%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gaseinfüll-Möglichkeiten

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
AndH.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.05.2003
Beiträge: 351

BeitragVerfasst am: 07.11.05 21:06    Titel: Re: Gaseinfüll-Möglichkeiten Antworten mit Zitat

Hi Bernhard

Du musst schon ein wenig Druck ausüben, bis zum "Anschlag", also bis es nicht weiter geht (ich lege dazu immer ein kleines, passend zugesägtes Holzstück auf das Gleis, damit die Lok beim Umfüllen nicht entgleist, weil sich der Gastank hinter der letzten Achse befindet).

Kurze Gegenfrage Winke Kommst du mit dem 70/30er Gasgemisch nicht zurecht, oder warum suchst du reines Butan ?
Ich fahre mit ´nem 70/30 Gemisch und komme damit immer super zurecht, sowohl im Sommer als auch im Winter (im Winter wenn die Temperaturen < 0-2 °C betragen nutze ich auch ein 60/40er Gemisch aus Restbeständen).
Es ist zwar richtig, dass je weniger Propan sich im Gas befindet, je leichter sich das Gas umfüllen lässt, aber man sollte auch mit Mischgas (70/30) ohne Probleme zurecht kommen.

Gruß und viel Glück für den 2. Versuch
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Dampf-Uli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 116
Wohnort: Lippstadt

BeitragVerfasst am: 08.11.05 08:35    Titel: Re: Gaseinfüll-Möglichkeiten Antworten mit Zitat

Hallo Johannes,

um auf Deine Frage zu antworten: ich habe nicht das ausströmende Restgas beim Abziehen des Füllschlauches gemeint, sondern die Tatsache, dass nach dem Abziehen des Schlauches das Ventil im Gastank sich nicht wieder geschlossen hat und der Inhalt des gesamten Gastanks ausströmte.
Wie gesagt, bei mir ist das noch nicht passiert.
Zur Klarstellung: es ist auch nicht zu sehen gewesen, ob es sich um Original Ventile von R.Reppingen handelte, oder Ventile aus dem freien Handel, die nur für Druckluft verwendet werden sollten, da die Dichtungen z.T. nicht gasfest sind.
Ich habe für mich entschieden, umzurüsten. Jeder mag das für sich entscheiden.

Viele Grüsse

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido