%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Rudolf
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 1479

BeitragVerfasst am: 23.02.08 08:51    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Kollegen,

denkt doch bitte einmal darüber nach, daß Euch keiner etwas schenkt. Ihr bekommt nirgedwo mehr, als das, wofür Ihr bezahlt. Trotz aller Verlockungen ist das so.

Im Klartext heißt das: wenn etwas preisgünstg erscheint, dann hat man irgendwo etwas eingespart, um auf diesen niederen Preis zu kommen. Das kann die Qualität sein, das kann die Unterbezahlung der Mitarbeiter sein, das kann der Abbau Euerer eigenen Arbeitsplätze sein, das kann die stets dementierte Kinderarbeit sein, das können ungeklärte Abwässer sein, das kann giftiger Müll sein, den man irgendwo verbuddelt usw.. Die Liste ist noch lang.

Gemeinsam haben aber alle diese Punkte das Eine: alles fällt irgendwann einmal auf Euch zurück!

_________________
Viele Grüße

Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10239
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 23.02.08 11:39    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo alles zusammen,

inzwischen kommen fast alle Werkzeugmaschinen für den Hobbybereich aus China. Ich kenne nur Wabeco, der Machinen aus deutscher Herstellung verspricht. Ob der Mehrpreis angemessen ist, sollte man selbst auf einer Messe mit den Maschinen überprüfen.

Die Maschinen von Quantum/Optimum, RC-Machines, Rotwerk und der unzählichen weiteren "Hesteller" kommen alle aus China und sehen aus, als ob sie aus den selben Werken kämen. Faktisch werden die Maschinen hierzulande nur nach dem Import gelabelt und verkauft.

Optimum soll die Maschinen im eigenen Wek in China bauen lassen und damit qualitativ besser als die Nachbauer sein. Das ist schwer überprüfbar, aber zumindest macht Optimum einen bessere Eindruck, was sicher auch an der guten Endkontrolle in Deutschland liegt.

Der Service bei Quantum/Optimum ist jedenfalls gut und defekte Teile (z.B. Motoren der Drehbank) werden nach meiner Kenntnis schnell und kulant ausgetauscht. Alleine dafür lohnt sich der Aufpreis.

Ich habe hier eine billige China-Fräse (ca. 750 eur) , eine Wabeco-Fräse (F1210) und eine Quantum-Drehbank (D250x400) und kann die Qualität vergleichen. Die China-Fräse ist dem Preis angemessen und eingeschränkt benutzbar, hat aber gegen Wabeco null Chancen (F1210 kostet ja auch ein vielfaches und wiegt das doppelte).

Die Quantum-Drehe ist meiner Meinung nach mittlerer Qualität, aber sehr präzise und damit gut zu gebrauchen. Auf der guten Basis sind Verbesserungen kein Problem. Der billige Wechselstrom-Motor aus China ging schnell kaputt, aber das löst der gute Service. Die Elektrik habe ich inzwischen komplett entsorgt.


Mein Fazit ist, das man mit Quantum/Optimum wenig falsch machen kann.

Eine ganz gute Anlaufstelle sind http://www.stuermer-maschinen.de/ , da die Preise für Quantum/Optimum verhandelbar sind.

Wabeco kauft man direkt am Werk, wobem man immer nach Messepreisen fragen oder sich die Vorführmaschinen ansehen sollte.

Falls man gelabelte China-Maschinen kaufen will, findet man auf ebay mehr als genug und sollte genau die Preise vergleichen. Hier sollte man aber keine hohe Qualität erwarten und sollte eine große Bereitschaft zur Selbsthilfe mitbringen...


Hallo Rudolf,

wie recht Du hast Augenrollen

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
hajo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 351
Wohnort: zwischen den Meeren

BeitragVerfasst am: 23.02.08 12:56    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

ich kann mich Fido weitestgehend anschließen.

In meiner Werkstatt habe ich eine Wabeco F1200E in Gebrauch, die ist meiner Meinung nach besser als vieles was heute so aus China etc. angeboten wird, da muss man schon sehr genau vergleichen. Auf der Messe habe ich mich mit einem Wabeco-Mitarbeiter unterhalten und der hat mir erzählt, dass die Gußteile (Betten etc.) von Wabeco auch aus Fernost importiert werden, dieses wäre aus Kostengründen nicht mehr anders möglich. Hier in Deutschland wird dann nur noch die Montage durchgeführt.

Der Vorteil der Wabeco ist m.E. eindeutig die wirklich geringe Lautstärke. Nachteilig dagehen ist, trotz der Regelelektronik, das bei niedrigen Drehzahlen stark abfallende Drehmoment. Außerdem atmet die Maschine im unteren Drehzahlbereich sehr stark, jedenfalls solange das Werkzeug noch nicht im vollen Eingriff ist. Dieses Problem gibt es mit Getriebemaschinen nicht, dafür sind sie halt wesentlich lauter. Die angegebene Leistung bei der Wabeco ist kein Vorteil gegenüber 600 oder 800 Watt Getriebemaschinen, da das, ohne Getriebe, fehlende Drehmoment wett gemacht werden muss, sie ist also nicht stärker als wesentlich schwächere Getriebemaschinen.

Ursprünglich wollte ich mir dann auch eine Wabeco-Drehmaschine kaufen, jedoch habe ich nach näherer Betrachtung davon Abstand genommen, weil die Umrüstung zum Gewindeschneiden mit den ganzen Zahnriemen sehr aufwändig ist. Ich habe mir dann eine Optimum gekauft, beim Auspacken der Seekiste fiel mir dann aber schon äußerlich einiges an Rost auf. Nach Demontage diverser Teile hat sich dann das ganze Ausmaß gezeigt, so daß schnellstens alles wieder schön in der Seekiste verpackt wurde und den Rückweg antrat, damit war das Thema für mich persönlich durch.

Ich habe dann eine Emco Compact 8 kaufen können. Für diese Maschine habe ich auch nach und nach fast alles Zubehör zusammen bekommen. Das ist halt der Nachteil einer Maschine die seit längerem nicht mehr produziert wird und man muss sich darüber im Klaren sein, dass es nichts mehr neu zu kaufen gibt. Nachdem ich einen Umbau auf 380Volt und FU vorgenommen habe, besitze nun eine wirklich präzise und vor allen Dingen auch sehr leise Maschine.

Abschließend noch meine 100% Zustimmung zu der Äußerung von Rudolf!

Beste Grüße Hajo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10239
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 23.02.08 13:04    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

hajo hat folgendes geschrieben::
Der Vorteil der Wabeco ist m.E. eindeutig die wirklich geringe Lautstärke. Nachteilig dagehen ist, trotz der Regelelektronik, das bei niedrigen Drehzahlen stark abfallende Drehmoment.

Hallo Hajo,

das ist ein lösbares Problem. Baue den Wabeco-Motor ab und ersetze ihn durch eine Elte oder Perske Frässpindel mit 0,8 bis 1 KW mit FU. Damit kommst Du auch bis 24.000 U/Min und die Fräse ist deutlich vielseitiger.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kohleheizer
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 35
Wohnort: Schönbach

BeitragVerfasst am: 23.02.08 13:07    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

gut das dieses Thema im Moment im Forum besprochen wird. Ich bin gerade einen "Mausklick" weit vom Neukauf einer Drehmaschine entfernt. Hat jemand positive/negative Erfahrungen mit den Bernardo Drehmaschinen? Bisher bin ich davon ausgegangen, das die Maschinen in Österreich produziert werden. Da bin ich mir jetzt aber nicht mehr sicher....
Ich hatte die Bernardo Profi 700 QV in Betracht gezogen. Leider sieht man diese Maschinen auf Messen (im Gegensatz zu Wabeco) leider nie in Aktion.

_________________
Der Maßstab ist egal - Hauptsache es funktioniert fährt mit Dampf, riecht nach Kohle und Öl und macht Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
hajo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 351
Wohnort: zwischen den Meeren

BeitragVerfasst am: 23.02.08 13:10    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Fido,

danke für den Hinweis!

Ich hatte auf einigen Deiner Fotos schon gesehen, dass Deine Wabeco irgendwie umgebaut wurde. Welche Lösung hast Du denn genau verwendet oder wechselst Du die Köpfe, habe das bisher nicht richtig verstanden!?

Wie ist das denn mit dem ganzen Zubehör das ich in MK2 habe?

Beste Grüße Hajo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
hajo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.12.2006
Beiträge: 351
Wohnort: zwischen den Meeren

BeitragVerfasst am: 23.02.08 13:20    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Kohleheizer,

die Bernado würde ich mir nicht kaufen, das ist aber meine ganz persönliche Meinung!

Überhaupt würde ich mir die Maschine unbedingt vorher persönlich ansehen, auch wenn das vielleicht ein paar Euro mehr kosten sollte. Sollte ich noch einmal eine Drehmaschine benötigen und keine Emco mehr bekommen, würde ich vermutlich eine Optimum kaufen. Allerdings fahre ich dann zum Händler hin, packe die Maschine aus und kontrolliere alles persönlich, wenn es was zu bemängeln gäbe, dann soll er die nächste Maschine holen, bis ich zufrieden bin. Was anderes würde ich da nicht mehr machen, denn meine Rückgabe war trotz des Fernabsatzgesetzes erst nach Einschaltung eines Anwaltes möglich. Da will ich mich aber nicht vertiefen!

An den Maschinen von Stürmer sind inzwischen auch viele Verbesserungen vorgenommen worden, z.B. sind die Skalen inzwischen auch für uns Mitteleuropäer zu gebrauchen. Bis vor einiger Zeit hatten die nämlich recht ekelhafte Teilungen und für jede Zustellung musste man erstmal rechnen.

Beste Grüße Hajo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Ge6/6II
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.10.2004
Beiträge: 78
Wohnort: 59192 Bergkamen

BeitragVerfasst am: 24.02.08 08:15    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen ,

ich habe Auch eine Wabeco F1200E . Habe mich auf der Intermodellbau 2007 in sachen Fräse umgesehen und die Wabeco ist mir doch von der Verarbeitung besser aus als manche andere Fräse von RC-Machines oder Optimum/Quantum .

Habe mir jetzt noch vor Weihnachten eine Drehbank von Wabeco (D4000E) gekauft mit der ich auch sehr zufrieden bin .

Mit Freundlichen Grüßen

Eric Beier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Jörg
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.03.2003
Beiträge: 339
Wohnort: Lippstadt

BeitragVerfasst am: 24.02.08 10:28    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner
vor ein paar Jahren habe ich auf der Intermodellbau eine die Wabeco Fräse nebst Zubehör bestellt. Einen ganzen Schwung Material mit einer dicken Rechnung und einem guten Preis. Da ich das Geld nicht komplett hatte habe ich die klassische Abzahlvariante vorgeschlagen und nach Rücksprache mit dem Chef konnte mir der Verkäufer zusagen. Dann habe ich etwa 1,5 Jahre gebraucht den Betrag aus meinem Hobbyetat abzuzeigen und die Maschine zu bezahlen. Nachdem sie komplett bezahlt war bin ich nach Remscheid gefahren und habe sie abgeholt.
Es war ein tolles Erlebnis im Verkaufsraum stand meine Fräse und das Zubehör und daneben stand ein DinA3 großes laminiertes Schild mit der Aufschrift:
Herzlich Willkommen zum Ereignis des Tages
Herr Linke
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Maschine
Ihr Wabeco Team

Tja eine FLasche Sekt rundete da Ansemble ab und ich wußte einen Moment nicht was ich sagen sollte. Ich habe den Moment richtig genossen weil es ein bischen Wie Geburtstag und Weihnachten auf einmal war.
Wenn ein Wabeco Mitarbeiter mal mitliest vielen Dank nochmal an dieser Stelle.

Warum ich mal wieder ein kleine Geschichte um die eigentliche Sache herum schreibe, ist klar ich habe vorher sowas noch nie erlebt, gibt es vieleicht sonst nur bei Neuwagen.
Ist klar das ich jetzt lieber meine Maschinen bei Wabeco kaufe, meine Optimum-Drehbank habe ich in Lippstadt bei einem kleinen Händler gekauft, ist aber eine andere Geschichte.

Was mich jetzt wirklich interresiert ist Fidos Vorschlag mit der Frässpindel.
Fido kannst Du das bitte in einem anderen Thread als Umbauvorschlag beschreiben?

bis bald
jörg
(dem es jetzt schon graust weil der Modellbaukeller umziehen muß)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 475
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

BeitragVerfasst am: 24.02.08 12:35    Titel: Re: Unbekannte Drehmaschinen-Hersteller Antworten mit Zitat

Hallo Hajo & alle,

Zitat:
Überhaupt würde ich mir die Maschine unbedingt vorher persönlich ansehen, auch wenn das vielleicht ein paar Euro mehr kosten sollte. Sollte ich noch einmal eine Drehmaschine benötigen und keine Emco mehr bekommen, würde ich vermutlich eine Optimum kaufen. Allerdings fahre ich dann zum Händler hin, packe die Maschine aus und kontrolliere alles persönlich, wenn es was zu bemängeln gäbe, dann soll er die nächste Maschine holen, bis ich zufrieden bin.


Grundsätzlich ist das richtig und eine empfehlenswerte Vorgehensweise. Nur ist es so, daß bei Optimum Deutschland in Hallstadt (Thomas Collrep und Kilian Stürmer sind die Geschäftsführer) die Maschinen zwar alle ausgestellt sind und besichtigt werden können, aber nicht gekauft. Schade ...

Andererseits bieten Händler, wie die Firma Fricke (keine Kistenschieber, sondern eine Fachfirma für Werkzeug aller Art) keine Selbstabholung, da Außenlager in den Ablauf eingebunden sind. Die Preise dagegen sprechen für sich. Eine Maschine für 510 Listenpreis kostet dort mit voller Garantie und ohne Zustellkosten 460.

Noch ein Wort zu der Begriffsverwirrung Quantum und Optimum. Es handelt sich bei Optimum um ein Werk in China, wo unter deutscher Leitung Maschinen in zwei Produktlinien hergestellt werden: Optimum und Quantum. Das ist unter anderem am (gemeinsamen) Katalog ersichtlich, wo im ersten Teil die violett gekennzeichneten Optimum-Maschinen, und im zweiten Teil die gelb markierten Quantum-Geräte aufgeführt sind.

Insofern liegt weder eine Konkurrenz vor, noch werden Quantum-Maschinen in Germany gefertigt. Es ist sicher richtig, was behauptet wird: Die Qualität der genannten Produkte wird nicht zuletzt in Deutschland durch die Endkontrolle angehoben, und daß Thomas Collrep maßgeblich an der Weiterentwicklung der bekannten und beliebten Fräse BF 20 mitgewirkt hat, ist in Fachkreisen und bei engagierten Laien auch kein Geheimnis.

Wenn dann noch ein Service dazu kommt, der bei Optimum von Kulanz und Schnelligkeit gekennzeichnet ist, ist an dieser Stelle für mich die Mär vom China-Schrott, wo man einen wie den andern über denselben Kamm scheren kann, zu Ende.

Nicht zuletzt werden von vielen so genannten deutschen Herstellern Teile in China gefertigt (auch von Wabeco), Maschinen ebenso, wie Modelle für unser geliebtes Eisenbahn-Hobby (wie die gesamte Produktlinie von Hübner, Spur 1).

Grüße
Hans-Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Marktplatz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido