buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Figuren modellieren.


Tom Gruber - 20.11.08 16:14
Titel: Figuren modellieren.
Hallo Buntbahner,

Wie ich mit Freude, hier beim stöbern im Forum, lesen konnte, versuchen sich der eine und andere Kollege mit dem Modellieren ihrer eigenen individuellen Figuren.

Ich möchte euch mal meinen Werkstoff dazu vorstellen.

Früher benutzte ich hierfür Milliput eine 2 Komponenten Masse, bestehend aus zwei verschiedenfarbigen Strängen die zusammen verknetet werden.

Heute benutze ich zum Modellieren Magic Sculp. Ebenfalls auf 2 Komponentenbasis, aber wesentlich wirkungsvoller wie Milliput.
Da Milliput zur Reparaturbehandlung zb im Heizungsbau entwickelt wurde, ist Magic Skulp gezielt für Modellierarbeiten kreiert.
Man kann damit feinste Details ausarbeiten, mit Wasser glättbar und es hat so gut wie keinen Schwund beim temperalen Aushärten.
Bezugsquelle und die ausführliche Anleitung zum Produkt findet ihr hier.

www.greyfunnelline.de

Schaut es euch mal an, es kann euch garantiert weiter helfen.



Elvis (Tom Gruber)

Gesuperte Figur 80mm Resin Zinn Bausatz: Geändert unter anderem Figur als solche, Gitarre, Hemd, Jeans, Stiefelletten, Stuhl, Mikrostativ. Ich war mal ein Soldat.


Elvis_002_Gre_ndern (Tom Gruber)



Elvis_003_Gre_ndern (Tom Gruber)

Regalbahner - 20.11.08 22:50
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Tom,

der ist ja krass lupe Yau
Ist zwar musikalisch nicht ganz meine Zeit aber absolut toll gemacht Ausruf
Hast du vielleicht noch Bilder vom Bau Frage
Welchen Akkord greift er eigentlich, schaut gar nicht so recht nach Rock ’n’ Roll aus eher nach Folk Winke

Tschau Christoph

Musik
lokmarv - 20.11.08 22:55
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moin Tom,

der Elvis sieht wie frisch aus den 50gern aus.


Als ich ihn in den 70ger im Fernsehen erlebte, war er schon deutlich fülliger Winke.

Da ich selbst Figuren knete (FIMO),

145-4555_IMG (lokmarv)



interessiert mich Dein 2-Komponenten-Zeugs sehr, finde den Link aber auf die schnelle nicht völlig erhellend.

Kannst Du am "King of Rock & Roll" noch mal verdeutlichen, was Du genau ergänzt hast?

Gruß Martin
Tom Gruber - 21.11.08 02:18
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo und Danke mal für die Antworten,

Leider habe ich keine Bilder mehr vom Aufbau der Figur, da ich eigentlich nie so der Fotograf war. Erst in der letzten Zeit, wo ich mich auch immer mehr mit Foren befasse, greife ich zur Kamera und dokumentiere meine Arbeiten. Ist aber immer noch Handungsbedarf.
Die Figur war mal ein Soldat Hersteller unbekannt, der schon länger so rumlag. Ein Arbeitskollege hat mich angesprochen, ob ich ihm bei herstellen einer Figur behilflich sein könnte. Vorgeschlagen wurde als Favorit Inspector Columbo, Elvis, Hendrix und ander Figuren, die man eigentlich so nicht zu kaufen bekam. Und so fingen wir an zu kneten.
Gestaltet wurden die Gitarre MS . Beim Elvis Frisur, Hemd, Jeans und Stiefelletten.
Mikrostativ und Stuhl sind größtenteils aus Messing gelötet. Die Auflagen des Stuhls Milliput.

Martin, Beim Link gings bzw gehts mir um die Anleitung, da sie von Dirk Oliver Cordewinus am besten erklärt wird. Er ist Genealvetreter für Magic Sculp(MS abgekürzt) Deuschland und arbeitet auch damit. Man bekommt es aber auch schon in verschiedenen Modellbaugeschäften die Figurenmodellbau vertreiben oder auch in Ebay.
Natürlich ist es mit MS wie mit Vielem, Geschmacksache. Der eine kann was damit anfangen, der andere weniger. Man sollte es aber mal ausprobiert haben.
Ich finde es gut wei es individúell einsetzbar ist, nicht nur für Figuren oder allgemein Modellbau. Formenbau, mal schnell für nen Abdruck von nem Gesicht einer Figur, dann in Wachs gegossen, oder ähnliches. Ich kann Dir aber bei genaueren Fragen gerne behilflich sein.
Deine Figur von einem Schwarzen der ein Fahrzeug schiebt, oder irgentwas schiebt- bewegt, gefällt mir ausgesprochen gut, da der charkterliche Ausdruck schon mal im Vordergrund steht, er will was bewegen. Das ist hervorragent Umgesetzt.

Hier mal ein Forum, wo man sich gut orientieren kann, Besonders über Techniken.www.hz-forum.de

Christoph, musikalisch auch nicht so mein Fall steh eher mehr auf Hardrock.
Was er fürn Akkord greift weiß ich auch nicht so recht, ob Dur oder Moll, E oder G, Fis oder Dis. Vieleichts gibs ja`n musikalische Buntbahner, der was davon versteht.
Rudolf - 21.11.08 08:02
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moie Kollegen,

zuerst mal großes Lob für den Elvis. Beruflich gesehen hat mich seine Gitarre allerdings fast noch mehr angemacht. Was er da greift, sieht wie ein A-Akkord aus, allerdings mit dem Griffbild eines kleinen F-Akkords und so weit nach oben gerutscht, daß der Zeigefinger auf dem 5. Bund liegt. Die 5. und die 6. Saite (A + E) werden dabei leer gespielt und das ergibt einen vollen Akkord über alle 6 Saiten hinweg. Es dürfte allerdings etwas sonderbar klingen, weil er unsauber greift, nämlich direkt auf den Bünden und nicht davor. Alles verstanden?
Regalbahner - 21.11.08 09:25
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moin Rudolf,

ich denke mal es könnte ein Dur Akkord sein Sehr glücklich

@ Tom das Mikrofon passt nicht ganz in die Zeit,
das sah damals eher so aus:
http://www.thomann.de/de/the_tbone_gm55_elvis_mikro.htm

Das wollte ich eigentlich gestern schon schreiben aber mein geschätzter
Telefonanbieter hatte mir mal wieder das DSL abgeklemmt Heulend

Tschau Christoph
Tom Gruber - 21.11.08 11:48
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moin Musiker,

Gehts jetzt eigentlich ums modellieren oder ums komponieren?? Lachend Lachend
bkm - 21.11.08 17:33
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo

Der Elvis ist ein Brüller, geniale Arbeit. Applaus
Würde gern die Ausgangsfigur sehen, hatte der statt Gitarre ein Maschinengewehr in der Hand Frage Schießen

Was für ne Moldur der Junge greift kann ich auch nicht beurteilen, meine musikalischen Fähigkeiten reichen nur zum Abspielen von Kofferradios, Schallplatten oder mp3. Verstecken
W. Röhrkaste - 26.11.08 19:55
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Tom,

Großes Kompliment für deine Elvis Figur. Schade, dass sich so viele "Notenzähler" an der Gitarrenhandhaltung "aufgehängt" haben. Ich glaube vielen ist gar nicht bewusst, wie viel Arbeit und Können in der Figur steckt.

Ich bin jedenfalls begeistert!!!!!!!!!!

Gruß Wilhlem
Holzwurm - 26.11.08 22:28
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Tom,
erstmal Klasse für die Arbeit.
Und für die anderen mit Ihren Gitarren und Notenkenntnissen, sollten bei
den nächsten Treffen Ihre Instrumente mitbringen, und die Griffe
vorführen. Heulend
MfG Reiner
Rudolf - 27.11.08 12:48
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Reiner,

ich nehme Dich beim Wort. Bald ist ja wieder Modellbautag in Frankfurt. Ach übrigens: meine beiden Berufe sind: Zupfinstrumentenmacher (gemeinhin auch Gitarrenbauer genannt) und Musiker.
rhb fan - 28.11.08 04:50
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Rudolf,

als Gitarrenbauer bist Du ja bestens mit Holz und Leim vertraut, daher kommt wohl Dein Können im Modellbau (wobei der Umkehrschluß wohl nicht zulässig ist)? Du könntest dann doch dem Elvis - den ich genial gestaltet finde - eine Mini-Gibson verpassen?

An das Mikrofon - die sog. "Blechrübe" - kann ich mich noch gut erinnern, als ich meiner Jugend als Bassist in einer Band spielte....

Gruß in den schönen Odenwald,

ANdreas
Tom Gruber - 02.12.08 22:30
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Buntbahner,
nachdem wir ja fast das Brett hier nieder gerockt hätten, mal wieder was zum Thema. Beim Stöbern in einem anderen Modellbauforum habe ich das gefunden.
Von der All Japan Hobby & Model Show 2008 Plamodel Modellausstellung im Oktober.


p1010075 (Tom Gruber)


Na, das ist doch mal was. Allerfeinste Modellbaukunst.
LOB Fan - 02.12.08 23:07
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo Tom! Da fehlen mir fast die Worte! Welcher Maßstab ist den das? Sowas "Edles" sieht man ja verdammt selten. Welches Material ist den das. Werden hier zuerst große Modelle entworfen, dann über einen Scanner die Daten übernommen und dann graviert oder anders hergestellt? MfG Ben
Tom Gruber - 03.12.08 02:54
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo,

Allso fragt mich nicht nach irgentwelchen Angaben, ich habe keine Ahnung. Leider gibt es keine genauen Angaben. Das ist Material zum Geniesen. Ich müsste mehr recharschieren, um was zu erfahren. Ich habe noch mehr so Hammerbilder, aber da sie urheberrechtlich geschützt sind , möchte ich da vorsichtig sein und sie nicht so verteilen.
Tom Gruber - 03.12.08 02:59
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hallo nochmals,

Hier mal die Seite im Wettringer Modellbau Forum.

http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/thread.php?threadid=16551

Da ist das Bild, wie auch noch andere sehenswerte Bilder der Show zu sehen.
Rudolf - 03.12.08 07:53
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moie Tom,

danke für den link. Es sind schon tolle Sachen, die die Kollegen da vorstellen und ich werde dort wohl in Zukunft öfter mal reinschauen.

Zur Familie an Papas Basteltisch: schön gemacht! All die vielen Details auf dem Tisch, incl. Kaffeetasse und Gebäck. Ich habe mich dabei nur noch gefragt, ob das Modell der Szene auf Papas Basteltisch nochmal das Modell der Modellszene zeigt, quasi Modell im Modell im Modell...

Jedenfalls hat dieser Modellbauer meine volle Anerkennung.
Holzwurm - 03.12.08 11:02
Titel: Re: Figuren modellieren.
Moin aus dem verschneiten Norden
Für 1:12 bauer sind Figuren kein Problem.
Figur 1:12 (Reiner Ott)

Figur 1:12
Auf wunsch werden aber auch eigene vorstellungen und wenn möglich
auch kleiner von den meissten Puppenmachern erfüllt.
( Nicht ganz billig )
Verdrehter Teufel http://www.miniaturpuppen.de
Einige machen auch Puppen(Figuren) in 1:24 und 1:44.
Gruss vom Holzwurm
Tom Gruber - 03.12.08 17:37
Titel: Re: Figuren modellieren.
Hey

So wie das aussieht dürfte das im Maßstab 1:6 1:8 sein. In diesem Maßstab werden Manga Figuren hauptsächlich angefertigt. Natürlich gibt es aber die untersiedlichen Größen.

Rainer 1:12 kommt mir zu klein vor, könnte aber naturlich möglich sein.
Hayaku - 05.12.08 01:41
Titel: Re: Figuren modellieren.
Sehr gut gemachter Elvis, Tom.

Das oben gezeigte Modell ist von Yamada Takuchi, dem wohl beruehmtesten Dioramenbauer in Japan. Die Grundflaeche ist 450 x 300mm. Das Modell repliziert sich dreimal. Die kleinste Version besteht nur aus Tisch und Stuhl. Keine Personen und Details. Wenn Interesse besteht, kann ich evtl noch ein paar Infos ueber die verwendeten Techniken herausfinden.

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau