buntbahn.de

Veranstaltungen - Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Mai)


theylmdl - 05.03.10 23:50
Titel: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Mai)
Hallo, Feldbahn-Freunde!

Am Sonntag, 2. Mai 2010 ab etwa 10:00 Uhr findet traditionsgemäß der Modellbautag im Frankfurter Feldbahn-Museum statt. Schon 2006, 2007, 2008 und 2009 waren viele Buntbahner und Mitglieder der IG Spur II dabei (die letzten Links führen zu den Threads auf dem Veranstaltungs-Brett, der erste zum FFM).

Bilder findet Ihr in der Galerie von 2006, der von 2007, von 2008 oder 2009. Da findet Ihr hunderte von informativen Bildern meist erstklassiger Modelle.

Das Motto dieses Jahres lautet (verstärkt) "Modelle mit dem Schwerpunkt Feldbahnen".

Selbstverständlich sind auch andere Eisenbahn- und Modellbau-Ausstellungsstücke willkommen, vor allem Selbst- und Umbauten. Der Schwerpunkt sollte jedoch bei der Feldbahn liegen. Ein Highlight waren letztes Jahr zum Beispiel die 1 zu 8 Modelle, beispielsweise die inzwischen deutlich weiter gediehene Decauville 1 von Fuchs301.

Der kleine Stand für die 1:8 und 1:13,3-Modelle.


Weitere tolle Exponate waren die Mallet von Kolbenfresser (Roland) in IIm, die Büssing-LKW und der Bockkran von Handi72, die wunderbare I / If-Anlage von Udo Przygoda (die würde nicht nur ich dieses Jahr gerne näher beim Eingang sehen), die T3-Teile von Alfred (Regelspur) und noch viele Dinge mehr - zu viele, um sie hier alle zu nennen. Wie Ihr seht - nicht nur Feldbahn!

Die "Kurven-bereinigte" I / If-Anlage von Udo Przygoda vor dem Langzeit-Rostversuch am Tender einer HF 130 C:



Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich bitte per E-Mail mit mir in Verbindung setzen und dabei beschreiben, was gezeigt werden soll und wie viel Platz dafür benötigt wird. Aussteller sind herzlich willkommen, also nur zu!

Natürlich wird wie letztes Jahr die viel gelobte Bratwurst vom "Feinschmeckertreff Heini Hamm" aus Gräfenhausen geboten. Dazu "Ebbelwoi" oder Bier, beides ebenso wohlschmeckend. Oder doch lieber liebevoll Hand-Ruß-geschwärzte, ähh, -gebackene Kuchen Grins und Kaffee oder Limonade?

Nicht nur die wunderbare und sehr entspannte Atmosphäre (fast schon mit Schönwetter- und Feldbahn-Wohlfühl-Garantie), auch die Möglichkeit, viele Buntbahner und ihre Arbeiten einmal persönlich zu sehen, machen den Termin sehr attraktiv.

Seit letztem Jahr hat das FFM auch eine eigene Bushaltestelle der Linie 50. Die Eintrittspreise sind unverändert moderat (Erwachsene 5,- Euro, Kinder 2,- Euro, Familienkarte 10,- Euro einschließlich Dampffahrt).

Beste Grüße,
Leo - 08.03.10 09:45
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Freu, freu!
Leo
Rudolf - 08.03.10 09:50
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas,

zum Motto dieses Jahres "Modelle mit dem Schwerpunkt Feldbahnen" kann ich nichts beitragen. Wahrscheinlich komme ich aber als Besucher.
fspg2 - 08.03.10 21:29
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo FFM-Fans,

auch wenn ich an diesem Wochenende leider arbeiten muss und nicht nach Frankfurt kommen kann Heulend , fände ich es wünschenswert, wenn die Anlage von Udo und die Modelle von Christian mehr zur Geltung kommen würden. Ich habe wirklich nichts gegen IIm aber dieses Mal bitte nicht so massiv im Feldbahnbereich am Eingang Ausruf
Vielleicht hat ja einer von Euch noch ein paar mehr 1:8 und 1:13 Gleise, so dass damit Betrieb stattfinden kann und die Modelle nicht nur dicht gedrängt auf dem Tisch ausharren müssen.
Ansonsten wünsche ich Udo und Thomas wenig Stress mit der Vorbereitung und insgesamt ein gutes Gelingen und den hoffentlich zahlreichen Ausstellern und Besuchern viel Spaß - gutes Wetter ist ja wohl schon bestellt Winke
theylmdl - 08.03.10 22:15
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

@ Frithjof: Das ist Künstlerpech Winke . Schade, das Du nicht dabei sein kannst!

@ Rudolf: Bring' mit, was immer Du für sehenswert hältst. So streng sind die Regeln nun auch wieder nicht, es dreht sich mehr um eine ausgewogene Gewichtung.

Beste Grüße,
Gleisbauer - 11.03.10 13:40
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Moin Thomas,
ich weiß zwar noch nicht, ob ich kommen kann, aber wenn, dann bringe ich etwas Rollmaterial in 26,7 und ggf auch in 45mm mit.
MfG Christoph
99er - 12.03.10 13:37
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas,

dieses Jahr ist schon fest eingeplant. Falls es IIm gibt, würde ich dort den wirtschaftlich optimierten Personenverkehr in Echtdampf übernehmen und den Triebwagen mitbringen.

Ob ich mich trauen kann, Fremdfahrzeuge aus Mariazell auf frankfurter Gleisen zu betreiben, muss ich noch "abtasten".

Grüsse

Ralf
Kolbenfresser - 12.03.10 17:56
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas


Wenn nichts dazwischen kommt, komme ich auch nach Frankfurt.
Bin schon auf deine weiteren Baufortschritte deiner Lok gespannt!!!!! Razz Razz



Gruß

Roland
theylmdl - 13.03.10 00:18
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

@ Roland:
Zitat:
Bin schon auf deine weiteren Baufortschritte deiner Lok gespannt!

Da muss ich Dich leider enttäuschen Traurig . Die 99 021 steht noch haarklein genau so auf meinem Basteltisch, wie ich sie nach der Veranstaltung letztes Jahr da abgestellt habe. Seitdem habe ich nur die Alterung der Schrottladung gemacht und sonst - im Modellbahnbereich - gar nichts. Den Schrott bringe ich zwecks Begutachtung jedoch gerne mit Grins .

@ Alle:
Es wäre schön, wenn sich noch mehr potenzielle Aussteller bald melden. Udo Przygoda möchte demnächst die Biertische bestellen. Da wäre es gut, wenn ich eine ungefähre Vorstellung hätte, wie viele wir brauchen werden.

Derzeit habe ich nur relativ wenige Zusagen und noch keine Hinweise zu einer IIm-Fahrstrecke. Ich selbst kann da leider nur wenig beitragen (allenfalls etliche gerade Gleisstücke und vier R3-Weichen).

Dafür könnte ich - allerdings noch ohne Booster, also nur mit 3,2 Ampère - eine Digitalstrom-Versorgung bieten mit zwei mal multiMäusen und einer der neuen Funkmäuse (die habe ich gerade erst bekommen). Das ließe sich auch splitten, da Chiara und ich zwei Verstärker und eine neue "echte" Zentrale haben.

Beste Grüße,
theylmdl - 11.04.10 23:23
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo zusammen!

So schwierig war's noch nie - aber nur in einem Punkt. Wir sind nämlich nicht in der Lage, einen denkbaren Hallenplan zu erstellen. Dazu gibt es zu viele Ungewissheiten. Spontaneität hat jedoch auch etwas und einen typischen Feldbahn-Geruch Winke .

Die rege Feldbahn-Truppe um Holger Kai Steinberg (den geschätzten Mitentwickler der Buntbahn-Loren) wird mit einer recht flexiblen und modularen Anlage auf eigenen Beinen aufschlagen.

Daniel Hoß und "Strippenbahner" Andreas werden neue Modelle mitbringen. Dampfbahner hat ein ganz zum FFM passendes Schätzchen im Gepäck - mehr wird nicht verraten. Ob Christian alias "Fuchs301" kommen kann, ist noch nicht zu 100 % sicher, aber die Chancen stehen gut. Aus der 1:13,3-Fraktion gibt's auch einiges Feedback. Chiara und ich sind jedenfalls fleissig und vernickeln eifrig IIm-Schienen von LGB. Die Hälfte haben wir schon hinter uns. Thomas Engel wird noch ein paar R3-Gleise mitbringen. Davon könnten wir eventuell noch ein paar mehr gebrauchen. Einige Live Steamer haben sich auch angekündigt.

Ferner wird es wohl eine größere Billerbahn-Anlage geben (etwa 5 × 2 Meter).

Zum Termin werde ich auch die dem Fachhändler ausgeliehene Roco-Funkmaus zurück erobern. Da könnt Ihr Euch selbst ein Bild von dem Teil machen.

Kurz und knapp, dieses Jahr ist mehr denn je Feldbahn-typische Improvisation angesagt. Diese zu meistern, dürfte bei dem passenden Umfeld keine allzu schwierige Aufgabe sein. Wir freuen uns schon auf Euren Besuch!

Beste Grüße,
Leo - 12.04.10 11:48
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas, freue mich schon auf Frankfurt!
Verrätst Du uns wie "Ihr" die Schienen vernickelt?
Gruß
Leo
theylmdl - 12.04.10 15:33
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Leo!

Zitat:
Verrätst Du uns wie "Ihr" die Schienen vernickelt?

Gerne, jedoch lieber in einem eigenen Thread. Chiara und ich haben den Bogen auch erst kürzlich 'rausgekriegt. Ihr könnt vorab bei mir gibt's schon ein paar grundsätzliche Informationen zum Galvanisieren lesen. Die Geheimtipps extra gibt's dann hier Winke .

Beste Grüße,
Kolbenfresser - 12.04.10 18:43
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas



Wie ich dich kenne, kannst du mir sicherlich weiterhelfen.

Ich möchte versuchen in einer Negativform Kupfer galvanisch aufzutragen und dabei eine ordentliche Schichtdicke um eine stabilität zu erreichen.
DIe Form möchte ich mit Graphit 33 von Kontakchemie leitfähig machen.

Ich habe Kupersulfat als Kristall zur verfügung.



Gruß

Roland
theylmdl - 18.04.10 20:54
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Leo!

Zitat:
Verrätst Du uns wie "Ihr" die Schienen vernickelt?

Das "ihr" ist ganz ernst gemeint - Teamwork meiner Tochter und mir. Heute allerdings nicht, dafür bin ich dazu gekommen, die Fotos zu machen.

Siehe: Schienen vernickeln.

Zum Thema FFM-Modellbautag melde ich mich nachher oder morgen noch einmal.
Falls es Interessenten dafür gibt, führe ich die Vernickelei da auch gerne vor Ort vor. Zumindest habe ich mir schon ein Autochen für den Termin gebucht Winke .

Beste Grüße,
theylmdl - 18.04.10 23:14
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

Hier noch der versprochene Nachtrag zum Modellbautag.

Zunächst einmal erreichte mich aus der Schweiz die frohe Botschaft, dass Marcel Ackle auch kommen wird - zwar nicht als Aussteller, aber als willkommener Gesprächspartner für Fachsimpeleien. Eventuell bringt er auch etwas kleines zum Zeigen im Handgepäck mit.

Auch sonst ist das Interesse rege, mir liegen so allerlei Zusagen vor. Dieses Jahr wird es wohl auch einige Feldbahn-Modelle mehr in 1:13,3 zu sehen geben. Ich bin gespannt!

Wir könnten noch LGB®-Schienen gebrauchen, vor allem Gerade, Bögen des Radius' 3 und ebensolche Weichen. Wer Schienen mitbringt, möge sie unten bitte mit einem Farbklecks markieren (ich bin orangerot Winke ).

Die "neue" Funkmaus von Roco könnt ihr da auch ansehen und sie ausprobieren - sie fährt mit zur Ausstellung.

Beste Grüße,
Bonsai Jürgen - 28.04.10 15:46
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo

welche Spurweitehat die Billerbahn?
Sollte das 32mm sein würde ich gerne mit meinem Cracker vorbeikommen,
allerdings hat die kleine keine Fernsteuerung also nur vorwärts mit Volldampf möglich.

Gruß Jürgen
theylmdl - 28.04.10 21:53
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

Es sieht so aus, als hätten wir reichlich LGB-Schienen - sowohl für die 1:13,3-Fraktion als auch für IIm.

Wir werden den Aufbau dieses Jahr Feldbahn-typisch ganz spontan machen. Samstag am Nachmittag wird's losgehen. Da werden auch schon einige Helfer da sein. Der Rest findet sich dann Sonntag früh.

Interessante Exponate wird es reichlich zu sehen geben. Wer also am Sonntag noch nichts vorhat und nicht allzu weit vom Rhein-Main-Gebiet wohnt - auf geht's!

Beste Grüße -
Kolbenfresser - 30.04.10 16:33
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas



Kannst du uns vielleicht einen lokalen Wetterbericht für Sonntag geben?

Wir würden uns darüber freuen.



Gruß

Roland
Regelspurliebhaber - 30.04.10 16:49
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Guckst du hier:

http://www.hr-online.de/website/wetter/home/index.jsp?rubrik=32086



UWE
theylmdl - 30.04.10 23:35
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo, Freunde unkonventioneller Feldbahn-Abenteuer!

Roland hat folgendes geschrieben::
Kannst du uns vielleicht einen lokalen Wetterbericht für Sonntag geben?

Klar kann ich das. In ganz Frankfurt wird es regnen, über dem Rebstock-Gelände jedoch sonnig sein mit gefühlten 19° Celsius. Ohne Schmarrn: Ich bin bei mir (etwa 4 Kilometer Luftlinie) schon bei Schneesturm und Eiseskälte losgefahren und habe über dem FFM Sonne und frühlingshafte Temperaturen vorgefunden. Gebt also nicht zuviel auf die Online-Wetterfrösche und deren Prognosen. Das Übelste, was ich jemals im FFM erlebt habe, war ein kurzer Regenschauer.

Erste Abenteuer hatten Chiara und ich heute schon zu bestehen. Die Abholung des gebuchten Autochens klappte nicht wegen eines Defekts der Wunderkarte (RFID oder sowas). Der digitale Tresor weigerte sich glatt, uns die Schlüssel freizugeben. Das bedeutete einigen Zirkus, Telefonate, Hauptbahnhof, PIN-Änderung, ... Voller Genugtuung beobachte ich vor mir inzwischen den Wagenschlüssel und das damit verbundene Info- und Elektronik-Brimborium Grins .

Trotz dieser Verzögerung ist es mir geglückt, einen Teil meiner Packliste abzuarbeiten. Den Rest müssen Marcel und ich dann morgen im Eilverfahren machen (beispielsweise die Schienen "bündeln").

Apropos Schienen. Wenn ich den Überblick nicht verloren habe, bringen wir's derzeit zusammen in 45 mm Spurweite auf fast 100 m Gerade, etwa 20 Weichen R3, 14 Weichen R1 aller Arten für die 1:13,3-Fraktion, dito etwa 5 Vollkreise R1, davon anderthalb vernickelt, ein wenig R5 und gut zwei Vollkreise R3. Das riecht verdächtig nach einigem Fahrspaß Winke .

Die digitale Stromversorgung wird noch etwas "schwächeln", da wir noch keinen Multimaus-kompatiblen Booster von Lothar Gallus haben. Bringt also sparsame, Glockenanker-Motor-"befeuerte" Loks mit - oder live steam Grins .

Was wir noch brauchen können, sind Verteiler-Steckdosen und Verlängerungsschnüre (Netz). Daran herrscht erfahrungsgemäß ein gewisser Mangel. Werkzeug bis hin zu "Fügen, Wellen, Nabe" und natürlich Lötzeugs habe ich dabei. Eventuell können wir noch LGB-Schienenanschlüsse gebrauchen (obwohl Thomas Engel wohl schon einige davon gefunden hat). Wer noch Schienenschleifer (LGB 50040) hat, möge diese bitte mitbringen (bisher haben wir erst zwei). Auch ein wenig NYFAZ-Zwillingslitze 0,75 mm² wäre nicht schlecht für eine verteilte Stromeinspeisung.

Vor ein paar Monaten habe ich eine Anfahrtbeschreibung zum Frankfurter Feldbahn-Museum erstellt. Für weitere Anfahrten könnt Ihr dort auf eine Google Maps-Karte umschalten. Außerdem ist da ein Foto, das Euch zeigt, wo Ihr richtig seid: Nämlich da, wo ein zweibegriffiges Form-Hauptsignal HP1 zeigt und "Feldbahnmuseum" an der Stirnwand der Lokhalle steht Grins .

Nachtrag:
@ fido: Kannst Du schon 'mal unter "Vorbilder / Frankfurter Feldbahn Museum / Modellbautag am 02.05.10" eine neue Bildergalerie anlegen? Ich könnte mir denken, dass es morgen eventuell schon erste "Making of"-Fotos gibt.

Beste Grüße,
Marcel - 01.05.10 03:07
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
theylmdl hat folgendes geschrieben::
Den Rest müssen Marcel und ich dann morgen im Eilverfahren machen (beispielsweise die Schienen "bündeln").


... dabei habe ich mich doch auf 2 Tage Ferien eingestellt ... Winke

Gruss Marcel
fido - 01.05.10 13:15
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
theylmdl hat folgendes geschrieben::
@ fido: Kannst Du schon 'mal unter "Vorbilder / Frankfurter Feldbahn Museum / Modellbautag am 02.05.10" eine neue Bildergalerie anlegen? Ich könnte mir denken, dass es morgen eventuell schon erste "Making of"-Fotos gibt.

Hi Langer,

klar, es ist erledigt: http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=717
theylmdl - 02.05.10 00:09
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo, werte Freunde unkonventioneller Ausstellungs-Abenteuer!

@ fido: Besten Dank für den prompten Service!

Hier kommt ein Subminiatur-"Making of". Denn anders als in den Jahren zuvor gibt's nur wenig zu berichten oder zu zeigen. Die Bilder könnt ihr per Klick vergrößern.

Stark behindert durch Maifeiertag-Kundgebungen und Radsport-Veranstaltungen konnte der Chronist Marcel doch noch pünktlich am Bahnhof in Empfang nehmen. Typisch: Der Zug aus der Schweiz kam eine Minute vor der Zeit, fast alle anderen ein wenig verspätet Winke .

Das gestern noch glücklich eroberte Autochen trug uns dann zunächst nach Hause - gepackt hatte ich doch schon - und dann zum Feldbahn-Museum, wo Margret und Thomas Engel mit Daniel Hoß schon eingetroffen waren. Bis die Halle vorübergehend geräumt war, verging noch ein bisschen Zeit. Dann konnten wir mit den bekannten Sägezahnfahrten die Biertische in die Halle schaffen und abladen.

Der einfache und kleine Gleisplan wurde kurz auf einem Schmierzettel entworfen, und höchstens zwei Stunden später stand der Testaufbau. Das war im Team mit Margret, Thomas, Daniel und Marcel eine sehr entspannte Angelegenheit. Beachtet bitte die unkonventionelle Schrägstellung der Tische. Alle Weichen sind so beidseitig gut zu erreichen, und die Tür zum Anbau ist auch noch zugänglich.



"Testaufbau", weil diesmal alle drei Gleise abends wieder mit Originalfahrzeugen "bestückt" werden sollten. Das heißt, wir mussten nach dem Probestellen alles wieder wegräumen.



Das Wetter war, wie erwartet, ganz mies Grins . Auf dem (teils ebenfalls gesperrten) Weg zum FFM nieselte es noch. Vor Ort wirkte das alles jedoch ein wenig freundlicher Winke .



Am späteren Nachmittag wurde das Wetter dann ganz eklig.



Da wir weiter nichts zu tun hatten, haben wir uns noch ein Stündchen in die Sonne gesetzt, Kaffee getrunken und dumm geschwätzt Winke . Hier und da gab's auch ein bisschen 'was zu gucken, als beispielsweise der graue Heeresfeldbahn-Drachen den roten mit haufenweise Werkzeug, Farben, Biergläsern und derlei auf Umlauf und Vorbau in die Halle zurück geschubst hat (das Bild entstand kurz davor vom Kaffeetisch).



Nicht nur in Bayern, auch in Feldbahn-Museen gehen die Uhren ein wenig anders. Hier ist es beispielsweise etwa 18:00 Uhr, während die Bahnhofsuhr etwa Viertel vor drei zeigt.



Für die 1:13,3-Fraktion und die Feldbahn-Gruppe um Holger Steinberg ist reichlich Platz übrig. Wir haben unglaubliche Mengen an Schienen übrig, eines jedoch kaum noch: gerade, kurze Ausgleichsstücke. Wer so etwas also noch hat, möge es mitbringen. Sonstige Schienen brauchen wir eher nicht. Wenn morgen genug Platz bleiben sollte, können wir den IIm-Rundkurs auch durchaus noch verlängern.

Beste Grüße,
theylmdl - 03.05.10 00:30
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

Für einen "echten" Bericht langt's heute nicht mehr, allenfalls für ein Appetithäppchen. Die Vorschaubildchen lassen sich wieder vergrößern.

Kurz und knapp: Schön war's! Wir hatten eine Menge Spaß und kaum technische Probleme, abgesehen von einer historischen LGB®-Weiche, die erheblicher elektrischer Verstärkung bedurfte. Das war dank 80W-Lötkolben jedoch schon vor dem Publikums-Einlass abgetan.

Mit Ausnahme eines Regenschauers am Nachmittag spielte auch das Wetter mit (bis mittags war es sonnig und warm).

Berthold als designiertes Mitglied der entspannten Fraktion zeigte eine selbst geschrumpfte Bierflasche in der Hand des Lokführers eines seiner 30 mm-Feldbahn-Modelle.



Zumindest der Chronist erlag sofort dem schlechten Einfluss, begab sich Richtung Zapfanlage und traf da wen? Na klar! Berthold. Zum Glück war das Modell meist gut versteckt, sodass zumindest die Jugend dem verderblichen Einfluss von Bertholds Modellbaukünsten nachweislich nicht erlag Winke .

Der IIm-Rundkurs wurde nur spärlich genutzt. Immerhin gab es gewichtige Gäste, so beispielsweise diese Echtdampf-Feldbahnlok in 1:13,3 von Dampfcargo 63 (René).



Alfred (Regelspur) brauchte seinen "Frustrationskoffer" dieses Jahr gar nicht erst mitzubringen. Ein kleines Tütchen genügte vollauf, um einige Buntbahner dem verderblichen Einfluss von Drogen wie Alkohol und Coffein ein Stück näher zu bringen.



Bei diesem Wasserstand der T3 mit funktionalem Anschlag für die Sperrhähne verbietet sich der Einsatz irgendwelcher Größenvergleichs-Münzen: Das glaubt - um es ähnlich Waechter auszudrücken - sowieso kein Schwein.

In der Waggonhalle pfiff unterdes hochfrequent Rolands Turbogenerator. Wegen der überraschenden Bewölkung war die Beleuchtung auch dringend nötig.



Leider war der Freigang der noch nicht begnadigten Modellbahner nur allzu früh vorbei. Im folgenden Bild seht ihr drei davon bei der Fahrt im HF-Gefangenenwagen mit den typischen Gittern vor den Fenstern und gleichzeitig die üblen Folgen allzu großer Technik-Verliebtheit.



Links im Bild, ganz analog mit Ilford 400 beschäftigt, 4Heiner, in der Mitte Stoffel, gänzlich Technik-befreit, und rechts unser Gastgeber fido, vertieft in die Tücken digitaler Technik. High end-Spielzeug, so lernen wir hier, schafft soziale Defizite. Lediglich Stoffel (ohne Handy oder Kamera) kann dem Geschwafel des Chronisten aufmerksam folgen (oder zumindest halbwegs glaubhaft den Anschein erwecken Grins ).

Auf dem letzten Bild für heute seht Ihr die kleine Java-Mallet, die gerade auf dem Rebstockgelände umsetzt.



Beste Grüße,
Rudolf - 03.05.10 07:48
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Moie Kollegen,

es war ein schöner Tag gestern. Ich habe mich gefreut, ein paar Kollegen persönlich kennenzulernen, die ich bisher nur dem Namen nach kannte. Manche kannte ich bis gestern noch überhaupt nicht. Es gab nette Gespräche, auch mit reinen Spielbahnern und vielleicht konnte sogar die eine oder andere Hemmschwelle abgebaut werden.

Manche Modelle, die ich bisher nur von Bildern her kannte, konnte ich mir mal näher ansehen und anhören.

Schade nur, daß ich zeitig wieder aufbrechen musste. So habe ich mich denn leider von so manchen Kollegen nicht mehr verabschieden können. Dies sei hiermit nachgeholt.
Thomas Engel - 03.05.10 11:09
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Winke Hallo Zusammen,

auch das "Bergische Trio" (Daniel, Margret & ich) sind spätabends müde und
zufrieden wieder zuhause eingetroffen.

Am Samstag war ich zunächst estaunt bis geschockt, das wir abends alles
wieder soweit zurückbauen mussten, das die Museumsstücke wieder in der
Halle übernachten konnten. Dafür war dann der Aufbau am Sonntagmorgen
erstaunlich schnell und gut vonstatten gegangen.

Unsere Idee, die Feldbahnmodelle in den Vordergund zu stellen und auch im
Betrieb präsenteren zu können, wurde für die 1:13er, deren Modelle letztes
Jahr "etwas beengt" in der Ecke standen, gut erreicht. Auf der Tischanlage
pendelten die beiden kleinen Loks von Fuchs301 und machten laut seiner
Aussage mehr Kilometer als je zuvor, die Dampflok von Dampfcargo63 drehte
mit Loren auf der R3 Anlage ihre Runden, am anderen Ende der Halle baggerte
Ralf mit einem riesigen Gittermast-Bagger Sand in einen Lorenzug, gezogen
von einer Deutz OMZ122. Am Ende seiner Strecke wurde der Sand auf einen
funkferngesteuerten Unimog mit Anhänger verladen.

Die 1:8 Modelle wurden diesmal leider nur im Stand gezeigt, da für diese
nicht genügend Gleis existiert. Es juckt mir schon in den Fingern, auch mit
diesen tollen Modellen mal etwas zu spielen ... (ja, in jedem Menschen
steckt zum Glück immer noch etwas Kind, oder?)

Wie groß Fahrzeuge für 600mm Spur sein können, sah man draussen in Form
des Rahmens eines Personenwagens der MPSB ... mal sehen, wie so ein 13m
langer Wagen später mal durch einen Feldbahn-Radius kommen wird.

Dampf und Diesel satt gab es außerhalb der Halle genug, das Wetter spielte
besser mit als angekündigt und befürchtet, was wollen wir mehr? Nochmals
vielen Dank an alle Aktiven und Besucher!

Brennender Teufel Thomas
Leo - 03.05.10 11:57
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Danke an die Organisatoren!
War leider zu kurz da - war trotzdem schön!

..mit Rudolf (Leo)



Meister der Bratwurst (Leo)



Zwei wichtige Buntbahn-Hasen (Leo)


Gruß und Bastelspaß
Leo
rhb fan - 03.05.10 13:19
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo,

das war wohl mal wieder eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung. Leider konnte ich in diesem Jahr nicht vorbeikommen, mein Job hat mich mal wieder über einige Zeitzonen wegkatapultiert, hoffe, es klappt in 2011 wieder.

@Leo: Wer ist den auf dem Bild Rudolf und wer ist Leo? Da ich viele Namen nur aus dem Forum kenne, möchte ich gerne die Gesichter dazu kennen lernen.

Gruß,

Andreas
Leo - 03.05.10 14:00
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Andreas auf dem oberen Bild ist rechts vorne im karierten Hemd der Rudolf, den ich diesmal auch zum ersten mal gesehen habe. Der Leo bin ich und nicht drauf.
Auf dem dritten Bild ist der "Stoffel" und der "Lange" Thomas Heyl (theylmdl).
Gruß und Bastelspaß
Leo
Fuchs301 - 03.05.10 19:01
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo zusammen,

hiermit möchte ich mich nochmal bei allen bedanken, die an der Planung, Vorbereitung und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung beteiligt waren. Insbesondere bei Thomas und Thomas für die Bereitstellung eines "Spielparcours" für meine 1:13,3er Loks. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und Helmut und ich haben auch Zeit gefunden, auf dem Aussengelände nach neuen Projekte Ausschau zu halten...
dampflok - 03.05.10 20:59
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Guten Abend allerseits,

ich war eigentlich sehr gespannt auf diesen ersten Besuch, meine Erwartungen wurden aber auch erfüllt. Vielen Dank an die Organisatoren, die Runde zum Schwatzen, einige schöne Sachen zum Anschauen und natürlich die "großen" Originale haben den Besuch schon gelohnt.
Schön war auch das persönliche Kennenlernen von Buntbahnern, die man bisher nur von Fotos und Beiträgen kannte.
Die "Frustteile" Wasserstandsglas und Feuertür aus Alfreds Fertigung machen einen nur sprachlos.

Für mich war natürlich das Original meiner Mallet besonders wichtig, dabei kam es mit den Vereinsmitgliedern des FFM zu interessanten Gesprächen.
Ich werde trotz der Entfernung sicher wiederkommen.

Guck mal, was da steht ! (dampflok)



Ullrich und Roland beim Begutachten (dampflok)


Inzwischen weiß ich, daß Roland hier gerade an den Rädern "rummäkelt" oder anders gesagt, mir dann gute Ratschläge zum Ändern gibt.

Viel Arbeit vor der ersten Fahrt (dampflok)


In der Galerie zur Veranstaltung sind noch ein paar Fotos mehr.

Viele Grüße

Michael
theylmdl - 03.05.10 21:12
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo!

Zur Sicherheit hier noch einmal der Link zur Galerie. Morgen werde ich vielleicht auch noch ein bisschen erzählen können.

@ Michael: Das war ja ein glücklicher Zufall, dass Dein Vorbild gestern gerade unter Dampf stand Winke .

Beste Grüße,
Daniel Hoß - 04.05.10 00:05
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hi zusammen!

Das Treffen im FFM war wieder echt super! Danke an alle Aussteller, Besucher, den Langen und ans FFM dafür! Auf diesem Weg will ich mich auch nochmal besonders bei Magret und Thomas Engel für das Mitnehmen nach Frankfurt bedanken!!! Ich habe meine ersten Fotos schon in die Galerie hochgeladen - bis zum Ende der Woche habe ich dann alle dort drin.

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Jahr,

Daniel
fido - 05.05.10 10:23
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo alle zusammen,

nun sind auch meine Fotos in der Foto-Galerie online.

Hier folgen einige Fotos, die mir besonders gut gefallen.


Fahrkartenkontrolle (fido)

Der Organisator hat genug Fahrkarten, um den ganzen Zug zu buchen

O&K Mallet (fido)


O&K Mallet am Wasserkran (fido)


O&K Mallet im Rebstock (fido)


Ziemlich vermessen 1 (fido)

Packt da einer die Akkulok ein?

Ziemlich vermessen 2 (fido)

Nein, die Vorbildmaße werden auf das genaueste überprüft

Ziemlich vermessen 3 (fido)

Das konnte nur der Helmut sein!

Güterzug im Rebstock (fido)


Güterzug im Rebstock (fido)


Kolbenfressers Schönheit (fido)

Der Turbogenerator säuselt vor sich hin und die Dampf-Wasserpumpe läuft

Marcels Meisterwerk (fido)


O&K B'Bn4vt Mallet von Dampflok (fido)

Live-Steam, Maßstab 1:13, 45mm-Spurweite

O&K B'Bn4vt Mallet von Dampflok (fido)

Man beachte die vorbildgetreu geteilten und nachstellbaren Lager aus Bronce
Helmut Schmidt - 05.05.10 23:36
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Fido,

danke für die schöne Fotostory von meiner Vermessungsaktion.

Aber erst einmal allen Aktiven vielen Dank für die Gute aktion und das nette Zusammentreffen.

Natürlich gibt es auch das Bild, dass ich gemacht habe.

FFM Schalker HSB (Helmut Schmidt)

Schalker Akkulok im Frankfurter Feldbahnmuseum.

Und hier folgt das Bild, warum ich die Aufnahme gemacht habe.

Schalker Akkulok im Vergleich (Helmut Schmidt)

Hier der Vergleich, die Bommelbänder mal an meinem Modell. Winke
fido - 05.05.10 23:40
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Rollen-vor-lachen Teufel
Thomas Engel - 06.05.10 09:58
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Winke Hallo zusammen,

ja, so hat jeder seine kleine Geschichte im FFM erlebt.

Samstagabend fuhren Margret und ich mit 2 Aktiven in der Dämmerung hinaus
auf die Strecke, um die Weichen für den Fahrtag zu warten. Es wurde dunkel
und - wie man es sich so denkt - die letzte Weiche klemmte besonders. Mit
Taschenlampe, kleinen Flüchen und viel Gelächter war auch dieses Hemmnis
gemeinsam beseitigt, siehe da, man kann die Modellbahner auch für große
Weichen brauchen! Im Sternenschein ging es wieder ins Gelände und das
Feierabendbier schmeckte umso besser.

Margret kam am Sonntag in den Genuß, auf der Lok 1 "Besigheim" des FFM
Ihre Kenntnisse in der Bedienung dampfbetriebener Fahrzeuge zu verbessern.
Anfangs etwas skeptisch, hatte ich am Ende des Tages fast Probleme, sie
wieder von der Lok weg zu bekommen.

Leider hat noch keiner Bilder eingestellt, die eine mit blauem Overall bekleidete
Buntbahnerin auf der Lok zeigen ... daher: Wer ein schönes Bild mit Margret
auf der Lok 1 vom Sonntag einstellt, bekommt eines unserer bekannten
Edelstahl-Lineale nach Hause geschickt!


Viel Glück bei der Suche!

Brennender Teufel Thomas
dampflok - 06.05.10 10:26
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Hallo Thomas,

leider habe ich kein Bild Deiner Frau auf der Lokomotive. Es ist nur ein Bild vom Weg dorthin, und auch noch nur von hinten.


Frau Lokführer auf dem Weg zur Arbeit (dampflok)


Viele Grüße

Michael
Thomas Engel - 06.05.10 11:54
Titel: Re: Modellbau-Tag 2010 im Frankfurter Feldbahn-Museum (2. Ma
Winke Hallo Michael,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Schreib mir mal eine PN
mit Deiner Adresse, als Erster bekommst Du auch ein Lineal!

Grüßle

Brennender Teufel Thomas

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau