausgezeichnete Arbeit ! Grins

Unter www.gn15.info gibt es die Rubrik "Prototype plans". Dort findest Du Zeichnungen von verschiedenen Fahrzeugen der DCR.

Mach weiter und lass uns alle teilhaben.

Gruß
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 22.09.04 08:50    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hi Regalbahner,

für eine Regalbahn hast du ja das richtige Vorbild gefunden Winke
Noch nen Tipp zu deinem Eigenbaugleis. Schau dir mal meins im On30-Thread an.

Ich verwende als Gleisnägel Tackernägel... So wie die Klammern gibt es auch Nägel für den Tacker. Diese sind einfach oben abgeschert und haben somit einen Kopf, der sehr gut als Gleisnagel durchgeht. Sollte auch bei der Gn15 gut aussehen.


Gruß vom Gerd, der hiermit seinen 1000sten Beitrag verbrochen hat...

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6268
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 22.09.04 10:05    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Leute

Hallo Sven , da kommt ja richtig Freude auf . Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Verrückt ist , ich kenne die Seite aber mangels gescheiter Englischkenntnisse
oder weil ich einfach nur blind bin habe ich diese Bilder noch nicht gesehen . Verwirrt
Die Suche in diversen Suchmaschinen lupe top hat auch immer nur Tourismusinformationen hervor gabracht . Also tausend Dank das ist genau das Richtige . top Yau Licht

Hallo Gerd

Danke für den Tipp , ich werde es ausprobieren . Die Köpfe meiner Nägel sind
wirklich etwas groß Augenrollen . Das Gleisstück ist wie gesagt aber nur eine Teststrecke
noch nicht der "Ernstfall" da kann man schön alle möglichen Techniken ausprobieren .

An Alle
Versprochen es geht weiter ! Yau

Tschüß sagt der Regalbahner Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6268
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 24.10.04 14:36    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner

Jetzt möchte ich doch auch hier endlich mal Volzug melden .
Das waren schwere Wochen für den Regalbahner , es ging an die Substanz
meiner Bastelfähigkeiten und Werkzeuge . Manchmal wollte ich schon Alles
zusammenhauen und hier ein par lustige Schrottplatzbilder einstellen Verdrehter Teufel
Doch getreu meinem Motto Winke habe ich jetzt doch geschafft Ausruf Sehr glücklich
Das größte Problem waren die Kurbeln und Kuppelstangen . Irgendwann hatte ich endlich die Kurbeln halbwegs zentriert auf die Pikoräder gebracht ,jetzt kamen die Stangen - das klemmte natürlich Heulend Dann brannte der Tams
Decoder bei so einem Klemmer durch Heulend gut der war billig und hatte mich
eh' nicht so begeistert .Also ein neuer von Uhlenbrock 76 500 mit Kurzschluß-
erkennung und Überhitzungsschutz Ausruf Für Getriebebastler doch sehr zu empfehlen Winke
Das Ding fuhr aber immernoch hakelig bis ich dann in die Kurbelstangen , mittlerweile aus Aluminium , Langlöcher bohrte . Jetzt noch eine weitere
Übersetzung in's Getriebe , eine Schwungmasse und ahhhh Augenrollen Sehr glücklich Sehr glücklich
es läuft und zwar Spitzenmäßig . Mindestgeschwindigkeit bei Stufe eins
ca 15 cm pro Minute - so hatte ich mir das vorgestellt .
Der Rest war dann einfach - etwas Farbe , die Verkabelung und Beleuchtung ,
Beschriftung mit Computer und Reibebuchstaben , ach ja die Kupplungen .
Das war noch ein längeres Thema , was ich bei Bedarf gerne mal extra beschreiben würde .

EL11 (Regalbahner)


einer der vielen Fehlversuche aber die jetzigen Kuppelstangen sind vom Prinziep her gleich

EL12 (Regalbahner)


Das Triebwerk würde auch für eine Rakete taugen
für die Schwungmasse mußten ein par Zylinder und ein Teil der Ölwanne geopfert werden
zum Glück ist da kein Öl drinn Winke

EL13 (Regalbahner)


der fertige Elephant (Schreibweise richtig Winke an Otter)
leider schafft es meine billige Fujikamera aus der Entfernug nicht schärfer
Bei den Hintergründen habe ich leicht nachgeholfen - bitte um Vergebung

EL14 (Regalbahner)


noch mal von der Seite

Falls jemand den Taurusantrieb verwenden will , der ist im Prinziep ok aber
nicht mit Kuppelstangen . Die Räder in den Drehgestellen sind so locker gelagert ,´daß sie beim Anheben der Lok gerne mal einen Zahn verrutschen .
Das ist bei einer ungkuppelten Lok warscheinlich nie ein Problem - mich hat es
zur Verzweiflung gebracht , bis ich es gemerkt hatte . Mein Elephant darf also
möglichst nicht entgleisen und nur sehr vorsichtig angehoben werden . Vor dem Anfahren muß ich auf die richtige Stellung der Stangen achten . Sonst
funktioniert es aber wie gesagt sehr gut . Eine SUSI Schnittstelle habe ich
auch aber die Lok hat so einen kernigen Rasselsound durch meine Akkuschrauberzahnräder aus Metall , daß es gar keinen anderen Sound braucht Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Das war's für heute . Jetzt muß ich mich langsam um eine Fahrstrecke kümmern , denn die nächsten zwei Triebfahrzeuge sind schon in Bau und die drei Anhänger habe ich ja auch schon gezeigt .

Schönen Tag noch
wünscht der Regalbahner

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 24.10.04 20:12    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

:super:
aller erste Klasse Winke

Gruß vom Gerd, der momentan nur Berninabahn im Kopf hat...

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
exrabe
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 376

BeitragVerfasst am: 25.10.04 21:24    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Regalbahner,
wenn die Bastelei nicht wäre, könnte man ja englisch..nachholen, habe ich auch schon mal gedacht. Aber...
Deutschsprachige Infos zum Thema erhälst Du GartenBahn 5/2004, Seite 6 -11, die am Samstag bei mir im Briefkasten war.
Lachend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6268
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 14.01.13 18:15    Titel: Re: DCR Elephant in Gn15 Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

nun will ich doch mal diesen Thread wieder aus der Versenkung holen.

Leider erwies sich das Fahrgestell des HO Piko Taurus auf die Dauer als
ungeeignet für Stangenantrieb, denn die Achsen liegen sehr locker im
Gehäuse der Drehgestelle und können so gerne mal einen Zahn überspringen.
Das ist ansich kein Problem aber mit Stangen auf die Dauer tödlich.
Deshalb ließ der Getriebeschaden auch nicht lange auf sich warten Traurig

Seit dem war der Elephant zurückgestellt.

Nun werden die Drehgestelle und der gesamte Antrieb neu gebaut.
Auch der Motorvorbau wurde überarbeitet, nachdem ich bessere Bilder
aus Neuseeland bekommen habe.

Hier wurde ja von einem wohl bekannten Rotrock schon etwas spioniert Winke



"so ganz nebenbei" bekommt er auch noch eine 2,4 GHz Steuerung mit Li-Ion Akku.



Heute war eine Stellprobe im natürlichen Umfeld des Elephanten angesetzt Winke



Der für den Bau zuständige Eisenbahn-Ingenieur begutachtete die Drehgestelle
und hat dem Weiterbau bereits zugestimmt Sehr glücklich



Fortsetzung folgt .....

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido