buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Altstadtdiorama


Botanikus - 13.05.10 20:14
Titel: Altstadtdiorama
Hallo liebes Forum
So heute ist Vatertag und mein Altstadthaus kann feiern.
Es hat nämlich Zuwachs bekommen und heißt ab jetzt Altstadtdiorama.
Der Nachwuchs ist ein Fachwerkhaus und entstand aus Bewerter Graupappe 2mm.
Sandstein Einfassung für Fenster und Tür besteht aus 1mm Graupappe

Haus_2_Rohbau (Botanikus)


Das Fachwerkhaus besteht aus drei Teile so kann man besser mit jedem
Segment Arbeiten.
Die Fensterrahmen bestehen aus 2 mal 2 mm Kiefernleisten, bei den
Sprossen wurden das Holz gespalten damit es kleiner wirkt.

H_userfront (Botanikus)


Die Lackierung der Fenster, Fachwerk erfolgt mit brauner Textilfarbe die trinkt gut in das Holz ein.
Das Fachwerk besteht aus 1 mal 5 mm Kieferleiste
Das EG wurde mit feinem Sand bestreut und mit weiße Wandfarbe behandelt.
1 OG und 2 OG wurden die Fächer nur mit Farbe behandelt.

H_userfront2 (Botanikus)


Auch hier warte noch viel Feinarbeit auf mich.
Für Heute mache ich Schluss und grüße alle Väter mit einem Bierchen zu ausklang.
MFG
Herbert
T 20 - 14.05.10 13:47
Titel: Re: Altstadtdiorama
Na,
ich hoffe das verdiente "Flüssige"hat gemundet !Auch wenn Du sagst,
noch viel Arbeit vor Dir zu haben,kann man doch recht gut schon die
Stadtluft schnuppern!Find ich schön gearbeitet und freu mich auf mehr..
"gestrabste" Grüße von Tobias
dampfsachse - 14.05.10 14:25
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

auch ich finde Deine Altstadt-Häuserfassade sehr schön. Besonders die Haustüren und die Kellerluke sind Dir gelungen. Da bin ich sicher nicht als Einziger auf weitere Baufortschritte gespannt. Viel Spaß und Freude beim Weiterbau wünscht Dir

Gerhard.
Botanikus - 15.05.10 19:24
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Ich stelle heute weitere Bilder in Forum ohne viel
Kommentar dazu abzugeben.

Keller_2 (Botanikus)


Die Kellerluke ist ein Nachbau aus einem Bildband.

H_userfront3 (Botanikus)


Ansicht von der anderen Seite

Altstadthaus mit Klappläden

Klappl_den (Botanikus)


Meine ersten Versuche mit dem Grün

L_wenzahn (Botanikus)


Der Löwenzahn braucht auf jedenfalls eine farbliche Nachbehandlung.

Viel Spass beim Anschauen Sehr glücklich Sehr glücklich
MFG
Herbert
dampfsachse - 16.05.10 09:32
Titel: Re: Altstadtdiorama
Nun,

Deine Bilder lassen immer mehr interessante Details erkennen. Beim Bild "Löwenzahn" kannst Du den "Botanikus" nicht leugnen. Es ist immer wieder eine Augenweide, solche hervorragenden Darstellungen von Natur und Umwelt im Modell zu sehen. Ein Diorama bietet dazu, genau wie ein Modul, wegen seines abgegrenzten Raumes die beste Voraussetzung. Man verzettelt sich nicht, wie das oft bei großen Anlagen geschieht. Weiter so, viel Freude und Erfolg.

Grüße von Gerhard
T 20 - 16.05.10 12:52
Titel: Re: Altstadtdiorama
...da könnte sogar ich zum Strassenbahn Fan werden !Die haben eine schöne Stimmung,Deine Bilder.Ich finde die Ausarbeitung ist Dir toll gelungen und freue
mich auf die "nächste Haltestelle"!
entzückte Grüße von Tobias
Botanikus - 24.05.10 18:28
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Trotz des schönen Wetters hatte ich noch Lust auf eine kleine Bastelstunde.
Ich hatte im Winter angefangen Tauben zumodellieren und heute sind sie
endlich fertig geworden.

Tauben (Botanikus)


Ich finde für den Anfang süß Sehr glücklich Sehr glücklich besonderst bei der einen Taube
Füße wie ein Hobbit.
Die Modelliermasse ist von Eberhard Faber (Farbe weiss)
Lässt sich gut verarbeiten.
Auch beim Altstadthaus ging es weiter,das Dach hat ein Fanggitter
bekommen.

Fanggitter (Botanikus)


So für heute mache ich Schluss.
mfg
Herbert
Botanikus - 03.06.10 15:26
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi
War Heute als Gärtner einwenig tätig.
So der Löwenzahn steht nun in voller Blüte.

L_wenzahn_1 (Botanikus)


Bei den Blütenblättern müssen allerdings die Schnecken noch mal ran.
Die Bodendecker bestehen aus verschiedene Moosarten.

Weg (Botanikus)


Das braune Gras ist übrigens Hanf.
So noch ein Bild zum Abschluss.

Weg_1 (Botanikus)

Das kleine Rote soll mal eine Mohnblume werden.

MFG
Herbert
Botanikus - 24.07.10 19:30
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
So ich möchte auch zum Thema Rillenschienen
meinen Senf los werden. Die im Forum gezeigten Bilder
sind einfach ohne Worte.Sehr schwer zu Toppen.
Meine Rillenschienen sind einfach in der Herstellung.
Normales Schienenprofil und T-Profil 4*4 mm Messing

Rillenschienen (Botanikus)


Das T Profil wird mit der Heißklebepistole an drei Punkten fixiert.
Nach Justierung wird das ganze Komplett mit Heißkleber festgeklebt.
Die fertige Rillenschienen am Boden festkleben .
Die Spurweite wurde mit einer Schablone auf Abstand gebracht und
mit Gips ausgefüllt.
Und somit zur Überleitung Pflaster
Hier im Forum gibt es zum Thema Pflaster jede Menge Tipps
und super Bilder.

Pflaster (Botanikus)


Da die Pflasterung im mehreren Etappen entsteht kommt die Endfarbe erst
zum Schluss dran.
mfg
Herbert
Leo - 26.07.10 10:50
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert, das sieht alles schon sehr gut aus!
Nur beim Löwenzahn würde ich ein wärmeres,satteres Grün probieren.
Gruß und Bastelspaß
Leo
Rudolf - 26.07.10 12:27
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

Deine Idee zum Bau der Rillenschienen gefällt mir. Statt Heißkleber zu verwenden hätte ich sie aber gelötet.
Botanikus - 28.08.10 17:47
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Rudolf
Mein erster Versuch war auch Löten, hatte aber nicht gehalten.
Falsches Lötzin
Mit Heisskleber hält sehr gut,später nach dem Pflastern sieht
man nichts mehr.
mfg
Herbert
Botanikus - 28.08.10 18:04
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Heute möchte ich euch Erika vorstellen.
Sie ist eine waschechte Mainzerin und geht ihrer
alltäglichen Lieblingsbeschäftigung
nach - Bettenaufschütteln.

Erika (Botanikus)


Erikas Grundgerüst besteht aus Kuperdraht ,darüber wird mit
Modelliermasse der Körper geformt.
Nach dem Durchtrocknen noch schleifen -fertig.
mfg
Herbert
Botanikus - 03.09.10 17:51
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Habe ein bisschen weitergebastelt und so entstand ein Brunnen
von denen es früher in Mainz einige gab.
Für mich waren das „Drückbrunnen“

Brunnen (Botanikus)


Der Rohbau entstand aus dünnen Pappröchen die ich zusammen gesteckt habe.
Die Übergänge wurden mit Modellierknete ausgefühlt und geschliffen.
Der obere Teil besteht aus einem Pappring er wurde ebenfalls mit Modellierknete
gefüllt und rund geschliffen.
Auf den Oberenteil kämme noch der Firmenaufdruck.
Habe versucht aus dünnen Draht Buchstaben zu biegen, gab aber nach
einigen Versuchen auf.
Vielleicht hat jemand von euch eine Idee.
Jede Straße braucht natürlich auch einen Namen. In Mainz gibt es zweierlei
Straßenschilder .
Zum einem die blauen Schilder die parallel zum Rhein verlaufen und die
roten die zum Rhein hinführen. Unsere Straße heißt natürlich Bahnstraße
und führt zum Rhein .

Schild (Botanikus)


In den 50 Jahren gab es noch vielmehr Eigenanbau was Gemüse anbelangt.
Unser Altstadthaus hat auch einen kleinen Vorgarten und so wird natürlich
Gemüse und Kräuter angebaut.
Die Salatköpfe entstanden aus Kreise die wurden über ein Kegel zu einem
Salatkopf geformt und an der Basis etwas abgeschnitten.
In der Regel ergeben zwei Kreise ein Salatkopf

Salat (Botanikus)


Auch Tomaten dürfen nicht fehlen, besonders die neue Sorte „ Eiertomaten“
Die Tomaten sind Samen von Wegerich (Plantago media)


Tomaten (Botanikus)

So das war es führ Heute
mfg
Herbert
T 20 - 03.09.10 20:13
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,
zwar hab ich keinen Tip zwecks Beschriftung,will aber nochmal drauf hinweisen,wie gelungen ich Deine Details ,gerade auch im Vorgarten finde.
Also wenn Du mal erntest,würde ich gerne mal von dem Gemüse probieren.
Das war ja damals alles noch "Bio" Grins
vegetarische Grüße von Tobias
Kellerbahner - 05.09.10 09:31
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Botanikus,

Deine Häuser waren ja schon gut aber mit Deinen Gewächsen machst Du Deinem Namen alle Ehre top .

Sieht der Salat schon sehr appetitlich aus, sind Deine Tomaten von denen echter Pflanzen kaum zu unterscheiden lupe .

Wenn Du Zeit und Lust hast, stellst Du vom Bau auch ein paar Bilder ein ? Ist das Tomatenkraut auch Moos ? Wie hat Du die Tomaten an den Strauch gehängt ?

Viel Spaß beim Weiterpflanzen und –bauen,

Kellerbahner
Botanikus - 05.09.10 17:46
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Klar ich gebe gerne Tipps und Bilder zu meinem Gemüse
Zum Salat ist wenig zu Sagen
Zwei Runde Kreise aus grünen Papier ausschneiden und einzeln über
einen Bleistift falten.
Salat_2 (Botanikus)


Salat_1 (Botanikus)

Beim Außenblatt Boden abschneiden. Zum Schluss werden die
zwei gefalteten Kreise ineinander gesteckt, ausrichten und fertig.
Salat (Botanikus)


Bei den Tomaten wird es etwas schwieriger.
Bei der Pflanze handelt es sich um eine Moosart (Thujamoos)
Verbreitung von den Ebenen bis zum Gebirge.
Meisten ist es in Wälder zu finden

Moos (Botanikus)

Moose haben einen Nachteil und das ist die Nachbildung der Blätter.
Ich finde man muss gewisse Kompromisse eingehen.
Man kann aber auch und daran Arbeite ich gerade aus Samen Blätter imitieren.
Zum Beispiel Birken Samen

Bl_tter (Botanikus)

Doch weiter zu den Tomaten.
Die Früchte sind Samen von Plantago einer bekannten Wildpflanze.
Es ist wichtig die Samen im frischen Zustand verarbeiten.
Samen (Botanikus)

Der Zusammenbau der Pflanze ist relativ einfach.
Als Stock dient ein Zahnstocher.
Nun werden einige grüngefärbte Moosäste
angeklebt und zum Schluss noch die rot eingefärbten Plantago Samen
Portionsweiße platziert. Fertig

Tomaten (Botanikus)


Viel Spass beim Nachbauen
mfg
Herbert
Kellerbahner - 11.09.10 22:43
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

vielen Dank für Deine Erklärungen und die passenden Bilder dazu top .

Müßte mich auch mal wieder um meine Botanik kümmern ... Verlegen

Noch viel Spaß mit Deinem Diorama,

Kellerbahner
Botanikus - 03.10.10 14:29
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Liebe Buntbahner
Heute möchte ich mit ein paar Neuerungen in der Bahnstraße vorstellen.
Zum ersten haben meine Löwenzähne einen neuen Puschel bekommen.

L_wenzahn_neu (Botanikus)


Die Herstellung der Blüten findet ihr hier http://www.buntbahn.de/modellbau/posting.php?mode=quote&p=206042
Ist ein super Beitrag.
Zum zweiten kommt langsam Leben in die Bahnstraße .Nach dem Erika
ihre Bettwäsche lüftet steht Großmutter Margarete in ihrem Garten und
macht nach dem Unkrautharken erstmal eine Pause.

Margarete (Botanikus)


Wie auch bei Erika besteht die Figur aus einem Drahtgerüst.
Modellieren des Körpers mit Knetmasse und
nach dem Durchtrocknen noch Schleifen und fertig ist unsere Figur.
Das Kopftuch ist aus einer Lage (Papiertaschentuch)entstanden.
So die dritte Neuerung ist ein neues Haus aber kein reines Wohnhaus
sondern ein Haus mit Metzgerei.

Metzgerei_03_09_2010 (Botanikus)


Zum Rohbau denke ich ist nichts mehr zu sagen.
Der Metzgermeister heißt Georg Wutz und wird euch im nächsten
Beitrag seine Metzgerei vorstellen.
Bis dahin euer Botanikus
Botanikus - 17.10.10 15:19
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
So nun hat auch die Bahnstraße ihren ersten Laden.
Metzgermeister Georg Wutz in der Bahnstraßen 5 nur bekannt
als „de Wutze-Schorsch“ hat endlich seinen Laden bezogen.

Metzgerei_02_10_2010 (Botanikus)


Die Schaufenster besteht aus Kiefernleisten 2 mal 3 cm.
Scheiben bestehen aus 1mm Makrolon um beim Einpassen der Scheiben
die Ritzen zu über decken kam noch ein 1 mm breiter Streifen aus Papier
darüber.
Braun streichen und fertig.
Die Ihnen Einrichtung habe ich im Internet gesucht. Die Bilder wurden bearbeitet und auf 2mm Pappe geklebt und ausgeschnitten.
Auf diese Art entstand die Schaufenster Deko die Waage und die Theke.
Die schmackhaften Schinken bestehen aus Modelliermasse mit Farblicher Behandlung.

Metzgerei_17_10_2010 (Botanikus)

Im nächsten Arbeitsgang habe ich das Erdgeschoß soweit fertigstellte.
Meine bewährte Eingangstür aus Pappe mit aufgeklebtem Furnierholz
Hinzukamen die Türlampen, hatte ich noch von einer alten Eisenbahnanlage
übrig. Das ganze wurde mit Schwarzen Klingeldraht verkabelt.
Das Firmenschild entstand mit Paint unter Vorlage der Schrift (alt deutsch)

So nun kommt noch der Chef selbst zur Geltung.

Metzger_Wutz_17_10_2010 (Botanikus)


Georg wurde diesmal nicht in einem Stück hergestellt, sondern in
mehreren Etappen. Rumpf ,Hände ,Füße und Kopf
Auch habe ich nach jedem Kneten die Figur im Backoffen bei 70 Grad
ca. 2 bis 3 Stunden getrocknet (je nach dicke der Modellmasse)
Ach Ja Die Straße muss noch unbedingt bemacht werden aber das ist eine
andere Geschichte.
mfg
Herbert
micha2 - 18.10.10 11:52
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo,

Botanikus hat folgendes geschrieben::

Georg wurde diesmal nicht in einem Stück hergestellt, sondern in
mehreren Etappen. Rumpf ,Hände ,Füße und Kopf
Auch habe ich nach jedem Kneten die Figur im Backoffen bei 70 Grad
ca. 2 bis 3 Stunden getrocknet (je nach dicke der Modellmasse)


Oh je, das Geschäft läuft nicht gut, der Georg leidet schon an Unterernährung.
Oder warum ist er so dünn?

Gruss
Michael
arne012 - 18.10.10 13:08
Titel: Re: Altstadtdiorama
Tja Micha,
in der Nachkriegszeit waren viele Leute ein bisschen dünner als heutzutage.
Bei nem selbtständigen Metzger verwundert es allerdings schon, man sagt ja nicht umsonst: Wer das Kreuz hat, segnet sich....
Gruß,
Arne
Botanikus - 19.10.10 18:50
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Ok Der Schorsch ist obenherum ein bisschen zu dünn aber von der Seite betrachtet leider nicht zu sehen hat er einen Bauchansatz. Ich werde dafür die liebe Gattin einwenig fülliger Modellieren.
Gruss
Herbert
HSBAchim - 15.11.10 14:51
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Botanikus,

ich finde deine Häuserzeile wunderbar, weil sie so individuell ist. Wenn man auf allen Modellbahnausstellungen immer wieder auf die bekannten Po.. Häuser trifft, dann langweilt das irgendwann. Klasse gemacht ist auch die Umsetzung mit preiswerten und überall verfügbaren Bastelmaterialien.

Einen Tipp hätte ich da noch für deine Strohhalm-Regenrohre: Ich stecke einen dicken Eisendraht in die Strohalme und klebe ihn fest. Dann lassen sie sich besser in Form bringen und behalten diese auch.

Etwas Bedenken habe ich aber hinsichtlich der Botanik: Ich hatte auch mal mit Moos und getrockneter Petersilie als Laub ein kleines Diorama begrünt. Nach einem Jahr hatte das UV-Licht leider alles in ein einheitliches gelb/braun verfärbt. Heulend Selbst durchgefärbtes Islandmoos aus dem Modellbahnladen vierliert langsam seine schöne grüne Farbe. So bin ich immer noch auf der Suche nach geeignetem Begrünungsmaterial, welches nicht zu Apothekenpreisen verkauft wird.

Hast du die Naturmaterialien irgendwie behandelt oder nachgefärbt?
Botanikus - 16.11.10 16:41
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Achim
Das mit dem Regenfallrohr werde ich einmal
ausprobieren.
Ich habe die Birke mit Farbe aus der Spraydose behandelt.
Sieht aber nur kurz saftig Grün aus,dann kommt nämlich der Hausstaub
und macht alles Grau.
Entweder Neu mit Farbe behandeln oder wie in der Natur der
Winter kommt und im Frühling erwacht die Natur von neuem.
Das Heißt bis auf die Birke und Löwenzahn alles neu machen.
mfg
Herbert
Botanikus - 24.11.10 14:47
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Zusammen
Nach langen überlegen bekommen nun alle meine Häuser ein Dach.
Ursprünglich sollte ja das Diorama zwischen zwei Regalbretter stehen.
Sieht aber nichts aus, so ohne Dach.
Heulend Heulend Heulend
Also bekam Hausnummer 3 ein Dach mit Frankfurter Pfannen.
So jedenfalls habe ich mir das Gedacht und munter drauf losbebaut.
Ich war mit der einen Dachhälfte fast fertig,
als ich mir das Dach von unten
ansah.(von der Dachhälfte gibt es leider kein Bild)

Frankfurter_Pfanne (Botanikus)

Oh Graus da pfeift ja gewaltig der Wind durch.
Gelbe Seiten aufgeschlagen, einen Dachdecker gesucht
Frankfurter Pfanne wieder runter und die guten
alten Schieferschindeln drauf.

Schieferschindeln_ (Botanikus)


Auch das Kopfsteinpflaster in der Bahnstraße ist endlich fertig.
Je nach Licht kommen die Farben unterschiedlich zur Geltung.

Kopfsteinpflaster (Botanikus)


Kopfsteinpflaster_nah (Botanikus)

Der Zustand der Straße ist Verkehrs bedingt, sie ist eine wichtige Ausfallstraße.
mfg
Herbert
Regalbahner - 24.11.10 16:56
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

das schaut ausgezeichnet aus top
Die Pflasterstraße ist absolut perfekt gelungen Ausruf

Wenn du mit einfachen Mitteln andere Dächer herstellen willst,
dann nimm doch Biberschwänze.
Die lassen sich einfach aus Kartonstreifen herstellen,
die mit einer Wellenschere unten rund geschnitten werden.
Unter Anderem habe ich meine Ziegelei so gedeckt.

Viele Grüße
Christoph
Botanikus - 24.11.10 17:53
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Christoph
Ich hatte in der Tat vor mein Dach mit Biberschwänze zudecken.
Ich finde es ist immer schwer die Arbeiten von anderen noch zu toppen.
Ach die Frankfurter Pfannen wurden im Beitrag von HSB Achim super beschrieben.
www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=9904
Da bleibe ich lieber bei meinen Schieferschindeln.
Ist sowieso besser da die meisten Häuser in Mainz mit Schiefer gedeckt sind
oder waren.
mfg
Herbert
Botanikus - 19.12.10 15:38
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Ich möchte vor Weihnachten euch noch Seppel vorstellen,
seines Zeichens Metzgermeister und Papa von Georg.

sepp_16_12_2010_ (Botanikus)

Lieber Michael Lieber Arne
Ich hoffe Sepp entspricht der Metzgerinnung.

sepp_16_12_2010_a (Botanikus)

Nach der Arbeit ein Pfeifchen und die Welt ist in
Ordnung.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
Herbert
Botanikus - 01.01.11 13:56
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo,
an alle Buntbahner einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Habe gleich das neue Jahr mit einer kleinen Bastelei
begonnen.
Einen Kaugummiautomat
Noch findet man sie, aber wie lange noch?



Für den Bau braucht man etwas rotes Tonpapier und Reste
aus der Bastelkiste und schon ist der Kaugummiautomat fertig.
mfg
Herbert
Rudolf - 01.01.11 18:36
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

sieht gut aus! Nettes Detail.

_________________
Viele Grüße aus dem Odenwald

Rudolf
HSBAchim - 03.01.11 10:54
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

durch solche kleinen Details wird deine Szenerie erst richtig lebendig. Man muss nur mal offenen Auges durch die Straßen gehen und auf die scheinbar unwichtigen Sachen achten. Zustimmung
Botanikus - 30.01.11 16:15
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Liebes Forum,
Ich habe mich mit dem Dach von Hausnummer 3 beschäftigt.
Nach dem missglückten Versuch mit Frankfurter Pfannen kamen wieder
meine geliebten Schindeln aufs Dach. Es sind ca.800Stück.
Inspiriert durch Achims Beitrag über Regenrinnen und Fallrohre,
habe ich seine Idee einmal umgesetzt.
Hausnummer_3 (Botanikus)

Der Gesamteindruck sieht besser aus als bei meinem ersten
Haus mit Trinkhalmen.
Regenrinne (Botanikus)

Hier noch eine Nahaufnahme vom Fallrohr.

Fallrohr (Botanikus)

Das Dach ist noch nicht ganz fertig, es fehlen diverse Kleinigkeiten und
noch eine Alterung des Daches.
mfg
Herbert
HSBAchim - 30.01.11 17:14
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

das freut mich, dass die Mühe für das Einstellen meines Bauberichts nicht umsonst war. Das neue Fallrohr sieht wirklich viel besser aus. bin dafür
Botanikus - 15.03.11 12:22
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
Es fällt mir heute schwer meinen Beitrag hier in Forum einzustellen.
Während ich eine Idylle der 60 Jahre nachbaue, trauern und leiden die Menschen in Japan unter einer der
schlimmsten Naturkatastrophen, ganz zu schweigen von einem bevorstehenden Nuklearen Super Gau. Heulend
Trotzdem möchte ich meine Fortschritte an euch weitergeben.
Ich bin endlich fertig mit meinen Schieferschindeln ,es hat mich viele
Stunden und manchmal auch ein leises Fluchen gekostet, bei einer Menge von ca. 3800 Schindeln ist das wohl verständlich.
Das Dach von Haus 5 habe ich die Schindeln mehr dem Vorbild entsprechend verlegt. Gemeint ist der Anfang
und der First Abschluss.

Freileitung (Botanikus)

Auch die Stromversorgung ist gesichert, in Form von einer Freileitung.
Die Dachständer sind aus Schaschlikstäbchen die Isolatoren aus 2mm Rundholz.
Die Zugentlastung kommt nach dran.

Haus_5_b (Botanikus)


Die Dächer sind nun im groben fertig ,aber jeder weiß es gibt noch eine Menge Arbeit.
Ach in Sachen Natur hat sich einiges getan.

Personen (Botanikus)


Während Erika ihren Garten Unkraut frei hält, sonst hätte sie ja keine Zeit
sich mit Metzger Sepp zu unterhalten, erobert die Natur die Bahnstraße.

Unkraut (Botanikus)

Besonders in Ecken und Ritzen erfreut sich das Liebe Unkraut bester Gesundheit.

Haus_3 (Botanikus)


Bei dem Schlinger an der Hausecke von Haus 3 handelt es sich um einen
Wilder Wein von Noch (Laser Cut)

Für die Hauswand von Bahnstraße 1 hat mich eine Idee von Marcel inspiriert.
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=8882&postdays=0&postorder=asc&start=50

Wein_oder_Efeu (Botanikus)

Sollte eigentlich einmal ein Efeu werden, sieht aber aus wie ein Weinstock.
Mal sehen was daraus noch wird.

Klappl_den_Haus_3 (Botanikus)

Nebenbei gab es noch zweiflügelige Klappläden für die Hausnummer 3
Trotz der angespannten Lage viel Spaß beim Anschauen.
mfg
Herbert
bertel - 15.03.11 23:25
Titel: Re: Altstadtdiorama
Ja Herbert

Deine kleine Welt sieht noch gesund aus und jeder der 3800 Schieferschindeln hat sich absolut gelohnt .
Auch der Bewuchs , hat in den Gassen im Kopfsteinpflaster eine sehr realistisches aussehen .
Insgesamt erinnert mich die Szene an meinen Letzten besuch in Mainz .
Sehr schöne und authentische Gebäude ein Dickes Lob von mir . Große Zustimmung
Marcel - 16.03.11 08:40
Titel: Re: Altstadtdiorama
Herbert, deine Liebe zu den vielen kleinen Details, summiert sich zu einem hervorragenden Gesamteindruck Respekt .

Aus diesem Grund macht es sehr viel Freude deine Bilder zu betrachten Winke

Ich wünsche dir weiterhin viel Bastelspass!

Beste Grüsse
Marcel
rhb fan - 16.03.11 18:07
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Botanikus,

vielen Dank für Dein Mitgefühl, was Japan in seinem jetzigem Zustand betrifft. Ich bin heute morgen um 4:00 aus Tokyo, wo ich seit 20 Jahren wohne, vorläufig nach Frankfurt zurückgekehrt. Die Situation ist sehr ernst, aber bei weitem nicht so, wie es unsere pessimistischen Medien darstellen. Es gibt in Tokyo noch Lebensmittel, Benzin und Strom, auch wenn man hier das Gegenteil behauptet. Die Menschen sind ungeheuer diszipliniert und haben Zuversicht, sie werden es schaffen.

Habe alle meine Eigenbauten zurückgelassen, lediglich einen kleinen Werkzeugkasten und einen 3-Zylinder-Shay-Dampfmotor von Aster habe ich eingepackt. Mal sehen, wie es weitergeht, wenn/falls ich mal wieder nach Hause komme...

Gruß,

Andreas
T 20 - 17.03.11 07:53
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,
ich schau mir immer gern Deine Berichte vom Weiterbau an,grade die Details sind so interessant !Wirklich schön.
Du kannst an dem Unglück des japanischen Volks leider nichts ändern,wie wir alle,die betroffen die schlimmen Bilder verfolgen.
In meinem Bundesland seh ich da schon eher beschämend,wie sich der Ministerpräsident an die Spitze der kritischen KKW Gegner zu setzen versucht um die Katastrophe zu nutzen..Das ist meine persönliche Meinung.

Wir hoffen wohl alle auf ein nicht unerträgliches Ende der Katastrophe.
Und Dir Andreas,dann auf eine gute Rückehr in die zweite Heimat.
hoffnungsvolle Grüße von Tobias
Botanikus - 19.03.11 12:05
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
erstmal ein Dankeschön für euer Kommentare.
Ich bin leider kein Meister der großen Worte noch der Rechtschreibung, deshalb
haben meine Beiträge wenig Text dafür sollen aber meine Bilder das wieder ausgleichen.

Kater_Fritz (Botanikus)

In die Bahnstraße hat sich ein neuer eingeschlichen.

1_Kater_Fritz (Botanikus)


Er heißt Fritz ist ein Kater seines Zeichens und gehört zu Erika in die Hausnummer 3

2_D_cher_Bahnstra_e (Botanikus)

Auf dem Dach von Nummer 5 müsste unbedingt mal das Moos entfernt werden.
mfg
Herbert
Schienenbus - 20.03.11 18:10
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin Herbert,

ich habe mal eine nicht ganz ernst gemeinte Frage...

Wo stellst Du denn nu deinen Straßenbahntriebwagen hin? Deine Häuserzeile ist doch viel zu schade um von einem Fahrzeug verdeckt zu werden.... Winke

Achtungspfiff
Stephan - der Schienenbus
HSBAchim - 20.03.11 19:53
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Herbert,

ich sehe schon, wie wir Preiser und Schleich in die Insolvenz treiben. Gut dass nicht alle Buntbahner ihre Figuren selbst bauen. Winke
Botanikus - 21.03.11 19:57
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Stephan,
Ja manchmal habe ich das Gefühl sie stört aber wiegesagt nur manchmal.
Wenn ich will, kann ich sie ja hin und herschieben so habe ich immer wieder einen neuen
Blickwinkel.
mfg
Herbert
kartonbahner - 24.03.11 10:27
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin zusammen,

HSBAchim hat folgendes geschrieben::
... ich sehe schon, wie wir Preiser und Schleich in die Insolvenz treiben. Gut dass nicht alle Buntbahner ihre Figuren selbst bauen ...


also, um DAS zu erreichen braucht es vermutlich schon etwas mehr ... Augenrollen ... z. B. wie dieser Modellbau-Kollege* hier sehr eindrucksvoll demonstriert ... Ausruf

*auch der Besuch seiner Website lohnt sich, was seine Modellbaufertigkeiten und -techniken angeht (auch wenn die Themen etwas sehr SciFi-lastig sind)

Freundliche Grüße
Helmut Schmidt - 24.03.11 14:09
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Gerald,

auch hier im Forum gab es schon sehr gute Versuche uns den Figuren Selbstbau nach Vorbild näher zu bringen.

Leider fanden diese Figuren zu wenig Beachtung, so das der Autor uns leider nicht mehr an seinem Schaffen teilhaben lässt.

Ich auf jeden Fall habe ich diese Idee und Technik so aufgegriffen und stelle meine Figuren inzwischen auch so her, wie ich auch schon gezeigt habe.

Je größer der Maßstab, um so einfacher ist natürlich die Herstellung und um so detaillierter kann man die Figur auch Herstellen.

Wirklich gute umsetzbare Anregungen hatten wir hier schon somit einige, leider werden sie viel zu wenig aufgegriffen.

Somit ist es sicher für den Anfang gar keine schlechte Idee, mit der Umarbeitung von Serienfiguren zu beginnen.
Botanikus - 24.03.11 20:09
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Gerald,
das was Achim geschrieben hat sehe ich als eine Ermutigung
an alle Modellbauer doch mal Figuren selbst herzustellen.
Ich bin jedesmal Stolz es wieder geschafft zuhaben und
erstaunt das es Modellbauer gibt die das ganze noch Toppen.
Also nur Mut und ran an die Knete.
Ps. Meine Figuren haben gegenüber einem fertig Produkt
eine Seele.
mfg
Herbert
HSBAchim - 25.03.11 12:49
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert, Gerald und Helmut,

genau so ist es. Ich habe beim Modellieren jedenfalls Lust auf Mehr bekommen. Wohl wissend, dass ich das realistische Ergebnis mancher Künstler im Web niemals erreichen werde.

Das ist eben der Fluch des WWW: Man findet immer jemanden, der es besser kann. Geschockt Davon darf man sich aber nicht abschrecken lassen, es trotzdem selbst zu probieren. Viel wichtiger als den Vergleich mit den Besten im Web finde ich den Vergleich mit den eigenen Selbstbauten. Rückblickend kann man an alten Bauvorhaben (sofern man überhaupt welche hat Verdrehter Teufel ) nämlich den Fortschritt seiner eigenen Fähigkeiten und Ansprüche erkennen.

Bei Modellbau ist immer der Weg das Ziel. Und ich bin eben noch nicht angekommen, sondern immer noch unterwegs. Winke
Helmut Schmidt - 26.03.11 11:17
Titel: Re: Altstadtdiorama
HSBAchim hat folgendes geschrieben::
Bei Modellbau ist immer der Weg das Ziel. Und ich bin eben
noch nicht angekommen, sondern immer noch unterwegs. Winke

Hallo Achim,
genau so ist das richtig und es ist nichts schlimmes zwischendurch mal nach dem Weg zu fragen.

Auch ich bewege mich des öfteren mal auf neuen unbekannten Wegen und frage nach dem Weg, wenn ich nicht weiter weiß.

Ziel sollte für uns alle doch sein, besser zu werden, denn wer auf seinen Wissen und Können stehen bleibt, der fällt zurück.
kartonbahner - 26.03.11 17:07
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin zusammen,

eigentlich habe ich nicht gedacht, dass ich mich auch einmal in Diskussionen dieser Art einklinken würde (denn im Zweifelsfalle bastle ich lieber), aber als ich das gelesen habe ...

HSBAchim hat folgendes geschrieben::
... ich sehe schon, wie wir Preiser und Schleich in die Insolvenz treiben. Gut dass nicht alle Buntbahner ihre Figuren selbst bauen ...


... fing ich schon an, ganz unruhig auf meinem Stuhl hin und her zu rutschen, denn ...

Botanikus hat folgendes geschrieben::
... das was Achim geschrieben hat sehe ich als eine Ermutigung an alle Modellbauer doch mal Figuren selbst herzustellen.
Ich bin jedesmal Stolz es wieder geschafft zuhaben und
erstaunt das es Modellbauer gibt die das ganze noch Toppen.
Also nur Mut und ran an die Knete.
Ps. Meine Figuren haben gegenüber einem fertig Produkt
eine Seele.


... das mag ja sein - und ich finde es gut, dass Du überhaupt versuchst, Deine Figuren selbst herzustellen -, aber diese dann quasi als "ultimative Alternative" auch nur in der Nähe von Preiser und/oder Schleichfiguren zu sehen, kann ich nicht nachvollziehen.

Stelle ggf. bitte einmal Deinen Metzgermeister und eine vergleichbare Preiserfigur nebeneinander ...

Dass Du mehr Spaß daran hast, selber Figuren zu kneten, sei Dir natürlich unbenommen ...

HSBAchim hat folgendes geschrieben::
... Viel wichtiger als den Vergleich mit den Besten im Web finde ich den Vergleich mit den eigenen Selbstbauten ... Rückblickend kann man an alten Bauvorhaben ... nämlich den Fortschritt seiner eigenen Fähigkeiten und Ansprüche erkennen ...


... und gerade den
HSBAchim hat folgendes geschrieben::
... Fortschritt ...
sehe ich bei den Figuren überhaupt nicht ...

HSBAchim hat folgendes geschrieben::
... Das ist eben der Fluch des WWW: Man findet immer jemanden, der es besser kann ... Viel wichtiger als den Vergleich mit den Besten im Web finde ich den Vergleich mit den eigenen Selbstbauten ...


Diesem Ansatz möchte ich abschließend ebenfalls widersprechen: Ihr erinnert Euch doch sicher an die Leichtathletikwettkämpfe in der Schule?! Wenn Ihr gegen den "besten Freund" im 100m-Lauf angetreten seid, habt Ihr ggf. auch (nur) eine durchschnittliche Zeit erreicht. Bei einem Lauf gegen den Schnellsten habt Ihr auch eine bessere Zeit geschafft ... !

Man muss sich mit den sog. "Spitzenmodellbauern" ja auch nicht vergleichen um des Vergleichs willen. Vielmehr sollte man deren Modellbauergebnisse als Ansporn nehmen, um seine persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten mit dem Blick auf das Mögliche sukzessive zu verbessern - auch wenn das unter Umständen viel Zeit und Übung(smaterial) kostet. Denn, wie schreibt z. B. auch der Högerbahner in seiner Signatur? " ... Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ... "

Vielleicht noch eine Empfehlung aus eigener Erfahrung: Wenn man modellbauerisch bei fast Null anfängt, dann freut man sich natürlich über jeden Fortschritt, auch wenn dieser für Betrachter relativ gering anmutet. Es ist aber vermutlich besser, nicht jeden winzigen Fortschritt hier sofort einzustellen (dazu habe ich leider auch lange Zeit tendiert), sondern sich weiter zu entwickeln und dann zu gegeber Zeit über weitere, sichtbare Fortschritte zu berichten und diese auch in Bildern zu zeigen ...

So, und jetzt geht es zurück an den Küchentisch/die Werkbank/auf die Terrasse, wonach auch immer Euch gerade der Sinn steht ...

Freundliche Grüße
Botanikus - 27.03.11 10:54
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Gerald,
Ich finde deine Meinung ok kann aber nicht nachvollziehen wie du
meinen Metzgermeister mit einer fertig Figur auf eine Stufe stellst.
Wen du mit der Meinung von Achim nicht klar kommst so schreibe ihm doch Bitte eine PN
Aber egal sollte noch mehr Redebedarf bestehen dann währe es besser ein neues Thema über Figuren
in der Rubrik Allgemeines aufzumachen aber Bitte nicht hier.
Ich freue mich über jede Antwort egal ob Lob oder Kritik zur meiner Altstadt.
mfg
Herbert
kartonbahner - 27.03.11 15:15
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin zusammen,

Botanikus hat folgendes geschrieben::
... Aber egal sollte noch mehr Redebedarf bestehen dann währe es besser ein neues Thema über Figuren
in der Rubrik Allgemeines aufzumachen aber Bitte nicht hier ...


es geht hier z. B. nicht um Figuren im Allgemeinen (ergo ist auch kein separater Thread erforderlich), sondern die in diesem Thread gezeigten .. exemplarisch genannt für die Threads, wo hier in letzter Zeit noch deutlich steigerungsfähige Arbeiten gezeigt und beklatscht werden, während andere Bastelarbeiten mit deutlicher Steigerung (exemplarisch sei hier nur Klaus genannt - nein, NICHT der Blaue Klaus) meiner Meinung nach oft nicht genug Beachtung finden ...

Da das, zumindest in ähnlicher Form, in letzter Zeit hier ja schon oft erörtert wurde, heißt es für mich an dieser Stelle: EOD (End Of Discussion) und ich klinke mich wieder aus ...

Freundiche Grüße
Botanikus - 09.09.11 14:49
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo an alle Buntbahner
Da die Natur sich langsam auf ihren Winterschlaf vorbereitet,
breitet sich ein Jucken in meinen Fingern aus.
Ein neuer steigt auf die Dächer der Bahnstraße und geht seinem
Handwerk nach.
Er heißt Alois und ist Schornsteinfeger.

Schornsteinfeger_09_09_2011_a (Botanikus)


Meine Figuren haben mittlerweile ihren eigenen Still und die Herstellung
bedarf keiner Worte mehr.
Auf dem Bild kommt leider das Handwerkzeug etwas zu kurz.
Die Kaminbürste entstand aus einer Reinigungsbürste für kleine Flaschenhälse.

Schornsteinfeger_Alois_09_09_2011 (Botanikus)


Der gute Alois muss noch etwas Zielwasser trinken um die Kugel zu versenken. Bier

Eine Erinnerung aus meiner Kindheit ist in Mainz ausgestorben, die Twister
(Schornsteinaufsatz)
Meine Oma wohnte Mitte der sechziger Jahre in der Mainzer-Altstadt und wenn
ich als kleiner Bub zu Besuch war, schaute ich immer fasziniert aus dem Fenster.
Lauter dreckige Dächer, Antennen krumm und schief und natürlich rauchende Schornsteine mit Twister.

Twister_09_09_2011 (Botanikus)


Nur nannte ich die als kleiner Bub immer „Tauben“
Heute weiß ich mehr und meine Tauben aus der Kindheit sind verschwunden.

mfg
Herbert
Regalbahner - 09.09.11 15:33
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

das wird ja immer schöner Winke
Deine Detailideen sind super Ausruf

So einen Kaminaufsatz habe ich gerade von unserem Badschornstein abgebaut,
der der Solarthermie weichen muss.
Da musste ich doch schnell mal die Kamera drauf halten Sehr glücklich

Kaminaufsatz_1 (Regalbahner)


Kaminaufsatz_2 (Regalbahner)


Der bekommt in Zukunft einen Ehrenplatz auf dem Schornstein der Scheune
und bringt dann ordentlich Zug, wenn ich meinen Werkstattofen anheize Sehr glücklich

Viele Grüße
Christoph
Botanikus - 09.09.11 20:24
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Christoph
Danke für die Bilder. top top
Sieht absolut Geil aus,so richtig schön alt.
mfg
Herbert
Regalbahner - 10.09.11 08:49
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin Herbert,

gern geschehen Sehr glücklich
Ich sehe es gerade auf den Bildern,
dass die Farbe wirklich schön ist.
Wenn man das Teil durch die Gegend schleppt
fällt das gar nicht so auf.
Also hast du ja jetzt eine gute Pinselvorlage Cool

Viele Grüße
Christoph
bertel - 24.01.12 02:08
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo
Mit der guten Bildvorlage von Christoph , hab ich nun auch mal so einen vom aussterben bedrohten Kaminaufsatz (Twister ) aus 0,3 mm Kupferblech nach gelötet .
Die Maße sind aber nur geschätzt worden , sorry ich seh das nicht so eng und manch mal muß man halt Jonglieren so das der Kaminaufsatz einigermaßen zum Rest des Gebäudes passen sollte.

Twister (bertel)



P1060587 (bertel)



P1060598 (bertel)



P1060601 (bertel)

Regalbahner - 24.01.12 09:10
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin Robert,

top top top

Den höre ich schon quietschen,
wenn der Wind über's Dach pfeift Winke

Viele Grüße
Christoph
HSBAchim - 24.01.12 09:34
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Robert,

und wieder ein super schönes Gebäude für deine beeindruckende Anlage. Klasse, solche Details an einer Außenanlage zu sehen. Respekt
Botanikus - 24.01.12 17:58
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Robert
Einfach nur super. top top
mfg
Herbert
Rollwagen - 24.01.12 19:07
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo,

also mich führt ihr mit dieser Fotomontage nicht hinter's Licht! Winke

Ist den niemandem aufgefallen das der Modellaufsatz genau wie das Original aussieht - alles nur gute Fotomontage! Verdrehter Teufel

Gruß

Martin
Botanikus - 20.02.12 12:59
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Liebe Buntbahner
Habe in den letzten Tagen an meiner Straboberleitung weitergebastelt.
Als erstes wurden die Masten hergestellt. Der Hauptmast besteht aus einem 30 cm langem
und 6 mm Rundholz der nach ca. 1o cm auf ca.4 mm Rundgeschliffen wurde.
Die Restlichen 10 cm bestehen aus einem 3 mm Rundholz.
Der Mastfuß hat einen Sockel aus 0,8 mm Plastikrohr.

Mastfu_ (Botanikus)


Die Übergänge wurden mit Modelliermasse angepasst und verschliffen.
Als Krönung kam noch ein Krönchen auf die Spitze.

Mastkrone (Botanikus)


Zum Schluss noch die Farbliche Behandlung und fertig war der Mast.
Der nächste Bauabschnitt ist da etwas kniffliger.
Mein Straboberleitung soll auf jeden Fall flexibel sein.
Also bin ich auf die Suche nach einem dünnen Gummifaden gegangen.
Gefunden habe ich ihn in einem Wollgeschäft.
Beilaufgarn Stick-Ealstic ca 200 m transparent

Stra_enlampe_3 (Botanikus)


Zusätzlich kamen noch alte Straßenlampen mit an den Querdraht.
Auch dies eine Erinnerung aus meiner Jugend.

Stra_enlampe_1 (Botanikus)


Der Lampenschirm besteht aus einem Stück Strohhalm.
Der Rest ist wieder Knetmasse.

Stra_enlampe_2 (Botanikus)


Da wartet noch einiges an Kleinkramm auf mich aber ich sehe
Licht am Horizont .
mfg
Herbert
Botanikus - 23.03.12 15:08
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
So nun ist sie fertige meine Straßenbahnoberleitung plus
Straßenlampen.
Da ich für die Freileitung einen sehr filigranen Gummifaden
genommen habe, viel die Arbeit recht fummelig aus.

Altstadtdiorama_18_3_12_c (Botanikus)


Das Bild ist mit absicht etwas heller damit die Konturen besser
heraus kommen.
Für den Fahrdraht habe ich braunen Gummifaden verwendet.
Für alle Dioramabauer kann ich nur empfehlen an beiden Entpunkten
eine stabile Halterung zu versehen damit man die einzelnen Fäden Abspannen
kann.

Altstadtdiorama_18_3_12_e (Botanikus)


Bei mir hat sich das ganze Gebilde von beiden Seiten nach Ihnen verzogen.
Geklebt wurde entweder mit Ponal oder Uhu (Lösungsmittelfrei) um den
Gummifaden nicht anzugreifen.


Altstadtdiorama_23_03_2012_a (Botanikus)


Hier noch ein Bild von einer Lampe mit Stromanschluß
Auch bei den Dächern geht es mit dem Alter weiter.
So hat die Dachrinne von Hausnummer 5 schon gut Moos angesetzt.

Altstadtdiorama_18_3_12_a (Botanikus)


Viel Spaß beim Anschauen
mfg
Herbert
T 20 - 24.03.12 08:34
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,
gerade das erste Bild finde ich faszinierend !
Wie doch vermeintliche Kleinigkeiten ein ganzes Diorama verändern können !
Klasse !
gesuperte Grüße von Tobias
Botanikus - 24.03.12 16:28
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Tobias,
Erstmal Danke für dein Lob. Erfreut
In Natura kommt das ganze viel besser rüber, sobald man aber
die Kamera einsetzt kommen die Konturen nicht mehr so gut heraus.
Besonders wenn viel Weiß im Spiel ist.
mfg
Herbert
Regalbahner - 25.03.12 18:52
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

ich finde das erste Bild geradezu genial.
Es vermittelt den Einduck eines heissen, staubigen Spaetsommernachmittags top

Viele Gruesse
Christoph

P.S. mal sehen, ob ich noch heraus finde,
wie man auf dieser Wischplatte Umlaute schreibt Augenrollen
Botanikus - 26.03.12 19:11
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Christoph
Auch dir sei ein Dank. Erfreut
Ich bin schon Erstaunt was zwei Mausklicks so alles bewirken können. Überrascht
Mich freut es. Lachend Lachend
mfg
Herbert
Botanikus - 05.04.12 15:02
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
Heute möchte ich mich mal wieder einem schönen Thema zuwenden.
Nämlich dem Herstellen von Figuren.
Ich habe eine Interessante Internetseite: http://www.themt.de/mr-1205-49.html#a4
entdeckt und habe die Variante der Taubenherstellung einmal umgesetzt.
Nebenbei finde ich die Homepage super interessant. top top

Die Taube entsteht aus einem Stück Polystyrol 2 mal 1,5 mm dicke 3 mm

Taube_18_3_12_d (Botanikus)



Auf dem Blättchen wird die Taube aufgemalt und auf der Höhe der Flügeln
Zwei weitere Blättchen Polystyrol 1,5 mal 0,5 mm dicke 1mm aufgeklebt.


Taube_18_3_12_c (Botanikus)


Als Kleber habe ich Sekundenkleber genommen.
Der nächste Schritt heißt Schnitzen und Feilen.


Taube_18_3_12_b (Botanikus)


Das Gute an Polystyrol es ist fest und trotzdem kann man es mit einem
Messer oder Feile gut bearbeiten ohne das es sich verformt.
Nachdem mein Rohling soweit fertig war kam nun die Farbgestaltung dran.


Altstadtdiorama_23_03_2012_b (Botanikus)


Auch hier habe ich neue Farben ausprobiert.
Zum Einsatz kamen Farben von Games Color.
Mein Fazit zu Schluss lautet.
Ich werde in Zukunft bei kleinen Figuren Polystyrol verwenden und
bei großen ein Mix aus Polystyrol und Kette.


Frohe Ostern
mfg
Herbert
Botanikus - 08.04.12 09:07
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
bei dem kalten Osterwetter zwei
Bilder vom Sommer in der Bahnstraße.

Altstadtdiorama_04_04_12_a (Botanikus)



Altstadtdiorama_04_04_12_b (Botanikus)


Noch ein Frohes Ostern
mfg
Herbert
Kellerbahner - 08.04.12 10:21
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

so hat das kalte Osterwetter doch einen Vorteil: Zeit für Bastelarbeiten Cool .


Und was für welche ! Deine Freileitungen sind ja schon stark aber Tauben aus dem Vollen geschnitzt ist eine geniale Alternative top . Und Deine Geduld dafür muß man sehr anerkennen Respekt .

Ein bißchen nachvollziehen kann ich es, da ich meinen Spill u. a. auch aus PS geformt habe. Aber so kleine Täubchen .... Irre


Das i-Tüpfelchen für mich sind die Moospolster auf Deinen geschindelten Hausdächern lupe . Da kommt jetzt so richtig gemütliches Altstadtflair rüber. Sehr schön Applaus !


So ist es halt: die Einen bauen Osternester, die Anderen Moospolster. Alles bunt eben Pfeifend .


Frohe Ostern wünscht Dir,

Kellerbahner
Botanikus - 22.04.12 14:35
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
Die Verschönerung der Bahnstraße geht in die nächste Runde.
Blumenschmuck ist angesagt.Herr GrünHerr Grün

Altstadtdiorama_22_04_12_b (Botanikus)


Blumenkästen aus 1 mm Flugsperrholz.
Halterung aus Resten einer Blechdose.

Altstadtdiorama_22_04_12_a (Botanikus)


Das Grünzeug findet man in der Natur und die Farbe im Malkasten.

Altstadtdiorama_22_04_12 (Botanikus)


Noch einen schönen Sonntag Winke
mfg
Herbert
Botanikus - 20.05.12 17:59
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Liebe Buntbahner,
kleine Bastelei am Sonntag.

Altstadtdiorama_20_05_2012 (Botanikus)


Ohne Worte.

mfg
Herbert
Botanikus - 16.06.12 17:29
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
wenns mal in der Bahnstraße brennt.Böse
Kleine Bastelei am Samstag.

Altstadtdiorama_16_6_12_1 (Botanikus)


Material:Pappe,Makrolon für die Scheibe und Farbe

Altstadtdiorama_16_6_12_4 (Botanikus)


Damit meine Anwohner nicht mit der Tram kollidieren Schlafende Kuh
gabs noch ein Warnschild gratis.

mfg
Herbert
Kellerbahner - 16.06.12 22:30
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

da läuft einem das Wasser im Mund zusammen Winke . Und nicht nur wegen des Angebots vom ortsansässigen Metzger top top top

Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 29.07.12 13:35
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
so nun hat auch das Hydrantenschild eine Berechtigung.
Der dazugehörige Hydrant entstand aus Gips.
Das Einritzen der Konturen in den Gips war schon
eine fummelige Arbeit hat sich aber gelohnt.

Altstadtdiorama_29_07_12_2_3 (Botanikus)


Zum Schluss noch einwenig Patina aus dem Mahlkasten.
mfg
Herbert
dolfan96 - 30.07.12 07:45
Titel: Re: Altstadtdiorama
moin Herbert,
eine superklasse sehr detail verliebte Umsetzung. Respekt
Carsten
Hydrostat - 30.07.12 09:43
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

kaum zu glauben, dass Du den Deckel aus Gips geritzt hast! Er wirkt in Deiner Art der Straßengestaltung sehr stimmig.

Volker
kartonbahner - 30.07.12 10:39
Titel: Re: Altstadtdiorama
Moin zusammen,

Botanikus hat folgendes geschrieben::
... so nun hat auch das Hydrantenschild eine Berechtigung. Der dazugehörige Hydrant entstand aus Gips. Das Einritzen der Konturen in den Gips war schon eine fummelige Arbeit hat sich aber gelohnt.

dolfan96 hat folgendes geschrieben::
... eine superklasse sehr detail verliebte Umsetzung ...

Hydrostat hat folgendes geschrieben::
... kaum zu glauben, dass Du den Deckel aus Gips geritzt hast! Er wirkt in Deiner Art der Straßengestaltung sehr stimmig.


... sorry, aber mir erscheint der Gussdeckel für den Unterflurhydranten einfach zu groß: Er erscheint auf Deinem Bild größer (länger) als das Gitter über dem Gully, ja sogar fast so lang wie ein Teil/Flügel der hölzernen Kellerabdeckung ... (bitte um Berichtigung, sofern der Eindruck des Fotos täuschen sollte) ...

Ein sehr schönes Beispielfoto ist dies ...

... verlinkt von http://www.themt.de/grossbild/acc/hydrant-0141, wo auch die Abmessungen genannt werden: 36,5 x 26 cm ... in 1:22,5 mithin ca. 16,2 x 11,6 mm (gerundet) ...

Botanikus hat folgendes geschrieben::
... Zum Schluss noch einwenig Patina aus dem Mahlkasten ...

... nochmals sorry, aber ein Mahlkasten wäre für mich eine Mühle ... Verwirrt Cool

EDIT:
Was mir leider erst im Nachhinein aufgefallen ist ... gemäß Deines Hinweisschildes für den Unterflurhydranten liegt dieser 1m (in 1:22,5 = 4,4cm) Entfernung von Schild (in Richtung Straße) und 8m (in 1:22,5 = 35,55 cm) "nach links" ...
Beliebiges Beispiel Position Unterflurhydrant
... zumindest die Entfernung "nach links" scheint nicht zu passen; auf Deinen Fotos sieht es aus, als würde der Unterflurhydrant gleich neben der Tür und damit in unmittelbarer Nähe (also im Modell nur ca. 1-2m entfernt) des Schildes liegen ... Frage ... ein neues Schild ist doch bestimmt schnell gemacht Ausruf

Freundliche Grüße
Botanikus - 30.07.12 17:34
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
erstmal ein Dankeschön für eure Antworten. Sehr glücklich
Lieber Gerald,
du hast mir einen schönen schreck eingejagt in bezug
auf die Größe von meinem Hydranten. Überrascht
Aber die Maße sind korrekt.
Breite: 45 cm
Höhe :32 cm
Scheint eine Sonderanfertigung gewesen zu sein.
Armaturen Gelsenkirchen
Zum Thema Mahlkasten kann ich nur Gutes Vermelden ein
echtes Multitalent. bin dafür
Nun zu dem Schild.
Das war ein klassischer Denkfehler von mir. buhu
Habe das Schild 1zu1 umgesetzt.
1 cm nach Vorne und 8 cm zu Seite.
Werde das noch abändern.
Danke für den Hinweis.
mfg
Herbert
kartonbahner - 30.07.12 18:57
Titel: Re: Altstadtdiorama
Botanikus hat folgendes geschrieben::
... hast mir einen schönen schreck eingejagt in bezug
auf die Größe von meinem Hydranten. Überrascht
Aber die Maße sind korrekt.
Breite: 45 cm
Höhe :32 cm
Scheint eine Sonderanfertigung gewesen zu sein.
Armaturen Gelsenkirchen

... vielleicht "Gelsenkirchener Barock" ... Winke
Botanikus - 11.11.12 17:44
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
heute gibt es was Neues aus der Bahnstraße zu vermelden.
Die Stadtwerke hatte endlich mal Zeit das verkehrte Hydrantenschild in Angriff zu nehmen.

Altstadtdiorama (Botanikus)

Leiter 11.11.2012

Wie es im Moment aussieht, steht erstmal nur die Leiter und das neue Schild an der Hausecke.

Altstadtdiorama (Botanikus)

Leiter 11.11.2012

Laut Auskunft sei der junge Mann in der Metzgerei Wutz
verschwunden.Pause
Na, der Anfang ist ja schon einmal gemacht.
mfg
Herbert
T 20 - 17.11.12 12:06
Titel: Re: Altstadtdiorama
...ein schönes Detail,es macht doch immer wieder Freude,Deine Arbeiten
zu erspähen,meint Tobias
Botanikus - 18.11.12 08:56
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Tobias,
Danke für deine netten Worte.Erfreut
Für mich eine Bestätigung so weiterzumachen.
mfg
Herbert
Kellerbahner - 18.11.12 11:41
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

und noch eine ...:
Zitat:
Bestätigung

ruhig
Zitat:
so weiterzumachen
top bin dafür


Die schön gestaltete Leiter muß halt warten, weil dem
Zitat:
junge[n] Mann

eben auch
Zitat:
das Wasser im Mund zusammen

gelaufen ist Winke Winke .


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 18.11.12 14:35
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Kellerbahner,
auch dir ein dank für die freundlichen Zitate.
mfg
Herbert
Botanikus - 19.06.13 18:57
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
neben meinem Aartal Projekt habe ich auch nicht mein Altstadtdiorama aus den Augen verloren.
Die grüne Ecke rund um die Birke, ist nach drei Jahren mittlerweile nicht mehr Grün, sondern Grau. Heulend
Und der Bodenbewuchs hat kein Hand und kein Fuß.

Altstadtdiorama 10.05.2013 (Botanikus)

3 Jahre später

Altstadtdiorama 10.05.2013 (Botanikus)


Die Birke, sollte eine Hängebirke darstellen, sieht aber eher aus wie eine Trauerweide. Heulend

Altstadtdiorama 10.05.2013 (Botanikus)


Also wird es Zeit für eine Flurbereinigung. Bombe


Altstadtdiorama 19.06.2013 (Botanikus)



Altstadtdiorama 19.06.2013 (Botanikus)


Demnächst mehr aus der Mainzer Altstadt.
Noch einen schweißtreibenden Abend. Schlafend
mfg
Herbert
Kellerbahner - 23.06.13 09:25
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

da bin ich aber beruhigt: es geht weiter mit Deinem Altstadtdiorama Sehr glücklich . Das ist gut:

Zitat:
habe ich auch nicht mein Altstadtdiorama aus den Augen verloren


Aber gehe nicht so hart mit Dir ins Gericht:

Zitat:
der Bodenbewuchs hat kein Hand und kein Fuß

Dein Bodenbewuchs ist schließlich da und hast ihn selbst (an)gebaut Ausruf . Aber natürlich schlägt der Zahn der Zeit zu und der/Dein Anspruch wächst.

Und auch die Möglichkeiten neue Farbtupfer zu setzen: den Löwenzahn zum Beispiel.


Auf den Rest:

Zitat:
es [wird] Zeit für eine Flurbereinigung

sind wir schon gespannt.


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 23.06.13 16:47
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Kellerbahner,
danke für das Lob.
Im Moment bekommt die Birke ein neues Laubkleid verpasst.
Du darfst dich auch weiterhin gespannt sein. Winke
mfg
Herbert
Botanikus - 18.07.13 19:13
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
so die Birke ist in der Bahnstraße angekommen, quasi
über Nacht. Lachend

Altstadtdiorama 10.05.2013 (Botanikus)

Vorher

Birke 16.07.2013 (Botanikus)

Nacher

Birke 16.07.2013 (Botanikus)

Altstadtimpressionen
Das nächste was nun folgt, ist die Bodenvegetation.
mfg
Herbert
Kellerbahner - 21.07.13 10:19
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

schön der Blick durch die Birkenblätter ... lupe top


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 21.07.13 16:02
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Kellerbahner,
ist nicht immer ganz einfach, die richtige Stimmung einzufangen.lupe
mfg
Herbert
Botanikus - 30.07.13 12:58
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
nach dem die neue Birke sich ihren Platz in der Bahnstraße erobert hat, darf sich
nun auch das erste Grünzeug ansiedeln.Grins

Altstadtdiorama 29.07.2013 (Botanikus)

Die Brennnesseln fühlen sich in der Nähe von Großmutter Margaretes Garten wohl,
liegt wohl an dem guten Dünger. Lachend

Altstadtdiorama 29.07.2013 (Botanikus)

Während die Wegwarten den Mageren Boden vorziehen.

Altstadtdiorama 29.07.2013 (Botanikus)

Da das kleine Stückchen viel Grünzeug verschlungen hat, muss
erst wieder für Nachschub gesorgt werden.Winke
mfg
Herbert
Rudolf - 01.08.13 12:47
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

Du trägst Deinen Forennamen Botanikus zu Recht! Der Bewuchs gefällt mir sehr! Das ist eine gut gelungene, realistisch wirkende Szene.
Botanikus - 01.08.13 17:18
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Rudolf,
danke für deinen netten Komentar.
Steht das v.w.i.D für "vorübergehend wieder im Dienst" Grins
mfg
herbert
Rudolf - 01.08.13 17:55
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

Du fragst: "Steht das v.w.i.D für "vorübergehend wieder im Dienst" " Fast. Es steht für "vorerst wieder im Dienst".
HSBAchim - 01.08.13 20:39
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

die Blüten der Wegwarte geben einen guten farblichen Kontrast. Das gefällt mir.
Botanikus - 01.08.13 20:58
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Achim,
freud mich das es die gefällt.
Was aber noch fehlt,ist etwas Rotes.
Hast du eine Idee was ich meine. Frage Idee
mfg
Herbert
Rudolf - 01.08.13 21:04
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hi Herbert,

Du hast zwar Achim gefragt. Ich bin jetzt aber mal so unhöflich und mische mich ein. Wie wäre es mit Mohn?
HSBAchim - 01.08.13 21:29
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

ja, Mohn hätte ich jetzt auch getippt, wegen der Farbe. Aber ich denke, die Hauptblütezeit von Mohn liegt vor der Blütezeit der Wegwarte. Vielleicht meinst du ja auch keine Blüten, sondern Früchte. Hier würden mir zum Beispiel die halbreifen Früchte von wilden Brombeeren einfallen, oder die rote Heckenkirsche, die sich durch die Vögel schnell verbreitet.

Jetzt bin ich aber stumm, denn das hier soll ja kein Botanik Forum werden. Ich bleibe neugierig.
Botanikus - 01.08.13 21:39
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Rudolf,
das ging ab fix. Lachend
Der juckt mir schon die ganze Zeit in den Fingern.
Bin aber im Moment mit meiner 50 cm Fichte beschäftigt.
Wenn mir die Nadeln zum Hals heraus hängen, werde ich mich am
Klatschmohn wieder abreagieren.running dog
mfg
Herbert
Botanikus - 01.08.13 21:59
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Achim,
die Blütezeit vom Klatschmohn ist Mai bis Juli,
die der Wegwarte von Juni bis Oktober.
Passt gerade so, aber ehrlich gesagt, 1 oder 2 Monate Überschneidung
sehe ich nicht so eng. Winke
mfg
Herbert
Kellerbahner - 02.08.13 12:36
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Botaniker,

das finde ich nicht Winke Winke
Zitat:
das hier soll ja kein Botanik Forum werden

denn Herberts Botanik spornt an auf jedem Modul/Segment gepflanzt zu werden Cool

Auf den Mohn der ihm
Zitat:
schon die ganze Zeit in den Fingern [juckt]

bin bestimmt nicht nur ich natürlich schon gespannt.

Und natürlich auf seine 50 cm Fichte. Auch wenn das:
Zitat:
Wenn mir die Nadeln zum Hals heraus hängen

sehr verständlich ist.

Halt´ durch Herbert bin dafür . Das Ergebnis wird sich lohnen Magie .


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 02.08.13 13:14
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Kellerbahner,
auch dir ein Danke für deine Unterstützung. Cool
Die nackte 50 cm Fichte steht kurz vor ihrer Veröffentlichung.wecker
mfg
Herbert
Botanikus - 23.09.13 15:48
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Buntbahner,
Die ersten zwei Mohnpflanzen haben sich auf dem Hügel breitgemacht, und fühlen sich sauwohl. Lachend

Altstadtdiorama 23.09.2013 (Botanikus)

Mohnblumen

Altstadtdiorama 23.09.2013 (Botanikus)

mfg
Herbert
T 20 - 23.09.13 17:28
Titel: Re: Altstadtdiorama
Der Herbert wird immer besser Geschockt
das ist ja nur noch mühsamst vom Vorbild zu unterscheiden,klasse !
hutziehende Grüße
Tobias
HSBAchim - 24.09.13 09:00
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

die Makroaufnahme deiner Botanik sieht sehr überzeugend aus. Tolle Farben und realistischer Habitus. Zustimmung
Botanikus - 24.09.13 16:36
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo ihr beiden,
dank solcher Kommentare lohnt sich doch die Mühe. Glück
Ich bin normalerweise kein Freund von Makroaufnahme lieber Achim,
denn sie verzeihen keine Fehler und andere können über deine Arbeit herum kritteln. Grinseteufel
mfg
Herbert
Rudolf - 24.09.13 18:45
Titel: Re: Altstadtdiorama
Guten Abend Herbert,

..., nur, daß es hier nichts zu kritteln gibt!
Schienenkönig - 24.09.13 22:21
Titel: Re: Altstadtdiorama
Auch ich muss mal an dieser Stelle meinen Senf loswerden.

Waaaahnsinn!!! Lachend
Botanikus - 18.10.13 10:42
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo zusammen,
die Natur in der Bahnstraße hat sich wieder ein Stück Lebensraum zurückerobert.
Diesmal Rund um den Oberleitungsmast der Straßenbahn.
Erstmal ein Bild aus alten Tagen.
Altstadtdiorama 10.05.2013 (Botanikus)


Altstadtdiorama 17.10.2013 (Botanikus)

Nachher
Neben diversen Gräsern, Verbascum, hat auch eine Brombeere Fuß gefast.

Altstadtdiorama 17.10.2013 (Botanikus)

Die Blätter wurden diesmal aus Zigarettenpapier erstellt und Farblich überarbeitet.

Altstadtdiorama 17.10.2013 (Botanikus)

Brombeeren
Beifuß 15.10.2013 (Botanikus)

Baumrohling für eine Birke
Ein vertrockneter Samenstand von Artemisia vulgaris (Gewöhnliche Beifuß) diente
als Basis für eine Birke.

Birke 16.10.2013 (Botanikus)

Die Blätter stammen von plusmodel
War mal ein Versuch, Blätter sind aber viel zu Teuer.

Altstadtdiorama 17.10.2013 (Botanikus)

Augenmerk gilt dem Birkenstamm.
Neu sind auch die Brennnesseln.
Experimentiert habe ich mit Sauerampfer (Rumex acetosa) die hier je nach Reifegrad keine schlechte Figur abgeben.

Altstadtdiorama 17.10.2013 (Botanikus)

Rechts von der Brombeere.
mfg
Herbert
Frédéric - 18.10.13 11:18
Titel: Re: Altstadtdiorama
Sehr schöne Sache! Was mir gut gefällt ist, wie Du die Blätter einzeln mit schadhaften Stellen und Verfärbungen detaillierst.

Zwei Kleinigkeiten nur: einige Deiner Pflanzen haben (so erscheint es zumindest auf den Photos, könnte auch an der Beleuchtung liegen) einen deutlichen Blaustich in ihrer Färbung. Dagegen ist nichts zu sagen, aber er erscheint mir manchmal etwas dominant. Und bei den Verfärbungen der Blätter möchte ich Dir auch mal einen rostroten und ockergelben Farbton empfehlen, oft werden Blätter durch Bakterien infiziert oder erkranken anderweitig und dann sieht man in der Natur oft gelbumrandete nekrotische Stellen im Blattwerk.

Das aber nur als Ergänzung zu einer wirklich beeindrucken Leistung. Hut ab!
Botanikus - 18.10.13 12:45
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Frédéric,
danke für dein Kommentar.
Das mit dem Blauton liegt an meiner Kamera, ich
sollte sie doch einmal austauschen. Heulend
Was die Nekrose betrifft, so kann ich noch nachbessern.
Danke für den Hinweiß.
mfg
Herbert
HSBAchim - 18.10.13 18:54
Titel: Re: Altstadtdiorama
Guten Abend Herbert,

es macht immer wieder Spaß, deinen wetterfesten Indoor-Garten wachsen zu sehen. Grins
Frédéric - 18.10.13 19:10
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

zum Thema erkrankte Blätter habe ich gerade nochmal etwas nachgestöbert. Unter dem Suchbegriff "Braunblatt" findet man in der Google-Bildersuche zum Beispiel solche Aufnahmen:

Das nur als Anhaltspunkt, wie so eine weitere Detaillierung aussehen könnte.

Mein Argument ist: Kaum eine Pflanze kommt ohne Erkrankung durchs Jahr. Eine völlig gesunde Population findet man eigentlich nur in rigoros gepflegten und kultivierten Balkonkästen oder Treibhäusern. Selbst im heimischen Garten sieht man immer wieder erkrankte Gewächse. Insofern runden sie das realistische Bild im Modell ab.

Noch ein zweiter Gedanke, auf den ich vorhin kam: Du hast ja verschiedene blühende Pflanzen auf sehr schöne Weise nachgebaut. Hast Du dabei auch die Blütezeiten berücksichtigt? Nicht jede Pflanze blüht ja zur selben Zeit. Vielleicht ist das auch noch ein Aspekt, den Du in die Gestaltung Deines Dioramas integrieren willst - falls Du das nicht sowieso schon getan hast.

Hoffe geholfen zu haben!

Frédéric
Kellerbahner - 19.10.13 13:54
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

das Warten hat sich gelohnt Winke Sehr glücklich .

Zitat:
[D]ein Bild aus alten Tagen

und vor allem der Zustand danach zeigt das mehr als deutlich; bunt, filigran, gut getroffen, realistisch ... einfach schön eben lupe .


Gruß vom

Kellerbahner
Botanikus - 20.10.13 12:27
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo zusammen,
erstmal ein Dank für eure netten Kommentare.
Hi Frédéric
Bei dem oben gezeigten Bild, handelt es sich um die Kastanienminiermotte,
die zwar auch eine Nekrose verursacht, aber nichts mit dem Auftreten der Krankheit gemein hat.
Was meine Brombeeren anbelangt, so ist einzig die rot Färbung auf intensive Sonneneinstrahlung zurückzuführen. Errötend
Quasi, eine Art Sonnenschutz. Cool
Die Frage nach dem Blühzeitpunkt ist von den Jahreszeiten abhängig.
2013 mit seinem langen kalten Frühjahr, hat so ziemlich alles durcheinander gebracht.
So hat Anfang Oktober so mancher Klatschmohn noch geblüht.
Auf meinem Diorama, herrscht Hochsommer. heiss
Ich hoffe damit ist deine Frage beantwortet.
mfg
Herbert
Frédéric - 20.10.13 17:49
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

meine Fragen sind damit definitiv mehr als beantwortet. Ich hatte mir schon gedacht, dass Du in dem Bereich einige Planungsarbeit geleistet hattest. Dass die Abbildung nicht zwangsläufig was mit dem Fundmaterial zu tun hat, ist bei solchen Suchläufen ja öfters so.
Botanikus - 19.06.14 09:32
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo zusammen,
Großmutter Margarete hatte schon immer den Verdacht, dass mit den Stangenbohnen irgendetwas im Busch ist.gruebel

Garten 30.05.2014 (Botanikus)

Ja da kann ich nur zustimmen, habe ich doch am Anfang meiner Basteleien einfach ein paar Fadenalgen zusammen gedreht und sie als Stangenbohnen
deklariert. Steinigung
Hier der erste Versuch, die Bohne wieder ins rechte Licht zu rutschen.
Botanisch heißt die Gartenbohne Phaseulus vulgaris und zählt zu den Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Bohnenpflanze 18.06.2014 (Botanikus)

Bohnenpflanze 18.06.2014 (Botanikus)


Die Pflanze ist einjährig und die Blätter sind dreizählig.
Bei meinen Stangenbohnen besteht der Trieb aus einem grünen Wollfäden und
die Blätter sind aus den Samen der Schutt-Kresse (Lepidium ruderale) zusammengesetzt.

Bohnenpflanze 17.06.2014 (Botanikus)



Bohnenpflanze 17.06.2014 (Botanikus)


Hier die ersten Bilder über die sich Margarete bestimmt freuen wird.

Bohnenpflanze 18.06.2014 (Botanikus)



Bohnenpflanze 18.06.2014 (Botanikus)



Bohnenpflanze 18.06.2014 (Botanikus)


Was noch fehlt, sind die Blättchen an den Triebspitzen und die jungen
Bohnen.
mfg
Herbert
Kellerbahner - 19.06.14 11:50
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

jetzt geht es nach Deiner Pause auch wieder in der Altstadt weiter - schön Sehr glücklich .

Deine Bohnenoptimierung sieht schon sehr gut aus und auf die Bohnen selbst bin ich jetzt schon neugierig lupe .

Da z. Zt. bei mir ein Hochbeet Hochbeet entsteht, könnte es vielleicht mal mit Salat bepflanzt werden. Deshalb habe ich in Deinem botanischen Lexikon (vulgo: Altstadtdiorama) geblättert und bin auf Seite 2 fündig geworden:

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=9532&postdays=0&postorder=asc&start=10

Im botanischen Lexikon steht:

Die Salatköpfe entstanden aus Kreise die wurden über ein Kegel zu einem
Salatkopf geformt und an der Basis etwas abgeschnitten.
In der Regel ergeben zwei Kreise ein Salatkopf


und weiter unten dann die Wuchsanleitung dazu. Nochmal Danke für Deine Beschreibung top .


Wollte aber nicht von Deinen wachsenden Bohnen ablenken Verlegen ... nur zu.


Wünsche Dir ein gutes Wachstum,

Kellerbahner
Botanikus - 19.06.14 12:29
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Kellerbahner,
es freut mich, dass du für dein Hochbeet, meine Salatköpfe ins
Visier genommen hast.Glück
Als kleine Ergänzung zum Salat, würde ich anstatt des grünen Druckerpapiers
es mit farblich behandeltem Zigarettenpapier probieren.
Viel Spaß beim Ausprobieren. Blume
mfg
Herbert
HSBAchim - 19.06.14 12:45
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Herbert,

deine Mischkultur macht einen tadellosen Eindruck.

Aber eines passt überhaupt nicht: Deine Dio-Salatköpfe sind ja gar nicht von den Schnecken zerfressen. Winke Mein Freilandsalat sieht dieses Jahr anders aus heul
volkerS - 19.06.14 17:51
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo Achim,
wahrscheinlich hat Herbert rund um die Salatköpfe Jogurtbecher bis zum Rand im Boden eingegraben und mit Bier gefüllt.
Volker
Botanikus - 19.06.14 19:49
Titel: Re: Altstadtdiorama
Hallo ihr beide,
vielleich kann mir Tobias ein paar Schnecken ausleihen.
Er hat uns ja hier drei prächtige Exemplare vorgestellt. Winke
mfg
Herbert

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau