%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Barde



Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 22.05.07 14:45    Titel: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe, nachdem andere mit einem ähnlichen System erfolgreich fahren, folgende Konfiguration für unser Spur-G-System gewählt:

- Roco Multimaus (als Digitalzentrale)
- Roco Verstärker 10764
- Roco 50VA-Trafo 10725
(diese 3 Teile gehören üblicherweise zusammen zu einem Digitalsystem und werden auch zusammen verkauft)
- Schienenmaterial von LGB/Playmobil
- Loks von Playmobil (mit 1-2 Motoren)
- jeder Motor mit 1 Kühn T145 (1x T125)-Lokdecoder (bis 1,1 A) bestückt


Jetzt musste ich einen defekten Trafo (oder/und Zentrale) zu Roco einschicken (zum Glück mit Garantie).
Kann das kaputt gegangen sein, weil ich das H0-Digitalsystem an die größeren Schienen angeschlossen habe (die Loks haben ja max. 1 A, also nicht so viel wie die üblichen Spur-G-Loks von z.B. LGB)?

Immerhin lag an den Schienen ca. 27 V Wechselspannung an und an den Funktionsausgängen der Decoder je ca. 20 V Gleichspannung.

Hätte nicht die »Sicherung« des Systems gegen Überlastung anspringen müssen?

Hoffentlich kennt sich da einer von euch damit aus...

Viele Grüße
Barde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
tommidil
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 32
Wohnort: Remscheid

BeitragVerfasst am: 22.05.07 15:44    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo,
an sich funktioniert die Digitalsteuerung unabhängig von der Baugröße, denn was eine LGB-Lok mehr an Strom verbraucht kann vielleicht im HO-Bereich die Innenbeleuchtung "verbraten". Auf die Überlastschaltung kann man sich im allgemeinen schon verlassen, habe eine zeitlang auch mit der Rocosteuerung LGB gefahren klappt problemlos bei 1motorigen Lokomotiven aber bei meiner Schienenreinigungslok war die Zentrale schnell überlastet. Ich hab mir dann einen Verstärker von Lenz gekauft der ist nahezu baugleich.
Mit der Spannung ist halt relativ, maßgeblich ist die Spannung unter Last, die Leerlaufspannung ist immer höher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 22.05.07 18:40    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo Barde,

so leid es mir tut, aber mit der Frage wendest Du Dich hier an die falsche Zielgruppe. Wir sind ein Forum rund um den Selbstbau in großen Spuren und haben daher mit Gartenbahnthemen nur ganz am Rande zu tun. Daher gibt es andere Foren, in denen Du bei Fragen zur Benutzungen von Digitalsystemen oder Betrieb auf der Gartenbahn viel mehr Antworten erwarten kannst.

Z.b. www.gartenbahn-forum.de ist für Fragen rund um die Gartenbahn sehr zu empfehlen. Stelle Deine Frage doch einfach dort nochmals ein.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Pirat-Kapitan
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.04.2003
Beiträge: 683
Wohnort: Rösrath (bei Köln)

BeitragVerfasst am: 22.05.07 20:19    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo Barde !

Ein 50 VA-Trafo ist wegen seiner geringen Stromstärke bei Gartenbahnen nur suboptimal, m.E. ist bei der von Dir genutzten Kombination der Roco-Verstärker gegen einen stärkeren Booster (mit entsprechender Stromversorgung) auszutauschen.

Ist nun Dein Trafo oder Deine Zentrale kaputt ? 27 V Wechselstrom am Gleis ist selbst bei Gartenbahnen über der Norm, 20 V Gleichstrom am Decoderausgang klingt passend, ich habe bei 22 V Gleisspannung (digitale Spannung) eine Decoderausgangsspannung von 22 V (Gleichstrom), wobwi die Decoderausgangsspannung ca. 0,5 V unter der Gleisspannung liegt.

Schöne Grüße
johannes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Barde



Anmeldungsdatum: 22.05.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25.05.07 13:51    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo!

Pirat-Kapitan hat folgendes geschrieben::

Ein 50 VA-Trafo ist wegen seiner geringen Stromstärke bei Gartenbahnen nur suboptimal, m.E. ist bei der von Dir genutzten Kombination der Roco-Verstärker gegen einen stärkeren Booster (mit entsprechender Stromversorgung) auszutauschen.

Ist nun Dein Trafo oder Deine Zentrale kaputt ?


Der Trafo war kaputt (die Zentrale nicht). Heute kamen sie überraschend schnell (habe mit noch einem Monat gerechnet aus Österreich) zurück.

Die 27 V sollen ohne Last (Lok) bei Roco immer wieder auftauchen, habe ich jetzt erfahren.

-

Ja ich würde auch gerne möglichst günstig etwas Leistungsfähigeres kaufen, allerdings weiß ich nicht so genau, ob es bei meiner Konfiguration genügt, nur die Zentrale oder den Trafo oder beides oder noch mehr auszutauschen gegen stärkere(s) Modell(e) (mit ca. 7-10 Ampère).
Die Lösung mit unterteilen und Boostern/Trafos finde ich nicht so gelungen und würde ich nur im Notfall nehmen.

Weiß das jemand genauer bzw. kann mir jemand etwas empfehlen?

Bsp:
- Genügt ein Conrad-Trafo mit 150 VA? oder
- eine leistungsfähigere Zentrale (> 3,2 Ampère. Welche?)? oder
Muss beides ausgetauscht bzw. ergänzt werden?

VG Barde


PS: Ich werde auch den Rat, im geeigneteren Forum anzufragen aufnehmen (habe ich schon, bisher noch keine bessere Lösung)


Zuletzt bearbeitet von Barde am 25.05.07 14:42, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 25.05.07 14:14    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo Barde!

Zunächst einmal hat unser Gastgeber fido Recht, wenn er schreibt, dass es für solche Fragen wesentlich passendere Foren gibt. Probier's nochmal mit der Anmeldung, wenn's nicht klappt, sende eine Mail und frage, woran es klemmt.

Zu Deinen Leistungsfragen. 50VA sind für Modelle auf Meterspur im Maßstab 1:22,5 arg wenig, da hat unser "Pirat" stark untertrieben. Bei 20V am Ausgang bleiben Dir da maximal 2,5 nutzbare Ampère. Das kann schnell über Motore unter Last, ein paar beleuchtete Wagen und die üblichen Leistungsverluste aufgezehrt sein.

Als Faustregel: Für kleinere Aufgaben bei guter Verkabelung sollten mindestens 5 Ampère am Ausgang zur Verfügung stehen. Das mit den 27 Volt finde ich ganz seltsam, denn die Grenze für Kleinspannungen bei Spielgeräten liegt bei 24 Volt, aber damit ist wohl "24 Volt unter Last" gemeint. Dann bleiben Dir nur 2 Ampère, und schon ein kalter LGB®-Rauchentwickler zieht rund 500mA. Rechne noch 1A für den Motor bei Bergfahrt unter Last hinzu und drei Stirnlampen à 80mA, dann liegst Du ohne einen beleuchteten Wagen schon bei 1,74A.

Für Dein Problem solltest Du zunächst einmal erforschen, mit welchen Stromstärken die Roco-Komponenten noch gut umgehen können. Stellt sich heraus, dass es da Probleme geben kann, bleibt Dir nur der Systemwechsel.

Beste Grüße und viel Glück bei der Recherche andernorts -

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Pirat-Kapitan
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.04.2003
Beiträge: 683
Wohnort: Rösrath (bei Köln)

BeitragVerfasst am: 25.05.07 19:12    Titel: Re: Roco Multimaus-Digitalsystem überlastet? Antworten mit Zitat

Hallo Barde !

Ich habe Dir im Gartenbahnforum einen erten Vorschalg gemacht. Lass und dort weiterschreiben, da eine intensive Erörterung des Themas nicht in dieses Forum passt.

Schöne Grüße
Johannes

P.S.: "suboptimal" ist eine diplomatische Ausdrucksweise, den Klartext wollte ich hier nicht veröffentlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Elektrik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido