%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Hotblack Desiato



Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 17
Wohnort: Blieskastel

BeitragVerfasst am: 07.02.05 11:20    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo Manfred,

mich interessiert die von Dir angesprochenen Anti-Glitch-Bausteine, da ich als RC-Fahrer auch gerne Tunnel durchfahren würde. bin dafür
Meinst Du damit die sog. Fail-Safe-Schaltungen? Mich würde ausserdem interessieren, ob die dann auch bei elektronischen Fahrtenreglern funktionieren.

Gruss aus dem Saarland

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Lokalbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 07.02.05 11:41    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo und zunächst vielen Dank für eure Inputs!

Alle Beiträge lassen darauf schließen, dass wohl der Servo hinüber ist.
Interessant der Hinweis bezüglich HiTec und Robbe-Servos - vielleicht ersetzte ich das Graupner Teil durch den empfohlenen HiTecServo.

@Martin: Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, ich hoffe Rene (der die Anti-Glitch-Bausteine ins Gespräch gebracht hat) weiß zu dem Problem Rat.

Ich bin gespannt darauf, was noch an Überlegungen zu meiner Anfrage hereinkommt.

Allen einen schönen Rosemontag!

_________________
Mit Gruß & Ruß
Manfred, der Lokalbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 07.02.05 12:22    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallöchen,

ich habe dazu zwei Tipps:

1) Hitec-Servos verwenden (z.B. vom Mulitplex erhältlich) und
2) Multiplex IPD Empfänger benutzen.
Die IPD Empfänger sind wesentlich störumempfindlicher als normale FM-Empfänger, da sie einen Microprozessor haben und das Empfangssignal überprüfen. So ist auch eine Failsafe-Funktion enthalten, mit der man z.B. den Dampfregler schließen lassen kann, damit die Lok bei Störung nicht durchgeht.

Mehr dazu unter
http://www.kel-modellbau.ch/ipd-empf.pdf

und Preise finde sich unter
http://www.hoellein.com/websites_neu/angebot/fernsteuerungen/empfaenger/mpxempf_eu.htm

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
rolfcastrop
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2004
Beiträge: 65
Wohnort: Im tiefen Westen

BeitragVerfasst am: 07.02.05 14:34    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo Dampflokfreunde,
weil Manfred in seinem ersten Betrag PCM angesprochen hat habe ich meine Kenntnisse noch mal auf den neuesten stand gebracht.Im Schiffsmodellbau hat sich PCM zu meiner Zeit als nicht anwendbar herausgestellt,man kann die evtl.Störungen nicht sofort fühlen.In meinen Modellen werden als erstes die Störungen beseitigt die vom Modell selbst stammen.Deshalb brauche ich nur MPX Empfänger Pico 3/4,dieser Empfänger ist für Slow Flyer und braucht nur 35cm Antenne (Werksangabe).Die Antenne in Echtdampfloks,das Thema ist auch ausbaufähig.Grundsätzlich ist die Funktechnik bei unseren Bodenfahrzeugen schwierig zu handhaben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Dampfcargo63
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 287
Wohnort: Weinböhla,Wetter/Ruhr

BeitragVerfasst am: 07.02.05 14:35    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo Martin,
ein Händler des Baustein ist Bretzler.Er ist für 2 Kanäle und kostet ca.45€.
Die Beschaffung in England dürfte günstiger sein. Leider habe ich die Seite des englischen Händlers nicht mehr.Er ist speziell für Dampfloks entwickelt worden, bei Senderausfall hält er die letzte Stellung.
Tschüß Rene'
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Ralf
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 1046
Wohnort: im Keller

BeitragVerfasst am: 07.02.05 14:54    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

fido hat folgendes geschrieben::

...ich habe dazu zwei Tipps:

1) Hitec-Servos verwenden (z.B. vom Mulitplex erhältlich) und
2) Multiplex IPD Empfänger benutzen....


Hallo Fido,

nun frage ich mal ganz dumm, gehen die Empfänger auch in Verbindung mit Graupner MC 16/20?

Viele Grüße

Ralf

_________________
Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf


Eine Dampflok fährt mit Dampf und nicht mit Strom !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 07.02.05 15:35    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Ralf hat folgendes geschrieben::
nun frage ich mal ganz dumm, gehen die Empfänger auch in Verbindung mit Graupner MC 16/20?

Hallo Ralf,
das ist eine PCM-Anlage (=digitale Übertragung), richtg? Als PPM-Empfänger funktionieren sie mit jeder Anlage, aber für eine PCM-Anlage solltest Du auch PCM-Empfänger nehmen.

Ich verwende bisher einen Multiplex IPD Empfänger mit einer Graupner MC-10/MC-12 und das klappt prächtig. Leider sind die IPD-Empfänger etwas teurer als normale Empfänger.


Zur Erklärung:
PPM: Analoge Übertragung Sender<->Empfänger

PCM: Digitale Übertragung Sender<->Empfänger (High-End und teuer)

Programmierbarer PPM-Sender: Sender mit Prozessor und Modellspeichern, aber analoge Übertragung zum Empfänger (inzwischen der Standard bei 100,- bis 300,- pro Anlage)

IPD-Empfänger: Wie PPM; aber mit Prozessor im Empfänger

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
99er
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.12.2003
Beiträge: 189
Wohnort: Im Kraichgau

BeitragVerfasst am: 07.02.05 22:28    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
vor rund eineinhalb Jahren habe ich eine Tssd von Regner aufgebaut und bei der Inbetriebnahme der Funkfernsteuerung jene von Euch beschriebenen Symptome festgestellt. Ich habe mir zwei Dinge angesehen: Zum einen die Stromaufnahme der Servos und zum Anderen das Thema Metallmodell und Funkfernsteuerung.
Die Servos hatten einen Anlaufstrom von z.T. 600mA bis 1A für wenige Millisekunden. Unter Verwendung der beigepackten "Strippen" (0,14qmm), 30cm lang zur Verbindung von Empfänger und Akku mit Steckerchen und Schalterchen brach die Versorgungsspannung am Empfänger für diese Zeit auf 2,8-3,2V zusammen ! Die Akkuspannung von 4,8-5,0V hat das nicht interessiert. Also: Obwohl die Empfänger mit Sicherheit die passenden "Abwehrmassnahmen" besitzen, habe ich den Kram entsorgt und bin auf eine kurze Verbindung zwischen Empfänger und Akku mit 0,75qmm Leiterquerschnitt umgestiegen: Siehe da: das Eigenleben der Servos auf kurze Funkdistanz war weg!
(Aus "kosmetischen" Gründen ist das jetzt zwar noch etwas anders, dem Prinzip bin ich aber treu geblieben).
Das Thema Antenne bin ich ähnlich wie rolfcastrop angegangen: Das Modell habe ich mit dem Minuspol des Akkus verbunden. Als Antenne habe ich allerdings keine Wurfantenne (Wellenlänge/4; offenes Ende), sondern eine solche, die am dem Empfänger abgewandten Ende geerdet ist (Wellenlänge/2), Eigenbau. Das scheint deutlich stabiler zu sein (bei meiner Tssd jedenfalls und mangels Möglichkeiten nur da getestet) als die übliche Variante, teste aber noch diverses.
Das Wie will ich in Kürze mal mit Bildern einstellen (muss ich in Ruhe machen mangels Erfahrung hier.) Vielleicht finden sich ja ein paar "Mitstreiter" auf diesem lästigen Terrain.

Gruss 99er
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Lokalbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 15.02.05 17:17    Titel: Re: RC-Problem: Servo flattert in Live-Steam-Lok Antworten mit Zitat

Hallo Gemeinde,

abschließende Erkenntnis: Das Problem ist gelöst, das Servo war scheinbar nicht in Ordnung. Ein neues Servo am selben Empfängerausgang funktioniert tadellos.

Danke an alle, die durch ihre Inputs meine "knowledge-base" erweitert haben.

_________________
Mit Gruß & Ruß
Manfred, der Lokalbahner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido