buntbahn.de

Vorbilder - Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven


Kellerbahner - 24.09.06 20:44
Titel: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Buntbahner,

für alle Feldbahner unter Euch ein paar Eindrücke von unserem Besuch beim September-Fahrtag im Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven.

Bilder sind in meiner Fotogalerie eingestellt:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7216&si=&page=1&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=

(Nicht nur) Für die kleinen Gäste gab´s Fahrbetrieb mit diversen Lokomotiven. Eine besonders schöne gibt´s hier:

die Kleine (Kellerbahner)


Im 1:1 Feldbahnmaßstab auf 600 mm Spurweite wurde stündlich eine 800 m lange Fahrt auf der Museumsstrecke angeboten:

Feldbahnzug (Kellerbahner)


Die Strecke selbst ist sehr feldbahntypisch – es wackelt und rumpelt. Kleiner Eindruck hier:

Feldbahnstrecke (Kellerbahner)


Für den geistigen Hunger gab es einen dicken Museumsführer mit vielen Abbildungen und Beschreibungen der ausgestellten Loks und Wagen und der Museums-Historie.

Besonders zu erwähnen sind viele Lok- und Wagenbeschreibungen mit einigen Querschnittzeichnungen.

Nicht zu vergessen: für den anderen Hunger gab es am Museumsständchen unter anderem ausgezeichnete, selbstgemachte Waffeln.

Alles in allem: ein schöner Sonntag für alle trotz des herbstlich kühl-feuchten Wetters. Ein Besuch lohnt sich ! Ich würde sagen: für Feldbahnfreunde die in der Nähe sind ein Muß.

Wer sich informieren möchte: http://www.feldbahnmuseum.de/

Am 1. Oktober ist für dieses Jahr, außer Nikolaus, der letzte Fahrtag.


Gruß vom Kellerbahner
Volkmar - 24.09.06 21:20
Titel: Re: Feldbahn- und Werksbahnmuseum Oekhoven
Ach, vor einer Woche war die "Kleine" noch hier bei uns in Paris. Die kommt
anscheinend weit rum..

Gruss Volkmar
Florian Rauh - 25.09.06 10:47
Titel: Re: Feldbahn- und Werksbahnmuseum Oekhoven
Hallo Kellerbahner,

du sprichst den Oekovener Museumsführer an, gibt es da mittlerweile eigentlich einen neuen, oder handelt es sich immer noch um die Auflage von 1995?
Kellerbahner - 22.10.06 16:39
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Volkmar,

tres jolie la petite, n´est ce pas ?

Hallo Florian,

Sorry für die späte Antwort aber es gibt wahrscheinlich nichts Neues. In dem Museumsführer den ich erstand steht "Ausgabe 1995" Auflage 10.000.

Ich nehme an der Vorrat reicht noch eine Weile ...

Wie beschrieben, als wir da waren war wenig los und es hat bestimmt nicht jeder einen mitgenommen. Rechnet man mit 6 Fahrtagen pro Saison und nimmt das mal 2, müßten in 10 Jahren ca. je 80 Stück verkauft worden sein, um die Auflage zu verbrauchen.

Soviel Interesse wäre für die Betreiber dieses Museums (und anderer) wünschenswert.

Gruß

Kellerbahner
Kellerbahner - 22.03.09 10:04
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Buntbahner,

die Oekoven-Galerie ist um einige Bilder ergänzt: Aufnahmen von einigen der ausgestellten Feldbahnloks und des Wagenparks.

Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung für Selbst- oder Umbauten für Euch dabei.

Ein, für mich, Kuriosum ist diese Lok:

FWO0732 (Kellerbahner)


Lt. Beschreibung eine Schöma-Holzvergaserlok von 1946.

In den technischen Daten wird auch Torf als möglicher Brennstoff angegeben Ausruf – das wäre doch was für unsere Torfbahner-Gemeinde Winke .

Aber schaut selbst.

Gruß vom

Kellerbahner
Thomas Engel - 22.03.09 14:57
Titel: Re: Feldbahn- und Werksbahnmuseum Oekhoven
Winke Hallo Kellerbahner,

ich war gestern zufällig im Museum und habe mich abends über Deine Bilder
gefreut.

Falls Du für Deine nächste Scrabble-Runde noch ein "h" brauchst, editiere bitte
den Ortsnamen auf "Oekoven". Weitere Buchstaben kannst Du auch noch sparen,
es heißt "Feld- und Werksbahnmuseum".

Viele Grüße

Brennender Teufel Thomas
Schienenbus - 22.03.09 16:05
Titel: Re: Feldbahn- und Werksbahnmuseum Oekhoven
Hallo Kellerbahner,

schau doch mal hier...
Das habe ich mir grad mal bei mir selbst ausgeliehen... Mehr dazu steht im Bericht über den Straßenverkehr der Epoche 3

Holzgasanlage Imbert (Schienenbus)


Das Prinzip des Holzgasgenerators:
Im badeofenförmigen Gaserzeuger werden luftgetrocknete, faustgroße Holzstücke unter Luftabschluß verschwelt. Das entstehende hochgiftige CO-Gas wird über Filter, Kühler und Gasluftmischer vom Motor angesaugt und hier mittels Zündkerze gezündet. Grundsätzlich war jeder Otto- oder Dieselmotor mit entsprechenden Umbauteilen auf Generatorgas umzurüsten.

Die Kleinbahn Hoya-Syke-Asendorf fuhr ihren Wismarer übrigens auch mit Generatorgas...

Achtungspfiff
Stephan - der Schienenbus
Kellerbahner - 28.03.09 22:57
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Thomas,

Zitat:
habe mich abends über Deine Bilder gefreut

Das freut mich auch Sehr glücklich .

Und wenn
Zitat:
auch noch sparen

geht - immer dabei Cool .


Hallo Stephan,

Danke für Deine Schemazeichnung zum Holzvergaser. Toller Beitrag übrigens, Deine Fahrzeugsammlung top . Bin gespannt, ob jemand mal den Schöma-Holzvergaser nachbaut.


Gruß vom

Kellerbahner
Marcel - 29.03.09 03:00
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Kellerbahner hat folgendes geschrieben::
Bin gespannt, ob jemand mal den Schöma-Holzvergaser nachbaut.


Kellerbahner, ich habe die Lok im Modell, aber noch aus meiner 1:35 Zeit, aufgenommen am 4. Dez. 2001 ... Im Museumsführer der Bahn in Oekoven, ist eine sehr detaillierte Zeichnung der Lok drin.


Kellerbahner - 11.04.09 18:02
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Marcel,

also hat sie doch schon jemand nachgebaut - und sogar ein uns sehr gut bekannter "jemand".

Hast Du ein Bild von Deiner Holzvergaserlok ?

Zitat:
Im Museumsführer der Bahn in Oekoven, ist eine sehr detaillierte Zeichnung der Lok drin.


Ja, das stimmt. Falls das ein Wink mit dem Zaunpfahl sein sollte Winke , würde ich gerne Sehr glücklich , bin aber mit meinen aktuellen Baustellen schon ausreichend beschäftigt Verlegen .

Schöne Ostern wünscht Dir,

Kellerbahner
Jörg Heckhausen - 28.04.09 15:03
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Moin Feldbahnfreunde und solche, die es noch werden wollen Sehr glücklich

am Sonntag, den 03.05.2009 ist das Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven wieder geöffnet von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Es wird auch wieder Echtdampf in 1:22,5 geboten, wenn ich richtig informiert bin......
Ich würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen Buntbahner bei dieser Veranstaltung kennenlernen könnte. Vielleicht klappts ja.....
Grüsse aus Neuss Jörg
Max Hensel - 29.04.09 20:51
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Buntbahner,
ich werde am Sonntag nach Oekoven fahren, muss allerdings morgens noch in der Kirche Trompete spielen, kann daher etwas dauern bis ich da bin.
Freue mich selbst auch schon riesig, war selbst noch nie dort.

Gruß, Max.
Max Hensel - 04.05.09 15:43
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Nachdem ich gestern fast den ganzen Tag im Feldbahnmuseum war, hier nunmal ein paar Bilder:

Am Eingang gab es erst einmal eine Fahrzeughalle zu sehen, wo verschiedene Dieselloks, eine Holzgas und leider auch aufgebockt die Dampflok zu sehen waren.

Oekoven 09 02 (Max H.)


Von dort aus fuhr ein kostenloser ''Gartenbankzug'' zum Bahnhof der Museumsbahn, vorbei am Bahnbetriebswerk, Kipploren und einer Reihe von unaufgearbeiteten Loks.

Oekoven 09 03 (Max H.)


Am Bahnhof gab es neben Essmöglichkeiten (wer musste noch lange auf die Waffeln warten?) gab es auch eine Gartenbahn und die Abfahrtstelle des richtigen Feldbahnzuges, der von einer Heeresfeldbahnlok gezogen wurde.

Oekoven 09 04 (Max H.)


Im Endpunkt gab es rege Rangiertätigkeiten und eine reihe weiterer Feldbahnwagen

Oekoven 09 05 (Max H.)


Weitere Bilder auf Anfrage, es war ein schöner Tag mit vielen Ideen, sogar einen Buntbahner habe ich getroffen.

Viele Grüße, Max


Oekoven 09 06 (Max H.)

Sven Frank - 04.05.09 20:11
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Moin Max,

es gibt hier eine Fotogalerie für die Gillbachbahn (so heisst die Bahn offiziell):

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=546

schubs deine Bilder doch einfach da rein, dann muß nicht jeder nachfragen.

Aber es ist schön zu sehen, daß es mit der Halle und dem Gleisanschluss weiterging und die ersten "Exponate" endlich unters Dach kommen. Die aufgebockte Dampflok ist dann wohl diese hier:

??

hoffentlich hat sie nichts ernstes und muss "nur" gewartet werden.

Mit der schweren HF 130 F fahren die noch über den Oberbau am Endpunkt Geschockt Nachdenklich das nenne ich mutig.
Max Hensel - 04.05.09 20:33
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Sven,
ja, am Endpunkt war die eine oder andere Schwelle durchgefault, es gab kaum noch Nägel zum befestigen der Profile und wenn die Lok kam, haben sich die Shienen ordentlich bewegt. Feldbahn pur.

Edit: Fotos hinzugefügt.

Viele Grüße, Max.
Jörg Heckhausen - 07.05.09 20:16
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Moin Freunde der Feldbahnen,

ich möchte mich mal zuerst ganz herzlich beim Team des Vereins in Oekoven für die Organisation und den Einsatz am Sonntag bedanken, es war wieder ein unvergesslicher Sonntag !!!

Der 1:1 Fahrtag ist ja hinreichend beackert worden, ich spare mir deshalb, noch mehr Bilder einzustellen.
Gerne möchte ich aber einige wenige Impressionen von den Echtdampfern in 1:22,5 zeigen. Hartmut Klebsch hatte wieder seine Module in der Wagenhalle aufgebaut und es wurde kräftig echtgedampft zur Freude der kleinen und großen Kinder und natürlich auch viel gefachsimpelt bei Kaffee und Kuchen der zwei Damen des Echtdampfteams ( Es war sehr lecker, wie immer). Hier ein paar Bilder, die ich einfach mal unkommentiert lasse.


DSC_0048_1024_x_768_ (Jörg Heckhausen)



DSC_0053_1024_x_768_ (Jörg Heckhausen)



Modellbahn Oekoven 1:22,5 (Jörg Heckhausen)



Modellbahn Oekoven 1:22,5 (Jörg Heckhausen)



Modellbahn Oekoven 1:22,5 (Jörg Heckhausen)



Modellbahn Oekoven 1:22,5 (Jörg Heckhausen)



Modellbahn Oekoven 1:22,5 (Jörg Heckhausen)

Götzman - 07.05.09 22:12
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Jörg,
danke für die Bilder von meinem Zug. Am 23.5.09 bin ich bestimmt bei Ralf Reppingen wieder unterwegs. Die WEG, die Wallensteiner Eisenbahn-Gesellschaft, hatte das Glück, ein paar Wagen der Rügenbahn und der Selfkantbahn zu erstehen und einen Eigenbau, den Flachwagen, in Betrieb zu nehmen. Und das alles hinter einer Österreichischen Reihe U als Reichsbahnversion.
Sachen gibts,
Gruß aus Köln,
Götz
Kellerbahner - 10.05.09 09:43
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Oekoven-Freunde,

Max war hat uns ja schon einen guten, bebilderten Eindruck vom derzeitigen Stand vermittelt. Und Jörg vom Echtdampf in 1 : 22,5. Nur bei mir dauert´s wieder länger Augenrollen . Und ich muß noch die Bilder vom letzten Jahr rauskramen Verlegen Verlegen .

Eure Berichte kann ich nur bestätigen:

Zitat:
(wer musste noch lange auf die Waffeln warten?)

Wir (auch) – hat sich aber wieder gelohnt. Auch für die fleißigen Hände am Waffeleisen: es lagen nach der Fahrt mit dem Zug rund 20 Bestellungen auf einmal vor Geschockt .

Zitat:
es war ein schöner Tag

Ja absolut. Gutes Fotowetter, obwohl es leider wechselhaft und kühl war, viele Fahrzeuge die vorher im Freien standen nun in der (neuen) Halle, die Diesellok in Aktion (roch man auch) und viele zufriedene Gesichter Sehr glücklich .
Auch ja

Zitat:
sogar einen Buntbahner habe ich getroffen

So ging´s mir auch Winke .

Und das Schlußwort von Jörg

Zitat:
für die Organisation und den Einsatz am Sonntag bedanken

Genau. Riesen-Danke von uns Besuchern.

Gruß vom

Kellerbahner
Maschinist - 11.05.09 11:09
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Mahlzeit,

so schwer ist die HF 130 C nun auch wieder nicht, in der Standardausführung wiegt sie 16,5t, bei diesem Exemplar fehlen jedoch einige der Ballastgewichte, somit dürfte die Achslast um die 5t liegen. Die Dampflok vom Typ Hilax hat mit einer Achslast von 5,4 t die gleichen Größenordnung.

An der Lok werden zur Zeit umfangreiche Arbeiten im Bereich des Fahrwerks ausgeführt, die noch einige Monate in Anspruch nehmen werden.

Gruß Sven
Jörg Heckhausen - 31.07.09 09:52
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Moin Feldbahnfreunde,

es ist mal wieder so weit Grins Grins

am Sonntag, den 02.08.2009 ist das Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven wieder geöffnet
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Es wird auch wieder Echtdampf in 1:22,5 geboten,
wenn ich richtig informiert bin......

Also, wer noch nix besseres ins Auge gefasst hat,
auf gehts zur Feldbahn !!

Grüsse aus Neuss Jörg
Kellerbahner - 01.08.09 21:52
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Jörg,

Danke für den Hinweis. Wenn´s klappt bin ich dabei.

Einen schönen (Feldbahn-)Sonntag wünscht Dir,

Kellerbahner
Kellerbahner - 06.09.09 21:06
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Feldbahnfreunde,

heute war zwar auch wieder Betriebstag im Feldbahnmuseum Oekoven aber die neuen Bilder in der Galerie sind vom August Winke .

Schwerpunkt war diesmal Bilder von der Holzvergaserlok. Vielleicht helfen sie ein wenig, falls sie, nach Marcel, noch jemand nachbauen will.

FWO0963 (Kellerbahner)


Die (Feldbahndampf)Lok Nr. 4 ist weiterhin in Reparatur Heulend .

FWO0974 (Kellerbahner)


Dafür wurde im Gelände wieder sichtbar weitergebaut (neue Halle) Sehr glücklich .

Gruß vom

Kellerbahner
Holzwurm - 06.09.09 22:09
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Kellerbahner,
vielen Dank für die Bilder. Dann kann ich ja bald weiterplanen und anfangen zu Bauen.
Freundliche Grüsse vom Reiner
Marcel - 06.09.09 22:14
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Kellerbahner, besten Dank für die vielen tollen Detailbilder Winke

Kellerbahner hat folgendes geschrieben::

Schwerpunkt war diesmal Bilder von der Holzvergaserlok. Vielleicht helfen sie ein wenig, falls sie, nach Marcel, noch jemand nachbauen will.


Mein Modell ist im Mst 1:35 (Spurweite 16,5mm). Ein Nachbau in 1:22,5 kann ich mir aber durchaus vorstellen, speziell mit so gutem Bildmaterial. Ist eher fast schon gefährlich, wenn man alle Details nun so genau kennt ... Winke

Beste Grüsse
Marcel
Maschinist - 17.09.09 14:25
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Mahlzeit,

gibts es von der Dampflok auch noch mehr aktuelle Bilder?

Gruß Sven
Jörg Heckhausen - 17.09.09 14:47
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Auch Mahlzeit,

ich könnte Anfang Oktober welche knipsen, wenn es nicht zu dringend ist Lachend
Grüsse Jörg

DSC_0165_1024_x_768_ (Jörg Heckhausen)

Thomas Engel - 17.09.09 15:06
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
maschinist hat folgendes geschrieben::
Mahlzeit,

gibts es von der Dampflok auch noch mehr aktuelle Bilder?

Gruß Sven


Winke Hallo Sven,

zur Zeit steht Lok 4 noch ausgeachst in der Halle.

Grüßle

Brennender Teufel Thomas
Maschinist - 17.09.09 17:21
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Mahlzeit,

gerade weil sie ausgeachst ist, würden mich (Detail-)Bilder interessieren!

Gruß Sven
Kellerbahner - 19.09.09 23:09
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Sven,

mich hat auch gereizt, Bilder von der aufgeachsten Nr. 4 zu machen, weil so Details sichtbar sind an die man sonst nicht so gut heran kommt. Hoffe aber auch, daß die Lok doch nächstes Jahr wieder fahren wird.

Leider habe ich nur noch 2 Detail-Fotos vom August im Fundus:

FWO0966 (Kellerbahner)


FWO0975 (Kellerbahner)


Detailbilder vom Mai diesen Jahres habe ich für Dich gerade hochgeladen:

FWO0987 (Kellerbahner)


FWO0988 (Kellerbahner)


FWO0989 (Kellerbahner)


FWO0990 (Kellerbahner)


FWO0991 (Kellerbahner)


Jörg "schiesst" Dir bestimmt noch welche Anfang Oktober. Ich bin an diesem Wochenende höchstwahrscheinlich bei der Schmalspur-Expo und es wird vermutlich die letzte Chance für Bilder in diesem Jahr sein (letzter Betriebstag 2009 - ?).

Hoffe die wenigen Bilder helfen Dir ein wenig und wenn Nr. 4 doch noch (leider) nächstes Jahr weiter repariert werden wird, gibt es bestimmt mehr davon.

Gruß vom

Kellerbahner
Maschinist - 21.09.09 11:31
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Mahlzeit!

Danke für die Bilder, sowas ist immer interessant.

Gruß Sven
Kellerbahner - 30.10.11 11:12
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Buntbahner,

den Saisonabschluß 2011 begingen ein BBF-Kollege und ich, bei herrlichstem Herbstwetter, in Oekoven.
Nach 2 Jahren Abstinenz war beeindruckend zu sehen wie viele Veränderungen es geben hat. Um Euch das zu zeigen erst mal noch einige Bilder aus 2008 die bis jetzt noch nicht den Weg in die Galerie gefunden haben:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7216&si=&page=1&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=

Die aus 2011 gibt´s dann hoffentlich pünktlich zum Saisonauftakt 2012 der wohl wieder erst im Mai ´12 ist - dann als zeitnahe Werbung für das Museum Winke .

2008 galt mein Interesse besonders diesem Fasswagen:

FWO08109 (Kellerbahner)


von dem deshalb auch Details, mit Zollstock, fotografiert wurden:

FWO08120 (Kellerbahner)


Eins der zahlreichen, bisher nicht umgesetzten Themen Heulend. Eben erst mal für den Fundus.


Schon zum historischen Fundus gehörend, Aufnahmen aus dem Museum die die dortigen Bauaktivitäten aus inzwischen 5 Jahren verdeutlichen:

FWO0895 (Kellerbahner)


Am Beispiel dieser Halle werden, im Vergleich zu den Bildern vom selben Standort, die Fortschritte der letzten 5 Jahre deutlich.


Was dort neben, inzwischen gut geschützten und zugänglichen, abgestellten Ausstellungsstücken unter anderem gesehen werden kann soll dieses Filmchen zeigen:

http://youtu.be/6s9TJLu5DU4

Vielleicht für die Feldbahner unter Euch interessant Frage.


Bis zur nächsten Saison in Oekoven,

Kellerbahner
Kellerbahner - 29.04.12 21:04
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Oekoven-Freunde,

nach einem sehr schönen herbstlichen Saisonabschluß 2011 ist nun wieder ein halbes Jahr vergangen und die Saison 2012 wird in Oekoven am 6. Mai eröffnet.

Es ist also soweit:

Zitat:
Die aus 2011 gibt´s dann hoffentlich pünktlich zum Saisonauftakt 2012 der wohl wieder erst im Mai ´12 ist - dann als zeitnahe Werbung für das Museum


deshalb jetzt ein bißchen Werbung für einen Saisonauftakt bei hoffentlich wieder schönem Wetter mit einigen ausgesuchten Bildern aus dem letzten Jahr (s. unten).


Die restlichen werden nach und nach den Weg in die Galerie finden:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7216&si=&page=1&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=



FWO1109 (Kellerbahner)


FWO1128 (Kellerbahner)


FWO1129 (Kellerbahner)


FWO1144 (Kellerbahner)


FWO1157 (Kellerbahner)


FWO1181 (Kellerbahner)


FWO1197 (Kellerbahner)



Gruß vom

Kellerbahner
Götzman - 29.04.12 21:23
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Kellerbahner,
danke für den Hinweis.
Leider ist diesmal MiHa mit der 45mm Anlage nicht mehr dabei, scheinbar zu wenig Interesse oder Nachfrage. Dabei ist die Kombination Echtdampf in IIm und Diesel in 1:1 doch eigentlich perfekt.
Na, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.
Schönen Sonntag Abend noch,
Götz
Kellerbahner - 01.05.12 20:13
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Götz,

leider kann ich das nur bestätigen:

Zitat:
scheinbar zu wenig Interesse oder Nachfrage


Die zwei, drei Mal wo ich den Stand von MiHa in Oekoven besucht habe, war wenig, übertrieben ausgedrückt, Interesse und Nachfrage zu bemerken Traurig .

Da kann ich es verstehen wenn Hr. Klebsch die Sonntage für anderes nutzt.

Überhaupt ist Oekoven keinesfalls von Besuchern überlaufen. Was Zeit und Muße läßt das Gelände und die guten Stücke ausgiebig und in Ruhe anzuschauen.

Aber damit doch der/die ein oder andere Mal den Weg dorthin findet dieser

Zitat:
Hinweis
Winke Winke


Bei der Gelegenheit: weitere Bilder vom Oktober ´11 sind in der Galerie. Fortsetzung folgt.


Gruß vom

Kellerbahner
Anonymous - 20.05.12 13:19
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Ui die Bilder sind echt klasse. Vor allem für diejenigen die das Museum nicht besuchen können Traurig

Herzliche Grüße
Kellerbahner - 30.09.12 10:41
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Oekhoven-Freunde,

wie zum Auftakt nun auch zum Abschluß der Saison ´12 in der Galerie:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7216&si=&page=1&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=

wieder einige Bilder vom letztjährigen, schönen Herbst im Feldbahnmuseum.


Hoffentlich wiederholt sich das am nächsten Wochenende zum Saisonabschluß ´12 in Oekoven am 07. 10. 12

http://www.gillbachbahn.de/de/


Und für alle die die am 07. anderswo unterwegs sind, hier ein paar Eindrücke:

fwo11035 (Kellerbahner)


fwo11043 (Kellerbahner)


fwo11063 (Kellerbahner)


fwo11067 (Kellerbahner)


fwo11075 (Kellerbahner)



Gruß vom

Kellerbahner
Kellerbahner - 02.05.15 22:15
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo Buntbahner,

nachdem Gebus ja schon auf die diesjährige, morgige Saisoneröffung vor kurzem aufmerksam machte, hier als zusätzliche Anregung das Feldbahnmuseum und die Lok 4:


FWO08108 (Kellerbahner)




zu besuchen Aufzählung weitere Bilder in der Galerie:

http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7216&si=&page=1&sort=7&perpage=12&password=&ppuser=1116&stype=

und eine kleine Auswahl unten.



Gruß vom

Kellerbahner




fwo11069 (Kellerbahner)


fwo11082 (Kellerbahner)


fwo11094 (Kellerbahner)


fwo11095 (Kellerbahner)


fwo11100 (Kellerbahner)


fwo11104 (Kellerbahner)

Götzman - 03.05.15 17:34
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Schönen Sonntag allerseits,
noch vor dem großen Regen konnten wir im Feldbahnmuseum die Fahrt mit der wieder in Betrieb genommenen Dampflok erleben.

2015_05_03_001 (Götzman)


Ausfahrt vom Bahnsteig an der neuen Halle
2015_05_03_008 (Götzman)



2015_05_03_014 (Götzman)


Rückfahrt vom Haltepunkt "An der Lohe"
2015_05_03_025 (Götzman)


Ein Besuch lohnt sich immer, man kann gut zwischen den vielen Wagen und Loks herumlaufen und sich in der Wagen-Halle alles anschauen.
Grüße,
Götz
Max Hensel - 04.05.15 21:02
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo, Kellerbahner und Götzman

vielen Dank für das Zeigen der Bilder. Ihr habt Recht, ein Besuch ist immer sehr lohnend, leider war ich schon ziemlich lange nicht mehr da.

Aber nicht nur wegen der Dampflok und den Loks im allgemeinen, auch der Wagenpark in Oekoven ist sehr vielseitig und bietet viele Anregungen für den Modellbau.

Liebe Grüße

Max.
Maschinist - 07.05.15 16:39
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Mahlzeit!

Schöne Bilder, die du da gemacht hast. Als Lokführer hatte ich leider kaum Zeit mal ein Foto zu machen, aber das Fahren mit der aufgearbeiteten Maschine macht Spaß, die Mühe hat sich gelohnt.

Gruß Sven
Max Hensel - 23.10.16 13:05
Titel: Re: Feld- und Werksbahnmuseum Oekoven
Hallo, Zusammen

Nach vielen Jahren war ich Anfang Oktober zum Saisonabschluss zu Gast bei der Gillbachbahn. Ein paar Fotos möchte ich euch nicht vorenthalten.

2016 Gillbachbahn 01 (Max Hensel)

Der Personenzug wartete direkt am Museumseingang auf Fahrgäste.

2016 Gillbachbahn 02 (Max Hensel)

Von der letzten Bühne der Kleinbahnwagen hatte man eine gute Sicht auf die Strecke.

2016 Gillbachbahn 03 (Max Hensel)

Ausfahrt aus dem Museum.

2016 Gillbachbahn 04 (Max Hensel)

Jung-Diesellok

2016 Gillbachbahn 05 (Max Hensel)

Dampflok beim rangieren im Museumsbereich.

2016 Gillbachbahn 06 (Max Hensel)

Personenzug ohne Dampf.

Für mich war es ein schöner Tag und es war interessant zu sehen, wie sich das Museum entwickelt hat. Leider war die Fahrzeughalle nur sehr begrenzt zugänglich und auch die vielen Feldbahnwagen waren nur zum Teil für die Besucher einzusehen.

In diesem Sinne liebe Grüße

Max.

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau