buntbahn.de

Umbau & Bausätze - Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB


Alex - 22.07.03 22:19
Titel: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo zusammen,
ich will meine Farzeuge nach RhB-Vorbild mit einer vorbildgerechten Kupplung ausstatten. Verschiedene Hersteller wie Reppingen oder Magnus bieten solche an. Kann mir jemand sagen, in wie weit die zur RhB passen und hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

Vielen Dank
Euer Alex
Karl-Heinz - 22.07.03 22:42
Titel: Rh.B.-Kupplungen
Hi Alex,

von Magnus/Höhne sind mir ausschließlich die Kupplungen nach Harzquerbahn-Vorbild bekannt, jedoch keine mit der markanten Rh.B.-Kupplungsform Ausruf
Auch von Ralph Reppingen habe ich Verlegen noch keine "klassischen rhätischen Puffer" gesehen, Heulend
aber vielleicht wäre das wieder einmal eine Herausforderung Idee für den "Messingwurm" Verdrehter Teufel , nachdem die sächsischen Weichenstellhebel Idee so Furore gemacht haben Ausruf

Denkt der "Begrüßaugust" Karl-Heinz tach tach
Stoffel - 22.07.03 22:53
Titel: RhB - Originalkupplungen
Hallo Alex hallo

Die Original-RhB-Kupplung ist eine einigermaßen difizile Angelegenheit. Im Prinzip ist es eine Art Balanzierbalkenkupplung, aber im Unterschied zu der von Reppingen angebotenen, befindet sich bei der RhB der Balanzierbalken hinter dem Stoßbalken des Wagens / der Lok (ääääh Erklärung verstanden ?? gruebel ).

Im Klartext: den Balanzierbalken müßtest Du z.B. am Wagenboden befestigen, in den Stoßbalken viereckige Löcher fräsen (oder wie auch immer) und mit Winkelprofilchen verstärken, da hindurch gefummelt wird dann der Haken (wenn Du davor stehts links) bzw. eine Art Vierkantstab mit Lasche, an dem die Schraubenkupplung befestigt ist (davorstehend rechts)

Soweit ich mich nicht irre, bietet der Ralph (Reppingen) nur die Kupplung mit Balanzierbalken am Puffer an (Bitte Verbesserung, falls ich mich irre Ausruf Ausruf Ausruf ),

das der Magnus überhaupt die RhB-Kupplung anbietet ist mir bislang unbekannt, an seinen Wagen ist sie jedenfalls nicht, möglicherweise bietet er aber die DB-Schraubenkupplung an, die hier nur bedingt geeignet ist, weil dann noch viel filigraner Selbstbau drumherum zu tun wäre.

Eine tolle RhB-Kupplung hat der Kiss an seinen Modellen, mit dem habe ich aber schon gesprochen, der ruckt nix raus Motzen

Ich hab´mich mal am Selbstbau probiert - natürlich nicht so filigran Verlegen -und rüste meine Modelle entsprechend aus (ist vielleicht an dem Bilchen links zu erahnen). Habe auch mal probiert, das Ganze funktionstüchtig zu machen, aber aufgegeben, denn:

- irrer Aufwand für jedes Modell
- zum Teil nicht der entsprechende Platz vorhanden für den Balanzierbalken, z.B. in Loks
- hakt und macht und tut besonders in Kurven gewaltig, besonders beim Stoßen geht´s nämlich über die Puffer und das geht in der Kurve meist schief

Fazit: ich träume selbst auch davon, hab´s aber nicht hingekriegt und aufgegeben. Insofern kann ich Dir nur bedingt zuraten Heulend . Wenn Du aber unbedingt willst, sprich doch mal den Ralph an, bei genügend Stückzahl macht der bestimmt alles. Ich würde mich aber auch freuen, wenn hier einer berichtet, der ein bissl´ mehr noch weis und es hin gekriegt hat.

bussi bussi bussi

Herzlichst
Euer Stoffel Teddy
RhBDirk - 23.07.03 11:13
Titel:
ich weiss nicht obs zur Erklärung hilft, auf meiner Homepage gibts nen Bild der RhB Kupplung bzw der Stirnseite eines RhB Personenwagen und zwar unter folgender URL
das Bild findet man ganz unten ...
http://de.geocities.com/dzimmermannkoelnde/RhB-Triebfahrzeuge.html
Alex - 23.07.03 11:38
Titel:
Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Ich habe im Internet ein Bild der Magnus Kupplung gefunden:
(beide Fotos von Helmut Schmidt: http://helmut.schmidt.barsinghausen.bei.t-online.de/homepag3.htm.
Allerdings ist Sie für mein Auge genau wie die von Reppingen aufgrund der von Stofel beschriebenen Änderungen für RhB-Fahrzeuge nicht geeignet. Zum Vergleich die Kupplung von Reppingen:
Da ich im Eigenbau solch filigraner Bauteile noch nicht geübt bin (und dazu höchst wahrscheinlich auch nicht fähig!), muss ich wohl warten, bis sich ein Hersteller erbarmt.

Euer Alex
Alex - 23.07.03 11:55
Titel:
Hallo nochmal,
ein kleiner Nachtrag: Bei www.modellbahnen.cadosch.org habe eine schöne Nahaufnhame der Kiss-Kupplung gefunden:

Euer Alex
Waldbahner a.D. - 23.07.03 11:57
Titel:
Hallo Alex,

an meinem selbstgebauten Tm2/2 der RhB habe ich auch die Kupplungen selbst gebaut.
Aus einem 6mm Rundholz und einem entsprechend geschliffenen Stück 4mm Sperrholz läßt sich der Puffer recht leicht herstellen.


Der Balancierhebel, an denen der Haken und die Kette befestigt sind läßt sich z.B. aus Kunststoff herstellen. Für die Kette habe ich eine einfache aus dem Baumarkt geholt, während die Haken uns Draht gebogen sind.


Es gibt aber auch Hersteller für Schraub-Kupplungen die bei der RhB verwendet werden. Schau doch mal im Forum unter "wo finde ich ...". Dort ist der Beitrag glaub ich gelandet.

Gruß vom Gerd
gangsterschaeler - 23.07.03 12:23
Titel:
Hallo,
diese Teile mit Rechts/Linksgewinde gibt es so ähnlich bei Regner, in der einen Ausführung an beiden Seiten eine Öse und dazwischen eben das Gewindeteil, 2 Stück etwa 10?.
Gruß, simon
Stoffel - 25.07.03 18:38
Titel: RhB-Kupplung am Bernina-Triebwagen
Hallo Buntbahner,

wie versprochen, will ich doch auch mal ein paar Bilder meines Schaffens hier hinterlassen. Auf dem Bild meine Selbstbau-Bernina-Triebwagens (Serie 31-34) seht Ihr meine Interpretation der RhB-Kupplung. Es ist eine Attrappe, also nicht kuppelbar und etwas gröber als die vom Kiss ..... aber eben Selbstbau.

Herzlichst
Euer Stoffel Teddy
Alex - 24.10.03 13:48
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo zusammen,
ich bin heute im zufällig auf die Seite eines Kleinserienherstellers von 0m-Modellen gestoßen. Hier fand sich auch eine Abbildung des Unterbodens eines Schiebewandwagens der RhB. Neber der hervorragenden Detailierung ist mir die Kupplung aufgefallen, die dem Vorbild meiner Meinung nach sehr gerecht wird.

Eigentlich müsste dieses System so auch in IIm machbar sein.

Euer Alex
Glacier-Express - 26.10.03 08:27
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo Alex,
um eine gut aussehende RhB Balancierhebelkupplung zu erhalten ist tatsächlich Eigenbau angesagt. Ich möchte meine RhB Züge, die ich im Eigenbau herstellen werde, auch mit Original Kupplungen und Faltenbälge ausstatten. Ob das Ganze funktionieren tut und kann, hängs nicht zuletzt von den verwendeten Radien in der Anlage ab. Nun zur Kupplung: Das von Dir im Forum eigestellte Bild sieht rech gut aus (ich habe das Bild in einer Zeitschrift gesehen), und wie man sieht, ist die Kupplung nicht am Drehgestell montiert. Im Original ist Diese am gleichen Trägerelement wie der Puffer angebracht und auch Abgefedert, allerdings auf Zug, im Gegensatz zum Puffer. Der Balancierhebel ist im ungekuppelten Zustand immer gerade gerichtet, die Schraubenkupplung und der Haken können sich dagegen frei bewegen und führen durch einen rechteckigen Schlitz durch das Trägerelement. Um eine gute Kurverngängigkeit zu erreichen, hat der Puffer seitliche Aussparungen wo die Kupplung in gekuppeltem zustand hineinpassen muss.
Damit ich diese Kupplung nun nachbauen kann, habe ich mir einige Fotos gemacht, und solltest Du daran Interessen haben, kann ich deren nachmachen lassen und Diese Dir dann zustellen. Brauche für das aber deine Postanschrift, weil ich nicht eingerichtet bin diese Bilder im Forum einzustellen. Sollte es noch mehrere Interessenten haben, könntest Du die Bilder dann im Forum einstellen, ich hätte bestimmt nichts dagegen.
Schönen Gruss aus der Schweiz, Manfred
Glacier-Express - 02.11.03 21:16
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo,
ich habe den Fehler gefunden und kann jetzt die Bilder auch in meinen Ordner in einigermassen guter Qualität ablegen, das ist Gut. Ich kann aber die Bilder einem Text im BBF anhängen, das ist nicht Gut. Kann mir jemand erklären wie ich das machen muss, dann wäre ich Froh. Ich würde dann versuchen meine Fotos über die RhB Kupplungen hier einzustellen.
Schönen Gruss,
Manfred
Jürgen - 02.11.03 21:33
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Während die Einen noch grübeln wird in Halberstadt schon gebaut!

http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=810&postdays=0&postorder=asc&start=0

Gruß

Jürgen
Glacier-Express - 04.11.03 18:43
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo Jürgen,
was Du geschrieben hast ist richtig und war schon immer so. Aber, wenn die Einen einander helfen wollen, machen andere dumme Sprüche, das ist nicht richtig, war aber leider schon immer so. Nur, das hilft Keinem der Hilfe braucht.
Gruss, Manfred
viereka z-Stellung - 04.11.03 19:25
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo,
ich denke mal, Jürgen hat es nicht bös gemeint. Er wollte nur etwas locker auf das Bild hinweisen und meint es nicht so, wie man es vielleicht lesen könnte. Als er von meinem Kupplungsproblemen hörte, hat er mir sofort mit entsprechenden Kupplungsmaterial ausgeholfen. Danke hier nochmals dafür, denn solche schnelle Hilfe ist wirklich nicht immer selbstverständlich.

Die in dem Hinweis sichtbare Kupplung hat vielleicht den Nachteil, das sie in den Kurven infolge der Art der Verlängerung nicht genügend "rauskommt". Erfahrungen habe ich damit noch nicht sammeln können. Da aber bei mir die Loks meistens mit Kessel voran fahren, habe ich die hintere Kupplung anders verlängert, so daß sie in den Kurven weiter "herauskommen" kann.
Sollte es vorn nicht ausreichen, werde ich das später ändern. Hinten ist aber die Kupplung noch nicht ganz fertig. Deshalb fehlt auch noch ein Bild auf der Seite:
http://home.pages.at/schmalspurmodule/Malletbau1/Hinterwagendetails1.htm
Achtung, nicht erschrecken. Wie es dahinter aussieht..... ich bin ein Freund von viel Lötzinn Sehr glücklich Sehr glücklich

PS.: erst jetzt ist mir aufgegangen, dass es eigentlich um das Einfügen von Bildern geht. Das wurde mittlerweile geklärt. Wenn man lesen könnte.......hätte ich das gleich gemerkt.
fido - 04.11.03 19:38
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
viereka hat folgendes geschrieben::

http://home.pages.at/schmalspurmodule/Malletbau1/Hinterwagendetails1.htm

Hallo,
das Modell sieht ja schon sehr fein aus. Wann sehen wir mehr davon?
Jürgen - 04.11.03 22:21
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Glacier-Express hat folgendes geschrieben::
Aber, wenn die Einen einander helfen wollen, machen andere dumme Sprüche, das ist nicht richtig, war aber leider schon immer so. Nur, das hilft Keinem der Hilfe braucht.


Dumme Sprüche? Das hilft keinem de Hilfe braucht? Also wenn ihr mich jetzt sehen könntet, würdet ihr mich ratlos sehen gruebel . Ich hatte eigentlich gedacht "daß" eben dieser Hinweis auf Hans-Jürgens Kupplungsbau auch euch weiterhilft, da das Kupplungssystem das gleiche ist.

Gruß

Jürgen
Alex - 04.11.03 23:37
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo in die Runde,
ich glaube allmählich entgleitet die Diskussion ein wenig. Ich war sehr dankbar für den Hinweis auf den anderen Thread. Im Prinzip geht es um die gleiche Art Kupplung, weshalb ein Gedankenaustausch eigentlich absolut fruchtbar sein kann. Sich in persönliche Querelen zu verstricken hilft da wenig weiter. Deshalb mein Vorschlag: Lasst uns wieder zur Sache zurückkehren.

Euer Alex
viereka z-Stellung - 05.11.03 20:35
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hallo Alex,
hier nochmals das Bild für die hintere Kupplung, die heute fertig wurde. Die maße findest Du auf der weiter unten angegebenen Seite. Sie wurden mir von Stony und Fido von der im anderen Thread vorgestellten "Pfiffikuskupplung" angegeben.

edwin1974 - 17.10.09 14:46
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Hoi Axel
Haben Sie vielleicht etwas zu diese link

http://polier.ch/page/reportage/rep41/rep50.htm

grüsse edwin
Glacier-Express - 18.10.09 11:58
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
bin zwar nicht Axel, und kann mir auch nicht vorstellen was Du mit diesem Link suchst. Solltest Du Bilder von RhB Kupplungen suche, kann ich vier Bilder beifügen.
0342 (Glacier-Express)



0343 (Glacier-Express)



0344 (Glacier-Express)



0345 (Glacier-Express)


Aufgenommen in der RhB Hauptwerkstätte Landquart.
Schönen Gruss, Manfred
edwin1974 - 18.10.09 13:15
Titel: Re: Vorbildgerechte Kupplung nach Vorbild RhB
Ich war auf der Suche zu Diese sind auch Bilder, für ein Pilotprojekt in dieser Größenordnung.

Grüsse edwin

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau