%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4853
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 31.12.08 16:44    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Moin Helmut,

das Löten habe ich heute doch nicht mehr geschafft - also erst 2009.
Wenn die "Arbeitserleichterung" so wie geplant funktioniert, schicke ich Dir nächstes Jahr eine. Dann kannst Du auf Deiner "Loren-Baustelle" auch wieder weiter machen!


022_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)

Version ohne Bremse

023_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)

Version ohne Bremse

Zitat:

Durch die Zweiteilung der Platten kann sowohl der untere als auch der obere Rahmen gleichzeitig mit dem senkrechten Blech zum U-Profil verlötet werden.
Zum Schluß werden die Schrauben aus den Montageplatten entfernt und die beiden Teil-Pertinaplatten über die Längsseite aus dem Rahmen der Lore herausgezogen.



Der senkrechte Schenkel des Rahmens hat zufällig die gleiche Höhe, wie die Pertinaxplatte.
Hier die Zeichnung, wie es funktioniert:

021_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)

Version ohne Bremse

Also noch einmal Guten Rutsch Ausruf

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4853
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 01.01.09 14:12    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Ein schönes neues Jahr 2009 wünsche ich allen Buntbahnern,

ich hatte heute zwei Anfragen nach Bezugsquellen für dickeres Pertinax (mehr als die 1,5mm Elektronikplatinen). Ich denke es könnte vielleicht den Einen oder Anderen von Euch ebenfalls interessieren:

Pertinax, vielfach auch als Hartgewebe oder als Hartpapier bezeichnet, bekommt man in Kunststoff verarbeitenden Betrieben (z.B.: http://www.wirth-bs.de/) in den unterschiedlichsten Stärken.
Ich beziehe meine Teile aus dem Restelager für etwa 4,00€ pro Kilo. Diese Materialien sind nicht mit Kupfer kaschiert, wie die Elektronikplatinen. Es ist immer Glücksache, was gerade vorrätig ist. Früher hatte ich solche Elektronikplatinen als Metermaterial mit Sekundenkleber zusammengeklebt und stark gepresst. Allerdings hatte ich immer nur Vielfache von 1,5mm Materialstärke.

024_Pertinax-Sandwich (fspg2)

Pertinax-Montageplatte aus mehreren Schichten zusammengeklebt

Den ganzen Stapel hatte ich nach dem Zusammenkleben auf meiner Böhler-Kreissäge mit folgendes Sägeblatt gesägt: http://www.gw-werkzeuge.de/b320314.htm
So erhielt ich saubere Außenkanten. Jedes herkömmliche Vollhartmetallsägeblatt wäre schon nach kurzer Zeit unbrauchbar.


Als Muster für Hartgewebe oder als Hartpapier mögen beide Anhänge dienen.


Viele Grüße
Frithjof



Hartpapier.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  132,5 KB
 Angeschaut:  291 mal

Hartpapier.png



Hartgewebe.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  135,3 KB
 Angeschaut:  215 mal

Hartgewebe.png



_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4853
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 06.01.09 19:32    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo,
heute konnte ich die Zeit nutzen und die fertige Montagelehre für den Lorenrahmen fotografieren.

025_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)


026_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)



027_Montagelehre_Lorenrahmen (fspg2)




Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, weil die Montagezeit pro Rahmen auf etwa 5 Minuten sinkt. Die meiste Zeit beansprucht das Schrauben! Durch das direkte Anliegen der senkrechten Bleche an der Hartpapier-Lehre, kann sich das Lötzinn auch nicht innerhalb des Schenkels ausbreiten, so dass ich auch noch keinen Schaber zum Wegkratzen des Lötzinns benötigt habe.
Jetzt werden die nächsten Rahmen gelötet, denn ich will ja auch bald einen ganz laa...ngen Lorenzug fahren lassen.

@Helmut: Das ist übrigens Deine Lehre, sie geht morgen mit der Post raus!

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 06.01.09 22:48    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof!

Wenn ich mir den Lorenrahmen so in Deiner Lehre ansehe, könnte ich glatt meinen, das sei ein High End-Produkt. Die professionelle Montagehilfe wertet die Brocken nochmal deutlich auf Winke . Hut ab!

Wir konnten leider aus Portogründen nicht jedem Bausatz so ein Werkzeug beilegen Grins .

Dumm gefragt: Genügen eingesteckte Stifte nicht für die Befestigung der Haltebleche? Das würde die Rüstzeit doch deutlich verkürzen.

Hocherfreute Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
eXact Modellbau
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Bad Doberan M/V

BeitragVerfasst am: 06.01.09 23:46    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo

[klugscheiß] Wenn Du Pertinax erhitzt, werden krebserregende Gase frei. Bitte gut lüften. [/klugscheiß]

_________________
Grüße
Larry

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3687
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 07.01.09 00:08    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lötexperten,

[Infomode on]
schon das Löten mit flußmittelhaltigem Lötdraht setzt Krebsreregende Dämpfe frei
und somit sollte das Löten so wie so nur mit der Möglichkeit entsprechenden Absaugungen der Dämpfe erfolgen.
[Infomode off]

@ Frithjoff, einfach genial gut und ich freue mich schon auf das Ausprobieren. heiss

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4853
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 07.01.09 10:44    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

@Thomas
Zitat:
Wenn ich mir den Lorenrahmen so in Deiner Lehre ansehe, könnte ich glatt meinen, das sei ein High End-Produkt. Die professionelle Montagehilfe wertet die Brocken nochmal deutlich auf Winke . Hut ab!


Erst einmal Danke, Ich hatte eigentlich immer den Eindruck, dass Deine (Eure) bbf-Loren-Entwicklung (und nicht nur die, sondern ich habe da noch ein paar weitere Neusilber-Köstlichkeiten im Auge) ein High-End-Produkt sei Winke

Ich sehe meine Montagelehre nur als Hilfe, die ich mit meiner Fräse schneller herstellen kann, als früher. Der Zeitersparnis bei der Montage steht auf der anderen Seite die Konstruktion und Fräserei der Einzelteile gegenüber. Ich denke mal ab drei Loren lohnt sich der Aufwand. Andererseits ist der Spaß beim Bauen um so größer, wenn eine am Computer gereifte Idee am Ende auch funktioniert - oder leicht und schnell geändert werden kann.
Wenn ich daran denke, wie ich mich mit der Laubsäge schwer getan habe...

Zu der Idee mit den eingesetzten Siften: Ich habe mal eben probiert, 2mm Stifte einzusetzen. Das Ergebnis war sogar zeitaufwändiger, die Platten hinterher wieder auseinander zu bekommen, weil die Stifte so sauber in den Pertinaxplatte sitzen. Die Schrauben haben dagegen nur 1,9mm und somit leicht Luft bei der Montage.
Es wird sicherlich reichen nur die inneren Schrauben der vier Bleche festzuziehen. Die äußeren Schrauben dienen im Prinzip nur dem Ausrichten der Bleche. Ich bekomme demnächst 0,3mm MS58 - damit werde ich die vier Hilfsbleche zusammenlassen und nur den inneren Ausschnitt für den Lorenrahmen freifräsen. Dann werden weniger Schrauben ausreichen. Schlußendlich kommt es bei unserem Modellbau nicht wirklich auf die 2 Minuten beim Schraubenfestziehen an. Die Genauigkeit beim Löten waren mein Ziel.

@ Larry oder Ronald
Danke für den Hinweis. War mir leider bekannt.

@ Helmut
Ich frage mal, wer hat den wirklich beim Löten solch eine Absaugung?
Die Gefährlichkeit vieler, von uns verwendeter Stoffe, sollte uns sicherlich veranlassen, vorsichtig zu sein. Wir haben eben nur ein Leben Ausruf

@alle bbf-Loren-Bausatz-Besitzer
Lasst Eure Lösungen oder Ideen doch auch einmal sehen. Bislang habe ich nur sehr wenig gebaute Loren im Forum oder auf Ausstellungen zu Gesicht bekommen.
Es wäre schade, wenn die bislang verkauften Bausätze nur in den Schubladen liegen bleiben. Denjenigen, die Lust auf diesen schönen Bausatz bekommen haben, kann hier geholfen werden. Thomas Engel hat sogar eine Lore in 1:13 geätzt.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Fuchs301
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 575
Wohnort: Nähe Braunschweig

BeitragVerfasst am: 07.01.09 12:39    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

ich bin beeindruckt von Deinen Lötkünsten...sieht sehr gut aus, die Lötung am ersten Rahmen...

...bei der Gelegenheit noch eine Frage: war die erwähnte 1:13er Lore nur ein Versuchs-Einzelstück, oder kann man hierfür auch einen Satz Ätzteile käuflich erwerben?

_________________
Gruß
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 764
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 07.01.09 12:49    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Fuchs301 hat folgendes geschrieben::
...bei der Gelegenheit noch eine Frage: war die erwähnte 1:13er Lore nur ein Versuchs-Einzelstück, oder kann man hierfür auch einen Satz Ätzteile käuflich erwerben?


Winke Hallo Christian,

die 1:13 Loren kommen ! Die Gußteil-Urmodelle sind schon fertig, sobald die Abgüsse da sind, biete ich die Lorenbausätze komplett an. Wer nicht abwarten kann und schon bauen möchte, kann natürlich schon vorher die geätzten Teile bekommen, die sind für die gebremste und die ungebremste Version schon lieferbar.

1:22,5 Loren sind übrigens lieferbar - meines Wissens DAS Buntbahn-Projekt mit der längsten konstanten Verfügbarkeit bisher, mit immernoch unverändert günstigem Preis!

Grüßle

Brennender Teufel Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4853
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 07.01.09 13:29    Titel: Re: Lorenrahmen und Muldenkipper für IIf Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

Zitat:
....sieht sehr gut aus, die Lötung am ersten Rahmen...


... das Licht macht´s Winke

Bei dem Hinweis auf die 1:13 Lore hatte ich an die noch fehlenden Begleitwagen zu Deiner O&K gedacht - allerdings solltest Du dann auch das Gleisjoch noch etwas verlängern. Grins

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 11 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido