%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

??? Hilfe für Überdruckventil von Accucraft gesucht

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Dampfer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 719
Wohnort: Immenstaad a. Bodensee

BeitragVerfasst am: 29.10.10 11:58    Titel: Re: ??? Hilfe für Überdruckventil von Accucraft gesucht Antworten mit Zitat

Auaaaaa....... nimmst Du das reine destiliertes Wasser???? das ist so ohne Mineralsstoffe usw.. und damit agressiv, dass es die auf Dauer den Kessel zerfrist, weil das Buntmetal die Ionen an das Wasser abgibt....

Auf jeden Fall, bei einem 5 L Kansiter mindesten 0,2l normales Leitungswasser zugeben... das "beruhig" das Industrie destiliertes Wasser.

Noch besser, wenn du einen elektischen Luftentfeuchter hast, mit Wassersammler... also kein chemisches Granulat... kostet ca. 300 euro.... das Wasser ist schon viel besser, aber trotzdem Kalkfrei....

_________________
Gruß Alex

RhB und Dampf Infiziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Lorenz
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.03.2003
Beiträge: 74
Wohnort: Detzem

BeitragVerfasst am: 03.11.10 09:52    Titel: Re: ??? Hilfe für Überdruckventil von Accucraft gesucht Antworten mit Zitat

Hallo digitalbayer,

ich gehe davon aus das Sie Ihre AC77-211 Shay - 3 Cyl. Mich. Cal.#5 Anfang Oktober 2010 bei einem Händler in Nürnberg gekauft haben. Wenn dies der Fall ist, hat Ihr Händler mich am 28.10.2010 bereits wegen des Überdruckventils angeschrieben. Am gleichen Tag erhielt er von mir um 9.42 Uhr folgende Antwort per e-mail.

Hallo Herr ...,

Ventil ausbauen und zuschicken, wenn wir Glück haben ist eins bei mir an Lager, wenn nicht muß ich eins bestellen. Geht dann auf Garantie. Bitte teilen Sie Ihrem Kunden mit das er wie bei jeder anderen Echtdampflok auch bei der Shay alle Schrauben kontrollieren soll, vor allem die vom Antriebsstrang. Auf ausreichende Schmierung des Antriebes und der Excenter achten.


Leider kam ausser Ihrem Posting in diesem Forum keine Reaktion, schade. Da Sie Ihr Modell bei einem meiner deutschen Händler gekauft haben gehen sämtliche Garantie und Serviceleistungen über mich, warum also so umständlich.

Gruß,

Lorenz Schug

MBV Schug
Accucraft Distributor Europe
www.accucraft.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido