%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 62, 63, 64  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 07.04.10 13:57    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Moin,

bei historischen Diesellokomotiven (und nicht nur da) fallen oftmals an den Vorbauten die als Haubenverschluss dienenden Schnellspanner auf:



Vom Pfiffikus gab es mal eine Variante zu kaufen; ebenso bietet (oder bot?) Stephan Weber die Teile für seine Kö I an.

Mir haben beide Nachbildungen nicht so richtig geschmeckt und das ist das Ergebnis:





Verwendbar für Einheitskleinloks, HF´s, HK´s, Ns2f, Weimarlader ... und 100 andere Fahrzeuge Grins.

Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
44er
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 46
Wohnort: i. Bay. ganz oben

BeitragVerfasst am: 09.04.10 00:24    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

sind diese Haubenverschlüsse von Dir auch zu erwerben Frage Die passen auch zu meiner HK 130C Ausruf

Schöne Grüße Dieter

_________________
Was nicht ist kann noch werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 09.04.10 00:32    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Dieter,

44er hat folgendes geschrieben::
sind diese Haubenverschlüsse von Dir auch zu erwerben Frage

klar, logisch - schreib mir einfach per PN, was du brauchst.

44er hat folgendes geschrieben::
Die passen auch zu meiner HK 130C Ausruf

Ich weiß Grins.

Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10239
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 09.04.10 09:36    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

schick! Hast Du die Urmodelle in STL gemacht?

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 09.04.10 21:44    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo fido,

Zitat:
schick! Hast Du die Urmodelle in STL gemacht?

danke - ja, stl.
Ein Teil hätte ich vielleicht noch hingefummelt bekommen aber fünf gleiche?
Wohl eher nicht Augenrollen .

Als Vorlage hatte ich nur ein Bommelbandfoto und mein mäßiges Gedächtnis -
beides keine so guten Voraussetzungen.
Und nachdem die Datei dann endlich fertig war, hat mir jemand geflüstert, wie die Dinger heißen:
Haubenhalter ... .

Warum also einfach, wenn´s auch schwierig geht Verlegen .


Bild gelinkt von http://www.amr-outdoorwelt.de



Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Prellbock
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge: 2316
Wohnort: Im grünen Garten

BeitragVerfasst am: 10.04.10 08:36    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Aber zu DDR-Zeiten waren die Haubenhalter noch ohne die .de-Nummern.

Duck up!


Winfried

_________________
Ohne Prellbock führt jedes Gleis ins Ungewisse.
Na dann, Hp1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Nick
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.04.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 17.06.10 18:04    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

habe die Haubenverschlüsse erhalten. Die sehen spitze aus. Lachend
Sehr fein gegossen.

Vielen Dank und viele Grüße,
Nick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5430
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 29.06.10 07:03    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

auch an einer Feldbahnlok konnte ich diese Art von Haubenverschluss finden:


FMH_Jung--EL110-12424_1963-Knebel (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Schmiermaxe
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2004
Beiträge: 88
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.02.11 19:27    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Guten Abend in die Runde der Köf-infizierten!

Da der Chefkonstrukteur der 1. Charlottenburger Kleinlocomotiven - Manufactur nur noch Bilder fertiger Loks sehen will (oder möglicherweise ertragen kann), habe ich lange überlegt, ob ich mal etwas über den Werdegang eines kleinen Teils des Messinghaufens schreibe. Aber ich habe entscheiden, einen Status erreicht zu haben, den ich getrost als fertig bezeichnen kann. Daß die Bremsausrüstung noch fehlt ist darauf zurückzuführen, daß der Leiter des BW Mahlsdorf einfach unfähig war, eine LVO-Nummer zu organisieren....
Etwas Kopfzerbrechen hat die Elektrik bereitet, da einiges unterzubringen war: Licht weiß/rot, Innenbeleuchtung, Sounddekoder, Lautsprecher, Reedkontakte für Gleismagnete, Dekoder und Pufferkondensator. Um diesen Drahthaufen unterzubringen hat die Lok einen Zwischenträger bekommen, auf dem neben dem vorderen "Gartenzaun" auch der Träger für den Lautsprecher montiert ist.
Auf diesem Träger befindet sich ein ABS-Aufsatz, der alle E-Teile aufnimmt.
Köf, Motorraum links (Schmiermaxe)

Ansicht Motorraum mit dem Aufbau der Elektroinstallation
Köf, Motorraum rechts (Schmiermaxe)

Ansicht Dekoder mit darunter befindlichem Kondensator 22000µF für Pufferung
Die Verbindung nach hinten läuft über ein U-Profil im Inneren des Führerhauses. Dieses Profil hat auch eine Öffnung, in der eine kleine LP mit SMD-LED für die Innenbeleuchtung sorgt. Dieses Profil hat noch eine weitere Aufgabe: mit ihm wird das Führerhaus vorn am Vorbau mit einer Schraube (die durch den Tank geht) nach unten gezogen.
Ansicht Führerstand 1 (Schmiermaxe)

Im Wandschrank sind die Stecker inklusive der Vorwiderstände für die LEDs untergebracht.
Fahrstand_Dach_ab_2_red (Schmiermaxe)

Ansicht der freigelegten Verdrahtung im Schrank an der Rückwand

Dank dieser Konzeption ist die Montage und Bändigung der Drähte ganz einfach.
Ansicht links vorn (Schmiermaxe)

Führerhaus von links (Schmiermaxe)


So, irgendwann werden noch die restlichen Kleinigkeiten montiert.

In der Hoffnung, ein paar Ideen geliefert zu haben
Schmiermaxe

PS: der Staub ist keine bewußte Alterung.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6283
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 31.10.12 18:20    Titel: Re: Kö(f), ein Bausatz für Selbstbauer Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

eigentlich muss ich mich ja schämen Verlegen
denn ich habe mir meinen Bausatz abschwatzen lassen.

Aber was mein Freund BW Hilbersdorf daraus gemacht hat,
muss ich einfach zeigen Sehr glücklich







Das war übrigens einer der ersten Bausätze
und nun ist er endlich gebaut, wenn auch nicht von mir Winke

Alle Bilder gibt es übrigens hier.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 62, 63, 64  Weiter
Seite 63 von 64

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido