buntbahn.de

Allgemeines - Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder


HarzerRoller - 27.04.05 12:32
Titel: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Guten Tag (und sonstige hier übliche Begrüßungsformeln),

wenn ich mir so die Mitgliederliste betrachte, kann ich feststellen, dass sich in den letzten Tagen sehr viel Neue hier angemeldet haben.

Wir fänden es schön und nett, wenn ihr euch hier zuerst einmal einlesen und dann vorstellen würdet.
Dazu solltet ihr bitte diesen Thread benutzen und keinen weiteren eröffnen.

Insbesondere legen wir großen Wert auf die Einhaltung der allgemeinen Höflichkeitsregeln und die inhaltlichen Werte eurer Beiträge.
Das ist alles in den FAQ`s (ganz oben auf dieser Seite) nachzulesen.

Ich mache zwar hier nicht den Begüßungs-August, eher den Buntbahnsheriff, wünsche uns aber trotzdem eine angenehme und informative Zeit.

Gruß
cocaboy - 27.04.05 21:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner

Dann möchte ich den Anfang machen und mich kurz
vorstellen ich heiße Michael und komme aus Düsseldorf und
bin 24jahre alt. Habe noch keine eigene LGB oder Modelbahn.
Soll sich aber dieses Jahr endern in der Hoffnung das es endes
Monats beginnen kann mit dem ersten
Bau abschnitt werde dies dann später Bildern
dokumentieren, nur meine Gartenbahn wird nicht all zu groß ausfallen
da unser Garten dann leider doch nicht all zu groß ist aber wie heißt
es so schön klein aber fein hoffe den Spruch auch später in die tat um
setzten zu können. Wolte noch da zu sagen für ein bestimmtes Thema
auf meiner zukünftigen anlage habe ich noch nicht fest gelgt wir vieleicht
noch mit der zeit kommen, steh ja eh noch ganz am anfang

MFG Michael
anoether - 27.04.05 22:29
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Na dann Herzlich Willkommen, Michael!

Als ich heute im GBF Deine Kontaktanzeige:

Zitat:
Suche Gartenbahn Freunde aus Düsseldorf oder Köln ... oder auch Gartenbahn Freunde aus Köln gesucht da ich hab un an mal dort
und immer wieder gerne hinfahre weil dort auf gewacksen würde mich freuen
wenn sich wer melden würde selbst habe ich noch keine eigene anlage im Garten wird áber hofenlich diese jahr spätesdens nägstes jahr angefangen
würde mich freuen wenn sich wer melden würde


gelesen habe, da dachte ich doch sofort, dass das ein klarer Fall für otter1 ist.
Redegewandt und von froher rheinischer Natur wie ihr beide seid, fühlt ihr Euch doch sicher bald zueinander hingezogen.
Also sprich ihn ruhig ´mal persönlich an - Jürgen ist ein ganz patenter Kerl mit unheimlichen Talenten Lachend .

Ich selbst komme wegen der Entfernung bedauerlicherweise nicht in Frage.

Gruß aus Berlin - Andreas
Wilhelm - 27.04.05 23:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Andreas,

Dein Beitrag hat mich doch ein wenig stutzig gemacht. nix weiss
Du beschreibst Jürgen- Otter 1 als einen Düsseldorfer mit froher rheinischer Natur. :grinsevil:

Zunächst mal eine Richtigstellung! Du meinst sicher, er wäre eine Rheinische Frohnatur! Große Zustimmung

Nun begreife ich nicht, wie Du dies meinst? Ironisch? Das wäre mehr als ärgerlich! Motzen
Wenn man jemanden aus unsere Region als Rheinische Frohnatur bezeichnet, dann ist dies eine Auszeichnung, an die ansonsten verliehene Orden nicht herankommen! Schlaumeier Yau
Und sollte dieser Ausgezeichnete nicht hier geboren sein, dann ist die Auszeichnung um so höher zu bewerten. Hat er sich doch vortrefflich eingelebt. Lachend
War es nun Ironie oder wolltest Du Jürgen eine besondere Auszeichnung zukommen lassen? Blume

Im übrigen sollte jeder BBF Leser selber entscheiden, welche Kontakte er knüpfen möchte. Schlaumeier

Möchtest du meine Anmerkungen vertiefen?
Dann aber bitte über ein direktes Mail.
Wilhelm
Yau
Otter1 - 28.04.05 09:10
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin,

es ist immer wieder sympathisch zu lesen, wie sich verschiedene Leute
zum Begrüßungsaugust für BBF Neulinge machen.

Solche Tipps lese ich allerdings nicht so gerne:

Zitat:
da dachte ich doch sofort, dass das ein klarer Fall für otter1 ist.


Noch möchte ich allerdings gerne selber entscheiden, mit wem ich Kontakt aufnehme. Als Rheinische Frohnatur würde ich mich eigentlich auch nicht bezeichnen. Ich bin hier nur seit vielen Jahren im Exil und toleriere weitgehend die Eigenschaften der Eingeborenen, was nicht immer einfach ist. Zusätzlich subventioniere mittels Steuern das örtliche Brauchtum mit.

Vorige Woche hatte ich sogar schon die Polizei am Gartenzaun, was mir zunächst einen mächtigen Schrecken versetzt hat.
Gut jetzt weiß ich, hier in der Gegend gibt es mindesten einen Polizisten mit Gartenbahnanlage. Und einen GARTENBAHN Abonnementen mehr. Er hat versprochen, in Zukunft nur noch in Zivil anzuklopfen, um meine Nerven zu schonen.

Bis dann

Otter 1
Manu - 28.04.05 20:32
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo
Ich wollte mich und meine Gartenbahn mal vorstellen. Zu mir ich bin 46 Jahre alt, Maschinenschlosserin und wohne in Felsberg bei Kassel. Zu meiner Gartenbahn, sie soll mal aus 3 Kreisen bestehen, der Äußere soll größer R3 sein( das wird sich noch einwenig hinziehen Traurig), der Mittlere gleich größer R2 und der innere ist R1 und größer. Zurzeit baue ich an den inneren und den mittleren Kreis. Die Anlage entsteht auf einen Schuttberg in meinen Garten. Als Eisenbahnpionier habe ich Problem mit eine großen Teich, Bergigenland und der Analogelektrik aber ich denke dass ich das noch hinkriege. Was vielleicht noch wichtig wäre ist das ich US Loks fahren werde. Gebaut habe ich schon 3 Holzbrücken und so wie es aussieht werden es noch mehr, das mit den Brücken, muss ich sagen klappt schon ganz gut und macht spaß.
28_05 (Manu)

Das ist auf den Berg, hier sollen 2 Bahnhöfe entstehen, wie man sehen kann noch viel arbeit

28_051 (Manu)

Von hier aus geht es zum keinen See runter

28_052 (Manu)

Das ist der kleine See, der wird in einen Tunnel umfahren, über dieser Strecke kann man eine Betontrasse sehn, das ist die Einfahrt von der anderen Seite zum kleinen See
Wie man unschwer erkennen kann noch für einige Zeit viel arbeit

Schöne Grüße aus Nordhessen
Manuela
cocaboy - 28.04.05 23:32
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
hallo Manuela

Viele grüße aus Düssleldorf und noch zu deiner anlage immer hin mehr,
schon viel mehr als wie bei mir im Garten, sieht aber schon gut aus.
theylmdl - 05.05.05 16:34
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo!
Ich hätte auch noch einen Wunsch, ergänzend zu den Hinweisen von HarzerRoller.
Wenn sich hier neue Mitglieder anmelden, klicke ich gern 'mal auf den Info-Link. Und da ist mir aufgefallen, dass in letzter Zeit so gut wie nie etwas zu Interessen, Beruf oder Wohnort angegeben wurde (oder Website oder E-Mail-Adresse).
Das finde ich vor allem bei den Interessen schade, da ich es immer gut und spannend finde, zu wissen, was die anderen Buntbahner so gerne mögen und treiben. So Angaben wie "Gartenbahn", "Dioramen", "RhB", "Harz", "Wagen", ... würden mir schon völlig genügen Winke
Beste Grüße,
cocaboy - 05.05.05 17:10
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ok werde mein profil ein bisen über arbeiten Sehr glücklich
sesca - 05.05.05 17:59
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zäme

finde ich eigentlich gut. Schade dass so wenige diesem vom buntbahnscheriff gewünschten Vorstellungen und "Profilausfüllen" folge leisten.

Hmmmmm habe mir mal die Mühe gemacht bei den "Erst Registrierten" so die Profile anzuschauen um was über Sie zu erfahren. Naja also SO unglaublich gut haben diese die freiwilligen Angaben auch nicht gerade ausgefüllt.

Vielleicht müssten auch diese wiedereinmal einen Regentag nutzen um die admin Arbeiten zu erledigen.

OPS hätte ich vielleicht gar nichts schreiben sollen- nicht dass das als Attacke aufgefasst wird GrinsGrins

gruss an alle
theylmdl - 05.05.05 18:17
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Grüezi mitenand,
das ist mir mittlerweile auch schon aufgefallen. Was hab' ich geschrieben: "Eisenbahn / DRG-Zeit"? Na ja, Eisenbahn ist ja wohl klar. DRG-Zeit ist schon besser.
Die Anregung, das eigene Profil aber zu überarbeiten, finde ich aber ebenso gut wie die Kritik.
Zitat:
nicht dass das als Attacke aufgefasst wird

aber nicht doch, zumindest nicht von meiner Seite aus. Ich kann mich noch erinnern, wie es war, als ich mich hier angemeldet habe (ist ja auch noch nicht so lange her). Das habe ich wegen der ganzen user/password-Kombinationen im Internet nicht 'mal gespannt, dass der gewählte Name überall angezeigt wird...
Beste Grüße, und was soll ich nun in mein Profil schreiben? Fragt sich
Pirat-Kapitan - 05.05.05 18:23
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Sesca !

Bei aller Liebe und Bemühen, ein Profil vollständig auszufüllen, wird aber immer dort eine Lücke bleiben müssen, wo einfach nichts ist. Ich z.B. habe weder Homepage noch ICQ, MSN oder Yahoo. Vielleicht bin ich ja ein bißchen altmodisch, aber wer mich anmorsen will, kann das über PN oder Mail tun, und Bilder verschicke ich eben über Mail oder stelle sie hier im Forum ein. Und zum Chatten fehlt mir einfach die Lust, da bin ich lieber "produktiv" tätig und beschäftige mich mit meiner Gartenbahn.

Schöne Grüße
Johannes
cocaboy - 08.05.05 00:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
anoether hat folgendes geschrieben::
Na dann Herzlich Willkommen, Michael!

Als ich heute im GBF Deine Kontaktanzeige:

Zitat:
Suche Gartenbahn Freunde aus Düsseldorf oder Köln ... oder auch Gartenbahn Freunde aus Köln gesucht da ich hab un an mal dort
und immer wieder gerne hinfahre weil dort auf gewacksen würde mich freuen
wenn sich wer melden würde selbst habe ich noch keine eigene anlage im Garten wird áber hofenlich diese jahr spätesdens nägstes jahr angefangen
würde mich freuen wenn sich wer melden würde


gelesen habe, da dachte ich doch sofort, dass das ein klarer Fall für otter1 ist.
Redegewandt und von froher rheinischer Natur

Ich selbst komme wegen der Entfernung bedauerlicherweise nicht in Frage.

Gruß aus Berlin - Andreas



Hy Andreas

Meine Kontakt Anzeige hätte ich auch eigendlich
lassen können glaub das war woll ein bisen zu auf dringlich
meiner seits gewessen aber kann man nix machen also wird es
bestimmt der zufall machen das ich vieleicht jemanden kennen lerne
der was mit Mit Gartenbahnen am hut hat und auch eine aussehen anlage
besitzt aber wird bestimmt irgend wann klapen wenn ich es entlich mal geschaft habe meine eigene anlage in betrieb zu nehmen.

Ps komars und für rechtschreibungen hatte ich kein geld mehr
also einfach da zu denken Sehr glücklich
Pennsylvanialopmann - 08.05.05 10:40
Titel: Ja ja das schlechte Gewissen...
Da ich sehr schreibfaul bin Verlegen habe ich jetzt natürlich ein schlechtes Gewissen, da ich mich nicht vorgestellt habe.
Ich baue seit über einem Jahr zur Entspannung an meiner US-Anlage.
Angefangen habe ich mit einer Toytrain-Startpackung. Zur Zeit ist Landschaft und Fahrzeugumbau und Gebäudebau angesagt, deswegen bin ich auf diese Seite gekommen.
Streckenlänge gesamt ca 80m. Alles analog Ausruf Berufsbedingt weiss ich daß Elektronik und aussen sich nicht gut vertragen, und nach 10 Stunden "Elektronikkaputt" möchte ich einfach fahren... Grins
Ach ja meine Frau baut mit zum Glück Sehr glücklich
So jetzt ist genug
Im Moment bewundere ich mehr die Selbstbaubeiträge Respekt
Heinz - 03.06.05 21:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo in die Runde,

nachdem ich doch schon längere Zeit im BBF reingeschaut, mir auch hier und da verschiedene Anregungen und Info’s geholt habe, möchte ich mich hiermit auch mal vorstellen:

ich bin 57 Jahre alt, von Beruf Ingenieur für Haustechnik,
meine Gartenbahn betreibe ich seit ca. 12 Jahren,
seit ungefähr 2 Jahren habe ich mich mehr und mehr auf den Selbstbau verlegt.
Aktuelles Projekt ist z.Zt. die HF 110 C von Marco Weigel. (Hierzu an anderer Stelle)

Leider bleibt mir aus beruflichen Gründen wenig Zeit, deshalb auch der späte Einstieg in die Diskussionsrunde.

Hier mal einen Blick in mein Reich


Meine_Werkstatt (Heinz)


Heinz
Dieter S. - 08.06.05 10:42
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Zusammen,

auch ich möchte mich jetzt vorstellen.
Meine Gartenbahn ist im Aufbau. Doch habe ich für mich festgestellt, dass man ein bestimmtes Thema haben sollte. So bin ich nach langem Hin und Her zur amerikanischen Waldbahn gekommen. (Die Home-Page von "Waldbahner" hat mich sicher dazu beeinflusst.
Ich habe dieses Hoppy gewählt, weil ich aus gesundheidlichen Gründen Ablenkung (keine PC-Arbeit) und frische Luft brauche. Deshalb habe ich meine Anlage schon mehrmals umgebaut, bevor überhaubt einmal ein Zug gefahren ist. Meine Anlage ist eine Ständerbauweise, was zu Umbauten geradezu animiert.
Meine Züge betreibe ich mit Akkus und zur Steuerung benutze ich "TrainControll". In diesem Forum habe ich einiges darüber gelesen, kann aber noch kein Urteil darüber abgeben, ausser, dass mir Hr. Schröder bei Problemen immer sehr entgegen gekommen ist.

Soweit so gut, beim nächstenmal mehr, auch Bilder.
Masche - 10.06.05 15:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ich möchte mich natürlich auf diesem Wege auch einmal vorstellen.
Mein Name ist Martin, ich bin 29 Jahre alt, studiere Informatik, wohne in Bonn und beschäftige mich seit ca. 15 Jahren mit der Modellbahn in 2m, größtenteils von LGB.
Da mir die Unmaßstäblickeit der meisten LGB-Modelle von anfang an mißfiel, dachte ich schon immer an Um- bzw. Eigenbauten vorzugsweise von Baden-Würtembergischen Modellen. Ich habe mich jedoch nie so recht (oder gar nicht) da rangetraut ...
Doch angeregt durch dieses Forum und die tollen Modelle die hier vorgestellt werden habe ich Mut gefaßt und die Vorbereitungen für meine ersten Umbauten getroffen. Ich habe vor die Fahrzeuge der ehemaligen Linie Mosbach-Mudau nachzubauen, angefangen mit der V52. Hiervon werde ich dann auch an anderer Stelle berichten. Da ich ein Anfänger in Sachen Modellbau bin hoffe ich natürlich auf Hilfe und viele Tipps der Buntbahner!

Bis demnächst dann.

Gruß Martin
Dirk S. - 12.06.05 10:56
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

da ich schon seit ca. 1 Jahr dieses Forum mit sehr grossem Interesse verfolge möchte ich mich auch mal vorstellen.
Mein Name ist Dirk Schulz ich bin 36 Jahre alt und von Beruf Elektriker, habe 2 Kinder und einen Haushaltsvorstand.
Zu der Gartenbahn bin ich durch meine Kinder gekommen (Playmobil).
Eine Aussenanlage ist in Plannung aber auf Grund eines neuen Hauses mit kleinem Garten (teilweise R1 notwendig) ins stocken gekommen.
Ich habe eigentlich kein festes Thema und baue was gefällt. Der Selbstbau ist hauptsächlich in Gebäude, Zubehör und evtl. Wagen vorgesehen. Habe da auch schon ideen aber es mangelt an gescheitem Werkzeug und Zeit.

So, das wars erst einmal von mir !
Gruss Dirk
Feldbahnhamster - 15.06.05 16:00
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Ihr Buntbahner!

Nun möcht ich mich auch mal vorstellen... nachdem ich schon fast anderthalb Jahre hier mitlese.

Ich bin derzeit 21 Jahre jung und Student des Verkehrsingenieurwesens in Dresden und (noch) kein praktizierender Gartenbahner, aber immerhin Feldbahner, habe also mit schmalen Spuren etwas am Hut. tach

Allerdings interessiere ich mich sehr für Gartenbahnen und finde das Mitlesen als User irgendwie besser als das bloße anonyme Lesen. Und ich denke mal, das ich bestimmt auch mal was sinnvolles zum Forum beitragen kann, und sei es auf der Originalschiene. Blahblah

Wer Fragen hat, kann Sie gerne stellen.

Felix alias Feldbahnhamster....
Beina - 15.06.05 20:19
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Eisenbahnfreunde,
als Neumitglied eine kurze Vorstellung:
1993 fuhr erstmals eine Stainz unter dem Weihnachtsbaum zur Freude meiner beiden Collie Hündinnen.Inzwischen gibt es mehrere Stainz in unterschiedlicher Ausführung und es ist eine hübsche Gartenbahnanlage entstanden.Als 68 jähriger Rentner habe ich jetzt mehr Zeit für meine Hobby.Im Moment baue ich eine Seilbahnstation mit Pendelbetrieb aber ohne teure Elektronik.
Gibt es Gartenbahnfreunde am Bodensee?Ich bin nächste Woche in der Nähe von Friedrichshafen.Vielleicht klappt es mit einem Kontakt?
Später werde ich mich aktiv in der Buntbahn beteiligen.
An alle Hobbyisten einen Gruß aus Berlin,
Beina
Stefan Kühne - 17.06.05 10:52
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

dann möchte ich mich auch mal vorstellen. Ich heiße Stefan Kühne und komme aus München. Eigentlich bin ich Spur 0 Bahner, allerdings mit starkem Hang zu Schmalspurigem. Ich bin durch einen LGB Freund auf das Forum gestoßen und ich lese es, weil es einfach fantastisch viele Tips und Anregungen gibt. Da auch ich den Selbstbau bzw. Umbau von Modellen liebe, lese ich hier immer wieder gerne.
Und je mehr ich Schienen ich im Garten liegen sehen, umso doller fängt es an zu kribbeln. Wenn nur ein Garten da wäre......

Gruß
Stefan
Eisenbahner - 17.06.05 14:32
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Herzlich willkommen! Da wir auch noch den gleichen Nachnamen besitzen, doppelt herzlich willkommen!!
Gruß
Eisenbahner
firebird - 17.06.05 17:17
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ups, diesen Beitrag habe ich doch glatt übersehen.
Dann will ich doch versäumtes nachholen.
Auf dieses Forum bin ich eher per Zufall / Hinweis gestossen.

Ich bin 37 Jahre alt, bin verheiratet und habe 4 Kinder (ja, da ist einiges los).
Zur Zeit arbeite ich als Ressortleiter Fernsteuerzentrum im RailControlCenter
der Rhätischen Bahn in Landquart. Ab September übernehmen wir dort schrittweise die Fernsteuerung Landquart - (Chur), Chur - Disentis und Reichenau - Preda. Im gleichen Gebäude befindet sich auch die Stelle der betrieblichen Anordnungen, Lokdispo, und Personaldispo (Lok- und Zugpersonal). Diese Job's sind auch Bestandteil des RCC. Die Güterdispo und die Verkaufsabteilung des Güberverkehrs ist auch in diesem Gebäude, aber eine eigene Abteilung.
Modellbahnhobby: Ich pendelte einige Jahre zwischen 0m und H0m (RhB).
Das Herz wollte eigentlich eine 0m Anlage (FineScale), der Finanzminister, die Regierungsrätin und der vorhandene Platz zogen H0m vor.
Auf der Suche nach dem Mittelweg bin ich nun auf 0e gestossen. Hier habe ich die "grossen" Fahrzeuge, komme aber mit dem H0m Budget auch recht weit.
Zumindest, wenn ich Magic Train von Fleischmann und die US-Fahrzeuge von Bachmann anschaue. Letztere gefallen mir sehr. Sollte ich aber europäische Fahrzeuge in dieser Preisklasse und Qualität finden, würde ich diese bevorzugen. Wo gibt es solche? Nehme gerne Hinweise entgegen.
Im Moment neige ich dazu, für meinen Junior ein paar Fleischmann Fahrzeuge und für mich einige US Fahrzeuge (0n30) zu kaufen.

Ach ja, zum Schluss noch mein Wohnort: Es ist Klosters.
Weitere Hobbys? Na ja, bei der grösse der Familie liegt nicht mehr viel drin.
Eines habe ich ganz sicher noch, wobei dies schon beinhahe eine Leidenschaft ist. Ich bin Ausbildungschef und Abteilungschef "Tunnelrettung" der Stützpunktfeuerwehr Klosters - Serneus.

Mit kollegialen Grüssen
firebird (Roland)
Sandbahner - 24.06.05 13:31
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahnerinnen und Buntbahner,
Auch ich möchte dieses Brett zum "Outing" nutzen.
Ich heiße Ron, bin 49 und verheiratet.
Modelleisenbahner fast "von Geburt" an ( bekam die erste PIKO-Startpackung im zarten Alter von 6 Monaten!)
Daraus wurden fast 20 Jahre HO-Bahn.
Nach weiteren 20 jahren Modellbahnabstinenz soll es nun etwas größer in die hoffentlich nächsten 20 Jahre gehen.
Meine Interessen gelten der Feldbahn im Allgemeinen, da ich praktisch in Sichtweite der "Sandbahn" ( Kiesbahn Leipzig-Lindenau) aufgewachsen bin und diese Bahn unser bevorzugter Abenteuerspielplatz war. Weiterhin interessiert mich natürlich alles, was mit Großspurbahnen zu tun hat.
Da mir durch Umzug nach Bayern leider der Garten abhanden gekommen ist, werde ich wohl statt 1:13,3 nun in 1:22,5 bauen. Vorher hoffe ich doch, daß ich mir in Schkeuditz noch "Live" die eine oder andere Anregung holen kann. Außerdem werde ich die Gelegenheit nutzen, mich mit entsprechendem Material einzudecken ( Gleisprofile, Feldbahnachsen....).
Falls es im Tegernseer Tal doch noch den einen oder anderen Gartenbahner gibt, würde ich mich über einen persönlichen Kontakt freuen.

Soviel zum Outing, man sieht sich in Schkeuditz!

Viele Grüße vom Sandbahner

PS: Wo kann ich in Schkeuditz meinen Kasten Einstandsbier ( Tegernseer Spezial) abliefern?
viereka z-Stellung - 24.06.05 17:35
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,
noch ein gebürtiger Sachse mehr hier im Forum Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Zitat:
Wo kann ich in Schkeuditz meinen Kasten Einstandsbier ( Tegernseer Spezial) abliefern?


Im Zelt Ausruf Ausruf Reinkommen und links ist die Buntbahnstrecke. Gegenüber sitzen auch Buntbahner, also beide Seiten beachten..... Geschockt Verlegen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Sandbahner - 24.06.05 19:06
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
@viereKa

OK, dann ist ja alles klar, Kiste ist verstaut, werde wohl gegen Mittag in Schkeuditz sein.

MfG
Sandbahner
Prellbock - 25.06.05 21:14
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

die besagte Kiste vom Sandbahner ist, wie versprochen, eingetroffen.

Leider hat es fido nicht gepackt, softwaremäßig den Flascheninhalt in das Forum umzuleiten.

Die Schkeuditzteilnehmer bedanken sich aber trotzdem beim Sandbahner für die flüssigen Kalorien, die wenigstens kurzzeitig die Temperaturen hier vergessen ließen.

Gruß vom Prellbock
garrattmaker - 26.06.05 00:09
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hi Buntbahner,

Ich lebe in Wien bin 52 Familie mit 3 erwachsenen Kindern und einer sehr geduldigen Frau;-)
Wie der Name schon sagt ist mein Hauptinteresse die Garratt Lok.

Ich habe etwa 1982/83 mit der Gartenbahnerei eher zufällig begonnen.
Mein Nachbar hat mit dem Import von "Merlin" Livesteam Loks begonnen und ich habe ihm eine Illustration einer Lok gemacht. Um das Honorar habe ich mir gleich eine Merlin gekauft...
Ein paar Jahre später habe ich dann für LGB eine Illu der Frank-S/Aster gemacht (LGB Depesche ca 65 Titelblatt) und wieder habe ich fürs Honorar zugeschlagen. Gleichzeitig habe ich begonnen Infos über Garratts zu sammeln.
Seit etwa 1997 habe ich keinen Garten mehr und so habe ich begonnen mich mit dem Bau von Garratts zu beschäftigen. Es haben sich im Lauf der Zeit div. Bücher Infos und weit über 1000 Konstruktionspläne angesammelt.
Ich habe Garratts in unterschiedlicher Bauweise (LGB Antrieb usw) gebaut.
Die interesanteste und auch exakteste ist die MENGO - eine von 12 Loks
Sie wurde im "Gartenbahnprofi" beschrieben. Auch gibt es davon eine website
www.garrattmaker.com (making of mengo!)
Zur Zeit arbeite ich an der zweiten Lok aus der Serie die eine Livesteam Version sein wird.
In meinen "normalen" Beruf arbeite ich mit 3D-Programmen, so daß es für mich die einfachste Lösung war die Lok 3D zu bauen und dannach die Teile aus den Daten zu fertigen bzw fertigen zu lassen (Tip für verheiratete: Ätzen n der Badewanne kommt nicht gut an).
So, daß war´s Wenn ich jemanden Beim Thema Garratts weiterhelfen kann tu ich natürlich gerne...

lg aus wien
garratmaker
viereka z-Stellung - 26.06.05 20:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Sandbahner,
da vom Freitag zum Sonnabend niemand der in Schkeuditz anwesenden im Forum lesen konnte, wußte man auch nichts von der Kiste. Ich habe es nicht erzählt Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich und umso erstaunter waren die Leute, nach Deiner Kistenabgabe.
Aufklärung erfolgte dann später...
Aber: Ich hatte auch geschrieben:

Zitat:
und links ist die Buntbahnstrecke. Gegenüber sitzen auch Buntbahner, also beide Seiten beachten


Also hättest Du die Kiste auch bei mir rechts abgeben können, aber Bommel hat uns allen etwas abgegeben Zustimmung Zustimmung
Prellbock - 26.06.05 20:55
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Sandbahner,

das ging schon in Ordnung.
Auf der Seite von 4eK fuhr ein von Otter gesteuerter Unkrautvernichtungszug mit je einem Gläschen Stierker Feuerschwein. Damit war der Zug voll ausgelastet, selbst beim Ausbleiben der unter Gewalteinwirkung herangeschleiften Trinker.

Auf dieser Seite des Zeltes wäre das Bier in Gläsern noch vor erreichen der ersten Ausfahrtweiche schal gewesen. Deine Entscheidung war schon richtig. Winke Winke Winke

Winfried
Feldbahnhamster - 26.06.05 23:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ich kann nur ein großes Kompliment an den Sandbahner aussprechen. Das Bier war ausgesprochen lecker!!!

Felix
StefanT - 27.06.05 15:06
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

bin neu hier und hab mich die letzten Tage ein wenig eingelesen. In Schkeuditz war ich auch am Sonntag (bin aus Halle und da ist der Weg erträglich) und finde eure Selbstbauten faszinierend. Ein paar Bilder davon sind in der Fotogalerie. Ich selber baue in einer kleineren Größe (1:160) und mache auch selber Laserarbeiten. Allerdings nur Holz, Acrylglas, Karton und Papier.

Stefan Teichert
Sandbahner - 28.06.05 12:47
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Bin soeben von Leipzig über Bayreuth wieder am Tegernsee eingetroffen und habe natürlich als erstes den Computer angeworfen, um zu sehen, was es hier Neues gibt.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Buntbahnern, die in Schkeuditz anwesend waren, für die freundschaftliche Aufnahme bedanken!

Alles weitere dann in der Hamsterklause.

MfG
Sandbahner
Bommel - 28.06.05 13:02
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin Sandbahner,

das fand ich richtig gelungen. Da ich die "Androhung" nicht mitbekommen habe, war ich umso mehr überrascht.

Man stelle sich vor, ich lümmel so gemütlich an meinem Stand, unterm Tisch ein Kasten Landskron, hinter mir ein Kasten Prellbockbier, steht da einer gegenüber und sagt: "Ich hab'n Kasten Bier für meinen Einstand mit, wo soll ich den abgeben...". Korrekte Adresse, der Tag fängt gut an, denke ich mir. Das kann weiter so gehen. Verdrehter Teufel
@Fido: sollte man diese Aufnahmeregelung nicht in der Netiquette verakern? Ich wäre bin dafür
Jedenfalls, den Kasten haben wir im Rahmen eines Buntbahnprojektes in kurzer Zeit aufgearbeitet, die Reste in Form von traurigem Leergut versuchen derzeit noch einen Abnehmer zu finden. Das gestaltet sich gerade etwas schwieriger...

Ein Prost auf den Sandbahner Bier

Bmmel
Begrüßungsaugust i.V. tach tach
fido - 28.06.05 13:31
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Bommel hat folgendes geschrieben::
@Fido: sollte man diese Aufnahmeregelung nicht in der Netiquette verakern? Ich wäre bin dafür

Hi Bommel,

das kommt doch als freiwillige Aktion viel besser. So haben die neuen Mitglieder eine Gelegenheit positiv aufzufallen.

Die nächste Gelegenheit "positiv aufzufallen" ist wieder auf der Fete beim Küki. Diesmal wäre ein roter Wein auch nicht schlecht Grins

Hallo Sandbahner,
gute Aktion!
Waldbahner a.D. - 28.06.05 13:50
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
fido hat folgendes geschrieben::
Die nächste Gelegenheit "positiv aufzufallen" ist wieder auf der Fete beim Küki. Diesmal wäre ein roter Wein auch nicht schlecht Grins


Trocken oder lieblich ???
Wann und wo ???

Gruß
Stoffel - 28.06.05 20:40
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin Fido,

Zitat:
Diesmal wäre ein roter Wein auch nicht schlecht Grins

Yupp, Nachricht angekommen. Winke



Gruß vom Stoffel Scherzkeks
fido - 28.06.05 21:09
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Stoffel hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Diesmal wäre ein roter Wein auch nicht schlecht Grins

Yupp, Nachricht angekommen. Winke

Hi Stoffel,
nach dem tropischen Wochenende in der Halle in Schkeuditz muss der Wein aber im Schnee bei mindestens 40 Grad serviert werden. Sonst fehlt mir etwas Grins
cocaboy - 17.07.05 17:37
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
cocaboy hat folgendes geschrieben::
Hallo liebe Buntbahner

Dann möchte ich den Anfang machen und mich kurz
vorstellen ich heiße Michael und komme aus Düsseldorf und
bin 24jahre alt. Habe noch keine eigene LGB oder Modelbahn.
Soll sich aber dieses Jahr endern in der Hoffnung das es endes
Monats beginnen kann mit dem ersten
Bau abschnitt werde dies dann später Bildern
dokumentieren, nur meine Gartenbahn wird nicht all zu groß ausfallen
da unser Garten dann leider doch nicht all zu groß ist aber wie heißt
es so schön klein aber fein hoffe den Spruch auch später in die tat um
setzten zu können. Wolte noch da zu sagen für ein bestimmtes Thema
auf meiner zukünftigen anlage habe ich noch nicht fest gelgt wir vieleicht
noch mit der zeit kommen, steh ja eh noch ganz am anfang

MFG Michael



So ich mal wider und wollt hir noch mal sagen habe es jetzt entlich geschaft
meine eigene anlage auf zu bauen oder erst mal einen teil auf zu bauen meiner
kleinen Bahn und da ich meine eigene HP habe werde ich euch hir erst mal nicht nerven mit meinen Bildern der anlage und euch wenn dann nur vieleicht für euch interessante sachen vorstellen zur meiner anlage sie wird in nägster zeit erst mal analog fahren was ich später irgend wann man endern wird
KK - 20.07.05 14:24
Titel: Vorstellung KK
Tach Susammen,

wenn es hier zum guten Lalala Ton gehört sich vorzustellen, nun denn:

Ich bin der Klaus, bin 37 und wohne in der Nähe von Köln.

Das Thema Gartenbahn, und insbeondere der "Ernst" mit dem hier das Hobby bestritten wird haben mich bewogen mich hier anzumelden.

Meine Interessen gelten eigentlich allem, was auf Schienen fährt, insbesondere aber den Feldbahnen mit Spurweiten im Original unter 750 mm.

Bauen tue ich im Moment gerade in Gn15 (die Gnatterboxer werden mich kennen, gell Harald Frage ).

Des weiteren fahre ich noch mit meiner 1:4 Ellok auf 5", und habe für umfangreichere Transporte im Garten ebenfalls 5" Gleise liegen. Hier kann man schon eher von einer Feldbahn sprechen, da hier nicht gespielt sondern nur transportiert wird.

Im Moment befindet sich eine IIe (32 mm) Anlage in der Planung, wie, wo, wann und ob überhaupt muß noch mit meiner BH (besseren Hälfte) gruebel abgestimmt werden. Die ersten Fahrwerke sind vorhanden, die Lasergang wurde mit einer Bestellung belästigt, ein Haufen Tenmille Schienen ist an Lager, Zeit leider Mangelware Heulend

Live Steam... eigentlich auch ein Muß...

Nun denne...

Gruß

Klaus
Bahndachs - 20.07.05 14:57
Titel: Re: Vorstellung KK
Hallo Klaus,

dann mal ein "Herzliches Willkommen" hier im Forum!

KK hat folgendes geschrieben::
Im Moment befindet sich eine IIe (32 mm) Anlage in der Planung, wie, wo, wann und ob überhaupt muß noch mit meiner BH (besseren Hälfte) gruebel abgestimmt werden. Die ersten Fahrwerke sind vorhanden, die Lasergang wurde mit einer Bestellung belästigt, ein Haufen Tenmille Schienen ist an Lager, Zeit leider Mangelware Heulend


IIe-Bahner sind ja hier im Forum (und auch grundsätzlich) recht rar gesät. Auch wenn für mich Feldbahn kein Thema ist, sondern mein Herz den Sachsen gehört, lässt sich ja vielleicht zukünftig auf 32mm in 1:22,5 die eine oder andere Synergie erzeugen!?

Dir auf jeden Fall hier bei Buntbahners eine gute Zeit. Und wir freuen uns darauf, zukünftig die eine oder andere Kostprobe deines Schaffens zu sehen. Winke

Gruss
Dachs
dream-pilot - 20.07.05 19:21
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,
irgend wie hatte ich die Sache mit der Vorstellung bisher einfach übersehen. Sorry Augenrollen
Also hol ich ´s hiermit nach. Da ich aber etwas schreibfaul bin möchte ich einfach auf meine Website, in Sachen Modellbahn
http://www.langguth-online.de/Modellbahn/Modellbahn.html
beziehungsweise auf meine allgemeine Website verweisen
http://www.langguth-online.de/
ich denke, da steht alles wissenswerte über mich drin. Sollte jemand Fragen haben, so kann er mich gerne anmailen. Antwort kommt betimmt.
Lachend
Gruß Christian
Reh - 22.07.05 21:53
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,

auch ich habe mich hier nach jahrelangem mitlesen nun registriert, und hoffe, das ich weiterhin so stark wie bisher von der Gemeinschaft profitieren und evtl. auch etwas dazu beitragen kann.
Nun, ich baue Eisenbahnen, Lokomotiven und Wagen in IIm, vorwiegend aus Messing und Holz, Elektro und nun auch Livesteam, ausschliesslich ferngesteuert und nur für mich und meine Familie.
Aktuell ist eine Shay in Arbeit, komplett Freestyle, zusammengetragene Ideen und Baupläne aus verschiedenen Quellen. Unter anderem ist nun das Antriebsaggregat fertig und läuft traumhaft. Es ist eine modifizierte Maschine aus dem "Gartenbahn" -Projekt "Waldbahnlok 1:22.5", D10/H16, Laufbuchsen Bronze, Kolben Edelstahl, Stopfbuchsen mit Teflonwickel, Umsteuerventil mit zentraler Welle.
Eine zusätzliche Getriebeuntersetzung vor der eigendlichen Antriebswelle ist hier zwar nicht ganz vorbildgerecht, aber der Kraft und realitätsnahen Geschwindigkeit durchaus zuträglich (ist durch eine Lochgitterabdeckung später eh nicht mehr zu sehen).

Also, ich werde ab und zu von mir hören und sehen lassen.
HG Reh

AggregatShayLoco (Reh)

Nachbau und Verfeinerung der doppeltwirkenden oszillierenden 2-Zylinder Dampfmaschine von Otto Hadorn aus dem &Gartenbahn& Projekt Waldbahnlok 1:22.5& D10mm/H16mm, Getriebeuntersetzung 2:1, Maschine wurde brüniert und ist hier im Druckluftbetrieb zu sehen.
lokalhorscht - 24.07.05 13:57
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin!

Selbst begeisterter Gartenbahner (LGB) aus Süddeutschlands, nur momentan ohne aufgebaute Anlage, davor hatte ich 3, Jahres-Bahnen in der Größenordnung 50 Meter Gleis im Garten verbaut, die dann leider durch fehlende Zuneigung und durch die Umwelt jeweils am Jahresende wieder in ihren Kartons verschwanden.

Z.Z fehlt mir leider die Lust, Zeit und auch das nötige Kleingeld um ein größeres, und langwierigeres Projekt (Nr. 4) zu starten, da ich die damit verbunden Anforderungen momentan leider nicht erfüllen kann. Das heißt explizit: ich bin ein Detailgetreuer Realistischer „Grüner“ Gartenbahnfetischist, der wenn er was macht, es „richtig“ naturgetreu macht. Große Flex-Gleis Radien,10Meter Bahnhöfe, und viel maßstabsgetreues Grün, und das schlägt eben der fehlenden Zeit und dem Geldbeutel zu Buche.

Location mäßig fühl ich mich mit 2000m² bebaubarem Grund relativ zufrieden, wenn da nur nicht die alten großen Bäume währen, die leider nicht dem Gartenbahn-fetisch weichen dürfen und ja bekanntlich mit ihren Blättern und Nadeln uns Bahnern das Leben schwer machen.

Was die Thematik betrifft begeistern mich nur „Deutsche Kleinbahnen“ will heißen, keine RhB, die dann womöglich auch noch ohne Oberleitung fährt und keine Amerikanischen Modelle. Nur was „Schwarz ist“ die Nummer 99 trägt und Dampft, dem Gebührt mein Interesse, mit Ausnahme einiger „DB-Diesler“.
Mein Fahrzeugpark ist eher bescheiden, jedoch gibt’s umso mehr Gleismaterial, denn in Realität steht auch nicht auf einem Kilometer Gleis (LGB: 45 Meter) der halbe Fuhrpark Deutschlands. Mich begeistert ja schließlich auch mehr das an der Anlage bauen, als der Fahrbetrieb.

In diesem Sinne: Hallo BuntBahn Forum, Hallo „mit-User“ und auf freudiges „zusammenschreiben“
Mit freundlichen Grüßen „Begge“
Hochrheinbahner - 06.08.05 16:22
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen ,
möchte mich auch mal kurz vorstellen , ich bin der Hochrheinbahner , mein
Name ist Gerd Döbelin , wohne in Südbaden in Murg , bin 52 Jahre alt , mein Beruf ist Kfz-Mechanker . Ich besitze ca seit fünf Jahren eine Gartenbahn auf meinem Balkon 72 qudratmeter , die aber noch immer im Aufbau ist und im Moment gerade wieder gebaut wird . Verlegt sind ca 40 Meter Schienen nach allen Richtungen ,
gesteuert wird analog , seit neustem mit einer Fernbedienung von ELV ,die aber noch nicht so richtig in Gang kommt . Die ganze Anlage befindet sich auf Terrasenplatten und auf Betonsockel 15 cm Höhe , gefahren wird was vorhanden ist und was Spass macht
MfG Gerd
paulderdieselfan - 06.08.05 20:21
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Sooo,

Liebe Buntbahner,

Hiermit möchte ich mich Ihnen / Euch mal vorstellen, nachdem ich seit einigen wochen Mitlese und auch schon angemeldet bin, habe ich es erst jetzt geschafft mich mal hinzusetzten und den aller ersten Beitrag zu schreiben!

Also das bin ich:

Ich heiße Paul W. Schnabel, bin 17 Jahre alt (jung passt wohl eger Winke ) und wohne in Bad Honnef (in der Näche von Bonn im Rhein-Sieg-Kreis). Ich bin, wie mein Mitgliedsname schon aussagt fasziniert von Modell-Dieselloks, die wirklich mit Diesel-Kraftstoff (ich weiß es ist kein diesel, sondern Nitro-Methan-Sprit, aber vom System her sind's Dieselmotoren, naja fast, eben Selbstzünder...) betrieben werden. Ich bin hier schon sehr mit teilweise aussergewöhnlich guten Ideen konfrontiert worden, wo ich nur sagen kann: Hut ab, perfekte Idee, noch bessere Umsetzung. Mir macht es Spaß die Beiträge hier zu lesen und mitzuerleben, wie zum Beispiel das Live-Diesel eXperiment von fido gedeiht und gedeiht! Ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, dass einem noch sehr unerfahrenen potentiellen zukünftigen Modellbauer hier durch gute und informative Beiträge die Materie Greifbarer und Begreiflicher gemacht wird.

soo, ich denke ich habe genug 'geschwafelt' dann wollen wir mal sehen, was so auf mich zukommt!

Und den Live-Steamern immer ne handbreit Wasser im Kessel! Winke

Ich grüße alle Herzlich

Paul
Mikado - 07.08.05 15:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Leute,

habe mich vor den Sommerferien im Forum angemeldet. Natürlich habe ich schon früher darin ab und zu rumgesucht und Otter1 und Gograt und noch ein paar Buntbahner mehr haben mir auch persönlich die Vorzüge des Forums gelobt. Mit einem Problem und der Suche nach dessen Lösung war's dann geschehen und ich habe mir ne Identität geholt.
Bin bald 50, kann also nicht mal sagen ich sei nicht ganz 100.... Nun einen Fleck weg haben ich wohl wie die meisten angefressenen Modellbahner. Die Freude an der Bahn hat mir meine Vater eingeimpft - schliesslich hat er bei der Lötschbergbahn, einer der beiden grossen Schweizer transalpinen Bergstrecken für den internationalen Verkehr, gearbeitet. BLS Connecting Europe, steht heute an den Loks angeschrieben, die in der Schweiz und Deutschland unterwegs sind. Mama hat Papa eine Trix Express gekauft, als ich mit dem Kinn die Tischpaltte erreichen konnte und da war ich platt - was ich da sah und nicht berühren durfte.
Einige Jahre später nannte ich ein Labyrint von Schienen, Weichen, Wagen und Loks von der Biller Bahn mein eigen. Meine erste Eigenbau Lok war denn auch ein Feuriger Elias zur BillerBahn mit dem Komfort von Akkus als Lufttanks auf dem Dach getarnt.
In der Zwischenzeit wollte Papa eine Anlage bauen, doch das kam nicht gut raus. Nachdem er dem Küchentisch die Ecke abgehobelt hatte, sprach Mama ein Machtwort (Schuster bleib bei deinen Leisten und Beamte bei deinen Bleistiften) Mama war schon immer fürs Nägel einschlagen und Bilder aufhängen zuständig und so war es nur logisch, dass sie auch da die Sache in die Hände und so blieb das auch. Eine wunderschöne, feinst detaillierte HO Anlage entstand unter Mamas Händen. Kleinste Details erzählten Geschichten wie sie das Leben schreibt. Nachdem mein Vater schon 5 Jahre verstorben ist erfreut sich Mama immer wieder an der Modellbahnanlage.
Dann folgte die Heirat mit meiner BH und die Enge der Mietwohnung und demzufolge die Spur N und wie es sich damals für einen patriotischen Schweizer gehört hat Epoche II Schweiz. Es war die Zeit des kalten Krieges und jedes Jahr durften wir die Flinte aus dem Schrank nehmen, die komischen Gewänder anziehen und bis an die Zähne bewaffnet das Vaterland verteidigen üben. Denen im Osten traute man gar nicht und denen im Westen nicht so recht - Patriotismus war angesagt. Tempi Passati! In den 80ziger Jahren sah man immer wieder am Wettbewerb der Modellbautage im Verkehrshaus der Schweiz (VHS) Arbeiten in Nenngrösse N von mir.
Das Schicksal ereilte mich 1989. Ich will vorausschicken, dass mit dem Kauf eines Eigenheims die Platzverhältnisse etwas grosszügiger wurden und wir nun ein Gärtchen besassen.
Ich war mit einem Eigenbau SBB Güterzug-Begleitwagen Db in N am Wettbewerb und nahm laut dem Thema "Eisenbahn in USA" zur Kenntnis, dass die Amerikaner nicht nur Autos, sondern auch Eisenbahnen hatten. In der Schienenhalle standen neben der ehrwürdiger Krokodillok, dem rotem Pfeil, dem Arbeiterpullman die leibhaftige Reno. Die Reno war eine veritable WildWestLok mit einem soooo grossen Funkenfänger aus der Zeit um 1870 von der Viginia Truckee. Es war die Erleuchtung schlecht hin und jeglicher Patriotismus war in Augenblicken verflogen - wie schnell doch sowas gehen kann, tztz. Aber die Berliner Mauer fiel zu dieser Zeitr ja auch sehr plötzlich. Als dann meine damals 13 Monate alte mittlere Tochter bei der LGB Sandhügel Anlage mit der heulenden Mogul die Pfeife täuschend echt nachkreischte, war auch meine BH soweit überzeugt, dass mit diplomatischem Geschick Schiene um Schiene der Garten erobert werden konnte.
Nun, seither grüble ich nicht mehr an N-Modelle, sondern an G-Modellen, an einer beschaulichen Wildwest Anlage im Garten und versuche mich immer wieder in die Geschichte der Vorbilder zu vertiefen.
Ich bastle sowohl an elektrisch betriebenen Modellen mit Geräuschelektronik und DCC Steuerung, wie auch an Live Steammodellen. Der Anlagebau ist eher eine Notwendigkeit als der Ausbruch höchster Lustgefühle. Allerdings mit einer Coloradoreise bekam ich neue Impulse für die Landschaftsgestaltung.
So vieles wäre hier zu erwähnen, wie etwa die Club Gründung, aber ich denke ich will hier nicht gleich übertreiben.

Nun käme hier der Gruss hin - mein Vulgo entspricht meiner grössten Schmalspur Lok. Es ist eine Schmalspur Mikado der Denver & Rio Grande Ry und es soll mich niemand 1'D'1 bezeichnen, denn meine Loks haben keine roten Räder... Die Signatur ist ein Auszug aus einem Eisenbahn Contry Song über das harte Leben der Hobos in den USA der Depression.


Push the Johnson Barr and open the trottle, pull the bell cord and whistling so long old boys

Mikado
Berthold - 14.08.05 17:14
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner!

Nachdem ich jetzt schon über einen längeren Zeitraum und ziemlich tatenlos
am Buntbahn-Wesen z.T. nutzniesend teilnehme, hoffe ich damit die wichtigsten
Voraussetzungen für eine „Nullnummer“ zu erfüllen, die sich hier mal vorstellen darf.

Diese Gelegenheit zu nutzen hat mich bisher abgehalten, erstens ein in vielen Threads
häufig und schnell auftretender, unnötig aggressiver Ton, von Seiten einiger
„Millionseller" – wie ich sie mal, im Gegensatz zu den „Nullnummern", nennen möchte –
die (fast) immer und zu allem was beizutragen haben. Oft ziemlich rustikaler Humor
und brachiale Ironie wirken da schon recht einschüchternd, auf die nicht so ganz Eingeweihten.

Und zweitens die Tatsache, daß ich mich ausschließlich mit Feldbahn-Modellen beschäftige,
die hier leider nur dünn vertreten sind. Aber – was nicht ist kann ja noch werden.

Also jetzt die Vorstellung:

66 Jahre, 1,85m, 90 kg, Industrial- und Communication-Designer, Ruhestand seit 2004,
Frau mit wenig, und Sohn ganz ohne Eisenbahn-Interesse, nahe Darmstadt.

Hobby: Bücher machen („Die Feldbahnen der Odenwälder Hartstein-Industrie",
„Die Merck‘sche „Kleinbahn") und Feldbahn-Modellbau im Maßstab 1:22,5.
Annähernd maßstabsgetreue Loks (je kleiner die Vorbilder, desto lieber) für
die Spurweiten 32, 30, 26,7 und u.V. 22,5 mm. 100% Eigenbau dank guter Zulieferer.
IG Spur II-Mitglied, einige Feldbahn-Module in 30 mm für Schenklengsfeld.

Ich hänge einige Bilder meiner Modelle an und hoffe sie machen keine Probleme.

Soviel zunächst mal und schöne Grüße

Berthold
Erich - 14.08.05 17:45
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Berthold,

willkommen bei Buntbahns, mache hier jetzt mal den Begrüßungsaugust stellvertretend, Kollege Harzer Roller schwelgt gerade offline im Modellbahnkeller und wartet auf die Telekom Winke

Prima Modelle, die Du uns da vorstellst, davon würden hier alle bestimmt gern noch etwas mehr sehen, also nur zu und viel Spaß im Forum Ausruf

Viele Grüße Erich
Berthold - 14.08.05 21:24
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Guten Abend Erich

und vielen Dank für die freundliche Begrüßung und Aufmunterung.

Mal seh'n was sich machen läßt. Vielleicht kommt ja auch mal was
zum Thema Feldbahn in's Buntbahnforum. Würde mich schon freuen,
wenn ich dann was dazu beitragen könnte.

Für heute hab' ich nur noch ein weiteres Bildchen und schöne Grüße

Berthold
fido - 14.08.05 21:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallöchen Berthold,

willkommen bei den Buntbahnern. Deine Liste der Feldbahnloks trifft den Titel des Forums ja schon ausgezeichnet Grins

Gleich mal eine Frage zum Einstieg:
Hast eine Zeichnung oder Fotos von Feldbahnloren aus Holz mit innenliegenden Achslagern, gebaut um die Jahrhundertwende? Ich meine konkret so etwas:


theylmdl - 14.08.05 21:51
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Berthold!

Wenn Du aus Darmstadt oder Umgebung stammst - dann kennst Du doch bestimmt das Frankfurter Feldbahn-Museum ( http://www.feldbahn-ffm.de ), oder?

Da habe ich mit meiner Kleinen und ihrer Mutter schon viel Spaß gehabt, und deren Bratwurst an den Fahrtagen ist auch klasse. Du musst nur längere Wartezeiten einkalkulieren... Winke .

Die Vereinsmitglieder haben viele teils erstklassig aufbereitete Exponate. Nach der Sommerpause ist normaler Weise an jedem Wochenende jemand dort. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Fahrtage 2005 noch: 10. und 11. September (mit KFZ-Oldtimern auf dem TÜH-Gelände nebenan), 6. November (Lampionfahrt), 11. Dezember (Nikolaus) und im nächsten Jahr wieder am 15 Januar (mit Glühwein).

Fabrikschild an einer Lok des Frankfurter Feldbahn-Museums


Ich habe hier etliche Dutzend analoge Dias von dem Museum und seinen Fahrzeugen. Die sind allerdings noch nicht digitalisiert. Bei Interesse lasse ich die 'mal auf eine CD brennen.

@fido: So etwas haben die beim FFM leider auch nicht - habe ich zumindest auf dem Gelände noch nicht gesehen, und was es da gibt, ist auch einsehbar. Loren gibt's, und zwar jede Menge Bauformen und Zustände. Die sind aber alle mit dem typischen Metallrahmen aus U-Profilen.

Beste Grüße,
Marcel - 14.08.05 22:02
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Berthold

Ich möchte dich hier mit einer Lok von dir begrüssen, welche auf der Spurweite von 26,7mm bei mir rumkurvt... Sehr glücklich
Diema DL6 (Marcel)

Berthold - 15.08.05 00:49
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebes Begrüßungskommando,

ich fang mal oben an: Marcel, vielen Dank, ich freue mich, Deine dominogängige DIEMA mal wiederzusehen.
Wie ich Dich kenne, glimmt bestimmt die Zigarette des Lokführers(?).

Lieber Thomas, das FFM kenne ich natürlich auch. Für Feldbahninteressierte im weiteren Umkreis ein absolutes Muß.
Ich bin da (leider nur sehr passives) Mitglied und schätze, neben allem was da an rollendem Material versammelt ist,
ebenfalls die prima Bratwurst mit Bier oder Ebbelwoi.
Trotzdem vielen Dank, auch für die Termine, den Oldtimertag hätte ich wahrscheinlich verpaßt,
vielleicht sehen wir uns da ja mal(?).

Vielen Dank auch fido. Wenn man das Designen zu Zeiten der Ulmer Schule zu lernen versucht hat,
war man über Jahrzehnte auf Weiß, Anthrazit oder ein mehr oder weniger belebendes Mausgrau fixiert.
Deshalb will ich auf meine alten Tage, ungestraft meine neue Lieblingsfarbe „Bunt" einsetzen,
für Fahrzeugalterungen arbeite ich noch an einer Farbskala „Altbunt", für die verschiedenen Stadien des Verfalls.

Zu Deiner Einstiegsfrage: Ich nehme stark an, Du meinst die vorletzte Jahrhundertwende, und da muß ich
noch etwas blättern. Aber ich glaube, ganz so alt ist Dein Fundstück nicht, es hat nur erheblich gelitten.
Ich finde bestimmt was passendes. Willst Du etwa so was bauen? Es gibt da noch mehr Interessenten in 1:22,5.
Vielleicht könnte man sich da zusammentun – irgendwie?
Ich recherchier mal ein bisschen, dann können wir ja noch mal mailen.

Bis bald und schöne Grüße

Berthold
Otter1 - 15.08.05 11:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin,

Fido fragt:

Zitat:
Gleich mal eine Frage zum Einstieg:
Hast eine Zeichnung oder Fotos von Feldbahnloren aus Holz mit innenliegenden Achslagern, gebaut um die Jahrhundertwende? Ich meine konkret so etwas:


Solche Wagen mit Holzchassis und innenliegenden Achslagern sind in dem Buch:
Matthäus, B. Feldbahnen der Odenwälder Hartstein Industrie, Verein für Heimatgeschichte e.V., Ober Ramstadt 2000, abgebildet.

Dort ist "Gebrüder Mühlhäuser, Michelstadt, Fernsprecher Nr. 48" als Hersteller angegeben, bzw. eine Werbeanzeige der Firma abgedruckt.

Als Bausatz, allerdings mit anderen Rädern, gibt es etwas in der Art seit Jahren bei Saltford Models, Brian Clarke, in England. Breite Feldbahnräder mit Löchern gibt es bei miha Modell.

Grüße

Otter 1
Maschinist - 15.08.05 17:10
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Mahlzeit Bertholt!

Werf doch mal einen Blick auf den meinen Holzkastenkipper:

http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1244&highlight=hokaki

Da ich ihn in Anlehnung an die gängigen Vorbilder komplett selbst konstruiert habe, sind zahlreiche Zeichnungen vorhanden, über die man sich bei Bedarf ja mal unterhalten kann.

Mit gezeichnetem Gruß Sven
Berthold - 15.08.05 18:08
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Sven,

Dein Kipper ist saustark, hat was sehr solides, Glückwunsch. Ich glaube aber, fido will's nur in 1:22,5.
Wie ich vermute auf 45 mm Spur. Sein Vorbild(reste)foto ist auch ein etwas anderes Modell.
Höchstwahrscheinlich von Mühlhäuser wie Otter I schon schreibt – auch Hallo. Die Anzeige zeigt aber schon
ein Nachfolgemodell, im Einsatz waren am Wingertsberg nur etwas einfachere Einseitenkipper
(Feldbahnen der OHI, S. 72 + 73).

Fidos Vorbild gab's oder gibt es (muß ich noch klären) etwas versteckt im FFM als dortige Nr.1511 und 1512,
Baujahr 1920, 1,5 cbm, Länge 3,000 m – siehe Anhängsel, wobei ich hoffe, das Copyright geht in Ordnung.

??? – Eigentlich gehört das hier ja jetzt nicht mehr zu meiner Nullnummern-Vorstellung – ???

Schöne Kastenkippergrüße

Berthold
fido - 15.08.05 18:15
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Berthold hat folgendes geschrieben::
Baujahr 1920, 1,5 cbm, Länge 3,000 m – siehe Anhängsel, wobei ich hoffe, das Copyright geht in Ordnung.

Hallo Berthold,

vielen Dank für die Bilder. Klar passt das so. Ich dachte aber eher an eine Spurweite von 26,7mm. Mehr dann besser per Mail und, nach Fertigstellung des Modells, hier im Forum.
Helmut Schmidt - 15.08.05 18:18
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Berthold,

auch von mir ein herzlich willkommen mit einem Bild deines Holzkastenkippers den ich in Schenklengsfeld fotografierte allerdings mit Aussenlagern.



Weitere von mir aufgenommene Bilder deines Holzkastenkippers im Spannwerk unter: http://spannwerk.buntbahn.de/phpBB2/album_cat.php?cat_id=4
Berthold - 18.08.05 16:49
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Helmut,

und vielen Dank für die Begrüßung und das starke Foto.
Toller Wagen – rollt und kippt inzwischen ganz zuverlässig
auf meiner Teststrecke.
Wenn mich keiner lobt, muß ich's wohl selbst tun: Bravo.

Ansonsten wünsche ich Dir mal gutes Gelingen bei Deinem
Ätzvorlagen-Projekt – das will erst mal gemacht sein.

Schöne Grüße

Berthold
Helmut Schmidt - 18.08.05 17:14
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Berthold,

so etwas wie deinen tollen Wagen, so etwas fotografier ich den auch mal richtig gern, da kommt einfach Freude auf. Respekt

Leider besitze ich kein Bild von dem Fotostudio in dem Aufnahme gelang. Augenrollen Das Fotostudio bestand nämlich lediglich aus einem Campingtisch und einem freindlichen IG Spur II Bahner der mir eine Polystyrolplatte in Schenklengesfeld hielt. Winke

Beim nächsten Mal machen wir das Foto dann mit dem passenden Modul dazu. Ausserdem ein Bild sagt mehr wie tausend Worte.



Wobei ich mich bei diesem Bild frage, wo ist den die Sicherung gegen unbeabsichtigtes abkippen gerade hin gruebel Sollten wir da nicht vielleicht noch mal ein spezielles Ätzteil erstellen Winke

Bin schon auf die nächsten Modelle von dir gespannt. gut
JoJo17 - 24.08.05 10:28
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
ich möchte - nachdem ich mich heute als 905. Mitglied zum Forum angemneldet haben - dem Wunsch nachkommen und mich kurz vorstellen: Verlegen
Mein Name ist Joachim Küchen und ich komme aus Aachen. Ich bin seit 25 Jahren (also fast mein ganzes Leben) aktiver Modellbahner im Maßstab 1:22,5 und habe Freinlandanlage von ca. 30 Quadratmetern.
Außerdem greift lansam die Sammelwut um sich, was ich aber versuche durch Beschränkung auf ein Vorbild einzudämmen...! Winke
Das o.g. Vorbild ist die Rhätische Bahn, was nicht heißt, das mich nicht auch mal etwas anderes interssiert...!
Also ich freue mich schon auf viele Fragen und Antworten hier in Forum!
JoJo
Add - 27.08.05 21:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Leute,

mein Name ist André (Kurzfassung: Add) Grins
bin 24 Jahre jung und betreibe zusammen mit meinem Vater unser gemeinsames Hobby LGB...
Ich hoffe das ich hier viel Tips von Euch bekomme, und auch selbst mit kräftig anpacken kann!
Super, das es Leute gibt, die solche Seiten betreiben!!! Spitze fleh an
Treibrad - 02.09.05 15:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahnfangemeinde (hoffentlich habe ich keinen vergessen)

Ich heiße Norbert, komme aus Aachen und betreibe das Hobby Modelleisenbahnen seit meiner Kindheit.
Mit meinem Bruder zusammen besitze ich eine Gartenbahnanlage 1:22,5 die bestimmt seit 5 Jahren nur noch von meinem Sohn befahren wird wenn er bei Oma und Opa zu Besuch ist.
Im eigenen Garten entsteht zur Zeit auch eine Anlage.(im Moment Baustop- keine Zeit)
Zudem besitze ich eine Modulanlage 1:22,5 von z.Zt. 13.5m länge, nach einem frei erfundenem Vorbild einer noch in Betrieb befindlichen Museumsbahn.
Diese kann ich aber nur auf Ausstellungen aufbauen und betreiben.
Ansonsten wird viel gebastelt und gewerkelt, und alles was mit Eisenbahn zu tun hat in mich aufgesogen.

Allen weiterhin viel Spaß
Güße
Norbert
JoJo17 - 02.09.05 23:19
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Treibrad,
da hab ich ja offensichtlich schon noch wen Neues zum Buntbahnforum gebracht! Lachend
Also viel Spaß bei Mitlesen und schreiben!
JoJo17 jump
Johannes - 09.09.05 14:37
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo miteinander

Hiermit möcht ich mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Johannes (besser Hannes) und ich gehöre schon zu den älteren Semestern (Bj.54)
Nachdem das Sitzen am PC schon aus dienstlichen Gründen wirklich nicht mehr zu meinen Hobby`s zählt habe ich mich vor Kurzem dem Dampfmodellbau zugewandt.
Hier gehöre ich also noch zu den Säuglingen. Daher an dieser Stelle meinen Dank an die Mitglieder dieses Forums deren Hilfe durch wertvolle Informationen mit dazu beigetragen hat mein erstes Modell zu verwirklichen. Bis auf Kleinigkeitem am Führerhaus und den anderen schönen Sachen die so eine Dampflok erst gut aussehen lassen, bin ich inklusive diverser Probeläufe mit meiner ersten Echdampflok fertig.
Eine kleine Homepage ist auch im Aufbau.

Vielleicht kann ich nach meiner "Lehrzeit" auch mal Anderen etwas helfen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Buntbahnern viel Spaß an ihrem faszinierendem Hobby!
Feldbahnfreak - 14.09.05 19:02
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,
nun stelle ich mich auch mal kurz vor:
Ich heiße Lennart, bin Schüler und komme aus Bad Oeynhausen, falls jemand das kennt. Gibt es auch Buntbahner aus dieser Gegend? Wie ihr vielleicht schon in meinen Beiträgen erkannt hab bin ich Feldbahnfan. Ich baue seit Mai Feldbahnfahrzeuge in 1:19 auf 32mm Spur. Ich denke in nächster Zeit werde ich meine Modelle auch hier vorstellen. Nächsten Sommer werde ich eine Torfbahn im Garten aufbauen.
Ansonsten bin ich noch H0-Bahner.
Falls ihr noch etwas wissen wollt könnt ihr ja nach fragen. Wenn es um Feldbahnvorbildfragen geht kann ich sicher auch helfen.
MfG
Feldbahnfreak
gottfried - 15.09.05 11:13
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner`s,
nachdem ich jetzt schon längere Zeit im Forum rumgelungert bin, möchte ich mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Gottfried Ebenkofler, auch schon nahe der Pension, komme aus Dornbirn und beschäftige mich mit live steam momentan 1:13,3. Ich bewundere Eure super Beiträge, die hier im Forum vorgestellt werden.
Reschpeckt, weiter so.
Grüsse Gottfried
Bommel - 16.09.05 15:48
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin Gottfried,

willkommen im Haifischbecken Winke . Aber keine Angst, die großen Fische in 1:13 werden hier nicht angefallen. Wir beißen ja auch nicht. Wenn, dann schlucken wir im Ganzen Essen Scherzkeks .

Schöne Grüße nach .li tach

Bmmel
LGBfan - 17.09.05 10:23
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

ich heiße Bernd, wohne in Bünde und habe (zusammen mit meinem Vater) ca. 20 Jahre eine Innenanlage betrieben. Zwei Ebenen, unten als Schattenbahnhof mit Reedkontakten und Stopweichen....u.a. auch mal mehrere Loks mit Infrarot ferngesteuert und so weiter. Eine schwere Erkrankung ließ meinen Vater die Anlage verkaufen; Lo(c)k, stock and barrel. Behalten habe ich damals nur alle "nicht-doppelten" Lokomotiven, den LGB-Ratgeber und den Greenberg-Almanach.

Einerseits war mein Vater körperlich kaum noch in der Lage, auf den Dachboden zu steigen, andererseits waren viele Weichen und Fahrzeuge aus der Zeit vor 1982.

Jetzt fange ich so langsam wieder an; 44 motorisierte Fahrzeuge (Draisine bis 2289 S mit rund 90 cm Länge), ca. 25 Wagen und gut 45 Meter Gleis habe ich - eine stationäre Anlage ist aber b.a.w. nicht geplant. Dazu fehlt derzeit der Platz, und ich habe mehr Spaß am Planen und Bauen als am Fahren in ewig gleichen Bahnen....... de gustibus non est disputandem (oder so ähnlich; nie ´n Gumminasium von Innen gesehen)

Lebe in punkto LGB in der Diaspora, d.h. habe leider keinen Kontakt zu anderen LGB-Freunden. Gedankenaustausch wäre fein, bin aber kein "Vereinsmeier". Habe die Möglichkeit, an Wochenenden lose Gleise zu verlegen je nach Wetter drinnen oder draußen.

Suche nach und nach weitere Dampf & Dieselloks (nur Schmalspur, keine Vollbahn ! ).

Digital-Startpackung (mit den zwei Loks) vorhanden, aber eigentlich nur als "Treiber" für Geräusche, eigentlich reicht mir Analog völlig. Wenn, würde ich lieber mit Funk fernsteuern (einfache & billige Stromversorgung); innen könnte eine Kombination aus Schaltnetzteil und kleinem Akku über hochohmige Stellen helfen.....

So weit für heute, bis bald und 73

Bernd
bajne - 17.09.05 10:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Guten Morgen,

der guten Ordnung halber stelle ich mich kurz vor:

mein Interesse gilt den Feld- und Kleinbahnen. Nachdem im vergangenen Jahrtausend R.K. in einer Miba seine Regner Feldbahn vorgestellt hatte, habe ich mit dem Bau einer Modulanlage auf Regner-BAsis begonnen, die aber immer noch der Vollendung harrt und die ich nach meinem Umzug ins Kölner Umland auch nicht wieder angefasst habe. Immerhin steht sie schon mal aufgebaut im (ungemütlichen) Keller.

Faszinierend finde ich immer die Berichte der Fahrzeugselbstbauer (Eisenbahn/Straße), trau mich aber selber an so etwas nicht ran.... (DAs kommt halt davon, wenn man nichts anständiges handwerkliches gelernt hat). Aber vielleicht wird das ja noch mal was.

Soweit erst einmal. Wahrscheinlich werde ich eher mitleser als -schreiber, aber was solls.

Gruß

Burkhard
Jürgen - 17.09.05 11:06
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Burkhard,

bajne hat folgendes geschrieben::
... habe ich mit dem Bau einer Modulanlage auf Regner-BAsis begonnen ... ... Immerhin steht sie schon mal aufgebaut im (ungemütlichen) Keller.
Burkhard


Zeigst du mal was du da schon an Anlage bisher fertig hast?

Gruß

Jürgen
Helmut Schmidt - 17.09.05 12:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
bajne hat folgendes geschrieben::

mein Interesse gilt den Feld- und Kleinbahnen. Nachdem im vergangenen Jahrtausend R.K. in einer Miba seine Regner Feldbahn vorgestellt hatte, habe ich mit dem Bau einer Modulanlage auf Regner-BAsis begonnen, die aber immer noch der Vollendung harrt und die ich nach meinem Umzug ins Kölner Umland auch nicht wieder angefasst habe.
Gruß Burkhard

Hallo Burkhard,
hast du dich beim Bau deiner Module an einem Standard orientiert oder eher eine Segmentanlage gebaut? Berichte doch bitte mal. Idee
bajne - 18.09.05 22:08
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,

danke für Eure Antworten auf meine kurze Vorstellung. Bilder von meiner Anlage hab ich leider keine. Ich hoffe, dass ich zum Jahreswechsel Besitzer einer Digicam werde, dann kann ich da sicherlich was nachreichen. Vielleicht gibt's eher noch eine Gleisplanskizze als PDF-Datei

Zur Anlage: Es handelt sich streng genommen um eine Segmentanlage aus 5 Teilen. Drei Kästen sind 100*65 cm, zwei sind 60*65 cm. Zusammengebaut ergeben sie eine L-förmige Anlage von 2,60 m * 2,25m. Es gibt eine durchgehende Hintergrundkulisse 15 cm von der hinteren Kante entfernt. Hinter der gesamten Hintergrundkulisse läuft ein verdecktes Gleis, dass an drei Stellen mit dem gestalteten Teil verbunden ist. Außerdem gibt es hinter der Kulisse in der Ecke noch ein kurzes Stumpfgleis für eine Solo-Lok.

Es soll der Betrieb auf einer Ziegelei nachgebildet werden, d.h. ein Verkehr mit leeren und vollen Kipploren, außerdem sollen Ziegeleiprodukte auf Flachloren in die große weite Welt verschwinden.

Die Anlage war vor dem Umzug funktionsfähig, alle Gleise, Weichen mit Fulgurexantrieben liegen und analoger Betrieb war möglich. Es wurden Regner Gleise und elf (?) Weichen eingebaut, eine Selbstbauweiche kam dann doch nicht zum Einsatz, weil die Abzweigrichtung nach einer Umplanung doch nicht stimmte. Mit einigen Gebäuden habe ich angefangen, einige stehen noch als Papp-Modelle auf der Anlage. Es fehlt die Oberflächengestaltung, und ein Ablaufberg für das Umsetzen mit Schwerkraft funktioniert auch noch nicht.

Einer Modulnorm entspricht die Anlage an den Enden nicht. Es besteht eine Anschlussmöglichkeit an die Regner-Anlage "Stapeler Moor (?) von Miba-Autor Rolf Knipper.

Es ist also einiges schon da, vieles ist noch zu tun. Nachdem Regner jetzt wieder liefert und es ja auch den ein oder anderen Kleinserienproduzenten gibt, habe ich jetzt wieder etwas Hoffnung in Richtung Triebfahrzeuge, oder ich kriege durch das Forum doch noch den Anstoß, einfach mal selber Räder, Motor, Achsen und Zahnräder zu etwas Lauffähigem zusammen zu frickeln.

Soweit - so gut? Bis später
Burkhard
Jürgen - 19.09.05 11:17
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
bajne hat folgendes geschrieben::

Es gibt eine durchgehende Hintergrundkulisse 15 cm von der hinteren Kante entfernt. Hinter der gesamten Hintergrundkulisse läuft ein verdecktes Gleis, dass an drei Stellen mit dem gestalteten Teil verbunden ist.


Das hört sich nach einem geschickten Gleisplan an.

Gruß

Jürgen
Volkmar - 23.09.05 14:49
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Also, auch ich (46, wohnhaft kurz vor Paris) will nun den langen Tunnel meines Schattendaseins als Lurker verlassen und ins gleissende Licht der Buntbahn-Arena treten. Ich sehe mich vor allem durch zwei Dinge berechtigt, hier mitzumischen: meinem Hamster "Capuccino" und durch einige Fahrzeuge und Gleismeter in der Spurweite 184 mm (Massstab 1:3,3).

Letztere Spezialität ist allerdings eher selten hier, daher will ich auch nicht zu viel versprechen. Ich bin gleichnamig auch im Forum "dampfbahner.net" unterwegs, und will eigentlich nicht unnützig doppelt posten. Sollten hier aber Gleichgesinnte ähnlich "grossspurig" auftreten, dann bin ich bereit, mein Halbwissen zu teilen und mein Unwissen aufzubessern. Ein richtig begabter Bastler bin ich eigentlich nicht, ich frickel halt so vor mich hin.

Ich benuzte "buntbahn.de" vor allem als Informationsquelle über "abgedrehte" Feldbahnmodelle. Auch die Themen zu Fertigungstechniken (löten, ätzen, schneiden, biegen...) sind mir Quell stetiger Freud.

Lokseitig bin ich mit einer Deutz OMZ122F (Thul-Bausatz) ausgestattet, ich schraube derzeit auch an einer Echtdampflok. Die Wagen entstehen im Selbstbau auf Thul-Lorengestellen. Als Gleise benutze ich Vignol-Schienenprofil der WDEF (2 kg Metergewicht). Meine Spezialität sind enge Kurvenradien von 1,60 m, die sich auch im harten Publikumsbetrieb bewährt haben.

Eine weitere Spezialität ist die Blitz(Alterung) : mein gesamter Wagenpark steht seit Jahren draussen. Da ich fast nur authentische Materialien (Stahl, Holz, Beton) benutze, ist künstliche Patina für mich ein Fremdwort.

In diesem Sinne

Volkmar
fido - 24.09.05 21:01
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Volkmar ,

Dein Feldbahn-Wagen sieht ausgezeichnet aus. Du solltest unbedingt Deine Modelle unter einem eigenen Beitrag im Forum vorstellen.

PS: Heißt der Hamster zufällig Hanne? Das würde Sinn machen. Grins
Stefan - 06.10.05 13:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Tja, dann möchte ich mal der guten Sitte folgen und mich auch vorstellen:

Hallo zusammen,

ich bin der Stefan (mit vollem Namen Stefan Panske), 40 Jahre, Eisenbahner auch von Beruf, habe die Spur 0 als Hauptinteresse, treibe mich meistens am Niederrhein rum Sehr glücklich, baue gerne meine Fahrzeuge selber (denke derzeit über Feldbahnloks als Ladegut nach...) und hoffe, hier im Kreis Tipps und Anregungen zu finden und auch geben zu können.

Das Forum habe ich durch einen netten Hinweis (Hallo Herr Engel!) gefunden und bin von den Inhalten, die ich bisher gesehen habe, sehr angetan.

Gruß,
Stefan
Fisch - 10.10.05 22:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo und guten Abend! Auch ich möchte mich kurz vorstellen: Ich heisse Frank, bin 36 Jahre alt und über die LGB und der (nicht schimpfen) H0e dem Selbstbau verfallen. Nachdem ich zuerst etwas "freelance" rumgeschraubt habe bin ich nun der KAE (auch aus heimatpolitischen Gründen) verfallen, und Google hat mich hierhin verfrachtet. Ich kann nur sagen, es gibt nur selten ein Forum, das dermaßen aktiv ist und in dem so fundiert geschrieben wird! Ich hoffe, ich kann ab und an etwas dazu beitragen! - Frank
theylmdl - 10.10.05 22:59
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Frank,

nachdem ich hier noch nie den sogenannten Begrüßungs-August gegeben habe, jetzt passiert's: willkommen im Forum tach !

Zitat:
...H0e dem Selbstbau verfallen

Auch wenn sich dieses Forum dem Selbstbau in Nenngröße II und Varianten widmet, ist ein Selbstbauer hier sicher gut aufgehoben. Und Du glaubst gar nicht, wie schnell II(e) attraktiver werden kann als H0(e) Winke .

Meint ein früherer H0-Bahner mit besten Grüßen,
Jelle Jan - 12.10.05 23:15
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Guten Abend,

seit einigen Wochen bin auch ich im Buntbahn-Forum und es gefällt mir sehr gut. Jeder kennt mich natürlich schon von der Website "RüKB - Vorbild und 0e", ich bin der Jelle Jan.

Mein Avatar lässt vermuten dass bei mir auch Interesse besteht für eine Feldbahn in IIf, Spurweite 26.7mm. Stimmt. Die Website dazu gibt es schon, hat aber nur ein paar Seiten mit Vorbildfotos. Ich habe ja in IIf noch kein Modell gebaut, das ändert sich hoffentlich demnächst.

Eine Frage habe ich schon: Wo hole ich mir den Hamster?

Mit freundlichem Gruß von Jelle Jan Postma
Helmut Schmidt - 12.10.05 23:25
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Jelle Jan,

dann mal herzlich willkommen in der Runde der IIf Modellbauer. gut

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen wo du einen Hamster bekommst, aber wenn du Fragen zu IIf oder meinen 1:22,5 Modellen hast, dann kann ich vielleicht helfen. Winke
bkm - 12.10.05 23:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo jellejan,

ich kann ja mal meinen Hamster

fragen ob in seiner Verwandschaft noch einer ohne Anhang ist.

Wilkommen im BBF
Jelle Jan - 12.10.05 23:48
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ich meine natürlich den Kunststoff-Hamster, der immer wieder auf Fotos zu entdecken ist. Ich habe beim stundenlangen Durchsuchen des Forums mit dem Suchbegriff 'Hamster' leider keinen Hinweis gefunden. Augenrollen

Mit freundlichem Gruß von Jelle Jan
bkm - 13.10.05 00:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Tschuldige,

dachte du wärest am einzig waren BBF Hamster interressiert Heulend
Dann gibt es natürlich keinen aus meiner Familie Heulend
Michael E. - 13.10.05 00:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,
ich möcht mich kurz vorstellen. Mein Wohnort ist Bremerhaven, ich bin seit 12 Jahren verheiratet, habe einen Sohn 14 Jahre und seit etwas über 2 Jahen ein Haus mit Garten. Genaugenommen gehört das meiste vom Haus noch der Sparkasse. Ein lange gehegter Kindheitstraum ist eine Gartenbahn. Da ich nun endlich einen Garten habe wird dieser Traum endlich wirklichkeit. Da dieses Hobby nicht gerade das günstigste ist wird er nur sehr langsam war.
Einen Kompromis bei der Bahn wird es geben und ich hoffe, er ist mit diesem Forum vertretbar. Die Pflanzen in meinem Garten sind alles andere als zu meinem gewählten Maßstab 1:22,5 passend. Da ich mehr Spaß am Bauen als am Fahren habe wird meine Gartenbahn analog werden.
Bis jetzt habe ich nur anderthalb Gebäude. Eine Wassermühle, allerdings fehlt noch der dazugehörige Gartenteich und eine fast fertige Kirche. Bei mir kommen erst die Gebäude und dann die Bahn.
Ich habe bis jetzt viel in diesem Forum gelesen und mich nun endlich angemeldet. Da ich lieber lese als schreibe und ich leider nicht ein so begnadeter Bauer bin wird es von mir selten was zu lesen geben.
Jelle Jan - 13.10.05 00:32
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Peter,

ach, DU züchtest die einzig waren Buntbahnhamster. Wie das Tierchen aber in die Niederlande reisen soll... (ausreichend Futter nicht vergessen Winke ). Per Privat-Nachricht wurde mir bereits mitgeteilt dass der Kunststoff-Hamster ab Werk nicht mehr lieferbar ist. Verwirrt

Ich werde mich jetzt hamsterlos aber doch auch harmlos darum kümmern ein paar Feldbahnloren zu basteln. Die tollen Fotos auf der Website von Marcel Ackle (und hier im Forum) regen mich an auch schnell ein Modulchen zu kreieren. Ich melde mich dann bestimmt wieder Ausruf

Gruß von Jelle Jan
Feldbahn-Alex - 13.10.05 07:19
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Michael T,

In Varel (Dank des Wesertunnel ja in einer guten halben Stunde erreichbar)... gibts 1x im Monat einen Gartenbahnstammtisch, jeden 1. Mittwoch im Monat im Gastgaus in Obenstrohe (gegenüber der Feuerwehr, direkt an der Hauptstraße), melde Dich einfach mal per PN!
batnator - 20.10.05 13:08
Titel: Vorstellung batnator
Hallo liebe Buntbahner,

ich möchte jetzt endlich mal die Gelegenheit beim Schopfe packen und auch mich hier in dem Forum vorstellen, nachdem ich bis jetzt eigentlich nur ein stiller Mitleser war.

Mein Name ist Frank Eichentopf und ich habe mit meinem Freund vor ca. einem Jahr beschlossen in seinem Garten eine Gartenbahn zu bauen. Dafür steht uns eine Fläche von 8,5x3,5 Meter zur Verfügung. Die entstehende Anlage soll keinem realen Vorbild entsprechen, von der Art jedoch eher den Charakter einer Schweizer Bahn bekommen.

Da wir keine Bahn haben wollen welche durch den ganzen Garten fährt sondern uns eher auf die Details neben der Strecke konzentrieren wollen, denken wir uns mit der Fläche nicht gleich zu übernehmen. Das letzte Jahr war eigentlich hauptsächlich von der Planungen geprägt, ein Großteil der Zeit hat die Erstellung eines schönen Gleisplanes gekostet.

Im kommenden Winter bauen wir uns einen Lokschuppen und kaufen uns noch die restlichen fehlenden Weichen. Im Frühjahr wird dann die Außenmauer für den Berg/Tunnel gestellt und dann geht es endlich los mit dem Verlegen der Gleise.

Bilder des bis jetzt verfügbaren Rollmaterials findet Ihr unter www.flofrabahn.de im Galeriebereich.

liebe Grüße und ein lautes TschuTschu an alle

Frank
Ostmodell - 24.10.05 20:17
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ja hallo erstmal - nach kurzer Identitätskrise (Löschen des Accounts wegen Passivität) will ich den (offenbar nicht schützenden) Schatten der Anonymität verlassen und mich "outen":
Ich habe gerade die 41. Runde um die Sonne beendet und bin eigentlich schon immer ein Bastler - seit meinem 6. Lebensjahr sehr Modellbahn- und später auch Elektronikfixiert.
Ein Sonderangebot einer süddeutschen Firma, deren Nahme ich hier aus Gründen der Rücksichtnahme nicht nennen will, im Jahre 1998 stellte meine Neigungen auf größere Füße.
(Mir fehlt der Platz für eine H0-Anlage und eine Gartenbahn läßt sich auch im Wohnzimmer betreiben.) Bisher beschränkte sich meine Bastelei in der Gummispur auf die Veredelung von ...-"Modellen" - und das auch meist im Inneren, die ich mangels einer Digitalkamera auch nur verbal vermitteln kann. Beispielsweise läuft die 2040 jetzt deutlich besser - was sich der Hersteller bei dieser Konstruktion gedacht haben mag, muß er mit sich selber ausmachen.
Desweiteren hat die "U" jetzt durchsichtige Füße - die damit verbundene Arbeit muß man aber schon sehr mögen, wenn man keine Fräsmaschine nutzen kann (inzwischen kann ich das aber).
Vielleicht als Anregung abei eine kleine Bastelei - leider schlecht fotografiert.
(Ich hoffe, daß das Einbinden der JPEG-Dateien funktioniert hat - falls nicht -> ich bin hier Anfänger.)

Allen weiterhin viel Spaß am Hobby
Stefan
theylmdl - 24.10.05 21:31
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Stefan,
sehe ich das richtig, dass Dein drittes Bild so etwas darstellen soll?


Aus Messing gebautes DKW-Signal mit beweglichen Blenden und Beleuchtung.

Beste Grüße,
Ostmodell - 24.10.05 21:57
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Thomas,

richtig geraten - auch aus Messing (und Neusilber) gebaut - allerdings
ohne Beleuchtung (das soll bei der 2. besser werden), kompletter Anlenkung
an die Weichenzungen und halt nur ein viertel so groß wie Deine, weshalb das
Fotografieren nur mit Zwischenringen und Punktbeleuchtung gute Ergebnisse verspricht.
Äußere Basis ist ein Weinert-Bausatz - das Innenleben zwangsläufig reiner Selbstbau.
Inzwischen sieht das Umfeld dem Vorbild auch schon wesentlich
ähnlicher - aber wie schon beschrieben - ich habe (noch) keine Digital-
kamera. Hat da einer vielleicht einen Tipp für ein Makro-fähiges und dennoch
günstiges Modell?

Gruß
Stefan
theylmdl - 24.10.05 22:44
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Stefan,
ich benutze eine Nikon coolpix 3700 und bin bis auf den Magenta-Stich in den Rottönen bei Kunstlicht und den Blaustich bei bedecktem Himmel zufrieden. Makro ist auch, aber das funktioniert Software-mäßig nicht so gut. Klappt aber auch so, guck' mal hier: http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4266&start=11 .

Eine Vorbild-Zeichnung der Laterne zum Selbst-Ratzen gibt es bei unseren Downloads: http://www.themt.de/dl-000-49.html .

[editiert] Ich hatte mich beim Link vertippt Verlegen [/editiert]

Beste Grüße,
maxvolker - 26.10.05 00:33
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
möchte mich heute auch vorstellen. Ich heiße Holger Syllwasschy und wohne in Haslach im Kinzigtal/Schwarzwald. Mein Hauptinteresse gilt eigendlich der Spur-1 und über die Köf-II von M* bin ich über Google auf dieses Forum gestoßen. War bisher Mitleser beim Köf-Projekt und habe auch für die zweite Rutsche meine Bestellung gemacht, die erste war ja leider schon weg. Hoffe darauf das die zweite Rutsche auch in die Verwirklichung geht. Daher habe ich auch noch nichts zum Mitteilen und Fachsimpeln. Kommt aber bestimmt wenns denn mal losgeht!

Gruß
Holger
Kellerbahner - 28.10.05 21:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

da ich erst jetzt gelesen habe, daß Neulinge sich hier vorstellen sollten und Pate Marcel mich geraten hat eine Kurzbeschreibung meiner Themen und Aktivitäten ins Forum zu stellen, hier nun mein Beitrag:

Lage: Keller (der Garten ist für meine Frau)
Plan: Rund-rum-an-der-Wand-Anlage, Maßstab IIm
Thema: eingleisige Nebenbahn
Zeit: 1950/60 (geplant, da ...)
Stand: im Aufbau, noch nicht fertig (wenn jemals)
Vorbild oder besser Anregungen: stillgelegte Normalspurstrecke Oberbarmen-Radevormwald in NRW
Fertig (sozusagen): Empfangsgebäude, Güterschuppen, Ladestrasse, ein Waggonumbau (s. Bild)
im Bau: Lokschuppen, Bekohlungsanlage, 2 weitere Waggonumbauten (Vorbild: Feldbahnfaßwagen bzw. freelance)
Geplant: Derrickkran, Airbrush als Alterungsmethode ausbauen u.v.a.m.
Mein Schwerpunkt: fahren weniger, dafür mehr Basteln (Gebäude, Landschaft, rollendes Material)
Ziel: entspannende Wochenendbeschäftigung, kein Stress Ausruf und alles ausprobieren (Techniken des Modellbaus und hier im Forum).

Da ich meist nur am Wochenende für das Hobby Zeit habe und mich noch IT-technisch weiterbilde, bitte ich um Geduld was Aktionen und Antworten betrifft.

Als Kostprobe das Bild meines (Waggonumbau-)"Erstlings":

Feldbahn-Flachwagen (Kellerbahner)


Wenn Interesse nach mehr besteht - gerne. Bitte um die bei mir nötige Geduld.


Gruß vom Kellerbahner an alle Gleichgesinnten

PS. bei Gelegenheit trage ich meine Interessen auch in meinem Profil nach - manjana - ? Winke
Davaaser - 03.11.05 15:39
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

möchte und soll mich kurz vorstellen :
Mein Name ist Ernst, bin 50 Jahre alt, wohne in der Schweiz ( Zürich Nord...)
und bin am Bauen einer Climax-Dampflok wie von O. Hadorn und Pipo beschrieben.
Habe vor ca. 5 oder 6 Jahren eine alte Drehbank gekauft (Ostdeutsches Produkt) und habe eine kleine Proxxon-Fräse (BFW40); es ist erschütternd zu lernen, was einem noch alles fehlt an Material und Wissen, versuche aber aufzuholen...
Dank Familie und Beruf kommt halt der Bau nur sehr schleppend vorwärts, aber ich gedenke noch manches Jahr zu leben und nehme es wie es kommt. Wenn das Teil dann mal richtig abdampft, werde ich mich irgendeinmal an eine "richtige" Dampflok wie ein "Tigerli" oder etwas wahnsinniges wie eine Shay ( a la Hadorn) wagen. das Wagenmaterial und die E-loks sind von einem LGB-Starterset plus Erweiterung, die Schienen werden manchmal(selten) fliegend in die "Wiese" gelegt und Abends wieder abgebaut.
Beruflich arbeite ich seit über 30 Jahren als Computerschrauber bei den grösseren Kästen, sprich Mainframe und ähnliches.

Gruss, Ernst
Reise-Bernd - 03.11.05 18:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

damit auch ich keine Nullnummer bleibe, stelle ich mich an dieser Stelle vor.

Mein Name ist Bernd und ich wohne im Rheinland. Durch meine Tätigkeit als Reisebusfahrer kam ich zu meinem Hauptthema im Hobby, dem Harz und der HSB, welches u. a. zu meinem Hauptreiseziel zählt. Das Hobby selbst begleitet mich schon seit vielen Jahren. Viele meiner Modelle werden je nach Zeit verfeinert oder umgebaut, so daß sie ihrem Original entsprechen. Eine entsprechende Fotosammlung vervollständigt mein Hobby.

Neben meinem Job als Reisebusfahrer bin ich ebenfalls als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig. Hierdurch bedingt bleibt mir nur die Winterzeit für mein Hobby, somit auch die Möglichkeit, interessante Themen hier vorzustellen.

Gruß aus dem Rheinland

Bernd
Spur1Exot - 04.11.05 15:36
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,

da ich jahrelang einer von den “bösen aufsaugenden” passiven Mitlesern in diesem Forum war ( ja ich bekenne mich hiermit öffentlich schuldig und bereue zutiefst) und ich letztens bei der großen Aufräumaktion durch das Raster der “Nullnummern” gefallen bin, habe ich beschlossen mein anonymes Dasein in diesem Forum zu beenden und will mich an diese Stelle kurz vorzustellen.

Ich wohne in der schönen Vorderpfalz und habe gerade mein 37. Lebensjahr vollendet. Meinen modellbahnerischen Werdegang von der Größe H0 kommend, dürfte wohl dem der Mehrheit hier im Forum entsprechen.
Nachdem ich die Renovierung meines Eigenheims nun weitgehend abgeschlossen habe (fertig wird man da ja bekanntlich nie.....), möchte ich mich nun ausgiebig meiner Gartenbahn widmen. Wie man an meinen Usernamen erkennt gehöre ich ins Reich der Spur 1 Exoten in diesem Forum. Ich bin dabei seit nunmehr 3 Jahren meine Gartenbahn zu planen (o.k. ich gebe zu ..3 Jahre sind eine lange Zeit, doch ich bin von Beruf Controller und Controller planen halt mal für ihr Leben gern.....). Nachdem ich nun das Material weitgehend zusammen und die Planung konkretisiert habe, soll es im nächsten Frühjahr losgehen. Meine Schwerpunkte liegen mehr im Bau von Häusern, Brücken und Zubehör als im Selbstbau von Loks und Waggons. Da ich wie Eingangs erwähnt seit Anbeginn dieses Forums “passiv” tätig war, konnte ich schon sehr viele Tipps aus den Beiträgen entnehmen und somit viele (Anfänger)-Fehler vermeiden. Hierzu im Nachhinein vielen Dank an alle "ahnungslosen" Beitragsschreiber.

Ich wünsche Euch allen weiterhin viele kreative Stunden an der Werkbank, im Garten und hier im Forum

In diesem Sinne..

Gruß aus der Pfalz

Spur1Exot
1benny - 04.11.05 20:00
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
Heute möchte ich mich endlich mal vorstellen:
Mein Name ist Rolf,bin 57 ahre alt,meine Heimat ist das Schwabenland.
Bin gerade dabei eine Echtdampflok Spur G Gesamtlänge über Puffer 284 mm zu bauen.(übrigens meine erste )Habe eine kleine Gartenbahn auf der Terasse auf der bis jetzt eine Märklin P 38 gefahren ist.Die Gleise baue ich immer wieder auf und ab.
meine Werkstatt:
2 Weiler Drehmaschinen (Matador)
1 Flachschleifmaschine
1 Fräsmaschine mit Heidenhain
1 Rundschleifmaschine (Fortuna)
1 10 Tonnen Kniehebelpresse
und was halt alles so noch gebraucht wird.
Gruß Rolf
dl3it - 08.11.05 11:42
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,

gemäß der guten Sitten dieses Forums möchte auch ich mich vorstellen.
Ich heisse Thomas, wohne in Karlsruhe (Baden) und verbringe den größten Teil des Tages im Schwabenland... Verwirrt
Seit nunmehr 18 Jahren bin mehr oder weniger mit der LGB beschäftigt. Zuletzt eher weniger, da irgendwie kein Platz vorhanden war. Nun darf ich endlich umziehen und: nach 18 Jahren eine Gartenbahn aufbauen.
Bei der Recherche zum Thema Gartenbahnen bin ich auf dieses Forum gestossen und, ähm, ja, ziemlich sprachlos. Ich hätte nie gedacht, was manche Leute mit ihrer Freizeit so alles anfangen Geschockt Kurz: schiere Begeisterung....
Hauptsächlich befasse ich mich mit allerlei elektronischen Krimskrams; da nun zum Garten aber auch noch eine eigene Werkstatt hinzu kommt, werde ich mich nun verstärkt dem Selbstbau widmen (die Kö(f) könnte mir gefallen...)
Seid bitte nicht böse, wenn ich nicht sofort was schreibe; ich lese erst immer mal, und wenn ich dann auch was zu sagen habe, melde ich mich.

In diesem Sinne, fröhliches Weiterbasteln...

dl3it
Carsten - 10.11.05 12:13
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

nun will ich mal der freundlichen Aufforderung zur Vorstellung nachkommen.
Ich bin Carsten, 40 Jahre alt und wohne im schönen Dresden.
Gefunden habe ich euch auf der Suche nach Informationen zu Köf's.
Ich bin begeistert von dem, was ihr so auf die Beine stellt (KÖF, T1...).
Interessant sind vor allem die Technologien, die ihr anwenden könnt und was ihr für Probleme habt.
Wäre ich nicht zu spät gekommen, hätte ich wohl auch je einen Bausatz, als Vorsorge für's Alter Winke , bestellt.
Noch beschäftige ich mich mit TT Verstecken und entwickle u.a. zur Zeit eine maßstäblich V36 und eine KÖ I in Ätztechnik. Irgendwann wird das Zeug dann vielleicht zu klein für Augen und Finger lupe
So, nun will ich nicht weiter stören.

NeTTe Grüße
Carsten
anoether - 10.11.05 12:22
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
xxx
Torsten - 10.11.05 15:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Carsten,
schön wieder einen aus Dresden dabei zu haben. Ich wohne im Südosten, vielleicht kann man sich mal Treffen!

Gruß
Torsten
wrotto - 11.11.05 00:09
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo buntbahner,

herzlichen Dank für die nette Begrüßung.

Zur Person: 53 Lenze, begeistert mich die ganz kleine Spur, 1:220,
und bin, wie offensichtlich einige buntbahner, auf der Suche über Köf-
Material auf diese Seiten gestoßen.

Mit großem Bedauern leider zu spät für das Köf- Projekt. Da hätte ich
gerne mitgemacht. Auch wenn die Spurweite minimal von Z abweicht.
Eventuell erfolgt ja mal eine Neuauflage...... da wäre ein Stück schon
mal fest bestellt!

Mein Dauerprojekt: Eine maßstabsgerechte KöII mit eigenem Antrieb in
Spur Z. Und da ist bereits der Weg das Ziel: Der erforderliche Werkzeug-
park führte mich in die Uhrmacherei. Und bis ein kompletter Drehstuhl-
für Insider: eine Lorch , 6 mm- zusammengetrödelt und wiederhergestellt
war, verging auch schon mal dieses und jene Jahr.

Da ich im schönen Altona lebe, stellt sich natürlich auch Interesse zur
Photographie ein- denn die einstmalige Dampfära und BW- Zeit ist nur
noch in Spuren verblieben, die ich versuche in Bilder zu fassen.

Beruflich vertreibe ich mir meine Zeit als Entwickler an der TU.
Sollte also mal eine Frage zur Elektronik oder den intelligenten Brüdern
der Kartoffelchips auftauchen....

Ach ja- militanter Autoverweigerer ;o)) und bekennende Nachteule.

Auf ein tolle Zeit mit den buntbahnern

wolf
theylmdl - 11.11.05 00:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo wrotto!

Heute gebe ich 'mal den Begrüßungsaugust Grins , und zwar aus gutem Grund.
Also: Herzlich willkommen!

Zitat:
Eine maßstabsgerechte KöII mit eigenem Antrieb in Spur Z.


Ich habe vor knapp zwanzig Jahren viele der Urmodelle für Railex, damals noch unter Wolfgang Besenhart, gebaut - darunter auch die (antriebslose) N-Köf, bevor die von Arnold kam. Aber vorwiegend Z-Urmodelle, darunter die bayerische DVI, drei Länderbahn-Güterwagen und einen Wasserkran sowie viele RhB-Nm-Modelle. Daher erfüllt mich Deine Vorstellung mit nostalgischen Gefühlen... Und ich kann mir so etwa vorstellen, was das bedeutet.

Das Antriebskonzept für eine maßstäbliche KöII in Z würde hier sicher viele interessieren, denn damit kannst Du ohne weiteres einer 1:22,5-Figur beibringen, ferngesteuert mit den Augenlidern zu klimpern Winke .

Beste Grüße,
topjoerg - 11.11.05 13:42
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
normalerweise reicht meine Zeit im Geschäft nur zum Lesen Eurer Beiträge.
Mit ein paar Bildern möchte ich (m.47) jetzt meine Gartenanlage vorstellen.
Alles begann 2001 mit einer ausgeliehenen Startpackung, um in den Garten auf der Haus-Nordseite unter den Apfel- u. Nussbaum etwas Farbe zu bringen.
Da ich damals von einem Forum keine Ahnung hatte, machte ich meine eigenen Erfahrungen mit Steigung, Gras auf den Schienen und elektr. Schienenkontakt.
Inzwischen ist die Gleisstrecke so :


Da ich ohne Thema begann, ist der Bestand angewachsen wie hier vor dem Lokschuppen mit der Lok-Parade zu sehen ist.



Heute würde es eine Waldbahn oder eine Holztransportbahn werden.



Nach ca. 1 Jahr habe ich angefangen zu digitalisieren und zu altern. Hier zweimal die Stainz aus der Startpackung.


Auch die Stuttgarter Strassenbahn von 1905 ist so entstanden.


Im Anhang findet ihr meinen Gleisplan


viele Grüsse topjoerg
Bruno - 17.11.05 22:41
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin moin Buntbahner - oder vielleicht bon jour ?

- habe vorhin die Anmeldehürde genommen und stelle mich vor :

gelernter Schriftsetzer, bin ich leider 74 und mit Blei, Papier und Druckerschwärze groß geworden. In meiner damaligen "Bude" (Broschek in Hamburg) stand in der Lehrlingswerkstatt ein sog. "Boston-Tiegel" - eine kleine Handpresse; die gleiche Maschine habe ich hier, im Südwesten Frankreichs, wo ich schon 20 Jahre sitze und manchmal Briefblätter mit Bleilettern setze und drucke . . . das Blei liegt Dir im Blut und geht nie wieder weg !

Ich war dann auch mal Graphiker und Werbemann, aber das ist Geschichte,
und seitdem bin ich wieder als Amateur tätig, am Klavier und Cembalo und an der
Dreh-, Drechsel- und Hobelbank, mit gewisser Liebe zum Detail (s.o.).

Euren Laden habe ich gefunden wie das eben im Internet passiert : zufällig.
Nicht nur war ich beeindruckt von der Professionalität Eures "Auftritts" (so sagt
man wohl heute), sondern auch von den Dingen, die man da sehen kann.
Was da einige von Euch abliefern, ist schlichtweg erstaunlich, und ich habe
erstmal meinen Selbstwert nach unten korrigiert. Ich denke, Ihr könnt mir noch
einiges beibringen - 10 mm Papier hab' ich schon mal 'runtergedruckt.
Gut so, und ich hoffe, auch die eine und andere ErFahrung beitragen zu können.

Jedenfalls ist die IIm-Welt, die hier unten total mit Prellböcken vernagelt ist,
wieder sehr viel bunter geworden. Die Franzosen sind ja prima, aber IIm-mäßig
eben sehr mäßig entwickelt. Das gleicht der Rotwein aus Grins . . .

Hoffentlich war es nicht zu langweilig für Euch - aber schließlich habe ich nur
auf die Pfiffe der Buntbahnhofsvorsteher gehört Winke

Inzwischen : Gut Dampf & Diesel !
Bruno
Karl-Heinz - 18.11.05 20:04
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
'allo Messieur Bruno tach

mit deiner Vorstellung hast du einen sehr guten Standard geboten, da sollte sich der eine oder auch andere Buntbahner die "Messlatte" , sprich: einen Ausdruck neben seinen Monitor legen Winke

Mich hat deine Vorstellung sehr gefreut, Grüße nach Südwest-Frankreich Cool

Charles-Henry tach tach
Spreewaldheini - 19.11.05 18:31
Titel: Neuvorstellung
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, und komme jetzt öfter Verwirrt
Ich bin 34 Jahre alt, komme aus der Berliner Ecke und bin bei der Bahn tätig. Meine gartenbahnigen Vorlieben liegen besonders bei der Spreewaldbahn. Aber auch ganz allgemein bei allen ostdeutschen Schmalspurbahnen. Ich arbeite am Bau einer größeren Gartenbahnanlage eines Kumpels mit (der hier auch dabei ist). Zur Zeit steht auf meiner Prioritätenliste (man kann ja nicht alles gleichzeitig) der Bau der typischen zweiachsigen Güterwagen der Spreewaldbahn ganz oben, und zwar in Bausatzform, denn ein Wagen ist kein Wagen.Winke Der O-Wagen macht den Anfang und soll bis zum Frühling fertig sein.
Desweiteren hänge ich noch im FREMO mit drinne, was meinen Neigungen zu vorbildgerechter Betriebsweise entgegen kommt. Mein Motto: Auch die schönste Lok wird keinen Spaß machen, wenn sie doch nur unmotiviert (stundenlang) Kreise fährt.
Als Reizwort an dieser Stelle: Zugleitbetrieb, oder auf ostdeutsch: Vereinfachter Nebenbahndienst... Jonglieren

Man liest sich!

Gruß,
FransRhb - 20.11.05 18:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
In 1980 habe ich meinen ersten LGB-Loc gekauft. Seit 1992 besitze ich meine eigene Gartenbahn von 6X35 Meter. Das Thema meiner Bahn ist die Rhätische Bahn.
Anbei finden Sie den Plan meiner Gartenbahn.

Mit freundlichen Grüssen
FransRhb
Oskar - 21.11.05 01:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,
ich bin gegen Anfang des Jahres 1940 geboren worden.
Ich wuchs in der Nähe der Bahnlinie von Kassel nach Hannover auf.
Als Jugendlicher bildete ich die Zusammenstellung der Personenzüge,
deren Vorbeifahrt ich täglich beobachten konnte, auf meiner
Märklin-HO-Tischplatten-Anlage nach.

Im Kasseler Kopfbahnhof konnte ich den Lokwechsel bei den Zügen
des Fern- und Nahverkehrs beobachten, denn ein Jahr lang brachte mich ein
ETA 156 (Limburger Zigarre) als Fahrschüler zum Schulort. Natürlich passte ich
die Gleisanlage meiner Tischplatten-Anlage darauf hin an, um Lokwechsel
in einem Kopfbahnhof zwischen dem Dampfbetrieb und der elektrischen
Zugförderung nachzuspielen.

In der Zeit wurde ich auf die MIBA-Zeitschrift aufmerksam, die im
Bahnhofsbuchhandel angeboten wurde, insbesondere in das Sonderheft
mit dem Titel 'Modellbahn-Streckenpläne' vertiefte ich mich eingehend
immer wieder. Darin wurden u.a. für das Konzept der sogenanten
'An der Wand lang'- Anlage mehre Vorschläge gebracht und deren
Vorzüge erörtert.

Demnach basierte das Konzept auf der Nachbildung einer eingleisigen
Nebenstrecke, die zu einer Endstation führt, welche auf
der 'An der Wand lang'- Anlage als einzige Betriebsstelle gezeigt wird.

Die Züge kommen aus einem Schattenbahnhof und kehren wieder in
ihn zurück.

Die Strecke kann mittels großer Gleisradien geführt werden,
jeweils ein Zuge verkehrt mit vergleichsweise niederer Geschwindigkeit.
Der Betrachter sähe ihn daher länger, als dass er einen
über 20 Meter Modellstreckenlänge dahinjagenden FD-Zug vor Augen
hätte.

Vorzugsweise sei die Anlage auf mehreren zusammengesetzten Platten
zu errichten, womit die Anlage auch transportabel werde. Soweit also
gebe ich das damalige Konzept wieder,

Um etwa 1960 besuchte ich in Kassel den Leseraum des Amerikahaus.
Dort wurde ich auf die Zeitschrift MODEL RAILROADER aufmerksam, die
ich daraufhin abonnierte.

Diese Zeitschrift berichtete über Modelleisenbahner, die maßstabsgrechte
Schienenprofile in großen Gleisradien und zu schlanken Weichen eigenhän-
dig verbauten.

Ihre Fahrzeugmodelle zeichneten sich durch Maßstäblichkeit,
große Detailliertheit und dezent gestaltete Farbgebung der gealterten
Fahrzeuge aus.

Mittels der zu der Zeit neu verfügbaren Transistoren entwickelten
diese Modelleisenbahner Steuerungen, die eine konstante, aber
getaktete Spannung mit variabler Impulsbreite zur Versorgung der
Triebfahrzeugmotoren liefern konnten.

Diese in den USA tätigen Modelleisenbahner konnten damit die
Langsamfahreigenschaften ihrer Lokomotiven erheblich verbessern.

Denn bei stets in voller Höhe anstehender Fahrspannung fallen die
am bewegten Triebfahrzeug ständig wechselnden Übergangswiederstände
weniger ins Gewicht. Das Fahrzeug wird sich also mit im Wesentlichen
gleichförmiger Geschwindigkeit fortbewegen können.

Es ruckelt nicht und bleibt auch bei langsamer Rangierfahrt nicht
einfach stehen.

Besonders bemerkenswert fand ich, dass die US-amerikanischen
Modellbahner auf ihren Anlagen in der Regel den Betrieb einer
bestimmten Eisenbahngesellschaft ihrem speziellen Umfeld und
einer bestimmten Zeitepoche zugeordnet darstellten.

In diesem Zusammenhang nahm auch das Thema Schmalspurbahnen einen
angemessenen, mich fesselnden Raum in der Zeitschrift MODEL RAILROADER ein.

In dieser Zeitschrift warb damals auch ein US-Importeur
für die LGB-Bahn.

Für meine beiden Kinder kaufte ich daraufhin etwa um das
Jahr 1975 herum eine Heuler-Stainz, einen Niederbordwagen,
ein O-Wagen und das Vierachsermodell eines Personenwagens
der Barmer Bergbahn sowie Schienen für ein Oval mit Abstellgleis.

Die Gleise verlegte ich auf dem Teppich, solange bis sie
störten oder für die Kinder uninteressant wurden.

Jedoch konnte ich von Anfang an einen GmP verkehren lassen und mit
ihn auch vorbildgrecht in einem kleinen Bahnhof rangieren.

Um es kurz zu machen, im Laufe der seither vergangenen Jahre
erwarb ich noch etliche LGB-Neuheiten zur Ursprungsausstattung
hinzu, jedoch bin ich bisher über eine teppichbasierte
vorbildnahe Spielbahn nicht hinausgekommen.

Kräftige Anstöße, mich nun endlich in Richtung eines konkret
gestaltenden Modelleisenbahners weiter zu entwickeln,
gewinne ich neuerdings aus der Lektüre der Zeitschriften
GARTENBAHN und GARTENBAHN PROFI.

Aus dem Internet bringen die IG Spur II, das vorliegende Buntbahn-
Forum und das Spassbahn-Forum mir zusätzlich reichlich Anregungen.

Mein Thema für eine Modelleisenbahnanlage fand ich im oberen
Werratal. Dort verkehrte einst eine meterspurige Schmalspurbahn
von Eisfeld nach Schönbrun.

Ihre Fahrzeuge führten die Janney-Kupplung. Wenn ich nun die LGB-
Fahrzeuge mit Kadee-Kupplungen bestückte, so hätte ich eine ersten
Schritt getan, um eine speziellen Eigenheit meines Themas
im Modell nachzubilden. So meine Überlegungen, die ich nun
zielgerichtet umzusetzen bestrebt bin.

Einen LGB-Vierachser habe ich inzwischen mit rahmenmontierten
Kadeekupplungen bestückt. Er läuft auf Sierra Valley Stahlradsätzen
und läßt damit die Schienen hell klingen und artikuliert
deutlich jeden Schienenstoß. Er passiert problemlos R3-Radien,
bei R1-Radien schleift der lediglich 1,8 mm hohen Spurkränze
des führenden Sierra Valley Stahlradsatzes jedoch an der Box der
Kadee-Kupplung.

Da ich jedoch in meinem ca. 5,50 Meter mal 4,50 Meter Grundfläche
aufweisenden Kellerraum eine 'An-der-Wand-lang'- Anlage entstehen
lassen will, so brauche ich Radien unter R3 glücklicherweise nicht
einzusetzen.

Zwei sehr schlanke Innenbogenweichen, die von Llagas Creek aus dem
Code 250 Schienenprofil hergestellt wurden, habe ich probeweise
an ihrem jeweiligen zungenseitigen Ende mit
Split Jaw Schienenverbindern zu einem ersten Gleisstück
verbunden. So entsteht ein gebogenes Gleis von Radius 8 Fuß und
eines vom Radius 6 Fuß, je nach Weichenstellung (Radien 2,40 m
bzw. 1,80 m).

Meine uralte Heuler-Stainz klettert in der einen Weiche
im großen Radius fahrend mit der führenden Achse im Bereich
des Herzstückes auf und entgleist manchmal.
Das vorhanden Radsatzinnenmaß der Lok ist etwas zu
knapp bemessen, wenn ich es mit der NEM 310 vergleiche.

Auf der Webseite THEMT (Herr Thomas Hey'l) habe ich Hinweise ent-
nehmen können, wie ich mit diesem Problem fertig werden könnte.

An dieser Stelle möchte ich Herr Thomas Hey'l und mit ihn
zugleich stellvertretend für alle die vielen anderen in den
Foren engagierten Mitglieder danken für die Fülle an gegebenen
Hinweisen.

Für einen Einsteiger wie mich ist es sehr beruhigend und zugleich
auch ermutigend, mich auf die geballte Fachkompetenz so vieler
Modelleisenbahner zwecks Überwindung der Einstiegshürden und
der Gestaltung meiner Lernkurve abstützen zu können.

Ich komme nochmals auf mein Thema, die meterspurige Schmalspurbahn
von Eisfeld nach Schönbrun zurück. Dort verkehrte
bekantlich einst die 99 222 Einheitslok (Vorkriegsbauart)
sowie die davon abgeleiteten Nachbauten der DR. LGB bietet zur Zeit
ein diesbzügliches Modell als 99 7222-5 an.

Sofern die 99 7222-5 auf meiner Modellbahnanlage
verkehren würde, so hätte ich einen weiteren Schritt getan,
um eine bekannte speziellen Eigenheit meines Themas
im Modell in für mich hinreichender Annäherung nachzubilden.
So ging vor kurzem eine andere meiner Überlegungen.

Diese war einfach umzusetzen, ich konnte am vergangene Mittwoch
das Modell bestellen, auf das ich nun warte.

Im Augenblick lasiere ich die ersten 2,40 Meter langen L-Träger
aus denen der tragenden Unterbau entlang der Wand entsteht,
und freue mich still vor mich hin.
Auf den L-Trägern wird dann später das erste Segment meiner
'An-der Wand-lang'-Anlage aufliegen werden.

Allerdings möchte ich auch noch wissen,
ob die 99 7222-5 ebenfalls wie die uralte Heuler-Stainz in
der Llagas Creek Innenbogenweiche ins Stolpern kommt.

Mit freundlichem Gruß
Oskar
sgerris - 05.12.05 17:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,

Auf anfrage werde ich mich auch kurz vorstellen. Mein Name ist Stefan, bin 31 und ich wohne in der Region Aachen (auf der niederländischen Seite der Grenze). Bis jetzt habe ich schon regelmäßig hier vorbei geschaut und mich eingelesen, habe mich aber erst kürzlich angemeldet. Wegen der Arbeit werde ich wohl auch in Zukunft eher wenig reagieren können und hauptsächlich die für mich interessanten Themen mitlesen. Hoffentlich ändert sich diese Lage aber bald!

Leider habe ich keinen Platz für eine Innen- oder Außenanlage - ein Grund zum Umziehen!? Zum fahren habe ich im Moment nur einen Rollenprüfstand...

Ich befasse mich schon seit über 20 Jahren mit Modellbahnen. Seit ungefähr 10 Jahren sammle ich neben meine Spur H0 DRG Modelle auch Spur IIm RhB Modelle und einige DR Modelle. In Vorbereitung auf einen zukünftigen Einsatz auf eine gemeinsame - RhB angelehnten - Modulanlage digitalisiere ich die Loks (und auch ein Paar Wagen) schon mal. Von der Firma Stefan-Eigenbau gab es bis jetzt noch keine Modelle, aber das wird sich vielleicht bald ändern. Lackieren und Beschriften wären noch Gebiete wo ich viel lernen muss bevor ich da irgendwas Großes anfange…

Was mich auch interessiert sind Echtdampf Lokomotiven in IIm. Vor allem der Bau und Betrieb (über RC) würde ich gerne vornehmen.

Allzeit gute Fahrt!

Stefan
Dampfroß - 05.12.05 18:41
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo und guten Tag an alle Eisenbahnfreunde,

Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Hans und ich komme aus dem westlichen Ruhrgebiet. Schon seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Technik und vor allem auch technischem Spielzeug.
Dazu gehört viele Jahre RC Flugmodellbau aber eben auch die Eisenbahn in Echt und im Modell.

Bisher habe ich mich hauptsächlich mit H0 beschäftigt und eine kleine Anlage im Keller aufgebaut, ( natürlich noch nicht fertig, sonst wäre es ja auch schnell langweilig.)

Da ich beruflich selbständiger Handwerker bin, habe ich zwar gute Möglichkeiten Sachen anzufertigen aber auch nicht zuviel Freizeit.

Und die Familie ist ja auch noch da.

In den letzten Zwei Jahren ist dann bei mir die Idee aufgekommen, mich mit der 45 mm Spur zu beschäftigen. Hauptsächlich, weil ich im Sommer bei schönem Wetter keine Lust habe mich zum Basteln in den Keller zu verziehen.

So keimte in mir der Gedanke danach draußen was aufzubauen.
Durch irgendeinen Link bin ich dann hier im Forum gelandet und habe mit großem Respekt gesehen, was Einige von Euch in der Richtung „ in den Sand gesetzt“ haben.

Da ich mit der großen Spur aber noch am Anfang bin, kann ich zum Anlagenbau noch nicht viel beitragen und werde sicher lange Zeit erst einmal nur mitlesen.

Gerne werde ich aber auch meine Kenntnisse beitragen, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Anbei mal ein Bild von meinem „Prüfstrecke“ Sie befindet sich auf einem Schrank in meinem Arbeitszimmer.

Viele freundliche Grüße und ein konstruktives Miteinander !

Hans
John Windau - 05.12.05 19:33
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

Ich bin neu auf dieses Forum.Meine name ist John Windau, 39 jahre alt und meine wohnort ist Rotterdam(NL).Zurzeit bin ich arbeitsam als busfahrer im Uberlandverkehr, aber ich habe auch gearbeitet als Lok und strassenbahnfahrer.Ich habe in meine garten ein kleine gartenbahn,wo ich allererst mit zugen gefahren hab, aber jetzt probieren ich strassenbahne zu bauen.Auch eine HP ist im Aufbau befindlich.

Entschuldigung fur meines slechtes Deutsch, vor 23 jahre auf die Schule bekommen ...... Verlegen

Mit Freundliche Gruße,

John
Dampfroß - 05.12.05 21:52
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hi John van Rotterdam,

hier ein paar Bildchen vom Koniginendag 2005 :

Museumsfahrt mit 41360 naar de Stoom Stichting Nederland in Rotterdam :

Ich hoffe sie gefallen dem einen oder anderen.

Vielleicht schaffe ich es ja in 2006 nach "Dordt in Stoom".

Viele Grüße

Hans
Volker_Bollig - 06.12.05 12:11
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,

nachdem Marcel mich so freundlich in diesem Forum begrüßt hat, ist es an der Zeit, daß ich mich vorstelle. Ich bin Jahrgang 1956 und gelernter Elektroniker. Meine Steckenpferde sind Computergrafik, 3D-Modellierung, Papiermodellbau, Eisenbahn- und Rennautosimulationen (Davon auch einiges auf meiner Webseite www.vmbollig.de ) und last but not least, Modelleisenbahnen. Zur Gartenbahn bin ich durch Zufall gekommen. Im Rahmen der Auflösung einer großen LGB-Sammlung für einen guten Bekannten habe ich eine Startpackung LGB günstig erstehen können. Was mir daran gefällt, ist der Umstand, daß wegen der Baugröße selbst Grobmotoriker wie ich in der Lage sind, selbst etwas zu bauen.

Da auch für mich in diesen Zeiten die Finanzen knapp sind, heißt die Devise für mich: Selbermachen, und das so kostengünstig wie möglich. Die Modelle sollen zwar authentisch wirken, müssen aber nicht unbedingt einem Vorbild entsprechen. Meine Grundsätze sind Lackierarbeiten ausschließlich mit Pinsel von Hand zu machen und möglichst viel selbst zu bauen.

Meine erster Versuch war der Umbau des LGB Bauzuges:




(die Schoema hat Griffstangen aus Metall bekommen und harrt noch der Alterung)




und einer Stainz, die ich gebraucht und vollständig mattgrün angemalt (Heeresfeldbahn!) günstig erstanden habe:




Zur Zeit mache ich die ersten Versuche, Teile selbst in Resine zu gießen. Geplant ist ein vierachsiger Personenwagen. Da möchte ich die Drehgestelle selbst machen. Außerdem möchte ich die Schoema mit Akku, Fernsteuerung, Sound und ferngesteuerter Kupplung ausrüsten.

Dieses Forum hat mir schon einige sehr wertvolle Tips und Links gegeben. und ich hoffe, es werden noch viele mehr. Ich hoffe, daß ich irgendwann selbst soweit sein werde, auch hier mit hilfreichen Beiträgen dienen zu können.

in diesem Sinne

Volker
Dieter H. - 06.12.05 21:10
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo allerseits,
jetzt bin auch ich aus der Anonymität herausgetreten, in der ich bisher fleißig mitgelesen habe. Nur ein paar Fakten zu meiner Anlage, damit ein erster Eindruck entstehen kann:
- Ich fahre derzeit (abgesehen von gut drei Metern Testgleis im Keller) draußen, wobei es mir darum geht, den Garten möglichst harmonisch mit der Bahn zu verbinden. Die Bahn soll sich der Landschaft anpassen - nicht umgekehrt.
- Mein Thema lautet "Schmale Spur", wobei die jeweils auf der Anlage fahrenden Zuggarnituren in sich stimmig sein sollten. Meine Vorliebe gilt dabei den DR-Bahnen.
- Zeitlich versuche ich, mich in der Zeit von 1950-1960 zu orientieren. Das gilt etwa für Zubehör wie Fahrzeuge, Preiserleins ect.
- Nieten zählen mache ich nicht, zumindest nicht jede Niete. Das ist mir zu akademisch, wenngleich ich mich gerne auch mit den Vorbildern beschäftige.
- Spielspaß steht neben der Anlagen-Gestaltung obenan. Das bedeutet auch, dass meine Neffen - und demnächst auch mein Filius - mit den Playmobil-Loks über die Anlage heizen dürfen und sollen.
- Schließlich ist es mir wichtig, die Züge bis auf wenige Automatisierungen wie Pendelstrecken rein manuell zu fahren. Ich will also keine vier, fünf Garnituren ihre Kreise ziehen sehen, sondern selber aktiv dabei sein, wenn die Bahn unterwegs ist. Wobei ich einen einzelnen Zug gerne auch mal seinen Kreis ziehen lasse (das ist bei der Anlagengestaltung durchaus möglich).
- Als Putzmuffel arbeite ich seit einem Jahr mit Train-Control und baue meine Loks auf Akku-Betrieb um, bzw. lasse auch mal einen Akkuwagen hinter der Lok herfahren. Deshalb bin ich an den Themen Funk im Garten und Akku ect. auch sehr interessiert.

So Guys and Girls, that´s it for the moment.

Bis die Tage

Dieter H.
buddybergy - 08.12.05 15:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Sehr glücklich Hallo Liebe Buntbahner meine Name ist Burkhardt.(buddybergy)

Ich beschäftige mich hauptsächlich mit dem Thema RHB Fahrzeuge.
Ich habe eine kleine Anlage im Haus. Und baue hauptsächlich Fahrzeuge auf digital um. Zimo.

Ich beschäftige mich beruflich und privat mit der Spur IIm.
Im Moment entwickele ich einen eigenen DCC Decoder für Weichen.

Ich vertreibe EDV Anlagen und alles was zu Computern dazu gehört und leiste Support bei allen Fragen. Linux, Windows 2000, Windows Xp usw.

So das war meine Kurzvorstellung. Weiteres folgt.
MFG
Burkhardt
Götz - 08.12.05 15:41
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
nachdem ich lange nur mitgelesen habe, stelle ich mich nun kurz vor:
Bin 41 Jahre alt, habe keine stationäre Gartenbahn, kann aber den Garten meiner Schwiegereltern "missbrauchen".
Nach dem üblichen Start mit den Kunststoffwagen, bin ich jetzt dem Echtdampf und den natürlichen Materialien verfallen. Lasergangwagen (Stubaier, Rügen) und Selfkantwagen hängen jetzt an meiner Frieda und der Reihe U. Bin kein Perfektionist, aber stimmig solls bei mir schon aussehen. Vielleicht kann ich demnächst mal Bilder einstellen.
Spreewälder - 08.12.05 18:25
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin Moin!!
Nachdem ich mich nun bei euch im Forum angemeldet habe möchte ich mich kurz vorstellen.Ich bin ein 16 jähriger Schüler der die LGB schon mit vier Jahren praktisch in die "Wiege" gelegt bekommen hat.
Seit vier Jahrén habe ich in dem Garten meiner Eltern eine kleine Gartenbahn.
Mein kleiner Fahrzeugpark hat Vorbilder von der HSB und Spreewaldbahn. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Eigenbauer von LGB Modellen und hoffe, den einen oder anderen Tipp von Euch zu bekommen,wenn ich einmal nicht weiter weiss. Sehr glücklich [/img]
996001 mit Güterzug (Spreewälder)

rhbdavid - 08.12.05 20:01
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Zusammen,

Ich lese auch schon lange mit hier im forum und möchte mich nun auch kurz vorstellen:
Mein Name ist David Scherer. Ich komme aus Lostorf, dass liegt bei Olten, Schweiz. Begonnen habe ich mit dem Güterzugstartpack der LGB. als meine Familie umzog, hatte das Haus bereits eine Gartenbahn. Leider wurde dann an diesem Platz ein Hasuanbau errichtet. Nun konnte ich aber eine eigene Anlage nach meinen Wünschen aufbauen. Mittlerweile bin ich 18 (bald 19) und habe einen ersten Wagen gebaut. Es ist ein Panoramawagen der MOB. Ich bin jedoch sehr auf Tipps angewiesen, da ich bei den nächsten Projekten unbedingt mehr selbst und besser bauen.

Gruss
David
SirToby - 09.12.05 13:49
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
ich kann mich hier ja nur in die Reihe der "Neuvorsteller" einreihen... bin ebenfalls seit längerer Zeit Mitleser, auf das Forum durch meine Suche nach RhB-Modellen gestossen.
28 Jahre jung, geduldige Frau, aber leider ohne Garten - also momentan nur Sammelwut, die sich auf 4 Regalbrettern mit je rund 5m Länge austoben darf. Dafür lassen sich so immer wieder neu schöne abwechslungsreiche Züge zusammenstellen.
LGB'ler seit Jahrzehnten (hm, also knapp drei...), RhB'ler seit knapp 20 Jahren - und jetzt gibt's nur noch die, und zwar von allen Herstellern.

Größte (Vor-)Freude momentan: die Auslieferung der Ge 6/6 II von KISS - und wollen wir mal hoffen, dass die mich tatsächlich noch irgendwann erreichen wird !

Also hoff ich mal, so den "Nullnummernstatus" zu verlieren - ich weiss ja, dass Foren von Mitarbeit leben - aber was soll ich Euch berichten ?

Wenn ich dann irgendwann mal wirklich das KISS-Modell in Händen hab, gibt's Fotos ("stolzer Papa !").
Bis denn seid gegrüßt
Tobias
franz_H0m - 09.12.05 14:36
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Forum,

das ist eine echte Ehre, sich in so einem guten Forum vorstellen zu dürfen. Ich lese seit ein paar Tagen mit und bin begeistert.


Eigentlich bin ich eher bei den "kleinen unter den kleinen" - ein echter Schmalspurbahner im Kleinformat (1:87 / H0m), Schwerpunkt Rhätische Bahn (aus Leidenschaft) Großserienmodelle (aus Budget).

Wenn ich eure sagenhaften Bauprojekte aber so sehe, werde ich wohl mal was in II bauen (und vielleicht den Lorenbausatz bestellen, wenn er fertig ist).

Solange gucke ich ab und versuchs in klein.

Viele Grüße, Franz

PS: Die technischen Daten: Promovierender Physiker, Wissenschaftler an der Uni Hamburg (noch) bzw. Lund (bald), verh., zwei Töchter (0,375 und 2,6), die ältere (natürlich) eisenbahnbegeistert.
buba - 09.12.05 15:48
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo !

Nach einiger Zeit der passiven Teilnahme möchte ich mich im Forum vorstellen.
Mit der Familie (Ehefrau und zwei Kinder 12 und 9 Jahre alt, selbst Freiberufler (46)) zusammen habe ich eine kleine Anlage im Garten aufgebaut; das kleine Oval mit Ausweichstrecke und kleinem Teich mit Bachlauf. Zur Zeit sieht das Ganze etwas traurig aus. Ein Bild habe ich in der Fotogalerie abgelegt.
Jetzt in der Winterpause wollen wir den Bestand vergrößern, möglichst durch Selbstbauten an Bauwerken und rollendem Material. Eine Drehbank haben wir dazu bereits angeschafft, die CNC-Fräsmaschine ist bestellt. Nun suchen wir Anregungen, Anleitungen, Baupläne etc. über das, was hier im Forum zu finden ist, hinaus. Gibt es Internetseiten, Bücher etc. Wer kann helfen?

Viele Grüße
Ulli
fritz.e - 10.12.05 23:36
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Zu meiner Vorstellung, ich schaue schon lähger bei Buntbahn herein. Meine Aktivitäten sind der Bau von Fahrzeugen im M 1:22,5 , II bis IIf

Fritz
binario uno - 11.12.05 16:27
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,

Ich lese auch schon ein paar Wochen hier herum und möchte mich nun mal vorstellen.

Ich bin 23, verheiratet, und seit lebzeiten Grossbahner.

Seit einigen Jahren habe ich mich im Selbstbau versucht. Vieles ist noch nicht entstanden, aber es tut sich immer etwas.

Neulich habe ich mich auf das Thema FART/LPB um 1960 festgelegt, um ein Thema in die Aktivitäten zu legen, auch im Hinblick auf eine eventuelle Gartenanlage.

In der Folge seht ihr meine bisherigen Kreationen.

Ihr werdet sicher schon bald wieder was hören, es ist was im tun...
norbert s - 13.12.05 11:05
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin,
mein Name ist Norbert Schulze, bin 48 Jahre jung und ich komme aus Essen.
Eigentliches Hobby wären 5 Zoll Dampfloks, aber durch eine Krankheit, welche mich jetzt zum Rentner gemacht hat, nicht mehr zu machen. Heulend
Bin im Besitz einer EBK Drehmaschine und einer BF 20 V mit Kugelumlauf und 3D Step Schrittmotorensteuerung.
Versuche mich gerade an einer BR 23 in Spur 1.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert
Holger - 16.12.05 15:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,

möchte mich hier auch mal kurz vorstellen.

Ich heiße Holger, bin 24 und komme aus Olfen im Münsterland.

Zusammen mit meinem Vater habe ich seit über 10 Jahren eine Gartenbahn, die seit ende der 90er auch digital (Lenz) betrieben wird. Fotos werde ich noch hinzufügen...

Bisher beschränkte der Eigenbau sich im wesentlichen auf den Digitalumbau der Lokomitven und Waggons, aber zukünftig soll dies durch Alterungsversuche und kleinere Umbauten erweitert werden!

Wenn die ersten vorzeigbaren Ergebnisse entstanden sind werde ich dies natürlich hier im Forum einstellen...


Gruß

Holger
Pieps - 17.12.05 12:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

ich möchte mich heute auch mal vorstellen,nachdem ich wie viele vor mir lange schon mitgelesen habe. Bin 45 Jahre alt,verheiratet und wohne in Halle Saale.
Früher war ich TT-Bahner,irgendwann nach der Wende war durch neue Arbeit und Kind kein Platz mehr für die Eisenbahn da,zumal ich in einer Mietswohnung wohne. Traurig Die hat aber einen kleinen Garten dran, so daß mir vor 2 Jahren beim Besuch des Schkeuditzer Gartenbahntreffens die spontane Idee kam auf Großbahn umzusteigen um mich wieder mit meinem Hobby beschäftigen zu können. Razz Seitdem also Neubeginn mit Thema Harzer Schmalspurbahn,wobei ich mich bisher auf Bau von Gebäuden und Verbessern von Fahrzeugen beschränkt habe. Da mein Garten leider öffentlich zugänglich ist muß ich jedesmal alles ca 1,5 Stunden aus dem Keller rausräumen und zum Feierabend wieder reinräumen,damit nichts den Besitzer wechselt Ausruf Wenn wenigstens die Gleise liegen bleiben könnten...,würde eine Menge Zeit sparen. Aber was solls ist ja mein Hobby,da geht das schon mal. Zum Glück habe ich eine verständnisvolle Frau,die immer fein mit tragen hilft Winke Ansonsten bin ich immer wieder erstaunt über die Profis,was die so alles bauen,Hut ab Ausruf Soviel für heute zur Vorstellung , und an dieser Stelle allen schon mal frohe Weihnacht Ausruf

Gruß Steffen
Herzfelder Strassenbahn - 17.12.05 22:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

auch ich bin schon einige Zeit passiver Mitleser dieses Forums und möchte mich hier vorstellen:

Ich bin mittlerweile schon 38 Jahre alt und mein Freund hätl es auch schon 6 Jahre mit mir aus.

Der Eisenbahnvirus (insbesondere der Funkenbahnen) hat mich in früher Kindheit erwischt, als ich in unseren Nachbarort Rüdersdorf die dortige Grubenbahn beobachtete (1.000mm Spur elektrisch mit E-Loks EL3 wie im Braunkohletagebau) und außerdem fahren bei uns in der Nähe die Strassenbahnen von Strausberg, Schöneiche-Rüdersdorf und Woltersdorf.

Das führte Jahre später dazu, dass ich die Studienrichtung Elektrische Bahnen an der HfV Dresden erfolgreich bis zum Dipl.-Ing. absolvierte, aber dann im Zug der Wende plötzlich in der Kfz-Branche als Autohaus-Verkaufsleiter tätig wurde. Dieser "Seitensprung" dauert an, mittlerweile als Autohausinhaber.

Bei der Modellbahn ging die Entwicklung von TT zu H0 bis dann 1993 der erste LGB-Zug um den Tannebaum fuhr. Ein Jahr später gab es die erste Bachmann Tram und von da an war klar - es muss eine Strassenbahn in 1:22,5 sein!

Leider dauerte es bis 2001 dann eröffnete die "Herzfelder Strassenbahn" bei uns im Garten eine erste Rundstrecke - bis die Bachmannbahn motortechnisch den Dienst quittierte. Mittlerweile verkehrt neben der Ringlinie (schönen Gruß nach Naumburg) auch eine Pendelstrecke mit ordentlicher Steigung. Der Fuhrpark umfaßt neben den zu kurz geratenen gelben, blauen und grünen Zweiachsern und 1:29 Perley Thomas Wagen (Ney York, New Orleans) eines bekannten fränkischen Herstellers zwei frisierte Bachmänner und zwei US-Modelle von Hartland im Maßstab 1:29. Außerdem sind einige Eigenbauten auf Grund Zukäufe oder Auftragsbauten talentierter Großbahner vorhanden.

Da ich meine handwerklichen Fähigkeiten noch trainiere, habe ich bisher folgende Sachen zustande gebracht:
- die amerikanischen LGB-Strassenbahnen haben jetzt Metall-Stangenstromabnehner von Bachmann (ursprüngliche Länge gekürzt) statt der unsäglichen Originale aus "Gummi"
- eine Bachmann-Tram erhielt ein LCE-Triebsatz anstelle des schwachbrüstigen Originals und wurde optisch dem Vorbild angepasst
- für die zugekaufte Wuppertaler E-Lok und Rollwagen habe ich den Bausatz eines Spur II Ommbu-Güterwagens von Strauß Modellbahnen Chemnitz tatsächlich eigenhändig zusammengefügt und lackiert!

Allerdings habe ich mir für 2006 fest vorgenommen, den ersten Eigenbau-Strabawagen in Dienst stellen zu können und hoffe hier darüber auch berichten zu können! Bis dahin werde ich wohl weiter dazulernen...

Zum Schluss ein Bild von der Herzfelder Strassenbahn:

Allen ein frohes Fest u. happy new year!
Gruß Bert
Matthew - 21.12.05 00:50
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hello Buntbahner,

Ich bin Baujahr 67’ und der Geburtsort liegt auf der andere Seite der Atlantik, also bitte eine oder lieber zwei Augen zudrucken was meine grammitik betrifft. Ich kann viel besser babbeln als schreiben. Modellbau hab ich seit mein Kindheit betrieben, selbst in Irak habe ich eine Bausatz von Tamiya, ein Kübelwagen, zum laufen gebracht.
Die Bahn Virus hat angefangen als meine Tochter bekam ein Maxi Starter Set zum Weihnachten. Ich war zu dieser Zeitpunkt in ein Umschulung als Industriemechaniker und habe ebenfalls den Dampf Virus bekommen. Also der Wunsch auf eine Echtdampflok war das Resultat. Zufällige weise ist der Gartenbahn Magazin in meine Finger gekommen und eine Beschreibung wie eine maxi unter Dampf steht und seitdem bin abonniert und alle ausgaben von der erste an gesammelt.
Ich hab schon angefangen mit einem Kö 199 aus das bauplan von Gartenbahn und meine (hier viel lob) allerliebste hat eine Gartenbahn genehmigte, und innerhalb einer Woche, naja, ihr kennst doch 3,2,eins meins! Seit der 16.12 bin ich stolzer Besitzer einer Toytrain.
Momentan bin ich noch am bohren und Fenster/Türen ausfeilen beim meine Kö, sobald ich an der Grosse Elektronik Firma vorbei fahren kann, hol ich noch teile für die antrieb, alles selber gebaut und ich möchte den Stuck vollenden mit so wenig fertig teile wie möglich. Es ist fast deprimierend wenn ich sehe was für wahnsinn’s Sahnestücke die Buntbahner auf die Gleise stellen, aber gleichseitig motiviert es auch. Über die letzte paar tagen habe ich so viel dazu gelernt und gleichseitig so viele fragen noch dazu dass mein Birne raucht!

Matthew
Szigligeti Kerti Vasutak - 21.12.05 19:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Lachend Hallo Matthew,
herzlich willkommen bei uns.
Jeder hat mal angefangen auch in life steam, schau doch mal zum "Eingewöhnen" die low cost Projekte von meinem Sohn Vincenz und mir an.
Oder unsere Web Seite. Lachend
Ich bin auch immer wieder voller Verwunderung was hier im Forum an
feinen und pfiffigen Sachen gebaut wird. Ausruf
Also trau dich nur zu fragen und schauen.
Viel Spaß
und viele Grüße aus Nürnberg

Christian Tannenbaum Musik Tannenbaum
UKB - 11.01.06 20:42
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin zusammen
Ich lese schon sehr lange als Gast mit und habe mich endlich angemeldet.
Auf Sylt hatte ich eine LGB Gartenbahn betrieben, bin aber voriges Jahr auf das Festland gezogen. Hier in Uhlebüll entsteht nun eine neue Gartenbahn, die UKB (Uhlebüller Klein Bahn). Da ich in wenigen Wochen pensioniert werde, habe ich hoffentlich Zeit genug dafür. Als Thema habe ich die frühere Kleinbahn Niebüll - Dagebüll gewählt. Es ist aber sehr schwer, an Unterlagen heranzukommen. Sie wurde ca 1923 umgespurt.
Ich selber bin von Haus aus Elektromechaniker und habe die letzten dreißig Jahre Luftfahrzeugelektronik repariert bzw. ausgebildet. Ich hoffe das meine handwerklichen Fähigkeiten nicht eingerostet sind, da ich in den Selbstbau einsteigen will. Bilder von der ersten Anlage sind z.Zt. nicht möglich, da meine Fetplatte das Rauchen angefangen hat.
MFG
Alfred
theylmdl - 11.01.06 21:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo UKB,

herzlich willkommen im BBF!

Zitat:
Als Thema habe ich die frühere Kleinbahn Niebüll - Dagebüll gewählt.

Das finde ich sehr interessant! Schade, dass es da keine Unterlagen mehr zu gibt. Was sind denn da für Fahrzeuge gefahren und wofür? Guck' 'mal hier. Das ist mein Legangel-Fischerboot in 1:22,5, dass habe ich in Dagebüll "stationiert" (Kennzeichen DAG 37):



Als Ergänzung dazu habe ich auch eine kleine Karte skizziert, da haben die Leute eine Idee, wo Du wohnst:



Beste Grüße,
UKB - 11.01.06 21:42
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Zitat:

Das finde ich sehr interessant! Schade, dass es da keine Unterlagen mehr zu gibt. Was sind denn da für Fahrzeuge gefahren und wofür? Guck' 'mal hier. Das ist mein Legangel-Fischerboot in 1:22,5, dass habe ich in Dagebüll "stationiert" (Kennzeichen DAG 37):
Als Ergänzung dazu habe ich auch eine kleine Karte skizziert, da haben die Leute eine Idee, wo Du wohnst:



Hallo Thomas
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort
Ich hatte dir mal eine EMail geschickt, als du Deine Homepage erstellt hast.
(Ich will einen Wagen von Unten her aufbauen)
Auch damals hast Du umgehend geantwortet.
Die ersten beiden Lokomotiven waren Trambahn Dampflokomotiven von Jung, die bis auf die Schienen herunter verkleidet waren.
Aus dem Buch "Von Niebüll ins Wattenmeer" leider nicht mehr erhältlich.
Ich selber habe es im Kreisarchiv in Husum gesehen.
Die Bewohner der Insel Föhr holten auf diese Weise ihre Kurgäste bequemer zum Schiff
Fotos meines Pappmodells zur Lokomotive leider auf "der" Festplatte.

Niebüll ist "der" Eisenbahnknotenpunkt im Norden.
1. Autoverladung nach Sylt
2. Grenzüberschreitender Verkehr nach Tondern
3. Endstück der Marschenbahn HH-Westerland
4. NEG (ehm.NVAG) von Niebüll nach Dagebüll

leider fährt unter 3. jetzt die NOB (Nord-Ostseebahn), wenn sie fährt, Heulend abgelehnt
es ist grausam, aber nur noch wenige Wochen für mich.
MFG
Alfred
Dithmarschen - 11.01.06 21:51
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Alfred,
na haben sie es geschafft dich von der Insel zu vertreiben.
Viel Glück mit deiner neuen Bahn.

Gruß Bernd Andressen
UKB - 11.01.06 21:55
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Dithmarschen hat folgendes geschrieben::
Hallo Alfred,
na haben sie es geschafft dich von der Insel zu vertreiben.
Viel Glück mit deiner neuen Bahn.

Gruß Bernd Andressen

Hallo Bernd, schön, das Du mich erkannt hast.
Dein Borgward ist spitze geworden.
MFG
Alfred
Swissbahntreff - 11.01.06 22:05
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Zusammen

Ich bin hier schon lange Mitleser und bewundere die Fertigkeiten der
Forumsmitglieder. Eigentlich bin ich überzeugter "Spassbahner" (ich hoffe,
Ihr könnt mir das verzeihen), aber nachdem ich am Swissbahntreff IIm 2006
die Arbeiten von Marcel gesehen habe, war ich völlig begeistert. Ebenso
gut gefallen haben mir die Modelle von Ottmar und von Kurt.
Mit Eigenbau ist es bei mir noch nicht weit gediehen, schon eher mit dem
Bedrucken oder Einfärben von Fahrzeugen. Aber ich habe eine Buntbahner-
Werkstatt. Vor ein paar Wochen war hier das Thema "Wer Ordnung hält ..."
aktuell. Da hätte ich locker um einen Spitzenplatz mitkämpfen können, nachdem
ich durch einen Wasserleitungsbruch gezwungen war, meinen Bastelplatz
auf den Kopf zu stellen.
Verlegen
Ich freue mich auf viele interessante Themen hier im Forum.

Viele Grüsse
Frank
theylmdl - 11.01.06 22:18
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Alfred!

Zitat:
Ich hatte dir mal eine EMail geschickt, als du Deine Homepage erstellt hast.

Stimmt! Jetzt, wo Du's sagst, erinnere ich mich wieder... Da warst Du einer unserer ersten Besucher, gleich 19 Tage nach dem Online-Gang und obendrein noch an meinem Geburtstag. Du hattest damals wegen der Fahrwerks-Zeichnung angefragt. Danke für Deine Infos zu der "Trambahn".

Beste Grüße, Thomas
Mathias Anneke - 12.01.06 00:41
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,
ich möchte mich kurz vorstellen. Auch ich habe schon lange als Leser immer wieder dieses Forum besucht. Früher habe ich öfter mal was im Gartenbahnforum geschrieben, aber das kann man mittlerweile abhaken.
Mein Schwerpunkt ist die RhB mit dem Ziel möglichst massstäbliche Züge auf die Schienen zu stellen. Meine Anlage ist digitalisiert mit dem Zimosystem und ich steuere mit dem STP und den Gleisabschnittsmodulen MX9. Funktioniert sehr gut.
MfG Mathias
matthias - 12.01.06 08:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Mathias


Herzlich willkommen im Forum. Masstäblich heisst bei Dir auch, dass Du es nicht scheust 80 cm lange Wagen fahren zu lassen? (Dann wären wir jetzt schon zwei -> aber ich mit Schwerpunkt FO)


Liebe Grüsse
Matthias
Mathias Anneke - 12.01.06 13:27
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Matthias,
natürlich will ich auch 82 cm Wagen fahren! Habe derzeit einige EW2 in Arbeit, allerdings noch im Rohbau, müssen noch lackiert werden.Ich werde mal ein Foto machen
MfG Mathias bin dafür
hpk - 12.01.06 15:20
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo und guten Tag,
Ich heiße Peter und beschäftige mich seit 30 Jahren mit der Spur N, und bin nun auch dem virus Spur G erlegen. Ich stamme aus Herne und bin 50 Jahre alt, das Hauptinterresse gilt dem Bau und in zweiter linie nur dem Betrieb der Anlage. Ich hoffe das ich hier auf gleichgesinnte stoße und freue mich über die höfliche art und weise der begrüßung.

Peter[/i]
holzheini - 12.01.06 18:53
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Danke für den Hinweis, ich kenn' mich mit so Foren halt noch nicht so gut aus, ebensowenig wie mit einer Garteneisenbahn. Trotzdem projektiere ich gerade eine Garteneisenbahn für mein Hanggrundstück. Ebay sei Dank konnte ich schon wohnzimmertaugliches Schienen- und fahrendes Material erstehen (z.T. in Playmobil- bzw. Toytrain- Standard), so dass zu Weihnachten u.a. Feiertagen schon mal was in der Stube fahren kann, zur Freude meiner Jungs (4 1/2 + 5 3/4).

Meine beiden größten Probleme sind a) der Hang. (Halver liegt im Sauerland) Zwischen Start und Ziel der Strecke liegen ca. 10 m Höhenunterschied, das bedeutet, dass bei einer Steigung von 4% 250m Streckenlänge entstehen werden. Das führt natürlich zu Problem b)
dem lieben Geld...

Deshalb wird die Strecke gaaaanz langsam sich entwickeln, zumal ich für die Wendepunkte noch Lösungen erfinden muß, weil selbst für den R1 keine Möglichkeiten bestehen, Kehren zu bauen. Vielleich müssen die Züge dann einfach wenden...

Aber auch das große Vorbild hatte schließlich dieselben Porbleme. Deshalb fuhr bis in die 60er Jahre vor meinem Haus die "Schnurre", die Kleinbahn der Kreis-Altenaer-Eisenbahn, nicht ohne Grund als Schmalspurbahn...

Neben Arbeit, Familie, Hobbies bin ich auch noch Bienenzüchter und kümmere mich um die "Schleifkottenbahn" (Maßstab 1:1) Diese 7km lange Strecke habe ich mit weiteren Mitstreitern von der DB AG erworben, um sie zu reaktivieren ("leider" normalpurig...) Weiteres hierzu siehe schleifkottenbahn.de!

Fragen? Bitte einfach fragen! Anregungen? Gerne! Stefan
arne012 - 12.01.06 20:48
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hi,
@ Holzheini: Wendeschleifen sind Überflüssig wie Kropf und vorbildwidrig, außer du baust eine Straßenbahn!
Mit zwei Weichen kannst du einen vorbildgerechten Endbahnhof bauen.
Gruß Arne
holzheini - 12.01.06 23:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
arne012 hat folgendes geschrieben::
Hi,
@ Holzheini: Wendeschleifen sind Überflüssig wie Kropf und vorbildwidrig, außer du baust eine Straßenbahn!

Danke für den Hinweis, habe mich vermutlich falsch ausgedrückt: Ich denke natürlich nicht an Wendeschleifen, und auch auch nicht an Kehrschleifen, und mein Problem sind auch nicht die Endbahnhöfe, sondern die Richtungswechsel an den Grundstücksgrenzen, die zur Bewältigung des Höhenunterschieds nötig sind. - Stefan
Ealing and Herring - 14.01.06 13:47
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Bekanntgabe an die Buntbahner:

Seit dem letzten Sommer fährt der Ealing & Herring zwischen Harington und Ealing an der Nordseeküste.
Der Fahrplan ist bescheiden: ein Railcar (dessen Farbe vermutten laesst dass er von the isle of Sodor stammt) und einige Wagen versorgen den Fischtransport.
Für dieses Jahr ist eine Erweiterung der Dienste hervorgesehen: Verlängerung der Strecke nach Harringgay, Herringwell und Herring's Green, und die Beförderung von Personen, und zwar mit einem stolzen Dampfross.
Allerdings muss zuerst eine lange Brücke gebaut werden um die Mündung des Flusses "Vliet" zu überspannen. Dazu braucht der Ingenieur des Ealing & Herrings all seinen Mut!

Hoffend auf einen regen Verkehr grüsst der gesamte Mannschaft des Ealing & Herrings,

Ernest
Jekyll - 15.01.06 12:49
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo!

Zu meiner Vorstellung. Ich habe früher schon eine weile in euerem Forum mitgelesen. Bin bis jetzt nur ein Theorie-Modellbahner, baue jetzt gerade eine kleine Echtdampflok nach dem Bauplan von Dave Watkins http://www.davewatkins.pwp.blueyonder.co.uk/idris1.gif, habe den Plan aber vergrößert so daß die Lock auf das LGB Gleis passt.
mfg
Egon
trofimoff - 15.01.06 15:31
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Guten Tag,gestatten,hier kommt etwas über mich zur Vorstellung meiner Person:
Bin 42 Jahre,seit ca. 10 Jahren im Besitz von verschiedenen IIm-Fahrzeugen und derzeit (obwohl Garten vorhanden) ohne vernünftige Bahn.Die alte befand sich im Garten meiner Eltern und war ein Kompromiss mit viel R1,damit sie überhaupt eine "Betriebskonzession" erhalten konnte.....so nach dem Motto:"na gut, die Bahn darf da liegen,aber wehe sie stört beim Rasen-mähen!"
deshalb und auf Grund mangelnder Zeit habe ich in 2005 nur einige kleine Basteleien verbrochen, Umlackierung eines gedeckten G-Wagens um die Sprühpistole und neue Farbmischungen zu testen;Herstellung von Figuren für die Personenwagen (leere Züge sind das Ende jeder Bahn Winke)); Umlackierung von zwei völlig ramponierten Vierachsern (ex Krombacher-Werbung) in verwendbares Standart-Grün sowie Baubeginn eines Schneepfluges ohne Vorbild mit absichtlicher Verwendung ausschließlich in der BAstelkiste vorhandener Teile.
Nochmals Gruß
Christian
WIPAS - 15.01.06 16:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern

Hallo
Möchte mich auch vorstellen!
Komme aus dem Norden Kiel / Schleswig Holstein
Baujahr 1953 Männlich Lachend
Betreibe RC Modellbau seit vielen Jahren mal gut und weniger Traurig
Meine LGB liegt leider noch mangels Garten im Keller,hoffe aber dieses
in nähere Zukunft ab zu stellen!
Werde dann auch darüber berichten wie ich meine Fehler dort dann mache Lachend

Hoffe dies langt fürs erste mal Frage

Sonst müßt Ihr mich fragen Antwort kommt bestimmt!

Gruß WIPAS ~ Willi
600mm - 16.01.06 14:36
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntebahner,

vielen Dank für den netten Willkommensgruß. Nun etwas zu meiner Person.
Nach vielen Jahren (fast Jahrzehnten, Baujahr 1950) der Modellbahnerei in H0e bin ich seit einiger Zeit "großspurig" geworden. Auf einer Ausstellung bot mir eine Dame Modellbahnmaterial an. Darunter war auch REGNER. Nachdem es lange Zeit im Keller geschlummert hatte, wurde es im letzten Jahr nur mal zum Spielen aufgebaut. Und so erwischte mich der "Virus großbahnicus"! Es entsteht eine Feldbahnanlage im Keller und als Mitglied der "Interessengemeinschaft Mecklenburgische Eisenbahnen" habe ich viele Techniken gelernt, die mir dabei zu Gute kommen. So enstehen Kleinteile wie z.B. der Weichenstellhebel in Serie. An einem Urmodell der "DOLBERG-Lore" wird gearbeitet. Zu meiner Anlage und den anderen Dingen werde ich später noch berichten.

AHOI von der schönen Ostseeküste

Michael Giersberg



LL1 (600mm)



Weichenstellhebel1 (600mm)



Weichenstellhebel2 (600mm)

master - 18.01.06 17:50
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Liebe Buntbahner,

ich möchte mich hier kurz vorstellen. Ich bin Baujahr 1951 und betreibe seit ca. 40 Jahren Eisenbahnmodellbau. Die Anfänge lagen darin Kunststoffmodelle zu bauen und Pläne dieser abzugreifen und in Metall nachzubauen. In weiterer Folge spezialisierte ich mich auf Spur 0 Lokomotiven der österreichischen K&K Bahnen. Nachbauten entstanden aus MS und diversen anderen Metallen. Leider schliefen in den letzten Jahren meine Aktivitäten etwas ein, da ich beruflich sehr unter Stress stehe, und auch meine Kinder in der Freizeit etwas von ihrem Vater haben wollten.
Nun hätte ich wieder etwas Zeit und möchte, da schon lange mein Interesse darin lag dampfgetriebene Modelle zu bauen, mein Hobby auf die größeren Spuren ausdehnen. Ausschlaggebend war ein Besuch in eurem Forum. Hier fand ich grundlegende Dinge die mich für dieses Vorhaben inspirierten. Das wär`s.

Hier noch einige Bilder meines letzten Bauprojektes


Liebe Grüße

master
becky - 19.01.06 21:03
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Leute,

herzlichen Dank für den freundlichen Empfang! Zugegeben, ich surfe ja schon länger heimlich im Buntbahner herum und bin zutiefst beeindruckt von den Modellen aller Art die es hier zu sehen gibt. Leider bin ich noch kein Besitzer einer Digikamera, sodass Fotos von Modellen meinerseits noch auf sich warten lassen. Das meiste ist allerdings auch noch in Arbeit. So z.B. die Lok 1 des FFM (Maschinenfabrik Heilbronn) im Maßstab 1:13. Mit dieser Größe möchte ich mich in Zukunft vorrangig beschäftigen, habe aber auch Eigenbauten in II und 0 hinter mir. Mein Beruf als Feinmechaniker kommt mir dabei ein wenig entgegen (der Maschinenpark in unserem Betrieb natürlich auch) und ich habe mich lange Zeit mit der Ätz- und Lasertechnik in der Blechbearbeitung professionell beschäftigt. Bin nun 46 Jahre alt, mein Jüngster (9 Jahre) fordert nun endlich den Aufbau der H0 Anlage, die Große (12 Jahre) fordert Mathe- und Englischunterstützung, mein Chef fordert mehr Überstunden und meine Frau fordert den Rest. Gib es jemanden unter Euch der versteht wenn ich sage, dass für den Modellbau praktisch keine Zeit bleibt?

Viele Grüße aus Essen
theylmdl - 19.01.06 21:15
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Becky!

Da Dein Wunschvorbild hier aus Frankfurt stammt, gebe ich 'mal den "Begrüßungsaugust" - herzlich willkommen im BBF!

Das Projekt, die "Heilbronn" in 1:13 nachzubauen, finde ich hochinteressant. Über fidos und meine Fotos in der Galerie des FFm bist Du ja dann wohl schon gestolpert Winke .

Wenn ich Dir mit Messungen oder Fotos aus dem Frankfurter Feldbahn-Museum behilflich sein kann - nur zu.

Zitat:
Mein Beruf als Feinmechaniker kommt mir dabei ein wenig entgegen

Dies und die anderen von Dir aufgezählten Erfahrungen werden Dir bei dem Projekt sicher nützlich sein. So ganz einfach ist das glaube ich nicht mit der Nr. 1. Soll die elektrisch betrieben werden?

Und was die knappe Zeit angeht - uh-oh, das verstehe ich nur allzu gut...

Beste Grüße,
arne012 - 19.01.06 21:59
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Becky,
als geborener Essener muß ich dich aber auch begrüßen,und wenn deine Eigenbauten in Spur II mal Auslauf brauchen, kannst du ja mal vorbeikommen.
Gruß
Arne
becky - 19.01.06 22:53
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Vielen Dank für Dein Fotoangebot, habe vor 2 Jahren die Heilbronn vermessen und geschossen, komme aber bei Bedarf gerne darauf zurück. Mein Modell hat einen im Kessel liegenden Maxonmotor (Durchmesser 25mm) mit Getriebe und Schwungmasse auf der zweiten Motorwelle, Übersetzung so etwa (umgerechnet) 30 km/h bei 18 V, Auslauf schon bei Schrittgeschwindigkeit und Kraft ohne Ende. Der Antrieb erfolgt mit einem 2mm O-Ring, der in Riemenscheiben laufend um 90° gedreht auf die Achse führt. Dies läuft ohne Selbsthemmung und ist herstellungstechnisch simpel. Der weitere Antrieb soll über einen Zahnriemen auf die 2. Achse führen. Das erleichert den Bau des Gestänges und der Treibstangen, da diese Teile dann nur blind mitlaufen. Die Fahreigenschaften sind aber nach meiner Erfahrung deutlich besser, als wenn die Kräfte über die Treibstangen tatsächlich übertragen werden. Die Lok wiegt bis jetzt ca. 4 kg und schiebt ein auf den Schienen liegendes Hindernis von mehreren Kilo locker fort.
Meine Kinder haben die Lok sogleich als "Puppenhauslok" adoptiert, der Maßstab passt hervorragend zu ihren 1:12 Figuren und Zubehör, im Gegenzug habe ich den "Puppenhausvater" zum Lokführerlehrgang angemeldet. Übrigens gibt es in diesem Puppenhausbereich tolles Zubehör für´s Bw oder den Lokschuppen. Sehr empfehlen kann ich das Puppenhausmuseum in Heesch, Holland. Dort gibt es einen Shop, der alles über Schaufel, Besen, Werkzeuge, Mauerplatten, Zäune und ich weiß nich´ was sonst noch.
Bis demnächst mal!
josef - 20.01.06 16:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Grins Hallo, da will ich mich mal vorstellen. Ich bin 35 jahre alt und habe mich letzte woche angemeldet. Mich interresiet vorallen die Live Steam fragtion da ich auch 2 solcher Locks habe und für anregungen immer zu haben bin.Habe nur einen sehr eingeschränkten mascheinenpark und muß zur zeit eine pause einlegen wegen des jobs Verwirrt Das wars ers mal Ciao
Micha78 - 21.01.06 20:05
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

ich will mich auch endlich mal vorstellen. Ich komme aus jena/Thüringen, bin 27 Jahre alt und schon seit Kindestagen bahnsinnig. Ich hatte schon verschiedene Eisenbahnen, TT, H0 etc., aber so richtig fasziniert haben mich schon immer Klein-und Feldbahnen. Also will ich endlich mal was vernünftiges bauen, und zwar in 1:22,5 , kleiner macht wenig Sinn. Ich kenne das Buntbahn Forum schon ziemlich lange, habe bisher nur still mitgelesen.
Liege Grüße aus dem kalten Osten!!!
Micha
Andreas H. - 22.01.06 07:39
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

Schöne Grüsse von 10.000 km Abstand. Ich bin Andreas H., das heißt Andreas Herter. Das hört sich sehr Deutsch an, aber ich bin Niederländer, so verzeihe meine Deutschfehler. Ich lebe in Thailand, bin jetzt 63 Jahre Alt und bin noch nicht mal Regalbauer. Ich hatte mal eine Menge LGB-Sachen. Dann Ehescheidung, für in Apfel und ein Ei alles verkauft. Und jetzt möchte ich doch wieder anfangen. Bin dabei Haus und Land zu verkaufen um zwei km weiter neu anzufangen. Muss solange warten bis das über die Bühne ist. Kann aber schon langsam anfangen Fahrzeuge zu bauen und Geld zu sparen für die Gleise. Beabsichtige sowohl in 45mm als 32mm zu arbeiten. 22,5 x 32= 720mm. Liege dann mit z.B. Rügen und Jagsttal nur drei cm daneben. Bin auch sehr interessiert in Kartonbau. Hier in Thailand gibt es für unser Hobby fast nichts. Muss alles von weit entfernt kommen lassen. Das macht es ungeheuer Teuer. Karton und Aluminium ist das einzige was ich hier bekommen kann. Aber Karton professionell behandelt mit Shelack ist erstaunlich Gartenbahnfähig. Werde darauf mal im Forum zurückkommen.

Schöne Grüssen an die fast unheimlich aktive und fähige Buntbahngemeinschaft,

Andreas
Andreas H. - 22.01.06 09:33
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Sollte natürlich heissen: shellac Verlegen

Andreas
burgwolf47 - 25.01.06 07:00
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen,
nachdem ich von Marcel so toll begrüßt wurde, möchte ich mich denn vorstellen.
Ich heiße Wolfgang Burgard bin 58 Jahre jung, bin gebürtiger Saarländer, wohne aber seit 1981 in Berlin, bin verheiratet und seit 1.12.2005 in der Altersteilzeit. Gelernt habe ich Maschinenschlosser, habe aber später umgelernt und habe meinen Industriemeister als Mess- Steuer- Regeltechniker gemacht. Ich habe bis zu meinem Ausscheiden letztes Jahr als Meister in der Instandhaltung eines großen Automobikonzerns in Berlin in der Daimlerstrasse gearbeitet. Eigentlich bin ich Hobbypilot. Da dieses Hobby aber kaum noch zu finanzieren ist, habe ich im letzten Jahr meine Lizenz nicht mehr erneuert. Außerdem bin ich dabei, mit einer Gruppe Jugendlicher einen Flieger (Emeraude)zu bauen. Dafür habe ich auf dem Flugplatz in Schönhagen eine Werkstatt angemietet, die auch ganz gut mit Werkzeug und Maschinen ausgestattet ist. Wer mehr über das Jugendprojekt lesen möchte: www.youngeagles.de.
Mein Interesse am Modellbau war eigentlich immer schon vorhanden, ist aber für mich komplettes Neuland. Da ich in Zukunft viel Zeit habe und mich das Thema Modellbahn schon immer fasziniert hat, habe ich mich entschlossen, mir eine Echtdampflok zu bauen (zumindest möchte ich es versuchen). Wahrscheinlich 5" Maßstab. Ich habe durch Zufall in Berlin einige Modelle gesehen. Ich würde mich für die 'Vrenli' oder 'T3' entscheiden wollen. Daher auch gleich meine Frage: Wo bekommt man Pläne für o.g. Loks.
So ich denke, fürs Erste reicht es.

Gruß aus Berlin

Wolfgang
arne012 - 27.01.06 20:05
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hi,
dann will ich doch mal die Gelegenheit ergreifen, um vorgreifend die Naggdschnegge im Forum zu begrüßen.
Wobei ich sagen muss, dass ich als Gartenbahner Nacktschnecken eigenlich prinzipiell nur mit einem kurzem Stoß mit dem Spatel begegne.
In diesem Fall mache ich natürlich eine Ausnahme, herzlich willkommen.
Namrosch - 29.01.06 21:16
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,

ich möchte mich Euch kurz vorstellen.
Mein Name ist Franz- Josef
und meine Spur- N Anlage ruht seit 15 Jahren im Keller.

Da mit zunehmendem Alter das Sehvermögen und die Feinmotorik erheblich nachlassen, erschien mir die Spur G für mich als ideale Größe.

Ich erhoffe mir hier viele Tipps und Tricks.

Schöne Grüße
Franz- Josef
lckb-1000 - 31.01.06 01:21
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

Ich heiße Sven und komme aus dem Spreewald. Ich bin schon vor einiger Zeit auf euer Forum gestoßen, vor allem durch das Thema Spreewaldbahn, daß mich vor allem in der Historie sehr interessiert. Ich fand hier einige interessante, für mich neue Fakten, die ich bei Gelegenheit mal nachfragen werde.
Ob mal modellbahnartiges daraus werden wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Viele Grüße

Sven
Gimmot - 31.01.06 19:39
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo an alle,

ich heiße Thomas, bin 47 Jahre und baue seit 46 Jahren an irgendwelchen Eisenbahnen, ohne jemals fertig zu werden.
Mein neues Projekt heißt: ein kurzer Zug der MPSB und da es auch mit den Augen etwas schlechter wird- im Alter Geschockt habe ich mir überlegt das Ganze in IIf zu bauen. An einem Erfahrungsaustausch, gerade im Hinblick auf Selbstbau, bin ich immer interessiert.
Noch kurz zu mir, ich komme ursprünglich aus Freiberg/ Sa. und wohne jetzt bei Osnabrück. Da ich Schmalspurbahn- "Liebhaber" bin, ein ziemlicher Kulturschock; hier muss ich 100 km zur nächsten Schmalspurbahn fahren.

Auf nette Stunden
Viele Grüße
Thomas (und mitbauende Frau)
feldi - 01.02.06 16:06
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo alle miteinander,

da ich mich als "Neuer" im Buntbahnforum angemeldet habe, möchte ich gleich die Chance nützen und mich vorstellen.
Mein vollständiger Name ist Alexander Beck. Meine Freunde und Eisenbahnkumpels (also auch ihr) nennen mich aber Alex. Ich bin Baujahr 01.1974 und wohne mit meiner Frau und meinen zwei Kindern seit kurzem in Fellbach-Schmiden in der Nähe von Stuttgart. Bis mitte letzten Jahres war ich von Beruf "Lokführer" bei der WEG, mußte aber aus gesundheitlichen Gründen den Job leider an den Nagel hängen. Nun arbeite ich als Hausmeister und Mesner für die ev. Kirchengemeinde und habe somit jetzt wesendlich mehr Zeit für mein Hobby als vorher.
Mein Hauptinteresse liegt im Bau und Betrieb von personenbefördernden Gartenbahnen. Aso hauptsächlich in den Spuren 5 und 7.
Ganz neben bei habe ich noch ein paar 600mm Gleise, eine Lore und eine O&K Feldbahndiesellok mit der ich bei gelegenheit hin und wieder in meinem Garten spazieren fahren.
Im Moment bin ich gerade dabei meine 15 Jahre alte Spur 5 E-Lok (E1 von der Mixnitz-St. E. Bahn) technisch und optisch zu überholen.
Nun, weiter gibt es über mich nichts nennenwertes zu berichten.
Gerne bin ich bereit mein know how über die größeren Spuren an euch weiter zu geben und ich freue mich auf einen regen Gedankenaustausch mit euch.
Also man hört sich!
Alex
Micha113 - 01.02.06 16:08
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Leute,

nachdem ich auf das BBF traf (sowas...nach all den Jahren Hobby war mir eine Welt entgangen ?...Nebel), war ich so voller Wissensdurst, dass ich erst jetzt kurz mal wat zu mir sagen kann...(bin noch geplättet von den prompten und vielen Antworten...hätt ich nie gedacht...).
Also ich beschäftige mich nachweislich auch schon seit mind. 43 Jahren mit den Dingern, die auf den Blechzäunen fahren...Bin 45, wohn im Ruhrgebiet (Rm 45), hab beruflich auch mit so Geräten zu tun...nur größer...und beschäftige mich mit der seit 2 Jahren neuen kleinen Welt der 1:13-Feldbahn...ein bischen Australien, ein bischen Freelance nach Art der Feldbahn...naja..nicht so streng...Bislang gibts nur Platzhalter in 1:22.5, die aber demnächst sich in Teilespender für 1:13 verwandeln werden.
Nebenbei baue ich mit `m Kollegen streng (nach Möglichkeit) an 1:22.5...Wir machen in RhB, Harzquer und gehen auch mal mit Zillertal und Pinzgaubahn fremd...aber nur `n bisschen...(Nur net verzetteln...aber was da ist, ist nunmal da...und man kann sich ja so schleeeecccchhhht trennnnen...). Zur Zeit plane ich ne V-Lok aus Australien zu bauen...Dimensionen sind gegenüber 1:22.5 wahrlich mörderisch...dazu: Warum sind die Räume immer so klein? ...mal schauen.
Wer ähnliche Schwachstellen aufweisst, ist herzlich eingeladen mit mir Kontakt aufzunehmen...

Soweit auf die Schnelle

Gruß an Alle

Micha113
Oli - 01.02.06 19:35
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen!

Nachdem ich jetzt schon seit einigen Tagen ganz gespannt Euer Forum mitlese Verlegen , möchte mal "Hallo" sagen und mich vorstellen.
Ich bin 25 Jahre alt und schon seit vielen Jahren LGBler. Angefangen hat alles mit einer Playmobil-Bahn und einem Kreis.
Inzwischen hat mich mein Studium einiger Zeit beraubt, aber mich hat dennoch das Fieber gepackt, selber etwas entstehen zu lassen. Euer Forum hat mich begeistert. Man findet auf fast alles eine Antwort...

Also, vielen Dank jetzt schon mal für Eure Beiträge Respekt und für die Antworten auf viele dumme Fragen, die von mir noch so kommen werden.

Viele Grüße

Oli
lokmaster63 - 01.02.06 21:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Zusammen

Nachdem sich hier alle Neuen Vorstellen, will ich mich nicht lumpen lassen und dergleichen tun. Ich heiße Ulrich Ewald und wohne in Oberbayern, ca. 15 km vom Geburtsort des Papstes - Marktl am Inn- entfernt. Ich falle zwar mit meiner Spurweite etwas aus dem Rahmen, denn ich fahre Spur 0e , ab dem Frühjahr aber auch im Freien und hoffe aber über dieses Forum etliches Nützliches über den Bau und Betrieb von Modell-Bahnen im Freien zu erfahren. Denn die meisten Tipps kann man auch im kleineren Maßstab verwenden. Vom Beruf bin ich Lokführer, derzeit aber in Wartestellung, denn ich fange in Kürze bei einer Privatbahn an und nutze die Wartezeit mit dem Bau der Anlage.
utaunduwe - 03.02.06 00:16
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
tach auch - hab grad gelesen , das sich die Neuen Vorstellen - vor was eigentlich Razz - ach so vor euch - also ich bin der Uwe und meine Gute is die Uta mir sinn sachsen - komm aus Riese ( RIESA ) und sinn beede mehr oder wenischer Gartenbahnfan und Inhaber der UGC - uwes gartenbahn company
also isch mehr und meen Frau wenischer - also je mehr ich koofe desto wenicher kann sie - ihr versteht Frage nee - dann off deutsch
ich bin hier als Spaßbahner - weil ich denk , das ich hier gleichgesinnte treffe ,die selber basteln ( meern würden wir sache ) Tips geben kann ( als Anfänger ! ) und Tips bekomme . Ja und sonst ? ich bin in Lohn und Brot für nen franz.Autohersteller , da im Außendienst , hab jeden Tag mit Normen ,DIN ,ISO und anderen Vorschriften zu tun - und fänd es gruselig wenn ich das bei meinem Hobby auch noch müßte - also bin ich ein Spaßbahner ( Sehr glücklich und das ist gut so ) - wenn Ihr Fragen habt - mailt - wenn Ihr vorbeikommen wollt schreibt was ihr trinkt und wenn Ihr an mir rummäkeln wollt -geb ich euch die adresse von meinem Chef - ansonsten allen eine
Gute FAHRT ! Lachend
Regalbahner - 03.02.06 07:51
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Tach Uwe und natürlich Uta auch Sehr glücklich

Da möchte ich euch als Ex Leipziger mal herzlich bergüßen .

utaunduwe hat folgendes geschrieben::
und fänd es gruselig wenn ich das bei meinem Hobby auch noch müßte


Das ist wirklich gruselig Augenrollen und desshalb habe ich mir in letzter Zeit ein Vorbild
gesucht , wo es nicht ganz so genau genommen wird bzw. noch nicht ganz so
reglementiert wird wie bei uns .
http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2672&postdays=0&postorder=asc&start=0
Meine Harzmodelle lasse ich in den siebzigern fahren , wo es zwar genügend Normen und Vorschriften gab , aber Aufgrund von verschiedensten Engpässen und
weil politische Parolen wichtiger waren , diese nicht ganz so verbissen umgestzt wurden wie heute Winke Winke Winke

Tschau und viele Grüße nach Riesa
Christoph

PS. ich trinke Wernesgrüner Bier
Lasterbastler - 04.02.06 16:47
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,

wie versprochen will ich mich an dieser Stelle kurz vorstellen nachden ich im Marktplatz schon kurz gepostet habe und auch schon eine Weile hier im Forum mitlese.

Mein Name ist Jörg Schmidt, bin Baujahr 1957, verheiratet, habe einen Sohn, Jonas-Sebastian(12 Jahre) und versuche als selbstständiger Kaufmann über die Runden zu kommen.
Bisher habe ich mich eher dem Truck-Modellbau gewidmet und nenne u.a. einen Hydraulikbagger und einen Muldenkipper mein eigen. (daher "Lasterbastler") Da wir seit kurzem einen eigenen Garten haben, kam dann irgentwann der Eisenbahnbazillus wieder zum Vorschein und eine Startpackung diente zur ersten Medikamentierung. So drehte dann auf lose verlegten Schienen eine Stainz ihre ersten Runden. Aber Maßstab 1:16(Bagger u. Truck) und 1:22,5 sah nun wirklich nicht so toll aus. Langsam reift nun der Gedanke an eine Feldbahn - stellt sich nur die Frage M 1:16 oder 1:13,3 weil es da ja schon das ein oder andere Teil auf dem Markt gibt nix weiss. Bin mal gespannt, ob und welche Vorschläge da kommen, zumal ich hier im Forum ja schon Modelle gesehen habe nach denen man das Original hätte bauen können Respekt
rassi - 05.02.06 23:07
Titel: Neues Mitglied
Hallo, ich bin Christian und komme von der Feldbahn-Guben die mein Vater aufgebaut hat und wo ich den Posten des Maschinisten, Gleisbauers, Metallbauer, Schlosser, Lokfahrer, und und und inne habe. Nebenbei betreue ich noch einige Feldbahnloks eines Vereins. Aber das kann man alles auf meiner Homepage www.feldbahn-guben.de nachlesen. Die Seite ist noch recht frisch und am Aufbau.
Den Modellbau habe ich erstmal zurück geschraubt, denn viel Zeit bleibt nicht übrig. Aber man kann meine Werke erstmal hier nachlesen www.feldbahn-guben.de/modelle.htm
Ich stehe gerne mir Bildern und Antworten über unsere Fahrzeuge etc zur Verfügung.
Zu meiner Person: Baujahr 1978, 5Jahre Maschinenbaustudium, jetzt im Straßen/Tiefbau tätig.
K@mi - 09.02.06 08:58
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Grüß euch Buntbahner

Mein Name ist Kami und ich habe dieses tolle Forum per google gefunden, nachdem ich auf der Suche nach einer Schneeschleuder für meine Gartenbahn war und noch immer bin.

Modellbahn ist seit meinem 3. Lebensmonat (ja Monat Razz ) mein Wegbegleiter.
Im Frühjahr 2004 hab ich mit dem Bau einer Gartenbahn begonnen und bin ganz begeistert Modellbahn auch im freien geniessen zu können.

Bilder findet Ihr übrigens auf meiner HP.
http://pendelbahn.pe.funpic.de/

Schöne Grüße an alle
Mule - 09.02.06 16:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo
meine Name Robert und komme aus Alach (Erfurt) und bin 18Jahre alt. Die LGB habe ich seit dem 6. Lebensjahr und es fing mit den Fantasy Starter-set (Rusty) an , nun bin ich mit den Digital-Set 70255 auf digital umgestiegen und rüstet nun die ganzen Loks um und baue neben bei die LGB sammlung weiter aus . Im vergangen Jahr habe ich angefangen mit meinen Vater (1. Vorsitzender des BW Arnstadts hist.) die Strecke in den Garten zu bauen , der Erste Bahnhof (gleistechnisch) steht schon und diese Jahr geht es weiter.

mfg Robert
OldMan - 09.02.06 17:09
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

ich möchte mich auch mal kurz vorstellen.

So alt wie mein Nickname bin ich nicht, aber der Grund liegt in manchen Äußerungen von Freunden Winke . Mein richtiger Vorname ist Diethard und ich habe schon zu DDR-Zeiten als kleiner Bub mit 10 Jahren mit der Modellbahn in Spur TT und H0 begonnen. Dort habe ich auch schon Gebäude selber gebaut, da das Angebot sehr beschränkt war.

Nach der Wende ist das alles etwas eingeschlafen und als mein Vater, mit dem ich das Hobby betrieben habe, vor ca. 10 Jahren verstorben ist, habe ich erstmal alles verkauft. Nun lockt es mich doch wieder und da ich schon immer mal eine Gartenbahn haben wollte (ja ja, der Spieltrieb), will ich nun dieses Jahr mal ein paar Erdbewegungen im Garten vornehmen. Meine Ehefrau will den botanischen Part übernehmen und da dürfte es Gott sei Dank keine zwischenmenschlichen Probleme geben.

Modellmäßig will ich erstmal bei LGB bleiben (bitte nicht steinigen Augenrollen ) und mit der Zeit das eine oder andere Eigenbau- oder Bausatzmodell folgen lassen. Vor allem die Fahrzeuge der HSB haben es mir angetan und da die Jungs in Nürnberg die RhB als Umsatzträger vorziehen, werden wohl einige Nicht-Rote-Schachtel-Modelle auf der späteren Anlage zu finden sein.

Gruss OldMan (Diethard)
Jan-Lok - 13.02.06 14:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin, moin,
ich möchte mich an dieser Stelle einmal kurz vorstellen.
Ich bin 18 Jahre alt, gehe noch zur Schule und wohne in der Nähe von Oldenburg (Oldb). Zu meinen Hobbies kann man viel erzählen. Ich möchte mich aber kurz fassen. Neben meiner Gartenbahn (Spur G) habe ich noch eine Innenanlage (Spur H0, H0m und H0e). Meine Gartenbahn habe ich seid 1998. Mit der H0 ging es schon früher los. In meinem Garten (bzw. der meiner Eltern) liegen etwa 100 Meter Gleis. Gefahren wird die Anlage über LGB MZS. Auf der Anlage fahre ich überwiegend Fahrzeuge der RhB. Wenn ich mich nicht meiner Modellbahn wittme, dann photographiere oder filme ich. Natürlich Bahnen Sehr glücklich . In erster Linie interessiere ich mich dann für deutsche, schweizer und österreichische Bahnen.

Das sollte eigentlich reichen. Wer noch etwas über mich wissen möchte kann gerne fragen.

In diesem Sinne hoffe ich, dass ich euch oft weiterhelfen kann und auch ihr mir weiterhelfen könnt!

JAN!!!
matthias - 13.02.06 14:59
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Jan


Es freut mich, dass ich nicht der einzige Nachwuchs in Sachen Gartenbahn bin. Nebst mir ist auch Rhbler (Stefan) in unserem Alter.

Bin allerdings noch eine Spur älter -> 21.


Liebe Grüsse
Matthias
Jan-Lok - 13.02.06 15:21
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin, moin,
mit dem Alter, dass ist schon so eine Sache. Ich kenne auch nur wenige Gartenbahner in umserem Alter. LEIDER Heulend

JAN!
rail-rudi - 13.02.06 18:16
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Jan,
erst einmal willkommen! Ich möchte diese Gelegenheit nutzen Dich als "Nachbarn" zu unserem zwanglosen Gartenbahner-Stammtisch einzuladen. Er findet immer am ersten Mittwoch des Monats ( nächster also 01.03.06 ) im Landgasthof Hassmann in Varel-Obenstrohe statt. "Verrückte" aus der ganzen Region, jeglichen Alters und mit den unterschiedlichsten Vorstellungen sind immer ab 19 Uhr anzutreffen. Wenn Dich näheres interessiert maile mich gerne an. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch hat bisher Jedem etwas gebracht, von den geknüpften Kontakten ganz zu schweigen.
Gruß von der Nordseeküste
rr
p.s.: Die Einladung gilt natürlich für ALLE, die sich in unserer Ecke Deutschland`s befinden!
DiePhilipper - 14.02.06 22:02
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo miteinander --

ichweiss zwar grad weder Anmeldedatum hier noch bin ich Profi Geschockt - aber alt genug für jede Menge Eisenbahn - LGB (drinnen), H0/H0e mag ich auch und einen Exkurs nach 0e gibt es auch - ich mag halt Bahn -
Ansonsten bin ich 44 (gleich jedenfalls Geschockt Geschockt ) verheiratet und 3 Ausruf Kinder gibt es auch
Beruflich arbeite ich -na wo sonst wohl, wenn nicht für die Bahn Verlegen
Respekt Respekt eure Seiten sind einfach super etliche Anregungen hab ich schon gefunden - Dank Euch Sehr glücklich -
Also - ich freu mich auf weitere Kontakte im Kreise der Bouletten -wie man Hauptstädtische Berliner Verdrehter Teufel so manchmal nennt.

Grüße von
Andy
Mule - 16.02.06 17:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Jan und andere Jung-LGBler
ich freue mich sehr das es doch auch Artgenossen im mein (1Cool Alter in BBF sind.

mfg Mule
matthias - 16.02.06 18:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Mule


Judihuiii ... noch so ein junger! Aber das Alter, dass Du da angegeben hast kenne ich nicht ... Winke

Liebe Grüsse
Matthias
Mario - 16.02.06 22:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo

Mein Name ist Mario.Ich bin 31 Jahre alt.
Beschäftigte mich schon als kleiner/grosser Bub mit der Modellbahn.
Habe erst vor 1 Jahr zur Spur 2 durch einen Zufall gefunden.War mal ein eingefleischter H0er Heulend .
Ich werkel zur Zeit an einer Innenanlage und zwei Fahrzeugprojekten.Bin kein Profi! Mir kommt es auf den Spass dabei an.
Der Weg ist mein Ziel.Und man WÄCHST mit seinen Herausforderungen. Razz
Das zu mir.
Stelle mal Bilder von meiner Anlage (meine Digicam ist nicht so gut)ein.
MFG Mario
arne012 - 16.02.06 23:34
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Herzlich willkommen,
wir sind ja praktisch Nachbarn! Für MODELLeisenbahn bist du in diesem Forum richtich!
Gruß, Arne
Harzmallet - 17.02.06 08:31
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Liebe Buntbahner,
auch ich möchte mich kurz vorstellen. Ich komme aus Halberstadt, bin eigentlich TT-Bahner, wurde von meinem Modellbahn-Freund zu dem Hobby mit der doch wesentlich größeren Spur verführt. In dem Sinne bin ich für Spur II ein Anfänger. Mein Erstlingswerk hat mein MF (viereka) schon mal vorgestellt.
Es ist die Climax. Sonst beginne ich gerade mit dem Bau einiger Harzbahnwagen.

Tschüß Harzmallet
Mule - 17.02.06 15:13
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
hallo matthias
sorry Verwirrt soll 18 Jahre heißen
mfg mule Sehr glücklich
ThomasK - 20.02.06 15:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ein Hallo an alle Buntbahner!

Erstmal muss ich mein großen Respekt zollen für die tollen Eigenbauten die hier vorgestellt werden!

Selber bin ich zwar nicht II Spur-Bahner aber ein Blick über den Tellerrand ist immer sehr hilfreich.
Meine eigentliche Nenngröße ist TT also 1 : 120.

Ich bin ein sehr größer Anhänger der HSB, speziell der Selketalbahn, und möchte einen kleinen Ausschnitt davon in TTm nachbilden.

Es gibt leider noch nicht viel und brauchbares Material in TTm was natürlich den Selbstbau nachzieht.

Mein besonderer Favorit ist der T1 der HSB! Und genau dieser soll mein erster Eigenbau und Startschusß für meine Schmalspuranlage sein.
Und da ich hier viele wertvolle Informationen zum T1 gefunden habe kann es bald losgehen.


Ich wünsche mir jetzt nur das ich nicht Steinigung werde weil ich einer anderen Spurweite angehöre.

MfG
Thomas
Helgi - 24.02.06 15:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Liebe Freunde,
auf Anregung des "Mailbüttels" hier meine Vorstellung:
Gartenbahnfan bin ich schon lange, selbst bauen tue ich erstseit kurzen. Meine Projekte bisher waren:
1. sächsischer Packwagen (Hilbert)
2. Eindeutschung der LGB-U zur Prignitz-Lok
3. Harz-KöF (199.010)

z.Z. am laufen: fliegender Spreewälder
Rusty - 25.02.06 12:15
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahngemeinde!

"Hallo Rusty,
Dein Account auf buntbahn.de wurde gelöscht, da Du ihn entweder nicht
aktiviert, Dich nie eingeloggt oder nie einen Beitrag geschrieben hast."

Nachdem ich gerade diese Zeilen in meiner Mailbox vorgefunden habe Geschockt ,
habe ich mich sofort wieder angemeldet. Denn so schnell werdet ihr mich nicht los
nachdem ich dieses Forum sehr informativ und interessant finde. Verwirrt Idee Grins

Nun den werde mich mal kurz vorstellen.
Mein Name ist Stefan Sutter, bin geboren und wohne in Wien und bin 35 Jahre (genau einen Tag noch) alt.
Ich bin seit meinem zehnten Lebensjahr dem Virus LGB verfallen.
Gemeinsam mit meinem Bruder baue ich seit damals im Garten unserer Eltern eine Freianlagen (ca 90 m Strckenlänge) auf.Dort befinden sich auch ungefähr 15 Lokomotiven und so 50-60 Wagons.Etliche Gebäude ,ein Teil davon selbst gebaut, gesellen sich auch noch dazu. Dieses Projekt ist in den letzten zehn Jahren leider aus beruflichen und familiären Gründen und diversen anderen Tätigkeiten ziemlich in den Hintergrund gedrängt worden. Deshalb liegt unsere Anlagen momentan in einem Dornröschenschlaf und wartet darauf renoviert zu werden.Desweiteren besitze ich drei Livesteamlokomotiven (Frank S. und zwei Regner Loks, 99 4701 und seit neuestem die SKGLB 10).
Mein Hauptinteresse im Bereich Eisenbahn liegt natürlich im Bereich österreichische Schmalspurbahnen (war natürlich schwer zu erraten Razz)
wobei immer ein interessierte Seitenblick auf die deutschen und schweizer Schmalspurbahnen vorhanden ist.

Nun hoffe ich bei euch nicht mehr so schnell gelöscht zu werden
Liebe Grüsse aus dem verschneiten Wien
Stefan
Ripper - 25.02.06 14:04
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo buntbahn.de

Ich heiße Christian bin 24 Jahre alt und Wohne in der nähe von Essen.
Ich bin mit der kleinen LGB von meinem Vater gross geworden, die seit einigen Jahren eigenltich nur im Schrank rumsteht Traurig

Zur Zeit versuche ich mich an einer Kleinen Elok selbstbau, und bin bei hilfe für den bau und anregungen auf dieses Forum gestossen nun lese ich hier seit ein paar tage und habe mich heute angemeldet und wollte mich halt kurz vorstellen.

Diesen Sommer wollte ich mit dem Bau einer kleinen Anlange bei uns auf dem Grundstück anfangen.
Ich glaube hier finde ich genug anregungen Tips & Tricks damit diese möglich Praktisch, Pflegeleicht und Robust wird.

Dann noch mal ein ganz grosses Lob an einige Modelbauer hier echt klasse Loks habt ihr zustande gebracht!

mfg
Ripper
erisch - 25.02.06 15:19
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner,

mein Name ist Erik und ich bin (fast) 35 Jahre jung.
Ich hab weder eine Gartenbahn (liegt am Gartenmangel) noch eine irgendwie anders geartete Modellbahn (liegt am Platzmangel). Außerdem baue ich auch keine Modelle, da ich nur über linke Hände mit je 5 Daumen verfüge. Augenrollen
Meine Favoriten rollen auf 1000 mm Spur im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands, dort verbringe ich sehr viel Zeit, es ist ja von meinem Wohnort (Erfurt) auch nicht sehr weit zu fahren.

Falls Ihr noch Fragen habt dann fragt, zu lesen wird es in diesem Forum von mir wohl nicht so viel geben, da ich wie gesagt in der aktiven Modellszene eher fehl am Platze bin Lachend

Erik
Torsten Adam - 26.02.06 20:21
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahngemeinde,
ich möchte diese Zeilen nutzen mich kurz vorzustellen. Eigentlich bin ich in diesem Forum als 0e`ler ja vollkommen fehl am Platze. Da für mich aber das Thema Schmalspur spurübergreifend ist, finde ich dasaber nicht so schlimm. Ich bin z.Z. 38 Jahre alt und fröne dem Hobby Schmalspur. Momentan mit dem Henke Modell der IVk und einigen Magictrain Umbausätzen. Zu diesem Forum bin ich über die Homepage des Herrn Ackle gekommen, der mich mit seinem ehemaligen, wunderbaren Diorama seiner Waldbahn in seinen Bann gezogen hat. Ich komme aus Castrop-Rauxel und betreibe leider keine eigene Anlage. Wenn mich jemand persönlich erreichen möchte, so kann er es unter folgender Emailadresse tun:

Toto.Adam@gmx.de

Bis dann also. So long!
Torsten Adam :D
197.303 - 26.02.06 20:58
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo!
Ich bin der Klaus, bin 42, Bilanzbuchhalter, komme aus der Nähe Wiens und beschäftige mich seit meinem 3. Lebensjahr mit Eisenbahnen und Modelleisenbahnen.

Ich habe zwar (noch) keine große Spur für den Garten aber ich arbeite daran meine "Chefin" davon zu überzeugen Grins

Bis dahin gebe ich mich mit 1:87 zufrieden. Ich bin in dieses Forum durch Zufall "gestolpert". Ich war auf der Suche nach Themen über Resinguß und Weißmetallguß da ich selbst gieße und im Begriff bin mir eine eigene Fertigung aufzubauen. Ich habe mir zu diesem Zweck einen Schmelzofen zugelegt. Für den Resinguß habe ich eine Vakuumpumpe gekauft und bei uns in der Firma einen Vakuumbehälter schweissen lassen in dem ich Teile bis zu 35 cm Länge (stehend und liegend) gießen kann.

Ich will Modelle herstellen die von der Industrie vernachlässigt werden. Betrifft aber hauptsächlich österreichische Modelle. Wer aber trotzdem Lust hat einen Blick auf meine Projekte zu werfen kann dies unter: www.kj-modell.at tun. Die HP ist noch nicht komplett und nur eine Vorabversion und wird in den nächsten Wochen total umgekrempelt.

Lg Klaus
Vignettaz - 01.03.06 20:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Guten Tag an alle,
Ich bin Marc aus der Schweiz, mein Deutsch ist nicht perfekt, da ich bin aus der Französische Teile der Schweiz.
Ich habe ein Gartenbahn seit zwei Jahre im Garten, darum bin mit ihre Forum interessiert.
Ich habe auch eine Homepage erstellt, um mein Gartenbahn kennen lassen; Es ist unter http://www.vignettaz.ch.vu verfügbar.
Ich habe als Vorbild RhB, aber auch andere Modell von Dampfloks und passende Wagen. Fast alles ist LGB.
Ich bin 40 Jahre alt und habe zwei Kinder, noch zu klein um eine wirkliche Hilfe im bau der Gartenbahn zu geben. Die Playmobil sind aber sehr glücklich, im Zug zu fahren...
Viele Grusse
Marc
Vo.Mi - 01.03.06 21:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,
ich heiße Michael, lebe in München und habe zwei Kinder. (Alter 9 und 7). Ich habe bis jetzt mit großem Interesse die Threads (nennt man das so?) über dir KÖF gelesen und natürlich noch einige mehr. Ich bin immer wieder erstaunt, mit wie viel Engagement einige Leute wirklich wunderschöne Modelle hinzaubern können.
Ich selbst bastel gerade mit meiner Annika (7) an einem ferngesteuerten Raddampfer und mit Adrian(9) an einem Panther 8x8, wobei dieser im Modell nur vierradgetrieben sein wird.
Wir haben aber auch eine LGB, leider jedoch nur einen Kreis R1 aber bereits 2 Loks!! Unser Traum ist es, diese auch einmal im Garten aufzubauen, aber eine größere Anlage verschlingt ja ein halbes Vermögen.
Aber vielleicht können wir ja diesen Sommer mal was in der Richtung auf die Beine stellen. Na ja, hoffentlich macht die Vogelgrippe einen Bogen um München, so dass man die Kinder noch ohne schlechtes Gewissen im Garten spielen lassen kann.
Also bis Bald
Grüße aus München
Vo.Mi
Luttermöller - 03.03.06 09:32
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

ich heiße Karl-Heinz, ab 01.04.2006 endlich Rentner Razz und betreibe schon länger den Umbau von LGB-Fahrzeugen. Mein Lieblingsthema ist der Harz, derzeit bastle ich auf Basis einer gebrauchten C`C´-mallet von LGB an der GHE 22, einer Luttermöllermaschine von O&K.

Ich lese hier schon länger mit und finde es toll, was alles in Eigenbau möglich ist. Ich hoffe die ein oder andere Idee zu bekommen.

Grüße
K.-H.
gerdlz - 05.03.06 00:34
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner-Kollegen,

nachdem ich bereits seit längerer Zeit immer wieder Eure informativen Beiträge lese, möchte ich mich an der Diskussion der Themen auch beteiligen.

Zu mir selbst; ich bin Mitte 40 und arbeite seit 25 Jahren für die Bahn. 2004 bin ich zur Spur G gekommen, weil ich mir endlich Echtdampf gönnen möchte. Neben einigen meist gebrauchten LGB- und KISS-Fahrzeugen rollt Regners Willi (ein klasse Gefährt, bei einem Zweitageseinsatz im Sommer 2005 beim 2. Viaduktfest in Altenbeken konnte - zur Freude zahlreicher Kinder - die Lok zeigen was in ihr steckt) über meine Gleise. Die 99 5603 befindet sich seit 2 Jahren im Bau, und hat mittels hilfreicher Ratschläge ihres Herstellers zwischenzeitlich den Probefahr-Status erreicht.

Ich freue mich auf viele Themen und Diskussionen.

Viele Grüße von
gerdlz
fido - 05.03.06 14:30
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

der kleine Eskurs von seppsenn in Sachen "Nachbarschaft" mit der Antwort darauf steht nun auf dem Abstellgleis.
Dampfer - 10.03.06 08:27
Titel: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahngemeinde,
ich bin 35 Jahre, allein erziehnder Vater von 2 Jungs. Der Eisenbahnvirus ist mir sozusagen in die Wiege gelegt worden. Aufgewachsen mit einer Arnold N Anlage (die meine beiden älteren Brüder gebaut haben), einen Vater der sich der seit seiner Kindheit Märklin 0 hatte (die als Weihnachtseisenbahn nicht um den Tannenbaum (sondern man Mühe einen Tannenbaum zu finden, der noch im Ausgeräumten Wohnzimmer platz hat) gefahren ist.
So bin ich mit irgendwann auf die Liebhaberei zur RhB (Bodensee - Graubünden ist nicht so weit) gekommen und mit HOm von Bemo angefangen und dort eine nette Sammlung (die Eisenbahn im 27qm Kellerraum ist leider immer noch im Planungszustand) zusmmengetragen.
Mit den Kindern ging es irgendwie mit LGB los (jetzt muss langsam auch das Wohnzimmer ausgeräumt werden) und von dort war der Sprung nicht mehr weit zu Echtdampf.
Bin bloss oft erstaunt wie viele "Spinner" es gibt die genauso eine IIm und eine HOm besitzen. Na ja Schmallspur hat seine Faszination, obwohl gegen eine Badische oder Bayrische S3/6 absolut nichts zu sagen ist. (Mal sehen- vielleich begeh ich mal Stylbruch und bau eine in Echtdampf in Spur I)
Hoffe mich mit vielen gut Austauschen zu können.

Gruß von Bodensee
Toolman - 11.03.06 03:46
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallooo, Harzer Roller und alle Buntbahner!
So will auch ich mich hier vorstellen. Mein Name ist Hans, mein Heimatort ist Weilburg/Lahn, bin aber seit 1954 auf dieser Seite des Atlantiks. Bin 79 Jahre
alt und liebe noch immer die Modellbahn. Mein derzeitiges Interesse liegt im Selbstbau von Feldbahn Modellen in IIf auf 26.7mm Spur. Dies kam wegen der Infizierung durch die Beitraege der Brueder im Spannwerk, Helmut, Marcel und Company und etliche andere welche ich seit geraumer Zeit verfolge.War in den letzten 15 Jahren in 1:20 auf 32mm mit Echtdampf taetig. Aber jetzt wird noch
einmal eine kleine, sectionale Anlage in meinem Garten shed enstehen. Vier
Kipploren sind zur Zeit im Bau, eine Flachlore mit Endbrettern ist fertig und fuer
eine Deutz-lok ist der Rahmen schon angefangen. Schienen,Schwellen,Naegel
und Verbinder sind gerade bestellt bei Old Pullman. Vor sechs Jahren baute ich
ein Diorama in 1:32, 500 X 1500mm gross mit 3 Kipploren und einem kleinen Diesel, welches auf mehreren Modellbahn Ausstellungen guten Anklang fand.
Mit freundlichen Gruessen... Toolman
lokdok01 - 19.03.06 21:50
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
javascript:emoticon('hallo')
hallo Hallo zusammen also dann will ich mal vorstellen Mein Name ist stephan bin 33 elektriker und seit letzten ex. altenpfleger ich betreibe seit vielen jahren modellbahn bis letztes noch im maßstab HO seitdem LGB Lachend Richtung wie soll es anders sein HSB da ich gleich neben an wohne ( Blankenburg/ Harz ) 18 km von wernigerode so das solls ersteinmal gewesen sein ps habe bei euch schon viele interessante beiträge gelesen tolle sache dann bis denne mfg
lokdok01 - 19.03.06 21:56
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Verlegen ihr müst ja denken ich bin verwirrt bin eben von meiner 8 Spätschicht gekommen bei nochmaliger prüfung meines textes muss ich mich Verlegen bischen wirwar geschrieben schuldigung wer mehr wissen will soll nachfragen bzw nicht durchsteigt mfg stephan
99 5902 - 20.03.06 16:44
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Grins Hallo Buntbahn-Gemeinde Grins

Darf ich mich vorstellen?? Mein Name ist Joerg und bin 31. Ich komme aus der Gegend Giessen.
Das Modellbahnern ist mir durch meinen Vater in die Wiege gelegt worden, in Form einer grossen H0-Anlage, im Teenager-Alter kam zum H0-Modellbahnern noch das Faible für grössere Modelle in Form von LGB dazu. Und noch heute betreibe ich mit Freude, dieses Hobby in Form von H0 und Spur II. Seit kürzerer Zeit bin ich auch unter den Echtdampfern anzutreffen mit einer Harzmallet 99 5902.

Ich grüsse alle Buntbahner

99 5902
TT_800 - 20.03.06 17:06
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo liebe Buntbahner,
möchte mich bei Euch kurz vorstellen:
Ich heiße Joachim, bin Ingenieur, stamme aus Walkenried, habe die SHE noch life erlebt und deshalb einen starken Bezug dazu, wohne jetzt in Braunschweig und bin an allem Eisenbahntechnischen interessiert, besonders natürlich dann, wenn es sich um Schmalspur und dann auch noch um Harzerisches handelt. Möchte jetzt, da ich lange vergebens auf die Realisierung des SHE T 02 in HOm durch MZZ gewartet habe, zum Selbstbau schreiten und bin dabei auf der Suche nach einer Bauzeichnung auf buntbahn.de gestoßen. War begeistert von den dort zu sehenden Fotos der Modelle, werde aber doch wohl noch eine Weile bei der Baugröße HO bleiben. Will aber versuchen im Rahmen meiner Möglichkeiten ein wenig zum Ganzen beizutragen und speziell die Erinnerung an die SHE wachhalten.

Alles Gute!

Joachim
Feldbahn-Alex - 21.03.06 06:39
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Joachim,

na da heiß ich Dich doch mal als ehemaliger Walkenrieder herzlich willkommen!

neben mir gibts hier noch 3-4 weitere SHE Interessierte. Es wird diersbezüglich auch an div. Fahrzeugen der Bahn in 1:22,5 gebastelt. Die Güterwagen 154 (155) sowie 153 (151) sind bereits über unseren Laserguru Harald Brosch der lasergang erhältlich. Beim Beiwagen 1 wurde gerade angefangen, auch der T14 stößt bei einigen Leuten auf Interesse...

Auch der Hp Kaiserweg ist meines Wissens bei der Lasergang in der Planung Idee

Erich hat auch den SHE 104 bereits gebaut Winke

Du siehst, es tut sich etwas! Und weils so ein interessantes Thema ist haben sich inzwischen auch die Henschelzeichnungen der Loks 56+57 zurückgemeldet Razz

Fehlen nur noch die Zeichnunger der 61 und des T07 Verwirrt Winke Stelle bitte Bilder von früher ein, falls Du welche von der SHE hast.
rot2 - 22.03.06 12:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo zusammen.

Dann will ich mich mal kurz vorstellen. Ich heiße René bin 33 Jahre alt und komme aus Duderstadt. Mein Modellbahnerischer Werdegang begann schon in frühster Kindheit und ging von Märklin über 0e hin zu Schmalspur im 5Zoll Bereich. Derzeit baue ich an einer Feldbahnlok in 5 Zoll. Für dieselbe Lok wird zeit ein Materialsatz im Markplatz angeboten der für mich aber leider zu spät kommt. Ich habe dieses Forum schon sehr lange beobachtet und konnte schon sehr viele Tipps und Ideen verwenden. Echt Spitze Dafür Große Zustimmung


Weiter so.

Rene
grcaprez - 26.03.06 22:24
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Liebe Buntbahner

Gion aus Chur stellt sich euch vor. Beruflich arbeite ich bei der Rhätischen Bahn, als Hobby baue ich US-Schmalspur in 1:20.3.
edelmann - 10.04.06 22:07
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

nachdem ich eigentlich mit meinem Projekt vorstellen wollte, aber mein Rechner mir alle Daten gestohlen hat, stell ich mich eben erstmal als Nullnummer vor.
Das Projekt ist eine V10c im Maßstab 1:4.
Ich hoffe das mich das Forum auch als sehr Großen unter den Großen der Kleinen aufnimmt.
Ich hoffe das ich bald in der Lage bin, hier etwas ins Forum zu stellen.

Liebe Grüße

Martin
kryztov - 11.04.06 15:54
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo, zusammen,

gerne stell ich mich kurz vor:
ich komme aus dem Hessichen (Dietzenbach) und möchte mich dafür bedanken, dass ich hier mich als Hersteller von Metallfolien und dünnen Blechen in Kleinabnahmemengen registrieren lassen durfte. Persönlich habe ich Erfahrung mit alten Märklin Spur 0 und H0 und bin echt beeindruck was Leute selbst in Richtung Modellbau basteln. Hut ab!!

Meine persönlichen Interessen liegen im Moment eher im Bereich Wing Tsun (Kung Fu), Reiki und Yoga. Wenn es die Zeit zuläßt kann es auch sein, dass ich vor dem PC ein wenig Zeit vertue... :roll:

Zum Fachlichen:
Es geht um die Werkstoffe
-Stahl unlegiert,
-Stahl rostfrei und
-Messing,
alle auch in selbstklebenden Ausführungen (für Metalluntergründe).
Dimensionen: immer bislang immer 150mm Breite, entweder 2,5m gerollt in Boxen oder zu je 5 Zuschnitte à 5oomm. Die Dicken fangen ab 0,01mm an und gehen bis 1,00mm.
Zur Komplettierung: der Link zur Infoseite; es findet sich auch eine pdf- Spezifikation zur technischen Beschreibung der Artikel:
Übersicht= http://www.georg-martin.de/doc/interim/vorab.html
Specs und Definitionen= http://www.georg-martin.de/doc/interim/Martin_Vorab-Information_D.pdf

Ich würde mich freuen, wenn Ihr ggfs. das Material gut verwenden könntet und wünsche Euch viel Spass!

Lieben Gruß
Christoph
Wildlife - 13.04.06 23:02
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo, ich möchte mich auch kurz vorstellen.

Ich bin 37 Jahre alt und habe kürzlich nach 20 Jahren Abstinenz wieder angefangen mir Gleismaterial und auch rollendes Material von LGB zu kaufen. Ich hatte als jugendlicher meine LGB zugunsten einer Mofa veräußert und das Thema vollkommen aus den Augen verloren. Im Februar dieses Jahres haben wir mit Freunden und einer Horde Kinder Grins Urlaub im Harz gemacht und sind an einem herrlichen Wintertag mit der Brockenbahn gefahren...............

Da wurde die alte Leidenschaft wieder geweckt und ich bin gleich los LGB kaufen.

Viele Grüße aus dem Hamburger Umland
Gleisbauer - 15.04.06 08:50
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo, ich bin der Christoph und komme aus Stade, ich bin 24 Jahre alt, aktives Mitglied der FF Stade, Zug 2, ebenso aktives Mitglied beim Deutschen Feld- und Kleinbahnmuseum in Deinste, und habe nach ca 5 Jahren ( Bundeswehr, versetzt nach Frankfurt ) nun meine LGB wieder aus dem Keller geholt und möchte etwas in Richtung gemütliche Dampfbahn ( wahrscheinlich auf dem Balkon ) schaffen.
Mein Geld verdiene ich damit, daß ich aufpasse daß die Gleisarbeiter bei der DB nicht vom Zug überrollt werden.
DasKnuffelchen - 15.04.06 12:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
So dann sollt ich mich wohl auch mal langsam vorstellen...
Ich bin die Natalie (viele kenn mich eher als Flo) und komm aus Hamburg. (LGB Freunde Nord e.V.)
Einige kennen mich bestimmt schon von Argeschmalspur und IG-SpurII treffen und meinen Vater kennt ihr ja sicherlich auch... Heiko, der Nordländer !

Ich designe leidenschaftlich gern, obs nun Websites, bilderretuschierungen oder modelle sind. Hauptsächlich eher Landschaften und Figuren aber auch Carcustomizing und Eisenbahnmodelle bauen und altern.
meine Projekte sowie die vom Nordländer und Kai aus dem Keller könnt ihr meist auf meiner website www.bahnsteig-1.de anschauen, da ich sehr gerne meine Bastelein ausführlich Fotodokumentiere.

viele Grüße Natalie
99 5901 - 18.04.06 00:44
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Seid mir erst mal alle herzlich gegrüsst.

Na dann mal, vorerst auf die Schnelle, : Will mich mal vorstellen.
Bin Modellbahner auf mehreren Spuren, besonders aktiv aber als Echtdampf Modell-Lokführer auf Spur 2m.
Nenne 2 Loks mein eigen. Zum einen eine Aster/Lgb Frank S und zum anderen eine 99 5901 (Harzmallet) von Dampfmodellbau Reppingen.
Das muß fürs erste mal reichen, da ich noch nicht so recht weiß was ich euch noch so alles erzählen soll. Augenrollen Muss mal gucken was euch so alles interessiert. Eine Eigene Strecke habe ich zur Zeit nicht, Wohne in Gießen.
näheres demnächst.
Skyrider - 18.04.06 18:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner, Freunde der LGB!

Zur Zeit ist wegen Zeitmangels und fehlendem Platz in der Mietwohnung die LGB auf den Wohnzimmerschrank verbannt. Momentan suche ich nur Infos, Anregungen, Tipps und Baupläne für meinen Traum Dampfloks selbst zu bauen.

Ich werde es hoffentlich schaffen, einen kompletten Zug für meinen eigentlichen Heimatort zu kreieren. Für mich ist es nicht so wichtig, ob es das Modell genauso gegeben hat, sondern mehr die Funktionalität und die Optik.

Einige haben hier schon wahre Meisterwerke vorgestellt, da kann ich mir hoffentlich den einen oder anderen Tipp für den Selbstbau holen.

MFG Stefan
Bremsklotz - 18.04.06 19:58
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
... und noch ein Neuer !

Herzliche Grüße an alle LGB'ler, Wald- und Feldbahner !

Ich habe immer wieder sporadisch die Beiträge im Buntbahn- und Spannwerk-Forum verfolgt, so richtig heimlich, aber jetzt hat mich mein Gewissen doch gedrückt und ich habe mich angemeldet.

Meine Interessen liegen eigentlich seit Langem bei der Waldbahn, da hatte ich vor fast 20 Jahren einen Anlauf genommen, damals mit mehr Platz in einer Altbauwohnung. Zur Zeit plane ich an einer LGB-Out-and-Back-Anlage herum, die etwa 4,50 x 2,00 m einnehmen darf (1/2 Zimmer).

Mein Problem ist, daß mir das Messing-Gleis gar nicht gefällt, und ich eigentlich mit Code 250 NS arbeiten möchte, wenns nicht so teuer wäre. Inzwischen bin ich von den frühere verwendeten PECO IL9 um mittlerweile DM -> Euro 10,- bei Llagas Creek für dasselbe Profil für weniger als die Hälfte angelangt, vorerst noch in der Theorie. Was ich so gesehen habe an Gleis und Weichen, hat mir allerdings sehr gut gefallen.

Jetzt habe ich erst mal einen längeren Urlaub vor mir, heute habe ich mir auch schon an die sechs Stunden Forumsbeiträge reingezogen, vom Gemüse bis zu den Feldweichen, einfach schön wars !

Wenns von mir mal was Interessantes gibt, melde ich mich. Vielleicht kann ich zwischendurch den einen oder andern Tipp geben.

Viele Grüße
Bremsklotz
Sebastian1 - 18.04.06 20:09
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,
ich hab bis jetzt zwar noch keine Großbahn, nur eine N-Bahn, will aber in diesem oder nächstem Jahr in die Gartenbahnwelt einsteigen.

Ich wohne in Österreich, bin 14 Jahre alt(kein typisches Modellbahnalter).

Werde euch vermutlich noch mit ein paar "blöden" Fragen belästigen. Augenrollen

Grüße
Sebastian
Gleisbauer - 23.04.06 13:14
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
@Alle: Ich habe meinen Nick geändert. Der Rest ist gleich geblieben.
Christoph
matthias - 23.04.06 17:27
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Juhuuuuu nochmals ein Junger. Ob 14, 24, 34 oder 44 Jahre alt ... es ist nie zu spät für einen Einstieg. Ausserdem ist die junge Fraktion hier 0-25 Jahre froh über jede Nachwuchs.

Bald können wir einen Junior Buntbahnforum gründen Grins.

Liebe Grüsse
Matthias
Kristian - 25.04.06 10:59
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Dann möchte ich mich auch einmal vorstellen. Ich heiße Kristian, bin 24 Jahre alt und wohne in Buchholz in der Nordheide. Liegt in der Nähe von Hamburg. Ich bin gerade dabei meine LGB Bahn die ich mit 7 Jahren geschenk bekommen habe endlich einmal richtig aufzubauen. Stand lange Zeit im Keller wurde nicht benutzt und soll nun auf den Dachboden.

Ich hoffe ich kann hier noch ein paar Nützliche Tipps von schon erfahrenen Anlagenbauern bekommen.

Gruß
Kristian
TB9988 - 13.05.06 23:00
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo!

Ich bin der Thomas aus Würzburg.
Ich bin 17 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Mechatroniker.
Meine Hobbys sind meine Gartenbahn und der Trainsimulator.
Ich bin beim Roten Kreuz, bei den Pfadfindern und Ministranten Gruppenleiter.
Auf meiner Gartenbahn nach dem Vorbild der Feistriztalbahn setze ich haupsächlich LGB Fahrzeuge ein. Jedoch habe ich schon 2 Umbauten fertiggestellt (Schneeschleuder und Schienenpflegewagen) und bin zur Zeit mit dem Selbstbau eines gedeckten Güterwagens beschäftigt. Meine gartenbahn hat relativ schwierige tpographische verhältnisse (teilweise R1 und 4,1% Steigung in der Kurve), welche beim Fahrzeugbau besonders bei Tfz zu beachten ist. Deshalb habe ich mich noch nicht an den Bau eines Tfz gewagt, plane aber den Bau eines Triebwagens.
Thomas
Mule - 14.05.06 16:23
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
hallo TB9988
willkommen im BBF und es ist nett Lachend mal zu sehen das immer mehr junge LGBler hinzukommen , grüß aus Erfurt Grins
mfg mule
kesselniete - 14.05.06 23:00
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ciao

Nach gut 15 Jahren Abszinenz bin ich, Marcel, wieder hinsichtlich Modelleisenbahnen wieder weniger passiv geworden - es reizt mich vor allem der Selbstbau. Vorerst sammle ich Ideen bevor ich die verstaubten Gleise aus Mutters Keller ans Tageslicht bringe, damit auch was Rechtes daraus wird (hoffentlich).

Meine Leidenschaften stecken in der FART (Gruss an MaPo), der FO, modernen Schneefräsen und Dienstfahrzeugen.

Gruss aus Zürich
kesselniete
Jakob - 15.05.06 12:43
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Allerseits,

ich will es kurz machen: Mein Name ist Jakob Müller und ich bin (momentan) 15 Jahre alt. Ich hab mit 13 meinen ersten gedeckten Güterwagen in Fünfzoll gebaut und bin grade an einer E 6902 zu gange.

MfG
Jakob
matthias - 15.05.06 17:12
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Zusammen

Na das ist ja toll, da melden sich ja ganz viele Junge! Gut das hier der Nachwuchs so zahlreich vertreten ist!

Liebe Grüsse
Matthias
Bahnbau - 15.05.06 21:25
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Ein Hallo an alle Buntbahner.

Muß mich hier nun auch mal vorstellen.
Mein Name ist Bruno, und zähle inzwischen 45 Lenze. (Ich hoffe doch daß man
mit dem Alter tatsächlich weiser und klüger wird!)
Mit Gartenbahn beschäftige ich mich schon seit mehreren Jahren, und unser
Garten erlebt regelmäßig neue Umbauarbeiten. Unsere Bahn verläuft leider
hauptsächlich unter Nadelbäumen (Ächtzzzz) mit den wohl bekannten Nachteilen. Na ja, eine andere Alternative hat unser Gartendirektor leider nicht
zugelassen. Wir nehmens leicht, und saugen eben regelmäßig.
In gedanklicher Vorbereitung ist in jedem Fall der Selbstbau einer Schienen-
kehreinheit. Mal sehen ob das irgendwann mal Formen annimmt.
Eigentlich komme ich mit meinem Hobby aus der Elektotechnik, und erst die
Digitalisierung von Gartenbahnen hat mich zu einem kleinen Eisenbahner
gemacht. Ansonsten habe ich schon immer gerne an Modellen und Maschinen
gebaut, auch eine kleine CNC-Fräße ist dabei herausgekommen.
So, nun wünsche ich allen Buntbahnern noch viele informative Stunden in
den Foren.

Viele Grüße
Bruno Bahnbau, der immer an seiner Bahn rumbaut.
weki - 15.05.06 23:15
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

nachdem ich mich beim VT 137 600 schon eingemischt habe, möchte ich mich hier auch noch kurz vorstellen. Mit reichlich 40 bin ich auch schon etwas älter. Zur Gartenbahn (früher bereits HO - Bahner) bin ich über eine LGB - Anfangspackung gekommen. Nach einigen anfänglichen Zukäufen begann dann der Eigenbau, sowohl in der Anlagengestaltung (Brücken, Tunnel, Gebäude) als auch bei Fahrzeugen. U. a. entstanden neben dem VT 137 600 z. B. ein SKL und eine II K alt. Mittlerweile werden sächsische Modell bevorzugt. Aktuelles Projekt ist der Bahnhof Kesselsdorf.

Viele Grüße
Werner
Sumpf-Ratte - 16.05.06 23:38
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo für alle Buntbahner.

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Wilfried, ich bin zarte 58 Jahre alt, wohne in Bonn, habe verschiedene Hobbies wie z.B. Motorradfahren, Beatles, Comedy, Computer und wiederentdeckt die Modellbahn. Modellbahn seit kurzem wieder, nachdem ich für meine Enkelin die Playmobilbahn aufgebaut habe. Da zuckte es wieder in meinen Fingern ......
Dann habe ich im WWW nach Seiten gesucht und bin hier au das BBF gestoßen.

Die Loks von LGB sind zwar nicht schlecht aber ..... Daraufhin wurden alle Liferanten durchsucht und ich kam auf eine Gn15-Seite. Die Modelle dort gefielen mir recht gut, aber die Spurweite war mir zu klein. Dann fand ich hier im Forum die Beiträge uber die Felbbahn. dieser Maßstab 1:22,5 begeisterte mich sofort und ich begann sofort mir eine kleine Feldbahn-Diesel-Lok auf dem Computer zu konstruieren. Nach dem vierten Überarbeiten bin ich jetzt soweit, dass die Ferigungsphase beginnen kann.

angefangen habe ich mit der Fahrerfigur. Diese ist fast fertig. Weitere Fortschritte werde ich unter einem eigenen Eintrag einstellen.

Viele Grüsse und vielen Dank an alle Buntbahner, bei denen ich so manche Idee
für mein Projekt "geklaut" habe.

Wilfried
Volker - 17.05.06 14:47
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo!
Als neues Mitglied möchte ich mir hier gerne vorstellen.
Ich bin Volker, komme aus der Nähe von Marburg und versuche mich derzeit am Nachbau der Jung-V26 der Westerwaldbahn - allerdings in H0. Ich hoffe, dass ich trotz der ´falschen´ Baugrösse hier geduldet werde und zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch beitragen kann.

Volker
Seppelbahner - 18.05.06 11:26
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo,

auch ich möchte mich kurz vorstellen - Mein Name ist Matthias, bin 34 Jahre und wohne in Delitzsch (bei Leipzig). Meine Vorgeschichte zum Thema Modellbahn ging mit ca. 6 Jahren und Spurweite TT los (die liegt mir auch heute noch sehr am Herzen!), dann bin ich über die LGB zur echten Feldbahn gewechselt. Seit dem Einzug der ersten 500mm-Fahrzeuge wandert jede freie Minute in die Aufarbeitung der Fahrzeuge oder in den Streckenbau. Viel mehr gibt´s nicht zu schreiben, der Rest zu unserem privaten "Bahnsinn" ist auf unserer Homepage zu finden....

Gruß Matthias
Dampffreund - 02.06.06 15:45
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Moin, moin aus dem Norden, genauer gesagt aus Ahrensburg in Schleswig-Holstein. Als was ich mich nun hier vorstellen soll, weiss ich nicht so recht. Na egal, ich versuchs mal als neues Mitglied Lachend

Ich heisse Heino, bin 49 Jahre ... auf dieses Forum bin durch Zufall gestoßen, als ich im Internet nach Fotos von Rollwagen bzw. der neuen HSB-Fahrzeughalle suchte. Grund für diese Suche ist ein einfacher: ich bin nicht nur Eisenbahnfan, sondern auch noch Videofilmer und PC-begeistert. Alle diese 3 Hobbies habe ich unter einen Hut gebracht, indem ich meine Eisenbahnvideos am PC schneide. 2 davon sind bei BahnTV gesendet worden; ein dritter Film ist in Arbeit und soll über die Rollwagengrube in Wernigerode berichten (1998/1999). Beruflich bin ich "Bürohengst" (es gibt auch noch andere bösere Bezeichnungen).. bei einer Abfallwirtschaftsgesellschaft. Modellbahnmäßig bin ich N-Bahner..allerdings derzeit nur Sammler.
Tja, was gibt´s sonst noch über mich zu sagen ? Ich denke, das genügt für´s erste.. wir Nordlichter sind ja auch manchmal ein bischen "dröge".

Grüße an alle
Heino
ospizio - 03.06.06 23:10
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Allegra,
ist Rätoromanisch und heisst >Freut Euch<
Das ist meine Begrüssung zur Vorstellung meiner Person.
Rätoromanisch ist für mich eine Tolle Sprache,die ich noch erlernen werde.
Das spiegelt auch meine Liebe zur RhB insbesondere zur Berninabahn wieder.
Erblickte 1954 in der Landesfrauenklinik in Stuttgart das Licht der Welt.Es muss wohl das Fenster des Kreissaales welches auf die Gleisanlagen des nahen Haupt.- und Abstellbahnhofes zeigte, offen gewesen sein.Ich war seit frühester Jugend mit dem Eisenbahnvirus infiziert.Nach meiner Lehre als Fernmelder absolvierte ich eine Heizerausbildung im Bw Rottweil (P8/T18/ 44 usw) und meldete mich in die Lokführerlaufbahn.In den 90iger Jahren machte ich Gleisbau auf der Furka und Heizerdienst.Ich wollte noch die Lokfüherausbildung auf der Furka machen.Leider erlitt ich im Oktober 2000 einen Herzinfarkt. Das war das Ende vom >Gäubahnrebell< wie meine Kollegen mich nannten.Ich rappelte mich wieder auf und kam nach einem Jahr wieder ins Fahren.Im Jahr 2004 wurde ich dann frühpensioniert.Ich brauchte über ein Jahr um darüber wegzukommen.
Habe mich dann der Spur 1 gewidmet, aber alles bis auf meine Schweizer Modelle aufgegeben.Bin aber noch Mitbetreiber einer privaten 300 m/2 Spur1 Anlage in Vöhringen.
Als ich aus dem Nachlass ein RhB-Krokodil und Berninawagen bekommen habe, ging es los.
Habe Berninabahn gewählt um das Thema in Grenzen zu halten.
Mein zweites Hobby ist die Feuerwehr,die auch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.
Gruss und immer Hp1
Wolfgang

Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Harzi - 11.06.06 16:56
Titel: Re: Vorstellung der neuen Mitglieder, auch der Nullnummern
Hallo Buntbahner!

Nachdem ich nun seit Tagen mich im Buntbahnforum umschaue, habe ich beschlossen mich zu Registrieren. Ich muss sagen, dass es für mich als Anfänger sehr informativ ist.
Nun zu mir. Ich heiße Dirk, bin 43 Jahre alt und wohne in Lich (Hessen). Zu meiner Gartenbahn kam ich durch mein anderes Hobby, dem Mottorad fahren. Bei einer Tour übernachtete ich auf dem Campingplatz Teichmann (Edersee). Dort sah ich die große Anlage und verliebte mich gleich in die Augsburger Puppenkiste, die mit musikalischer Begleitung ihre Runden drehte. Wieder zu Hause ersteigerte ich eine Augsburger Puppenkiste im Internet und die erste Startpackung von LGB wurde gekauft. Leider gab es ein Problem, ich hatte keinen Platz die Bahn aufzustellen und so verschwand alles auf den Boden. Doch nun ist es soweit. Mit dem Kauf des Eigenheims ist auch der passende Garten vorhanden und die Planung beginnt. Zwar liegt noch kein Gleis aber was nicht ist kann ja noch was werden. Zur Zeit suche ich erstmals Gleichgesinnte im Raum Gießen, um sich auszutauschen. Wäre schön, wenn ich über diesen Weg Kontakte finden könnte.
Viele Grüße
Dirk
eltrevisor - 19.06.06 15:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

es ist wohl Zeit, mich kurz vorzustellen, nachdem ich mich schon eine Zeitlang angemeldet habe.

Mein Name ist Rainer Kurzmeier, ich bin 40 Jahre alt, verheiratet (mit meiner Gartenchefin) und Vater zweier Kinder. Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich mit der HO-Eisenbahn, seit ca. 10 Jahren mit der Gartenbahn.

Zwei Anlagen musste ich aus den verschiedensten Gründen bereits wieder demontieren, nun habe ich es endlich geschafft, mit einer dritten Anlage zu beginnen, die wohl auch liegen bleiben kann, nachdem die Eigentumsverhältnisse geklärt und endgültig sind. Ich möchte im Zusammenhang mit dem Neuanfang die Gelegenheit nutzen, und weg von den LGB-Fantasieprodukten hin zu einer in Amerika situierten Anlage schwenken, die im Maßstab 1:20,3 gehalten ist. Von meinen LGB-Fahrzeugen habe ich mich schon größtenteils getrennt.

Fahren will ich digital. Ich habe einen digitalen Booster entwickelt (mit ATtiny2313 und 2 x L6203), der mir ca. 7 Ampere liefert. Angesichts des geringen Boosterpreises kann man ruhig ein bis zwei Booster mehr einsetzen.

Als Zentrale für die Gartenbahn nutze ich eine stinknormale ROCO-Zentrale, aufwändige Programmierungen erledige ich mit meiner Lenz LZ100 für die HO-Bahn.

Als Handregler kommt ein Selbstbau zum Einsatz( schnurgebunden) bzw. ein ESU mobil control. Dieses Gerät überzeugt mich aber nicht wirklich.

Da mein Garten leider keine einzige gerade Fläche aufweist, ist jede Art von Gleisverlegung mit erheblichen Grabarbeiten verbunden. Die Wendeschleife, die ich gerade baue, liegt ca. 35 cm unter der Bodenkante. Mit Wasserfreilegung und Betontrasse macht das ca. 65 cm Aushubtiefe. Angesichts des vorgefundenen Bauschutts im ganzen Bereich tut mir das Kreuz sauber weh, aber das ist wohl das Kreuz vieler (älterer) Gartenbahner.

Ich freue mich auf ein konstruktives Mitwirken im Forum

Euer Rainer
Hotblack Desiato - 28.06.06 22:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Halli Hallo nun also auch ich...

Ich heisse Martin, 42 Jahre alt, verheiratet, kein Kind, ein Hund, und bin derzeit im Saarpfalz-Kreis im Saarland beheimatet. Seit 5 Jahren bin ich Gartenbahner mit Wurzeln im RC-Modellbau. Demzufolge ist mein Spezialgebiet der Umbau von Lokomotiven und Wagen auf RC-Betrieb, nach einigen Anfangsproblemen klappt das auch mittlerweile ganz ordentlich. Ich erspare es mir und euch meine Bestandliste vorzubeten.

Das Saarland ist klein, der Garten ist gross und relativ gebirgig, die Strecke ist lang und kurvig, der Streckenverlauf dementsprechend anspruchsvoll. Zur Zeit fehlt noch die Hausanbindung für den Alljahresbetrieb und ein echter Rangierbahnhof. Aufgrund der langen Trasse und meiner Unlust zum Schienenreinigen, zumal auch noch Livesteam unterwegs ist, war die Auslegung auf RC eine einfache Wahl.

Ursprünglich geplant war die Gartenbahn als "Planverkehr" für die Cocktailversorgung des (noch in Planung befindlichen) Pools. Der Pool kommt irgendwann, bis dahin wird schon mal gefahren mit und ohne Cocktails. Die nächste Projekte sind die Hausanbindung mit den notwendigen Kunstbauten und für den Winter eine Schneeschleuder.

Meine liebe Ehefrau unterstützt dieses zeitweise doch recht geldintensive Hobby nachhaltig, behält sich aber die Oberhoheit im Garten vor, zumal Sie auch am meisten drin "schafft". So passt sich die Bahn der Landschaft an und so ist es ja auch in der Wirklichkeit.

Weitere Hobbies: exotische Bahnen weltweit und Fotographie.

Allen viel Spass beim grossartigsten Hobby der Welt, Martin
Arjen - 11.07.06 14:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hello everybody,

I'm sorry to write in English, but I'm afraid my German nobody can understand... I'm happy that I can read German, so that will not be a big problem for me.

My name is Arjen Sprengers, I come from Holland (Amsterdam). At this moment I'm 29 years old and I work as a tram driver in Amsterdam. I got interested in building my own tram cars after seeing the internetsite: http://www.strassenbahnmodelle-2m.de & http://home.arcor.de/as.lange/modell_index.htm .

Now I'm trying to find some detailed information about how to start to build my own tram car.

Thank you a lot for this forum!

Greetings,
Arjen Sprengers

This is the modell I want to build:
Micha - 11.07.06 21:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle "alten" Buntbahner - ich bin ein neuer Buntbahner und wollte mich hier mal vorstellen. Ich heiße auch Michael, wohne in Rüdersdorf, nahe Berlins, bin 55 Jahre und ca. 49 Modellbahner.
Anfangs HO,später N und TT und seit 1988 eben auch Gartenbahner mit einer eigenen kleinen Anlage im Reihenhausgarten. Modellbahn und Modellbau ist für mich recht lebensprägend geworden, weil ich damit auch meine Brötchen verdiene. Ich bin schon recht lange im Modellbauhandwerk tätig ( Architektur-,
Desing-, Anschauungsmodellbau) überhaupt und in letzter Zeit auch Schiffe für die Pappenburger Werft.
Ich habe auch schon einiges für die Gartenbahn gebaut für mich, andere Gartenbahner und auch zum Verkauf.
Handwerklich habe ich sicher einige Erfahrungen und würde sie auch gern weitergeben, Hilfe würde ich erwarten bei der Suche nach Plänen und Fotos.
Wenn ich mich hier noch etwas "eingelesen" habe und mit den Abläufen vertrauter bin werde ich-falls Interesse besteht- mal einige Fotos zeigen.
Fürs erste viele Grüße Micha
Regalbahner - 11.07.06 22:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Arjen and welcome ,

if you use Firefox , here is a helpful tool for reading web sides in any languages .
http://www.concisefreeware.com/foxlingo.php
I'm using babelfish to write , I don't speak english so good .
http://babelfish.altavista.com
Looking forward to see your model tram Sehr glücklich

Regards Christoph

Hallo Micha und auch willkommen bei den Buntbahnern .

Bilder von Modellen sind natürlich immer gewünscht Winke
Je mehr , je besser Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Tschau Christoph
Lokdoctor - 12.07.06 07:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Salü, an alle Buntbahner!
Heute möchte ich mich erst einmal Vorstellen. Mein Name ist Mirko und bin 28...Jahre, bald 29 Jahre! Was für ein alter Kasten! Und komme aus dem 2002 Hochwasser geplagten Eilenburg ( liegt ca.25 km vor Leipzig )!
Warum ich den "berühmten" Buntbahner dazugehören möchte, ist einfach zu erklären!
Wie immer hat es in der Kindheit angefangen. Erst mit einer TT - Bahn, die in der DDR Zeit weit verbreidet war und ist, danach mit einer HO - Bahn sowie ab dem Jahr 2001 angefangen mit einer HOm Anlage! Dazu muß man sagen, das ich in der Zeit 2000 - 2002 in Zermatt/Oberwallis gearbeitet habe und jeden Tag mit der BVZ bzw. Gornergrat - Bahn zu tun hatte! Was mittlerweile auch mein hauptsachliches Interessengebiet ist! Furchtbare Erkrankung, aber schön!!! Lachend Lachend Lachend
Seit April 2005 besitze ich nun einen Garten, der mir persönlich zu langweilig erscheind! Deshalb war die Überlegung mit einer Spur IIm folgerichtig! Da dazu, das meine Wohnung auch noch zu klein geworden ist, für eine Anlage. Übeltäter Lachend -> die bessere Hälfte, mit der ich seit ca. 2 Jahren zusammen bin und der Meinung ist " ein Schlafzimmer bleibt ein Schlafzimmer !" Frage
Tja, nun habe ich mit einem Waggon angefangen. Mal schauen wo das noch Endet! Schließlich habe ich den ganzen Tag Zeit, da ich auf Arbeitssuche bin!
So hatte ich auch mal Zeit, mich mit einem Kumpel zu treffen, der jedes Jahr nach Schkeuditz fährt. Er war der Meinung, ich sollte mich doch mal auf Euere Seite bewegen bzw. schauen! Da viel mir sofort der Eigenbau einer RhB Ge 6/6 II 705+706 von fst-tigrottino auf. Spitze kann ich nur sagen. Sowie der Beitrag der RhB - Laserwagen Bausätze 1411 usw.!
Da war der Entschluß da, Euch beizutretetn! Denn der Eigenbau einer Lok, eines Waggons oder auch eines Gebäudes ist doch Höchste eines Bahners - Buntbahners. Kaufen kann jeder, aber selbst etwas zu erschaffen, das ist doch das, was das Hobby oder auch die Berufung eines Modellbahners ausmacht!
Ich hoffe mein "kleiner" Einblick hat Euch gefallen!
Bis bald
Euer Lokdoctor
Ps. Der Name Lokdoctor ist von meinem Vater gekommen, der mir den glücklichen Virus infiziert hat. Da ich jede Lok auseinander genommen habe, um zu schauen warum und weswegen! Leider habe ich zu Ihm keinen Kontakt mehr!
Waldbahner Alex - 12.07.06 15:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi, Buntbahner!!!

Ich bin zwar schon seit mehr als zwei Wochen dabei, aber ich hab´ mich noch nich richtig vorgestellt (irgendwann ist eben immer das erste mal) Cool .

Ich heiße Alexander Uhl, wohne in Otzberg-Lengfeld (das liegt bei Dieburg) und bin ..... nein !!!
Ich hab´ seit drei Jahren mit Gartenbahnen zu tun und hab´ seit gut einem Jahr eine kleine Waldbahnanlage (siehe Rock´s Creek Lumber Co. in Foto-Galerie), die auch noch erweitert werden soll Bier . Ich hab´ leider keine Digicam, deshalb sind in meinen Beiträgen voraussichtlich keine Bilder enthalten heul .


Viele Grüße aus Lengfeld vom
Waldbahner Alex Winke !!!

Mein Alter sag´ ich nicht, nur so viel:
Ich bin noch Schüler und bin wahrscheinlich
der jüngste Buntbahner Verlegen !!!
schienenbauer - 20.07.06 17:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Möchte mich hier auch mal vorstellen, doch zuerst mal ein grosses Lob an die Macher dieser Seite! Einfach spitze!

Ich bin 16 Jahre alt und wohne in Niedergösgen in der Schweiz. Nach den Sommerferien beginne ich eine Lehre als Automatiker. Neben der Modelleisenbahn schwärme ich für den VW Bus T1.

Ich war schon als kleine Kind von der Eisenbahn begeistert und so hat ich schon früh eine H0 Modelleisenban. Da wir einen grossen Garten besitzen war es immer ein grosser Wunsch eine Gartenbahn zu bauen. Vor einem Jahr kaufte ich mir dann die erste Lokomotive, das rähtische Krokodil vo LGB. Diesen Sommer habe ich dann den Schritt gewagt und habe eine kleine Eisenbahnstrecke draussen aufgebaut. Da ich mit meinen 16 Jahren noch nicht sehr viel Erfahrung im Modellbau habe, finde ich es toll auf dieser Seite informieren sammeln zu können.


Mit freundlichen grüssen
rhb fan - 23.07.06 14:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Buntbahner,

auch ich möchte mich als neues Mitglied gerne vorstellen. Ich heiße Andreas Grund, habe die 50 schon kräftig überschritten und bin seit einigen Jahren Gartenbahner.

Im vergangenen Jahr fing ich an, selbst zu bauen, ausschließlich RhB Fahrzeuge, die ich zum Teil bereits im SBF vorgestellt habe. Momentan baue ich an meinem ersten Laserwagen (RhB) von H. Brosch und ich bin begeistert von diesen Möglichkeiten. Mein Hauptproblem ist der Zeitmangel, da mich mein Job ganz ordentlich auf Trab hält.

Liebe Grüße,

Andreas
Stirling - 23.07.06 19:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Ich wollte mich auch mal bei euch vorstellen.
Also ich werde zurzeit zum Industriemechaniker ausgebildet.
Ich beschäfftige mich zur Zeit in der Lehrwerkstatt mit dem Bau verschiedener
Stirlingmodelle.
Bin aber auch ein sehr interessierter Modellbauer im Maßstab 1 : 22,5 .
Ich bin gerade dabei mir eine Echt-Dampf Lok zubauen.


Ich möchte hiermit auch allen danken die es ermöglichen eine solch schöne Plattform zum Austausch von Informationen bereitzustellen.

Mfg Stirling
bpw - 23.07.06 21:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Gurenabend jedermann,

Nach einer Weile möchte ich mich auch vorstellen, obwohl manche schon eine Kleinigkeit von mir gesehen haben...

Ich bin Bernt Paul Wentink, arbeite als Rayonmonteur (Fernmeldetechniker) in den Niederlanden.
Mit 50 bin ich also zu jung um etwas von Niederländische Dampfloks zu errinern, aber den Blick auf der Linie Den Haag - Leiden, die Überlandbahn nach Leiden und die begegnung mit einem Deutschen Dampflok in Nimwegen (S3\6???) haben wohl etwas verursacht.
Nach etwas Basteln mit H0, später H0e bin ich jetzt beim L@B gelandet, zur Freude des Enkelsohns meiner Freundin.

Mein läufendes Projekt ist ein Maschinchen à la Ungarische Motorlokomotive c50, jenes Kartonmodell hat mich sicher inspiriert und später eine Surinamische Maschine die ich mit Weihanchten gesehen habe (sehe meine Bilder in der Fotogalerie).

Andere Zeitvertreiben sind, reisen, wandern, Rotes Kreuz und noch ein Paar Sachen.
Weiters bin ich mitglied des Personalsvereins von KPN und der 16mmngm Gruppe.
Mit vielen Grüßen

Bernt Paul

Mit
Hattorfer - 28.07.06 02:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

nachdem ich es bei meiner ersten Registrierung dann doch verschlafen habe, will ich es diesmal besser frühzeitig erledigen und mich euch vorstellen.
Mein Name ist Fred und ich lebe in Velbert und bin jetzt auch schon 56 Jahre alt.

Angefangen hat es mit mir und der Modellbahn als ich 5 war. Zunächst, wie könnte es auch anders sein, mit Märklin unterm Weihnachtsbaum. Später Wechselte ich dann ins Gleichstromlager zu Fleischmann und Roco.

Die Modellbahn begleitete mich eigentlich mein ganzes bisheriges Leben; wenn auch die meiste Zeit wegen Platzmangels in ihren Kartons verpackt oder höchstens mal als Teppichbahn aufgebaut.

Und dann kam der 50ste Geburtstag. Meine Frau kam auf die, wie sie inzwischen meint, verrückte Idee mir eine LGB-Anfangspackung zu schenken.
Ich war sofort von dieser Baugröße begeistert. Es hat sich dann auch folgerichtig recht schnell einiges an rollendem Material aber auch Gleisen angesammelt; unter anderem auch amerikanische Modelle von AristoCraft, USA-Trains und Bachmann die ich im Augenblick alle auf Kadee-Kupplungen umbaue.

Nach einem Wohnungswechsel stand mir dann eine Terrasse zur Verfügung, auf der ich nun eigentlich eine kleine Anlage (Kopfbahnhof mit Wendeschleife) aufbauen wollte. Auch wollte ich mich im Selbstbau von Wagons und Gebäuden versuchen. Aber leider bin ich nun arbeitslos geworden. So muß ich alle meine geplanten Aktivitäten zunächst einmal auf Eis legen. Deshalb kann ich auch auf absehbare Zeit keine großartigen Beiträge im Forum leisten und muß mich aufs mitlesen beschränken.

Trotzdem wünsche ich euch allen viel Spaß bei unserem Hobby

Gruß Fred
irlinme - 29.07.06 14:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo zusammen meine name ist matthias komme aus der schweiz bin fast 29
ich bin ein grosser fan der gartenbahn leider besitze ich keine da ich mir das nicht leisten kan ich besitze jedoch eine kleine HO anlage
alles was mit eisenbahn zutun hat intresiert mich als kind wollte ich immer ne playmobil bahn leider ging dieser wunsch nie in erfüllung bis ich vor 6 jahren eine rc playmobahn kaufte aber das war nicht das wo mir spass machte mir gefällt die ältere playmobahn besser
Jokl - 18.08.06 00:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

Nun nach längerem lesen hier im Forum habe ich mich Registriert und wollte mich hier einmal Vorstellen. Ich bin 35 Jahre alt und nach langer Abstinenz bin ich wieder zurück beim Thema Eisenbahn.
Mein halber Meter, der jetzt gerade 22 Monate alt bzw. jung ist hat mich mit dem Virus Gartenbahn infiziert.
Ich hoffe es gibt keine Therapie.

Also dann Mit freundlichen Grüßen und auf viele nette Gespräche und Kontakte

Jokl Winke
steamystef - 18.08.06 14:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo zusammen.
Meine name ist Stéfan Paitoni (SteamyStef).
Ich kommen aus Belgien.
Leider ist mein Deutsch das einfachste.
Maybe in english, I'm work in a tourist line called 'Tramway Touristique de l'Aisne" and I try to model these metric rolling stocks.
For now I have a live steam engin based on a roundhouse product and some rolling stock based on Gecomodel product.

As I try to be as realistic as possible, I hope to share with you some tips and techniques.

Steamy stef
Herzfelder Strassenbahn - 18.08.06 16:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Steamy Stef,

herzlich willkommen im Kreis der Buntbahner - welcome, bienvenue!

Für die Interessierten (wie mich Grins ) hier die Homepage der Museumsbahn TTA, für die der Steamy Stef tätig ist: www.tta.be

Allerdings in französisch, flämisch und etwas englisch, aber die Bilder der Fahrzeuge sind sehr interessant! Schade, das ich bei meinem Urlaub in den Ardennen vor 4 Jahren davon nichts wußte....

Gruß Bert
stratus_62 - 18.08.06 17:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Auch ich möchte mich hier als neues Mitglied vorstellen.

Ich heisse Peter und komme aus der Schweiz.

Am Jurasüdfuss gelegen steht unser neues Heim, welches schon bei der Planung zwei Öffnungen durch das Fundament in den Garten erhalten hat.
http://www.geocities.com/stratus_62/

Das wird dann wohl auch meine erste Frage in einem der Foren sein, wie man die Kellereinfahrt sauber verschliessen kann, bzw. sauber anschliessen kann.

Im Moment bin ich noch „Industriebahner“. Wenn ich wieder eine Drehbank mein Eigen nennen kann, ist der Eigenbau schon vorprogrammiert. (Hat grad einer nen Schaublin 102 zum Anbieten? Winke)

Wenn ich jedoch die Foren so durchstöbere wird mir selbst als gelernter Mechaniker mulmig. Was da gezeigt wird, ist schlicht weg toll!! So viele tolle Projekte, dass man die eigenen Ideen schlicht vergisst.
Das erste Ziel ist, den Kindern die Grossbahn um den Weihnachtsbaum laufen zu lassen und bis zum nächsten Frühling über die Streckenführung nachzudenken. Bis zu meinem 50zigsten in einem halben Dutzend Jahren sollte dann schon was draussen laufen.

Die grosse HO – Sammlung soll nach und nach in IIm umgewandelt werden.

Ich freue mich auf viele neue Bekanntschaften hier und verbleibe mit Besten Grüssen

Peter
corny - 19.08.06 10:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo SteamyStef

Welcome in the BBF.
I show the website from your work. lupe I saw two interesting machines and have questions now. Frage
HL1000 and HL1075. Have you bigger pictures and more informations from these machines?
I think many members from the BBF want more photos in the Forum.

Many greetings from Austria
Corny hallo
Boerman - 19.08.06 19:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

Seit kurze bin ich auch mit dabei im Forum. Ich bin Lammert Boerman, 27 Jahre alt und komme aus Holland.

Ich fertich schon lange Zeit Modellen der Harzquerbahn an in 1:22,5. Der letzte par Jahre habe ich mich spezialisiert auf der Harzquerbahn ende der 50-er Jahren.

Beispielen von schon angefertigte Modellen finden Sie auf meine Homepage www.harzuerbahn.com.

Ich habe schon viele schöne projecten im forum gefunden. Complimenten zu jeder der dieze Information veröffentlicht hatte.

Ich hoffe das ich auch ab und zu etwas beitragen kann. Meine erste Thema soll gehen über Personenwagen 900 485 und 900 487. Mit diesen Wagen bin ich schon 1,5 Jahren beschaftigd.

Mit freundlichen Grussen,

Lammert Boerman
theylmdl - 19.08.06 20:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Lammert,

herzlich willkommen im Forum! Deine Website ist http://www.harzquerbahn.com , das war wohl ein kleiner Tippfehler Winke .

Beste Grüße,
lgbwini - 25.08.06 10:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo in die Runde

ich bin neu hier, heisse Erwin Wüest, wohne in der Schweiz (Berner Seeland), habe eine kleine Innenanlage (im Aufbau), habe soeben umgestellt auf Digitalbetrieb, habe bis jetzt nichts neues selber gebaut, sondern vom bestehenden umgebaut, umlackiert, kleine schaltungen gemacht.

Ich freue mich auf einen regen Gedankenaustausch, und eben auch das weiterhelfen mit Tipps und Erfahrungen.

liebe Grüsse
erwin
J.W.T - 26.08.06 00:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, erstmahl an alle

Ich heisse Jessie Wallace und wohne in Deutschland, genauer in München.
Ich bin 19 Jahre alt und bin Neuling im Live-Steam Bereich.
Habe schon eine kurze Strecke vom Vorgarten zum Hintergarten mit drei Bahnhöfen. Mehr Strecke ist geplahnt, wohne jedoch noch bei meinen Eltern und meine Mutter lässt leider nicht mehr Strecke zu. Heulend Habe aber meinen Dad schon auf meiner Seite, der sich jetzt auch eine Lock zusammen baut und dann muss meine Mutter weichen!!! Razz Verdrehter Teufel Verdrehter Teufel Lachend
Housefred - 26.08.06 17:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen,
ich heisse Matthias Lemmer, bin Baujahr 1978 und komme aus Ziegenhain in Nordhessen. Bin mehrjähriger passiver Mitleser und Kartonbahner (die Sammlung steht in Kartons auf´m Boden.... Winke ). Ich wurde auf dem diesjährigen Treffen der IG Spur2 in Schenklengsfeld davon überzeugt, einfach mal loszulegen und was zu bauen, wird jetzt auch passieren... Augenrollen Mein Hauptinteresse gilt der RhB und FO/BVZ bzw. jetzt MGB. Als Einstieg sollen es erstmal zwei Streckenmodule mit etwas Landschaft geben...
Wer baut noch Module nach RhB Vorbild?
Gruß
Housefred
thompi - 28.08.06 02:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
ich bin Thomas Piotrowski und Fan der großen Spur. Ich habe einen Schienenbus in 5 Zoll der noch nicht ganz fertig gestellt ist gebaut.
stefanswelt - 31.08.06 15:04
Titel: Neuvorstellung stefanswelt
Hallo Buntbahner,

nachdem ich schon seit ca. 1 Jahr in diesem fantastischen Forum mitlese, habe ich mich nun endlich angemeldet. Ich möchte mich kurz vorstellen:

Ich heiße Stefan Stüdemann, komme aus Berlin und bin 31 Jahre alt.

Zum Großbahnhobby bin ich (wie wohl fast jeder) über eine der bekannten Startpackungen aus Nürnberg gekommen. Diese kaufte mein Großvater, als ich gerade zwölf Jahre alt war. Wir waren beide sofort mit dem Virus infiziert.

Daraus resultierte dann schon bald die erste und auch noch heute bestehende Gartenanlage, von der ich demnächst eine Bildergalerie einstellen werde, sobald ich weiß, wie das geht. Anbei schon mal ein kleiner Vorgeschmack.

Aufgrund anderer Interessen und der beruflichen Selbstständigkeit war dann von meiner Seite von kurz vor 20 bis fast Ende 20 erst mal Schluß mit der Modellbahn.

Seit ca. 4 Jahren bin ich aber erneut mit dem Virus (der offensichtlich nur schlummerte) infiziert worden und nahm zunächst meine N-Bahn-Karriere wieder auf. Die Spur N begleitet mich seit dem fünften Lebensjahr.

Hier stieß ich durch Zufall in meinem Stammgeschäft auf die Spurweite Nm, welche mir vorher nicht bekannt war. Seitdem habe ich hier eine stattliche Sammlung mit dem Thema RhB aufgebaut, wozu nebst den bekannten Lemaco- auch Lok14-, Railino- sowie selbstgebaute Schlossermodelle gehören.

Außerdem bin ich leidenschaftlicher Freund der Epoche 1. Hier haben es mir besonders die Bayern angetan. Natürlich auch alles Spur N. Ich bereite hier derzeit die komplette Digitalisierung der Loks vor sowie den gleichzeitigen Einbau von Faulhaber-Motoren. Ein in dieser Baugröße nicht immer ganz einfaches Unterfangen.

Aber nun wieder zur großen Spur: Unabhängig von der nach wie vor bestehenden Aktivität meines Großvaters wurde mein Interesse wieder durch ein bei einem bekannten Auktionshaus angebotenes Modell der HGE 4/4 II von Kiss geweckt, welches ich dann auch erstand. Begeistert von der durch Nürnberg bis dahin nicht bekannten Modelltreue im Massstab IIm beschloss ich, eine eigene Sammlung möglichst nur mit Kleinserienmodellen aufzubauen. Dazu gehören inzwischen neben o. g. auch eine Kiss Ge 4/4 (Metallausführung), ein ABE 4/4 III von Scheba sowie jüngst die G 4/5 von Brawa.

Derzeit ist der Aufbau einer weiteren (und mit möglichst großen Radien ausgestatteten) Außenanlage nicht möglich, nichts desto trotz wird bereits fleißig geplant. So lange beschränke ich mich halt auf das Sammeln der Modelle Winke

Ich freue mich, hier im Forum Gleichgesinnte zu treffen, die Spaß an großen Modellen haben.

Soweit erst mal. Demnächst mehr.

Beste Grüße

Stefan
Dieter - 31.08.06 15:16
Titel: Re: Neuvorstellung stefanswelt
Moin Stefan,

willkommen im Forum. Das Bild von Deiner alten Anlage macht Geschmack auf mehr.

Wie Du die Bilder in die Foto-Galerie einstellen kannst findest Du einiges hier:

http://www.buntbahn.de/phpBB2/faq.php#1

Also schnellsten hochladen. Wir freuen uns auf gute Bilder Deiner früheren RhB Anlage.

Gruß

Dieter
stefanswelt - 31.08.06 17:39
Titel: Re: Neuvorstellung stefanswelt
Dieter hat folgendes geschrieben::
Moin Stefan,

willkommen im Forum. Das Bild von Deiner alten Anlage macht Geschmack auf mehr.

Wie Du die Bilder in die Foto-Galerie einstellen kannst findest Du einiges hier:

http://www.buntbahn.de/phpBB2/faq.php#1

Also schnellsten hochladen. Wir freuen uns auf gute Bilder Deiner früheren RhB Anlage.

Gruß

Dieter


Hallo Dietmar,

danke! Die Galerie ist nun hochgeladen. Sind nicht alle, aber die meisten Bilder.

Grüße

Stefan
tulpendampf - 04.09.06 23:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ich bin Olaf.
Ich wohne in Utrecht in die Niederlande. Seit frühster Jugend bin ich Eisenbahn begeistert. Vor zwanzig Jahren habe ich mein letztes HO diorama abgerissen und seitdem bin ich anlagenlos.
Jetzt bin ich 41 Jahre alt und baue mit Sohn (9) und Tochter (5) gelegentlich grosse LGB Fussbodenanlagen im Wohnzimmer und im Garten.
Also bin ich ein GFB-ler (Gelegenheits Fussboden Bahner) Cool und auch wie die Amerikaner so schön sagen ein 'armchair model railroader'.


Wie viele Holländer haben wir eine nicht so ganz grosse Wohnung, wo kein Platz ist für ein HO-Spur Anlage, also sicher nicht für spur G Traurig Den Garten ist auch nicht gross, nur 9x6 Meter, aber ich hoffe da mal eine feste Strecke zu bekommen. Allerdings ist meine Gattin noch nicht dessen Nützen überzeugt. Augenrollen Die Kinder sind auf meiner Seite Sehr glücklich

In den Lezten Jahren hatten wir mehrmals Urlaub im Harz und auf Rügen, und hier in Holland gibt es auch noch Dampf mit deutschen Regelspurloks, zb in Apeldoorn und Rotterdam.

Dieses Forum ist super!

Ich hoffe schell eine Stainzmallet vor zu stellen, und ich fange demnachst an mit umlackieren und umbauen von LGB wagen.. Ich werde versuchen mit einfachen mitteln die typischen HSB Balkone zusammen zu löten...
Wisst ihr wo ich Beschriftungen bekommen kann?

Schöne Grüsse aus Utrecht
Olaf
Arcon - 08.09.06 00:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

eine kurze Vorstellung des ganz Neuen:

Ich bin seit Jahren Modellbahner - aber Spur "G" ist noch relativ neu für mich. Bisher habe ich mich fast ausschließlich mit der Spur TT beschäftigt, der ich auch weiterhin treu bleiben werde.

Nun kommt die Gartenbahn dazu. Geplant ist eine Bahn im Maßstab 1:29 mit amerikanischen Modellen, digital gesteuert mit Lenz, weil ich da zumindest die Zentrale und andere Digitalkomponenten weiterbenutzen kann. Gleise habe ich mir aufgrund des intensiven Studiums in den Foren der Großbahner von Thiel geholt.
Jetzt muß nur noch mal vernüftiges Wetter kommen, damit ich in diesem Jahr noch ein paar Gleise in den Garten bekomme.
Mal sehen obs klappt.
cado52 - 18.09.06 13:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüezi Mittenand

Andreas Cadosch, 39, IImer seit 1967 mit kleiner Anlage und Freude an fotospielereien.

RhB, MGB(FO) als bevorzugtes Vorbild
themountaineer - 22.09.06 20:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Leute

Durch meinen Freund "Mikado" bin ich auf die "Buntbahner" gestossen. Bis jetzt gefällt mir das Forum sehr. ( Im Gegensatz zu einigen kommerziellen in Übersee! )

Seit mehr als 25 Jahren beschäftige ich mich in der Freizeit mit Modelleisenbahnen. Früher eben als "Kleinbahner" in H0, nun im Masstab 1:29. Von Anfang an ausschliesslich mit Interesse an den amerikanischen Railroads!
Durch den Wechsel zu G-Scale sind einige Aspekte zu meinem Hobby dazugekommen. Das fängt bei der Outdoor Betätigung wie Trassebau, Betonarbeiten, usw. an und hört beim Erstellen und laufenden Bearbeiten meiner Web-Site www.gartenbahn-moosecreek.com auf.

Leider kann ich bei meiner "Bergbahn" nicht gross mit Besuchern rechnen, da ich ziemlich abseits aller Verkehrswege mitten in den Swiss-Mountains wohne. Auf 1'500 müM nämlich mit fünf Monaten Winter, was meiner angetrauten Ehefrau leider nicht immer so gefällt. Any Way . . . der nächste Frühling kommt bestimmt ( im Mai! ) und dann wachsen die Trestles und Bridges bei mir wieder aus dem Boden.

Es grüsst Euch der Urs ( themountaineer )

Coal-Train over the Trestle (themountaineer)

50 Kg Zug mit Mehrfachtraktion fährt über meine Trestle: www.gartenbahn-moosecreek.com
qubalu - 23.09.06 11:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle, die mich schon kennen oder auch noch nicht,

ich will auch meiner "Vorstellungspflicht" nachkommen. Ich heiße Lutz Barthel, bin bald 58 Jahre alt, wohne in Quedlinburg, bin verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder. Noch 2 Jahre und 3 Monate werde ich meiner Tätigkeit als Polizeibeamter nach gehen (dann ist endlich noch mehr Zeit für die Eisenbahn Sehr glücklich).
Mit der Modelleisenbahn beschäftige ich mich schon seit Kindesbeinen (erst H0, dann N). Dann bin ich 1987 in einen Verein des DMV eingetreten. Dort haben wir uns mit H0 beschäftigt. Nach der Wende wurden die Mitglieder unserer Gruppe dann Mitglieder des neu gegründeten Freundeskreis Selketalbahn e.V.. Hier haben wir uns erstmals auch mit IIm beschäftigt. Es folgte auch noch H0m. Heute haben wir eine Anlage in II/IIm nach Harzmotiven und eine Anlage "Bahnhof Alexisbad" in H0m. Ich selbst beschäftige mich im Moment mit 0e. Für eine Gartenbahn ist mein Grundstück zu ungünstig gelegen Heulend .
Im Freundeskreis Selketalbahn e.V. bin ich stellv. Vorsitzender und "Fahrdienstleiter" der Modellbahnsektion.
So, ich glaube, das reicht erst einmal. Sollte es noch Fragen geben, stellt sie ruhig.
Tw2515 - 24.09.06 00:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, von mir auch kurz eine Vorstellung.

Ich heiße Marc, bin 32 und eigentlich Aussteiger aus dem System LGB. Aber da mein Herz trotzdem an Gartenbahn hängt, suche ich hier nach neuen Anregungen, die nicht aus dem Hause LGB kommen.
Grusel - 25.09.06 13:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
... na denn ...
Stelle ich mich auch mal vor: Bin der Grusel aus Braunschweig, habe eine kleine LGB-Bahn in der Wohnung und erfreue mich eigendlich mehr am Herumfrickeln an Loks und Wagen und an der Computersteuerung z. Zt. 3 Loks und 8 Weichen. Jeder fängt klein an...

Bis denne
Grusel
woju - 25.09.06 22:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

bin bei einer Ausstellung in Stromberg am 16.-17.09 durch Macel Ackle, der an einem wunderschönen Feldbahnmodul arbeitet, auf die Buntbahn aufmerksam gemacht worden. Mein Hauptinteresse ist im moment Spur Oe. Ich möchte aber gerne sehen womit Ihr euch beschäftigt. Der Maßstab 1:22,5 gefällt mir für zukünftige Projekte ganz gut.

Gruß
Wolfgang
rhbfo - 27.09.06 19:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
mein Name ist Christian und ich habe den Schwerpunkt auf RhB und FO gelegt. Mein Haupt-Schwerpunkt liegt auf der Digitalisierung von IIm-Modellen und der modifizieruing von LGB-Modellen der entsprechenden Bahngesellschaften. Modellbahner in dieser Größe bin ich seit 22 Jahren.

Viele Grüße

Christian
Rothoelzler - 28.09.06 13:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen

Na was soll ich hier erzählen Frage Ich habe mit dem Optitec Bausatz der oszilierenden Dampfmaschine meine ersten Dampferfahrungen gesammelt. Diese habe ich auf einen HO Wagen gesetzt. Das war als 'kann ich das?' gedacht. Es hat funktioniert.

Zur Zeit baue ich die Steurschieber Dampfmaschine nach dem Plan von Hans Krause. Diese Lösung kommt ohne Drehbank aus.

Die Spanisch Brötli Bahn ist mein fern Ziel. Allerdings erst wenn mein Budget den Dreh/Fräs bank zulässt Lachend

Gruess aus der Schweiz
Georg
Tyron - 17.10.06 03:11
Titel: Hobby auf Zeit?
Liebe Buntbahner,

ich heiße Tyron Montgomery », bin ein 67er Jahrgang und beruflich in den Bereichen Internet, Multimedia und Film unterwegs. Mich hat das Playmobil-Fieber meiner damals 3½-jährigen Tochter im Sommer 2006 wieder zur LGB geführt — nach rund einem viertel Jahrhundert der Abstinenz.



Mein erstes Starter-Set bekam ich — damals in Irland lebend —, noch bevor ich drei wurde. Die folgenden 12 Jahre begleitete mich die LGB in unregelmäßigen Abständen und über die Jahre vergrößerte sich der Fuhrpark. Zum Schluss fuhren 4 Züge mit rund 20 Wagen auf ca. 30-40m Schienen durch mein Zimmer. Naja, dann kam die Pubertät und mit ihr die Frauen — und die LGB war abgemeldet Winke

Szenenwechsel, rund 25 Jahre später: Nach Limerick, Wuppertal, Bristol und Paris hat mich das Leben zu Beginn des Jahrtausends nach München verschlagen, wo ich mit meiner Frau und unserer kleinen Tochter Ava bisher friedlich lebte — nicht ahnend, was da im Sommer 2006 auf mich zukommen sollte. Geschockt

Das erwähnte Playmobil-Fieber ...äh... ergriff irgendwie auch mich Lachend und ich dachte mir, es sei nun an der Zeit, die LGB aus ihrem 25-jährigen Winterschlaf aufzuwecken und als perfekte Ergänzung in die wachsende Playmobil-Welt einzuflechten. Die Folge kann sich jeder denken: Die beiden Playmo-Patienten (insbesondere Papa) verfielen zusätzlich dem LGB-Fieber Sehr glücklich


Dank eBay und eines etwas höheren Taschengeldes als damals konnten übrig gebliebene Kindheitsträume schnell erfüllt und neue Ideen ad hoc in die Tat umgesetzt werden. Innerhalb von nur zwei Monaten wucherte die mobile Anlage aus Avas Zimmer heraus, durchs Esszimmer und einen 10m langen Flur bis in eins der Schlafzimmer. Auf geschätzten 80m Schienen tummeln sich nun im Wechsel 9 Loks mit rund 50 Wagen, wobei sich inzwischen auch AristoCraft, Bachmann und USA-Trains eingeschlichen haben. Die Playmobil-Welt ist entsprechend mitgewachsen.

Wo soll das alles enden? Verwirrt (Das fragt sich vor allem meine Frau)

Nun, der große Kaufrausch ist vorbei und ab jetzt werden Detail-Arbeiten durchgeführt und Züge komplettiert. Bei der aktuellen Strecke soll es im Innenbereich bleiben. Ambitionen, eine Gartenbahn einzurichten, habe ich nicht (wäre auch schwierig als Großstadt-Mieter ohne Garten). Mir geht es primär um das Spielen mit meiner Tochter und ein wenig Bastelspaß für mich.



Auch organisieren wir inzwischen für meist 6 bis 10 Kinder und deren Eltern sonntägliche Playmobil-und-Eisenbahn-Parties mit Waffeln und Eiskaffee, die sich größter Beliebtheit erfreuen. Es ist schon eine Freude, das Funkeln in so vielen Kinderaugen zu sehen Augenrollen Stundenlang werden Güterzüge be- und entladen und Playmo-Familien reisen mit dem Autoreisezug von München nach Pusemuckl und per Seilbahn weiter ins Berg-Café.

Meine erneut aufgeflammte Begeisterung für die LGB sehe ich als Hobby auf Zeit. So wie ich mich kenne, wird meine Begeisterung nachlassen, wenn die Kinder — wie ich damals — sich eines Tages zu erwachsen für solch ein Spielzeug fühlen und Ava lieber mit Ihrem neuen Freund auf dem Moped ins Kino knattert. Die noch verbleibenden 8 bis 10 Jahre will ich aber nutzen und für alle mit möglichst viel Spaß füllen.


Warum bin ich in dieses Forum gekommen?

Auch mich beschäftigen allgemeine Themen, bei denen guter Rat stets willkommen ist, wie etwa der in Kürze anstehende Kauf einer Mehrzug-Steuerung. Darüber hinaus gibt es zwei Schwerpunkte, um die sich bei mir aktuell vieles dreht:


1) Zusammenstellung eines realistischen White Pass & Yukon Zuges

Viele der White Pass Wagen von LGB und anderer Hersteller sind leider reine Fantasieprodukte. Mein im Jahre 1982 angesiedelter Zug wird sich nur aus authentischen, historisch korrekten Modellen von LGB, Bachmann und USA-Trains zusammensetzen, die teilweise modifiziert werden. In den Prototypenbau will ich aber (vorläufig) nicht einsteigen.

Neben Modellbau, realistischer Alterung und Elektrik machen mir beim Thema WP&YR vor allem auch die historischen Recherchen Spaß und der damit verbundene Kontakt zu odellbahnern in Übersee.

Bisher gekauft: Zwei hellblaue LGB Loks 2155S mit Sound, die passende LGB Caboose 4071 sowie in gutes Dutzend Wagen.


2) Sound-Tuning von Modellbahn-Loks

Oft wird über die Technik und die Möglichkeiten verschiedener Soundmodule gesprochen. Immer größere Speicherkapazitäten, immer mehr, sich überlagernde Spuren, immer intelligentere Ansteuerung. Doch was praktisch allenorts vernachlässigt wird, ist die Soundqualität, die letztlich zu hören ist. Der ganze tolle Digitalsound quetscht sich durch billigste Mini-Papplautsprecher in unser Ohr. Igitt!

Als audiophiler Mensch, der sich viele Jahre seines Lebens dem Boxenbau gewidmet hat, habe ich bereits 2 Minuten nach Erhalt meiner ersten Sound-Lok beschlossen, an diesem Gequäke etwas zu verbessern. Und so beschäftige ich mich aktuell mit der klanglichen Aufrüstung meiner Loks. Dazu werden beizeiten entsprechende Berichte veröffentlicht werden.


Ich freue mich, hier zu sein,
Tyron Montgomery
Mikado - 17.10.06 10:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Tyron
so hat bei mir der Wahnsinn vor 17 Jahren auch angefangen. Nur ein bisschen Playmobil für die Kinder, dann Schienen vom Kinderzimmer durch die Küche ins Wohnzimmer. Dann musste ein Grund her, damit ich einen Anhänger für's Auto kaufen konnte... Irgendwann stand der Betonmischer im Garten und zentnerschwere Felsbrocken wurden auf alten Besenstielen in Position gerollt. Die LGB Geleise gingen an die Börse und Flexgeleise kam zum Einsatz.
Dann kam die Potenzierung des Wahnsinns und ich begann zuerst sanft, dann rigoros Industreimodelle zu verändern, supern, verwittern etc. Sound und DCC musste her. Und heute klaube ich an Röhrchen die den echten Dampf zu den Zylindern führen.
Heute ist das mein Hobby und ich steh dazu. Die Kinder haben sich längst verabschiedet. Freund, Fussball, Ausgehen etc. sind zur Zeit wichtiger.
Auch bei mir sind immer mehr Hobbies im Hobby dazu gekommen - so auch das Studium der Geschichte. Im November halte ich einen öffentlichen Vortrag: "Von Goldgräbern, Glücksrittern und der Eisenbahn im Wilden Westen"
Viel Glück auf Deinem Weg und immer straight forward
Heinz
Tyron - 17.10.06 21:52
Titel: 17 Jahre Wahnsinn
Hallo Heinz,

danke für Deine nette Antwort, die mich hat schmunzeln lassen. Ja, mit einem kleinen Augenzwinkern ist mein selbstvergebener Titel "Modellbahner auf Zeit" natürlich schon angelegt. Ich weiß und spüre sehr wohl, welches Suchtpotential von diesem Hobby ausgehen kann, und frage mich natürlich, ob ich in 17 Jahren schmunzelnd an diese ersten Worte im Buntbahn-Forum zurückdenken werde, während ich mir die Finger an irgend einer öligen Lok schmutzig mache. Winke
Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? Wir werden es sehen... in 17 Jahren Bier

Tyron
wolfgang02 - 20.10.06 21:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo buntbahner
heute möchte ich mich ganz kurz vorstellen mein name ist wolfgang bin 46 jahre alt . mit dem thema feldbahn und schmalspur beschäftige ich mich schon viele jahre.bis vor kurzen nur durch bücher und filme.aber seit ich die buntbahner kenne auch wieder im modell vieleicht hoe oder hof oder auch oe. muss erst mit meiner angeheiraten chefin sprechen wegen platz . eine ecke werden wir schon finden . von der ecke aus kann ich mich ja dann ganz heimlich ausbreiten .wünscht mir glück und bis bald .
Döppenauer - 02.11.06 13:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin zusammen,

nachdem ich hier schon lange mitlese und mich schon vor geraumer Zeit angemeldet habe, möchte ich mich ganz kurz vorstellen.

Mein Name ist Herbert und ich betreibe das Modellbahnhobby seit ca. 30 Jahren. Ok, mein Geburtsdatum, Jahrgang 1955, besagt das ich schon das halbe Jahrhundert überschritten habe, mit 6 Jahren bekam ich auch meine erste wirkliche Modelleisenbahn, aber so richtig ernsthaft beschäftigt mich die MOBA seit ca. 5 Jahren.

Zuhause bin ich in der Spur HO, Epoche 3, Nebenbahn. Aber wie das so ist, man hat ja auch MOBAfreunde, also eine US-Waldeisenbahn in IIm beschäftigt mich immer mehr. Wobei ich da auf Eigenbau, Umbau in Richtung "Alles hat es gegeben, erst Recht bei meiner Eisenbahngesellschaft", so vor mich hin frokle.

Marcel, mit seiner Feldbahn, bringt mich auf immer neue Ideen, auch im HO-Sektor, und ein persönliches Treffen mit Ihm auf den KS-Schmalspurtagen in Stromberg, hat mich beeindruckt, so das ich mich hier spontan angemeldet habe.

Den Ein oder Anderen aus diesem Forum habe ich schon persönlich kenngelernt.

Bilder von meinen MOBAaktivitäten werde in demnächst hier einstellen.

Liebe Grüße aus dem Westzipfel von Deutschland übermittelt


Herbert
Marcel - 02.11.06 18:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Realistik hat folgendes geschrieben::
Marcel, mit seiner Feldbahn, bringt mich auf immer neue Ideen, auch im HO-Sektor, und ein persönliches Treffen mit Ihm auf den KS-Schmalspurtagen in Stromberg, hat mich beeindruckt, so das ich mich hier spontan angemeldet habe.


Herbert, das freut mich Sehr glücklich, herzlich Willkommen hier im Forum!
Harzkamelbrummer - 04.11.06 18:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner.Auch ich möchte mich kurz vorstellen.Ich bin der Thomas ,33 Jahre alt.Gartenbahner bin ich etwa 15 Jahre.Obwohl Gartenbahner nicht ganz zutrifft.Ich fahre nur drinnen.LGB Fahrzeuge habe ich wenig.Nur ein paar Wagen.An Loks habe ich Modelle von Dingler,Magnus,und ein Harzkamel von Hilbert.Ach ja,gefahren wird mit Lenz-Digital.Viele Grüße aus der polnischen Randwetterzone. Lachend Thomas
cfpsparsbach - 08.11.06 22:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Ich bin cfpsparsbach, ich wohne im Elsass, Frankreich. Ich bin 33 alt und habe dieses jahr mein garten bahn Anlage angefangen. Ich biete um verzeihung wenn mein deutsch nicht so in der reihe steht, ich werde mich mühe geben um es mich zu verbessern.
Ich bin sehr beeindrukt von alle ihre produktion, sehr professionnel, jedenfalls viele schönen sache habe ich schon gesehen.
Ich werde in die nächsten zeit mein produktion vorstellen, aber es ist nich so schön wie ihre konstruktion, aber so lernt mann auch.

Cfpsparsbach(heisst Chemin de Fer Privé de Sparsbach)
andreas. - 10.11.06 21:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Ich bin schon seit längerer Zeit angemeldet und lese seit her mit Interesse die Beiträge im Forum. Ich denke es ist nun an der Zeit mich kurz vorzustellen.
Ich heiße Andreas, bin 16 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Meine erste Gartenbahn habe ich vor fast 12 Jahren bekommen und seit her bin ich begeisterter Großbahner. Aus Platzgründen besitze ich leider keine feste Anlage aber sollte jemand ein gutes Konzept für eine Anlage der Maximalgröße 300*100*36 cm haben, dann nur raus mit der Sprache! Meine Vorbildinteresse liegt hauptsächlich bei den Schweizerschmalspurbahnen, mit dem Selbstbau von Fahrzeugen habe ich leider noch keine Erfahrung gesammelt aber was nicht ist kann ja noch werden. Vielleicht hat ja jemand eine Bauanleitung für ein für Anfänger geeigneten Selbstbau, der vor allem auch billig zu realisieren ist. Meine einzigen Selbstbauten die bisher etwas geworden sind, sind eine alpenländische Weihnachtskrippe und ein dazu passender wallisischer Kornspeicher. Meine sonstigen Interessen liegen bei Computern und Programmierung. So habe ich mich auch schon mit PHP beschäftigt und dabei ist mir eine Sicherheitslücke beim Login auf dieser Seite aufgefallen. Wenn man sich anmeldet wird der Anmeldename und das unverschlüsselte Passwort über die URL übertragen. Eine Abhilfe wäre diese Daten anstelle von $_GET mit $_POST zu übertragen, außerdem sollte man das Passwort verschlüsseln. Eine Möglichkeit wäre mit:
Code:
 md5()

Ich hoffe das einer der Administratoren über meinen Beitrag stolpert und dafür sorgt, dass diese Sicherheitslücke behoben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas
fido - 11.11.06 20:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
andreasal hat folgendes geschrieben::
Wenn man sich anmeldet wird der Anmeldename und das unverschlüsselte Passwort über die URL übertragen. Eine Abhilfe wäre diese Daten anstelle von $_GET mit $_POST zu übertragen

Hallo Andreas,

die Passwörter sind nun aus der URL verschwunden. Das war nur ein Bug in phpbb2.

Vielen Dank für den Tipp.
lgb-ulrich - 12.11.06 21:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
nachdem ich mich vor kurzem zum Forum angemeldet hatte, ist es an der Zeit, mich vorzustellen.
Mein Name ist Ulrich, und ich wohne in der Nähe von Hannover.
Meine Gartenbahn-Karriere begann, als mir meine Frau eine Startpackung von LGB schenkte, ohne zu ahnen, welche Folgen sich damit verbinden. Seitdem versuche ich, neben den Tätigkeiten für Familie, Beruf und weiteren Hobbies die Gartenbahn voranzutreiben. Zu allem (Un-)Glück habe ich im Keller auch noch eine H0-Anlage (für die schlechte Jahreszeit).
Bei der LGB habe ich bisher einen zweigleisigen Bahnhof und ca. 8 m Strecke aufgebaut. Größtes Selbstbauprojekt bisher war eine 1 m lange Brücke; hat mich auch ungefähr zwei Jahre gekostet... Zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Vernickeln der Gleise.
Ich wünsche allen Buntbahnern schöne Stunden mit unserem Hobby und freue mich auf interessante Beiträge hier im Forum.
Ulrich
Schrankbahn - 28.11.06 11:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallole,

wie mein Username schon sagt, meine LGB steht oft im Schrank.
Mit 4 Jahren hab ich meinem Vater die HO-Gleise immer verbogen, bekam zu Weihnachten von da an immer LGB zu Weihnachten.
Mit 18 hatte ich keine Lust mehr auf Eisenbahn.
Dank meiner Kinder(6+4) kam die Eisenbahn vor 3 Jahren wieder gelegentlich aus dem Schrank. Auf Echtdampf und Modellbaumesse in Sinsheim habe ich immer wieder die schönen Eigenbauten bewundert.
Habe somit begonnen, ein Flatcar zu bauen, ist rollfähig - gefällt mir aber nicht so.
Meine Kinder bekommen dieses Jahr selbstgebaute Personenwägen aus Sperrholz für Playmobilfiguren, damit diese richtig sitzen könne, bisher müssen diese in einem Hochbordwagen als "Ladung" mitfahren.
Diese Wägen werden keine Meisterleistung sein, sie sollen in erster linie zum spielen sein.

Ich bin nun 33 Jahre alt und wohnhalt im wilden Süden.

Grüßle Thomas
konst - 02.12.06 09:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo buntbahner
möchte ich mich kurz vorstellen. mein name ist Konst bin 46 jahre alt und Ich wohn im Rolle, Schweiz .
Ich habe viele RC modelle im 1:16 maßtab (truckmodelle und baufahrzeuges) So Ich habe auch eine päar loki und wagen von LGB aus 1:16 umgebaut.
mit freundlichen Grüßen aus Schweiz.
Konst
Matze - 02.12.06 12:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich heiße Matthias, komme aus Dresden und bin 30 Jahre alt.
Habe eine LGB im Garten und betreibe dieses Hobby auch mit meinem Vater, hauptsächlich Harzquerbahn und sächsische Schmalspurbahn.

Sehr glücklich
penzing1140 - 02.12.06 21:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo ich bin neu hier, habe mich zwar schon ein paar mal zu wort gemeldet. interesse ist schmalspur, aus platzgruenden H0e, und da natuerlich maria zeller bahn. wenn ich einen geeigneten finde der *.dwg files verfilmen kann mache ich mich an steyertalbahn. bis jetzt ca. 30 0e modelle und einiges im laufe der vergangenen 25 jahren fuer wiener kleinserienhersteller. vielleicht wird begonnen in 5 jahren eine groessere modulanlage.
schoenen gruss aus wien penzing
josef
+++
Kreyenmeier - 03.12.06 21:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!
Auf diesem Wege will ich mich hier vorstellen: Mein Name Werner Kreyenmeier, ich bin 49 Jahre und von Beruf Berufsschullehrer für Maschinenbautechnik.
Ich habe zwei gartenbahnbegeisterte Söhne (15 und 20 Jahre).
Zur Zeit bauen wir eine neue Trasse aus Natursteinen, da die mittlerweile 15 Jahre alten Holzpalisaden verfault sind. Die neue Trasse wird vielleicht im Sommer
2007 in Betrieb gehen. An Rollmaterial fahren wird Modelle der Harzer Schmalspurbahnen, der DEV Museumseisenbahn und etwas RHB, jedoch nicht miteinander kombiniert. Einige Modelle sind Eigenbau, Beispiel der T42 des DEV, oder ein Zug aus 5 grünen Wagen der DR. Schon seit langer Zeit ist die 995902 der DR im Bau, das Fahrwerk ist fertig, es fehlt aber an Zeit um weiterzubauen.

Werner
A.Schwoboda - 04.12.06 09:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
hiermit möcht ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Andreas Schwoboda, ich bin 44 Jahre und wohne in Dresden. Von Beruf bin ich Dipl.Ing.(FH) Maschinbau und leite die Werkstatt in einem Max-Planck-Institut. Seit vielen Jahren baue ich in der Spur TT, neben einer Anlage in Epoche 2, auch Lokomotiven und Alles was dazu gehört. Über meine Anlage in TT gibt es auch ein MBZ-Sonderheft Nr.8.
Nun habe ich seit diesem Jahr mit dem Bau einer Gartenbahn in IIm und Digital begonnen. Das gewählte Thema Harzer Schmalspurbahn war auch für meine Tochter (5) gewählt worden. Es erschien mir einfach zu realisieren und ohne aufwendige Eigenbauten auszukommen. Nach einem Jahr reitzt es mich, nach dem digitalen Sound- Umbau einer 99201, nun doch eigene Fahrzeuge, auch in dieser Spur zu bauen. Und wenn man Neuling auf diesem Gebiet ist, so wie ich, so schaut man erstmal und liest was Erfahrene so machen. Ich habe in diesem Forum schon viele Erkenntnisse gewonnen und hoffe später auch Anderen helfen zu können. Ich habe gelesen, dass es noch weitere Dresdner bim BBF gibt. Vielleicht kann man mal einen persönlichen Erfahrungsaustausch durchführen. Hier noch einige Bilder aus meinem Garten.

Gruß Andreas
theo2007dd - 04.12.06 18:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Als Neuling in Sachen Modellschienenfahrzeuge habe ich mich an der Idee festgebissen, die Dresdner Straßenbahnen zu modellieren. Ich sehe das als reines Freizeitvergnügen. Ins Forum bin ich eher durch Zufall geraten, habe aber nach längerem Mitlesen festgestellt, das es eine wahre Fundgrube an Ideen und Kniffen darstellt. Ich bin z.Zt. 40 Jahre alt und mit Familie ausgestattet. In einem früheren Leben habe ich mal Werkzeugmacher gelernt und arbeite heute als Kundendiensttechniker für Gabelstapler. (Vielleicht sollte ich lieber die bauen...,haben aber zu viele Ecken und Kanten für den Anfang). Soviel zum Anfang und auf gute Zusammenarbeit.

Gruß Thomas
ralfxjr - 06.12.06 21:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Möchte mich auch mal Vorstellen.

Mein Name Ralf 41 Jahre jung, bis vor 14 Monaten eigentlich nur mit meinem Bike einer xjr 1300 unterwegs.
Aber dann beim kleinen großen Bruder seine neue Gartenbahn gesehen.
Da viel mir dann auf, nicht nur mein Bike hat mächtig Dampf, auch Gartenbahnen Dampfen recht gut.
Jetzt habe ich 2 Teure Hobbies mein Bike und die Bahn.
Ich würde gerne mal ein Video einstellen, von dem was ich in den letzten 14 Monaten in meinen Garten gebaut habe, da weiß ich aber nicht wie das geht.

Grüße

Ralf Lachend

O.K.
das mit dem Video habe ich dann doch rausgefunden
uwe23 - 11.12.06 21:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
So, dann verneige ich mich auch mal in dieser illustren Runde.

Bin leider Theoriebahner - die Schätze warten im Schrank. Mit 5 Jahren der erste Märklinkreis, sowas prägt. Dann durch die Eggerbahn in Richtung Schmalspur, viel H0m und vor 15 Jahren die erste LGB-Packung. Daneben noch Amateurfunk, Biker, Forenbetreiber, Segler, Computer- und Bastelkram. An alten Autos schraub ich auch noch rum und Langeweile kenn ich nicht.
Vor Jahren hab ich mal den Egger-Dampftriebwagen im LGB-Mass-stab begonnen, die Fenster fehlen noch.

und irgendwann kommt die eigene Gartenstrecke !
ossi - 17.12.06 13:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Und wieder ein neues Mitglied:
Ossi aus Bregenz (Österreich). Alter: schon 63. Habe mir letztes Jahr einen Schwimmteich gebaut und hatte heuer im Jänner die spontane Idee eine Gartenbahn dazu zu bauen. Brücken konnte ich im Winter im Haus bauen, aber im März ging's dann so richtig los. Habe es bisher auf eine Anlage mit 180 m Gleislänge gebracht und ergänze diese weiter mit selbstgebauten Häusern und passender Bepflanzung.
Anbei ein Überblick über die Anlage:........hat noch nicht geklappt, werde es ein andermal versuchen.
Gruß Ossi
tssd633 - 17.12.06 20:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Freunde der breiten schmalen Spur im Vorbild und im Modell,

ich habe mich eigentlich in die Liste eingetragen um richtig mitlesen zu können und ggf Kontakt aufzunehmen. Ich gehöre nicht zur 1:22,5 Fraktion, sondern zu den 1:43,5 / 45 Kollegen der 750 mm Spur. Dort bin ich aktiv und mische auch in der Szene seit Jahren mit. Eine Seite wie die "buntbahn" gibt es für diesen Maßstab noch nicht (von Kalle Stümpfel erst im Aufbau begriffen), deshalb bewege ich mich als Zaungast schon lange auf dieser Seite. Viele der Anregungen im Modell oder Fotos von den Vorbildern sind natürlich auch im halben 22,5 Maßstab gültig.

Ich hoffe, daß ich mit meiner Vita trotzdem in diesem Forum geduldet werde, auch wenn ich mangels Erfahrung nicht intensiv an den Diskussionen der doppelt so großen Modellbahnwelt teilnehmen kann.

Wer sehen möchte, was aus meiner "Werkstatt" kommt, der kann sich auf meiner Internetseite gerne informieren: www.armin-berberich.de

Viele Grüße aus dem Schwäbichen
Armin-Hagen Berberich.
rdb - 26.12.06 16:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo liebe Buntbahner,

Meinereiner ist Student aus Bielefeld und zeit seines Lebens (25 Jahre) mit dem Virus Eisenbahn infiziert. Neben Meiner Eisenbahn 1:22,5 (LGB) baue ich noch Schiffs- und Panzermodelle, Einzige Prämisse: hauptsache Gross. Hab mal vor Jahren mit Spur N "experimentiert" war mir aber zu klein. Nun bin ich bei Spur 5" gelandet.

Aktuell im Bau:

PzKw VI Tiger E M-1:16 Umbau eines Heng Long
Slaupnir M-1:25 Assistenzschlepper, ehem. Robbe Odin
Köf II M-1:10 Diverse Hersteller...
Spur IIm Anlage im Wintergarten ("Spielbahn und Panzerfahrgelände")

greetz Roland
Andreas F. - 26.12.06 18:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Buntbahner.
Ich bin 45 Jahre alt und vom Beruf Drucker. Vor zwei Jahren wurde der Gedanke
geboren in meinem Garten eine Gartenbahn aufzubauen. Bei meiner Suche nach Ideen bin ich auch auf dieses Forum gestoßen das mich besonders durch viele Eigenbauprojekte der besonderen Art aber auch durch einfache Lösungen beeindruckte. Nach zwei Jahren des überlegens wie, wohin, womit und vor allem das erlangen der Genehmigung von der „Regierung“, wurden die ersten Gleise und Weichen gekauft und die erste Stainz digitalisiert. 2007 geht’s dann endlich richtig los.

Gruß. Andreas
KleinerPrinz - 26.12.06 22:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Liebe Buntbahner,

ich bin 35 Jahre, eine LGB wollte ich mit 15 schon einmal in den Garten bauen. Naja, dann kamen wichtigere Dinge, wie Mopeds, etc.
Seit kurzem bin ich jetzt aber wieder am Ball, jedoch mangelt es an Zeit für die Umsetzung. In diesem Jahr habe ich einen Gleiskreis im ehemaligen Gemüsebeet installiert.
Nachdem es draußen recht Zäh vorangeht habe ich mir die Beiträge zum LGB Krokodil zu Gemüte geführt und einige Umbauten durchgeführt, die ich, wenn´s fertig ist, im Beitag Krokodil Umbauten vorstellen werde.

Was ich bisher so an Beiträgen hier gesehen habe, da kann ich nur sagen: Respekt, ein tolles Niveau, auf dem gearbeitet wird. Da macht es Freude in den Beiträgen zu stöbern.

Grüße Ralf
Lugge - 27.12.06 11:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
ich bin auch neu hier, und würde mich gerne einmal Vorstellen. Ich bin Ludwig Sommer ( wie Winter ) aus Memmingen, bin 16 Jahre alt und Schüler. Was euch aber mehr interessieren wird ist meine Gartenbahn. Ich bin beim Bau meiner Gartenbahn ein wenig vom Standart abgewichen und habe versucht, nicht zuletzt aus Finanziellen Gründen meine Gartenbahn komplett aus einer Plastik Bahn aufzubauen, was mir und meinem Eisenbahnerkumpel sehr gut gelungen ist. Ich habe jetzt einige Fotos von der bestehenden Dickie-Bahn hochgeladen, siehe Bildergalerie.
Aber weg vom Plastik haben wir vor in der kommenden Saison eine erweiterung kommplett in LGB zu bauen, wovon ich hier regealmäßig hier Bilder einstellen werde. Vielleicht wäre noch zu erwähnen, dass mein Garten eine Größe von ca. 200 Quadratmeter hat und ein echter Bach mit einer Breite von 2 Meter durchfließt. Aber das ist alles Nebensache.
Also einen Schönen tag noch,
euer Ludwig[/img]
Döppenauer - 27.12.06 11:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Ludwig,

wieso ist der Bach denn Nebensache? Da lacht doch das Modellbahnerherz, denn da kann man doch eine Brücke drüber bauen. Bin gespannt auf die ersten Bilder der selbigen.

Herausfordernde Grüße

Herbert
Lugge - 27.12.06 13:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
der Bach ist meiner ansicht Nebensache, weil ich am anderen Ende des Gartens einen Hafen einbau ( ca. 30 cm Wassertiefe auf 3 Meter länge ) und der Bach eigentlich meiner Ansicht mehr als Hinderniss zu Betrachten ist.

Planende Grüße aus dem schönen Algäu,
euer ludwig
Lugge - 27.12.06 13:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ach ja, ich habe noch einige Bilder Hochgeladen, hier der Link,
lg Ludwig
http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?ppuser=2522&cat=500
Ries - 27.12.06 16:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

mein name ist Richard, oder kürzer Ries, und lese seit einige woche mit auf euer forum.

Wohne in der Niederlände, in der nähe von Rotterdam.

Bin jetzt ein Spur Einser, aber feldbahn gibt es auch im spür eins und ich habe mit meiner sohn etwas LG Bahn.

Da haben wir unser eigene Privat Bahn gehabt, dass war der WHTM (West Hordijkse Trein Maatschappij) ich soll mal die alte foto's einscannen. Das hat wirklich spaB gegeben.

Vielleicht komt das alles wieder auf die Schiene.

Bin sehr beeindruckt, von was ich alle gesehen haben auf der Buntbahn.

Für jetzt wüchse ich alle BuntBahner ein gutes und gesund 2007, mit viel Bau und Spielzeit!

Ries.
kleinluettenborg - 27.12.06 17:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits,

ich will es kurz machen: Ich bin 60 Jahre, habe seit 1967 Museumsbahnen mit gegründet oder bin in deren Vereine eingetreten und war selber 10 Jahre Vorsitzender des DFKM, Deinste (früher Holm-Seppensen). Seit 1997 bin ich ehrenamtlicher Geschäftsführer der FKBG gGmbH, die zuerst die "Wilde Erika" in Wörme bei Buchholz betrieb und nun in Bad Malente-Gremsmühlen ansässig ist. Als Modellbahner bin ich bei den Spuren HO, HOe, N und Z aktiv gewesen. Auf der Z-Spur hatte ich im Modell 1:87 Fahrzeuge der MPSB (600-mm-Spur) selbst gebaut. An die LGB hatte ich mich über meinen Sohn herangetraut - jedoch nicht selber etwas gebaut. Mit verschiedenen Modellbauern habe ich sehr guten Kontakt. In Wörme hatten wir extra einmal im Jahr die Modell-Dampfer eingeladen und mich über deren Aktivitäten gefreut. Ähnlich möchte ich es auch in Malente halten und denen behilflich sein, die Modell unsere einmaligen Fahrzeuge bauen wollen (LGB-Freunde aus Hamburg hatten schon die Deutz OMZ 122 F und den Bistro-Waggon nachgebaut - sehr beachtlich!) Vielleicht komme ich auch irgendwann einmal zum Modellbau, wenn mich die "große" nicht mehr brauchen kann...
eddi - 29.12.06 11:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner ,

ich möchte mich kurz vorstellen,ich heiße Edgar wohne in Dormagen
und bin 52 Jahre alt.
Habe meinem Enkel und mir zu Weihnachten ein LGB –Einstiegsset gekauft.
Werde im Frühjahr meinen Garten neu gestalten und zwei Gleiskreise bauen.
Ein Kreis für meinen Enkel mit dem jetzigen Einstiegspaket, einen weiteren
für mich mal schauen welche Lok ec. ich erwerbe.
Meine Gartenbahn wird nicht all zu groß ausfallen, wäre schön bei einem
erfahrenen Gartenbahner vor Ort nützliche Hinweise zu erhalten.
So, im Raum Köln oder Düsseldorf.

MFG Edgar
dampflok-emma - 29.12.06 16:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
bin jetzt schon ne weile hier im Forum registriert, drum wird es nun mal Zeit mich vorzustellen.
Ich heiße Jochen, bin 35 Jahre alt, verheiratet und wohne in Nürtingen im schönen Neckartal. Im April 2002 ist bei mir der LGB-Virus endgültig zum Ausbruch gekommen und mein Fuhrpark ist mittlerweile auf 11 Loks und 48 Wagen angewachsen. Nach einem Umzug im Sommer 2005 bin ich derzeit dabei meine Gartenbahn vorläufig mit Rasenkantensteinen im Gemüsebeet aufzubauen, der endgültige Aufbau erfolgt so in 2-3 Jahren wenn das Haus fertig renoviert ist. Der Garten muß da noch etwas warten. Derzeit bin ich mit der Superung und Verfeinerung div. LGB-Loks beschäftigt (neue Lampen, Sound, Kupplungen etc.), ein kompl. Eigenbau wird noch ein bischen dauern. Wünsche allen viel Spaß mit ihrer Bahn im neuen Jahr und einen guten Rutsch!

Grüße aus dem Schwabenland
Jochen
Edouard - 30.12.06 06:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Gemeinde

Diese Buntbahnseiten faszinieren mich

Ich habe eine Anlage im Estrich, wie kommt nun eine Gartenbahn in das oberste Stockwerk eines Hauses?
Mit meinem Parlament (ansonsten sehr verständnisvolle Gattin) habe ich lange Diskussionen geführt über eine Streckenführung im Garten, National- sowie Ständerat brachten das Projekt im Garten zu Fall.
Volk (ich) und Parlament sassen Stunden zusammen und suchten nach einer Lösung. Da das ganze vom Steuerzahler, das bin wiederum ich, finanziert wird, musste das Parlament am Ende Beidrehen und einem akzeptablen Kompromiss zustimmen. Der gesamte Estrich gehört der Bahn, kein einziger Koffer, kein einziger nicht gebrauchter Stuhl darf dort oben stören. Die Fläche ist mir.........!
Dies zu unserem Thema Garten- oder Estrichbahn.............

Der Estrich misst in der Länge 7 und der Breite 6.5 Meter, ich war zu Beginn guter Dinge auf diesem Platz etwas aufbauen zu können. Verzichten musste ich auf die ansonsten heissgeliebten grossen Radien, dies lag auf der Hand. Leider musste ich Platzbedingt eine Kreuzungsweiche von LGB sowie im Anschluss an dieses etwas komplizierte Gebilde, einen einzigen 60er Radius von LGB verbauen. Der gesamte Rest der Kurven sind grössere Radien von LGB. Die wirklich unschönen engen 60 Radien sind aber ansonsten alle verbannt!

Die bis heute komplizierteste Maschine, Berninatriebwagen ABe 4/4 Nr. 53 von Scheba funktioniert auch über diesen kurzen Streckenabschnitt einwandfrei. Die Anlage ist komplett durch LGB Komponenten digitalisiert, ich bin nach wie vor am überlegen, ob ich da ein Fremdprodukt einsetzen soll, da die Funktionstüchtigkeit des LGB Digitalsystems nicht über alle Zweifel erhaben ist.

Über Ratschläge und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar, vor allem über kurze Tipps, ob LGB Decoder aus den Loks auszubauen sind und auch diese durch Fremdprodukte zu ersetzen wären?
Pirat-Kapitan - 30.12.06 09:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Eduardo !

Bei meinen LGB-Fahrzeugen habe ich in der Regel die komplette Elektrik entfernt. Als Fahrdecoder habe ich meistens Zimo MX66 / Heller HE 11 im Einsatz bzw. bei kleinen Loks den Zimo MS64H. Restbestände sind allerdings noch mit alten LGB-Decodern ausgerüstet.
Meine beiden Schurer-Triebwagen Nr 52 und 53 habe ich bereits digitalisiert (mit Zimo MX66) und werde diese demnächst auf einen Lenz Gold Maxi Decoder umbauen. Die Lichtsteuerung nach schweizer Vorbild erfolgt über einen Funktionsdecoder von Manhardt. Damit kann ich bei Doppeltraktion auch einseitig die Stirnlampen abschalten.

Aktuell baue ich den roten LGB-Berninatriebwagen Nr. 34 auf LED-Lampen, ordentliche Innenbeleuchtung, Intellisound und Fahrdecoder Lenz Gold Maxi um, dann muss ich die Pendelzugsteuerungsfunktion des Lenz-Decoders in einer Zahnradlok für einen Freund ausprobieren.

Wenn Du Details zum Umrüsten brauchst, mail mich einfach an.

Schöne Grüße
Johannes
kofferbah(N)er - 03.01.07 10:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

bevor ich euch mit Fragen zuschütte, werde ich mich mal kurz vorstellen. Ich heiße Marcel, bin verheiratet und lebe in der Nähe von Nürnberg. Mit dem Modellbahnvirus wurde ich mit ca. 6 Jahren infiziert. War zwar nur eine einfache Anlage in Spur TT, aber in dem Alter war das schon faszinierend. Es folgten noch diverse Anlagen in meiner Jugend, die aber alle nie lange überlebt haben. Seit 1 Jahr versuche ich eine Spur N-Anlage in einen Reisekoffer ( 50 x 60 cm) reinzuquetschen. Und ich muß sagen, es funktioniert. Bei Interesse kann ich ja mal ein paar Fotos veröffentlichen. Mit der großen Spurweite beschäftige ich mich seit kurzem, da ich Modelle der guten alten Spreewaldbahn nachbauen möchte. Habe hier im Forum schon einige interessante Berichte gefunden.

So, das solls mal zum Anfang gewesen sein

bis dann der Kofferbah(N)er
gartenbahn - 03.01.07 19:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
um mich vor zu stellen, bräuchte ich mehr Zeit. Deshalb mache ich es kurz.
Bin Gartenbahner mit eigener Anlage, 53, USA Rollmaterial, mit Hang zu Waldbahnen

Modellbahn: Seit 40 Jahren dabei, ab 4. Schulklasse hat es begonnen.

Was: Alle Spuren von Z bis IIm inkl. Schmalspur H0e und H0m und RhB in der grossen Spur.

Anlagen: Mehrere gebaut in den verschiedensten Spuren, auch für "Kunden", auch im Garten

Work-Shops: Seit mehr als 10 Jahren biete ich erfolgreich Workshops im Bereich der Modellbahn an, Geländebau. Modulbau, Digital, Service am Rollmaterial und und und...

Warum bin ich hier: Man hat nie ausgelernt und kann stets Neues lernen, ganz nach dem Motto: e mehr ich weiss, desto mehr weiss ich, dass ich nichts weiss!

Also, ich hoffe auch Einiges beitragen zu können und auch im Austausch lernen zu können, ist doch unser Hobby äusserts vielfältig.

Gruss an alle Modellbahner und auch an solche, die es noch werden wollen.

Sehr glücklich
Knaudel - 03.01.07 19:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

na dann will ich mich auch mal kurz vorstellen:
Ich bin 39 Jahre jung, und zuhause gibts noch eine Ehefrau (die beste von allen!), einen Sohn und eine Katze. "Zuhause" ist am schönen Niederrhein in der Nähe von Alpen. Beruflich arbeite ich als "Schreibtischtäter", das Basteln ist mein Ausgleich.
Durch meinen Sohn bin ich auch auf die Idee mit der Gartenbahn gekommen, Unterstützung ist also zu erwarten. Eine gut ausgestattete Werkstatt ist vorhanden, das sollte nicht das Problem sein, ich möchte aber auf Bausätze weitgehend verzichten...
Ich bin mir aber noch nicht sicher, was ich genau baue, und wie ich dann vorgehe: Maßstab, Thema, Aufbau der Gleise und des fahrenden Materials...
Meine bisherigen Überlegungen gehen zu einer Bahn, auf der ich mitfahren kann, bevorzugt mit Verbrennermotor, aufgrund des Maßstabs gerne eine feldbahnkopie. Vollkommen unsicher bin ich mir bzgl. der Gleise und des Fahrzeugaufbaus.
So, nun werde ich mich weiter hier einlesen!

Gruß Knaudel
hajo - 04.01.07 17:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

seit einigen Tagen stöbere ich nun hier im Forum und habe erst die Oberfläche ein wenig angekratzt, da ist ja ganz schön was zusammen gekommen.

Ich bin der Hajo und lebe in Schleswig-Holstein. Seit vielen Jahren baue ich im Maßstab 1:45, Meterspur, also 0m. Nun habe ich den Reiz des Größeren Maßstabes und hier speziell den Bereich 600mm Feldbahn und "Gn15" entdeckt. Zur Zeit weiß ich noch nicht genau was ich wie umsetzen werde, aber der Vorrat an Skizzenblöcken nimmt schon mal rapide ab.

Zu gegebener Zeit werde ich dann berichten, bis dahin habe ich noch viel zu lesen.

Rauchig-ölige Grüße
hajo
feldbahn.de - 04.01.07 18:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

auch ich will mich kurz vorstellen:
Ich heiße Ralf, bin knapp über 40 Jahre alt, wohne im Grenzland zur Pfalz ... genauer gesagt in Wiesoppenheim, einem Vorort von Worms ... und habe mindestens 2 Eisenbahn-infizierte Söhne, eine ebenfalls befallene Frau und zwei teil-resistente Töchter.
Wie der Nickname bereits verrät, bin ich der Betreiber der www.feldbahn.de und damit bisher eher ein Sessel-Bahner. Dank meiner Söhne ändert sich das aber gerade.
"Leider" habe ich ein Problem damit, die - wie ich finde - zu teuren Großserienmodelle zu kaufen und möchte meine zukünftige Modell-Feldbahn überwiegend selbst bauen. Dazu hoffe ich hier im Forum auf Tipps und Erfahrungen, um mit den vorhandenen Werkzeugen (CNC-Fräse, Laser-Gravursystem und diverse weitere nützliche Dinge) nicht jedes Rad neu erfinden zu müssen.

Ich werde mich dazu in den nächsten Wochen erst mal aufs Lesen beschränken und hoffe dann zum Sommer vielleicht einen ersten Bau-Bericht fertig zu haben.

MfG
Ralf
Sloeber - 05.01.07 02:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Ralf

vor allem diese Lok gefällt mir:


Quelle: www.feldbahn.de

Läuft die mit regenerativen Energien? Ein funktionsfähiges Modell davon wäre doch mal eine echte Herausforderung Winke
tkoenig - 05.01.07 08:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Forum!

Kurze Vorstellung meinerseits:
Thomas König, 32 Jahre alt, verheiratet, 2 kleine Eisenbahner. Wohnort Gehren, Thüringen.

Ich habe im Herbst letzten Jahres angefangen ein paar LGB Sachen zu erstehen und meinen Kindern zu Weihnachten eine richtig "bespielbare" Eisenbahn geschenkt. Ist ja klar, das der Papa sich da nebenbei auch sehr gefraut hat. Sehr glücklich Im Frühjahr kommt die Bahn in den Garten und wird erweitert. Seit längerer Zeit betreibe ich auch das Hobby Slotracing mit Eigenbaufahrzeugen im Maßstab 1:24. Somit passt die G-Spur recht gut dazu. Zumal es ja ebenso eine unendliche Bastel-Spielwiese ist. Ich hoffe, das ich euch mit eventuellen Anfängerfragen nicht allzusehr nerve, aber jeder fängt mal neu an. Das Forum selbst ist bis jetzt schon eine gute Quelle für mich gewesen, mal sehen ob der eine oder andere Beitrag meinerseits auch für andere nützlich sein kann...

Grüße
Thomas König
bahnrolli - 05.01.07 10:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Sloeber hat folgendes geschrieben::
Hi Ralf

vor allem diese Lok gefällt mir:


Quelle: www.feldbahn.de

Läuft die mit regenerativen Energien? Ein funktionsfähiges Modell davon wäre doch mal eine echte Herausforderung Winke


Aber das gibt es doch schon - wenn auch nur als "Geisterlok" Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Siehe hier Winke


Gartenbahntreffen Schkeuditz 2003 - Anlage von Volkmar Schumann - Foto: Bommel in der Fotogalerie

sonnige Grüße aus Waldau

bahnrolli
feldbahn.de - 06.01.07 22:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
http://www.feldbahn.de/vorbild/fotos/sonst-lok/images/fpol-2.jpg

>Läuft die mit regenerativen Energien?

Habe mir sagen lassen, es soll ein geruchsarmer Hafermotor sein Lachend

>Ein funktionsfähiges Modell davon wäre doch mal eine echte Herausforderung

Ohne Scherz, ich denke darüber nach ... ich habe da kürzlich in einem Forum - ich weiß nicht mehr ob das hier war - einen Beitrag über eine Grubenlore gesehen, die von einem über Seilzüge "angetriebenen" Kumpel geschoben wurde.
Sobald ich diesen Beitrag wieder finde ( Frage vielleicht kann hier jemand helfen...), werde ich mir die mechanische Lösung genauer ansehen und eine verwandte Lösung für ein Pferd suchen.

Gruß
Ralf
theylmdl - 06.01.07 23:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ralf,

zumindest irgendwo in diesem Forum (evtl. in der Feldbahn-Benutzergruppe oder der Hamsterklause, ich find's nicht mehr) gab's schon 'mal eine Diskussion zu diesem Thema.



Hier als Beispiel die Antriebs-Kinematik für ein Pferdebein Winke (unmaßstäbliche auch von den Hebellängen). Die gelben Punkte markieren die Festlager (= Oberschenkel-Gelenkpfanne), die Pfeile die Anlenkung (über Pleuel wegen des Passgangs).

In H0 habe ich schon 'mal Pferde mit über Klar-Kunststoff-Streifen bewegten, jedoch starren Beinen gesehen. In 1:22,5 sieht das jedoch bescheuert aus. Und dazu kommt noch ein blödes Problem: Ein durchschnittlicher Kaltblüter in 1:22,5 hat genau eine Breite, die nur wenig mehr beträgt als 26,7mm Spurweite. Die Gleise müssen also eingeebnet sein und zweitens, wie soll der Gaul bzw. die Kuh die Richtung erkennen, in die es weiter geht...?

Die Kinematik grundsätzlich zu bauen, ist sicher denkbar. Aber woher das Muskelspiel oder auch nur eine passable Verkleidung nehmen, wenn es nicht aussehen soll wie die Marionetten der Augsburger Puppenkiste...?

Zitat:
es soll ein geruchsarmer Hafermotor sein

...bis der erste Fladen fällt Sehr glücklich .

P.S.: Ich habe den Thread doch noch gefunden, da isser: http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?p=228941 . "Pferdebein" war der richtige Suchbegriff.

Beste Grüße und willkommen im Forum -
harihari - 06.01.07 23:16
Titel: Hari sagt Hallo
Hallo!

Ich heiße Hari und bin Mitte 30. Ob ich zwei kleine Eisenbahner hab wird sich erst zeigen, aber bei einem Baby mit ein paar Wochen weiß man es nicht. Doch die große Schwester (noch unter 1m) wird das schon richten denk ich.

Mein Interesse liegt an Spur 5 und 7 weil wir das direkt vor der Haustür haben - und laufend drüben sind. Jetzt kommt das dritte Hobby dazu neben Carrera und Lenkdrachen fliegen wo viele glauben das sei nix für Große. Aber wie Ihr am Besten wißt stimmt das natürlich nicht.

lg aus dem schönen Ö-ster-reich (wir haben übrigens 3 Silben - Ihr nur 2 - Jörg Martin Willnauer läßt grüßen)
wünscht Euch Hari
bubikopf - 07.01.07 16:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein hallo an alle Mitglieder dieses Forums,

als Neuling komme ich kurz der Aufforderung zur Vorstellung nach:

Unter dem Pseudonym Bubikopf verbirgt sich ein IIm/IIf Bahner
im Alter von 40zig Jahren, dem das Industrieangebot (LGB,..) nicht
ausreicht, bzw. bei den Kleinserienherstellern das nötige Klein-
geld fehlt. Als langjähriger H0/N Bahner habe ich seit kurzem
die Baugröße gewechselt. Ein Dachbodenfund (2 LGB Starterpacks)
war schuld an dem neuen Virus.

Dem gerforderten überdurchschnittlichen Anspruch bei den Beiträgen
werde ich wohl erst nach und nach erfüllen können, aller Anfang
ist schwer. Als Erstlingswerk habe ich eine Stainz zum Modellbau-
wettbewerb im "Gartenbahnprofi" umgebaut. Werde mich hier ein-
lesen und dann mal schauen was ich beitragen kann.

mit freundlichem Gruss
Bubikopf
Regalbahner - 07.01.07 16:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ralf ,

Harzlich willkommen bei den Buntbahnern ,
deine Seite kenne und schätze ich schon länger Ausruf
Dort sind sogar einige (Vor) Bilder meines neuseeländischen Freundes
Paul Napier verewigt , mit Hilfe dessen Fotos und Zeichnungen ich meine
Dschungelbahn (DCR) in Gn15 gebaut habe und noch baue .
In Sachen CNC habe ich nichts zu bieten aber dafür in Karton Winke

Tschau und viel Erfolg
Christoph
toxx - 08.01.07 13:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Tja, dann mache ich das und stelle mich kurz vor: Ich bin 43 Jahre alter Schriftsteller und komme aus Wien. Bin seit meiner Kindheit Bastler in allen Modellsparten. Vor kurzem habe ich im hiesigen Eisenbahnmuseum "Strasshof" eine KöfII gesehen, die von den dortigen Vereinsmitgliedern gerade restauriert wird. Da ich ein fahrtüchtiges LGB "Stainz"-Wrack über habe, wollte ich fragen, ob jemand hier im Forum vielleicht Pläne für as Lokgehäuse der KöfII hat; ich habe die Bilder in er Galerie bereits bewundert - fantastische Modelle. Kann mir jemand helfen?
Vielen Dank,
Tom
chevroletmalibu0 - 08.01.07 14:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an Alle!
Nein, ich bin kein Modellbahner mit einer Gartenbahn; ich "spiele" mit der LGB und vielen Kollegen temporär auf meiner Terasse und wir haben sehr viel Spass damit.

Für den täglichen Betrieb besteht eine fix aufgebaute Modellbahnanlage in den Baugrössen 0/0e.

Aber .....
Wenn ich so im Forum blättere, zwickt es mich schon ein wenig, auch den Garten in mein Hobby miteinzubeziehen. Aber dazu wird es noch einige Diskussionen und Abstimmungen mit dem "Umweltminister", dem "Finanzminister" sowie "der guten Seele des Gartens" (alle Personen vereint in einer Person) geben. Ihr werdet wissen, was ich meine.

Freundliche Grüsse
Chevroletmalibu0
andrge - 08.01.07 15:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Modellbahner,

möchte nun auch ein wenig mich auf "Buntbahn" beteiligen.

Bin dabei eine Gartenbahn mit LGB zu bauen.

Ciao
Andreas
Michael J. - 08.01.07 18:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
tachzusammen,
na, dann nehme ich doch die Gelegenheit beim Schopfe und stelle mich auch kurz mal vor!
Gartenbahnmäßig bin ich eher der Anfänger, jedenfalls wenn man von "gestalterischer" Anlage spricht, und werde dies wohl auch bleiben. Ich bin dabei in das Abenteuer des "live-steams" einzusteigen, und dies auf eben 45mm-Spur. Da jetzt schon einige stationäre Maschinchen bei mir rumstehen war ich der Meinung, daß es jetzt mal Zeit wäre, die Dinger ans Laufen zu kriegen!
Und nachdem ich hier - als Gast - schon einiges an Anregungen und Hinweisen erfahren habe und dabei den sehr lockeren UND freundlichen Stil als sehr angenehm empfand, dachte ich, da machste auch mit!
Achso: 52 Lenze, Wohnort Köln (aber Westfale!), Maschinenbautechniker und im Keller eine 0e-Anlage; klein, aber da wird "gestaltet"!

Also noch mal Hallo zusammen!

Michael
Szole - 08.01.07 22:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hi

ich wollt mich ( wie so viele vor mir) auch vorstellen. mein Name ist Ole Hauernherm , ich bin zuzeit 17 jahre alt und wohne in Gütersloh (NRW).ich bin beim googeln durch zufall auf dieses forum gestoßen, hab mir das son bissen angeschaut und da binn ich jetzt. Als meien eltern mit mir (damals 2jahre ) zu Dampfkleinbahn Mühlenstroth fuhren wussten sie nicht welche vogen es sie hatte^^.
Heute bin ich mitglied ich mehereren eisenbahn vereinen , unter anderem auch bei besagter Kleinbahn. In "meienem" keller haben die "Keinbahn-Direktion-Pedunienweg" und deren 100%ige tochter Gesellschaft LKN (Lokomotivbau-Karl-Napp) ihren hauptsitz.aber genug über mich komm wir zu den interesannten Dingen des Lebens : der eisenbahn!
Also ICh hab irgendwann mal (so mit 4) angefangen LGB zu sammeln mittlerweile hab ich den Keller voll. da ich keien Platz für eine Feste Anlage habe "vagabundire" ich mit dem ganzen Kram immer dahin wo grade platz ist.
das stumpfe sammeln und fahren wurde irgedwann langweilig und ich begann mich mit den Vorbildern zu beschäfigen , mit der einsicht das das was ich da im keller hatte nicht wirklich nach eisenbahn aussah ,also fing ich vor ca 3 jahren an um- & Neu-zu bauen und zu altern.mitter weile ahbe ich den Serien Moddel den Kampf angesagt mit dehm zie eine modell bahn ohe eien wagen oder eine lok zu haben die noch so ist wie sie aus der kiste kam . Unterm Strich Kamen etsprangen meine Selbstbau wahn mehere Persohen und Güterwagen aller möglichen Vorbilder , Eine Brigadelok (99 3315), eine Henschel Fabia DKBM LOK 8 , und etliche kleine bastelleinen am Rande (lokschuppen, Feldbahnwagen, ect.).
Nächste ziele sollen Digital , Grosse Radien , Balacir Kupplung und Rollbock Verkehr sein.
An den wochenenden schraube ich an den Grossen "kleien" vorbilder Im BW Mühlenstroht i. W. .
Tja das iss dann so eigedlich alles wissenwerte über mich. ICh möcht mich im nachhinen noch für die unzäligen Rechstschraibfehler entschuldigen - Ich bin Legastehniker , hört sich schlimm an sit aber nur eine rechschreibschwäche sorryjavascript:emoticon('Verlegen')
Verlegen

bis den Ole (99 3325)
Stoffel - 08.01.07 22:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Ole,

Zitat:
mitter weile ahbe ich den Serien Moddel den Kampf angesagt


Yau Yau Yau

Du bist goldrichtig hier. bin dafür

(mach Dir wegen der Rechtschreibschwäche mal keinen Kopf. Wir kriegen das schon gelesen. Grins )



Grüße vom Stoffel
Lenz & Co. - 09.01.07 12:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Kleinbahnfreunde!

Ich heiße Christian, bin 22 Jahre alt und Student der Stadt-und Regionalplanung. Auch ich bin seit frühester Kindheit Eisenbahnfan, was meine Eltern mit Sicherheit bestätigen können. Meine erste Begegnung mit einer schmalspurigen Kleinbahn hatte ich im Alter von 3 Jahren auf der Insel Rügen. Da ich dort jedes Jahr im Sommerurlaub war (und bin), beschäftigte ich mich sehr ausführlich mit der Rügenschen Kleinbahn, aber auch mit anderen Schmalspurbahnen.

Eine kleine H0-Anlage hatte ich schon zu DDR-Zeiten, aber nach der Wende entdeckte ich die LGB. Als ich endlich die ersehnte Startpackung bekam, wurde ein Traum wahr... Es folgte eine kleine Gartenanlage und auch mein "Trammodell", die 99 4633, eine "echte" Rügenlok!

Nun bin ich zwecks Studium umgezogen, um die Gartenbahn kann ich mich nicht mehr so sehr kümmern, aber ich baue zur Zeit in mein 11 qm großes Zimmer eine Strecke, die "immer an der Wand entlang" angelegt wird.

Außerdem habe ich mir endlich einen Live-Steam-Bausatz zugelegt. Meine Wahl fiel auf die Accucraft Ruby, da diese sehr preisgünstig ist, aber trotzdem im Grundaufbau eine richtige Lokomotive. Ich möchte sie aber in eine Deutsche Schmalspurlok umbauen, die Arbeiten dafür sind schon im Gange. Falls Interesse besteht, zeige ich etwas davon im Forum. Für Hilfe wäre ich natürlich sehr dankbar, es ist meine erste Live-Steam-Lok...

Viele Dank für dieses tolle Forum! Viele Grüße von Christian
Szole - 09.01.07 17:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
danke stoffel schaun wa mal wie das wird

99 3315
lokmarv - 11.01.07 12:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin, Moin, liebe Buntbahner,

ich grüße alle Mitglieder in diesem schönen Forum, aus dem ich schon einige wertvolle Anregungen bekommen habe. Hier im hohen Norden, kurz vor Kiel, schmort man etwas im eigenen Saft, da kommen die Tipps gerade recht.

Meine Modellbahn-Vita ist wohl nicht so ungewöhnlich, die Märklin-Bahn in Kinder- und Jugendzeit, später N-Spur und als die Kinder kamen, Playmobil und LGB. Jetzt ist etwas mehr Zeit und Life-Steam ist nicht mehr unbezahlbar: Also Amerikanische Waldbahn. Da dort viele Originale ja auch oftmals umgebaut sind, ein dankbares und weites Feld, ein paar Kleinbasteleien werde ich demnächst vorstellen:
Der Umbau einer LGB Rusty, eine Faller-Lok als Ladegut, meine Amerikanisierung der Wilesco-Lucas und bei weiterem Fortschritt den fahrenden Life-Steam Hühnerstall, ähnlich einer frühen Climax.

Musste nun feststellen, dass ich bei der Foto-Dokumentation etwas luschig war, hoffe auf besseres Wetter Für die nächste Foto-Session.

Bis bald
lokmarv
Torfbahner - 12.01.07 20:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe 1:22,5 Freunde,

ich möchte mich bei Euch kurz vorstellen.
Bin 1951 geboren,
Ein Klassenkamerad hatte eine Biller-Lorenbahn,
Ich hab mich sofort in die Grüne Deutz und die Kipploren verliebt Liebe
und mir dann zu Weihnachten gewünscht.
Also bekam ich vom Weihnachtsmann eine Trix-Express mit V200 und Silberlingen, von Vater fertig aufgebaut Heulend.
Ich durfte nichts an der Anlage basteln, nur den Regler drehen, und ja keinen Crash machen.
Dann kam die Eggerbahn auf den Markt, wieder ne grüne Diesel mit Kipploren und zu meiner Anlage kompatibel, der nächste Wunsch Sehr glücklich !
Das wurde dann eine BR89 mit zwei Kesselwagen. „das Andere ist nichts für dich“ Traurig .
Mit Zwölf alles verkauft.
20 Jahre später kam das Interesse wieder.
Mit H0e Loren angefangen.
Ich hab dann eine Lok und Loren selbstgebaut.
Ein Abbilden dieser Modelle wäre in diesem Forum aber sicherlich Todsünde tot .
Vorlage waren Bilder in einer MIBA®.
Die Maßstäblichkeit stimmte also nicht ganz genau,
Vorbildliche Geschwindigkeit ist bei mir aber Gesetz.
Entsprechende Antriebe hab ich letztlich gefunden.
Ich hab mir über viele Jahre eine Anlage gebaut.
Parallel kam vor ca. 10 Jahren der Wunsch nach einer größeren Spur.
Hab eine Lore gebaut (werde ich vorstellen).
Hab Regnerloren etwas gesupert.
Dann hab ich 3 schöne Handgearbeitete Loks erstanden.
……nun soll es losgehen mit dem Bau von Torfloren, die ich fotografiert und vermessen habe.
Aber alles ohne Hektik, genau wie Feldbahnen.

Noch mal Danke, dass Ihr mich im Forum so nett aufgenommen habt. Versammlung

Hellmuth
Stadtwaldbahner - 14.01.07 18:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

mein Name ist Gunnar, bin 43 Jahre alt, verheiratet und habe 2 große Töchter.

Mein Interesse gilt den 600mm Bahnen, besonders die Waldeisbahn Muskau hat es mir angetan. Da ich jetzt ein Stück Land im Garten zur Verfügung habe möchte ich dort eine Gartenbahn bauen.

In Schkeuditz habe ich im letzten Jahr Bommels Modelle bestaunt. Aber ich glaube, 1:13 ist für meine Bahn zu gewaltig.

Denke aber, der Buntbahnmaßstab 1:22,5 mit 32mm Gleisen ist für mich besser geeignet.

Im Forum habe ich schon viele Anregungen und Erfahrungen gefunden.
Danke!

Aber immer lese ich von Innenanlagen und Modulen mit dieser Spurweite.
Gibt es Gleichgesinnte hier, die auch eine Außenanlage mit 32mm Gleis betreiben? Frage

An einem Erfahrungsaustausch (auch email) wäre ich interessiert.

Gunnar
44er - 16.01.07 18:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Bundbahner,

nach langer Zeit des "schwarzlesen" im Forum habe ich mich entschlossen in eueren Kreis einzutretten und möchte mich kurz vorstellen.

Meine erste HO bekam ich so mit 12/13 Jahren, mitte meiner zwanziger Jahre wechselte ich dann zur N Spur und Beruflich auf die 1435 mm. Als ich dann nach über 30 Jahren auf echten Dieselloks in Pension ging wechselte ich noch mal die Spur auf 45 mm. In dieser Spurweite sind die kleinen Teile bei Um- und Eigenbauten doch etwas größer. Freunde wollen mir einreden; Im alter braucht man einen größeren Maßstab das man seine Loks sieht. Lachend Ich habe eine Gartenbahn, fahre Digital und nur Deutsche Schmalspur, überwiegend mit Dampfloks. Habe bereits die zweite Stainz im Umbau mit den Umbausatz 2 von pmt welche natürlich auch digitalisiert wird und Sound erhalten soll. Mein nächstes Projekt kommt von Hilbert und deshalb verfolge ich auch die Bauberichte von Helgi mit großen Interesse.
Es grüßt Euch alle Dieter
RalfH - 19.01.07 19:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo und guten Abend aus dem schönen Münster. Ich will mich dann auch in die Reihe der Neuvorstellungen einreihen und kurz etwas zu mir sagen: ich bin 48 Jahre alt und mit dem Bazillus Modellbahn seit meinem 7. Lebensjahr befallen (Spur H0, Märklin). Nach dem Auszug aus dem Hotel Mama in eine eigene kleine Wohnung wurde die komplette Sammlung verkauft (bitte nicht schlagen, ich weiß heute auch, was ich damals verbrochen habe). Vor ca. 2 Jahren habe ich angefangen, mich mit dem Thema Modul- bzw. Dioramenbau zu beschäftigen. Aber wie das nun mal so ist, geplant wird immer viel größer, als letztendlich untergebracht werden kann. Und damit endet dann auch schon der Spass. Im vergangenen Jahr traf ich einen Modellbahner der Spurweite II, wir kamen ins Gespräch und ich lies mich von ihm infizieren in Form der größeren Spurweiten. Und dem Thema Macrolayouts. Für eine kleine Wohnung passend. Und weil man ja nur in den großen Spuren detaillierter arbeiten kann ist es dann eben passiert: Gn15 und IIe. Ich besitze jetzt von der Firma Regner einige Gleise, Weichen, eine Diesellok und einige Kipploren. Und bin absolut begeistert. Kann also wieder anfangen Module zu planen. Mit wenig darauf, da weniger nun einmal mehr ist.

So, soviel erst einmal zu mir. Mal schauen, wie es bei mir weiter geht. Werde mich aber auf jeden Fall in diesem Forum wieder melden, versprochen.

Bis dahin - Ralf
Jens - 20.01.07 11:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo mein Name ist Jens Eggert bin 40 Jahre alt , wohne süd westlich von Berlin und beschäftige mich mit der Regelspur II (64mm).
Weichen und Gleise baue ich selbst. Außer einer V 36 von Magnus und ein Regelspur SKL von Monert baue ich mir auch meine Fahrzeuge selbst. Bin gerade dabei eine Regelspur Köf zu bauen. An Wagen (alles Eigenauten) besitze ich zur Zeit einen offenen X Wagen mit Bremserbühne und zwei G 10. Tendenz steigend (wenn die Köf fertig ist). Meine Fahrzeuge rüste ich gerade um auf das Train Control System von Maik Schröder. Da habe ich Akkus drin und bin völlig unabhängig von irgendwelchen Systemen (analog und oder digital).

Viel Spaß beim bauen wünscht

Jens Eggert
zini1967 - 22.01.07 16:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
Ich möchte mich kurz vorstellen: komme aus dem Raum Braunschweig, selbst. , noch keine 40 Sehr glücklich anzusprechen mit Wolfgang und habe mir vor 2 Jahren die ersten LGBteile angeschafft. Vor einem halben Jahr kam eine Echtdampf hinzu. Pure Begeisterung!!!! Leider nicht selbst zusammengebaut, soll sich noch ändern. Lese dieses Forum seit kurzer Zeit und ich hab tausend Fragen!
Wolfgang
oligauth - 23.01.07 16:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Vielleicht kennt der ein oder andere mich bereits aus dem GB- oder SB-Forum: Mein Name ist Olivier Gauthier, 21 Jahre alt und seit 10Jahren begeisterter Gartenbahner.
Bis jetzt hab ich noch nicht sehr viel Erfahrung im Eigenbau deshalb kann ich hier bestimmt ne Menge lernen. Bin echt begeistert von all den tollen Sachen die ihr schon zusammengebaut/gebastelt/geklebt/geschraubt habt! Winke

MfG,
Olivier
www.gaardebunn.com
PeLa - 23.01.07 21:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein freundliches Hallo allerseits,

auch ich möchte mich hier kurz vorstellen, zumindest was meine modellbahnerische Vita betrifft. Angefangen hat's vor ca. 46 Jahren mit einer Trix Eisenbahn, damals noch mit Mittelleiter-Gleisen auf Pappschwellen - ja, das gab´s mal - später viel Elektronik-Basteleien in Zweileiter-H0 (Als die ersten 2mm-LED´s auf den Markt kamen, mussten die Tischlaternen im Speisewagen damit beleuchtet werden), aber auch Fahrzeugselbstbau z.B. mit M+F-Bausätzen.
Da bei 4 Kindern weder Platz noch Geld für den Modellbau blieb, Intermezzo bei den Museumsbahnern in Wesel, also nicht Nachbau, sondern Erhaltung und Wiederaufbau 1:1. Aber seit einiger Zeit in der Abteilung Gartenbahn (IIm) gelandet, da Selbstbau in dieser Größe auch schon ohne Präzisionsdrehbank und Ätzanlage möglich ist (auch wenn mans irgendwann dann doch braucht.)
Noch ein wichtiger Grund: Ab dieser Größe können Dampfloks richtig dampfen. Ich weiß - es geht auch in H0, aber um welchen Preis. Jedenfalls: Irgendwann solls auf meinen Gleisen richtig dampfen. Vorher werde ich meine Fähigkeiten aber an einfacheren Fahrzeugen weiter entwickeln. Und dafür kann man im Buntbahnforum enorm viel lernen. Daher an dieser Stelle allen einen herzlichen Dank für ihre tollen Tipps und Beschreibungen. Ich werd versuchen mich irgendwann zu revanchieren.
Gruß
PeLa
zettie - 24.01.07 14:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

auch ich will mich hier kurz vorstellen:
ich heiße Axel, bin 48 Jahre alt, wohne in München, und bin seit ca. 43 Jahren mit der Modellbahn infiziert. Da mich der Selbstbau in H0 nicht mehr so reizt (eigentlich kann man ja inzwischen fast alles schon fertig kaufen; außerdem werden die Augen auch nicht besser) und ich vor kurzem eine große Spur II -Anlage besichtigen konnte, bin ich nun wild entschlossen, mich dieser Baugröße zu widmen. Ich weiß noch nicht ganz genau, womit ich anfangen werde; mein erstes Projekt wird aber auf jeden Fall hier vorgestellt.

Bis bald

Axel
hartmuth - 26.01.07 11:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo Ihr Eisenbahner,

Ich habe mich gestern im Forum angemeldet und möchte mich hiermit kurz vorstellen.
Ich heiße Hartmuth Ludwig, bin knapp 62 Jahre und seit gut 1 Jahr Rentner.
Von Beruf bin ich Modellbaumeister ( Gießereimodellbau ), habe in den letzten Jahren die Prozessentwicklung unserer Firma geleitet.
Aus dieser Tätigkeit, mit viel CAD, ist auch mein Hobby, der Dampfmodellbau entstanden. Bisher habe ich verschiedene 2 Zylindermaschinen für Schiffe gebaut und gefahren.
Zur Zeit beschäftige ich mich konstruktiv mit dem "Adler". das heißt, nach den Unterlagen in Dampf1 (NV-Verlag) und Bildern aus dem Internet, baue ich den "Adler" im Maßstab 1:11, also für 5" Schienen, mit allen Teilen nach und will Ihn in der nächsten Zeit auch im Keller bauen (fahrtüchtig).
Für dieses Projekt bin ich für jeden Rat dankbar da ich Fehler nach Möglichkeit vermeiden möchte.

Bis bald also
Hartmuth
Playtrain - 26.01.07 15:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo und guten Tag zusammen!

Ich möchte mich kurz vorstellen.Ich bin Frank aus Essen, 50 Jahre alt und meine Hobbys sind Truckmodellbau- Modellfeldbahn-Traktoren-Baumaschinen und Technik allgemein.Ich habe leider keinen Platz für eine Modellbahnanlage, da ich in einer Mietwohnung wohne.Ansonsten verfüge ich nur über einen winzigen Bastelkeller.Ich bin auch kein Nietenzähler, sondern ich baue aus Spaß und will keine Preise gewinnen.Da das Forum in jeder Hinsicht super ist habe ich mich angemeldet.
Also bis bald!
oaktrvm - 28.01.07 16:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich heiße Oliver, bin 40 Jahre alt und wohne in Travemünde. H0-Bahner bin ich schon von Jugend an, Spur 1 erst seit kurzem. Ich plane eine Gartenanlage in Spur 1, wobei die Realisierung sicher einige Zeit in Anspruch nehmen wird, da meine Resourcen begrenzt sind. Ich suche noch Kontakt zu Spur-1-Bahnern in Norddeutschland, vorzugsweise Raum Lübeck und Ostholstein.

Dann also bis auf weiteres

Oliver
Marcel - 28.01.07 16:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Oliver

Willkommen hier im Forum, für den Selbstbau in Spur II und grösser.

Vielleicht findet deine Kontaktsuche zu Spur I Bahnern, in einem Spur I Forum noch mehr Zuspruch ....

Vielleicht hier:http://www.spur-1-team-mosel.de/Forum/index.php
norman47 - 28.01.07 17:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!
Als Mitglied eines Vereins,baue ich mit,an einer 600 mm Feldbahnanlage in Kulkwitz.Als Verein sind wir am Tausch verschiedener Teile(Lok`s,Achsen,Fahrwerke u.s.w)immer interessiert.Es kann ja sein man kann sich erst einmal darüber unterhalten.
MfG norman47
Jürgen Lindner - 02.02.07 15:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner - auch ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Beruf hat mich ins ferne Asien verschlagen und nach einem 14 tägigen Aufenthalt in Indonesien bin ich wieder zurück in Singapur, wo ich zur Zeit lebe. Dort habe ich die nette Begrüssung von Marcel vorgefunden mit der Bitte mich doch auch vorzustellen.

Ich heisse Jürgen Lindner und komme eigentlich aus dem Ruhrgebiet. Dort habe ich noch die schweren Dampfloks BR44 und andere in Aktion erlebt und seitdem ist eigentlich der Zug abgefahren. Leider habe ich allerdings meine gesamte HO Sammlung staubdicht verpackt und auch die Spur 1 Sammlung steht daheim in Deutschland. Zur Zeit habe ich einen Versuch mit einer Gartenanlage in Singapur gestartet und kämpfe nun mit den Wasserfluten der Regenzeit. Aber wo eine Wille ist, ist auch ein Weg. Nur macht mir auch die hohe Luftfeuchtigkeit zu schaffen, meine Spur 1 Modelle habe ich nach den ersten Rostflecken heimgebracht.
Nun plane ich noch eine LGB Lok auf Akku-Antrieb umzubauen und mit der Fernsteuerung einen Kleinbetrieb aufzubauen. Falls ihr Fragen zu wiederaufladbare Akkus habt , nur zu. Als Qualitätsmensch habe ich da einige Kenntnisse.

Mit freundlichen Grüssen, Jürgen
Sausewind - 04.02.07 16:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Ich lese hier schon eine ganze Weile mit, so dass ich nun entschlossen habe, mich anzumelden und vorzustellen. Mein Name ist Bastian, ich bin 29 Jahre alt und komme aus einem kleinen Örtchen zwischen Bremen und Oldenburg. Als beruflicher Schreibtischtäter suche ich meinen Ausgleich in der Eisenbahn d.h. neben meiner modellbahnerischen Tätigkeit fahre ich als Heizer und Dampflokführer auf den Lokomotiven der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF e.V.).

Meine Modellbahn-Vita sieht wie folgt aus: Nach den ersten Schritten auf der Märkin-Anlage meines Vaters bekam ich 1991 eine LGB geschenkt, die im Sommer 1992 im Garten aufgebaut wurde. Seitdem wuchsen Anlage und Fahrzeugsammlung kontinuierlich, bis ich mir im Jahre 1998 eine kleine Mamod-Echtdampflok zulegte. Eine folgenschwere Entscheidung, denn jetzt hatte mich der Echtdampf-Virus gepackt, der alle elektrischen Fahrzeuge im Schrank verstauben ließ.

Ab dem Jahr 2000 weilte ich ausbildungsbedingt im Weserbergland und hatte, auch durch meine Tätigkeit im o.g. Verein, sehr wenig Zeit für die Pflege meiner Bahn, die daraufhin prompt zuwuchs. Also fasste ich den Entschluss die Gartenbahn rigoros zu verkleinern so, dass sie jetzt nur noch aus einer übereinanderliegenden „Acht“ mit einem kleinen, dreigleisigen Bahnhof besteht.

Trotzdem ließ mich der Echtdampf-Virus nicht los. Nach dem Kauf von Regners „Emma“ im Winter 2003 kamen die LGB-Fahrzeuge gar nicht mehr in Fahrt. Also trennte ich mich im letzten Herbst von allen elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, um den Erlös für Reppingens 99 6001 zu verwenden. Die Maschine wurde also bestellt und soll im August 2007 ausgeliefert werden. Bis dahin werde ich die letzten R1-Weichen „rausschmeißen“ und die „Emma“ noch ein wenig umbauen.

Ich freue mich auf einen regen Erfahrungsaustausch, insbesondere was das Thema „Echtdampf“ angeht.

Hp1
Bastian
KTW1960 - 09.02.07 11:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

nachdem ich nun auch schon wieder im x-ten Anlauf das Thema Modellbahn im Visier habe, hier mitlese und seit heute registriert bin möchte ich mich auch mal kurz vorstellen.

Heiße Klaus, bin 46 Jahre alt und wohne in Braunschweig.
Das Thema Modellbahn beschäftigt mich seit nunmehr rund 15Jahren.
Wobei ich durch Irrungen und Wirrungen zwischen den Spurweiten 0 und IIm geschwankt habe, bislang noch nie was in Selbstbau erstellt habe und zwischendurch auch mal Phasen hatte in denen ich "clean" war. ( Sprich alles verhökert hatte )

Aber es hat mich nie ganz losgelassen Winke

Nun haben sich meine Lebensumstände aber soweit "beruhigt", sodaß ich es wieder angehen kann.

Was fasziniert mich:
1. in erster Linie die Feldbahn, da sie der Kreativität dem breitesten Raum bietet. Kein Mensch kann erfassen, welche Lösungen der Mensch gefunden hat um konkrete Transportaufgaben zu lösen. Durch jahrelange Abonnement der Narrow Gauge & Short Line Gazette habe ich die amerikanische Herangehensweise an das Thema kennen und schätzen gelernt.
2. wenn die Modellbahn wirklich aus den Materialien analog der Vorbilder geschaffen wurde. Deshalb Hut ab vor den Buntbahnern die die Metallbearbeitung beherrschen. Ich selbst komme gerade mal mit Holz etwas besser als der Durchschnittsbürger klar.

Im Moment bin ich noch der Verbal-Modellbahner und vom Modellbauer noch weit, weit entfernt.
Aber ich habe so meine Träume, die im Übrigen durch das hier Gelesene/Gesehene ordentlich Futter bekommen.

Meine Möglichkeiten:
- für Holzbearbeitung ausreichender Maschinenpark ( außer Drechselei ) ist vorhanden
- ein Dachboden ( Bodenfläche 7x8m ) wartet auf Entrümpelung ( Ende 1.Q.07 anvisiert )
- wenn ich meiner Madame Konstanz im Hobby bewiesen habe, ist eine Strecke im Garten sicher auch im Bereich des Machbaren Winke

Was ich suche:
Kontakt ( möglichst persönlich ) zu Modellbahnern im näheren Umkreis, bei denen ich "Honig saugen" kann. Den würde ich dann auch gern mit tätiger Hilfe vergelten wollen.

Weiteres findet sich mit der Zeit

Gruß an Alle

Klaus Thomas Wilke

PS: ein besonderer Gruß an Helmut Schmidt, der mir schon vor unzähligen Jahren ein geduldiger Gastgeber war. Die beiden Besuche bei Ihm werde ich nie vergessen.
windbergbahn - 13.02.07 13:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Alle,
bin seit heute angemeldet. Um gleich einer Frage vorzubeugen: "windbergbahn" ist nur mein Kürzel, weil es zu meinem Nachnamen passt; spezialisiert habe ich mich (in HO) auf die LBE (Lübeck-Büchener Eisenbahn) und (in IIm) auf die NHE "Nordharz-Eisenbahn", eine fiktive private Meterspurbahn Anfang der 60er Jahre am Nordrand des Harzes noch auf westdeutschem Gebiet (klar, sonst könnte sie ja nicht mehr "privat" sein Winke). Vielleicht kennt ihr meine Anlagen von Veröffentlichungen: die LBE-Anlage war schon öfter veröffentlicht, u.a. war ihr ein Eisenbahnjournal-Sonderheft gewidmet. Meine NHE- Winter(!)anlage war auch schon öfter, zuletzt im Eisenbahn-Journal (Anfang 2004) sowie jüngst in der Miba (Miba 1 und 2/2006) zu sehen. Meine Vorbildkenntnisse sind insbesondere in Epoche 2 (speziell LBE), aber auch (glücklicherweise noch aus eigener kindlich/jugendlicher Anschauung, was auch einen kleinen Hinweis auf mein Alter ermöglichen dürfte,) in Epoche 3 vorhanden.
windbergbahn
Dannebrog - 13.02.07 14:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
...
Murkel500 - 13.02.07 20:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!

Nachdem ich jetzt schon seit einigen Tagen ganz gespannt Euer Forum mitlese , möchte mal "Hallo" sagen und mich vorstellen.
Ich bin 49 Jahre alt und höre auf den Namen Ingo. Ich komme aus Rastede in der Nähe von Oldenburg. Ich habe drei Kinder und den ganzen Boden voll LGB. Angefangen hat alles mit einer Anfangspackung und einem Kreis, zur Geburt meines ersten Kindes in Jahre 1986. Leider bin ich technisch nicht sehr begabt. Daher drehen meine 50 Lok`s und 120 Anhänger auf dem Dachboden ohne viel Zubehör auf verlegten Gleisen ihre Runden.
Viele Grüße aus Rastede
Ingo
michael_p - 13.02.07 23:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

mein Name ist Michael und ich bin Baujahr 1961. Mit dem Virus Eisenbahn bin ich schon in frühen Kindheitstagen infiziert worden und werde ihn auch nicht mehr los. Ich hatte noch das große Glück, mehrmals im Jahr Plandampf erleben zu dürfen. Bei Besuchen in der ehemaligen DDR bin ich noch mit dampfbespannten Zügen gefahren und habe auf Holzbänken gesessen. Leider kann ich mich heute nicht mehr an die Baureihen erinnern, die damals die Nebenbahnen befuhren. Begünstigt wurde meine Begeisterung für unsere Leidenschaft durch Opa und Vater. Beide waren gelernte Eisenbahner und haben mir wohl ihre "speziellen" Gene mit in die Wiege gelegt.
In der Kindheit besaß ich eine Modellbahn in H0, die aber nach einem Umzug nie wieder aufgebaut wurde. Mein Vater schenkte mit damals zum Weihnachtsfest eine Dampflok der Baureihe 01 und tauschte sie anschließend gegen eine V200, da sie keinen Radius ohne Entgleisung durchfuhr. Den "Verlust" dieser Lok konnte ich erst 30 Jahre später verwinden, als ich dieses Modell auf einer Modellbaubörse erwerben konnte. Dies war praktisch der Beginn meiner gelebten Leidenschaft zur Modellbahn. Seither sammel ich überwiegend Wechselstrommodelle in H0 und kann ca. 100 Stück mein eigen nennen. Die Faszination zu größeren Maßstäben erfasste mich dann vor gut 10 Jahren bei einem Besuch im Nürnberger Verkehrsmuseum, als ich die Lehrstücke von Azubis gesehen habe. Seither hege ich ich den Wunsch des Selbstbaus eines größeren Modells in Metallbauweise.
Von Beruf bin ich gelernter Elektriker/Elektroniker, habe diesen aber nie ausgeübt und arbeite seit 20 Jahren in der EDV eines Großbetriebs in Wolfsburg Grins)
In meiner Ausbildung habe ich zwei Wochen in der Dreherei gelernt und auch zu dieser Tätigkeit meine Interessen entwickelt. Seit letztem Jahr besitze ich eine eigene kleine Drehmaschine und Fräse und möchte somit auch meine lang gehegten Selbstbaupläne verwirklichen. Wie Ihr seht steht mir auch noch ein langer Weg in der Beherrschung des Metallbearbeitung bevor und ich kann auf unbestimmte Zeit relativ wenig mit wirklichen Tips dienen.
Fasziniert bin ich seit jeher von Stromlinienloks oder "Einzelgängern", die nie den Weg in die Serie gefunden haben, aber gleichzeitig Meilensteine der Eisenbahntechnik darstellen. Beispielhaft möchte ich hier nur die H45 erwähnen, die ich mir als mein höchstes Ziel des Nachbaus in größerem Maßstab gesteckt habe. Leider sind Zeichnungen und Fotos sehr rar und auch das AW Meiningen hilft mir nicht weiter. Eine Gartenbahn besitze ich leider nicht, obwohl ich sie schon gern bauen und betreiben würde. Leider ist mein Garten so klein, dass er schon mit mir auf einer Liege ausgefüllt ist Grins)
In der wärmeren Jahreszeit fahre ich Motorrad (kein Oldie) und trinke unregelmäßig einen Kaffee in Alexisbad, wo ich einen herrlichen Blick auf die Harzer Schmalspurbahn werfen und somit zwei Hobbies verbinden kann. Wo immer ich kann fahre ich natürlich mit und unterstütze somit auch aktiv den Erhalt unseres großen Vorbilds, der Schmalspur.
Vielleicht stelle ich zu Anfang die eine oder andere Frage nach Bezugsmöglichkeit und Qualität von Zeichnungen und Material. Dies sollte aber bitte von niemanden als 'Schnorren' missverstanden werden. Ich weiß berufsbedingt den Zeitaufwand für selbsterstellte Zeichnungen einzuschätzen und brauche keine Hinweise, wie man im Internet sucht. Ich achte konstruktive Kritik, kann aber persönliche Angriffe und Beleidigungen nicht ausstehen. Dies entspricht zwar den meisten Forenregeln, wird aber (in anderen Foren) überwiegend leider nicht befolgt. Wenn ich eine hilfreiche Aussage zu Themen machen kann, dann werde ich es tun. Ansonsten enthalte ich mich lieber sinnlosen Debatten und wahre den Sinn eines Forums - Hilfe und Erfahrungsaustausch bei unserem Hobby.
Eigendlich wollte ich zur Vorstellung keinen Roman schreiben, aber wenn ich erst einmal anfange ....
Bei Fragen stehe ich jedermann gern zur Verfügung und verbleibe mit dem Wunsch einer erfolgreichen Zusammenarbeit im Forum.

Michael
Polarbahner - 14.02.07 08:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, hier mal die obligatorische Selbstvorstellung Sehr glücklich

Eine feste Gartenbahnanlage habe ich (noch) nicht ich baue das Zeugs immer auf und wieder ab ... daraus mag man ersehen dass ich nicht zu den Stars der Gartenbahnszene gehöre sondern eher Freude an bescheideneren Events habe. Trotzdem lese ich gerne hier mit, und vielleicht werde ich auch die eine oder andere Frage stellen, also bitte nicht wundern oder lachen wenn sie vielleicht nicht das Niveau des Forums mithalten kann Winke
AKJunior - 15.02.07 17:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen,

ich heisse Andreas K. und wohne in Frankfurt. Zu meinen Hobbies bzw. Leidenschaften gehören die Feldbahnen, insb. der Eigenbau in den entsprechenden Maßstäben. Hierzu habe ich natürlich auch eine grosse Beziehung zu Werkzeugmaschinen und metallverarbeitenden Werkzeugen. Zur Zeit bin ich beruflich sehr beansprucht, so dass ich dieses tolle Portal/Forum gerne zum Entspannen und zum Sammlen neuer Ideen benutze.
Sobald ich wieder Zeit habe, werde ich einige Bilder einstellen.

Bis dahin und viele Grüsse

Andreas
rpm8200 - 16.02.07 22:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ja.... hallo alle!

Also mein Name ist Matthias, ich bin hier schon seit etwa zwei Jahren (oder sind es drei?) "Querleser", bisher ohne Account. Mein Interessengebiet ist US-Bahn. Ich will keine Wägen oder Loks selber bauen. Mir reicht da alles von der Stange vollkommen aus. Daher habe ich mich bisher auch nicht angemeldet. Allerdings möchte ich das eine oder andere nun selber bauen im Bereich Bahnbetriebswerk oder wie es auf US-bahnerisch so schön heisst "Engine facility".

Mein "Problem" dabei ist, dass ich eine Indoor- Anlage besitze, auf welcher ich nicht viel Platz habe. Gebäude und Einrichtungen müssen daher auf bestmögliche Art und Weise den Platz ausnutzen (damit fallen viele Bausätze schonmal flach). Desweiteren finde ich die alltäglichen "normalen" Pola und Piko Häuschen "ganz nett" aber, man sieht die Dinger eben wirklich auf jeder Bahn an jeder Ecke stehen. Daher muss da was in Eigenregie gebaut werden.

Ich werde Euch also nicht mit Sachen behelligen, welche nicht ins Buntbahn- Konzept passen (denk ich zumindest), dafür bin ich in einem anderen Forum angemeldet und fühle mich auch wohl dort. Aber eben für Eigenbau- Sachen hoffe ich noch viele Anregungen zu erhalten. Einige Bereiche sind ja als Nichtmitglied nicht zugänglich, daher die Anmeldung.

Was ich gerne passend bauen möchte: ein oder zwei Lokschuppen, ein Wasserturm, ein Sanding-tower, eine Dieseltankstelle und eine Lagerhalle, ggf. noch den einen oder anderen Schuppen. Ausserdem eine Brücke (oder auch zwei). Ich wollte alles in den Bereich Umbruch zwischen Dampf und Diesel einordnen, also so Amerika 1930-1950 (max. 1960). Die meisten Dinge werde ich deswegen aus Holz bauen. Dahingehend hoffe ich noch gute Quellen zu finden, von denen man z.B. Türbeschläge bzw. Scharniere, Schrauben/Nietenköpfe zum verkleben oder auch Ketten im richtigen Massstab (1:22,5) beziehen kann.

Der Bau eines ganzen Dioramas ist in diesem Sinne nicht geplant, nur eben die Häuser/ Schuppen/ Einrichtungen dazu.

Neben allen möglichen Arten von Holz kann ich mir auch vorstellen, Einzelkomponenten in GFK zu bauen. Mit GFK habe ich schon einige Erfahrung, ich entwickle und baue damit auch hobbymäßig Teile im KFZ Bereich (dort auch Teile aus Kohlefaser, das ganze nun schon seit mehr als 8 Jahren). Ein sehr ehrgeiziger Plan diesbezüglich wäre auch eine Schiebebühne zu bauen, welche auch wirklich große Loks bewegen kann. Die Wanne dazu hätte ich mir schon einmal berechnet... aber ich denke, das kommt wenn überhaupt erst ganz zum Schluss. In die gewünschte Zeit (vor 1950) passt es ja auch nicht so ganz hinein.Zudem habe ich ja wie schon gesagt ein "kleines" Platzproblem.

Mit Photos meiner Innenanlage will ich Euch erst mal nicht quälen Sehr glücklich aber wenn ich ein Modell fertig haben sollte werde ich mir erlauben, dazu auch nen thread zu eröffnen.
Paddle Steam - 18.02.07 22:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dann möchte ich mich auch mal kurz vorstellen:

Ich bin 32 Jahre, habe noch zu Reichsbahnzeiten Lokomotivschlosser gelernt und Arbeite nun als Dampfmaschinist auf einem Raddampfer. Seit meiner Lehre baue ich Dampfmaschinen, hauptsächlich Schiffsmaschinen.

Aber auch die Dampfeisenbahn find ich sehr interessant, wenngleich ich mich zu einem Projekt noch nicht durchringen konnte. Da muß erstmal eine andere Sache vollendet werden.

Im Winter hab ich auch etwas mehr Zeit, meinen Vereinsfreunden der Feldbahnschauanlage Glossen bei der Aufarbeitung ihrer Lokomotiven zu helfen.

Einmal im Jahr organisiere ich mit einem Kollegen eine Dampfmodellausstellung auf dem Personendampfer "Dresden".

Ich hoffe, das reicht für einen kurzen Eindruck von mir Sehr glücklich
tomjack - 23.02.07 17:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo alle miteinander und einen guten tag wünsche ich Sehr glücklich

dann will ich mich auch mal vorstellen......
mein name ist tommy und ich bin 30ich jahre alt und wohne in der nähe von kassel.
ich habe vor gut drei jahren angefangen meine gartenbahn in den garten zu bringen:-) ich habe die jahre zuvor meine gartenbahn auf der terasse fahren lassen! doch irgendwann....reicht einen das nicht mehr und dann gehts los!
da ich beruflich sehr viel unterwegs bin und keinen festen wohnsitz habe muste ich meine gartenbahn in den elterlichen garten bauen(was haben ich mir alles erkämpfen müssen bei meinem vater Verdrehter Teufel jeden meter)
aber alle sind zufrieden und meine familie und den nachbarn gefälls!
ich habe leider nur einen eisenbahn freund.....der voll cool ist,aber leider kein bastler und tüftler ist.....und ich mit fragen usw was diese tehma angeht....leider alleine bin!
und darum habe ich mich bei euch angemeldet.....in der hoffnung nette menschen zu treffen....die mehr verständnis von technik usw haben wie ich....und von dehen ich lehrnen kann!
gerade was das altern von loks angeht....bin ich nicht so mutig!

ich bin auf jeden fall sehr glücklich mich hier bei euch buntbahnern angemeldet zu haben.....
was ich an beiträgen gelesen habe bs jetzt ist sehr interessant......

der T O M M Y Winke
Reichsbahnratte - 01.03.07 12:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Tach auch

da ich schon längere Zeit mitlese, möcht ich mich nun auch mal offiziell anmelden. Mein Name ist Daniel, ich bin 26 (noch) & mich hat es aus beruflichen Gründen momentan nach Trier verschlagen. Bin aber gebürtiger Sachse.

Neben der normalspurigen Reichsbahn interessiert mich noch Feldbahn und die Möglichkeiten, dies in größeren Spurweiten zu realisieren. In TT macht sich das leider schlecht Verlegen

so, nun werd ich noch etwas im Forum stöbern Winke

mfg, Daniel
kolbenwalter - 03.03.07 13:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Eisenbahnfreunde,
dann möchte ich mich auch vorstellen.
Ich heiße Walter und bin 67 Jahre. Zur Zeit bin ich immer noch in der Findungsphase. Ich besitze eine kleine Sammlung von 0f-Modellen (Max Heigl)
und eine selbstgebaute Diesellok (ähnlich DIEMA) in 5". Diese Lok ist zu 80 % fertig. Außerdem baue ich an einer DIEMA DL 8 im Maßstab 1:10.
Ich bin diesem Forum beigetreten um evtl. Hilfen wie zum Beispiel Zeichnungen zu bekommen. So, das wäre es fürs Erste.
Mit freundlichem Gruß
Kolbenwalter
Pierre d Imagimonde - 07.03.07 10:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Guten Tag alle Gartenbahn Freunden,
Ich bin Französich
Ich heisse Pierre.Ich bin 37 Jahre alt, ich bin künstler für gartenbahnen ...
Entschuldigen sie mir bitte wehn meine Deutsche Sprache slecht ist.
Meine garten anlage ist ein wenig smutzig für heute, also kann ich kein photo senden.
Ich baue brücken, banhofen, viaduc
ZB in einen meinen kunden Garten ...
...und ...einige lok für mich ...

Mit Freundlishen grusse aus Hamel
Hifly - 07.03.07 14:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
nach einem Hinweis möchte ich mich hier nun auch vorstellen.
Ich heisse Helmut, bin 44 Jahre alt und Maschinenbauingenieur.
Bereits seit meiner Jugend baue ich Flug- und Schiffsmodelle.
Nach längerem kankheitsbedingten Ausfall habe ich dann wieder mit dem Modellbau begonnen und mir eine Drehmaschine und eine Fräsmaschine zugelegt.
Nach meiner "Zwangsberentung" habe ich dann mit dem Dampfmodellbau begonnen. Leider bin ich ein wenig körperlich eingeschränkt (Halbseitenlähmung,...) aber mit den Ergebnisen aus meiner Werkstatt bin ich eigentlich recht zufrieden, aber meine Projekte dauern verständlicherweise etwas länger. Als erstes habe ich eine Balancier-Dampfmaschine gebaut und nun baue ich eine Mogul-Dampflok nach den Plänen der Zeitschrift "Dampf-Modell" mit etlichen Umbauten.
Falls es jemanden gibt, der bereits Erfahrung mit dem Bau dieser Lok gesammelt hat, würde ich mich gerne mit demjenigen in Verbindung setzen, um nicht alle Probleme dabei selbst zu finden und eigene Lösungen entwickeln zu müssen.
Augenblicklich baue ich für diese Lok einen Brenner. Der Brenner sieht zwar optisch gut aus, aber die Flamme erischt immer beim Einführen in das Flammrohr! Hat jemand zufällig Skizzen oder Zeichnungen von 16 mm Brennern?
Der Brenner muß in einem 20 cm langen 16 mm Flammrohr mit etlichen Quersiedern und Überhitzerleitung sicher funktionieren.

Grüße aus Franken
Helmut
highmichl - 08.03.07 09:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo alle zusammen,

Ich bin der Michl aus Stephanskirchen bei Rosenheim. Nachdem ich schon eine kleine H0m-Anlage habe und ein paar RC-Modelle möchte ich mich nun mit Feldbahnmodellen in IIf beschäftigen. Geplant sind ein paar Module und der Selbstbau einer JW8 (Jenbach Pony) sowie einige Loren. Die JW8 soll einen Akkuantrieb erhalten und nach Möglichkeit eine Vorbildgetreue Motor-Getriebe-Kombination mit sämtlichen Anbauteilen-also reichlich Feil-,Dreh- und Fräsarbeit.

Gruß Michl Sehr glücklich
Marcel - 08.03.07 12:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
highmichl hat folgendes geschrieben::
...möchte ich mich nun mit Feldbahnmodellen in IIf beschäftigen. Geplant sind ein paar Module und der Selbstbau einer JW8 (Jenbach Pony) sowie einige Loren. Die JW8 soll einen Akkuantrieb erhalten und nach Möglichkeit eine Vorbildgetreue Motor-Getriebe-Kombination mit sämtlichen Anbauteilen-also reichlich Feil-,Dreh- und Fräsarbeit.


Michl, das ist eine echte Herausforderung, all die genannten Komponenten unter der Motorhaube unterzubringen. Ich freue mich schon über allfällige Berichte
Max 25 Kmh - 08.03.07 14:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Hifly,

Viel Spaß beim Dampfmodellbau! man mag es keinem wünschen, aber einen Zeitvorteil bringt die Zwangsberentung.... Was Deinen Brenner betrifft:
Hifly hat folgendes geschrieben::

Augenblicklich baue ich für diese Lok einen Brenner. Der Brenner sieht zwar optisch gut aus, aber die Flamme erischt immer beim Einführen in das Flammrohr! Hat jemand zufällig Skizzen oder Zeichnungen von 16 mm Brennern?
Der Brenner muß in einem 20 cm langen 16 mm Flammrohr mit etlichen Quersiedern und Überhitzerleitung sicher funktionieren.


Wir reden doch über einen Gasbrenner? Der wird doch im eingebauten Zustand gezündet. Kein Keramikbrenner, einfacher Rohrbrenner. 1/2 Flammrohrdurchmesser, 1/3 Länge, einseitig eingebracht. Flammquell - Löcher 1/4 der Brennerrohrfläche, einseitig angebracht. Ich habe zwar keine Zeichnung, aber die Knackpunkte wären da nicht drauf. Über Brenner ist im Forum auch schon viel geschrieben worden, z.B. hier: http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?p=243387&highlight=brenner#243387. Wirf mal die Suchmaschine an....

In Deinem Fall fällt mir ein: Zu viele Quersieder / zu wenig Zug? Das Flammrohr wäre vielleicht besser 18 oder noch nbesser 20 mm. Falsche Düsenposition / anderer Düsendurchmesser / schlechte Düse (pumpe mal Wasser durch: muss sauberen Strahl geben) oder falsche Dimension Flammquellfläche (Zahl und Größe der Löcher / Schlitze). Am Besten und letztlich billigsten ist es, sich einen Brenner von Reppingen oder Regner zu kaufen.

Viel Erfolg!

Max 25 Kmh.
bertel - 11.03.07 09:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo muss mich ja erst ma vorstellen obwohl es mir noch en bischen schwer fällt mich hier zurecht zu finden aber des vorstellen hätt ja dann schon mal geklappt Winke

Ich heiße Robert bin 45 Jahre Jung bin selbst LGBler und habe eine Außenanlage Und würde mich sehr über Kontakte aus meiner Umgebung freuen

Gut ich denk des reicht ma fürs erste
So und hier noch zwei Bilder meiner Anlage
Simon1991 - 11.03.07 18:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

Ich lese zwar schon länger mit, habe mich jedoch noch nicht vorgestellt.

Ich heisse Simon Zimmermann, bin 15 jahre alt und wohne in Muttenz (bei Basel). Mein Vater und ich betreiben seit jahren eine USA Aussenanlage, die wir jedoch abgerissen haben und eine neue bauen.

Ich fahre in H0, 0e, 0n30, IIm & Fn3
Momentan plane ich, weil ich mal eine Auszeit vor lauter USA brauche, an Deutschen Fahrzeugen. Ich habe vor, ein paar kleine Stainz-ähnliche Loks und ein paar zwei- und vierachsige wagen anzuschaffen.

Gruss
Simon
Vinne - 15.03.07 16:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi, ich bin Vinne aus Kaltenkirchen, nördlich der Hansestadt Hamburg.

Da ich noch Schüler bin und daher noch kein eigenes Einkommen habe, konnte ich mir den Wunsch einer Gartenbahn leider noch nicht verwirklichen.

Dafür fahre ich genau das Gegenteil von IIm, nämlich Spur Z.

Erfahrungen mit größeren Spuren habe ich nur durch die Faller-Bahn, dürfte einigen vielleicht bekannt sein. Damit ging meine ganze "Modellbahner-Karriere" mit bereits 2 Jahren los.

Ich hoffe hier im Forum ein paar Eindrücke zu bekommen, was man mit Spur IIm alles machen kann, denn ausser den Großserienmodellen ist mir leider kaum etwas bekannt.

Ich hoffe auf eine schöne Zeit !

MfG, Vinne
Spurkranz - 18.03.07 20:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,auch ich möchte mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Bernhard, 45 Jahre alt, bin verheiratet und habe 2 Kinder.
Wohnort ist Erlangen im schönen Frankenland.

Bevorzugtes Gebiet in Sachen Eisenbahn ist, seit ich denken kann, die Feldbahn.
Da ich mittlerweile festgestellt habe, daß es den "alleinseligmachenden" Maßstab nicht gibt, baue ich in Gn15 (unter Verwendung von "Alt-Billerbahn-Teilen"), für den Garten dann einmal in 1:6 (auf 3 1/2" Spur), desweiteren von Decauville inspiriert die 30 cm Spur (bis jetzt 1 Flach- und 1 Stirnbordlore, wobei kein Lokbetrieb vorgesehen ist, sondern nur als "Kompost"-Bahn).
Und zu Guter Letzt steht noch eine "1:1"-Schöma CHL-14G im Garten, die restauriert werden will.

Bis denn!
Bernhard
PS:
auch ich muß mich hier erst einlesen, also sorry wenn es aufs erste Mal nicht klappt.
theylmdl - 18.03.07 21:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Bernhard!

Herzlich willkommen im Forum. Vielleicht hättest Du noch erwähnen sollen, dass ein paar Deiner schönen Feldbahn-Modelle in der Galerie zu sehen sind ( http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=500&ppuser=2915 ). Da haben andere sicher auch ihre Freude dran Winke .

Beste Grüße,
Gothawagen - 27.03.07 08:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Matthias, ich bin 24 und lebe in Gotha.
Ich bin Mitglied der IG Hirzbergbahn e.V. und der Gothaer Straßenbahnfreunde.
Denn Gartenbahnbau erlerne ich gerade in der "Wanderslebener
Waggonfabrik". Nebenbei bastle ich noch ein wenig in 1:120 und 1:87.
Mawis1 - 27.03.07 15:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
da es ja hier so üblich ist und auch gefordert wird , daß man sich binnen 60Tagen mal schreibend betätigt, hier eine kurze Vorstellung meiner Person:
In Nordsachsen lebend beschäftige ich mich schon eine ganze Weile mit dem Eigenbau in kleinen und großen Maßstäben von N über TT und 1 bis IIm.
Ein für dieses Forum relevanter T1 der GHE ist mal in den 90er Jahren entstanden und manchmal kommt er auch noch zum Einsatz.
Momentan bin ich am Überlegen, mal eine Feldbahn zu bauen und bin daher hier im Forum seit einiger Zeit am "Mitlesen". Auch für den Zubehör-Sektor habe ich schon ein paar Dinge gefunden, die mich reizen würden. Aber erstmal werde ich noch etwas lesen.....

Mawis1
Schnüfflertipp - 31.03.07 20:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
[quote="bertel"]Hallo muss mich ja erst ma vorstellen obwohl es mir noch en bischen schwer fällt mich hier zurecht zu finden aber des vorstellen hätt ja dann schon mal geklappt Winke

Ich heiße Robert bin 45 Jahre Jung bin selbst LGBler und habe eine Außenanlage Und würde mich sehr über Kontakte aus meiner Umgebung freuen

Gut ich denk des reicht ma fürs erste
So und hier noch zwei Bilder meiner Anlage[/quote]

Tolle Anlage, meinen Glückwunsch
Schöne Grüsse aus Hanau
Respekt
Calle
Feldbahner12 - 17.04.07 22:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Carsten, bin 27 betreibe den Feldbahn Maodellbau.
hab mal in 1:87 angefangen, bin dann zu 1:45 gekommen. Es ist einfach noch zu klein, will jetzt mal mein Glück in 1:22.5 probieren.

Werde auch im Mai nach Frankfurt kommen. Um mir Eure Sachen anzuschauen.
Bin im schönen Westerwald zu Hause, Koblenz ist 10 km entfernt. Eigentlich im der Ehemaligen Hochburg der Feldbahnen. Hier wurde und wird noch Ton abgebaut. Jetzt komm ich vom Thema ab.

Bis dann Carsten
Helmut Schmidt - 18.04.07 08:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Carsten,

herzlich willkommen "klein aber fein" stimmt.
mertesklaus - 18.04.07 08:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Buntbahner!
Auch ich bin ein neues Mitglied und stelle mich hier kurz vor.
(Noch) 58 Jahre
Wohnort 04613 Lucka
Interessen: natürlich die Eisenbahn-klein und groß
Beginne selbst eine Gartenbahn aufzubauen (ca. 55m)
Habe nich schon einige Zeit durch die Foren gelesen und finde die Vielfalt toll.
Buntbahn ist sicher der richtige Name!
Ich hoffe, dass ich zukünftig nicht nur Nehmen sondern auch Geben kann.
Bis dann, Klaus
fridge - 18.04.07 17:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
HI,

dann will ich mich doch auch mal vorstellen Sehr glücklich


Mein Name ist Jan, ich bin 21 und arbeite derzeit in der Montage bei unserer Firma. Meine Bahn liegt seit nunmehr 6 Jahren im freien aber durch immer wiederkehrende Umbauten an der Streckenführung usw. bin ich bisher nie zu einem richtigen fahrtag gekommen Augenrollen Das soll sich dieses Jahr aber noch ändern - hoff ich.


Derzeit fahre ich nur LGB Originale, bzw. anderer Hersteller, aber selber gebaut hab ich bis jetzt noch nichts, weil mir irgendwie die Zeit dazu fehlt Geschockt


Wer noch was wissen will einfach kurz melden, ich fress Euch scho ned Sehr glücklich


Gruß,
Jan
NWE 32 - 18.04.07 19:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
dann bin ich mal dran
ich heiße Martin bin 21 Jahre alt und komme aus Ilsenburg am Harz
wie sichs gehört, arbeite ich bei der Harzquerbahn
hab dort gelernt und bin jetzt Heizer

und seit 5 Jahren hab ich auch eine Gartenbahn


und wie gesagt, wer fragen hat, einfach fragen Winke
HaPeLa - 19.04.07 18:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Mein Name ist Hans-Peter, wohne in Hess.-Sibirien, Optimisten nennen es auch Hessens grüne Nordspitze, beschäftige mich nach fast 25 Jahren H0 nun auch schon seit 32 Jahren mit der Gartenbahn. Da das Angebot der Großserienhersteller mich nicht so richtig begeistern konnte, begann ich schon 1977 mit dem Um- und Eigenbau von Lok- und Waggonmodellen, anfangs deutscher Schmalspurbahnen und seit 1980 fast ausschließlich der RhB. Durch das BBF inspiriert habe ich mich nun am Bau der x rot d 9213 angekuppelt. Da ich bisher nur mit Holz und zuletzt fast ausschließlich mit Kunststoff gebaut habe, ist die Messingverarbeitung auch wieder Neuland für mich. -- Na, wir werden seh´n ---.
JPL - 19.04.07 19:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen !

Nach der netten Erinnerung durch Marcel wollte ich mich
kurz vorstellen.Beim Lesen der verschiedensten Beiträge
habe ich feststellen müssen , eigentlich ist jede Art der
Vorstellung schon geschrieben worden. Deshalb etwas
anderes.

JPL steht für meinen Namen ; Jörg Perl
beim Alter habe ich schon die Fünfzig hinter mir
da ich einen Metallberuf erlernt habe, und seit
meiner Kindheit eine Modelleisenbahn besitze
lag es nahe Modelle in Messing selbst zu bauen
dabei wurde der Maßstab immer größer
so bin ich bei Spur II angelangt

Zum Schluß noch ein Foto meines aktuellen Modelles

Viele Grüße an alle

Jörg

das Foto muß ich nachreichen , der Computer hat seinen eigenen Kopf
Pollobahner - 20.04.07 10:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Guten Tag liebe Buntbahner!
Heute möchte ich mich nun mal vorstellen. Ich schaue schon lange in das Buntbahnforum hinein, weil man dort viele Anregungen und Tips für den Bau einer Gartenbahn bekommt. Vor einigen Wochen habe ich mich entschlossen, mich in diesem Forum anzumelden. Heute habe ich nun die Zeit gefunden mich vorzustellen.
Etwas zu meiner Person. Ich heiße Helmut, bin 53 Jahre alt und wohne in Neustad/Dosse (in der Nähe von Neuruppin, an der Bahnstrecke Berlin-Hamburg). Warum heiße ich "Pollobahner"? Neustadt/Dosse liegt in der Nähe der Gegend, wo mal die "Prignitzer Schmalspurbahn" ("Pollo" genannt) mit einem Streckennetz von ca. 200km verkehrte. 1969 kam das Aus für diese Bahn. Ein Stück von 12km von Mesendorf nach Lindenberg ist als Museumsbahn wieder aufgebaut worden. Im Sommer findet dort regelmäßiger Betrieb statt. Über Himmelfahrt sogar mir Dampf.
Nun ein paar Worte zu meinem Hobby. Seit 1967 beschäftige ich mit der Modellbahn HO. Seit Mitte der 90iger Jahre habe ich mit einer LGB-Anfangspackung mit der Gartenbahn angefangen. 1999, nachdem es mehrere Fahrzeuge und Gleise geworden sind, beschloss ich dann die bahn im Garten aufzubauen. Sie ist aber noch nicht ganz fertig (geht aber dem Ende entgegen). Ich fahre deutsche und amerikanische Modelle. Die Anlage ist so gestaltet, daß man mit ein paar Handgriffen die Anlage von deutsch auf "amerikanisch" umbauen kann. Natürlich mit einigen Kompromissen. Bei den amerikanischen Modellen interessieren mich sehr die Waldbahnen. Die Anlage ist (8x26)m groß, hat 3 Tunnel, wovon einer 8m lang ist, 2 Wasserfälle und 2 Teiche mit Bachlauf. Demnächst werde ich ein paar Bilder ins Forum stellen.
Im Winter bin ich noch der HO und HOe Spur (DRG-Zeit) treu.
In nächster Zeit möchte ich mich dann mit dem Bau von Hochbauten und Modellen der "Prignitzer Schmalspurbahn" beschäftigen.
Das soll`s für heute erstmal gewesen sein.

Viele Grüße an alle
Helmut
Bernd - 21.04.07 15:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
mein Name ist Bernd, bin 55 Jahre alt und lebe in Berlin.

Bin seit einigen Jahren Mitglied bei den Berliner Spur II - Freunde e. V.

Bisher habe ich mich noch nicht mit dem Umbau/Bau von Fahrzeugen beschäftigt.

Habe jetzt als erstes Projekt mit dem Umbau einer LGB-Stainz auf Regelspur begonnen.

Gruß Bernd
Hausbauer - 22.04.07 13:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich heiße Wilfried und bin 65 Jahre alt. Ich beschäftige mich mit dem Bau von Holzhäusern und auch Brücken. Häuser baue ich hauptsächlich als Fachwerkbauten in den Spurgrößen H0 bis LGB.
In eurem Forum hole ich mir gern Anregungen und Ideen. Gern bin ich auch bereit, mit euch meine Erfahrungen auszutauschen.

Beste Grüße aus dem Ruhrpott
Wilfried
Rollwagen - 22.04.07 13:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
auch ich möchte die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen. Mein Name ist Martin Ristau, ich bin 15 Jahre alt und baue seit ca. einem Jahr mit der Unterstützung meines Vaters an einer Innenanlage. Ich lese schon seit geraumer Zeit hier im Forum und bin von den hier gezeigten Fahrzeugen und Anlagen sehr angetan und hoffe hier noch viel Hilfreiches zu erfahren.

MfG Martin
Sir Madoc - 27.04.07 09:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Buntbahner,

bin ein Neuer hier im Forum. Ich heisse Ulrich, bin 51 Jahre jung und seit 45 Jahren mit dem Modellbahnvirus infiziert. Angefangen hat das mal mit einer Startpackung von Märklin und dem Faller Haltepunkt Hintertupfingen. Den habe ich heute noch! In den vielen Jahren habe ich so einiges durchprobiert - von Spur Z bis G, auch einige Anlage gebaut. Die letzte, mal wieder mit Märklin, steht noch, soll aber bald einen anderen erfreuen, da der Platz gebraucht wird.

Im Moment reifen 2 Projekte in meinem Kopf. Für die Sommersaison ist eine kleine Gartenbahn in Planung. Ich denke an etwas sehr (!) kleines, nicht was den Maßstab betrifft, sondern die Größe der Anlage. Schließlich bin ich kein Krösus oder Siemens-, VW- oder sonnstiger Vorstand mit hohem Gehalt und sonstigen "Nebeneinkünften". Ich hab hier im Forum das Projekt "Schnapsbrennerei" der SKV gesehen - so etwas in dieser Art schwebt mir vor. Da ich als lok die gute alte Konrad von Regner einsetze, sollte das ein Oval mit Anschlußgleisen werden, brauche aber noch Ideen dafür - wer hilft? Das ganze muss finanziell sehr überschaubar bleiben...

Mein zweites Projekt ist für die Winterabende gedacht. Eine Zahnradbahn nach dem Vorbild der Schafbergbahn in Modulbauweise. Die Länge wird 4 m betragen, dabei werden 60 cm Höhenunterschied bewältigt. Hat hier jemand Erfahrung mit den Loks von Ferro Trains?


Von beiden Projekten werde ich Euch berichten!
LGBRat - 03.05.07 14:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, geschätzte Buntbahner!
Ick komme erst jetzt, nach einem kleinen Modellflugurlaub dazu, mich vorzustellen:
Zunächst einmal zu mir selbst:
Ich bin 62 Jahre alt, verwitwet, Vater zweier prächtiger Töchter, begeisteter Opapa, pensionierter Beamter der Stadt Wels in Oberösterreich und passionierter Pfeifenraucher. Ich bin über einige Umwege zur Gartenbahn gekommen, nachdem ich jahrelang eine N-Spur Anlage aufgebaut habe, dann zum Modellflug gewechselt bin, dem ich immer noch eifrig nachgehe, dem Truck-Modellbau großes Interesse entgegenbringe und dann auf unserer Clubfahranlage mich näher mit Gartenbahnmodellen, vorwiegend LGB-Fahrzeugen beschäftige.
Während beim Modellflug so fast alles an Modellen (Anzahl dreistellig) selbst nach Plan oder Baukasten selbst gebaut wurde, haben mich die robusten und m.E. dennoch fein gefertigten Modelle von LGB fasziniert und ich habe mir schon eine hübsche Sammlung österreichischer und sächsischer Triebfahrzeuge und Wagenmaterial angeschafft, wobei wie auch bei Flug- und Fahrzeugmodellen meinem Alter entsprechend Oldtimer absoluten Vorrang genießen.
Da die Katze bekanntlich das Mausen nicht läßt, überkommt es mich aber sehr oft, etwas auf die Gleise zu stellen, was bisher noch kaum jemand besitzt, das bedeutet Selbstbau und möglichst in hoher Qualität.
Nach einem Klima-Schneepflug und einer österr. Bahnmeisterdraisine arbeite ich derzeit an 3 Modellen der vierachsigen E-Lok Nr. 3 und 4 der steiermärkischen Lokalbahn Mixnitz-St. Erhard (bisher über 1200Arbeitsstunden), nun bis September wird die Arbeit (hoffentlich) abgeschlossen sein. Die Antriebe habe ich von LGB bezogen, da diese sehr ausgereift sind und das Rad ja nicht immer neu erfunden werden muß.
Fotos diese Fahrzeuge, sowie einer Schienenkehrmaschine (unsere Anlage wird von einer wunderbar Schatten spendenden Linde geziert und ganzjährig verschmutzt) folgen demnächst.
Mein Interesse an dem Buntbahn-Forum ist dadurch gegeben, daß hier m.E. viele "bunte Vögel" (im allerpositivsten Sinne) flattern, denen das 08/15 Angebot einfach zu wenig ist, die viele grandiose Ideen entwickeln und diese auch Gleichgesinnten offenbaren. Währen in andern Foren m.E. die Verbalgartenbahner mir ihren privaten Querälen die Beiträge dominieren, habe ich das Gefühl, in diesem Forum mit begeisterten Aktiven zu tun zu haben und noch viele lernen zu können, was mir zum Fahrzeugbau nützlich sein könnte.

LGBRat
Regalbahner - 03.05.07 15:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Herr Rat Winke

mit LGB ist nicht so viel los im Moment


LGBRat hat folgendes geschrieben::
Mein Interesse an dem Buntbahn-Forum ist dadurch gegeben, daß hier m.E. viele "bunte Vögel" (im allerpositivsten Sinne) flattern, denen das 08/15 Angebot einfach zu wenig ist, die viele grandiose Ideen entwickeln und diese auch Gleichgesinnten offenbaren.


Schöner Spruch Ausruf Ausruf Ausruf

Dann möchte ich dich hier als einer dieser Vögel
ganz herzlich willkommen heißen und bin gespannt auf deine Bilder .

Viele Grüße nach Oberösterreich
Christoph
rodibo - 03.05.07 23:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle,
bevor mein Account wieder gelöscht wird, schnell meine Vorstellung:
Ich heisse Rolf, 44 Jahre, verh, 2 Kinder (m4, w1,5)
seit ca. 2 Jahren Gartenbahn/LGB und Versuch einer Außenanlage.
Selbstbau aus finanziellen Gründen und weil "Nur-kaufen-und -auspacken" mir wohl auf die Dauer auch zu blöd wär. Außerdem hab ich hier einen ausgeprägten Hang zum Individualismus, also Stainz muß umgebaut werden.

Hab mich noch nicht auf ein spezielles Gebiet eingeschossen, grobe Idee wäre zur Zeit Bahn nach französischem Vorbild (hat dann immer so einen Hauch von Urlaub Grins )
Waldbahn dachte ich auch mal, passt aber nicht so richtig in unseren Reihenhausgarten (mit R1).

Noch nicht fertiggestellte Projekte gibts auch genügend:
französ. B-Kuppler aus Stainz
Kastenlok aus 2 Stainzgehäusen
4achs. Harzwagen
Lasergang RhB 2085, vermutlich Freescaleumbau auf 4achsig

Zukünftige Projektideen auch:
Wismarer Triebwagen Frankfurt (Spiekeroog)
Tm 2/2 (derzeitigen Beitrag find ich sehr interessant Grins )
Schienenzeppelin
japanischer Triebwagen
usw, usw ...

Überdurchschnittlichen Anspruch hab ich noch nicht, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben.
Gartenbahn schläft derzeit, da RC-Modellflug mal wieder angesagt ist.

Viele Grüsse
Rolf
Stoffel - 04.05.07 00:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Rolf,

das hört sich doch gut an. top

So wie das aussieht, gehören Stainz-Umbauten zu Deinem Spezialgebiet. Grins Wir haben dafür eine eigene Foto-Galerie (in der leider seit langem nichts mehr los ist). Vielleicht könntest Du dieser ja mit ein paar Fotos wieder Leben einhauchen. Sehr glücklich Blume


Grüße vom St Idee ffel
rodibo - 04.05.07 17:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Stoffel,
tja, ich dachte ich kann jetzt hier weiter in Ruhe nur mitlesen, und jetzt sowas Winke

Aber Deine "Aufforderung" soll nicht unerhört bleiben. Kann Dir noch nicht versprechen wann und wie, werd's aber mal im Hinterkopf behalten.
Stainz ist halt nachwievor für Einsteiger/Anfänger die günstigste Möglichkeit an eine Basislok für Umbauten zu kommen.
Jetzt fahr ich aber erstmal in Urlaub, 2 Wochen Harz Grins

Viele Grüsse
Rolf
bab - 04.05.07 18:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Sehr glücklich Hallo alle zusammen betreibe seit mein 5 Lebensjahr aktiv Modelleisenbahn und nun schon seit 15 Jahren auch in Spur llm , das heist seit 37 jahre krank. da ich aus dem grossraum Berlin komme würde ich mich über kontakte freuen gerne würde ich meine aussenanlage für ein kleines treffen von live steamer und anderen e- fahren ( Digital & analog )zu verfügung stellen . meine gleisanlage hat eine 8 und ca eine ausdehnung von 20m mit ca 60m gleis geschätzt zur zeit folgt ein ausbau der streckeum weitere 30-40 m
LGBRat - 06.05.07 14:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, geschätzte Buntbahner!

Anbei die bei meiner Vorstellung angekündigten Bilder:

Herzliche Grüße aus Oberösterreich
corny - 06.05.07 16:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo LGBRat

Nach Deiner Vorstellung schließe ich, dass Du dem Verein am Welser Messegelände angehörst gruebel .(wegen Truckmodellbau und Gartenbahn)
Vieleicht kannst Du im Forum mitteilen, wann ihr den nächsten "Tag der offenen Tür" Schreiben habt, dann schauen wir (mein Schatz und ich) knuddel vorbei, um Deine Modelle in echt zu bewundern.

Viele Grüße aus Ried i. Innkreis
Corny und Sony hallo
LGBRat - 07.05.07 12:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Corny und Sony!


Gerne komme ich eurem Wunsch nach, und gebe die Veranstaltungstermine vom Polizeisportverein Wels, Sektion Modellbau im Forum bekannt:

1.6.2007 Teilnahme an der "Welser Shoppingnight" vor der Sparkasse Wels an der Ringstraße (vorwiegend LKW -Fahr- und Baustellenbetrieb, Pendelzugverkehr mit besoundetem Schweineschnäuzchen, beleuchtete Gebäude etc.)
14.-16. 9.2007 "Welser Modellbautage" am Klubgelände in Wels, Stadtteil Rosenau, an der Traun gelegen. Dabei soll neben LKW und Baumaschinenbetrieb auch unser Gartenbahnanlage in vollem Umfang betrieben bzw. besondere Schienenfahrzeuge präsentiert werden.
Darüberhinaus ist nahezu jedes Wochenende (so der Wettergott gnädig ist) LKW, Maschinen und Bahnbetrieb angesagt.

Da Mehrnbach nicht allzu weit von unserer Anlage entfernt ist, würde es mich freuen, Euch kennenzulernen! Ich erwarte Eure Pn. Bin allerdings ab 5.6 bis Ende Juni nicht erreichbar.

Herzliche Grüße aus Wels

LGBRat

Anbei unser Vereinshompage: http://www.psv-modellbau.at/
Bahner - 07.05.07 21:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

hiermit will ich mich auch als neues Mitglied im Forum vorstellen.
Ich heiße Alex und bin 35 Jahre alt.Zur Zeit entsteht meine LGB Anlage die um die Gartenterrasse verläuft.
Diese ist nun die 3. Anlage und wohl auch die letzte,da die anderen immer wieder aus Platzgründen abgebaut werden mußten.
Die neue Anlage steht unter keinem Thema und ist eigentlich nur zum Fahren und spielen gedacht.
Elektr. Ausrüstung mit Rocco Lokmaus 2 und Booster L 200 von Lenz.
Die Fahrzeuge stammen noch von meiner Anfangspackung aus dem Jahr 1976 und weiteren Zukäufen ( Stainz / gelbe 2090 und Playmobil Loks und Wagen ).

MfG Alex
derlux - 08.05.07 12:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dann ist es auch an mir mich Vorzustellen.

Ich heisse Marco ,bin 31 Jahre alt und wohne in Bayern (nähe Tegernsee).
Eigentlich komme ich vom Militärmodellbau, doch nun wird es mal Zeit sich neue Modellbauerische Felder zu erschliessen.

Zur Zeit entsteht bei mir ein Jung Feldbahndiesel. Die Spur soll 26,7 werden und ein Dominomodul dazu soll später auch entstehen.

Hier mal der aktuelle Stand der dinge:
Sandbahner - 08.05.07 15:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo derlux,
da mache ich mal den "Begrüßungsheini" um einen Nachbarn im BBF zu begrüßen!
Seit Jahren suche ich hier in der Gegend nach Gleichgesinnten!
Hoffe, man trifft sich mal Grins

MfG

Sandbahner
Helmut Schmidt - 08.05.07 16:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Marco,

herzlich willkommen im Forum und wenn zum IIf Modulbau Fragen hast kannst du dich gern an mich wenden.
vincent - 08.05.07 18:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ups
Na ja das habe ich wieder mal vergessen also ich bin Christian wohne in der Nähe von Erfurt und beschäfftige mich mit Gartenbahn von LGB bis 7 1/4 Zoll.
Ich habe eine kleine Familie mit Freundin und Kind . So das soll es erst mal gewesen sein.

Christian
Pierre d Imagimonde - 09.05.07 18:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag,
Meine kleine anlage wird groBer sein ...
Ah ...
Entshuldigen sie mir bitte, es geht nicht
Sven Frank - 09.05.07 20:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

möchte mich kurz vorstellen. Meine Eltern meinten ich sollte auf den Namen Sven hören, was sich bis heute nicht geändert hat. In der Gegend um Düsseldorf (bei mir "Dreckskaff" genannt) habe ich mein Dach überm Kopf, mit kleiner Werkstatt drin (was neben der Küche wohl das wichtigste ist).

Bisher habe ich Modellbautechnisch einen MAN F2000 Sattelschlepper mit Krone Containerchassis im Handlichen maßstab 1:8 verbrochen.
Eines Tages kam ein gewisser Christian B. aus C. bei WOB mit einer Feldbahn in 1:8 zur Messe. Dann bin ich noch über Marcels HP gestolpert...

[Schlußfolgerung]

...habe gerade angefangen eine Diema DL6 Bj.56 zu bauen, in 1:8 auf 3,5" Gleis, also die niederländische Version mit 700mm Spurweite.
Schienen habe ich angefangen, es fehlt leider noch Material. Ich werde über die Ergebnisse berichten.

Man möge mir mangelndes Feldbahn Fachwissen verzeihen, ich lerne noch...
michael.p - 12.05.07 10:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner, eine kurze Vorstellung auch von mir:
ich heiße mit Michael Pfeiffer, bin schlappe 49 Lenzen alt, beruflich bedingt in nun in Bonn ansässig (eigendlich bin ich aus Frankfurter/M), ledig, und ich bin durch Zufall vor einem halben Jahr auf diese Forum gestoßen. Bisher sammelte ich Kleinserienmodelle HO (Lemaco, Weinert etc.). Dann fiehl mir ein Katalog von Regner in die Hände und ich musste einen Bausatz bestellen (99 211 - iommer noch nicht ganz fertig). Dadurch ergaben sich völlig neue Probleme für mich, für die ich Lösungsvorschläge suchte, da ich in LGB-Größe bislang nicht bewandt war. Mittlererweile ist die Sammlung ergänzt durch eine fahrfertige, sehr schöne sächs. Ik von Accucraft, die ausgezeichnet gut läuft, einige Wagen und natürlich auch Schienen. Dumm ist nur, daß man für LGB momentan auf dem Markt faßt nichst bekommt – mal sehen wie es weiter geht.

Gruß an Alle,
michael.p
Winni - 12.05.07 11:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus buntbahner,

ich bin der Winfried aus München.Ich beschäftige mich mit der Eisenbahn seit 40 Jahren und mit 1/22,5 (LGB) seit 1969/70.

Zur LGB bin ich gekommen, weil man die im Garten fahren lassen kann. Das war damals nicht üblich. Die Spur 1 bleistiftsweise war sehr schön, aber nicht wetterfest und eigentlich nicht zum Spielen.

Mit der LGB bzw. Schmalspur beschäftige ich mich so, wie es LGB eigentlich nicht möchte. Da es irgendwann vom Marketing vergessen wurde, wo die Wurzeln liegen, und man auf den falschen "Zug" aufgesprungen ist (immer mehr Varianten etc), konnte ich mir das Sammeln nicht mehr leisten.

Ich habe dann mein Bahnkonzept völlig neu überdacht und habe meine Sammlung verkauft und damit auch zu den Problemen von LGB beigetragen. Asche auf mein Haupt.

Jetzt baue ich MEINE Lokalbahn. Wenig Fuhrpark, wenig Strecke, viel Natur und viel Erholung.

Ich hatte mir in den Anfangsjahren einen Lokschuppen von Compact gekauft, für den ich aber zu unerfahren war. Beim Verkauf meiner Anlage habe ich den Bausatz wieder gefunden und nach dem Hersteller gesucht, da die Bauanleitung nicht mehr da war.

Ich hab den Hersteller dann auch nach einem halben Jahr intensiver Suche gefunden und vertreibe seither die Bausätze über ebay. Einige von Euch haben meinen Shop auch schon gefunden. Es ist keine Möglichkeit, sein Leben zu finanzieren, nicht mal das Hobby, wollt ich nur anmerken.

Und daß die Ziegel nicht im Maßstab sind, stört mich wenig, meine Gebäude sinds, letztlich bin ich der Bauherr und vergebe den Auftrag an die "Baufirma". Und die Baufirma hat dicke Wurschtlfinger und tut sich mit großen Stein leichter.

Momentan entsteht ein Lokschuppen, eine Mühle und ein Streckenhäußchen.
Meine Baufirma ist recht langsam!

Meine weiteren Hobbys sind Modellbau generell, Zweitakt Motorräder und Mopeds, (MZ und Zündapp) und Motorfaltboote.

Ich habe zwei Söhne, die ich hoffentlich zu anständigen Menschen erziehe.
Ich denk schon. Der Große ist ein Künstler, Malen, Zeichnen etc, der kleine ein musisches Talent. Beide mögen die LGB.

Ich werd nicht viel schreiben, mehr lesen.

Beste Grüße, Winfried

Wortkreationen (Schreibfehler) sind gewollt. Wer sie findet, darf sie behalten! Überrascht)
eastsite - 13.05.07 20:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Jetzt stell ich mich auch schnell vor...
Mein Name ist Matthias (Baujahr '72) und ich lebe seit ein paar Jahren in Freudenstadt im Ländle. Mit einer "richtigen" Gartenbahn kann ich leider nicht dienen - mir fehlt einfach der Garten. Heulend
Was mich hierher ins BB-Forum getrieben hat, sind die Feld- und Kleinbahnen. Angefangen mit der 600mm-Linie in Südwest-Afrika (heute Namibia) über die Nordstrecke der RüKB bis zu "meiner neuesten" Entdeckung: die Treidelbahn am Rhein-Marne-Kanal bei Arzviller. Faszinierend ist es für mich mit Hilfe des Internets, sowie Büchern und Zeitschriften alle möglichen Infos zu diesen "kleinen Eisenbahnen" zusammenzutragen. Geschockt Und immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, so ein winziges Stück Geschichte als kleines aber feines Diorama oder Modul nachzubilden. Ich finde das Forum ist eine wahre Fundgrube auch für absolute Modellbaulaien wie mich. Hier wird einem in vielen Beiträgen gezeigt, wie mit kleinem Geldbeutel und einfachsten Hilfsmitteln wunderschöne Fahrzeuge und das ganze Drumherum entstehen. Das macht Lust selbst aktiv zu werden. Morgen gehts zum Lötkolbenkauf! 60 oder 80 Watt? Winke
Bis bald - dann hoffentlich mit etwas Vorzeigbarem von meiner Seite...

-=[eastsite]=-
Zafi38 - 14.05.07 19:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
Ich möchte mich vorstellen.Ich heiße Robert bin 69 Jahre und in Wien zu Hause
Bin Besitzer einer kleiner N-Bahn Anlage,interessiere mich aber auch für
LGB Modelle.Habe die Absicht mir eine Lok und Waggons selbst zu bauen.
Muss mich aber erst um Baupläne umschauen.

MFG.Robert
Holzwurm - 17.05.07 20:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
Mein Name ist Reiner und komme aus Tiste/Sittensen direkt an der A1
in der mitte von HB und HH.Ich betreibe schon länger Modellbau in den
verschiedensten Maßstäben aber hauptsächlich 1:12 bis jetzt.
Habe auch schon einen Weyher-Waggon der Borkumer-Kleinbahn für
einen Kunden gebaut. Damals kannte ich Eure Seite leider noch nicht,
und es gab auch das tolle Drehgestell noch nicht für den Weyher-Wagen.
Ausserdem gibt es hier in Tiste eine tolle Moorbahn. http://www.moorbahn.de/moor/
Wenn denn meine Werkstatt wieder aufgeräumt ist,möchte ich einiges
von Unserer Moorbahn für den Garten nachbauen.
Das soll es fürs erste gewesen sein.

MfG Reiner der Schreiner
Kiwi - 19.05.07 01:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo von "Down Under",

Ich lebe seit nunmehr 20 Jahren in Neuseeland und habe hier mit der Planung einer Gartenbahn begonnen, die im Prinzip aus zwei Teilen bestehen soll: eine Innenanlage "im Winterkleid" (Ospizio Bernina, Landquart Viadukt der Rhaetischen Bahn und einige "Freelance" Module (einschliesslich Weihnachsmarktszene in Deutschland), die ich transportabel fuer den Besuch von Ausstellungen in der Modulbauweise mit Aluminiumgestellen gestalten werde. In fuenf bis zehn Jahren werde ich dann die Aussenanlage (Alp Gruem nach Poschiavo der Rhaetischen Bahn) bauen.

Zur Zeit rescherschiere ich die verschiedenen Methoden, Schnee im Modell zu simulieren (im Masstab 1:22.4!), und habe die ersten "Schnee-Experimente" begonnen. Ausserdem habe ich die Bauplaene der Bahngebaeude fuer Ospizio Bernina und Alp Gruem angefordert und werde bald meine Gebauedebauexperimente mit Jigstones, Sandstein, Hebelzement und Schiefer auf Styrodur beginnen (ich hoffe, dass eine dieser Methoden ein gutes Resultat liefern wird).

Mit Interesse und Dankbarkeit habe ich Eure bisherigen Beitraege gelesen.

Mit freundlichen antipodischen Gruessen

Kiwi
Tatra T4 - 21.05.07 15:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner,meine Name ist Sven komme aus Halle/Saale.Bin zurzeit in Ausbildung zum Eisenbahnfahrzeugführer,meine Hobbys sind Eisenbahnen und Strassenbahnen.In den nächsten Tagen werde ich mein ersten selbst Bau beginnen,es handelt sich um einen Nachbau des ZT4D 900 aus Halle/S..Weitere Strassenbahnen werden folgen wie z.b Tatra T4D und T4D-C.
Das wars erst mal von mir.
Heidekrautbahn - 27.05.07 18:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Eisenbahnfreunde,
ich wünsche Euch ein schönes Pfingstfest und möchte mich hier kurz vorstellen. Ich heiße Lutz, bin 55 Jahre und ich wohne in Berlin- Reinickendorf, in der Nähe der Heidekrautbahn, die die ich selbst noch in Betrieb gesehen habe. Seit etwa 10 Jahren habe ich mein Interesse für die Feldbahn entwickelt.
Zu erst in H0e und dann wegen meiner großen Hände und der besseren Baumöglichkeiten in Spur IIe. Da unsere Kinder jetzt aus dem Haus sind, hoffe ich auch mal meiner Neigung nachgehen zu können. Genügend Anregungen und prima Beiträge findet man ja hier im Forum, die ich ja eigentlich nur in die Tat umsetzen muss. Über meine Erfolge, die den hier bestehenden Anforderungen hoffentlich genügen werden, werde ich natürlich hier berichten.
Mit freundlichen Grüßen
Heidekrautbahn
bemo299 - 27.05.07 20:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo
fan of swiss railways and european narrow gauges.
garden railway layout in IIm ( RhB / MOB / FO ), interior HOm furka oberalp bahn layout.
member of ' waldbahn Abreschviller '
bye
furkist - 28.05.07 17:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag allerseits,
mein Name ist Rudi, bin 57 und wohne in Puchheim bei München.
Ich bin zwar schon länger im Forum angemeldet, hab bis jetzt nur gestöbert - und gestaunt über die tollen Bilder und Berichte.
Meine Nische ist, wie der Nickname erahnen lässt, die FO, die Schöllenenbahn und natürlich auch die RhB. Zum Fahren hab ich keinen Platz, also tu ich nur bauen. Anfangs waren es "Spielwaggons" für meinen Sohn. Später kamen dann auch größere Basteleien. Heut ist das Wetter so trüb, da gelingen keine guten Fotos - sobald ich welche hab zeig ich auch was her.
Fertige Projekte: RhB triebwagen ABe 4/4 454, RhB Traktor Tmf 2/2
Fast fertige Projekte: jede Menge
Wie gesagt, beim nächsten mal Fotos.
Gruß, Furkist
Aho-Mike - 28.05.07 22:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dann werde ich mich auch mal vorstellen. Ich heiße Michael Acker und bin hier als Modelleisenbahner total verkehrt. Ich habe nämlich Spur N. Nebenbei zu meinem normalen Beruf betreibe ich einen Webshop mit Modellbahnzubehör. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, solche Artikel in Sortiment zu nehmen, die es im normalen Modellbahladen nicht gibt. Zum Teil habe ich auch eigene Artikel wie Pigmente und jetzt auch Schotterfix(ierung) für Gartenbahner. Jetzt schließt sich wieder der Kreis zu diesem Forum. Ich will ganz einfach einblicke in die Gartenbahn bekommen. Gelegentlich werde ich auch mal was schreiben, aber das wird hoffentlich nicht als plumpe Werbung missverstanden. So, jetzt werde ich ein wenig stöbern.
Grüße aus Bamberg
Aho-Mike
Nordbahner - 29.05.07 10:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag allerseits,

auch ich möchte mich hier vorstellen. Ich bin 39 Jahre alt, wohne mit Frau und Sohn in Wien und möchte in der Folge in meinem kleinen Garten bahntechnisch tätig werden.

Vom Thema her Österreich, USA, etwas RhB, Darjeeling sowie etwas Echtdampf (natürlich nicht durcheinander). Und wegen meinem 3-jährigen Sohn steht derzeit der Spielwert im Vordergrund.

Seit meinem letztjährigen Sinsheimbesuch liebäugle ich auch etwas mit 5" (geht dann allerdings nicht mehr im eigenen Garten) - hier gibt es allerdings noch keine eigenen Fahrzeuge.

Mit freundlichen Grüßen

Nordbahner
kueks29 - 30.05.07 12:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen ,

auch ich möchte mich kurz vorstellen .

Ich komme aus der Nähe von Hamburg , bin mit einer Wienerin verheiratet , habe eine Tochter von 16 Monaten und im März mit dem Bau einer Bahn im Garten begonnen .
Dank tatkräftiger Hilfe war das Projekt "Erstmal fahren" angang Mai abgeschlossen und es lagen 140 Meter Gleise im Garten .
Nun geht es an die Feinheiten und Gestaltung .
Ein paar Bilder habe ich auch schon reingestellt .

Ich würde mich über Zuschriften , Tips & Tricks , gemeinsame Fahrtage , etc freuen .....

Liebe Grüße
ostbahn - 30.05.07 17:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle...

Ich heiße Peter, bin 38 Jahre alt, Lehrer (deshalb mit etwas Freizeit gesegnet) und komme aus Wien ...
Baue zur Zeit intensiv an meiner Gartenbahnanlage LGB.
Nachdem ich schon seit meiner frühesten Kindheit alle Spurgrößen wie HO, N und Z durchprobiert habe, bin ich seit 5 Jahren bei LGB gelandet. Mein Problem mit den Modellbahnen war immer, dass sie irgendwann fertig waren. Dieses Problem habe ich bei meiner Gartenbahn nicht - da ist immer etwas zu tun, auch wenn es nur die (unschädliche) Bekämpfung meines unermüdlichen Maulwurfs ist, der sich genau mein Areal der Gartenbahn für seine Wühlbauten ausgesucht hat.
Zu meinen großen Errungenschaften gehören neben einer Echtdampflok Marke Regner (im Eigenbau) eine neu angelegte Zahnradstrecke mit Oberleitung.
Dazu ein paar Bildchen...

Liebe Grüße aus Wien
Halbzug - 31.05.07 17:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

In frühester Jugend begann ich mit Flugmodellbau und war Jahrzehnte lang Jugendleiter auf diesem Gebiet, habe also mit Erfolg Jugendförderung betrieben. (Dipl. Otto Lilienthal). Durch schwere Erkrankung in den letzten Jahren wurde meine Beweglichkeit wesentlich eingeschränkt. Ich konnte also gezwungenermaßen mir jetzt einen alten Wunsch erfüllen, Straßenbahnen in 1:22,5 zu bauen. Ich hatte zuvor schon in HO und TT Bauversuche unternommen. Mit Unterstützung der OEG-Geschäftsleitung konnte ich in den Besitz der nötigen Zeichnungen kommen. Ich werde meine Fahrzeuge demnächst im Fahrzeugforum vorstellen.
david - 01.06.07 12:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Forum,

als neues Mitglied suche ich ersteinmal nach Informationen über den Selbstbau von Feldbahnmaterial. Da ich ein Projekt in 0f angehen möchte, versuche ich soviele Informationen wie möglich "aufzusaugen". Durch die öffentlichen Beiträge im Buntbahn Forum wurde mein Interesse geweckt, eventuell doch im größeren Maßstab zu bauen. Bisher habe ich Modelle in H0, H0m und 0e selbstgebaut. Gerne möchte ich in der Diskussion mit anderen Forumsmitgliedern neue Ideen und vielleicht auch Modelle entwickeln.
Bei Interesse mein MoBa Blog: http://frokelshop.blogspot.com/

Mit besten Grüßen
David
Marcel - 01.06.07 13:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo David

Herzlich willkommen hier im Forum! Mich persönlich freut es natürlich, dass sich hier in letzter Zeit einige Feldbahner neu angemeldet haben. 0f ist sicher ein schöner Baumassstab für Feldbahnen, kenne diese Baugrösse ja auch aus eigener Erfahrung. Seit ich aber mein erstes Modell in IIf gebaut habe, möchte ich aber nichts mehr anderes ...... Winke
Barde - 02.06.07 02:07
Titel: Kurze Vorstellung von Barde
...hiermit zurückgezogen...
theylmdl - 02.06.07 12:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Barde!

Licht, Rauch, Farbe und Digitalbetrieb sind ja schön. Wird dadurch schon ein "Modell" aus dem Playmobil®-Spielzeug? Ein paar interessante und teils anspruchsvolle Umbauten gab es ja schon zu sehen. Änderst Du auch das Aussehen der Playmobil®-Fahrzeuge...?
Denn...
Buntbahn-FAQ hat folgendes geschrieben::
buntbahn.de heisst Selbstbau in großen Spuren. Das beinhaltet einen überdurchschnittlichen Anspruch an die Modelle und eine vorbildgetreue Umsetzung, also Modellbau.

Freundliche Grüße,
Thomas - 03.06.07 01:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
durch Zufall bin ich auf Euer tolles Forum gestoßen, und habe mich gleich
angemeldet. Seit circa 20 Jahren ( Der Schreiber ist Bj. 1955 ) besitze ich LGB Material. Die letzte Gartenbahnanlage habe ich vor 2 Jahren wegen völliger
Umgestaltung des Gartens demontiert. Ich hoffe, im Herbst einige Bilder von
dem was jetzt passiert hier vorstellen zu können.

Gruß Thomas
Barde - 07.06.07 17:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Also ein Spielzeug ist es dann auch nicht mehr so ganz (etwas zu empfindlich), oder? Es ist halt etwas zwischen Spielzeug und Modell. Wie willst du das dann nennen (ehrlich gesagt, ist mir egal, wie das heißt)?

PS: Wenn man die Bilder auch ohne Anmeldung sehen könnte, wäre ich wohl gar nicht angemeldet...

PPS: Und nach dieser Erfahrung hier werde ich mich so schnell nicht wieder in einem (Eisenbahn-)Forum dieser Art vorstellen.
ostbahn - 07.06.07 17:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Buntbahn-FAQ hat folgendes geschrieben::
buntbahn.de heisst Selbstbau in großen Spuren. Das beinhaltet einen überdurchschnittlichen Anspruch an die Modelle und eine vorbildgetreue Umsetzung, also Modellbau.


Ich hoffe, dass hier nicht nur "Nietenzähler" posten und sich vorstellen dürfen.
Meiner Meinung nach gibt es viele, denen eine Gartenbahn, oder eine Großbahn im Innenbetrieb Spaß macht, selbst wenn die Anzahl der Nieten nicht unbedingt dem Vorbild entspricht.
Warum soll man seine Wagen nicht nach seinem Gutdünken umbauen dürfen und sie anderen präsentieren können, ohne dass man gleich zurecht gewiesen wird? Muss man hier ein gewisses "Niveau" haben, um seine Bahn vorstellen zu können ???
Wenn dem so ist, dann ist dieses Forum auch nichts für mich...
Eine Antwort wäre nett ...

Lg
Marcel - 07.06.07 18:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ostbahn

Ich habe dir hier einen grösseren Ausschnitt aus der Buntbahn-FAQ:

Zitat:

buntbahn.de heisst Selbstbau in großen Spuren. Das beinhaltet einen überdurchschnittlichen Anspruch an die Modelle und eine vorbildgetreue Umsetzung, also Modellbau. Ob nun glaubhafte Fantasiemodelle oder exakt nach Plänen gebaut wird, ist von untergeordneter Bedeutung. Unser Maßstab ist 1:22,5 (IIm/IIe/IIf/II) und größer.

Ein Mitglied von buntbahn.de ist ein Mitglied in einer Gemeinschaft aus Modellbauern. Dazu gehört, das man die Arbeiten und die Meinung des anderen respektiert sowie sich gegenseitig hilft.

Besonders erwünscht ist die Vorstellung von Modellen, Baubeschreibungen, die Vorstellung neuer Techniken und Tipps rund um den Modellbau in großen Spuren.

Sehr viele Mitglieder des Forums sind hervorragende Modellbauer und tauschen gerne Erfahrungen aus, aber auf einem gewissen Niveau. Natürlich begrüßen wir Anfänger auf das herzlichste. Aber wir bitten darum, das der Leser erst selbst zu seiner Frage recheriert und erst dann im Forum fragt.

Das Buntbahn-Forum hat das Hobby Modellbahn und Modellbau zum Inhalt. Es bietet Informationen, Anregungen und Hilfestellungen durch seine Mitglieder. Und mit einer Prise Humor und Ironie macht unser Hobby noch mehr Freude!


Die Ziele und Regeln haben wir für uns so formuliert. Wenn du dich damit identifizieren kannst, bist du hier richtig.
ostbahn - 07.06.07 18:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Zitat:

buntbahn.de heisst Selbstbau in großen Spuren. Das beinhaltet einen überdurchschnittlichen Anspruch an die Modelle und eine vorbildgetreue Umsetzung, also Modellbau. Ob nun glaubhafte Fantasiemodelle oder exakt nach Plänen gebaut wird, ist von untergeordneter Bedeutung. Unser Maßstab ist 1:22,5 (IIm/IIe/IIf/II) und größer.



Der zweite Satz "glaubhafte Fantasiemodelle..." macht das Ganze für mich wieder annehmbar. Trotzdem habe ich beim Lesen so mancher Beiträge den Eindruck, dass sich mancher über so genannte "Fantasiemodelle" abschätzig äußert. Das sollte ja nach den Statuten auch nicht sein.
Barde - 07.06.07 18:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
...zurückgezogen...
theylmdl - 07.06.07 20:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Ich möchte nicht, dass hier eine Grundsatz-Diskussion entsteht. Bitte fixiert Euch nicht zu sehr auf meine Frage.

"glaubhafte Fantasiemodelle" heisst, dass die Modelle kein konkretes Vorbild haben müssen, aber den ansonsten gültigen Regeln beim Vorbild entsprechen sollten - es sei denn, es sind fröhliche Spaßfahrzeuge wie die "Thomas"-Loks. Diese hier gezeigten Spielmodelle sind handwerklich und von Modellbau her sorgfältig und nett gemacht und haben durchaus auch einen gewissen Anspruch an die Modellbau-Seite.

Glaubhafte Fantasiemodelle, auch von fiktiven Bahnen, gibt es hier sehr viele zu sehen. Ich habe auch schon einige davon gebaut, zum Beispiel meinen Klappdeckelwagen ( http://www.buntbahn.de/fotos/showphoto.php?photo=18200&size=big&sort=7&thecat=6701 ).

Ein glaubhaftes und/oder gut gemachtes Fantasiemodell erfordert nicht weniger Grips und Sorgfalt als eines nach einem konkreten Vorbild - allenfalls weniger Recherche oder Aufwand Winke .

Die zuweilen geäußerte, meist höflich und freundlich vorgetragene Kritik im Forum zielt meiner Meinung meist auf Unsauberheiten oder Verbesserungs-würdige Punkte ab. Nun geh' ich wieder basteln.

Friedliche Grüße,
Stoffel - 07.06.07 21:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Leuts,

ich sag´s mal ganz deutlich, auf die Gefahr hin, dass ich mir keine Freunde mache. Doch die Diskussion über die Netiquette des Forums, die alle paar Monate wieder hoch kommt, bin ich leid. Heulend

Die Welt ist ganz einfach: wer kreativ (es muss nicht fine scale sein !) bastelt und die Statuten anerkennt, ist hier goldrichtig. Wer damit ein Problem hat, sucht sich ein Forum, das besser zu ihm passt. Man muss ja nicht überall schreiben. That´s it. Winke


Grüße
Stoffel
modellfreund - 18.06.07 17:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
ich wollte mich mal eben schnell etwas vorstellen. Augenrollen

Mein Name ist Felix Lang und ich bin 17 Jahre alt. Meine Hobby's sind: Modellbahn, Schiffsmodellbau, Aquaristik und Musik. Desweiteren interssiere ich mich für Elektronik und Technik. Ich betreibe das Hobby Modellbahn schon seit langer Zeit mit meinem Vater zusammen. Wir haben eine Gartenbahn (Maßstab 1/22,5) und eine H0-Anlage.

Gruß Felix
Winni - 19.06.07 00:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus Felix,

schön, einen Jungen Mann im Forum zu begrüßen, der sich der Modelleisenbahn widmet. Das ist leider z.Z. recht selten.

Beste Grüße und viel Freude mit dem Forum, Winfried
Falkenauge - 24.06.07 15:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Leute,

bin gerade frisch in Euer Forum gekommen, auch wenn ich selber nicht mehr ganz so frisch bin (Baujahr 1955). Seit gut 15 Jahren bin ich Besitzer einer LGB-Eisenbahn mit Zubehör, die aber über mobilen Aufbau nie hinweggekommen ist. Sie dient mir als Ergänzung meiner Wildwestfiguren-Sammlung (Schwerpunkt Elastolin) und erhielt daher auch einige zu dieser Thematik passende Gebäude von Pola G.

Da derzeit kein Aufbau möglich ist, bastle ich an Dioramen, Figuren und Zubehör. Der größte Teil der Figuren kann in den Galerien "HW's Wildwestfiguren" bei [url]figurenreport.de[/url] angesehen werden. Damit ihr einen Eindruck meiner Aktivitäten bekommen könnt, werde ich demnächst hier einige Aufnahmen früherer mobiler Anlagen einstellen.

Grüße aus Hamburg, HW Grins
LGBCarstens - 24.06.07 19:22
Titel: Bin neu und brauche Hilfe :)
Hallo Liebe Buntbahner,

ich bin durch meinen Nachbarn auf euch gestoßen und hoffe hier an der richtigen Adresse zu sein.

Mein Vater hat sich seit den frühen 80ern eine beachtliche Sammlung an LGB
Teilen zugelegt, welche nun leider aufgrund von Krankheit und Finanz verkauft werden soll.
Leider habe ich keinen Ansatz wem oder wo ich diese Sammlung anbieten könnte, da ich mich vor einer Ebay-aktion aufgrund der Menge scheue.
Hauptsächlich sind eine ganze Menge Schienen in allen Varianten, Lampen, Anhänger/Waggons, Weichen, eine 100jahre Lehmann Jubiläumsbox und jede menge Kleinteile vorhanden.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben oder einfach Interessierte an mich weiterleiten um einen möglichst fairen Preis zu erhalten. Gerne schicke ich Fotos oder eine Wordliste an Interessierte. Mein Standort ist Berlin.

Allen Bahnern einen schönen Wochenanfang,
Mfg, P. Carstens
Selbstbauer - 26.06.07 13:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag,
ich heiße Bernhard Dittforth und wohne seit über 50 Jahren in Thüringen in der schönen Blumenstadt Erfurt. Das Interesse für die Gartenbahn ergibt sich aus der Modellbahn Spur HO und dem Bau von Architekturmodellen. Das ist mein Beruf. Eine eigene Gartenbahnanlage in meinem kleinen Reihenhausgärtchen nach dem Prinzip - immer an der Wand (Gartenzaun) entlang - ist angedacht. Ein virtueller Entwurf steht und die Züge rollen dort schon über meinen Computerbildschirm. Ich hoffe mit dem Thema der amerikanischen Westernbahnen hier richtig zu sein. Zur Zeit durchsurfe ich im Internet alles zum Thema Eigenbau. Marcels Home hat mich über das ganze Wochenende begeistert und sehr viele Fragen beantwortet. Besonders, weil es auch eine Frage des lieben Geldes ist.
Mit dem virtuellen Entwurf ist bei mir der Anfang gemacht, wie es weitergehen wird, wird sich zeigen.
Grüße aus dem schönen Erfurt in Thüringen
Bernhard
Industriebahner - 26.06.07 19:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo HarzerRoller,

natürlich, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Über die Begrüßungsnachricht von Marcel bin ich hierher gelangt ... und wollte mich vorstellen. Das ich dies per 'Antwort erstellen' machen sollte ... das habe ich nicht gleich erkannt. Statt dessen habe ich das getan, was Dir eigentlich mißfällt, ich habe ein neues Thema begonnen. Sorry dafür! Da Du Pate bist (respektive Buntbahnsherrif), meine Frage: kannst Du meinen Beitrag hierher verschieben? Nur um nicht gleich beim ersten Mal negativ auszufallen Verlegen .

Also, nichts für ungut und ... bis dahin.
HarzerRoller - 26.06.07 19:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Industriebahner hat folgendes geschrieben::
Statt dessen habe ich das getan, was Dir eigentlich mißfällt, ich habe ein neues Thema begonnen.


wer behauptet denn so etwas Frage Verwirrt Razz


Industriebahner hat folgendes geschrieben::
Sorry dafür! Da Du Pate bist (respektive Buntbahnsherrif), meine Frage: kannst Du meinen Beitrag hierher verschieben? Nur um nicht gleich beim ersten Mal negativ auszufallen Verlegen .


Beides ist Geschichte Razz Razz Razz

Schöne Grüße
david777 - 26.06.07 21:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin hier eher zufällig reingerutscht, hatte die letzten Tage intensiv nach der Kleinbahn meiner Heimat, den Franzburger Kreisbahnen gegoogelt (wohne jetzt in Trier)

ich hatte als Kind schon immer gerne die H0-Gleise im Hof im Sand aufgebaut, zwischendurch träumte ich von einer "richtigen" Bahn (500 ....600 mm oder sowas), die durch den Garten geht, wo man richtig mit fahren kann. Momentan wohnen wir zur Miete, Garten.... das Beet kann man nicht als soches bezeichen Lachend

zum selber basteln hab ich im Moment nicht die Möglichkeiten, aber es ist im Hinterkopf (seit vielen Jahren verbuddelt)

meine PIKO-Modelle von damals hab ich noch fast alle, passende Gleise letztes Jahr in Bruchsal am Flohmarkt erstanden, aber alles erst einmal eingelagert

das erst mal in Kürze

mfg

M!CHA
Tommy A - 28.06.07 14:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo leute!

I am a swedish modeler who is interested in industrial railway on narrow gauge - often called Decauville. Scratchbuilding is my game with different materials.
I apologise for not making this small presentation in German, I read the language pretty well but writing it is another matter. Verlegen
Rapido - 28.06.07 22:17
Titel: Und hier ist noch ein Neuer
Hallo
Ich möchte mich dann auch mal vorstellen. Ich bin bis jetzt noch nicht im Besitz der großen Spurweite. Im Gegenteil ich baue zur Zeit an der fast kleinsten Spurweite. Aber seit vielen Jahren geht mir der Bau eines Fahrzeugs in einer großen Spurweite nicht aus dem Kopf. Und zwar der T1 der Selketalbahn. Das Fahrzeug habe ich bereits in TTm gebaut. Den VT habe ich leider vor 16 Jahren weggegeben und besitze auch keine Fotos davon. Danach habe ich den T1 in H0m gebaut und nicht ganz fertiggestellt, es müssten noch die Fenster verglast werden und der VT muss noch gespritzt werden aber dann war ich auf H0e umgestiegen und so ist das ein unvollendeter geblieben. Den VT könnte ich auf meiner Seite mal vorstellen.
Nun mancher wird sagen, baue erst mal deine Anlage fertig. Aber ich fahre schon immer Zweispurig und so eine Planung ist auch nicht in 2 Tagen abgeschlossen.
Ich hoffe durch die Buntbahner bei meiner Planung weiter zu kommen. So konnte ich schon einige interessante Beiträge lesen. Aber der Maßstab ist mir noch gar nicht klar. Kommt Zeit, kommt Rat.

Viele Grüße Rolf
Bastel-Dieter - 29.06.07 00:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
nun möchte ich mich als neuestes Mitglied im Forum auch mal kurz (oder lang) vorstellen.
Mein Name ist Dieter, ich bin Jahrgang `59 und gebürtiger Chemnitzer, also ein echter Sachse.
Jetzt wohne ich in Niederwürschnitz bei Stollberg /Sa, ca. 20 km von Chemnitz entfernt in einem eigenen Häuschen mit ca. 1000 m2 Grundstück ( wird gerade von mir in Planquadrate für die Gartenbahn eingeteilt).
Ich bin gelernter FA für Wärmekraftwerke, habe fast 21 Jahre im Kraftwerk Chemnitz einen Hochdruck- Dampferzeuger gefahren, erst analog im Altwerk und nach einer Schulung bei Siemens und einigen anderen Weiterbildungen dann im Neuwerk computergestützt. Daher bin ich im Besitz des kleinen (Niederdruck) und des großen (Hochdruck) Kesselwärterbriefes und könnte theoretisch mit diesen Abschlüssen auch jede Dampflok bedienen, aber es fehlt hier die Praxis.
Leider riß mich eine zweifache Wirbelsäulen- OP aus dem Berufsleben. Nach Ersatz zweier Bandscheiben im LWS- Bereich durch Titankörbe konnte bzw. mußte ich meinen geliebten Beruf an den Nagel hängen und bin derzeit Vorarbeiter in einer Reparaturtischlerei.
Meine Vorliebe für die alten sächsichen Schmalspurbahnen bzw. die Bahnen der DR insgesamt hängen sicher mit meinen Kindheitserinnerungen zusammen. Es war ein großes Erlebnis, mit der damals noch unter Dampf stehenden Willichthalbahn bzw. der Harzquerbahn mitzufahren, in den Kurven den Kopf zum Fenster rauszustecken um die Dampflok zu sehen, die Abgase zu riechen und die umhehrfliegenden Rußflocken zu fangen. Oder nach der Schule auf der kleinen Feldbahn in der Ziegelei ganz in unserer Nähe mitzufahren!
Mit der Modellbahn habe ich schon als Kind angefangen, mich aus Platzgründen in den Spuren N, TT und H0 versucht, eigene kleine Anlagen gebaut, auch für Freunde und Bekannte.
Durch meinen Beruf, die Schichtarbeit in rollender Woche und die Interessen der Familie geriet die Modellbahn dann leider völlig ins Hintertreffen.
Doch dieses Jahr im Frühling „erbte“ ich aus Nachlaß eine Kleine LGB- Bahn mit vier Dampfloks, einigen Wagen, 13 Weichen und ca. 18m Schienen.
Sofort war ich- Ihr alle kennt ja diesen Virus- wieder infiziert! Ran an den Rechner und rein ins Internet!
Ich kannte weder den Maßstab, noch das Angebot in dieser Spur. Über die Preise allerdings war ich erschüttert!
Und dann ........Buntbahn........!!!!!!
Ich traute meinen Augen nicht, was Ihr hier auf diesen Seiten einstellt!!!! Ihr seid ja alle richtige Künstler!
Seitdem „fresse“ ich in jeder freien Minute das Forum, weil ich auf der Suche nach Vorlagen für meine Eigenbauten bin.
Besonders das rollende Material und die Landschaftsgestaltung interessieren mich als Neueinsteiger.
Ich wäre Euch allen sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar Baupläne mit Bemaßung – egal ob Lok oder Wagon (evtl. sogar 1:1) zukommen lassen könntet.
So, ich hoffe, das reicht für´s erste,
der neue „Buntbahner“ Bastel-Dieter
basttler - 01.07.07 09:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo buntbahner bin zeit gestern auch eingetragen als mitglied. fahre schmalspur lgb dr motive . besitze ein werkstatt mit dreh-fräs- bohr säge machinen.
ich mache viel ladegüter fur mein wagen. ich find das forum einfach klasse und gibt auch viel anregung zum bastlen.
gruss von ger
Dampf-Michel - 20.07.07 12:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, an alle Buntbahner!

Ich möchte mich hier kurz vorstellen, wie es sich halt so gehört. Ich bin 43 Jahre alt und stamme aus dem schönen Österreich, meine ganze Leidenschaft gehört den Dampflokomotiven in Spur 45mm und damit meine ich die, die mit echten Dampf betrieben werden. Mein derzeitiges Projekt ist eine Lok mit Tender, wobei ich sagen muss, dass ich nicht einmal weis um welche Type es sich dabei handelt. Ich habe einmal von einem Bekannten einige Zeichnungen durch Zufall erhalten, vielleicht hat irgendjemand eine Ahnung, welche Lok ich eigentlich baue. Hier ein paar Fotos vom derzeitigen Bauzustand.
Leo - 20.07.07 16:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Dampfmichel, es gibt von LGB eine ähnliche Lok von der es anscheinend kein echtes Vorbild gibt :
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=6624&postdays=0&postorder=asc&start=0
992815 (Leo)

Vielleicht erklärt uns der Thomas Hey`l, wie das mit dem Bruder vom Regalbahner war!
Willkommen und Gruß
Leo

[/list]
Pirat-Kapitan - 20.07.07 22:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Dampfmichel !

Ich habe mal eine ähnliche Lok bei Reppingen fotografiert. Vielleicht kann er Dir weiterhelfen.

Lok Nr 1 (Pirat-Kapitan)

Echtdampflok, die ich mal bei Reppingen gesehen habe.

Schöne Grüße
Johannes
Decker - 29.07.07 00:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
N'Abend!

Nachdem ich dieses Forum lange nur als stummer Mitleser verfolgt habe, möchte ich mich nun doch mal kurz vorstellen: Ich habe bald 33 Jahre auf dem Buckel und genieße nach langer Pause seit zwei Jahren (wieder) das Gartenbahnhobby. Die kleine Anlage muss nun leider nächsten Monat aus dem Garten raus, wird aber hoffentlich bald im neuen Garten wieder entstehen.

Zum "Basteln" bin ich über die Bausätze der Lasergang gekommen; der erste Wagen ist nun fast fertiggestellt - fast, da ich im Moment mein Bastelpotential an ein (auch fast) fertiges Eigenheim abgeben muss. Augenrollen

Hier mal ein Bild, ist schon etwas älter - mittlerweile sind einige Details & Beschriftung hinzugekommen:



Beim Bau des Wagens waren mir auch viele Beiträge dieses Forums eine Hilfe - ob sie nun konkret mit Wagenbau oder allgemein Modellbautechniken behandelten. Hatte ich zu Beginn beim Lesen diverser Beiträge hier noch den Kopf über manchen "Perfektionisten" geschüttelt, so kann ich das Streben nach Vorbildtreue mittlerweile ganz gut nachvollziehen; es ist doch recht ansteckend. Grins

Viele Grüße,

Decker
mkc - 29.07.07 22:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner,

nachdem ich schon einige Zeit angemeldet bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin gelernter Lokschlosser, betreibe unter dem Namen „modellbahn-kreativ“ eine kleine Weißmetallgießerei in Chemnitz und stelle u.a. auch ein Sortiment an Zubehörartikeln für die Nenngröße H0 her.

Die Gartenbahn mit ihren Möglichkeiten hat mich schon seit jeher begeistert, spielte aber bisher nur eine kleine Rolle. Erst nach meinem Besuch des Gartenbahntreffens in Schkeuditz 2006 habe ich mich intensiver mit diesem Thema befasst. Der Schwerpunkt soll einmal bei detaillierten Zurüstteilen für Eisenbahnfahrzeuge und dem Zubehör liegen.

Viele Grüße

Siegfried
Kupferschmied - 03.08.07 21:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich möchte mich heute mal vorstellen.
Ich heiße Thomas und baue schon einige Jahre Live Steammodell
in 45 mm Spurweite.
Zur Zeit baue ich einen Kohlekessel , weil ich mal ausprobieren möchte
wie sich so ein kleiner Kohlekessel für Spurweite 45 mmm bedienen lässt.
Ganz so einfach wie ein Gas beheizter Kessel ist es nicht mit dem Feuer
machen, da bin ich noch am ausprobieren.
Anbei ein Bild vom Kessel.

Gruß Thomas
5 (Kupferschmied)

dzin - 13.08.07 14:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag,
Ich werde versuchen, mich ein wenig vorzustellen.
Entschuldigen Sie es für mein schlechtes deutsch.
Ich wohne den französisch sprechenden Schweizer, und ich praktiziere IIm modulares seit etwa zwanzig Jahre. Seit Beginn dieses Jahres habe ich auch ein äußerliches Konstruktionsnetz.
Hier 2 Filme meiner letzten Verwirklichungen.

http://www.wideo.fr:80/video/iLyROoafteyz.html

http://video.google.fr/videoplay?docid=-8262633188072129988&hl=fr
Z-Achim - 13.08.07 20:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Ich liege mit meinen Spurweiten zwar unter und über Euren Baugrößen ( Spur Z, H0 und Spur I ), hoffe aber doch eine Vielzahl von nützlichen Dingen in Eurem Forum zu lesen. Bitte verzeiht, wenn ich nicht mit Beiträgen in Euren Baugrößen dienen kann. Aber vielleicht sind ja doch auch Passivmitglieder erlaubt.

Viele Grüße und immer ordentlich Schotter unterm Gleis

Achim
wuczc - 13.08.07 22:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Ich komme aus Österreich und habe vor in meinem Garten eine Bahn zu errichten.
Ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich vorhabe eine "Liesl" von der LiLo nachzubauen, und mein Ziel ist eher der Selbstbau von Fahrzeugen, als fertige zu kaufen.

Achja meine Spurweite ist 45mm.

Grüsse aus Wien
Christoph
RhB Micha - 14.08.07 22:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich möchte mich hiermit gerne vorstellen. Ich bin 37 Jahre alt und betreibe mit meinen zwei Kindern, meinem Vater und einigen Freunden (IG LGB Freunde Ith) eine Gartenbahn nach RhB / FO Vorbild. Selbst bin ich schon seit 27 Jahren Gartenbahner und habe einige Erfahrungen mit Gartenbahnen und Anlagenbau gesammelt.

Der Selbstbau von Modellen spielte bisher eher eine untergeordnete Rolle. Umbauten von Serienfahrzeugen habe ich aber auch schon in Angriff genommen. Immer wieder staune ich über die hohen Standarts der Herstellung vieler Teile von Mitgliedern in diesem Forum. Ich hoffe künftig nicht nur von Euren tollen Ideen nutzen zu können, sondern auch eigene Beiträge leisten zu können.

RhB Micha
www.lgb-freunde.com
DiN - 15.08.07 00:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
nach einigen Wochen in der Anonymität will ich mich nun auch einmal vorstellen.
Mein Name ist Dirk, bin fast 50 und komme aus Gelsenkirchen.
Von Hause aus bin ich ein Schmalspur 0'er mit dem Endstadium: Schwere fiktive Feldbahn.
Seit einiger Zeit zieht es mich jedoch unaufhaltsam zu den größeren Spurweiten hin.
Die Lust auf einen Baugrößenwechsel bekam ich durch einen Freund der vor 2 Jahren die Spur 1f in Angriff nahm.
Aber so richtig wollte ich mich auf 1f nicht einlassen.
Irgendwann manifestierte sich in diesem Jahr doch der Spur 2 Virus.
Ein alter Regner Katalog wurde durch einen aktuellen ersetzt, jedoch ist mir das Regner Material insgesamt zu Grob.
Finescale soll es schon sein, nachdem ich von Thomas und seinen Freunden die Kipp-Loren gesehen hab'.
Marcel's Homepage wurde von mir auch schon seit Jahren ideell geplündert und so stand dann schnell der Entschluß fest,
es mit einer Feldbahn in 2f zu versuchen.
Ein Besuch bei den Feldbahnfreunden in Lengerich und der Muttentahlbahn in Witten gaben dann endgültig den Ausschlag:
Es muß eine Ziegelei mit Feldbahnanschluß in 2f, Spurweite 26,7 mm sein.
Also "Frisch auf ans Werk!" wie mein Freund Herbert aus A. zu sagen pflegt.

Rauchig und ölige Grüße aus Gelsenkirchen
Dirk
theylmdl - 15.08.07 00:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Dirk!

Na dann 'mal herzlich willkommen im Buntbahn-Forum, denn was IIf angeht, bist Du hier sicher bestens aufgehoben - der Trend ist ungebrochen seit weit über einem Jahr, Tendenz steigend. Du wirst hier viele Gleichgesinnte finden und hoffentlich auch einen regen Austausch.

Die Vorteile liegen ja auch klar auf der Hand: Wenig Platzbedarf, viel Selbstbau, und ein unterdes gar nicht mehr so kleines Angebot an Teilen oder Fahrzeugen.

Ebenfalls rauchende Grüße (das Öl habe ich vorhin abgewaschen, damit die Tastatur nicht zu schnell wird Winke ) -
Marcel - 15.08.07 03:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Dirk

Besten Dank für deine Vorstellung und herzlich willkommen auf unserer faszinierenden Spurweite! Es freut mich, dass wir dich durch unsere Aktivitäten, mit dem IIf Virus infiszieren konnten Winke. Ich kann mich den Worten von Thomas nur anschliessen und wünsche dir viel Bastelspass, hier in unserer Runde!
Ecthelion - 15.08.07 12:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Wie peinlich. Das hab ich natürlich gleich als erstes falsch gemacht *rotwerd* Irgendwie hab ich nicht mit einem so 'großen' Thema nur für Neulinge gerechnet ... Sorry
Regenwalde - 23.08.07 21:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ihr Buntbahner,

nach langem Mitlesen hier im Forum Stelle ich mich kurz vor:

Ich heiße Ingo , komme aus dem tiefen Westen dieser Republik und interessiere mich für die Selfkantbahn (sie liegt quasi um die Ecke). Ein starkes Interesse für amerikanische Waldbahnen kann ich nicht leugnen, es bleibt bei mir immer nur bei kleinen Basteleien und der Mitarbeit bei der "Westside Lumber & Rhein-Sieg-Logging-Railway", da meine räumlichen Möglichkeiten beschränkt sind. Bei unseren Clubmitgliedern bin ich als der "Lonesome Nailer" bekannt.

Ich denke, ich werde von Zeit zu Zeit einen Kommentar oder einen Baubericht von mir geben, da ich vieles im Selbstbau herstelle, was ja der Hauptantriebsgrund zur Mitgliedschaft in diesem Forum ist.
Tobi - 23.08.07 22:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ingo,

das hört man doch gerne:

Ingo hat folgendes geschrieben::
da ich vieles im Selbstbau herstelle, was ja der Hauptantriebsgrund zur Mitgliedschaft in diesem Forum ist.


Dann heiße ich dich recht herzlich Willkommen bei den Buntbahnern und warte gespannt auf deine ersten Bauberichte! Grins Winke
fritz.honka - 26.08.07 17:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
moin bahnfreunde,

kurze vorstellung, komme aus norddeutschland baue gerade eine stationaere dampfmaschine, ist noch nicht fertig aber ich liebaeugele noch mit was schienenabhaengigen als naechstes projekt. Bin also in erster linie mal hier um mir anregungen zu holen, wenn es dann mal losgeht werde ich natuerlic berichten (und euch mit fragen loechern) Winke

lg
fritz
Ossileer - 28.08.07 23:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich möchte mich euch kurz vorstellen, ich heiße Rolf und komme aus dem nordwestlichen Teil der Republick (Emsland), bin eigentlich H0er Grins
Da meiner Liebsten aber das alles zu "Klein" erschien hat sie mir eine Startpackung von LGB geschenkt. Dies war dann mit der Bitte verbunden "da könnte ich ja mal helfen oder so". Hab aber den Verdacht das unser Enkel was damit zutun hat Winke der gerne mit Opa und der kleiner Bahn spielt und Oma schaut zu.
Da ich mich mit G nun auf einer total neuen Spur bewege, werde ich mich erstmal mit Info´s bei euch vollsaugen.
Wenn es dann an das erstellen einer Anlage usw. geht werde ich mich gerne um Rat und Hilfe an euch wenden.
Bis dahin erstmal

Moin
Rolf
Frank-K - 04.09.07 20:35
Titel: Dann tu ich das hiermit auch mal
Hallo all die Buntbahner,

mein Name ist Frank und ich komme aus Neukirchen am Rande von Chemnitz.
Modellbahnen beginnen mich erst neuerdings wieder zu interessieren, als Kind hatte ich eine und dann halt wie es so ist aus diesen und jenen Gründen jahrelange Abstinenz.
Irgendwann hat es mich wieder gepackt und mein Interesse gilt seitdem ganz besonders den Feld- und Waldbahnen.
Spurmäßig bevorzuge ich H0e, ich weiß zwar nicht ob das so richtig hierher passt, aber ich denke Ideen und Anregungen kann ich mir hier jedenfalls genügend holen.

Also dann mal................Gruß Euch allen

Frank
Schrauber - 04.09.07 21:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

da das Brett hier unter meine "Fuchtel" fällt, werde ich gelegentlich eine kurze Begrüßungsansprache halten Augenrollen :

Hiermit heiße ich alle Neulinge die in letzter Zeit oder schon länger "hereingestolpert" sind, herzlich willkommen, und freue mich auf ein friedliches, fruchtbares und gemütlich/ lustiges Zusammenbasteln. Oder so ähnlich.. Verlegen Na ja, auf jeden Fall würden wir uns freuen, wenn es mal was zu sehen gibt. Da schlummern sicher noch das eine oder andere Talent und traut sich nicht, Bilder von seinen "Machwerken" zu zeigen.... Winke

Bis dahin,
schmalspurloethi - 05.09.07 22:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Es ist an der Zeit, daß ich mich mal kurz vorstelle. Ich bin 51 Jahre alte, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich arbeite als Leiter einer Abteilung Medizintechnik im Krankenhaus. Mit der Modellbahn beschäftige ich mich ziemlich genau 30 Jahre, wenn man die Spielzeugeisenbahn der Kindheit nicht berücksichtigt. Begonnen habe in mit TT. Aus der erwähnten Spielbahnzeit hatten aber diverse H0-Modelle überlebt, und als ich dann Mitglied in einem Modellbahnverein wurde, wechselte ich zum Maßstab 1:87. 1990 lernte ich die Spur 0 kennen und war von Schmalspur in diesem Maßstab fasziniert. Aber erst Mitte der 90er Jahre begann ich in 0e zu bauen. Im Laufe der Jahre kam ich dann immer öfter in Kontakt mit den Modellbahnen im Gartenbahnmaßstab. In meinem Freundeskreis gibt es inzwischen vier Großbahner. Kein Wunder, daß ich irgendwie Blut geleckt habe. Als großer Fan der Schmalspurbahnen im Harz und da besonders der Selketalbahn gefallen mir besonders die maßstäblichen Modelle von diesem Vorbild. Schon seit vielen Jahren bereitet mir der kreative Modellbau die größte Freude. Selbstgebaute Modelle machen allemal mehr Freude als die, die man nur aus der Schachtel nimmt. Eine richtige Gartenbahn werde ich (vorerst ?) nicht bauen. Für den Anfang schwebt mir eher eine kleine handlich Anlage im Bastelzimmer vor. Inspiration dafür ist mir die Anlage eines niederländischen Modellbahners, der nach Vorbild einer französischen Schmalspurbahn einen kleinen Bahnhof gebaut hat. Mit einer Lok, zwei oder drei Wagen und einem selbstgebauten Schienenbus macht er Betrieb. Die Anlage besticht durch eine liebevolle und realistische Gestaltung. Sowas ist salopp gesagt mein Ding. Deshalb bin ich auch von Marcels Modellen so fasziniert. Diese Meisterschaft werde ich nie erreichen. Diese und weitere Anregungen für „Was Kleines im großen Maßstab“ suche ich. Das Internet ist dabei hilfreich. Deshalb nun die Anmeldung hier. Mit meinen Plänen stehe ich erst am Anfang. Ich hoffe, sie werden durch das Forum „befruchtet“.

Viele Grüße
Henning
theylmdl - 06.09.07 00:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Henning!

Mit dieser Einstellung bist Du hier im Buntbahn-Forum genau richtig, also herzlich willkommen von meiner Seite!

Ich bin schon gespannt auf erste Planungsergebnisse - denn die Planung macht zumindest mir auch schon viel Freude.

Beste Grüße,
Marcel - 06.09.07 02:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Henning

Es freut mich, dass du ins BBF gefunden hast und heisse dich hier auch herzlich willkommen! Geduld und Spass am Modellbau sind die Schlüssel zu gelungenen Modellen, denn es kochen hier alle auch nur mit Wasser. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Modellbauspass
kunzl - 06.09.07 10:34
Titel: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein Hallo an alle Buntbahner aus dem schönen Frankenland,

Ich bin 35 Jahre jung, und wohne in einer kleinen Ortschaft in Oberfranken. Von Beruf bin ich Elektroingenieur und bastle auch gerne privat im Elektronikbereich.
Im Zuge eines Gartenumbaues habe ich mich entschlossen, ein neues Großprojekt anzugehen. Ich möchte gerne eine Gartenbahn mit installieren. Viele Ideen habe ich mir schon auf Papier festgehalten. Dabei erkannte ich, dass die ganzen Projekte nicht käuflich erwerbar sind, und deshalb sehr viel kreative Handarbeit in der nächsten langen Zeit notwendig sein wird. Darüber bin ich nicht ärgerlich, da ich auch in der Vergangenheit die verschiedensten Modelle aus anderen Bereichen "zusammengewerkelt" habe. Das Aufzeichnen, Zusammenbauen und Lackieren hat mir dabei mehr Spass gemacht als das anschliessende Betrachten. Ich hoffe dieses letzte kleine Mango kann ich durch funktionsfähige Bahnen, die dann im Garten umherfahren, auch noch beseitigen.
Für mich ist dieses Forum das Beste das ich im Netz finden konnte, weil nicht groß herumgeredet wird, sondern sehr viele unheimlich tolle Projekte angegangen werden, die mir zeigen, dass es doch noch viele zum Teil hochprofessionelle "Bastler" (der Ausdruck "Bastler" ist nicht negativ zu betrachten) gibt, die Ihre Zeit lieber mit der handwerklichen Beschäftigung verbringen, als nur vor der Glotze und dem Computer zu sitzen.
So verrückt es sich anhört, aber ich freue mich schon auf die regnerische Zeit, da kann ich meinem Hobby wieder leidenschaftlich fröhnen da die ganzen externen "Unterbrechungen" weniger werden.
Wenn ich helfen kann, werde ich dies gern tun.

Es gibt zwei Wahlsprüche, die meine Einstellung wiedergeben:
Geht nicht, gibt's nicht! und
Wissen ist das Einzige, was sich vermehrt, wenn man es verteilt!
Glenfinnan - 07.09.07 19:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder: Glenfinnan
Dann will ich mich mal nicht länger verstecken:

Ich bin 38 und Papa von 2 Söhnen. Meiner Frau habe ich gesagt, ich mache gerne Gartenarbeit - sofern das bedeutet, daß ich die Umgebung in 1:22,5 gestalten kann....

Meine bisherigen Erfahrungen waren von Unkraut- und Stromproblemen gekennzeichnet, deshalb bin ich nun fest entschlossen, auf Voll-Akku-Betrieb zu setzen. Eine kleine Bahnlinie der 50er und 60er mit Lithum-Ionen-Akkus und Digitaler Funkfernsteuerung - das ist das Ziel. Angesichts meiner Freizeit wohl eher ein Fernziel, aber immerhin.
Für die Gestaltung der Anlage denke ich an wenige aber dafür möglichst "echte" Gebäude. Das Stellwerk Gliesmarode-Süd zum Beispiel ist da für mich das große Vorbild.

Ja - und nun werde ich mal tun, was von mir Anfänger erwartet wird: Recherchieren gehen, wer mein Problem schon gelöst hat.


Bis demnächst - Glenfinnan.
Corona Net - 10.09.07 14:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner

Nachdem ich hier schon eine weile geschnüffelt habe und immer wieder über mir bekannte und nette Leut gestolpert bin, hab ich mich nun auch her bei Euch angemeldet. Der Mailbüttel war auch so frei und hat mich zugelassen Grins

Ich bin der Frank (34), ich komme aus Stuttgart und bin eigendlich mehr durch Zufall auf das Thema gestoßen.

Wir sind der Distributor von OcCre und Domus Kits. Nachdem der Krebs hier schon erwähnt wurde und die Soller Train kurz vor der Auslieferung steht, möchte ich diesem Forum gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich habe immer ein offenes Ohr für verrückte Sachen (Produktion von 1.500.000 Steine auf Holzpaletten oder neue Requisiten für die Animation Studios in Brüssel 25.000 Lochziegel, OcCre auf kniehen rutschend anzuflehen, die Tram Serie weiter auszubauen und Domus Kits dazu zu bringen Bausätze für den Tram Bereich zu erstellen).

Derzeit haben wir ein breites Sortiment an fertigen Steinen von Domus Kits in der Schublade und würden dies gerne noch erweitern. Dabei ist der Haken, ein Werkzeug für eine Steinart kommt auf ca. 600 bis 700 EUR. Wir suchen also noch nach Steinen, die in möglichst vielen Gebäuden vorkommen. vielleicht hat uns da ja der ein oder andere einen Tipp.

Sobald die Zeit es zuläßt werde ich für die bisherigen Baukästen eine Baukastenvorstellung zusammenbasteln, damit jeder mal sehen kann, von was da genau geredet wird. vielleicht hilft mir ja auch Hr. Budde bei der neuen soller tram dabei. Sehr glücklich

Viele Grüßen
Frank
Helli - 11.09.07 01:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

möchte mich kurz vorstellen, wohne in Nürnberg bin 58 Jahre alt. Bin eigentlich N-Bahner aber was alte Straßenbahnmodelle betrifft wolte ich schon immer auf größere Spurweite umsteigen, auch die Augen werden nicht besser. Durch den Occre Bausatz Cibeles das eigentlich ein Standmodell werden sollte kam der Virus es muß doch fahren!!! Bei der Suche nach Straßenbahnmodellen und Zubehör bin ich im Internet auf Euere Seite gestoßen. Was da so alles gibt gefällt mir sehr gut. Habe jedoch etwas andere Ideen zu diesem Bausatz und werde bei passender Gegebenheit im Forum darüber berichten, leider ist zur Zeit meine Digitalkamera ausgefallen und somit kann ich im Moment keine Bilder zu dem Forum beistellen, aber das wird auch noch. Ich wünsche allen gutes Gelingen bei Ihren Hobbys und werde an meinen Problemen arbeiten.
Mit freundlichen Grüssen
Helli
Umsteiger - 11.09.07 19:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag,
ich heiße Manfred und komme aus Berlin. Ich habe vor, mein Modellbauhobby in 1:22,5 fortzusetzen. Ich habe ca. 30 Jahre in 1:87 in H0e gebaut. Aber jetzt ist Schluß mit der Fummelei!

Mein Schwerpunkt werden ein paar Module für GN 15 sein! Meine Spezialität wird das "drumherum" sein, also Häuser, Schuppen und was sonst dazu gehört.

Die ersten Bilder sind in Vorbereitung. Morgen mehr...
Manfred01 - 11.09.07 22:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich möchte mich kurz vorstellen.Ich heisse Manfred Schäfer und wohne in
Stuttgart.Ich habe vor einem halben Jahr begonnen eine P8 in 5 Zoll zu
bauen.
Nun sagen vielleicht einige , ich sei im falschen Forum.Aber ich habe beim stöbern
im Buntbahnforum einige gute Ideen und Hinweise für das anfertigen
von Kleinteilen gefunden , die ich für meine Spurweite auch verwenden kann.
Und auf dieser Basis können wir uns bestimmt ergänzen.

Mit Beiträgen wird es von meiner Seite aus aber spärlich bleibe , da ich im
Dienstleistungsgewerbe bin und wenig Zeit habe .

Gruss Manfred
highmichl - 12.09.07 06:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Umsteiger hat folgendes geschrieben::
Guten Tag,
ich heiße Manfred und komme aus Berlin. Ich habe vor, mein Modellbauhobby in 1:22,5 fortzusetzen. Ich habe ca. 30 Jahre in 1:87 in H0e gebaut. Aber jetzt ist Schluß mit der Fummelei!

Mein Schwerpunkt werden ein paar Module für GN 15 sein! Meine Spezialität wird das "drumherum" sein, also Häuser, Schuppen und was sonst dazu gehört.

Die ersten Bilder sind in Vorbereitung. Morgen mehr...


Hallo Manfred,

erstmal Willkommen beim großen Maßstab. Ich habe wie viele andere auch in 1:87 gebaut. In 1:22,5 hört die Fummelei aber keineswegs auf, es wird höchstens noch schlimmer. Durch den großen Maßstab hat man viel mehr Möglichkeiten jede Kleinigkeit nachzubauen.

Bin schon auf deine ersten Bilder gespannt.


Gruß Michl
Terrassenbahner a.D. - 25.09.07 17:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,

ich heisse Georg, bin Mitte zwanzig und komme aus Rosenheim - bekannt aus (Verkehrs-)Funk und Fernsehen (Krimis) - am südlichen Ende Südbayerns (also von der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn). Obwohl eigentlich die Chiemsee-Bahn für diese Gegend das passende Sujet wäre, habe ich mich doch für das andere Ende des Inn entschieden und bin gerade dabei, das aus Jugendzeiten stammende Chaos im Regal in Richtung RhB zu trimmen.

Zu meiner Schande (wenn ich die hier vorherrschende Meinung so reflektiere) muss ich gestehen, dass im Garten meiner Eltern 100m MESSING liegen, und das einzige Digitalfahrzeug der ABe4/4 I ... ähh 32 (oder? - steht im Gartenhaus) ist. Soll heissen, ich bin überzeugter ANALOGFAHRER und besitze obendrein mehr Plastik- als Metallräder. Ausserdem liegen die Hälfte meiner Gleise auf einer rechtwinklig gebauten Holzterrasse, somit lässt sich R1 mittelfristig nicht verhindern (obwohl ich der Bauaufsicht zunehmend R2/R3 unterschiebe). Verlegen Verlegen Verlegen

Im Moment fahre ich noch ausschliesslich Grossserie (roter Hersteller mit dunkelroten Zahlen), aber die Entwicklung in Richtung Kleinserie ist eingeleitet (grün Thiel und grau/rot/schwarz Kiss). Angesichts der steigenden Preise ist selber bauen für mich zunehmend ein spannendes Thema, daher komme ich jetzt zu Euch. Leider beschränken sich meine Erfahrungen in dem Bereich noch auf Schaltelektrik, Fahrwerksrevisionen (ich sag nur China-Container) und eine klassische Bogenbrücke aus genieteten Alu-Profilen (die 'rote' Plastik-Kiste war mir zu kurz und zu teuer).

Unter der (stark vereinfachenden) Annahme dass sich 'massstäblich' und 'robust' gegenseitig ausschliessen, tendiere ich zu Letzterem. Insofern bin ich, um mal zwei Beispiele zu nennen, von gewissen RhB-Edelmodellen aus WM/Messing/Holz zwar hin und weg, aber für den harten Gartenalltag (schafft ein WM-Schneräumer eine 10cm-Nacktschnecke???) noch nicht hundertprozentig überzeugt. Andererseits finde ich die technischen Lösungen in Sachen Fahrwerks- und Getriebebau vor allem der eidgenössischen Fraktion schon sehr edel. Hut ab! tach

Auf eine gepflegte Forumsunterhaltung,
Georg
wolfgang kreuzer - 07.10.07 22:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo und guten abend,

immer wieder habe ich bei euch im forum herrum geschnüffelt und habe viele interessante beiträge gelesen. jetzt möchte ich mich einwenig aktiver hier beteiligen.
zu meiner person: ich bin münchner und elektrotechniker, 49 jahre alt und an technik seit je her interessiert. eines meiner liebsten hobbys ist das restaurieren alter motorräder, bis ich vor drei jahren, über einen freund, auf das thema dampf gestossen bin.
learning bei doing ist seit dem mein motto und ich habe angefangen eine kleine lok zu bauen (spurI). sie läuft mittlerweile, vielleicht nicht ganz optimal, doch sie läuft.
jetzt bin ich dabei meine fehler am modell zu korregieren und freue mich über jede anregung die ich aufschnappen kann.
das ich hier am richtigen ort bin, da bin ich sicher.

viele grüsse
wolfgang
Uwe Kellert - 11.10.07 12:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Jungs,

wie Ihr meinem Nick entnehmen könnt, ist mein Name Uwe Kellert. Ich bin 42 Jahre jung und lebe in einem kleinen Dorf zwischen Leipzig und Dresden. Beruflich bin ich als CAD- und Visualisierungs-Fuzzi in einem Planungsbüro für Krankenhausbau tätig.

Modellbau betreibe ich schon seit ein paar Jahren, aber hauptsächlich stationäre Maschinen, wie Stirlingmotore und Dampfmaschinen. Nun hat es mich aber gepackt und ich möchte auch mal eine Dampflok bauen. Ich stehe mit meinen Planungen noch ganz am Anfang, so wie es aussieht, wird es wohl eine Preußische T3 in 5" werden - man verzeihe mir bitte den Maßstab Sehr glücklich .

Werkstattmäßig hat sich im laufe der Jahre auch einiges angesammelt, so bin ich mit einer Drehbank, CNC-Fräse sowie allen möglichen anderen Werkzeugen und Maschinen ausgerüstet um so ein Projekt angehen zu können.

Ich hoffe hier auf eine freundliche Aufnahme und verbleibe mit

vielen Grüßen
Uwe
Bremsklotz - 11.10.07 14:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Uwe,

schön, dich auch hier zu sehen ! Zwar bist du Angehöriger einer Minderheit, wenn du in 5" arbeitest, aber ich schätze, dem Selbstbaugedanken als oberstem Leitsatz dieses Forums ist damit vollauf Genüge getan ... Sehr glücklich Sehr glücklich

Viel Spaß hier, und laß' dich nicht anmachen, wenn man dich als 'Grobmotoriker' einsortiert ! Winke

Viele Grüße aus Franken,
Hans-Peter

(aka Bremskeil)
Regelspur - 11.10.07 15:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Uwe,

ich habe noch ein paar Zeichnungen von Wittmann für eine T3 in 5", so wie es aussieht Steuerungsteile und Zylinder.

Ich baue eine T3 im Maßstab 1:22,5 mit E - Motor und ich kann sie daher nicht gebrauchen.

Bei Interesse einfach melden.

Gruß Alfred
Uwe Kellert - 11.10.07 20:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Hans-Peter und Alfred,

danke für die freundliche Aufnahme Sehr glücklich .

@Hans-Peter: Schön Bekannte hier zu lesen und mit meiner Grobmotorik, wird es schon nicht so schlimm werden Sehr glücklich .

@Alfred:Vielen Dank für Dein Angebot, ich bin aber schon versorgt und denke auch, daß ich da nicht mischen sollte Sehr glücklich .

Sobald ich mit dem Bau loslege, werde ich Bilder posten.

Danke nochmal und
viele Grüße
Uwe
SuziQ - 20.11.07 20:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

möchte mich kurz vorstellen ( bisher als stiller Leser aktiv Winke )
Bin kurz vor 50Jahre, meine Hobby´s - im Sommer sind Motorrad - Womo fahren, Windsurfen und die Welt entdecken - im Winter Modellbau > bisher bevorzugt Schmalspur in H0m/e , habe aber seit einem Jahr angefangen nun in IIM (vielleicht demnächst in IIf ) - auf Anraten meines Augenarztes Modelle zu bauen. Ich bin / und will auch kein Perfektionist sein, sondern habe einfach nur Spass an der Sache.

Viele Grüße
Lothar
der württemberger - 29.11.07 08:41
Titel: 0e Modellbauer stellt sich vor
Hallo Zusammen,

nachdem ich schon eine weile hier still mitlese möchte ich mich kurz vorstellen:

44 Jahre, Wohnort Augsburg und seit einigen Jahren in der Spur 0e tätig. Da ich sehr viel selber baue glaube ich, dass ich hier (trotz des unterschiedlichen Maßstabes) Gleichgesinnte finde.

Freue mich auf ein gutes Miteinander.

Freundliche Grüße

Günter
HobbyIIm - 02.12.07 10:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner !

Möchte mich kurz vorstellen:
Ich heiße Udo, bin Jahrgang 56 und wohne in Oberhausen - NRW
Mein Nick-Name sagt eigentlich schon alles über die Baugröße aus.
Angefangen hatte es mit den üblichen LGB-Fahrzeugen, dann in Verbindung mit Echtdampf und Eigen-Umbauten, aktuell ist das Thema Strassenbahn.
Traurig Leider fehlt mir im Moment die Zeit, komplett neue Straßenbahn-Modelle zu bauen. Deshalb habe ich bisher ein fertiges Handarbeitsmodell erworben, sowie ein angefangenes und ein sehr defektes Modell, den OEG-Arbeitswagen.
Freue mich über jede Anregung die ich aufschnappen kann und auch über jeden Tipp, den man mir mitgeben kann.
Also dann ............
Udo
ROBman - 19.12.07 15:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin auf dieses Forum gekommen, weil mir gesagt wurde, dass sich hier viele mit Alterungen und Superungen auskennen. Ich bin zwar eher an Spur 1 als an Spur II interessiert, aber die Techniken sind ja die gleichen Grins
Ich freue mich auf ein fröhliches Basteln.

Gruß

Robert
steinbock - 26.12.07 20:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag an alle Buntbahner

Mein Name ist Freddy und ich bin 50 Jahre alt, selbständiger Unternehmer.
Leider habe ich aus beruflichen Gründen wenig Zeit für ein Hobby, aber nichts
desto trotz möchte ich eine Gartenbahn versuchen zu bauen.
Im Moment habe ich von der Fa. Regner die "Frieda" fertig gebaut und schon
ein wenig Probe gefahren.
Im weiteren habe ich von der Lasergang einen RhB 1411 bestellt, damit ich meine Baukünste auch in dieser Richtung ausprobieren kann.
Deshalb bin ich sehr froh, dass es dieses Forum gibt, damit man, bevor man viel
Lehrgeld bezahlt, Tips und Tricks etc. "vor" lesen kann.
In diesem Sinne möchte ich hier abschliessen und im Moment eher auf der passiven Seite mich im Forum bewegen.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Freddy
dieter66 - 26.12.07 23:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Ich bin Dieter und neu hier.
Bin im Ruhestand,besitze eine komplette Werkstatt und habe vor eine Lok zu bauen.
In den kleineren Spurweiten kenn ich mich noch nicht aus,hoffe das ich hier
die eine oder andere Frage beantwortet bekomme.
Weis nur noch nicht ob ich mit Dampf oder E Antrieb fahren will.

Gruss Dieter
Comedian - 04.01.08 13:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag und schöne Grüße aus kurz unterhalb von Oberfranken. Offen gesagt: die 1:22,5 sind mir schon a weng groß. Ich halte es mit 1:32 (nachzulesen unter Erlanger Einser. Allerdings: Hier im Forum finden sich derartig viele Hinweise, die auch für Einser interessant sind, dass sich das Mitlesen und evt. auch Mitmachen auf alle Fälle lohnt. Und vielleicht kann die ganz große Spur ja auch was von ihrer etwas kleineren Schwester lernen.
Berliner - 06.01.08 13:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin moin,

bin der Mario aus Berlin, in den grösseren Foren schlicht als "Berliner" bekannt. Ich baue eigentlich eine etwas andere Gartenbahn, möchte aber gerne mal über den Tellerrand schauen. Und das mache ich hier Grins

Gruß

Mario
bahn-stephan - 06.01.08 14:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallöchen Mario !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich freue mich, auch dich hier zu lesen. Viel Erfolg(und lern was Lachend ).

Grüße, natürlich auch an alle anderen
Bahn-Stephan
Berliner - 06.01.08 16:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ja ich hatte schon befürchtet, daß hier einige sind, die mich kennen. Komm doch in Sinsheim auf ein Bier an unseren Stand vorbei... Dann erzähle ich Dir, was mich hierher verschlagen hat.

Gruß

Mario
SVFR - 06.01.08 19:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
dann stell isch mich auch mal vor:
Ich heiße Andreas und komme aus Vorarlberg in Österreich.
Ich bin 15 Jahre alt und habe auch noch keine eigene LGB- Bahn.
Ich möchte aber einen Schienentraktor der RhB bauen, bin aber noch auf der suche nach Plänen.
Vielleicht kann mir hier einer weiterhelfen.
lg andy
Rollwagen - 07.01.08 16:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Andy!

Ich freue mich jemanden aus meinem Jahrgang im Forum zu begrüßen!

Gruß

Martin
GW15-Owner - 07.01.08 17:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
´Guten Abend!
Ich möchte mich auch mal eben bekannt machen!
Ich bin ein LGB-ler,der eine abneigung gegen serienmäßige Modelle hat!
Insbesondere das Angebot an Gebäuden,finde ich mager.
Schaut man sich LGB-Depeschen der letzten Jahre an,sieht man immer
den Bahnhof Schönweiler und der gleichen!
Ich versuche meine Häuser mit möglichst geringen Kosten,selbst zu bauen!
So bald ich etwas Zeit finde,(bin LKW-Fahrer,gerade Heim gekommen,und
muss um 2.00Uhr wieder los)werde ich ein paar Bilder von meinen
Eigenbauten einstellen!
Ich wünsche allen Buntbahnern ein gutes neues Jahr!
Regelspur - 07.01.08 19:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Mario,

ich komme auf eine Cola vorbei und gebe Dir dafür die Lampen-CD.

Gruß Alfred
Berliner - 07.01.08 19:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ja, ich freue mich. Ich gehe morgen Getränke kaufen. Übermorgen wird geladen und Donnerstag aufgebaut. Und dann sind noch 3 Tage Stress...
Aber die kriegen wir rum Grins

Gruß

Mario
Flachschieber - 07.01.08 23:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Mario,

willkommen im Forum. Ah und auch noch ein Sinsheimer. Dann sieht man sich am Donnerstag. Bin auch da zum Aufbau.

Beste Grüße nach Berlin,

Marco
don ulrico - 09.01.08 14:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahn-Gemeinde,
mein Name ist Ulli, bzw "Don Ulrico", nachdem ich mehrere Jahre in Canada und in Costa Rica gelebt habe. Ich bin nun wieder in Deutschland und wohne nicht weit weg vom LGB-Werk in Nürnberg.
Schon als Kind in den 70-er Jahren habe ich von einer Gartenbahn geträumt, dank ebay konnte ich ihn vor einigen Monaten anfangen zu realisieren. Bei meinen Aufenthalten in Nord- und Mittelamerika habe ich viel altes Eisenbahnmaterial zu Gesicht bekommen. Meine Faszination gilt besonders Schmalspurbahnen und Waldbahnen mit (hauptsächlich) amerikanischen Dampfloks und Waggons. Auch Schienen-Lkws, Draisinen, Umbauten aller Art interessieren mich sehr.
Was ich bis jetzt hier bei Buntbahn schon so alles gesehen habe ist unglaublich gut!!! Hut ab!
Jetzt bin ich noch auf Faller-Train gestoßen und habe festgestellt, daß der Maßstab gut zu LGB paßt.
Nun zu den Dingen die ich bereits mache. Seit Sommer baue ich ab und zu eine provisorische Strecke im Garten auf. Irgendwann habe ich mal einen Garten mit Teich, und da ich auch Schiffe sehr mag, habe ich im Maßstab 1:24 einen alten Echtdampf-Schlepper selbst konstruiert und gebaut. Das ist jetzt kein Buntbahn-Thema mehr, wer sich jedoch angesprochen fühlt kann sich gerne wegen Bildern mit mir in Verbindung setzen.
Im Augenblich habe ich mehrere ersteigerte Faller Dampfloks in Arbeit, die ganz verschiedene Aussehen erhalten: von der Trümmerlok im zerbomten Nachkriegsdeutschland bis zur US-Waldbahn mit Tender. Das Ganze soll dann mal nebeneinander mit der LGB laufen. Bilder folgen in Kürze.
Für Anregungen, Vorschläge, Zuschriften, sowie konstruktive Kritik bin ich jederzeit aufgeschlossen. Ich freue mich auf eure zahlreichen Zuschriften.

Bis bald

Don Ulrico
Entenbahner - 11.01.08 14:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallihallo,

Ich wollte mal allen einen lieben guten Tag wünschen und freue mich dieses schöne Forum gefunden zu haben.

An rollendem Material habe ich nix irres, einiges in 20,3 einiges in 22,5 und ein paar sachen in 1:29, ich nehme hier also wohl nie mit irren Eigenbauten teil, werde aber ein paar "wie macht man das" oder "So hab ichs grade hingekriegt" Beiträge einstellen, wenn es sich ergibt.

Wen ich hier absolut bewundere ist der unermüdliche Regalbahner, dessen Beiträe ich stets bewundernd verfolge, ich selber bleibe jedoch bei 45 mm und lasse das Hobby ruhig angehen.

Meine besondere Freude gilt indischen und amerikanischen Schmalspurbahnen sowie den frühen englischen und deutschen Lokomotiven.

Für mich persönlich gilt nicht masstabsgetreu und nietenzählen, ich mag es wenn der erste Blick auf die Bahn überzeugend ist. Nichtsdestotrotz respektiere ich die Arbeit, die hier viele in das Detail stecken

Ein schönes Wochenende an alle
Thomas01041962 - 18.01.08 23:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!
Mein Name ist Thomas, Ich bin 45 Jahre alt.
Ich besitze schon seit 1998 einen kleinen LGB - Fuhrpark.
Ich habe schon 2 Freilandanlagen gebaut.
Die erste war ca 25M² groß. Musste Sie aber wieder abbauen , da ein
Wohnungswechsel bevorstand.
Die 2. Anlage entstand an meinem jetzigen Standort. Sie ist ca. 40 m² groß.
Diese anlage ist aber mit der Zeit zusammengebrochen ( ca 4 Jahre alt)
Seit November 07 bin ich nun wieder am Um- und Neubau der Anlage, um Sie
auch für meinen Sohn (6Jahre ) Spielbar zu machen. Ich Versuche soweit wie möglich alles selbst zu bauen. Durch meinen Beruf habe ich aber nicht viel Zeit, und hoffe, die Anlage bis ende des Jahres 08 Fahrbar zu haben.
ich benutze dieses Foren mit eurer Erlaubnis, um Anregungen für meine Anlage zu finden.
mit freundlichen Grüßen
Thomas01041962
Spassbahner - 19.01.08 22:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Um eins vorweg zu nehmen: mein Nickname ist nicht Programm! Winke

Um dem nachvollziehbaren Wunsch der anderen User folge zu leisten, möchte ich hier auch die Gelegenheit nutzen, mich kurz selbst vorzustellen.
Ich bin seit kurzem 28 Jahre alt und wohne in Bad Homburg / Hessen.
Die Leidenschaft der großen Bahnen wurde mir quasi in die Wiege gelegt, als mein Vater zu meinem ersten Weihnachten ein "Spielzeug" suchte. Damals gab es noch das alte "playmobil"System - kompatibel zu LGB-Schienen.

Mittlerweile habe ich bereits mehrere Gartenbahnen gebaut, verworfen, wieder gebaut, ...
Mehr oder weniger durch die tragische Insolvenz von LGB habe ich das Thema Live steam ausprobiert. Erst mit dem Willi von Regner, sehr erfolgreich und unkompliziert, dann mit der Emma, ebenfalls von Regner, die ich bis heute noch nicht richtig zum laufen bekommen habe. Allerdings auch bedingt durch mangelnde Zeit und die nötige fachliche Unterstütung. Da habe ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten wohl ein wenig zu optimistisch eingeschätzt.

Seit dem letzten Weihnachtsfest gehört auch eine V 200 von LGB (z.Zt. als Vitrinenmodell) zu meiner "Sammlung", die im übrigen ohne festes Thema zusammengesammelt ist.

Ich denke, für einen ersten Überblick über "mich" reichen die Info´s für´s erste. Fragen beantworte ich natürlich gerne und jederzeit, wenn auch nicht immer gleich & sofort Sehr glücklich

Auf gute Kommunikation

euer Spassbahner
reiter - 20.01.08 20:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo
Mein Name ist Martinjavascript:emoticon('Sehr glücklich')
javascript:emoticon('Sehr glücklich')
Bin 39 jahre alt, stamme aus Düsseldorf , wohne jetzt in Viersen.
Da ich auch Modellschiffe baue habe ich mir gedacht ich könnte ja mal für meine Gartenbahn auch mal ein paar Modelle nach RHB Vorbild bauen.Ich hoffe das ich hier im Forum erfahre woher ich Zeichnungen bekomme (Bei Schiffsmodellen ist das ganze etwas einfacher).javascript:emoticon('Winke')
javascript:emoticon('Winke')
Martin
fredi - 21.01.08 13:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
mein Name ist Rainer,ich bin 39 und komme aus Magdeburg und in meinem Garten fahren Bahnen nach überwiegens amerikanischem Vorbild. Da ich auch selbst Modelle baue, hoffe ich hier Anregungen zu finden.

Rainer
timme - 23.01.08 19:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Nabend,

das Thema hier habe ich erst gesehen, nachdem ich schon einige Photoalben und Beiträge verfaßt habe. Ist aber sicher nicht schlimm, oder?

So denn, ich heiße Tim, bin Student der Ingenieurwissenschaft "Landnutzung und Wasserbewirtschaftung", habe das 26. Lebensjahr erreicht und baue mit meinem Vater nun schon ein ganz paar Jahre an der Gartenbahn. Nebenbei haben wir noch eine Spur N Anlage.
Als artfremde Hobbies kann ich die Aquaristik und die Musikunterhaltung (DJing) nennen.

Guckt euch mal bitte meine Photos an und sagt eure Meinung.

Gruß, Tim
Gordon Shamway - 23.01.08 21:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Tim,

so haben die meisten von uns angefangen. Du hast schon recht die Anlage wird nie fertig. Deine Anlagenbilder finde ich klasse, und Ihr baut auch sehr großzügig.
Das spart später viel Umbauarbeiten. Bleibt bei großen Radien die Loks werden Erfahrungsgemäß größer.
Ich hab gesehen Ihr baut viel Hochbauten selbst, schau mal auf meine Galerie.
Es gieb da ein dolles System da kann man viel mit machen.
Ganz besonders gefällt mir das Bild Bahnstrecke am See entlang, ganz große Klasse.
Da Ihr am Bauen rund um die Gartenbahn viel Spaß habt wirst Du Dich hier Wohl fühlen.

Gruß Detlef
schneidercronenberg - 23.01.08 21:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag, wer immer das liest,
ich möchte mich, den Spielregeln entsprechend, kurz vorstellen.
LGB-Material habe ich schon seit einigen Jahren, bisher hatte ich den größten Spass daran, mit meinen Söhnen und meiner Tochter alle paar Monate auf einem Dachboden herum zu kriechen und immer wieder neue Strecken aufzubauen.
Mittlerweile habe ich einen ca. 4 x 4 m großen Raum und fahre auf einfach gestalteten Segmenten immer an der Wand lang.
Bei der weiteren Ausgestaltung soll das Motto heißen: Erlaubt ist, was mir gefällt.
Mal sehen, wie sich das entwickelt.
Auf jeden Fall habe ich hier schon manche Anregung erhalten und manche Problemlösung gefunden.
mfg
Schneller Eduard - 25.01.08 20:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo erst´ mal,
natürlich möchte ich mich auch kurz vorstellen. Ich heiße Markus, bin 42 Jahre alt und lebe in Münster. Das Thema Gartenbahn, insbesondere Spur IIm, hat mich seit der Kindheit nicht losgelassen. Im Jugendalter habe ich mir aus Kostengründen mit L Profilen (Aluminium) und Holzschwellen eine kleine Bahn im elterlichen Garten aufgebaut und eine Stainz und eine Köf im Einsatz gehabt. Das ist jetzt natürlich Geschichte. Jetzt habe ich einen eigenen kleinen Garten und nun soll es professioneller zugehen. Die Vorlagen sind die nordwestdeutschen Schmalspurbahnen, also Emden-Pewsum-Greetsiel, Leer-Aurich-Wittmund und die Inselbahnen. Fahrzeuge selber bauen bietet sich hier hervorragend an. Selbstbauerfahrungen: Vor 12 Jahren versuchte ich mit Messingprofilen einen Waggon der Spiekerooger Inselbahn nachzubauen. Aus Zeitgründen habe ich den Bau unterbrochen. Hätte es damals diese Seite gegeben... Deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich auf diese Seite gestoßen bin. Übrigens, der "Schnelle Eduard" ist die Lok 4 der IBS.

Liebe Grüße und tschüss aus Münster

Markus Sehr glücklich
Kalifornier - 29.01.08 06:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an Alle,
willkommen auf dem Forum.Bin seit ettlichen Monden hier frueher unter "CHRIS"
heute als Kalifornier,technisches Problem.Es ist eine lustige Runde wo man nebenbei einen Haufen lernen kann,ich hab jedenfalls ettliches gelernt.
Also wenn einige Schrauben locker sind oder gar feheln seid ihr total bei der richtigen Meute angelangt,besonders wenn der Zug im Kopf runden dreht.
Beste Gruesse Chris Sehr glücklich Sehr glücklich Cool Cool Verlegen Verlegen
julius123 - 29.01.08 16:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo
wie man aus meinen nicknamen heauslesen kann heiße ich julius..
bin 58 jahre alt und habe schon mehrere Modelbahnanlagen,flugzeuge,segelboote .. und sonstiges gebastelt..
und bin immer auf der suche nach neuen idden für basteleien..
kenn mich mit dem pc schon soweit aus das ich beiträge lesen kann.. jedoch hilft mir meine jüngste tochter beim verfassen neuer nachrichten (ich bin ja doch schon etwas älter)

das warszu meiner person ..

mfg Julius123
apeenzo - 30.01.08 13:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüß Euch Buntbahner.
Auch ich möchte mich kurz als neues Mitglied vorstellen. Ich wohne im Südosten Deutschlands Nähe Passau. Bin seit Kurzem in dem Alter, wo man nicht mehr Arbeiten muss und genieße mit meiner Frau nun voll das Privatleben.
Einfach herrlich. Hobby,s habe ich eigentlich schon immer betrieben.Vor Allem der Werkstoff Holz fasziniert mich. Auch Schiffs-u. Flugmodellbau habe ich schon betrieben. Nun habe ich wegen meiner lieben Enkel eine Grundpackung LGB-Bahn gekauft und siehe da, es macht mir ungemein Spass. Ich will mir mit der Zeit eine kleine nette Anlage aufbauen.Beim Aufsuchen von Foren ist mir das Buntbahnforum gleich als das kompetenteste Forum aufgefallen. Hier sind "Könner und Spezialisten" am Werk. Danke, daß Ihr mich aufgenommen habt und ich von Euch lernen darf. Sollte ich der Meinung sein ich hätte auch mal was anständiges beizutragen, werde ich gerne einen Beitrag leisten. Ich heisse übrigens Heinz, habe mich aber "apeenzo" genannt.(Kommt von APE=Dreirad und Enzo, so nenne ich mein Spaß-u. Entsorgungsfahrzeug).
Ich wünsche Euch Allen viel Spaß am Hobby und am Leben.
Gruß Euer Heinz.
Dash8 - 30.01.08 16:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
habe mich gestern zu Euch gesellt weil ich schon eine Weile hier herumschnüffele und mir das Kilima ganz gut gefällt. Kein Zerfleischen und änlicher Schwachsinn. Zum Thema Bahn, als gelernter Eisenbahner und Modellbahner seit ca 50 Jahren, bin ich fast zwangsläufig bei der Gartenbahn angekommen. Die Amerikaner habens mir besonders angetan! Im Frühjahr fällt im Garten ein großer schräger Baum und dann gibt es bestimmt ein Paar Bilder von der entstehenden Strecke.
Gruß
Georg
bab - 30.01.08 21:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
dann sei herzlich willkommen und laß dir bloß den baum auf den kopf Hammer fallen . und mit dem holz machts du eine schöne sommerparty mit Musik und Bier . grüsse aus der mark
Wolfgang_M - 30.01.08 22:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner/innen,

vor ein paar Tagen habe ich mich hier im Forum angemeldet und möchte mich einmal vorstellen:

Ich heiße Wolfgang Müller, bin 54 Jahre alt, von Beruf Maschinenschlosser und wohne in Georgsmarienhütte bei Osnabrück. Ich habe bis vor einigen Jahren Modelle in 0e gebastelt. Hauptsächlich auf Basis von Magic Train und Bachmann 0n30 Modellen. Zum Fahren hatte ich mir auf ein Brett John Allans "Tyme Saver" gebaut. Aber ohne Scenerie. So konnte ich die "Anlage" hinter den Kleiderschrank stellen. Irgendwie war mir 0e zu klein, und hatte auch den Spaß verloren und mich anderen Dingen gewidmet. Der ganze 0e-Kram ist bei Ebay gelandet, und die Bastelei hatte ich an den Nagel gehängt.

Seitdem ich nach ca. 3 Jahren wieder einmal neugierig war, was Marcel wieder so geniales in den letzten Jahren gebaut hat, bin ich wieder infiziert worden. Aber eine Anlage in IIf?? Da braucht man ja eine Turnhalle! Per Zufall bin ich auf Carl Arendt's Website gestoßen (Micro/Small Layouts for Model Railroads http://www.carendt.us/index.html). Ich wußte bis dahin gar nicht, daß man auf ca. 3m Länge - incl. Fiddleyard- eine betriebsintensive Anlage unterbringen kann. Da stand endgültig für mich fest: Eine Feldbahn in IIf (26,7mm) soll gebaut werden. Als Thema stelle ich mir eine Hafenbahn vor mit einigen Betrieben, die bedient werden sollen.

Das Werkzeug - bis auf eine kleine Drehmaschine Traurig - habe ich noch, sodaß Küchentischbasteleien nichts im Wege stehen.

Zur Zeit befinde ich mich noch in der "Informations-Sammelphase". Einige Fragen, die noch nicht beantwortet sind, kann ich hoffentlich im Forum stellen, welches ich in den letzten Tagen schon ausgiebig durchforstet habe. Da sind ja tolle Arbeiten zu bestaunen. Respekt! Ein paar Hobbydollar sind auch schon angesammelt, daß ich hoffentlich bald beginnen kann.

Schöne Grüße, von einem der noch Buntbahner werden will.

Wolfgang
Regalbahner - 30.01.08 22:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Wolfgang,

wieder ein Infizierter Doktor
Dann wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg
unter uns Verrückten Winke

Tschau Christoph

unheilbar angesteckt Irre
Docsimson - 02.02.08 22:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ihr Buntbahner,
ich möchte mich auf diesem Weg auch mal vorstellen.
Ich baue schon seit ein paar Jahren Echtdampfloks für die Spur G.
Kleine B-Kuppler, die auch mit einer einfachen
Dreh- und Fräsmaschine hergestellt werden können.

Auf meiner HP gibt es zu jeder Lok einen Baubericht mit Bildern.
Schaut doch mal bei mir vorbei auf www.hsb-echtdampf.de
Gruß Frank
Fuchs301 - 03.02.08 19:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

da ich hier neu im Forum bin, möchte ich mich kurz vorstellen:

ich komme eigentlich aus der "Baumaschinen-Fraktion" und baue Funktionsmodelle in 1:8. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, passend zu meinem Fuchs-Bagger auch eine Feldbahn zu bauen. Bagger und Feldbahn habe ich schon mehrmals (z.B. in Sinsheim und Leipzig) auf Modellbaumessen gezeigt.

Entleeren der Loren (Fuchs301)



Feldbahn mit Bagger (Fuchs301)


Die Gmeinder 10/12 wurde im Feldbahnmuseum in Hildesheim vermessen und in 1:8 nachgebaut:

Gmeinder 10/12 in 1:8 (Fuchs301)



Gmeinder 10/12 innen (Fuchs301)



Kipplore 1:8 (Fuchs301)


Beim Suchen nach Infos zum Thema Feldbahn bin ich auf dieses Forum gestoßen und hängengeblieben...
Durch die Bommelbahn bin ich auf die Idee gekommen, es auch noch mal im Maßstab 1:13,3 zu versuchen:

OME117 in 1:13,3 (Fuchs301)


...ansonsten baue ich z.Zt. einen O&K 051 -Bagger in 1:8. Danach werden wohl noch Holzkastenkipper folgen...

(übrigens werden die 1:8-Modelle dieses Jahr auch wieder in Sinsheim auf dem Stand der "IG Truckmodellbau 1:8" in Halle 4 zu sehen sein...)
fspg2 - 03.02.08 21:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Christian,
herzlich willkommen von mir (auch wenn ich nicht einer der Admins bin). Es freut mich besonders, dass Du aus der Nähe von Braunschweig stammst und dich für Feldbahn begeisterst und besonders Deine "kleine" Hildesheimer Gmeinder, die ich in 1:22,5 demnächst bauen werde. Auch ich habe sie in Hildesheim vermessen.
Helmut Schmidt - 03.02.08 21:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Christian,

wir haben schon auf Truckmodelltreffen miteinander gesprochen und dein Fuchsbagger begeistert mich noch immer. Deshalb auch von mir herzlich willkommen.
thomas99633 - 05.02.08 22:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grins Servus und hallo an alle die sich hier tummeln! Sehr glücklich

Habe euch und somit eure Seite eben erst vor wenigen Tagen durch Zufall gefunden und war sofort begeistert! Dickes Lob an alle die hier lebhaft teilnehmen!
Kurz zu mir und meiner Person:
1963 hatte man mich auf den Namen Thomas getauft und mir mit diesem Vorgang den Dampfbazillus gleich mit in die Wiege gelegt. Dieser verfolgt mich seither - egal ob in 1:1, 1:87 oder neuerdings auch in IIm!
Wohnhaft bin ich im wilden Süden der Republik - Waiblingen - im schönen Remstal gelegen, ca. 20 km von Stuttgart entfernt.
Dank meiner Lebensgefährtin (Wohnung mit Gartenanteil) ist es nun auch mir möglich auch außerhalb der Wohnung meinem Hobby zu frönen.
Ich bin auf dem Gartenbahnsektor blutiger Anfänger und lese mich gerade durch eure verschiedenen Beiträge, um aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen.
Also bevor von mir Erfahrungsberichte kommen werden, stellt euch lieber mal auf eher die eine oder andere Frage von mir (wenn nicht schon irgendwo im Forum behandelt) ein.

Freue mich schon auf viele nette Schriftwechsel und wünsche allen ein herrliches Gartenbahnjahr mit klasse Ideen und erfolgreichen Baumaßnahmen!

Herzliche Grüße

Thomas Ströhlein
Schreiberling - 05.02.08 23:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Buntbahner,
ich habe mich heute in Euere Reihe gestellt, weil ich schon viele von Euch kennen und schätzen gelernt habe, - sei es persönlich oder über Berichte im Buntbahn-Forum. Ich gebe es ja zu: Ich schreibe mehr über Dinge des Maßstabes 1 : 22,5 und die weite Welt der LGB, als dass ich eigenhändig etwas baue. Und daher habe ich mir auch den Namen "Schreiberling" gegeben.
Und geschrieben habe ich schon eine Menge. Informatives und auch immer ein wenig Freches, - das, was sich "richtige" Schreiberlinge wohl nicht getraut haben bzw. trauen konnten. Rd. 20 Jahre habe ich die "Spur II Nachrichten" herausgegeben, und viele von Euch werden mich sicher irgendwie auch kennen. Zusammen mit der "Wilde 13" schreibe ich inzwischen in den "IIm-Online-Nachrichten" der "LGB-Freunde Much" unter www.lgb-much.de.
In wie weit ich mich schreiberlingmäßig im Buntbahnforum einbringen kann, weiß ich selber noch nicht so genau. Ich denke drüber nach und melde mich wieder. Aber erst sehen wir uns vielleicht auf der "Faszination Modellbau" in Sinsheim. Der bereits ausgesprochenen Einladung an alle Buntbahner durch die "Wilde 13" schließe ich mich an....
In diesem Sinne und mit herzlichen Grüßen aus Much!
Schreiberling
lokschubser - 06.02.08 21:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, liebe Buntbahner,

nachdem ich nun längere Zeit mitgelesen habe habe ich eben einen Beitrag geschrieben und möchte mich auch mal vorstellen.

Ich habe als ich noch nicht mal laufen konnte eine Trix Express-Anlage geschenkt bekommen, bin dann später zur Spur N gewechselt und dann durch einen grösseren Spermüllfund bei der LGB gelandet.

Ich bin das, was mein Händler als nicht ernstzunehmenden Spielbahner bezeichnet:
Ich fahre R1
Ich benutze Messinggleise
Mir langen die 3 Ampere, die meine Intellibox zur Verfügung stellt
Ich habe das Gelände kaum gestaltet.
Mein Unterbau hält höchstens 5 Jahre
Ich fahre was mir gefällt
Und ganz schlimm:
Ich fahre automatisiert im KREIS !

Allerdings muss ich in spätestens 4 Jahren sowieso alles wieder wegreissen und die Erfahrungen die ich jetzt mache werden bestimmt Einfluss auf den nächsten Bau machen.

Da ich in grauer Vorzeit mal Elektroinstallateur gelernt habe ist die Verdrahtung für mich kein Problem, aber bein Thema Umlackieren und Fahrzeuge verfeinern bin ich hilflos, deswegen fahren die Fahrzeuge bei mir wie sie aus der schachtel kommen. Ausser es ist ein elektrischer Umbau.

Das war's erstmal
Bernd
Diemafahrer - 09.02.08 11:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich sag es sofort: ICH BIN FALSCH HIER Weinend ABER FÜHL MICH TROTZDEM PUDELWOHL Sehr glücklich
warum ich fasch bin naja......
Marcel Ackle und die anderen verrückten Feldbahner haben auch mich infiziert.
Jedoch bin ich nicht, wie fspg2 alias Frithjof, von der Spur 0 in die noch größeren
Maßstäbe geflohen^^. Sondern geblieben, bei der KLEINEN der GROßEN. lupe
Ich hoffe, IHR duldet mich als KLEINEN , der vllt. ja noch wachsen wird!!?!!??!!
Auf Grund meiner geringen GRÖßE, werde ich wohl hier im Forum öfters SCHWEIGEN und GENIEßEN , LESEN und LERNEN.
Ein Dankeschön und ein Lob an die Leute die hinter Buntbahn stehen, bzw. die, die die ganzen wunderschönen Modelle bauen und ihre Techniken und ihr Wissen ihr preisgeben.

Mit freundlichem Gruß
Diemafahrer

PS: Unter http://mbpetau.de/feldbahn/index.html kann man schon einige Bilder sehen. Die Sachen sollen verkauft werden, aber dieser Zweig des Modellbaus wird eher Hobby bleiben. lupe
Marcel - 09.02.08 14:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Diemafahrer

Es gibt im Modellbau viele Dinge und Techniken, welche nicht an einer Baugrösse festgenagelt sind. Ich schaue auch was die 7/8" und 1:45 (Feld)bahner tun Winke .

Als ich mich hier in diesem Forum angemeldet hatte, war ich noch 1:35 Bahner, aber schnell einmal hatte mich, nach dem Bau des ersten Modells, der 1:22,5 Virus gepackt und bis heute nicht mehr losgelassen.

Es freut mich natürlich, dass wir dich auch mit dem Virus infiszieren konnten Augenrollen und heisse dich hier nochmals herzlich willkommen.
Dampfadi - 09.02.08 19:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen

Um es gleich vorweg zu nehmen und hoffentlich keine Probleme zu haben (wie in anderen Foren) ich bin Legasteniker und habe ein Problem mit der Rechtschreibung. Ich hoffe das Ihr mir verzeien könnt.

Ich beschäftige mich mit den verschiedesten Facetten unseres Hobbys.

Nur um mal einiges Aufzuzählen:

Ich Fotografiere alles was mit Eisenbahn zu tun hatt. (ca 25000 selbsgeschossene Fotos)
Ich sammle Eisenbahn Postkarten (ca 6500 stk.)
Ich habe eine grosse Büchersammlung zum Thema Eisenbahn (ca 250 Bücher)
Meine Modellsparten sind:
H0e Feldbahn (Modulanlage im Bau)
HO Vollbahn (Schweizer Modelle leider nur in der Vitrine)
Spur 1 Gartenbahn (Elektrisch und Live Steam)
7 1/4 Zoll Parkbahn (eine eigene Dampflok und 4 Feldbahnwagen, eine weitere Lok im Massstab 1:3 ist im Bau)
Dampfmodellbau Spur 0 bis 15Zoll allgemein

Nun habe ich mich entschieden meine Spur 1 Sammlung aufzulöse und eine eigene IIm Feldbahn geselschaft zu gründen.

Die Feldbahn ist im Holz und Kies Sektor tätig und am Wochenende findet auch ein Besucherfahrbetrieb statt, so solte eigentlich genügend Spielideen vorhanden sein.

Meine Spur 1 Gartenbahn soll im verlauf von diesem Sommer in eine LGB Feldbahnanlage umgebaut werden.

So besten Dank fürs lesen

Gruss Dampfadi
Sneaker - 10.02.08 18:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo.

Ich heiße Markus bin fast 30 und seit einem Jahr LGB Fahrer. Ich lese sehr gerne in eurem Forum, und bin immer wieder überweltigt, was manche so alles können.
Ich bin immer wieder erstaunt, das man dioramen so hinbekommt, das man mehr als zweimal hinschauen muß, um zu sehen, ob es echt ist, oder ein Modell.
Auch die hier vorgestellten Messing oder sogar Papiermodelle übersteigen mein Handwerkliches geschick.

Ich dachte immer, ich währe Modellbauer, da ich ein 1:5er Modellauto, einen e-Heli, ein e-Schiff, Spur N Eisenbahn.... habe. Auch mein Beruf als Technischer Zeichner und Maschinenbau Techniker bringt so einiges ein.
Aber als ich eure "Meisterwerke" gesehen habe, deklassiere ich mich ganz klar in die Gruppe der Layen. Dafür habe ich leider nicht die ruhe. Aber trotzdem aller Achtung.
Daher bin ich auch fast nur Mitleser hier, und werde fast nichts mit einbringen.

Ich bin "nur" ein Fertiggleis zusammenstecker, und Standart Zug fahrer mit noch einem Diesel Startset von LGB.

Ich habe mir mal als "kleines" ziel eine Dickie Lok

gekauft,

die ich in eine Eisenbahn und Häfen Lok

umlackieren will (vielleicht mit kleinen veränderungen). Natürlich nicht mit den hier zu sehenden zu vergleichen.
Dafür fehlt mir auch das Werkzeug. Die Drehbank, die ich zur Verfügung habe ist dafür viel zu groß.

Also, das wars.

Gruß Markus
Reinhard - 13.02.08 21:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bin 58, Physiker und lebe in Magdeburg.
Eigentlich bin ich durch Zufall 2005 zum Modellbauer geworden.

Wir, mein Sohn und ich, bauen Dampfloks aus Holz - ausschließlich aus Holz. Auf unserer Web-Site sind eine BR 24, eine BR 86 und eine BR 01 zu sehen. Selbst die Schienen, Spurweite 64 mm, bestehen aus Holz. Die Loks wurden im Maßstab 1:22,5 gefertigt sind nicht nur Standmodelle. Eine preußische T3 und eine BR 50 sind in Arbeit. In einigen Monaten könnt ihr sie auf holzdampflok.de sehen.

Vielleicht finden unsere Werke Euren Beifall.

Gruß, Reinhard.


BR 01 (Reinhard)

Holzdampflok Normalspur II und die kleine Schwester in Spurweite TT (Industriemodell)
theylmdl - 13.02.08 21:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Reinhard!

Ja, das findet meinen uneingeschränkten Beifall und ist eine großartige Leistung. Schon der Anblick der Treibrad-Spurkränze lässt mich wohlig erschauern.

Willkommen im Forum bei den "ganz Angefressenen".

Viele Grüße, und bitte zeige uns mehr davon -
timme - 13.02.08 22:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hai Reinhard,

das, was ihr da baut, sind ja richtige Kunstwerke Respekt

Ich dachte bisher, daß diese Originalität nur mit Metallwerkstoffen umgesetzt werden kann. Applaus Applaus Applaus Applaus Applaus Applaus

So, dann gucke ich mal auf eurer Netzseite nach und werde mich begeistern lassen Magie

Gruß, Tim
Regalbahner - 13.02.08 22:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Reinhard,

das ist ja kaum zu fassen.
Meinen allergrößten Respekt Ausruf Ausruf Ausruf
Natürlich würde mich (uns) sehr interessieren,
wie und mit welchen Gerätschaften man solche phantastischen Modelle herstellen kann Winke

Tschau Christoph
Reinhard - 16.02.08 19:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bedanke mich für den herzlichen Empfang.

Gern berichte ich gelegentlich über unsere weiteren Arbeiten.

Ein Paar Bilder habe ich in meine Galerie gestellt. Viele Bilder - auch vom Entstehen der Loks - sind unter holzdampflok.de zu sehen

Die Loks wurden nach Originalzeichnungen (zander-heba.de) nachkonstruiert unter Berücksichtigung der Möglichkeiten, die Holz bietet. Dabei pirschen wir uns immer weiter an die Grenzen heran. Es soll ja immer noch alles beweglich sein und einiges Hinundhergerolle überstehen. Insbesondere schwierige Teile bzw. Teile, wo es auf hohe Genauigkeit ankommt, wurden mit einer CNC-Fräse gefertigt. Wir nutzen eine KOSY-A4 Fräse (emc-webline.de). Feinteile wurden mit 1 mm Fräser, 0,5 mm Fräser oder Stichel bearbeitet.

Soweit heute zu Euren Fragen.

Gruß, Reinhard.
Der Kieler - 17.02.08 21:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner

Auch ich "Der Kieler" (Sören , 40 ) möchte mich kurz vorstellen.
Ich beschäftige mich seit ca. 5 Jahren mit der LGB / Gartenbahnen.
Da ich in einer Mietswohnung wohne habe ich leider noch keine Außenanlage.
Arbeite aber dran!!! Das vorhandene Material wird in einigen Abständen
in unserem Flur / Wohnzimmer aufgebaut und bespielt.
Ich habe sehr viel spass an Eigenbauten gefunden nicht , ganz ohne Schuld
dieses Forums und vielen Zeitschriften.
Dies ist das erste mal das ich an einem Forum Teilnehme darum entschuldigt
bitte wenn hier und da ein Fehler auftritt.
Es gibt da so einige Begriffe mit denen ich nichts anfangen kann. " Attachment z.b."
Ich werde natürlich auch meine Eigenbauten sobald es mir möglich ist hier
vorstellen und mich ,so es meine Zeit zulässst, möglichst rege an diesem Forum beteiligen. Habe aber auch schon festgestellt das meine (Basteleien) oft nicht mit den hier vorgestellten Bauten mithalten können.
Hoffe ich kann hier noch viel lernen.

Lieben Gruß von " Der Kieler" (Sören) aus Kiel
theylmdl - 17.02.08 21:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Sören,

im Internet haben sich "Denglish" und alle möglichen Abkürzugen wie "CU" als Umschreibung für "see you", "ich sehe Dich, bis bald" durchgesetzt.

"Attachment" ist das englische Wort für Anhang, gemeint ist hier ein Anhang an Deinen Beitrag in Form einer beigefügten und hoch geladenen Datei der der Datei-Anhang an eine E-Mail.

Ansonsten: Willkommen und viel Spaß beim Stöbern.

Viele Grüße,
Der Kieler - 17.02.08 22:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Thomas

Lieben Dank für die Aufklärung.
Gleich noch eine kurze Frage.
Gibt es bestimmte Formate für die Bilder die ich anhängen möchte?

Gruß Sören
Stoffel - 17.02.08 22:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Sören,


lies Dir einfach den folgenden (nicht allzu langen) Thread durch. Da ist eigentlich alles zum Thema Bilder gesagt:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=215


(Thread (engl.) = Faden, hier: Diskussion)

Grüße vom Stoffel
Der Kieler - 17.02.08 22:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Thomas

Habe den Thread gelesen.
Ok dann werde ich das malgleich ausprobieren.

Vielen Dank Gruß Sören

PS. Das Bild zeigt eine noch nicht ganz fertiggestellte ungarische C25
Der Kieler - 17.02.08 23:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Stoffel

Tschuldigung da ist mir gleich der erste Fehler unterlaufen .
Mann sollte schon lesen wer!!geschrieben hat.
Wird nicht mehr passieren !!!!!
Trotzdem vielen dank.

Gruß Sören
herschi - 18.02.08 22:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner, da mein Keller vermietet ist, die restlichen Zimmer meine Frau und die beiden Kinder bevölkern bin ich mit meiner Modellbahn in den Garten gewandert. Hier bastle ich seit Sept. 2007 an einem Felsblock (modeliert) um mir den jahrelangen Traum einer eigenen Zahnradstrecke zu erfüllen. Eine Seilbahn, ein Wasserfall und ein gemütlicher See zum Paddeln und Angeln für die Preiserchen soll das ganze abrunden.
Ansonsten soll sich auf meiner Bahn alles bewegen was sich mit wenig Geld erwerben lässt. Mein Ziel ist Spaß am Spiel und am Bau und es soll nicht so schnell ein Endausbau erfolgen, denn mein Sohn ist erst 4.

Da ganze ereignet sich im schönen Franken nähe Nürnberg. Also schreibt weiterhin interrassante Beiträge von denen ich viel lernen kann und beantwortet schön brav Razz meine zukünftigen Fragen.

Viele Grüße

Herschi
Nachtjäger - 23.02.08 20:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder: Bin neu hier....
....aber kein Modellbahnneuling.
Seit nahezu 40 Jahren betreibe ich mit Unterbrechungen das schöne Hobby Modellbahn.
Anfangs "nur in HO, natürlich Wechselstromer aufgrund familiärer "Vorbelastung", bin ich vor etwa 13 Jahren zur Spur 1 gekommen, wobei mich die KPEV besonders interessiert.
Ich habe mir im Keller eine kleine Modulanlage aufgebaut, doch leider reicht es nicht zum fahrtauglichen U, so dass ich nur rangieren konnte.
Das ist mir nun zu wenig, so dass ich mich nun der Spur 1f zuwenden möchte. Das ist zwar nicht Eure Spurweite, doch glaube ich, bei Euch unheimlich viele Tips und anregungen zu bekommen, Euer Forum ist mir nämlich schon mehrfach empfohlen worden.
Als erstes wirkliches Projekt im Fahrzeugbereich der Spur 1f möchte ich die HF 110 bauen, und da bin ich hier schon auf Anhieb fündig geworden, vor allem im Hinblick auf Zeichnungen.

Die 1f Bahn hat natürlich auch ein konkretes Thema, doch davon vielleicht später mehr.

Freue mich auf schöne Stunden im Forum und verbleibe

mit vielen Grüßen

Andreas
Filius - 24.02.08 14:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen
auch ich möchte mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Jürgen und ich Wohne am schönen Möhnesee in NRW von Beruf bin ich Kunst Tischler mit dem Schwerpunkt Restauration von Antiken Möbeln.
Mein Hobby gilt der Leidenschaft des Landwirtschaftlichem Modell und Dioramabaus in 1:32 (Spur 1) faszinierend finde ich an dem Hobby das ich dort Modelle bauen kann die es im Handel nicht zu kaufen gibt, so wie die Spur 1 ist auch die Sparte 1:32 sehr schlecht mit Gebäuden und Zubehör ausgestattet.
Das wiederum ist für mich einer der Gründe die sache selber in die Hand zunehmen!Hier mal 2 Beispiele.



Meine Passion ist es fast alles beweglich und aus Messing zu bauen. Geht nicht gibt es nicht, fast alles ist möglich. Lachend

Und hier im Form möchte ich mir Inspirationen holen, und wenn Interesse besteht möchte ich auch welche übermitteln.
Wir sind doch alle Modellbauer auf die eine oder andere Art. Winke
Franzbahner - 25.02.08 20:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

seitdem ich mir vor zwei Jahren aus beruflichen Gründen eine LGB-Startpackung kaufen mußte (zur Demontration der Leistungsfähigkeit eines Fotovoltaikmoduls auf Messen) Lachend, beschäftige ich mich mit der 45 mm -Spurweite.
Dann war meine Frau für zwei Tage in Berlin zur Schulung und sie empfahl mir das Technikmuseum am Gleisdreieck zum Zeitvertreib... Sie hätte es nicht tun sollen. Nach 5 Stunden in den drei Lokschoppen (ohne Anhang Lachend )war ich endgültig Dampflok-verseucht.
Die nächste Etappe war dann Sinsheim 2008, wo ich mir die "EMMA" bestellt habe (nach den Hinweisen aus mehreren Buntbahner-Beiträgen).
Un nun bin ich Buntbahn-Mitglied, die Rechnung der EMMA ist bezahlt und ich warte täglich auf das Packet. Glück
Südlich von Stralsund fuhr bis Ende der 60-er Jahre die Franzburger Kreisbahn mit 1000 mm Spurweite. Ziel ist es, die Loks der Bahn einmal in Echtdampf nachzubauen (daher der Franzbahner). Zum Glück gibt es noch 2 Loks der Gattung "i" dieser Bahn. Da ich erst 46 bin, habe ich zum Üben noch etwas Zeit Winke
Das Forum ist eine prima Fundgrube und wird mir bestimmt noch viele Anregungen geben.

Gruß Jörg
Dampfer - 26.02.08 07:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Jörg,

gratuliere Dir zum "Dampf-Virus"... eine furchtbare Krankheit Winke die den Geldbeutel doch erheblich belasten wird... Und das schlimme ist, keine Heilchancen. Lachend

Mit der EMMA hast Du einen guten Griff getan und wird dir schnell Geschmack auf komplizierteres machen. Wie siehst habe ich auch eine.

Hier gibt es einige die eine EMMA haben.. Also wenn Du beim Bau auf Probleme stoßen solltest, kannst Du uns gerne befragen...
Steinbergdampf - 01.03.08 14:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
Heute habe ich mich bei Buntbahn angemeldet um Erfahrung auszutauschen und wertvolle Tips zu erhalten.
Mein Name ist Reinhard bin 59 Jahre alt und von Beruf Servicetechniker Kommunikationstechnik. Seit 8 Jahren bin ich Garteneisenbahner. Die Anlage ist eine kleine mit ca.45m Gleis. Drei Zügen können fahren, davon eine Zahnradbahn. Gefahren wird digital mit Hand oder PC.
Seit 2 Jahren hat mich aber Echtdampf erwischt. Von Regner habe ich eine Lumber Jack mit umgebauten Getriebe. Nun habe ich zugeschlagen und mir eine der letzten IV K von Regner gekauft. Die IV K ist meine Lieblingslok und mit ihr, eine grüne von LGB fing meine Gartenbahn an. Mit der Echtdampf IV K sollte die Krone aufgesetzt werden. Leider etwas gedämpf. Die Probleme fangen an. Daehalb meine Anmeldung im Forum.

Viele Grüsse Steinbergdampf
bertroode - 01.03.08 16:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hello railroad hobbyists,

I would not dare to write in German because I would make a lot of mistakes.
So I will introduce myself in English.
I am 62 years old and (already) retired. As a hobby I am building steam locomotives for 45mm tracks, scale 1:23.
I live in the Netherlands in Hoogezand. That is near to the border and some 25km from Leer in Germany.
I am a member of Stoomgroep Holland and Desk Top Pushing editor for the journal of this group.
It is named "Onder Stoom", a bimonthly journal.
The group has its own website that you can browse through www.onderstoom.nl
Of course the contents of the website is in Dutch.
If there are any questions about the contents of the site, then write me an email. May be I can help you with your questions.
Enjoy your hobby und Gute Fahrt.

Bert Roode
Halbesel - 04.03.08 20:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Ich heisse Dänu, bin Mechaniker, verheiratet, mit schon bald zwei Kindern. Gönne mir eine Weiterbildung die noch bis im Oktober geht (deswegen habe ich eine zeitweilige Eisenbahnabstinenz). Ich freue mich auf den Herbst, wann mich meine H0 und die Originalbahn wieder einverleiben können. Weshalb ich mich hier angemeldet habe, ist weil in der Zeitschrift Loki immer wieder Beiträge von Marcel Ackle erschienen sind und so über dieses Forum stolperte. Sofern es meine Finanzen einmal erlauben (siehe Hinweis ganz oben), will ich meinen Garten Ferroisieren. Wie es aber sicher viele hier kennen braucht es noch gewisse Überzeugungsarbeit bei meiner Regierung. Mein Ziel hier im Forum ist von euch zu lernen und mir mein nötiges Wissen anzueignen für den, wie ich hoffe, dass mal eine Gartenbahn sich ums Haus schlängelt.
Vielleicht habt ihr euch gefragt weshalb ich mich im Forum Halbesel nenne. Ganz einfach, ich bin Mitglied im Verein Salon Bleu und das erste Fahrzeug an dem ich hand anlegen durfte war der Te 2/3 ex BLS, welcher Halbesel genant wird.
Gruss dgu
kno3 - 08.03.08 12:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Habe gestern diesen Forum entdeckt und war von den tollen Loks begeistert. Habe zwar keine eigene, dafür baue ich aber an einem R/C Dampfschiff der hier gesehen werden kann.

Würde mich freuen mit anderen Dampffans hier über verschiedene Probleme die beim Betreiben von Dampfmaschinen auftauchen zu diskutieren.

KNO3
Jörg Heckhausen - 09.03.08 20:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
Heute habe ich mich bei Buntbahn angemeldet um Erfahrung auszutauschen und vielleicht mal hier und da ein paar Tipps bzl Feldbahn zu erhalten.
Mein Name ist Jörg bin Baujahr 59 und interessiere mich besonders für die Meppen Haselünner Eisenbahn, die ich gerne nachbauen möchte (Bahnhof Haselünne) Ich war lange Jahre Garteneisenbahner, dann fehlte plötzlich der Garten und jetzt bin ich eher Spur 1er aber wieder mit Garten, viellecht ja mal irgendwann mit Feldbahn (Torfbahn) im Garten Lachend .

Viele Grüsse Emsland1er
Tunnelratte - 10.03.08 11:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bin Oliver, 30 Jahre alt und bin dabei meine Gartenbahn auszubauen und hierfür auch in größerem Umfang auf Selbstbau beim Zubehör zurückzugreifen.

Hierfür habe ich das Forum ausgemacht als ausgezeichnete Ideenquelle und werde mit Sicherheit auch über meine Erfahrungen bei meinen Projekten berichten.

Volldampf voraus. Sehr glücklich
Ha0 - 12.03.08 23:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits,

seit heute bin auch ich BUNTBAHNER. Nachdem ich oft "nur" mitgelesen habe, freue ich mich nun auch aktiv zu werden.

Kurz zu mir: Ich heiße Peter, bin 45 Jahre und wohne ich "schmalspurverwöhnten" Sachsen. Meine Liebe gehört den sächsischen Schmalspurbahnen (1:1 und 1:87) sowie allem, was irgendwie feldbahnverdächtig aussieht.

Auch wenn die Nenngröße II nicht gerade meine "Königsspur" ist, krippelt es doch schon ab und zu, wenn ich die hervoragenden Modelle hier im Forum sehe. Vielleicht wird's doch noch eine OMZ oder eine Jung oder ......

Ich denke, hin und wieder einen lesenswerten Beitrag liefern zu können.

Na dann FAHRT FREI Lachend
Feldbahnbobby - 13.03.08 10:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Freunde der großen Spur!

Auch ich bin neu hier in diesem Forum, obwohl ich schon seit geraumer Zeit darin herumstöbere.

Als langjähriger HaNuller habe ich meine ehemalige Spurweite an meinen Sohn übergeben und liebäugle jetzt mit einer Wald- oder Feldbahnanlage in G, welche meine Terrasse mit Bahnbetrieb anreichern soll. Die Leidenschaft dazu ist vorhanden, der Rest wird sich finden.

Ich bin 49 Jahre, ein echter Wiener und seit meiner frühesten Jugend schienenverbunden.

Auf ein Wiederlesen - Bobby
feldbahn33 - 13.03.08 14:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Ich heisse Andreas und komme aus Luzern. Eigentlich bin ich ein H0e' ler aber die Website von Marcel hat mich ins wanken gebracht... Irgendwann bin ich dann über dieses Forum gestolpert. Nach langem Mitlesen habe ich mich entschlossen mich anzumelden.
Leider habe ich nur einen kleinen Garten, aber eine Feldbahn geht immer Winke

Andreas
Marcel - 13.03.08 18:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Andreas

Nochmals herzlich Willkommen hier im Forum.
Es freut mich, dass du wankst .... Winke

Alles was ich bisher hier gezeigt habe, hat auf 1,5m2 Platz, da haben wir es schon gut mit der Feldbahn.

Wir wohnen übrigens nur 20 km auseinander ....
reik - 14.03.08 10:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
Hier also meine obligatorische Vorstellung:
Ich heiße Reik, bin 35 Jahre alt, Fachinformatiker und wohne in der Nähe von Stettin. Auf euer Forum bin ich auf der Suche nach Bildern (und Plänen) für Modelle gestoßen. Ich habe eine LGB-Schrankanlage (steht im Schrank), die ich relativ unregelmäßig frei über den Rasen aufbaue. Die letzten Jahre habe ich damit verbracht den Garten umzugestalten und, völlig unbemerkt von allen anderen Familienmitgliedern für den Einbau einer stationären Gartenbahn von etwa 15o Metern Länge vorzubereiten. Ein Vorbild darür zu finden war nicht einfach. Zwar wohne ich quasi an einer ehemaligen Bahnstrecke (RaKb), aber diese war in Normalspur, was den Eigenbau sämtlicher Fahzeuge bedeuten würde. Deswegen möchte ich den leichten Weg gehen und die Anlage schrittweise umgestalten und habe mich für die RaKB und die Greifenberger Kleinbahn entschieden. Die Fahrzeuge für diese Bahnen entsprechen den Lenznormalien bzw den Preussischen Normalien. Es gab aber auch ein paar Exoten, über die ich hier im Forum noch nichts enddeckt habe. Seit also gespannt auf mein erstes Modell, das ich hoffentlich noch in diesem Sommer auf die Schienen stelle.
Reik
dampfbahn54 - 14.03.08 12:00
Titel: zum Beginn.....
...stelle ich mich hier einmal kurz vor.

nach (vielen) Jahren der Abstinenz und eher leidvollen Erfahrungen mit masstäblicher Modellbahn in kleinen Spurweiten (zu gut Deutsch: Frust), mit einigem an Modellbau Erfahrung auch ausserhalb der Eisenbahn, seit jeher ein Anhänger der grossen Spurweite II und IIm, als Berge gewohnter Helvetier, mithin auch Meter spuriger Gebirgs- und Zahnradbahnen, mit der Möglichkeit, meine Maschinen zu entstauben und wieder eine kleine Werkstatt einrichten und betreiben zu können, möchte ich mich vor allem einer möglichst masstäblichen Umsetzung von Schmalspur- und Normalspurbahnen in II/IIm annehmen. Das meint dann per se "selber bauen". Daneben verstehe ich ein ganz klein wenig etwas von (natürlich auch selber gebauter) Elektronik, (Mikro)Prozessoren und Programmen. Und Spur II/IIm Modelle haben so wundernbar viel freien Platz für dies und das und jenes.

So richtig zu Hause bin ich eigentlich im Ticino, wohne aber, aus auch eher nicht gerade erfreulichen Umständen, derzeit in Basel am Rhein.

Also, schleifen wir die Drehstähle und die Fräser und schauen einmal, was wir (noch) zu Stande kriegen. Für Tipps und Hinweise bin ich immer offen und dankbar und gegen einen Gedankenaustausch ist nie etwas einzuwenden.

Alex
Ironbahner - 14.03.08 12:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo !


Ich wollte mich und mein Hobby hier vorstellen. Ich lebe seit 24 Jahren in Deutschland, bin 51 Jahre alt. Ursprünglich komme ich aus einem Gegend, der durch Eisenbahnen, Schmalspurbahnen und Fabrik Schloten geprägter war, aus Oberschlesien ( Zabrze ehemalig Hindenburg). Meine Liebe zur Eisenbahn, Technik und viele andere Interessenbereiche, wurde durch das Leben dort entschieden beeinflusst. Ich bin gelernte Feinmechaniker und die wenige Freizeit, verbringe ich in meine Aschaffenburger-Werkstattkeller. Vor Par Jahren habe ich angefangen die Eisenbahnmodelle zu bauen. Der erste Schritt war die passende Spur zu finden. Die LGB Schienen sind nicht schlecht gewesen aber die Kunststoffschwellen haben mich sehr gestört und die Spurweite 45 war mir auch zu schmal. So habe ich die LGB Messing Profile aus den Kunststoffschwellen herausgenommen und auf meine Holzschwellen montiert. Die Spurweite auf 65mm festgelegt und so ist meine Spurweite entstanden. Eigentlich bedauerlich weil inzwischen weis ich, dass auch eine 64mm Spurweite gibt es, damals war mir das unbekannt und so habe ich meine Modelle und viele Projekte nur zu meiner Spur vorbereitet. Ich interessiere mich allgemein mit Eisenbahn. Meine erste Modelle waren englische Lokomotiven. Als Grundlage dienten mir Abbildungen aus verschieden Eisenbahnbücher mit deren Hilfe ich skizzierte die Größe ermittelte und konstruierte meine Modelle. Die Modelle welche ich hier zeigen möchte, sind mehr Fantasieobjekte als exakte Nachbildungen, deshalb bitte betrachtet ihr das alles etwas locker. Die meiste Teile werden in Handarbeit gefertigt. Die Drehbank, Tischbohrmaschine und meine selbstgebaute, langsamlaufende Metalltischkreissäge sind selbstverständlich sehr behilflich. Ein Problem habe ich noch, ,,, mit denen Bildern auf Forum rein zu kommen oder überhaupt hier alles richtig machen. Ich hoffe, bei Bedarf auf eine informative Hilfe von euch und sonst es freut mich sehr, hier dürfen rein zu treten und ich hoffe auf gegenseitigen Spaß.

Viele Grüße Georg
EL 2 - 15.03.08 07:30
Titel: Vorstellen
Hallo liebe Freunde der Buntbahn. Nun bin ich schon zwei Tage in euren
Forum. Mein Name ist Hanno und ich bin 62 Jahre alt. Von Beruf habe ich
selbst E - Lok und Diesellok gefahren. Nun bin ich im Rentenalter und
kann mein Hoppy nach gehen. Habe im Keller eine Eisenbahn und bin
ständig an basteln. Zur Zeit baue ich mir eine E - Lok ( EL 2 ) aus
Hennigsdorf . Diese Lok wurde im Tagebau eingesetzt und bis 1989 gebaut.
Ich hoffe das ich von Euch noch viele kleine Tips bekomme.


Viele liebe Grüße euer EL 2
Herzfelder Strassenbahn - 15.03.08 19:29
Titel: Re: Vorstellen
Hallo Hanno,

willkommen bei den Buntbahnern! Schön zu hören, das sich noch jemand den Tagebau-Eloks annimmt Ausruf Vielleicht bis Du ja schon über meinem Baubericht

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=7309

gestolpert. Baust Du die EL2 im Maßstab 1:22,5 auf 64mm Gleisen oder in einem anderen Maßstab? Und gibts es schon Bilder?

Weiterhin viel Spaß wünscht
Bert
nafets - 21.03.08 15:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner,

auch ich wollte mich nun hier mal kurz vorstellen! Mein Name ist Stefan, werde in den nächsten Tagen 35 Jahre alt, wohne in der näheren Umgebung von Berlin und arbeite als Krankenpfleger in einem Berliner Krankenhaus.
Habe eine Tochter 10 1/2 und einen Sohne 4 1/2, die beiden sind begeisterte Gartenbahnspieler, nur meine Frau ist leider nicht so begeister davon, das einzigste was Sie toll daran findet, ist wenn wir alle damit beschäftigt sind und Sie dann Ihre Ruhe hat!
Seit 3 Jahren baue ich nun an der Gartenbahn und konnte im letzten Herbst den Strecken zusammen Schluß feiern nach fast 120 verlegten Metern Gleis. Seit dem habe ich etwas mehr Zeit, mich auch mal um andere Dinge wie z.B. die Beleuchtung mit LED's für die Personenwagen zu kümmern oder auch das Digitalisieren der Loks und der Weichen steht an. Dabei habe ich doch auch manchmal die meisten Probleme, denn das klappt leider nicht immer alles so einfach wie ich es mir denke. Momentan habe ich damit auch noch genug zu tun und werde es wohl noch nicht so schnell schaffen was selbst gebautes auf die Anlage zu stellen. Also fährt im moment das was meinen Kindern und mir gefällt und was wir uns auch leisten können. Daher stehen auch noch keine Häuser, wobei wenn es nach meiner Frau gehen würde, würde das auch immer so bleiben! Das werde ich aber nach und nach mit Eigenbauten doch ändern.

Nun wünsche allen ein schönes Osterfest.

Viele Grüsse aus der Nähe von Berlin
nafets = Stefan (war leider schon vergeben!)
heinz65 - 24.03.08 15:51
Titel: Wieder ein Neuer!
Hallo Zusammen,
mein Name ist Heinz, bin (noch) 42 Jahre, und in meinem Garten liegen...
0 Meter Schiene! Bitte nicht lachen! Ich bin momentan noch im absoluten Planungsstadium und solange ein durch mein Grundstück gehender Abwasserkanal nicht saniert ist, kann ich nicht richtig loslegen. Im Keller liegt schon ein bißchen Schienenmaterial herum, und ein paar Häuser stehen fix und fertig zum "Auswildern" bereit. Derzeit kämpfe ich mit "BIZTRAIN" mit dem Gleisplan, und den Planungsvorgaben meiner Regierung Großes Grinsen
Melde mich beizeiten wieder mit Angaben zum Baubeginn bzw.Baufortschritt
Anonymous - 24.03.08 16:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Auch ich möchte mich vorstellen:

Ich heisse Markus, bin 14 und komme aus Zürich in der Schweiz.
Mein Hobby ist natürlich die Modelleisenbahn.Bis jetzt "nur" im Masstab 1:87 Normalspur.zur Zeit besitze ich etwa 90 Loks.Habe eine Anlage mit Gebirgsmotiven, plane aber eine neue.
Der Grund warum ich mich hier angemeldet habe ist, dass ich vor habe ein kleines Diorama in H0e zu bauen.

Gruss

Markus
theylmdl - 24.03.08 16:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Markus!

Ich denke, dass Du in diesem Forum nicht so gut aufgehoben sein wirst wie in anderen - das ist nicht böse gemeint!

Unser Thema im Buntbahn-Forum ist der Selbstbau in Maßstäben von 1:22,5 und größer. Auch H0e ist 1:87 - nur eben schmalspurig.

Viele Grüße,
Bömmel13 - 26.03.08 18:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin, ich bin auch neu hier.
Ich beschäftige mich schon ewig mit Feldbahnen - bislang allerdings in H0n2. Nun habe ich vor, mich ein wenig "zu vergrößern". Aus diesem Grund bin ich jetzt hier...

mit Modellbahnergruß
Bömmel

@Markus: schau doch mal hier nach:
http://www.schmalspur-modell.at/
Bommel - 26.03.08 23:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Bömmel13,

Bömmel13 hat folgendes geschrieben::
Nun habe ich vor, mich ein wenig "zu vergrößern".

Dir ist schon klar, dass Dich Dein Nickname geradezu verpflichtet, auf M 1:13 zu setzen. Augenrollen Winke

Schöne Grüße

Bommel
baggerandy - 28.03.08 22:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo aus dem schönen Schwabenländle an alle. Ja was gibts so zu mir zu sagen - schon seit Kindheit an Modellbahner und in den letzten Jahren mehr dem Funktionsmodellbau in Richtung Baumaschinen verschrieben. Aber die Eisenbahn lässt einen halt nicht los (auch gut so) und vor allem die Feldbahnen haben mir es halt angetan. So plane ich gerade meinen Baumaschienpark, einen alten Fuchs 301, Liebherr R911, Magirus Eckhauber (Merkur in Bau) - alles Oldtimer, um eine Feldbahn zu erweitern. (Im Original hab ich auch einen Oldtimer, einen Kramer KB12 - richtig nen Agrarporsche). Aber zurück zum Modell. Gebaut wird dann im Maßstab 1:12. Angefangen habe ich gerade eine Diema DS12 (Trapezhaube). Aber die liebe Zeit... Schon seit längerer Zeit bewunder ich die Arbeit von Marcel, ein Künstler was das darstellen von realistischen Scenen angeht. Do bleibt oim scho mol gschwend s' Maul drogga wemma des so siggt - Huat ab. So und wenn noch einer was wissen will, einfach fragen, ich beiß ja net. Also dann frohes Schaffen

Grüße

Andy
Tobi - 28.03.08 22:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüß' Gott Andy,

fraid mi, das auser Schwoba-Fragtio wiedr Zuawachs erhalta hod. Winke

Für alle Nicht-Schwaben: Freut mich, dass unsere Schwaben-Fraktion wieder Zuwachs erhalten hat.

Deine Baumaschinen sehen spitze aus, vor allem der Liebherr R911. Beeindruckend, dass sogar der Hydraulikdruck in 1:12 umgerechnet wurde. Grins
Spureinsachim - 29.03.08 10:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Moin Zusammen,

wie mein Nickname schon sagt heiße ich Achim, bin 50 Jahre alt, wohne im schönen Aachen direkt am Rande der Nordeifel und befasse mich (noch) mit Modellen der Spur I.

Eingenistet hat sich dieser Modellvirus vor 20 Jahren mit Rollmaterial von Bemo in HOm und mit Motiven der Rhätischen Bahn.

Als dann vor 10 Jahren mein Interesse an Feldbahnen und dem kompletten Selbstbau von Modellen wuchs habe ich mich zum Wechsel des Maßstabes auf 1:32 entschieden. Dazu betreibe ich ein winziges Regaldiorama in der Spurweite 18.75mm, 600mm Feldbahn unter Verwendung von Selbstbaugleisen mit Schienenprofilen der Firma Complexx.

Nun kam vor einigen Jahren noch ein weiterer Modellbauschwerpunkt dazu, seit dem beschäftige ich mich auch mit der Konstruktion und der Herstellung von Dampfmaschinen.

Um diese beiden Interessen unter einen Hut zu bringen reift in meinem CAD-Rechner schon länger der Plan zum Bau einer kleinen Echtdampflok.

Nur bin ich mir über den dann zu bauenden Maßstab noch nicht einig, gerne würde ich mein Spur If Material weiter nutzen können. Doch wird die Unterbringung der Echtdampftechnik, vor allem bei recht vorbildgetreuer Darstellung von Steuerung und Kessel, in der Größe schon sehr fummelig. Daher steht hier in nächster Zeit eventuell ein erneuter Spurwechsel oder wenigstens eine Spurerweiterung an, in 1:22.5 oder sogar größer würde die Realisierung einer Echtdampflok doch mehr Raum für Gestaltung und Fertigung bieten.

Aus diesem Grund habe ich mich hier in Eurem Forum angemeldet und lese seit einigen Tagen mit Begeisterung Eure tollen und informativen Beiträge.

Sollten bei mir die ersten greifbaren Ergebnisse vorliegen werde ich die dann zu gegebener Zeit auch gerne hier zeigen.

Tschüss vom Achim
budi - 30.03.08 19:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

möchte mich auch vorstellen. Bin 57 wohne in Iserlohn und beschäftige mich seit jahren mit lgb. jetzt sind die pläne für den Bau einer Innenanlage konkreter geworden. es soll sich um eine point to point- anlage handeln. ein endpunkt ist ein binnenhafen, in dem - ähnlich wie bei der brohltalbahn, kerkerbachbahn - schüttgüter umgeladen werden können. alles natürlich sehr verkürzt. weiter soll auf meiner anlage eine kleine bergwerksanlage entstehen. hierzu habe ich schon einen maßstäblich passenden förderturm vermessen. aber der nachbau lässt noch auf sich warten. spurweite konsequent meterspur. fahrzeuge in anlehnung an die SHE , NWE und ähnliche. Habe jetzt gerade den T 02 der SHE von MZZ erstanden und kämpfe mit der Digitalisierung.
bin sehr interessiert an technischen knffen für anlagen und fahzeugselbstbau.

ok, das wär's erst einmal heute.
wenn mir jemand tipps für den T 02 liefernkönnte (schaltpläne...) wär ichsehr dankbar

bis bald

Budi
Rennsteighirsch - 30.03.08 23:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!

Bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 31 Jahre alt und von Beruf Feinmechaniker. Als gebürtiger Norddeutscher lebe ich aber nun schon längere Zeit im Thüringischen. Was das Modellbahnhobby angeht, bin ich ursprünglich auf kleinerer Spur zuhause, doch nach dem Eigenbau diverser Stirling- und Vakuummotoren reizt mich jetzt der Selbstbau einer Live steam Lok.
Ich habe noch keine konkreten Vorbilder ins Auge gefaßt, will mich erstmal hier im Forum informieren. Werde nach Abschluß der Planungsphase berichten.

bis demnächst
massimono - 03.04.08 14:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo und Grüß Gott liebe Buntbahner,

ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Max ich wohne in Augsburg bin 64 Jahre alt und Rentner. Zur Spur G bin ich über 20 Jahren Flugmodellbau, sporadisch auch Schiffs und Automodelbau gekommen. Dann war mit dem Modellbau 20 Jahre Schluss, bis ich dann vor ca. 5 Jahren eine Baubeschreigung über einen Holzzug (gefertigt aus Buche und Sperrholz-Buche furniert) für die Spur G bekommen habe. Seitdem probiere ich aus, was in Holz möchlich ist. Die letzte Niete oder Schraube ist mir nicht so wichtig, das Modell soll einigermaßen gut aussehen (Ansichtssache) und auch fahren. Bei Gelegenheit ein paar Bilder, wie ich die allerdings hier hereinkriege muß ich noch mal sehen.

Viele Grüße aus Augsburg

Max
baggerandy - 03.04.08 20:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo max und herzlich willkommen. bin mal gespannt was du so aus holz machst.

gruß aus dem schwobaländle
andi
romi-se - 04.04.08 09:01
Titel: romi-se stellt sich kurz vor
Hallo Buntbahner!

Ich möchte mich heute hier kurz einmal vor stellen.

Mein Name ist Ronald (40) und ich komme ursprünglich aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern. Seid 2000 lebe ich mit meiner langjährigen Lebendsgefährtin Barbara (40) und meinem Sohn Tore (12) in Helsingborg / Schweden.

Wie bin ich zur LGB gekommen?
Tja, bei einem Besuch im Eisenbahnmuseum in Odense / Dänemark wurde dieser Beschluss gefasst, weil, es gab eine Spielanlage für grosse und kleine Jungs - die mich so faszinierte.

Der erste Spatenstich wurde im April 2006 gemacht und heute rollen auf ca. 14 qm die Züge. Alles erst einmal analog und nun ist die Gier (oder auch Sucht) nach mehr aufgekommen. Das Ziel für 2008 ist es die Anlage zu digitalisieren (Loks 3 an der Zahl und noch dazu 6 Weichen).

So viel kurz zu mir. Wollt Ihr mehr wissen, so fragt mich einfach.

Mit den besten Grüssen aus Schweden
romi-se
Dampfer - 04.04.08 09:10
Titel: Re: romi-se stellt sich kurz vor
Hallo nach Schweden,

schön wären ein paar Bilder deiner 14qm...

Kannst im Winter sicher schöne Aufnahmen machen, wenn es nicht unter meter von Schnee versinkt...

Und wenn Du noch auf den Geschmack von Echtdampf kommst.... dann wird das richtig.. Cool
romi-se - 05.04.08 13:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner!

Ich möchte mich heute hier kurz einmal vor stellen.

Mein Name ist Ronald (40) und ich komme ursprünglich aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern. Seid 2000 lebe ich mit meiner langjährigen Lebendsgefährtin Barbara (40) und meinem Sohn Tore (12) in Helsingborg / Schweden.

Wie bin ich zur LGB gekommen?
Tja, bei einem Besuch im Eisenbahnmuseum in Odense / Dänemark wurde dieser Beschluss gefasst, weil, es gab eine Spielanlage für grosse und kleine Jungs - die mich so faszinierte.

Der erste Spatenstich wurde im April 2006 gemacht und heute rollen auf ca. 14 qm die Züge. Alles erst einmal analog und nun ist die Gier (oder auch Sucht) nach mehr aufgekommen. Das Ziel für 2008 ist es die Anlage zu digitalisieren (Loks 3 an der Zahl und noch dazu 6 Weichen).

So viel kurz zu mir. Wollt Ihr mehr wissen, so fragt mich einfach.

Mit den besten Grüssen aus Schweden
romi-se
romi-se - 05.04.08 18:01
Titel: Re: romi-se stellt sich kurz vor
Nööö, nix mit Schnee hier!

Ich wohne hier am Öresund und kann nach Dänemark rüber schauen. Einfach zu warm hier - heute scheits - morgen ist Winter - übermorgen taut`s. Das hatte ich mir auch etwas anders vorgestellt, aber da muss man noch einige km landeinwärts bzw. Richtung Norden ziehen. ... und in diesen Winter war Schnee so wie so eine Rarität im gesamten Norden.

Wegen den Fotos rein stellen, da übe ich noch Heulend .
Schienenbus - 08.04.08 19:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich wollte mich zuerst nicht Schienenbus sondern Bilimbo nennen. Wie, ihr kennt keinen Bilimbo? Nun als ich drei oder vier war musste mein Vater jeden Samstag in der Früh mit dem VT 98 mit mir in die Kreisstadt fahren. Diese Fahrt diente einzig dazu dem Triebwagenführer über die Schulter zuschauen. Da aber VT 98 oder Schienenbus für mich nichts sagend war, habe ich das Ding Bilimbo getauft... Verlegen

Vor ein paar Jahren hat es mich beruflich nach Bremen gezogen. Da war es klar das es ein Wohnort mit Gleisanschluss sein musste...So bin ich in Bruchhausen-Vilsen gelandet. Winke

Neben dem VT 98 hat mich, was die Eisenbahn betrifft, die H0-Sammlung meines Vaters geprägt. Diese wird weiter ausgebaut und zwar Gleichstrom nach bayrischem Epoche 2 Vorbild. Nun ist aber nicht der Hanuller bei den Buntbahner gelandet sondern der Gartenbahner. Und der besitzt, im 31ten Lebensjahr, seit nunmehr 25 Jahren LGB. Diese Sammlung wurde vor kurzem umgestellt. So betreibe ich nun meine private Privatbahn nach deutschen Meterspur-Vorbildern. Auch wenn das "betreiben" noch theoretisch zu sehen ist. Durch meinen Umzug musste die erste Gartenbahnanlage 2003 abgebaut werden. Diese Jahr soll es aber wieder losgehen.... bin dafür

Achtungspfiff
Stephan
Erich.K - 13.04.08 20:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
sehr gern stelle ich mich als neues Mitglied vor,
ich bin 56 Jahre alt und wohne im fränkischen Dietenhofen, Kreis Ansbach.
Mein Interesse für die Eisenbahn und Straßenbahn muß ich wohl schon bei der Geburt gehabt haben. Mit 5 Jahren bekam ich meine erste Modellbahn der Marke ROKAL. Die Beschäftigung mit dem Modellbau kam in den 60ern, als ich Straßenbahnen baute, zuerst in HO, mit Erscheinen der LGB besonders in diesem Maßstab. Zum Nachbau wählte ich Schmalspur-Straßenbahnen aus. Gerade diesen Modellbau aktiviere ich zur Zeit wieder, in der Altersteilzeit habe ich sicher wieder mehr Zeit dafür.
Für heute herzliche Grüße
Erich
mav275 - 14.04.08 12:39
Titel: Neu im forum
Guten Tag alle!

Mein Name ist Imre (Imi) ich wohnen im Tapola, in der Nähe Plattensee UNGARN.
Meine Interessen sind alle alle möglichen modell , und ich habe ein LGB gartenbahn, und ein 40 jahre alt Ungarische Elektro Bahn! Die Forum sind sehr interessant und habe so File gute Modellen und Tipps.

Leider Ich spräche nicht gut Deutsch, deshalb, so Entschuldigung!

Mfg. Imre (Imi)
Szigligeti Kerti Vasutak - 14.04.08 20:13
Titel: Re: Neu im forum
Lachend Szia, Imre (hallo Imre)
Sehr glücklich nagyon üdvözöljuk a forumban! (herzlich willkommen im Forum) Ausruf

B-26_fertig_1fast_fertig (Szigligeti Kerti Vasutak)


Bocsánat csak egy kicsit beszélek magyarul. (Entschuldige daß ich nur ein wenig ungarisch spreche)

...aber die Freunde der ungarischen Eisenbahn sind auch in diesem Forum.

Ich habe ganz in deiner Nähe in Szigliget meine Gartenbahn, vielleicht können wir uns ja einmal treffen. www.45mm-kleinbahn.de
Az e-mail cimet kérek! (schicke mir doch mal deine e-mail Adresse)
Viele Grüße
aus Nürnberg
Christian
Tanzen Musik
Thommy - 16.04.08 12:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus!

Bisher war ich nur stiller Mitleser, aber da ich an einer Köf 2 in 1/16 plane wollte ich mich nun doch anmelden.
Meine Freunde nennen mich einfach Thommy, ich bin fast 33 Jahre alt und komme aus 82377 Penzberg.
Beruflich schlage ich mich zusammen mit meinem Daddy als selbständiger Maler-Lackierer durch das Arbeitsleben.
Modellbahn hatte ich bisher nur etwas LGB und viel H0 Zeugs.
Sonst betreibe ich RC-Funktionsmodellbau aller Art im Masstab 1/8-1/16.




Spz Marder in 1/8

Nicht ganz von mir gebaut, aber ich baue diesen weiter.




M2 Bradley, zusammen mit 2 Spezl gebaut (also insgesamt 3 Modelle)

Im Keller stehen noch viele Modelltrucks die man alle per Fernsteuerung fahren kann.
Unser "Modellbauclub" hat eine Vereinshalle mit knapp 150m².
Auf dieser Fläche arbeiten wir an einer Stadt im Masstab ca. 1/14.
Dafür wäre dann das Projekt KÖF in 1/16 gedacht.

Das wars dann erstmal für den Anfang, wer sonst noch Fragen hat einfach melden
HaNuller - 18.04.08 18:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

test


Michael
Aquarius C - 18.04.08 21:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dann reihe ich mich mal in die Buntbahn-Bande ein Cool : Tobi ist mein Name und bin 20 Jahre alt. Wohne in der Rudi-Völler- und Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau, aber wohnen tue ich nicht in der Stadt, sondern etwas außerhalb.
Zur Zeit Studiere ich Maschinenbau in Frankfurt. Studium ist sehr anstrengend und schluckt viel Zeit, deshalb kann ich mich leider nicht so rege im Forum beteiligen, aber Versuche mein bestes.
Wenn ich mal Zeit habe (und die ist leider Rah) kümmere ich mich um unsere Gartenbahn. Der Garten ist zwar relativ klein (10 mal 10 Meter), aber da steckt so viel arbeit drin, aber das kennt bestimmt jeder Gartenbahner. Die komplette Eisenbahnanlage ist digitalisiert. Gefahren wird mit Massoth und damit sind wir richtig zufrieden!!!
Des weitern gehören noch zwei Livesteam Lokomotiven zu unserem Fahrzeugpark: Auf der einen Seite die bewährt Frank S. und auf der anderen Seite eine Mallet von Herrn Herrmann (war ja schon mal hier Gesprächsstoff)
Ab und zu wird auch was kleines für die Anlage gebaut.
Alle Loks wurden eigenständig Digitalisiert und etwas aufgemöbelt.

So viel mal in aller kürze

Allzeit gute Fahrt
Tobi
Six - 19.04.08 00:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dann will ich mich auch gleich mal vorstellen. Ich bin Susi, 27 Jahre und ich habe nix mit Modellbahnen zu tun. Tja, was mach ich denn hier eigentlich? Ich baue Dioramen. Das ganze für Modellpferde. Ja, hört auf zu lachen! Das ist genauso ein Hobby wie eure "Bahnspielerei" Lachend
Ich bin hier auf die Seite gestoßen, weil ich auf der Suche nach Anleitungen zum Thema Gebäude war. Und ich habe keine Seite gefunden die besser ist als Eure. Ich habe schon sehr gute Anregungen gefunden.

Falls ihr mal Hilfe zu Pferden, Geschirr und Fuhrwerke braucht könnt ihr euch gerne an mich wenden. Ich erstelle Geschirr und Sattelzeug, sowie das umgestalten von Pferden. Alles so realistisch wie möglich.

Gute Fahrt
Susi
Thomas Engel - 19.04.08 08:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Winke Hallo Susi,

willkommen im Forum !

Wieso lachen? Unsere Feldbahnen wurden früher oft von Tieren gezogen, wenn
sich eine Lok nicht lohnte. Im Ausland gibt es das heute noch (z.B. bei Zuckerrohr)

Ich mag es nicht, wenn die Modellwelt an der Schotterkant endet - für mich
gehört auch die Wiese und Tiere zum Hobby Eisenbahn.

In diesem Sinne - ich freue mich auf Deine Beiträge !

Brennender Teufel Thomas
Dampfer - 19.04.08 08:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Susi,
ein ungewöhnlicher Neuzugang Cool .

zeig doch mal was von deinen Arbeiten... Vielleicht kann der eine oder anderer bei der Ausgestalltung was abgucken...
Six - 19.04.08 10:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Danke für die nette Begrüßung. Dioramen habe ich bisher nur mit Posterhintergründen erstellt. Deshalb bin ich ja zu euch gekommen. Aber ich werd demnächst hier mal was zeigen Sehr glücklich
HaNuller - 19.04.08 10:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

sorry, hat es bisschen länger gedauert, aber die Technik wollte nicht so...

Endlich kann ich mich ordnungsgemäß vorstellen Sehr glücklich
Nun, meinereiner ist 43 Jahre alt, wohnt in Langenzenn und ist eigentlich in H0 zuhause. Aber wie es halt so ist, habe ich meiner ersten Tochter (etwa zur Geburt vor 12 Jahren Winke ) die erst Eisenbahn gekauft - Lehmann richtig geraden. Mittlerweile haben wir so viele Gleise, dass die unbedingt in den Garden wollen.
Nachdem ich schon längere Zeit mitlese und wertvolle Tipps erfahren habe, hoffe ich, dass Ihr auf meine dummen Fragen Antworten parat habt. Lachend

Wagen gebaut hab ich bis dato nur in H0, dass sollte aber im großen Maßstab auch hinhauen. Ein richtiges Projekt hab ich allerdings noch nicht in der Pipeline - erst müssen mal die Gleise verlegt werden. Kommt aber - sicher!!!

Viele Grüße aus Langenzenn entsendet Euch

Michael Sehr glücklich
Remsbahner - 19.04.08 23:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen
Ich will mich mal kurz vorstellen. Ich heise Rainer und bin 43 Jahre alt. Ich hab noch keinen Meter Modellbahn im Garten bin aber schon immer sehr interessiert an Modellbahnen gewesen. Mir geht so einiges durch den Kopf was ich gerne machen würde ... jedenfalls werd ich mich hier mal durchlesen und eine Anlage planen.

Gruß Rainer
railroader - 25.04.08 00:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo
Bin in Österreich in der Landeshauptstadt des Burgenlandes zu Hause und habe gerade mein 55 Lebensjahr beendet. Bin seit 15 Jahren in der Spur IIm unterwegs.
Ich habe mit einigen Freunden aus Ostösterreich in diesen 15 Jahren Module in IIm gebaut (die Erstausführung wurde teilweise wieder zerlegt). Die letzten Module haben 2 österreichische Schmalspurbahnhöfe als Grundlage. Außerdem habe ich mit meinen Freunden immer wieder bei Ausstellungen mit teilweise fliegend aufgebauten Anlagen mitgewirkt.
Derzeit baue ich an der ersten eigenen Innenanlage. Mir steht der ausgebaute Dachboden meines kleinen Stadthotels zur Verfügung. Die Anlage wird auf 2 Räume verteilt. Der erste Teil wird ein Abstellbahnhof mit 5 + 4 Gleisen und 2 Wendeschleifen, damit ich durch die Trennwand mittels 2 Tunnelportale in den sichtbaren Teil in jeder Fahrrichtung gelange. Eine Durchfahrt wird ein 3-Schienengleis sein. Erste Fotos wird es in einigen Wochen geben. (sobald der Abstellbereich fertig verlegt ist, derzeit liegen etwa 50%)
Meine Freunde und ich haben uns gleich vor 15 Jahren entschloßen digital zu fahren, damit wir bei Ausstellungen leichter den Auf- und Abbau schaffen. Als Digitalsystem haben wir damals Zimo (noch das alte Datenformat) gewählt und sind in der Zwischenzeit über Multiprotokollgeräten zu der neuesten Generation gelangt. Das Gleisbildstellwerk am PC ist von STP (Sperrer).
Im letzten Jahr haben wir mit Eigenbaumodellen (aus Kunststoff mit computergesteurter Fräse) begonnen, die in kleiner Anzahl auch zum Verkauf gelangen. Da meine Zeit sehr beschränkt ist, gebe ich hauptsächlich bei der digitalen Erstellung der Bauteile (Arbeite hauptberuflich als Statiker mit CAD-Programmen) einem Freund Hilfestellung. Es sind hauptsächlich Modelle aus Österreich. Bei Interesse gebe ich gerne den Link auf die Homepage meines Freundes bekannt, er hat unser gemeinsames Hobby zu seinem Beruf gemacht und plant und baut Anlagen.
Weitere Informationen zu meiner Person und meinem Anlagenbau demnächst.
bockerlbahner - 25.04.08 10:37
Titel: Vorstellung
Hallo Forum,

nachdem ich mich hier unauffällig rumgetrieben habe und nun auch schon angemeldet bin, nehme ich mir mal die Zeit mich kurz vorzustellen.

Mein Name ist Andreas, bin 42 Jahre jung, wohne in Buchholz i. d. Nordheide und baue derzeit an einem Rübenwagen für die Spur 7,25“.

Wie Ihr aus den ersten Angaben schon seht ist das Thema „Schmalspur“ bzw. „Feldbahn“ mein Ding. Angefangen hat alles mal mit dem bloßen
Interesse und besuchen auf den heimischen Torfbahnen, irgendwann sprang dann der Funke auf dem EDHT in Sinsheim über allerdings noch in
Spur 5“. Seit Anfang des Jahres habe ich mich dazu entschlossen nur noch in Spur 7,25“ zubauen, da ich seit Sinsheim Besitzer einer Lok
Jenbach JW15 derselben Spur bin. An dieser Stelle auch noch mal einen Dank an Hr. Schröcker von den Bockerlbahnern in Peißenberg für seine
Vermittlung und den Transport zum EDHT.

So das war’s fürs erste....

Viele Grüße und frohes Schaffen
Andreas
ulrich79 - 27.04.08 13:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,

Ich bin 28 Jahre alt und habe bis vor längerer Zeit eigentlich nur LGB Fahrzeuge gehabt. Erst als ich euer Forum entdeckte wurde ich so richtig wachgerüttelt, was LGB unter maßstäblich bezeichnet und ich war mehr als entsetzt. Mittlerweile habe ich mehrere Fahrzeuge gegen Ersatz von Bausätzen oder anderen Herstellern getauscht. Jedoch erlaubt meine geringe Menge an Freizeit nicht das Ausmaß an Bastelein, wie ich es gerne hätte. Und so kommt es vor dass, dann die Projekte viel zu lange liegen. Immerhin schaffe ich es noch, meine Lokomtiven alle digital und mit anderen Rauchgeneratoren (für rhythmischen Dampfausstoß), Sound und eventuell mit Phantographensteuerung auszurüsten. Meine Stärke liegt daher eher im elektronischen Bereich.
Dem Live Steam Virus bin ich ebenfalls ausgesetzt und so betreibe ich mit Spaß zwei Regner Loks.
Bis jetzt hatte ich meine Anlage nur im Innenbereich und temporär im Garten, jedoch plane ich mit der Eisenbahn in zwei Jahren dauerhaft in den Garten zu übersiedeln.
Momentan möchte ich einen Weichenstellmechanismus nachbauen, welchen ich erst vor kurzem erstanden habe. Er ist komplett aus Messing und nach österreichischen Vorbild gebaut.
Auf Wunsch kann ich gerne ein Foto einstellen.

Viele Grüße,
Ulrich
Hommer Simpsons - 27.04.08 19:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ich stelle mich for

Hallo ich bin einen Gartenbahner in den spuren 7 /14Zoll 5 Zoll und Spur G
ich sammle mit leidenschaft Krokodile aller art

Hommer simpsons
mami260206 - 02.05.08 23:35
Titel: Re: Neu im forum
hallo erstmal! ich soll mich mal im namen meines vaters schlau machen, da er diesen sommer sich gerne gartenbahn anlegen würde, was er beachten soll und welche marken und arten von schienen er am geschicktesten nehmen soll! er hat schon so einiges zuhause aber von dem hat er abgeraten bekommen weil er mitunter einen 6 achser (so heißt das anscheinend (ich bin selbst nicht vom fach, aber mein vater hat keinen pc noch internet) )
also ich bin dankbar für jeden profitipp den ich audrucken und weiterleiten kann!
liebe grüße
Pirat-Kapitan - 04.05.08 22:36
Titel: Re: Neu im forum
Hallo Mani 260206 !

Zum Thema Einsteigerfragen zur Gartenbahn solltest Du m.E. besser in das Spassbahn-Forum oder in das Gartenbahnforum wechseln. Dort sind zwar schon jede Menge Beiträge zu diesem Thema vorhanden, aber ich helfe Dir auch gerne im direkten Kontakt.

Du müßtest aber schon ein paar Randbedingungen aufzeigen, damit Dir sinnvoll geholfen werden kann, z.B.
- geplante / verfügbare Größe (Fläche)
- gewünschter Fuhrpark (mit 6-achser ist vermutlich eine Lok gemeint)
- gewünscher Fahrbetrieb (im Kreis oder Rangierfahrten)
- Art der Steuerung
etc.

Hier die links:
http://www.gartenbahn-forum.de
http://www.spassbahn.de

Wenn Du mir eine PN mit der Rufnummer Deines Vaters schickst, kann ich ihn ja mal zu diesem Thema anrufen.

Schöne Grüße
Johannes
Arne - 09.05.08 21:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Ich bin Arne Hensen.

Ich bin 13 Jahre alt, aus der gegend Bei Flensburg.

Plane nooch eine Garten bahn: Frage ist noch der massstab, ob 1:1 oder 1:22,5.

Mfg
Arne Hensen
Dampfadi - 10.05.08 13:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Das mit dem 1:1 ist wohl ein Typfehler???
theylmdl - 10.05.08 15:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Dampfadi,

statt "Typfehler" meinst Du wahrscheinlich "Tippfehler", oder Winke ?

Grüße,
Tobi - 10.05.08 15:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ihr wisst doch nicht, wie groß Arne's Garten ist.

Mehdorn spielt auch mit seiner 1:1 Bahn. Grins
arne012 - 10.05.08 17:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Auf jeden Fall,
herzlich willkommen Namensvetter!!
Gruß, Arne
shortline - 13.05.08 00:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

wollte mich mal kurz vorstellen: Nachdem ich schon länger in diesem Forum mitlese und mir der Umgangston sehr gefällt (fachlich fundiert und freundlich) habe ich mich heute angemeldet. Sehr glücklich
Ich bin 36 Jahr alt, eigentlich aus dem badischen und seit kurzem in München wohnhaft. Wegen des Umzugs habe ich meine HO Anlage (CN in den 1990ern, Diesel, nur Güterwagen) abreissen müssen und nutze nun den Neuanfang auf G Spur umzusteigen. Diese Baugröße hat mich schon lange gereizt. Bis jetzt bin ich nur ein "Parkettbahner" mit ein paar Fahrzeugen nach kanadischen Vorbildern (CN, Diesel, nur Güterwagen...) und einem Gleisoval. Irgendwann werde ich aber in den Fahrzeug Selbstbau einsteigen. Gartenbahn wird wohl erst mal nichts, bei den Mietpreisen hier in München...
Viele Grüße
eisenbahner 1980 - 14.05.08 17:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich heiße Stephan, bin 27 Jahre jung und wohne in der Nähe von HH. Wie vermutlich alle hier bin auch ich von Bahn-Virus gepackt. Angefangen hat alles vor ca. 20 Jahren, als meine Eltern mir eine LGB Anfangspackung geschenkt haben… Mittlerweile sind etliche Loks und Waggons dazu gekommen und auch ein paar kleiner Basteleien.

Leider ist es mir durch etliche Umzüge und Schichtdienst immer verwährt geblieben eine Anlage fest zu installieren, allerdings gebe ich nicht auf, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt Winke. Zurzeit habe ich Zugang zu einer Schlosserei und da kam der Gedanke auf doch einmal auch den Selbstbau von einem Waggon zu wagen. Hab mich schon ein bisschen schlau gemacht und auch hier im Forum einige interessante Projekte entdeckt.

Gruß Stephan
Schlitzerbahn - 23.05.08 09:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,
als erstes möchte ich mich für die freundliche Aufnahme und die netten Gespräche in Schenklengsfeld bedanken. Jetzt möchte ich die Gelegenheit ergreifen endlich Schwellen mit Schienprofil zu machen und kurz in Bildern (Foto- Galerie Schlitzerbahn) meine Feldbahnanlage vorstellen. Als Thema habe ich mir die Gleisschotterverladung ausgedacht. Von einem Schotterwerk wird mit der Feldbahn der Schotter zur Verladung zu einem Meterspur Gleisanschluss gebracht. Als Beigabe gibt es noch eine Verladung von Steinquadern die zur Weiterverarbeitung zu einer Fliesenfabrik gebracht werden. Die Gleisanlage für das Schotterwerk sowie der Steinquaderverladung sind weitgehend fertig gestellt und betriebsbereit. Die Bilder sind letztes Jahr im Oktober auf einer Ausstellung entstanden bei der erstmals alle vorhandenen Module in betrieb waren. Die Module haben alle eine Größe von 1,32 x 0,66m. Die gezeigten Bilder wurden von Uwe Fischer und von mir gemacht. Es wird weiter gebaut und wenn möglich wird 2009 in Schenklengsfeld die Anlage ausgestellt. Zwischendurch werde ich noch mal einen kleinen Zwischenbericht über den Stand der Bauarbeiten machen. Bis dahin HP1 und viele Grüße
Thomas
Bernd012004 - 31.05.08 20:10
Titel: Neuvorstellung
Hallo,

ich bin neu hier und werde mich jetzt öfters melden.

LG

Bernd
bkm - 31.05.08 20:41
Titel: Re: Neuvorstellung
Hallo
Bernd012004 hat folgendes geschrieben::
...ich bin neu hier und werde mich jetzt öfters melden...

Klasse endlich meldet sich hier mal einer öfter. Lachend
Frage: Zu welchen Modellbauthemen ? Heulend
theylmdl - 01.06.08 01:09
Titel: Re: Neuvorstellung
Hallo!

@Bernd: Peters "Sommerschlaf"-Frage schließe ich mich gerne an. Deine Vorstellung ist nicht sehr ausdrucksstark. Ich habe sie bei der Gelegenheit von "Elektrik" Frage auf "Allgemeines" umrangiert.

Im BBF gibt's einen fulminanten Thread mit derzeit 577 Antworten, 120.554 Aufrufen und dem Titel "Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder". Da die meisten Buntbahner Neugiernasen sind, wären ein paar mehr Infos zum Forumsbezug schon schön Winke .

Freundliche Grüße,
mosquito2002 - 01.06.08 09:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
bin bei der Suche nach der Erfüllung eines langen Wunschdenkens auf diese Forum gestossen.
Kurz zu meiner Person:
Ich heiße Rainer, bin 44 Jahre alt,aus der Landeshauptstadt des schönen Saarlandes und seit meiner Kindheit mit der Modelleisenbahn (H0) verbandelt. Schon lange hege ich den Wunsch eine Echtdampflok mein Eigen zu nennen. Kaufen ist mir allerdings zu schnöde (eventuell für die Baugröße H0, größer lieber Selbstbau).
Um nicht zu heftig auf die Nase zu fallen lese ich mich in das Thema ein. Seid also nicht böse, wenn ich erst mal als stiller Mitleser das Forum nutze.
Als Erstes wird jetzt der Maschinenpark aufgebaut (Drehe und Fräse), parallel dazu soll im Garten schon mal mit einer kleinen Anlage angefangen werden.
In der Hoffnung viel zu lernen wünsche ich allen immer ausreichend Dampf im Kessel.
Rainer
dampflok - 01.06.08 11:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin Michael aus Großenhain und baue eigentlich Dampfmaschinen nach alten Originalplänen. Das heißt, eine Zeichnung, mindestens 120 Jahre alt mit einer interessanten Dampfmaschine in einen Modellplan umsetzen und möglichst vorbildgetreu und funktionstüchtig nachbauen. Da ich noch ein paar Jahre selbstständig in der Metallbearbeitung berufstätig bin, ist meine Bastelzeit leider sehr knapp bemessen.
Hier im Forum bin ich aus zwei Gründen:
Erstens sind hier viele nützlichen Tips und Kniffe zum vorbildgerechten Modellbau und zweitens hab ich mit einer nächsten Baustelle angefangen. Es soll eine Feldbahnlok DECAUVILLE 020T nach dem Plan von J.P.Duval werden. Spurweite 45mm, M 1:13,3 mit gasbeheiztem Kessel, eine Gleisanlage im Garten wird es dafür aber sicher nicht geben. Der Plan ist sehr ausführlich, ich brauche nur anhand der Zeichnungen zu fertigen.
Wenn’s mal nach was aussieht, gibt es auch Bilder zum Baufortschritt.

Schönen Sonntag

Michael
Erik Engerd - 01.06.08 20:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

Ich bin Marc aus der Niederlande (gegend von Arnhem). 38 jahre alt. Ausbilding und erfarung im bereich der production (industrie und energie). Auf diesen moment noch keiner actiever modeldampfbahner aber sehr interessiert.
Dr. McKay - 01.06.08 20:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo buntbahner,

vor einigen Wochen habe ich dieses Forum auf der Suche nach hilfreichen Tipps zum Umgang mit Messingblech entdeckt und schon einige hilfreiche Erfahrungen und Antworten gefunden. Grund für meine Suche war folgender:
Letztes Jahr kurz vor Weihnachten, habe ich auf Wunsch meiner Tochter meine alte Spur 1 Eisenbahn (Märklin und Bing) aus dem Keller gekramt. Und irgendwie ist bei mir die Sammelleidenschaft ausgebrochen. Nun schaue ich hin und wieder bei eBay ob sich da nicht ein Schnäppchen machen lässt. Vor 1 1/2 Monaten war es dann soweit, ich habe eine Märklin R13041 ersteigert. Als das gute Stück an kam, habe ich nach dem auspacken leider festgestellt, dass es nicht mehr so besonders um das gute Stück bestellt war. Aber der Motor war noch 1A. So habe ich beschlossen das Bodenblech zu verstärken und 1 Tag später wieder verworfen.... Aber das gehört jetzt glaube nicht mehr hier hin und wird später an anderer Stelle fortgesetzt.
Bevor ich es noch vergesse, will ich mich noch vorstellen. Ich heiße Thomas, bin 35 Jahre und komme aus Halle.

Ich bin mir sicher, dass ich noch weitere Hilfe hier finden werde und verbleibe bis dahin

mit den besten Grüßen aus Halle
Tom
WSBler - 02.06.08 12:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
WSB'ler stellt sich vor:

Hallo Buntbahner

Gerne stelle ich mich vor: Ich bin 33 Jahre alt und seit Urzeiten begeisterter Eisenbahn- und Modellbahnfreak. Meine "Hauptspur" ist eigentlich H0 (digital).
Ich konnte aber vor einiger Zeit einige LGB-Modelle übernehmen und begann nun, mich auch mit dieser Thematik zu befassen.
Vor 2 Wochen nun habe ich mir bereits ein LGB-Krokodil gegönnt... Sehr glücklich

Übrigens bin ich im schweizerischen Wynental zuhause, stamme aber aus dem Suhrental. Daher auch mein Nickname WSB'ler...
(Die WSB verbindet das Wynen- mit dem Suhrental)

Das wärs von mir fürs erste. Ich hoffe, ich kann dann auch mit kostruktiven Beiträgen aufwarten...

Gruss, Christian
grunder - 03.06.08 10:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
wieder ein Neuer möchte mich trotzdem vorstellen.
Mein Name ist Peter Grunder, wohne in der Schweiz.
Gehöre mittlerweile mit Jahrgang 1947 zu den Oldtaimer.
Beruflich gelernter Maschinen-Mechaniker.
Hobbys: Mit meinem Pferd Magic Ranchhorse-Westernreiten. Das zweite
Modellbau. Zur Zeit bin ich am Bau einer BR95 T20, Spur I, echtdampf
Gasbetrieben. Für mich eine Herausforderung in jeder Art und weise.
Geht gut mit dem Bau. Die erste echtdampf-Lok.
Ein grosser Schreiberling bin ich nicht, auch Fotos kann ich nicht ins Forum geben. Bin nicht so Gut ausgerüstet.
Aber euer Forum ist spitze, habe schon den einten oder andern Typ gelesen.
Ihr Buntbahner seit Top-Mechaniker und perfektionisten.
Viele Grüsse aus der Schweiz
Peter Grunder
Ziegelei-Fan - 08.06.08 00:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Na denn Hallo an alle im Forum! Mein Name ist Remo,ich bin 45 Jahre jung, und komme aus Jena im schönen Thüringen.Ich bin seit 1980 Modelleisenbahner mit Leib und Seele im Mek Jena49 e.V.,seit Jahren stellv. Klub-Vorsitzender.Ich baue seit einiger Zeit an einer Ziegelei-Feldbahn-Anlage in Spur 0f mit einer Anschlußbahn in 0e, die aber durch meine Arbeit im Verein nur langsam vorankommt. Dann bin ich auch großer Feldbahn - Fan, besonders für die in Ziegelein. Eine Feldbahn-Anlage in IIf ist auch noch zu bauen,aber das wird sicher noch dauern.
Das wars fürs erste,Bilder meiner 0f-Anlage werde ich bald hochladen.
Bis denn der Ziegelei-Fan
Pan - 08.06.08 10:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

gleich als erstes muss ich vielleicht einige hier enttäuschen, aber meine Hauptspur ist Z, allerdings reizten mich die großen Spurweiten schon immer. Jetzt habe ich mein Patenkind für die Eisenbahn begeistern können und da er mit 3,5 schon mit der Spur Z gut zu recht kommt, dachte ich mir, ich könnte das Interesse mit den großen Spurweiten weiter pflegen und außerdem war es für mich ein guter Vorwand:-) Neben diesen Gedanken finde ich Feldbahn interessant, da ich lange Züge in meiner anderen Spurweite fahren lassen kann. Wie sich das Ganze weiter entwickelt weiß ich allerdings noch nicht und hoffe, ich finde hier im Forum Anregungen.

Viele Grüße,

A.P.
opapapa - 13.06.08 09:28
Titel: Kurze Vorstellung
Hallo Buntbahner,
ich will mich kurz vorstellen aber klappt nicht

Waldi
Michel P. - 13.06.08 14:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich lese nun schon seit einiger Zeit hier im Forum und möchte mich nun auch einmal kurz vorstellen.
Ich wohne in der nähe von Hamburg, bin Baujahr 56 und hatte schon immer eine vorliebe für die großen Spurweiten, aber nie den Platz dafür, bis wir vor 10 Jahren ein Haus mit 1000m² Grundstück erstanden haben. Im April 1999 war dann der erste Spatenstich und ich hatte bis zum letzten Jahr noch 130m LGB Gleise im Garten verbaut, habe aber wieder reduziert auf ca. 80m weil es mir einfach zu viel Arbeit war das alles sauber zu halten. Ich hoffe hier einige tips und tricks zu erhalten, die dieses schöne Hobby noch schöner machen.

Schöne Grüße

Michel
bastelandy - 13.06.08 22:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,

Seit einiger Zeit lese ich hier nun im Forum und bin begeistert was hier so geleistet wird und da ich es jetzt endlich geschafft habe mich anzumelden möchte ich mich auch ein wenig vorstellen.
Ich wohne in Bayern nahe Österreich,bin 44 Jahre alt,verheiratet,Kinder und auch schon eine Enkelin Sehr glücklich
Ach ja und man hat mir den Namen Andreas gegeben. Grins
Ich habe damals im RAW Wittenberge den Beruf des Fahrzeugschlossers gelernt und seit daher bin ich auch mit der Eisenbahn verbunden.Seit meiner Rückenerkrankung jedoch nur noch im Modell,aber wie sicherlich viele von euch wissen kann man auch im Modell so richtig darin aufgehn.
Ich hoffe hier im Forum noch viel dazu lernen zu können bei dem einen oder anderen Erfahrungsaustausch und ich hoffe mir gelingt es mal einen konstruktiven Beitrag zu schreiben.
Mal sehn was mir in meiner Bastelstube so alles einfällt Idee Idee
So nun genug der Worte,ich wünsche allen viel Spaß am Hobby und hier im Forum Winke
Andreas Pielach
ziller - 26.06.08 21:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,
ich möchte mich als neues aktives Mitglied bei euch kurz vorstellen. Ich komme eigentlich aus den HOm-Bereich, da ist mein Schwerpunkt die Berninabahn, mit Anlagenschwerpunkt Ospizio Bernina und Alp Grüm. Da hab ich auch mit dem Selbstbau von Fahrzeugen begonnen. Auf die Gartenbahn bin ich vor Jahren durch einen Besuch bei Herrn Grund, der ganz in der nähe wohnt, und eine tolle LGB-Gartenanlage betreibt, gekommen. Ich hab dann auch eine etwas kleinere Gartenbahn in IIm aufgebaut. Wobei bei mir der Schwerpunkt "Dampf" sein sollte. Die ersten Modelle waren von einem großem (ex) Nürnberger Marktführer - die Zillertalbahn.
Mittlerweile ist meine alte Liebe zur Achseebahn wieder aufgeflammt, und auf der Suche nach entsprechenden Modellen bin ich auf das Buntbahn-Forum gestoßen. Hierüber habe ich auch den Kontakt zu Hrn. Schweer gefunden der seinerzeit ca. 300 Bausätze einer Achenseebahn-Lok auflegte, die mittlerweile aber doch mein Budget sprengen, wenn man denn ein Fertigmodell bekommt. Vielleicht finden sich hier im Forum gleichgesinnte, und man könnte einen neuen Bausatz auflegen (Typen-Skizzen liegen mir bereits vor). Für die Personenwägen habe ich bereits eine Anfrage bei der Lasergang laufen...
Viele Grüße aus Schnaittach
Reiner Gebhard
Schily - 04.07.08 17:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

Möchte mich in diesem Sinne auch mal kurz Vorstellen.
Meine Spurweite ist eigentlich 0e.
Von Beruf bin ich Konstrukteur und arbeite mit NX.
Habe bei der Firma Fleischmann eine Ausbildung als Werkzeugmechaniker/Formenbau abgeschlossen.
Ich erstelle gerade Zuhause, in 3D die sächsische Einheitslok 99.73-76 im Maßstab 1/43.5
Nächstes Jahr sollten dann die ersten Teile dafür gefertigt werden! Wen es interessiert den halte ich gerne auf dem laufenden.

Mit freundlichen Grüßen

M. Schilensky
Caddy - 05.07.08 00:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

möchte mich als Neuling kurz vorstellen.
Bin 46 Jahr, Bankaufmann und habe früher N-Spur als Hobby betrieben und jetzt im Haus keinen Platz und 3 Kinder (4,6 und Cool für die ist 1:22,5 auch
besser. Bin jetzt anderthalb Jahr mit dem Hobby beschäftigt und mein
Thema ist US Bahn nach Rio Grande Vorbild. Noch ist die Anlage draussenklein
und ich suche Anregungen für die Anlagengestalltung. Möchte mir
schon aus Kostengründen viel selbst bauen. Meine Frau ist Töpferin
und veruscht sich gerade an Gebäuden aus Ton, die sind Frostsicher
und es bleicht nichts aus und keine Verklebung löst sich. Wenn wir aus
dem Experimentierstadium heraus sind, werde ich mal was dazu beitragen.

Mein erstes Eigenumbauprojekt war ein Schneepflug für die Bahn, der funktioniert,stellt mich aber nicht wirklich optisch zufrieden. Werde hier mal mitlesen und stöbern ob ich was besser machen kann. Gerne würde ich z B. einem US Railbus mal selber bauen, aber dazu fehlt mir noch die Erfahrung, Zeit und der Mut. Vielleicht hilft mir diese Forum durch mitlesen ja weiter.

Jens vom Niederrhein
[/img]
godfligher - 15.07.08 08:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle
Seit Jahren lese ich nun fleißig bei Euch mit, mal mehr mal weniger. Nur leider mußte ich meine Modellbahn vor Jahren an den berühmten Nagel hängen. Warum brauche, ich wohl als nun mehr auch nur noch ehemaliger Berufspendler nicht mehr darlegen ....
Nun, da ich aber immer noch ständig über meine Literatursammlung stolpere, lese ich auch ab und an wieder etwas über Modellbahn. Zum anderen habe ich die gesamte Entwicklung der 5" Bahn vom "Waldbahner a.D." online verfolgt. Das ist immer wieder lesenswert, aber Sinsheim ist einfach zuuuuu weit für einen Kurztripp. Ich war vor Jahren einmal dort zur Messe und währe auf der Rückfahrt fast eingeschlafen, beim fahren - Schlüsselerlebnis. Dafür bin ich dann ab und an in Schkeuditz als Besucher gewesen. Tja, dann kam "Regalbahner" mit seinen Modellen und da ich zur Zeit über genau solche verfüge und das einfach nur klasse Modelle sind, ich ein großer Fan der MPSB und Muskauer bin und gern bei den Micro Layouts lese ???
Soweit zu meiner Vorstellung, wer mehr lesen möchte bitte hier: http://www.godfligher.de
mfg HF
Martin Baks - 20.07.08 11:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo all,
My name is Martin Baks I live in Amsterdam,Holland and my age is 48.
I have LGB and live steam(Regner).
I´m also webmaster off a forum http://spoor-g.nl/ .
kditp - 24.07.08 00:53
Titel: Vorstellung
Vielen Dank für den freundlichen Empfang.
Ich heiße Klaus - Dieter, bin 66 und entwickle Modelle in 1/87 so maßstäblich wie es die physikalischen Gegebenheiten der verwendeten Techniken zulassen.

Mir hatte es das Modell der Omnibuslok von Tüfftler angetan und suchte deshalb den Kontakt. Das ist sehr erfolgreich gelungen.

Mich interessiert immer was andere bauen, völlig unabhängig von der Spur und vom Thema (außer Militär), ob ich meinerseits etwas beisteuern kann, muß sich erst erweisen.

Mit freundlichem Gruß

Klaus - Dieter
Dampfwolke - 24.07.08 17:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ihr Buntbahner, ich heisse Thomas und schreibe Euch vom schönen Münsterland aus Lachend
Meine Frau weiß noch nicht, was ich in unserem Garten so machen will ... Das ist auch erstmal besser so. Mein erstes IIm-Mobil nach dem schönen Buch von Herrn Salzburg steht fertig auf der Schiene. Für das neue Projekt, eine 18.4 S3/6 liegt das Kupferrohr schon im Keller. Werde hier ein paar Bilder vom Verlauf einstellen.
Ansonsten frohes Dampfen, Pleuel und Kesselbruch! Winke
US-Waldbahner - 27.07.08 13:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
bin zwar schon seit einigen Tagen registriert kam aber leider noch nicht dazu mich vorzustellen und möchte das nun nachholen. Ich wohne in Lampertheim im Süden
von Hessen Bin 52 Jahre und meinen Benutzername US-Waldbahner habe ich ausgewählt weil ich mich mit dem Thema US-Bahnen um 1900tes Jahrhundert beschäftige. Habe Anfang 2007 begonnen meine Innenanlage auzubauen. Ich kann zwar schon Züge über die Gleiße rollen lassen aber fertig ist die Anlage noch lange nicht. Werde demächst auch mal ein paar Bilder ins Forum stellen.

mfG US-Waldbahner
ut800035 - 28.07.08 17:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner
My name is Joan (John) Auladell I live in Sabadell, near of Barcelona Spain,my age is 48 (in september 49). I have an external circuit LGB and internal HO.
I pointed to learn

Während die in Spanien leben, ich habe eine Schwester in münchen

Grüße

Joan
Cor Stoom - 01.08.08 09:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Forum Mitglieder,
Ich mochte mich gern vorstellen.
Meine Name ist Cornelius und ich bin 58 Jahre Jung.
Seit November 2007 wohne ich in Indonesien und davor in die Niederlande.
Ich hoffe dass anfang 2009 unsere Wohnung fertig ist und dan konnen wir anfangen ein 7,25 Zoll Gartenbahn zu bauen und ein LGB bahn. Die Garten ist 60x30m also ein bischen Raum gibt es wohl. Ich habe kein Mechaniker hintergrund so mittels dieses Forum hoffe ich etwas zu lernen und mit schwierigkeiten hoffe ich dass jemand mich helfen konnte. Also recht herzliche Dank dafur.
Grusst dich,
Cornelius Sehr glücklich Cool
Jonas - 01.08.08 11:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ich bin Jonas Schilling und bin 15 Jahre alt. Erstmal entschuldigung das ich mich jetzt erst vorstelle, aber ich wusste bin grade nichts von diesem Teil des Forums Lachend . Meine Hobby sind Eisenbahn in jeglicher Form und Modellbahn (am liebsten mit Echtdampf). Ich komme aus Asendorf (70km südlich von Bremen). Außderdem Verbringe ich viel Freizeit beim DEV (Deutscher Eisenbahn Verein)

[/img]
Steini - 12.08.08 20:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Mitglieder,
mein Name ist Martin Steinhäuser, 61 Jahre alt und ich wohne in Rudersberg (östlich von Stuttgart).
Vor 10 Jahren hat mich der Dampf-Virus gepackt, es fing an mit der Mamod, die mir eine Teilnehmerin im Ludwigshafener Parkfest empfahl.
Später kamen eine Bantam, eine Ruby und neuerdings eine Regner 994701 hinzu. Alle sind mit Fernsteuerung nachgerüstet.
Mein Garten ist klein, aber es reicht für ein ca. 20m grosses Oval, alle Kurven sind R3. Noch leidet der Unterbau an der Nicht-Befestigung, aber z.Zt. geht ja ein Klebertest durch die Fachpresse, bin auf das Ergebnis gespannt.
Ich bin auf diese Seite gestossen, weil ich um Rat suche für die Verbesserung der Ruby-Leistung bei Vorwärtsfahrt. Da läuft sie schlecht an und hat geringe Zugkraft. Ein freundlicher Teilnehmer in Sinsheim empfahl mir, das Internet zu durchstöbern, da gebe es eine Umbauanleitung, wie quasi Vorwärts- mit Rückwärtsfahrt getauscht werden kann. Habe leider nichts gefunden. Vielleicht hat einer von euch das selbe Problem, oder es sogar gelöst und kann mir weiterhelfen.
Im voraus vielen Dank für jedwede Antwort.
Steini
t4dliebhaber - 15.08.08 00:36
Titel: Ein neuer Bimmerkutscher
Hallo, lieber spät als nie (Verspätungen sind wir ja von der Bahn gewöhnt Sehr glücklich )

Also, ich bin der Thomas, 16 Jahre alt, und auf Straßenbahnen vernarrt.
Mein Begeisterung an der Baugröße 2m wurde eigentlich durch die Straßenbahnmodelle ausgelöst, die ich mal beim Gartenbahntreffen in Schkeuditz gesehen hatte.
Seitdem bin ich dabei, auch mir einen kleinen Fuhrpark anzulegen.
Mal sehn was draus wird.

Na denn: Quitschend gehts um die Kurve!
BNSF - 15.08.08 16:44
Titel: Hallo Zusammen
Bin neu da bin auch ein Gardenbahner
Gruss an alle Heinz Winke
Robert.Uter - 17.08.08 11:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
möchte mich dann auch hier kurz vorstellen. Ich bin Robert Uter aus Hamburg, baue in Spur 0,0e,0m und habe auch vor mal in 0f zu bauen.Vielleicht kennen ja einige schon meinen 0e Bahnhof Altenkirchen aus der Miba. Mein neustes Projekt soll die Kreidebahn auf Rügen werde. Bin gerade dabei Info's über die Klappkübelwagen der Kreidebahn zu sammeln, da ich diese in 0e nachbauen will.
Ansonsten interessiert mich als alten Lübecker alles was an Bahnen "Klein und Groß" in Mecklenburg gefahren ist.
Robert
Halbesel - 24.08.08 22:53
Titel: Start in eine neue Welt
Hallo Zusammen

Ich wage mich in der nächsten Zeit auch an die grosse Spur (1/20.5) ran und habe eine Menge fragen dazu, ja ich weiss die Suchfunktion gibt vieles her und ich benutze Sie auch. Falls ich doch die gleiche frage wie die 99 vor mir stelle, gebt mir doch einfach denn Link ohne Kommentar dazu.

Ich lese nun schon eine Weile mit und komme nicht mehr zum stauen raus. Kompliment an alle Macher, ich komme mir wie ein Grobmotoricker vor wenn ich die Gleisschrauben und weiteres so anschaue.

Noch kurz was ich im Sinn habe: Ich bin noch am Recherchieren, aber so wie es aussieht wird meine Gartenbahn so um 1920 in den USA angesiedelt sein (Die Schweiz habe ich in H0 genügend abgedeckt). Bei rumstöbern im Internet bin ich auf das Startset 90057 Durango & Silverton Fright Set und 90058 Durango & Silverton Passenger Set von Bachmann gestossen.

Nun meine Fragen:
Taugen die Modelle was?
Kennt jemand den Laden Trainworld in Brooklin?
Wie hoch werden die Transport und Zollkosten in die Schweiz ausfallen für beides?
Wo bezieht Ihr Preiswert eure Modelle und Zubehör? (ev. bei Oldpullman)

Vielleicht fragt Ihr euch weshalb ich hier nach Fertigmodelle frage. Wie Ihr wisst ist aller Anfang schwer und ich will mal was zum Fahren haben. Eigenbauten solle etwa die Wagen werden, die Loks auf Digital umbauen (Bin wahrscheinlich der 9999 der nach solch Sachen fragt, aber alles zu seiner Zeit) und eventuell will ich das Gleis selber bauen (Hat jemand schon Erfahrung mit selber gebautem Gleis im Garten auf Dauer? Ich finde die gekauften Gleise im Preis noch ziemlich teuer, wenn man nur eine schmale Brieftasche hat. Ganz sicher ist das ich mir die Räder für meine Wagen selber Drehen will. Dazu kommt sicher noch viel mehr als an das ich jetzt denke (Häuserbauen etc).

Noch als Nachtrag: Ich war heute in Münsingen bei der http://www.dampfbahn-aaretal.ch/ und bestaunte US Waldbahnmodelle eines Selbstbauers und wurde in meinem Entschluss bekräftigt.

Gruss Halbesel (Da ist nicht ein Halbierter Esel sondern ein Te2/3 ex BLS)
Wiesenbahn - 25.08.08 08:29
Titel: Grüsse aus der Ostschweiz
Hallo Buntbahner

Nachdem ich seit ein paar Wochen mit meiner Regner "Wilma" die ersten Erfahrungen mache und hier schon einiges gelesen habe was mir weitergeholfen hat, will ich mich kurz vorstellen. Ich heisse Stephan, bin 41 und wohne in der Ostschweiz. Demnächst stelle ich mal ein Bild von Wilmas kleinem Eigenbautender ein.
Bis dahin herzliche Grüsse

Stephan
derlux - 25.08.08 12:18
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Hallo Halbesel

Falls du nicht ganz aus USA Importieren willst schau doch mal bei
http://www.rd-hobby.de rein. Der ist hier auf dem Kontinent Winke
Halbesel - 25.08.08 12:23
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Vielen Dank für den Hinweis. Werde die Seite gleich unsicher machen.
Gruss Halbesel
cps2009 - 28.08.08 10:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin,

mein Name ist CP (Christian P.) - ich habe seit 3 Jahren ein paar LGB-Gleise im Garten unseres Reihenhauses liegen. Angefangen mit einer Startpackung, aber schon schnell mit dem Wunsch, keinen simplen Kreis (und schon gar nicht die Schienen einfach auf den Rasen) zu legen, wächst die Gartenbahn langsam aber beharrlich.

Wichtig ist mir vor allem die Bespielbarkeit und auch aus Kostengründen (sowie zur Freude von Nachbarskindern und solchen von Freunden, die uns besuchen) fährt hauptsächlich Playmobil per Fernsteuerung auf der kurzen Strecke.

Aktuell bin ich dabei, den Güterbahnhof mit 2 Abstellgleisen, den Haltepunkt mit kleinem Bahnsteig und den Bahnhofsbereich mit Extragleis zu bauen - Schienen auf Betonsteinen (auf 8-16 mm Kies) und geplanten Betonierungsarbeiten (muss man da Abflussrinnen für das Regenwasser einplanen?!).

Ansonsten gilt nach wie vor: "Der Weg ist das Ziel".

CP

P.S. hier meine ständig anwachsende Fotosammlung:
http://www.ipernity.com/doc/cps2006/album/78549

Sehr glücklich
sztibi82 - 28.08.08 10:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi all


My name is Szelitzky Tibor, from Romania. I am interested about model railroads. I have at home several H0 locomotives and wagons. I have registered myself to this forum to collect information to build a 5 zoll or 7 1/4 zoll locomotive.

I look forward to read and post messages.

Thank you
Lumpo - 28.08.08 19:48
Titel: Vorstellung
Hallo die Runde,
mache schon jahrzehnte Modeleisenbahn und Modellbau,
nach Spur Ho, Spur 1, SpurO +Oe bin ich nun Feldbahner.
Ich hatte als letztes Bauwerk in Spur1, Gleise durch 4 Räume mit Durchbrüchen (Tunnels) fertig verlegt und Fahrbetrieb gemacht.
Aber mit den Radien(1.55-1.70) war ich nicht zufrieden.
Darum hatte ich alles wieder abgebaut.
Dann kam Lenz mit seiner Spur 0. Ich dachte das ist es!!
Auch wieder Gleise verlegt und mit 0e ergänzt.
Nach einiger Zeit stellte ich fest, der Maßstab ist zu klein.
Da ich in diesen Forum schon lange surfe, und mir ganz besonders die
Sachen von Marcel gefallen, und in einer Ausstellung in Natura sah,
denke ich jetzt die richtige Wahl getroffen zu haben.
Da ich ein großer Schmalspurfan bin, glaube ich das ich mit der Feldbahn glücklich werden kann.
Ich möchte nun in 1:24 bauen, wegen den Bausätzen im KFZ Bereich.
Die 32mm Spur bietet sich hier an, man kann so die Spur 0 Antriebe verwenden.
So das war es fürs erste. Wenn ich was neues zu berichten habe,
werde ich mich wieder melden.
Auch ja,hätte ich fast vergessen, bin 59 Jahre
jung und wohne in Nürnberg.
Roland - 29.08.08 08:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner !

Ich bin nun auch neu und wollte mich kur vorstellen.

Ich komme aus Hildesheim und baue eine LGB RHB Innen-Anlage auf einer Fläche von 5 x 3 m.
Mit dem Hobby habe ich als 10 Jähriger angefangen als mir meine Eltern zu Weihnachten eine LGB schenkten, nun bin ich 40.
Nach 10 Jähriger Pause habe ich nun letztes Jahr wieder angefangen eine Anlage zu bauen.
Da meine Ansprüche zu damals in Optik und Technik gestiegen sind, bin ich diesem Forum beigetreten und hoffe mir viele Tips und Anregungen von den erfahrenen Modellbahner holen zu können und eventuel auch Leute aus meiner Umgebung kennen zu lernen.


Ich wünsche uns allen viel Spaß bei diesem schönen Hobby.

Beste Grüße
Roland
Sehr glücklich
nobody858 - 29.08.08 10:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!
Auch ich möchte mich hier kurz vorstellen. Bin 54 Jahre alt, von Beruf Verwaltungsangestellter, wohne in Tirschenreuth (Ostbayern/nördl. Oberpfalz) nahe der Granze zu Tschechien. Mit meiner LGB-Gartenanlage habe ich 1998 begonnen. Ständig neue Ideen und noch ein gesundheitlicher Ausfall von ca. 3 Jahren haben die Fertigstellung verzögert. Anlagengröße ca. 85 qm etwa 100 m Gleislänge. Habe für die Ausstattung schon einige Eigenbauten gemacht.
Werde auch bald einige Bilder ins Forum geben. Würde mich auch freuen wenn sich andere Gartenbahner aus meiner Region melden würden.

Sonst wünsche ich allen Forum-Mitgliedern noch viel Spaß mit dem Hobby.
Raily - 30.08.08 22:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

bin der Karl, lebe im Raum Düsseldorf und betreibe eine LGB Innenbahn.

Die Aussenbahn ist momentan noch nicht angedacht, da ich sowieso sehr wenig Zeit für mein Hobby habe ... und eine Aussenanlage im Garten schon noch etwas mehr Pflege braucht - vom Aufwand des (Erst-) Anlegens ganz zu schweigen. Und da ist auch noch meine Frau .... Winke

Interessiere mich stark für alle elektrischen / elektronischen Themenstellungen (bin halt Ingenieur ... Grins ... und kann's nicht lassen Augenrollen ).
Besitze hierfür ein gut ausgestattetes Elektronic Labor mit 4 Kanal 100 Mhz Oskar, Logic Analyzer etc. - was man halt so braucht ...!

Habe derzeit ca. 15+ Loks auf meiner Anlage (4 Krokodile, 1 DR Mallet, 2 Fünfkuppler, 2 V52, 1 Santa Fe Diesellok, 1 V36, 1 HSB Dampflok - 3 Kuppler, 1 U40, eine DUO, die kleine Dicke und 1 Western Mogul ... vielleicht habe ich auch die eine oder andere vergessen)

Als Rollmaterial bewege ich hauptsächlich Güterwaggons, zweiachsige Personenwagen, 5 Western Personenwagen mit zweiachsigen Drehgestellen und (neuerdings) 5 RHB / Glacier Express Personenwagen ... soeben den dazugehörigen Packwagen bei ibäh ersteigert.
Also eine richtige Buntbahn, wobei ich Normalspur nicht fahre ...!

Ich digitalisiere derzeit meine Anlage, wobe ich nicht auf die herkömmliche Digitaltechnik setze, sondern in jede Lok einen eigenprogrammierten AVR mit Funk Receiver einbaue und die Loks - später auch Weichen und Signale - über Funk von einem HandTerminal mit einem Grafik Farb-Display (www.display3000.com) oder auch vom PC im VollAutomatik Modus ansteuere.

Benutze also keine Steuersignale über die Schiene, Schiene ist lediglich Stromleiter zu Loks, Weichen, Signalen, Drehscheibe, Beleuchtung etc.. Das hat den Vorteil, dass ich die Anlage nicht grossartig verdrahten muss, keinen Booster o.ä. brauche und zudem den Rückkanal von den Loks zum Handheld auch über Funk realisieren kann. So kann ich auch Loks in Mehrfach- Gespannen (z.B. 4 Krokodile ...) besser synchronisieren. Ausserdem sind so 20 oder 30 Ampere auf der Schiene kein Problem ... wenn alle Loks irgendwann einmal gleichzeig fahren sollten ... !

Zur Zeit überlege ich mir, in einen Modellbauclub einzutreten - bin noch auf der Suche.

So das wäre es erst einmal, demnächst sicher einmal mehr.

Grüße vom Karl Razz
SMB - 01.09.08 09:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Nachdem ich nun schon lange das Forum verfolge möchte ich mich kurz vorstellen.
Baue seit anfang der 90er Jahre Gartenbahnmodelle. Einige werden mich vielleicht schon kennen.
Das neueste Projekt ist das Modell des HSB Neubautriebwagens.
Werde zu gegebener Zeit mehr davon berichten.

Stefan
master of OM - 06.09.08 15:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüß´ Euch!

Als neues Forums-Mitglied möchte ich mich kurz vorstellen.
Mein Faible sind maßstabsgetreue Modelle und, damit verbunden, der Selbstbau!
Den Grundstein bildete eine H0 Tischanlage. Nach einiger Zeit des Sammelns,
verlagerte sich der Schwerpunkt zum Selbstbau. Hab mich von H0 über Spur0
(Om 21/Prellbock) zur Spurll "hochgearbeitet".
Beriets fertig ist eine Reichsbahn Doppelhakenkupplung; in Arbeit ist ein Rungenwagen(Nmlr BBÖ/ R 18 DB); und für später habe ich noch Zeit für
eine 1D1-h2t Dampflok freigehalten.
Meine Schaffensstätte liegt in Wiener Neustadt(50km südlich von Wien).
Ich lote gerne die Grenze des machbaren aus, und bin für
Erfahrungsaustausch offen!

Grüße, Gerhard
Hoy Bahner - 06.09.08 19:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ihr Bahner.
Möcht mich dann mal auch mal vorstellen.
Bin hier im Forum der Hoy Bahner und sonst Sebastian 24 jahre komme aus Hoyerswerda ( Sachsen ) arbeite bei der Berufsfeuerwehr und bin seit meinem ersten Lebensjahr Modellbahner. Bin zu diesem Hobby durch meinen Opa gekommen. Der in Cottbus bei den Modellbahnern war. Seit einiger Zeit ist er in Doberlug-Kirchhain ( Brandenburg / Elbe Elster ) Chef der Modellbahntruppe zu der ich auch gehöre. Ich bin aber wegen Arbeit dann nach Hoyerswerda gezogen.
In Opa's Garten haben wir auch eine Gartenbahn aufgebaut. Motiv Harz Sehr glücklich
meinetwegen natürlich da ich grosser Fan der Schmalspurbahn bin und besonders der im Harz. Habe einige Fahrzeuge in H0m. Und seit etwa einer Woche den T1 im Maßstab 1:22,5. Dieser ist auch in meinem Profil zu sehen.
Desweiteren habe ich eine Fahrzeugsammlung in 1:87 PKW LKW Busse .......
zur Zeit 559 stück meist DDR Fahrzeuge.
Für Ausstellungen die unser Verein immer in der Vorweihnachtszeit ausführt habe ich 2 Anlagenplatten in 1:160 Motiv Hauptbahn mit Nebenbahn in Vorgebirglichen Gebiet. Maße 0,60 m breit und 1,80 m länge.
Hoffe Ihr könnt euch jetzt ein wenig ein Bild von mir machen.
Wenn Ihr noch etwas wissen möchtet fragt einfach
E-Mail feuerbasti@web.de

Cool
lokotrain - 09.09.08 21:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich stöbere schon länger als Gast in diesem Forum herum, immer auf der Suche nach Bau- und Bastelvorschlägen. Ich mag eigentlich alles, was auf 45mm rollt, selbst gebaut ist und nach Möglichkeit "nix kostet". Deshalb sind meine Sachen mit Sicherheit nichts für Nietenzähler, Hundertstelmillimetermodellbauer und sonstige Profis. Ich baue einfach aus Spaß und zur Beruhigung. Bei mir entstehen genauso Feldbahnmodelle, Straßenbahnen und sonstige Schmalspurmodelle.
Gebaut wird aus Plexiglasresten und allen möglichen Sachen, die man so im Keller, im Kinderzimmer oder auch mal an Schokohasen (Glöckchen!?!) findet. Lackiert wird mit Hobbyacryl und fertig ist die Kiste.

Wer die Bilder nicht mag, kann ja wegschauen!

Gruß aus Duisburg

Lokotrain


http://s8.directupload.net/file/d/1547/nno7w75a_jpg.htm
http://s4.directupload.net/file/d/1547/largqlyo_jpg.htm
http://s6.directupload.net/file/d/1547/hvy9j5st_jpg.htm
Hoy Bahner - 09.09.08 21:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ja Hallo.
Stell die Bilder doch in Dein Profil Album ein.
Würde sie gern mal sehen.
In die Links die Du da geschrieben hast komm ich nicht rein. Nur wenn sie in blau sind

MFG Sebastian
fido - 09.09.08 22:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Lokotrain,

ich war so frei, eben Deine Links zu korrigieren.
Hoy Bahner - 09.09.08 22:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Danke fido. Hab da auch gleich mal reingeschaut.

Hast da ein sehr innteressantes Fahrzeug lokotrain.
Aber sag was ist das im 2. Link hinter der Lok für ein Gehäuse ?? Sieht so nach Gruben - oder Feldbahn aus. Könntest Du dieses auch mal bitte fotografieren und einstellen ?

MFG Sebastian
kastenlokker - 10.09.08 19:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

nachdem ich nun schon seit 2 Jahren hier angemeldet bin,
möchte ich meine Vorstellung auch kurz nachholen.
Dieser andere Beitrag von heute zeigt schon einiges:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=261202#261202
Aber ich will noch kurz das Wichtigste aus der Vorgeschichte erzählen:
Aufgewachsen bin ich im Sauerland, ziemlich genau in der Mitte zwischen der
Plettenberger Kleinbahn und der Kleinbahn Steinhelle-Medebach. Erlebt habe ich ja zwar beide nicht mehr, aber sehr ans Herz gewachsen sind sie mir dennoch: die eine besonders wegen ihrer Kastenloks, die andere besonders wegen ihrer Steilstrecken und Spitzkehren. - Mit 11 nahm mich mein älterer Bruder mit auf Bergwandertour in die Alpen (=zum ersten Mal! großartig!): Zugspitzbahn, Zillertalbahn und Achenseebahn haben sich da bleibend eingeprägt. Später kamen dann auf weiteren Bergtouren und Urlauben einige Schweizer Bergbahnen dazu, auch z.B. die Geschichte der (ebenfalls längst verblichenen) Maggiatalbahn; auch eine Durchquerung Korsikas mit dessen Bergbahn. - Dagebüll, Sylt, Rügen ebenfalls, und ein schöner mehrwöchiger Aufenthalt auf Bornholm. Während Rügen ja noch LiveSteam zu bieten hat, kann man auf Bornholm noch immerhin größtenteils den alten interessanten Trassenverlauf per Radweg verfolgen und sich gut vorstellen, mit Hochmoor-Durchquerungen, Steigungs-/Gefällstrecken - und Schiffsanlegern(!). - -
Als Kind hatte ich eine selbstgebaute 2x1m-Fleischmann-Rundkurs-Anlage. Dann schlummerte der Bahn-Bazilllus lange, flammte aber gleich wieder auf, als die beiden Söhne (damals 7+5) von der Oma die ersten LGB-Starter-Sets geschenkt bekamen. Als die dann ebenfalls mal aus diesem Bahnbastelalter raus waren, lag das angesammelte G-Zeugs erstmal herum - aber nicht lange:
In einem ca. 4x5m großen Kellerraum unseres Hauses, der (vor 12 Jahren) als Arbeitsraum für mich hergerichtet wurde, begann ich (heute würde ich sagen: etwas überstürzt), eine Regalbahn auf Augenhöhe mit dem vorhandenen Gleismaterial zu bauen, an zweieinhalb Wänden hin+her und rauf+runter,ziemlich eng und engkurvig, immer versucht, etwas von den oben erwähnten Eindrücken und Merkmalen umzusetzen. Die Landschaftsgestaltung erfolgte fast ausschließlich mit auf Spaziergängen/Urlauben zusammengesammelten Steinen/Moosen/Flechten/Ästchen... aus den verschiedensten besuchten Gegenden.
= hier zu sehen: http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=7803&ppuser=1800

Soweit zunächst.
Eine neue Geschichte ist die, dass unser Hauseigentümer kürzlich verstorben ist, und wir deshalb demnächst ausziehen müssen. D.h. meine Keller-Regalbahn wird dann nach 13 Jahren "stillgelegt" und zurückgebaut...

Servus, Thomas
lokotrain - 10.09.08 20:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Danke an Fido für die technische Unterstützung und an Hoybahner für den Tipp. Werde die Bilder auch in meinem Album veröffentlichen

Gruß

lokotrain
Halbesel - 11.09.08 13:15
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Bei meinen Recherchen musste ich feststellen, dass ich mein Thema nicht korrekt gestellt habe. Denn 1870 begann man mit dem Bau der Denver and Rio Grande Western Railroad und erst 1980 wurde die Durango & Silverton als Museumsbahn gegründet. Da ich mein Thema so um 1920 sehe muss ich wohl umdenken. Auch hat mich die Tatsache gebremst das mein vermeintliches Schnäppchen (die Startpackungen aus Brooklin, Warenwert ca 360.- Franken) gleich viel kosten wie wenn ich es bei RD Hobby bestellen würde. Käme auf 950.- Franken und muss wohl noch klein wenig Sparen.

Nun habe ich in der Aktuellen Lokiausgabe gelesen das sich dieser Massstab neu als Fn3 bezeichnet und die Radgeometrie der Spur 1 übernimmt. Werde mich da wohl noch durchs Netz Googlen, da aber mein kleines Elektronisches Hirn zu Hause den Geist aufgegeben hat werde ich damit noch warten müssen. Weiss jemand schon mehr als das Bachmann der einzig konsequente Anbieter dieses Massstabes ist? Auch setze ich mich mit dem Eigenbau oder Kauf von Schienen auseinander. Das beste Kaufprodukt ist wohl von Aristokraft. Ich habe vor langer zeit mal eine freie Planung Software für Weichen gesehen, leider habe ich die damals nicht gesichert. Weiss jemand wie die heisst?

Gruss Halbesel
Regalbahner - 11.09.08 15:49
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Hallo Halbesel,

meinst du diese Weich(en)ware hier Frage
http://www.awa-service.de/weiche

Tschau Christoph
Halbesel - 11.09.08 18:13
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Dieses Programm sieht vielversprechend aus. Wieso habe ich dieses Jahr schon Geburtstag gehabt?

Gruss Halbesel
Trenkler - 13.09.08 09:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
javascript:emoticon('Sehr glücklich')
Sehr glücklich
Hallo liebe Gartenbahner und sonstige Freunde der großen Spuren !
Ich bin ein sehr neues Mitglied und möchte mich daher ein bischen vorstellen :
Alter 68 Jahre, Gartenbahner seit ca. 7 Jahren (Begeisterung schon länger)
wohnhaft im schönen Niederösterreich in der Nähe Wiens (Bezirk Mödling).
Beruf : seit 2 Jahren Pensionist, vorher selbständiger technischer Planer (Maschinenbau).
Meine Gartenbahn, deren Grundlage ich zum 60-iger von meiner lieben Frau erhalten habe, ist in den letzten Jahren immer mehr gewachsen. Sie hat das Thema "schmalspurige Nebenbahn in Österreich" und deshalb relativ nostalgisch. Aus diesem Grund wird sie auch analog betrieben, da auf so einer Nebenbahn ja der Verkehr nicht sehr aufregend ist und überschaubar bleibt. Da kann man von Hand überall eingreifen.
Es gibt 2 Durchgangsbahnhöfe mit Begegnungsgleisen, einen Haltepunkt, ein Bahnbetriebswerk, Brücken über einen Bachlauf und so weiter. Die Schienenlänge beträgt jetzt ca. 50 m (ist also, dem Thema entsprechend, klein). Sie hat einen kleinen Kreis (mit dem es angefangen hat) und abzweigend einen goßen Kreis der um die Büsche herumführt.
In meiner Fotogalerie habe ich vorerst mal 8 Bilder eingestellt. (Da möchte ich wissen : wie verschiebt man diese Bilder, die unter allgemein jetzt laufen, in ein eigenes Album?)
In den nächsten Tagen werde ich nähere Bilder, Pläne und Angaben zur Anlage machen (Kann man auch gescannte Pläne hochladen?).
Bis dahin müßt ihr Euch gedulden.
Viele Grüße aus Münchendorf.javascript:emoticon('Sehr glücklich')
Sehr glücklich
Hoy Bahner - 13.09.08 10:22
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Da sag ich doch einfach mal Hallo und Wilkommen in der Runde
MFG Sebastian
Trenkler - 13.09.08 19:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Danke für den freundlichen Empfang

Peter
torstenk - 14.09.08 21:15
Titel: kurze Vorstellung
hallo Buntbahner
bin wie erkennbar neu hier Grins
beabsichtige irgendwann eine Gartebahn auf Basis IIm aufzubauen. Hebe gared mit dem Teuersten angefangen ( dem Fahrzeugpark ) und habe festgestellt, wenn man sich ne Grenze setzt geht es preislich ( ausser Triebfahrzeuge )
Meine ausgesuchte Richtung ist US, Bachmann und dann normale Dampfbahn mir Abzweig Waldbahn.

habe zwei 4-6-0 Schlepptender und eine ( so teuer sind die garnicht ) Three Truck Shay mit DCC und Sound welche auch Analog mit Sound fährt Grins.
Weiteres bei den Fragen zur Elektronik ( die Shay ist zu stark für meine Trafos ).
torstenk - 14.09.08 21:25
Titel: Re: kurze Vorstellung
Nachsatz.

Neu in Modellbahn bin ich nicht, habe seit Jahren ein teil meiner Spur N Bahn in ner Kiste liegen.

BR 65 von PIKO und ne E-Lok und Wagen sowie Gleise und neue ungebrauchte Weichen von PIKO (DDR-ZeitenProdukte!).
Das liegt seit etwa 20 Jahren (grr)
Kiesbahner - 27.09.08 15:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo
scharfen - 28.09.08 10:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ihr buntbahner,
auch ich möchte mich mal kurz vorstellen.

Ich bin 62 Jahre und komme aus dem "goldischen Määnz", bin seit neuestem Pensionär und habe somit mehr Zeit für mein Hobby Modelleisenbahn und Dampfmaschinen. Selbstgebaute Fahrzeuge habe ich noch nicht, aber der RhB Schienentraktor vom Waldbahner würde mich als Anfangsprojekt schon mal reizen.

Soweit meine kurze Vorstellung

Manfred
99 211 - 05.10.08 16:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
...und noch ein Neuer.

Ich bin der Stefan, 35 Jahre alt und der Eisenbahn seid ca. 32 Jahren verfallen.
Da ich aus dem Südharz komme auch ganz besonders den Harzer Schmalspurbahnen. Bin quasi mit der Bahn aufgewachsen. Der eine oder andere hier aus dem Forum kennt mich schon (z.B. Bahn-Stephan sollte mich aus Marklleeberg kennen).
Sollte jemand Infos oder Fotos von irgendwas aus dem Harz brauchen wäre ich gern bereit da was zu unternehmen-"sitze" ja hier vor Ort.

So das soll erstmal reichen für den Anfang.
Mir haben die vielen Detailfotos der Köf II hier im Forum schon sehr weitergeholfen. Dieses Modell habe ich gerade angefangen zu bauen, was aber noch ne ganze Weile dauern wird...

Viele Grüße
Stefan
der koni - 12.10.08 12:19
Titel: Bin neu hier.
Hallo Forum!
Nachdem ich schon längere Zeit die Aktivitäten in diesem Forum staunend verfolge, habe ich mich jetzt angemeldet. 0e und hier ja vertreten Gn 15 sind auch meine Interessen.
Habe zwar noch einiges an LGB, aber dafür fehlt mir wirklich der Platz, es reicht gerade für o.a Module.
Beiträge dazu kann ich zwar im Moment noch nicht liefern, aber...

Schönen Sonntag wünscht

Manfred
(der Koni)
Handi72 - 12.10.08 14:37
Titel: Bin auch Neu hier
Hallochen! Nachdem ich schon länger Leser dieses Forums bin, und es mich mich endlich auf den richtigen Weg gebracht hat, habe ich jetzt angemeldet.
Mein Rollendes Material ist zwar noch nicht so groß, doch im nächsten Jahr will ich für meine Kinder( einen Vorwand zum spielen braucht man doch) ein Gartenbahn bauen.
Da ich über einen kleinen Maschinenpark verfüge, habe ich schon mal angefangen mir einen Überladekran im Maßstab 1:22,5 zu bauen. Natürlich aus Messing, und voll funtionsfähig.
Ich habe mal ein paar Bilder in meine Galerie gestellt!


Vielen Dank, dass ich jetzt dabei sein darf!
Gruß Handi72 Lachend
Tobi - 12.10.08 16:15
Titel: Re: Bin auch Neu hier
Hallo Handi72 (Realname?),

auch wenn ich nicht der Begrüßaugust bin, folgt von mir ein schwäbisches "Grüß Gott" und ein nicht-schwäbisches "Willkommen bei den Buntbahnern". Winke

Ich würde mich freuen, demnächst einen Beitrag von dir über deinen Überladekran unter Anlagenbau & Zubehör zu lesen.
Wie man Bilder einstellt, wird hier ausführlichst behandelt.




Klicke auf das Bild für ein größeres Foto


Klicke auf das Bild für ein größeres Foto


Klicke auf das Bild für ein größeres Foto
corny - 12.10.08 21:24
Titel: Re: Bin neu hier.
Hallo Manfred

Willkommen im Buntbahnforum.

viele bunte Grüße
Corny
Handi72 - 12.10.08 21:26
Titel: Re: Bin auch Neu hier
Vielen Dank! Sehr glücklich
Werd ich tun! Und auch mit den Bildern wird es besser klappen!

Gruß Daniel ( Handi72) Idee
t4dliebhaber - 12.10.08 21:32
Titel: Re: Bin neu hier.
Ich schließe mich mal an:

Ein allerherztlichstes Willkommen unter den Buntbahnern,

und viele unterhaltsame Stunden im Forum und auch hoffentlich viele interessante Beiträge.

Freundlichste Grüße aus dem "Klein Paris des Ostens"
Thomas
Flachschieber - 12.10.08 22:08
Titel: Re: Bin auch Neu hier
Hallo Daniel,

toller Kran!!! Gefällt mir und erinnert mich an den etwas kleineren mit Handbetrieb der früher in Möckmühl im leider abgerissenen Schmalspurteil stand. Heute ist dort Wüste. Das geplante Logistikzentrum ( so wurde mir gesagt) weshalb der Abriss erfolgte wurde nie gebaut. Schade.

Beste Grüße,

Flachschieber
KT4D-Fan - 12.10.08 23:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo buntbahner,

ich bin auch ein neuer hier.
Ich wohne in Leipzig und bin 29 Jahre alt.

Eisenbahn und Strassenbahn hat mich schon immer interessiert.

Ein guter Freund von mir hat LGB und wennn ich immer mal Zeit habe, dann bin ich bei Ihm und dann lassen wir auch was fahren, da ich vor 4 Jahren meine Modelleisenbahn Spur N verkaufen mußte.

Großer Fan bin ich: Natürlich von dem KT4D.
Mein Freund hat mich auf diese Seite und die vom "bimmelkutscher.de" verwiesen, da ich mir jetzt den KT4D selber bauen möchte. Mit Jens Huschina hab ich auch schon Kontakt aufgenommen und er hat mir auch schon mal zukommen gelassen. Hierbei "Herzlichen Dank" auch mal an Sie.

Nun werd ich im Forum lesen und mir gute Tip´s und Anregungen holen, damit ich bald mein "Projekt KT4D" in Angriff nehmen kann.

LG aus Leipzig
Mathias der KT4D-Fan
westerwaldmodellbahn - 13.10.08 00:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle.
Ich bin auch seit wenigen Tagen neu hier bei Buntbahn.
Ich bin der Roland, bin 42 Jahre alt und komme aus dem Westerwald.
Leider habe ich momentan aus Platzgründen keine aktive Modellbahn. Ich nutze aber jede Gelegenheit mich über neue Produkte, Techniken und Anlagen zu informieren.
Ich bin seid meiner Kindheit ein großer Eisenbahn und Modellbahnfan und schaue jedem Zug nach Grins und werde dabei oft von meiner Frau belächelt. Aber von ihr habe ich die ganze Unterstützung meines Hobbys (mal sehen ob das immer noch so ist, wenn ich mal meine Anlage in Angriff nehmen werde Winke )
Ich sammle die Spurweite H0 in der Wechselstromtechnik.
Mein Traum ist es mal den Westerwald mit seinen Haupt- und Nebenbahnen zu Modell zu bringen (Ohje, woher nenm ich nur den Platz)

Werde das Forum aufmerksam verfolgen und auch meinen Senf abgeben Winke

Also bis die Tage mal
Euer Roland
Handi72 - 13.10.08 07:23
Titel: Re: Bin auch Neu hier
Vielen Dank!
Leider gibt es nur noch sehr wenige Überladekräne oder Bockkräne, die meisten sind dem Schweißbrenner zum Opfer gefallen. Geschockt Deshalb ist es schwierig sich nach dem Orginal zu richten, und anderseits gab es auch viele verschiedene Ausführungen.
Das Modell habe ich deswegen gewählt, weil es etwas solider wirkt, als die meisten die man auch käuflich erwerben kann.
Wenn jemand weiß, wo so oder ein ähnliches Orginal steht, oder sogar Bilder hat, dem wäre ich um jede Anregung und Information dankbar!
Gruß Daniel Lachend
Bahnjockel.de - 13.10.08 21:12
Titel: Hallo Freunde und Fans der Groß-und Gartenbahnen !
Hallo,

ich bin der Joachim, 39 Jahre und wohnhaft in Coesfeld (Nähe Münster - Hallo Münsteraner !!).

Ich bekam mein erstes LGB-Starterset 1974, bestehend aus einem LGB-Güterzug mit Stainz 1, offenem grünen Niederbordwagen und gedecktem braunem Güterwagen, einem Gleiskreis und vier Figuren (die Fahrgäste noch im 60er-Jahre Look, siehe Fotogalerie 2008 auf meiner Homepage). Den Trafo musste man damals noch extra kaufen und da hatte ich einen Titan-Trafo dazubekommen. Der funktioniert bis heute noch...

Nach vielen Jahren in Kartons auf dem Dachboden und einer Renovierung eines Kellerraumes habe ich die Bahn seit 2006 wieder in Betrieb. Sie hat allerdings auch schon einen Umbau in diesem Jahr hinter sich. Die Anlage befindet sich auf zwei Ebenen mit Zahnradbahn-Strecke. Die zur Verfügung stehende Grundfläche des Raumes beläuft sich auf ca. 15 qm.
Die Anlage unterliegt keiner speziellen Epoche, schwerpunkt mäßig fahren darauf Dampf- und E-Loks. Eine Livesteam-Lok "Frank S." (LGB-Aster) befindet sich ebenfalls dort.

Alles weitere über meine Anlage könnt Ihr erfahren unter http://www.bahnjockel.de

Soweit erstmal.

Viele Grüße aus dem Münsterland

Joachim
Funkbahner - 13.10.08 23:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
nachdem ich aufgefordert wurde, mich vorzustellen, will ich dem gerne nachkommen. Mein Mame ist Uwe und ich bin im 60. Lebensahr, also schon ein alter Knacker. Nichtsdestotrotz befasse ich mich gerne mit meiner Gartenbahn
und der ganzen Peripherie. Meine bescheidene Anlage umfasst etwa 60 m Gleis
und ist eher spartanisch gestaltet, da ich in punkto Ausgestaltung nicht so
detailversessen bin. Dafür versuche ich aber, meine Fahrzeuge so stimmig wie möglich hinzubekommen. Alles, was bei mir auf der Anlage rollt, ist Um- oder Eigenbau, Triebfahrzeuge mit Akkubetrieb und gesteuert mit dem vielgeschmähten TrainControl, was mir das lästige Gleisreinigen erspart und sich
im Übrigen bei mir bestens bewährt hat. Sollte ich eines Tages die Mechanismen dieses Forums durchschaut haben, werde ich auch noch ein paar Bilder einstellen. So, und wer nun mit mir plauschen will, der tue es bitte !
Bis dahin , viele Grüße!
HGe 4/4I - 14.10.08 15:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen und Grüsse aus der Schweiz!
Ich habe schon oft hier mitgelesen und besitze auch eine kleine LGB-Sammlung. Leider habe ich 2 linke Hände, daher ist bei mir (noch) nichts mit Eigenbau von Modellen in Aussicht, allerdings konnte ich in den letzten paar jahren einiges an selbstgebautem Material erstehen, das meiste davon ist von der ehemaligen FO. Kürzlich habe ich mich überwunden und endlich! eine HGe 4/4I der FO (im Modell!) übernehmen, welche hervorragend zu meinen 4achs Personen- und Güterwagen passt. Diese gab mir auch den Anstoss, mich hier anzumelden.
Natürlich haben mein Bruder und ich auch die HGe 2/2 der LGB in beiden Ausführungen, SchB sogar mit Wagen. Nur die Anlage dazu fehlt noch, diese wird immer wieder auf und abgebaut, öffnentlich letztmals beim Tag der offenen Werkstatt-Tür in Andermatt (MGB), inoffiziell 1-2x pro Jahr in der Wohnung meiner Eltern (weil's da schön Platz hat). Ich bemüe mich drum mal meine Fahrzeuge abzulichten und hier einzustellen, was nicht so einfach ist. Ich habe das meiste davon bei meinen Eltern im Keller eingelagert, da ich eine kleine Wohnung habe, aber das wird sich ev. auch noch ändern.
Mehr später, gruss Stefan
schmalspur0e - 16.10.08 05:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

aus meinem Mitgliedsnamen ist schon erkennbar, dass mein Maßstab /Spurweite deutlich kleiner als Spur II, aber noch immer groß genug ist, um damit alt werden zu können.
Mein modellbahnerischer Werdegang erfolgte von Mä H0 über Zweileiter-Gleichstrom H0 zur LGB. Dann wurde die Familie größer und der Platz geringer.

Heute bin ich knapp 50 und seit einigen Jahren ist Spur 0e mein Favorit.
Dieses Forum bietet eine unglaubliche Vielzahl an Anregungen und Ideen. Da ich "anlagenmäßig" noch nicht zu Potte gekommen bin, habe ich bisher nur interessiert mitgelesen. Aber Schmalspur ist ja schließlich unserer gemeinsames und verbindendes Thema. So wünsche ich uns Allen eine gute Zeit.

Herzliche Grüße aus der Stadt mit dem Hafen

Яudolf €idam
Rudolf - 16.10.08 08:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rudolf,

Dein Name verlangt ja geradezu nach meiner Reaktion. Sei willkommen. Hast Du schon etwas in diesem Maßstab gebaut? Wenn ja, laß doch mal bitte sehen.
Dieterdrg - 16.10.08 10:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
eigentlich bin ich schon lange Mitglied und Leser der Beiträge aber entfernt worden weil ich keine Beiträge geschrieben habe. Ist mir recht geschehen. So ,ich bin 65 J. und habe eine LGB Bahn seit ca 17 Jahren. Ich fahre Zimo alt und bin damit sehr zufrieden. Bilder gibt es leider nicht, habe noch keine Digitalfotokamera. ist aber in der Planung. Im Moment baue ich eine Berg u. Talstion für die RIGI Seilbahn. Eine Eigenbausteurung ist im Bau. Mal sehen ob sie funktioniert. Ich habe schon oft die tollen Eigenbauten bewundert. Im übrigen bin ich aktives Mitglied der Eisenbahnfreunde-Pforzheim.eV. wir haben einen kompletten Bahnhof seit 20 Jahrenwieder im alten Stil restauriert .
Grüsse an alle Dieterdrg
P.S. DRG hat eine andere Bedeutung bei mir
schmalspur0e - 16.10.08 23:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Rudolf hat folgendes geschrieben::
Hallo Rudolf,
Dein Name verlangt ja geradezu nach meiner Reaktion.
Hallo Rudolf, Winke
falls Du Dich erinnerst, wir hatten uns bei der Feldbahn-Ffm an Marcel's Stand gesprochen. Ich bin der, der den breiten Schatten wirft.
Nein, meine Bautätigkeiten liegen noch in Argen, also nichts vorzeigbar. Leider! Traurig

Trotzdem, oder gerade deshalb, mit freundlichem Gruß aus der Stadt mit dem Hafen

Яudolf €idam
Rudolf - 17.10.08 07:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moie Rudolf,

ich erinnere mich. Haben wir nicht schon in Frankfurt Witzeleien über die Namensgleichheit ausgetauscht? Jedenfalls war/ist es ein angenehmer Kontakt.
Gartenbahnfan - 18.10.08 00:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner.

Ich bin zwar schon seit mehreren Wochen hier angemeldet, habe aber erst jetzt deses Thema entdeckt.
Wie mein Username schon verrät bin ich Fan der "großen" Modellbahn in IIm. Ich besitze selber eine Gartenbahn mit Thema HSB und eine TT-Bahn für die kalte Jahreszeit.
So, ich hoffe das reicht erstmal für den Anfang.

Bis demnächst

Alex
geselle - 18.10.08 21:11
Titel: Hallo Buntbahner
Hallo Buntbahner,

da mein Account hier diese Woche wegen nachweislicher Untätigkeit zu Recht gelöscht worden ist, gab es heute für mich heute nur zwei Dinge zu tun.

1. meinen Account im Buntbahnforum neu erstellen

und

2. mich den Mitgliedern im Forum vorzustellen um damit Euch und hoffentlich auch den Webmaster gnädig zu stimmen auf dass ich mich auch weiterhin der Mitgliedschaft in diesem ungemein interessantem und schönem Forum erfreuen darf.

Zu Person und Sache:
Ich heiße Ulrich, bin 43 Jahre alt und wohne in Köln. Mein Job ist es die EDV eines der großen hiesigen Bildungsträger verantwortlich zu betreuen. Das ist auch schon ein Grund für meine bisherige Passivität, denn es fehlt mir doch oft sowohl die Zeit auch als die Energie mich abends nach der Arbeit noch dem Konstruieren oder auch dem Forum zu widmen.
Der zweite Grund ist, dass ich noch nicht über die notwendige Infrastruktur, sprich Werkstatt, verfüge um mit eigenen Werken aufwarten zu können und mich eigentlich erst lieber dann zu Worte melde wenn ich auch etwas vorzuweisen habe. Allerdings spare ich schon seit längerem fleißig für besagte Einrichtung.

Was ich möchte:
Ganz klar LiveSteam, denn schließlich habe ich vor Jahren meine Märklin verkauft, weil ich keine Lust mehr hatte Elektromotoren als Dampflokomotive verkleidet im Kreis fahren zu lassen.
Ich möchte nicht nach bekannten Vorbildern bauen, sondern komplett meine eigene Eisenbahn entwickeln. Das heißt aber nicht irgendetwas Lustiges zusammenbauen, denn sonst müsste ich mich wohl besser bei den Spaßbahnern anmelden, sondern ich lege bei der Konstruktion Wert auf technische Funktionalität und einen glaubwürdigen Kontext. Das heißt, Konstruktionsmerkmale müssen zusammenpassen, also Barrenrahmen bspw. mit Allan-Trick-Steurung ginge z.B. nach meinem Kenntnisstand überhaupt nicht.
Als Vorgabe für die äußeren Abmessungen benutze ich das Schweizer Lichtraumprofil für Meterspur, da ich hierfür über die notwendigen Unterlagen verfüge. Bei ähnlichen Abmessungen zeigt ein Blick zur Japanischen Staatsbahn (wenn auch auf Kapspur), dass sich auch in begrenzten Abmessungen höchst interessante Fahrzeuge verwirklichen lassen.
Als Baumaterial möchte ich soweit als möglich einfachen Stahl verwenden, außer beim Kesselbau, dort kommt nur Kupfer aufgrund seiner technologischen Eigenschaften in Frage. Des Weiteren möchte ich dort wo es angemessen – und technisch möglich ist, so viel wie möglich mit echten Nietverbindungen arbeiten.
Durch meine ausgeprägte Schwäche für die alten preußischen Normalgüterzuglokomotiven möchte ich meinen Maschinen eine möglichst ähnliche Silhouette geben.
Nun, es wird sich zeigen was die Realität von meinen Vorstellungen übrig lassen wird, aber eigentlich bin ich guter Dinge das sich das so verwirklichen lässt.
Eine wichtige Sache noch zum Schluss:
Eisenbahn ist für mich Hobby und Liebhaberei und so soll es auch bleiben. Ich will keinen zweiten Beruf daraus machen, da hab ich nämlich schon einen und der ist weiß Gott anstrengend genug. Ich werde mir Zeit lassen und auch im Forum nicht hitzig in jede Diskussion eingreifen. Wenn Ihr und der Webmaster damit leben könnt, würde ich mich freuen bei Euch im Forum bleiben zu dürfen. Laßts mich einfach wissen.
Bis dahin verbleibe ich mit kollegialem Gruße,

Geselle
Wolfgang Bayer - 21.10.08 22:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

nachdem ich mich gestern neu angemeldet habe, möchte ich mich auch kurz vorstellen. Ich bin 59 Jahre alt und wohne in Erfurt. Mit der Modellbahn beschäftige ich mich seit meinem 3. Lebensjahr und habe außer in der Spur S praktisch in allen Nenngrößen von Z bis I bzw. IIm Modelle besessen oder besitze diese noch.
Nachdem ich vor 3 Jahren meine Märklin-H0-Anlage zersägt habe, liegt mein Schwerpunkt bei Spur 0 und 0e mit viel Selbstbau. Zusätzlich ist auch eine kleine LGB-Bahn mit 4 Triebfahrzeugen vorhanden, die mit dem Wachsen meiner Enkelchen zunehmend an Bedeutung gewinnen wird. Lachend
Angemeldet habe ich mich in der Hoffung möglichst viele der Hinweise im Forum beim Selbstbau meiner Modelle zu nutzen und auch in den einen oder anderen Beitrag meine Erfahrungen oder vorhandenen Unterlagen an andere Gleichgesinnte weitergeben zu können.

Viele Grüße aus Erfurt

Wolfgang Bayer

PS: Der Link zu meiner Homepage funktioniert. Augenrollen Allerdings muss ich diese demnächst mal wieder auf den neuesten Stand bringen. Heulend
Halbesel - 22.10.08 13:13
Titel: Re: Start in eine neue Welt
Hallo Zusammen

Ich sehe ab lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Nach langem Googlen habe ich die Übersicht verloren.

Digital:
Grundfrage: wie viel Ampere und Volt brauche ich minimal für Fn3? Was wird empfohlen?
Fahren die Amis eigentlich auch mit DCC oder haben die was anderes. Ich meine, ob sie dasselbe Protokoll benutzen (falls ich mal etwas in Übersee kaufe mit Decoder)

Ich will als Trainmaster den Zug begleiten und suche ein preiswertes Digitalsystem das mir folgendes bietet:
Schnurlose Bedienung um die Hausecke, bis 20 Lokomotiven auf dem System, Mehrfachtraktion, mehrere Handregler gleichzeitig (bis 5 Trainmasters), benötige keine Zusatzfunktionen wie Weichenstellen.

Schiene:

Ich habe herausgefunden, dass die Gleise nach den Spur I Normen gebaut werden. Man soll mindestens einen 1200mm Radius machen und das Schienenprofil ist ca 5.2mm hoch.

Aber welche Abmasse haben die Schwellen mit welchen Abständen. Wie ist der Aufbau? Sind die Schienen bei der Rio Grande zwischen den Jahren 1900 bis 1930 direkt auf die Schwellen genagelt gewesen, oder benutzten Sie Zwischenplatten? Ich habe dazu noch keine Infos gefunden.

Fahrzeuge:

Nun warte ich auf meinen ersten Fahrzeugbausatz (Northeast Narrow Gauge 3' Gauge Coach) den ich bei RD-Hobby beziehe. Ich kann den Zusammenbau fast nicht mehr abwarten.

Gruss Halbesel
Pirat-Kapitan - 22.10.08 21:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Neu- und/oder Wiederanmelder !

Ich fände es schön, wenn Ihr auch einen Hinweis auf Euren Wohnort oder zumindest die Wohngegend angben würdet. Ich habe schon oft dadurch die Gelegenheit gehabt, nähere oder auch (auf Reisen) entferntere Buntbahner persönlich kennzulernen.

Schöne Grüße
Johannes
Trun - 23.10.08 23:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo buntbahner
durch ein anderes Forum bin ich zum "buntbahn" Forum gestossen.
Was ich da schon an Beiträgen und modellbauerischem Können gesehen habe ist echt stark.
Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und habe 2 erwachsene Söhne (leider ohne Interesse an der Modellbahn)
Mit ca. 8 Jahren bekam ich eine Trix Express. Wegen Platzmangel konnte keine Anlage erstellt werden. Somit blieb die Anschaffung von Rollmaterial bescheiden. Irgendwann löste sich die Bahn in Luft auf.
Mit 20 Jahren begann ich mit der Spur N.
1986 kam die 0m Bahn "FAMA" auf den Markt. Leider stand die Modellbahn oder eventuell besser gesagt Spielbahn nicht unter einem guten Stern. Etliche Hersteller wie Utz, Kiss, Golden-Train und Roco versuchten ihr Glück, leider nie von langer dauer. Heute ist die Bahn mit dem Namen "Alpin Line" wieder in der Schweiz heimisch. Viele neue Modelle sind in den letzten 3 Jahren entstanden und man hat das Gefühl es gehe vorwärts.
Lange Zeit konnte man nur noch an den Börsen Material kaufen.
Die Weichen hatten einen viel zu steilen Winkel. Dies bewog mich, die Weichen selbst zu bauen. Bis heute habe ich ca. 25 Weichen gebaut. Darunter sind normale Weichen, Bogenweichen und Y - Weichen. An eine Kreuzungsweiche habe ich mich noch nicht gewagt.
Weiter habe ich 2 Güterwagen gebaut und weitere sollen folgen. Meine Wagen entstehen mehr oder weniger am "Küchentisch". Leider stehen mir aus Platzgründen keine entsprechende Maschinen zur Verfügung. Vor ca. 5 Jahren wirke ich in einer IG mit. Zur Zeit sind 12 Module am entstehen.
Soweit zu meiner Person und Modelleisenbahnaktivitäten.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Heinz
corny - 25.10.08 06:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo @trun

Wilkommen im BBF. Vieleicht stellst Du ein paar Fotos von Deinen Selbstbauten ins Netz. Wir würden uns alle freuen Razz .

viele bunte Grüße

corny
Tom Gruber - 26.10.08 00:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, Buntbahner

Auf diesem Wege möchte ich mich gerne vorstellen.
Tom Gruber geb 31.12.1964 in Mannheim.
Beruf CNC Fräser, Maschinenbautechniker fachr Automatisierungstechnik/ Fertigungsautomatisierung.

Dem Modellbau bin ich schon als Kind verfallen. Hauptsächlich im Bereich Plastic. Habe aber so mit 16 intesiv auf Musik machen umgeschwenkt. Sammeln und bauen liefen aber immer so nebenbei mal mit. Hauptsächlich das Sammeln div Auto und Truck Fertigmodelle. Ich glaube so Mitte der 80ziger habe ich einen Bugatti T50 Surprofile von Pocher in einem Preisausschreiben gewonnen und damit fing alles an, die Thematik im Bereich Automodell im Maßstab 1:8 exesiever zubetreiben. 1989 lernte ich Wedico Trucks kennen und es war ganz um mich geschehen. Zwichen all dem verfiel ich auch noch einer anderen Leidenschaft, Erotischen Zinnfiguren und Mangas.
Im Moment komme ich aber immer mehr auf den Geschmck auf Plastikmodellbau und Dioramenbau. Habe die Baukästen immer für meine Maßabnahme zum Bauen meiner Modelle benutzt oder kopiert in einen größeren Maßstab.
Seit 1990 besuche ich regelmäßig die Großen Modellbaumessen, bevorzugt Intermodellbau in Dortmund. Wie magnetisiert zog mich immer der Stand von Modellbau Baumann an ( Ich kannte auch keinen anderen ), der diverse Feldbahnen ausstellte. Seit dieser Zeit verfolgt mich der Gedanke Feldbahn.
Nun kommt Marcel Ackle ins Spiel. Durch interessiertes Lesen seiner Berichte im Wettringer Modellbauforum, bin ich nun soweit, meinen kleinen Traum eine Feldbahn im Eigenbau zu realisieren, so Nahe gekommen, daß ich begann zu Planen und mich auf den Maßstab 1:22,5 festzulegen. Auch um die PKW und Truck Modelle in 1:24/25 integrieren zu können. Im Bahnmodellbau bin ich absoluter Neueinsteiger, obwohl mein Großvater eine riesige HO Bahn besaß, da ich aber meine RC Trucks seit Jahren in den hier angewanten Techniken ( Messing löten usw )auch selbst baue und ich eine gut ausgestatte Werkstatt besitze, räume ich mir keine Probleme ein.
Nun soviel dazu, ich hoffe es reicht dazu aus, diesem herlichen Forum beitreten zu dürfen.
__________________
crawlers - 30.10.08 08:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Leute - will mich kurz vorstellen!

bin schon als Dreijähriger zur LGB gekommen, hab mich dann zwar auch anderen Spurweiten gewidmet (H0, H0e - wenig Platz...), aber nun mit 34 Jahren bin ich wieder bei IIm angelangt. Möglich wars durch den Umzug in eine Wohnung mit Garten und meinen 4-Jährigen Sohn, der als Begründung dient wieder eine Eisenbahn aufzubauen.
Bereits als Schüler hab ich versucht eigene Lokomotiven für die LGB zu bauen, teilweise aus Spaß, teilweise mangels Geld. Einige davon sind sogar ziemlich gut gefahren. Heute hab ich zwar etwas mehr Geld, aber immernoch nicht so viel übrig, dass ich nach belieben hunderte von Euros für Loks ausgeben kann.
Allerdings ist es mir durch eine Ausbildung als Elektroniker nun eher möglich schöne funktionsfähige Modelle zu bauen.
Als erstes mußte ein einfacher Schienenreinigungswagen gebaut werden und nun plane ich den Bau einer Lok, konnte mich aber noch nicht auf ein Modell festlegen. Wenns los geht werde ich euch informieren und bei Gelegenheit ein paar Fotos reinstellen.

Gruß Crawlers
Axel1502 - 04.11.08 23:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich wollte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Axel, bin 32 Jahre alt und wohne in Weil am Rhein.
Zur Modellbahn (LGB) bin ich mit 3 Jahren gekommen. Richtig losgegangen ist es dann vor ca. 12 Jahren nach einem Besuch bei den Harzer Schmalspurbahnen.
Seit mittlerweile 6 Jahren bin ich am Bau einer Innenanlage. Dummerweise wohne ich mittlerweile ca. 300 km von der Anlage weg, sodass es nur ziemlich zäh voran geht, aber Änderung ist in Sicht ...
Mein Schwerpunkt liegt auf der ÖBB-Schmalspur, interessiere mich aber auch für Harz und DB.
Vor einiger Zeit habe ich mit dem Selbstbau von Wagenmodellen angefangen. Zur Zeit sind 2 Projekte auf dem Basteltisch (und viele weitere im Hinterkopf), ein O-Wagen und ein SSm, beide nach ÖBB-Vorbild.
Wenn ich demnächst wieder eine Digitalkamera zur Hand habe, mach in paar Bilder und lass euch an meinen Aktivitäten teilhaben.

In diesem Sinne mal frohes Basteln !

Gruß
Axel
Steaming Mike - 05.11.08 10:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Mit ein ganz klein wenig schlechtem Gewissen möchte auch ich mich vorstellen. Das schlechte Gewissen kommt daher, daß ich schon ein Jahr oder so angemeldet bin, gelegentlich auch etwas schreibe und ansonsten im Forum viel lese und bewundere, aber halt noch nix über mich gesagt habe.

Mein Name ist Michael, ich bin 43 Jahre alt und arbeite im Schiffbaubusiness. Ich wohne in der nördlichen Lüneburger Heide, südwestlich von Hamburg und ich besitze seit meiner Kindheit eine Trix-Express- Eisenbahn im Keller. Interesse an großen Spuren habe ich, seit ich als 8-jähriger bei Brinkmann den LGB Harzer Dreikuppler auf einer Schauanlage sah. Sowas wollte ich auch! Die Preise machten den Traum zunichte. Nicht taschengeldkompatibel!
Dann kam irgendwann die Sturm- und Drang-Zeit und brüllende Motoren und die Welt der faszinierendsten Geschöpfe des Planeten - Frauen - war wichtiger als Eisenbahn. Aber irgendwann war die Familie gegründet, der Baum gepflanzt und die Welt bereist. Da kam mir die Idee, im heimischen Garten eine etwa 150 qm große Hochbeetanlage mit einer schicken Bepflanzung und einer Gartenbahn zu bauen. Mein fünfjähriger Sohn ist auch mit dabei und auch vom Eisenbahnvirus infiziert.
Ein weiteres Hobby sind alte US-Autos.

Die Anlage ist seit einem Jahr im Bau (jaja, die Zeit!). Die Landschaft zu formen ist mein momentanes Primärziel.
Das rollende Gut sowie die Schienen sind durcheg von LGB (viel Flexgleis). Die Anlage ist von vorneherein als Digitalanlage geplant und die Zentralkomponenten sind LGB MZS III und Massoth Dimax Navigator, die Decoder ausschließlich Massoth LS/XLS. Weichen werden über ein separates Netz mit Strom versorgt, um den Schienenstrom nur für den Fahrbetrieb zu haben.

Keine meiner Loks/Wagen ist im Originalzustand. Es ist mir ein großes Anliegen, die Sachen zu verfeinern, detaillieren und zu altern. Das meiste ist ausgesprochen gut gelungen. Ich werde mich bemühen, die Mitglieder hier an den schönsten Arbeiten teilhaben zu lassen und noch einiges in die Galerie zu stellen. Als ferneres Ziel möchte ich gern noch eine Livesteam-Lok haben. Aber dazu muß die Anlage erst fertig sein.

So, das war's erstmal.

Fröhliches basteln!
Langloch - 06.11.08 10:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
Feldbahn in 1 : 3 ist so mein Ding, aber ich fahre auch noch eine Frank S. von LGB.
Wenn mir mal mit den dicken Brocken die Puste ausgeht, will ich da mehr machen.
Bis dahin interessiere ich mich aber für alle Feldbahnbeiträge bzw. alles in 60 und 61 cm Spurweite.
Florian_84 - 08.11.08 23:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Mein Name ist Florian, bin 24 Jahre alt und studiere Maschinenbau. Meine erste LGB Startpackung hab ich vor mehr als 20 Jahren bei einem Messebesuch mit 3 Jahren von meinem Vater bekommen. Die LGB war für mich damals natürlich eine reine Spielbahn, die andauernd auf- und abgebaut wurde, im Sommer natürlich im Garten.
Aufgrund des benötigten Platzes und der höheren Kosten bin ich dann mit 9 oder 10 Jahren auf Märklin H0 umgestiegen und habe bis 15 eine 2x5m große Dachkammer komplett mit meiner Anlage ausgebaut.
Naja, danach war bis zum Beginn der Oberstufe leider nicht mehr viel los...Konsolen und PC, waren auf einmal interessanter. In der Oberstufe und während des Studiums wurden dann RC - Rennboote und Autos statt Modellbahnen gebaut.
Diesen Sommer haben mein kleiner Bruder (10), der natürlich schon länger mit meinem alten und eigenem neuen LGB Material spielt und ich angefangen eine Gartenanlage aufzubauen.
Momentan besteht die Anlage nur aus dem verlegten und angeschlossenen Gleismaterial. Primär soll es gerade wegen meinem Bruder noch eine Spielbahn bleiben, auch habe ich studiumsbedingt nicht viel Zeit und kümmere mich gerade auch eher um die ganze Anlagentechnik und Wartung der alten Loks als um den gestalterischen Ausbau der Anlage.
Das nächste größere Ziel wird der Umbau der Harzquerbahnlok 996001 meines Bruders zur Soundlok (Dampf+Pfeife+Glocke) sowie die Ausstattung der einfacheren Loks mit einer Pfeife oä. (Conrad Voice-Modul mit Reedkontakten im Gleis).
halbkette - 10.11.08 14:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Eisenbahner

Ich bin Reini aus Linz/Österreich und 34 Jahre.......jung....

Vom Beruf bin ich Kraftfahrer und Modellbau ist ein großer Teil meines Lebens.
Ich habe schon sehr früh damit angefangen Plastikmodelle zu verkleben , später bin ich auf Funktionsmodellbau umgestiegen. Schuld an diesem Hobby ist mein Vater , der ein riesiger Eisenbahnnarr ist.

Meine HP ist www.halbkette.at.tf und dort sind meine Modelle vertreten , vom 1:35er RC Plastikmodell bis zum 1:6er RC Opel Blitz.

Einige Modelle haben meinen Bastelkeller schon verlassen , der liebe Platz wird sonst zu eng.

lg Reini
turbo1 - 10.11.08 21:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Reini

Die Welt ist klein! Schön dich auch hier zu treffen!! wegen deiner Halbkette hatte wir schon mal Mail-Verkehr! (brauchte Tipps) Grins Ist ja auch ein Traum das Teil!!
Also viel Spass hier!!

lg Franz
Löter - 16.11.08 18:44
Titel: Neu im Forum
Hallo Buntbahner,

als neuer User in diesem Forum möchte ich mich kurz vorstellen.
Meine erste Eisenbahn habe ich mit 5 Jahren bekommen. Das war eine Spur-0-Bahn. Dann kam irgendwann eine Spur N-Anlage und damit fing dann auch der Modellbau an. Inzwischen bin ich 57 Jahre alt und immer noch begeisterter Eisenbahner; aber die aktuelle Baugröße ist G. Beruflich bin ich als Informatiker tätig und die Bastelarbeiten sind für mich der Ausgleich, wenn ich nach der Arbeit mit viereckigen Augen nach Hause komme. Dabei sind zwei kleine Livesteam-Modell, eine RhB-Mallet und weitere kleinere Umbauten entstanden.
Hier im Forum werden ja immer wieder Gemeinschaftsproduktionen aufgelegt. Dies hat mein Interesse geweckt. Wenn da mal das Richtige dabei ist, werde ich mich dieser Aktion anschließen.
Gruß
Rainer
Marcel - 16.11.08 20:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von Löter an die richtige Stelle verschoben

Rainer .... und nochmals herzlich willkommen hier im BBF
alivediesel - 16.11.08 21:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Abend liebe Buntbahner,

obwohl bisher ohne Garten lese ich Eure Beiträge nun schon seit längerer Zeit mit grossem Genuss. Da bisher keine Möglichkeit bestand eine eigene Bahn aufzubauen war ich nur passiver Gast. Durch einen Umzug wird uns aber bald ein eigener Garten zur Verfügung stehen und so soll auch eine kleine Gartenbahn entstehen. Modellbaumässig beschäftige ich mich mit RC-Helikoptern (Verbrenner) und Mikromodellbau. Früher auch mit RC-Rennbooten und -Cars. Hat halt alles seinen Reiz...
Beruflich komme ich zwar aus der geowissenschaftlichen Ecke, bin aber zur Zeit schwerpunktmässig im Bereich Qualitätssicherung im Maschinenbau unterwegs. Ach ja, mein Wohnort - Altrip - gibts schon seit der Römerzeit und vor nicht allzulanger Zeit gab es hier noch einen regen Feldbahnbetrieb. Leider ist davon nichts mehr übrig, sonst hätte man gleich 600mm Spurweite im Garten verlegen können........... Sehr glücklich Also auf gute Zusammenarbeit. Sehr glücklich

Grüsse

Markus
oinkel - 17.11.08 18:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo alle zusammen! tach

Mein echter Name ist Marcus Freistedt und ich wohne in Mol (Belgien).
Ich bin auf dieses Forum getroffen auf der Suche nach einem Mix von Großbahnen, Micro-layouts, Modellen von Schmalspur und Feldbahnen, Modellbautechniken u.a..

Mich interessieren vor allem Modelle von Bahn-Exoten, am liebsten auf schmaler Spur: Total weg bin ich von Plantagenbahnen, "kleineren" Garratts, auch den Bahnen, wo die Vegetation die Bahnanlagen wieder in Besitz nimmt (ich meine solche Gleisanlagen, die durch Baumwurzeln so hoch gedrückt werden, daß auf ihnen nur noch Schritttempo einigermaßen sicher gefahren werden kann).
Auch ist Interesse anwesend für die ehemalige NMVB, das sind die Vicinalbahnen in Belgien (Meterspur) aus der Zeit ca. 2.Weltkrieg.

Leider muß ich bekennen, daß ich mich vor allem dafür interessiere, wie ich das Flair von vergangenen Zeiten im Modell wiedergeben kann. Das Vorbild als solches intereessiert mich auch nur in Funktion hiervon.
Ich bin LGB-Bahner seit '69, und in den letzten 25 Jahren habe ich mich hier oder dort mal an ein Modellumbau ober Selbstbau gewagt, aber bei diesen Fällen handelt es sich eher um eine bescheidene Anzahl, deren Bauten z.T. auch nicht fertig gestellt wurden.

Im Moment stehe ich finanziell (und von der "Platzfrage") so unsicher, daß für mich wahrscheinlich nur noch ein Micro-Layout oder eine eher kleine Anlage in Frage kommen.

Was mir hier an diesem Forum vor allem interessiert sind die Techniken die der eine oder andere bei den Eigenbauten verwendet.
Hier will ich vor allem den Könnern sagen:
Weiter so, und vielen Dank für die vielen Inspirationen und Tips! Respekt

Erst mal will ich es hierbei lassen.
Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben.
schopp - 19.11.08 12:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hola

ich heisse Rudolf Schopp, Ich nenne mich im Forum "schopp", bin 60 Jahre alt, seit 5 Jahren Gartenbähnler, lebe zu 50% in Spanien--da steht auch meine Bahn--und baue viel selbst. Z.B.:

TEE
Garratts
Mallets
Drehscheibe
Häuser
Trestles
Beton Brücken
Tankwagen
Sound
etc-

habe einige Fotos in meiner Foto-Gallerie, weiss aber nicht, wie ich die in einen Beitrag wie diesen hochladen kann. kann mir jemand helfen? Gruss Rudolf
TEE Spur G Eigenbau (schopp)

TEE Eigenbau im Groessenvergleich zu anderen LGB Loks
Havelbahner - 25.11.08 21:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ja - aller Anfang ist schwer.

Ich bin der Jan aus Brandenburg a.d. Havel. Seit 2 Jahren wird LGB in der Familie gefahren zumindest von meinem Vater und meinem Sohn. Vorgeprägt bin ich durch Eisenbahn bereits im Kindesalter.

Mein Großvater hatte im Winter immer eine N-Anlage aufgebaut. Diese habe ich 3mal versucht wieder neu aufzubauen. Leider kamen nun - wie immer im Leben - viele andere Dinge dazwischen.
Jetzt habe ich den Dachboden für mich erschlossen und kann auf 90 m2 - zunächst mal nur innen - die ersten Erfahrungen sammeln.

Ich wünsche uns allen eine schöne Zeit bei einem gemeinsamen tollen Hobby.

Gruß Jan
Sehr glücklich
rottenlok - 01.12.08 18:47
Titel: Hallo zusammen
Ich heiße Thilo, komme aus Potsdam und bin hier dazugestoßen, weil nur alleine ist ja langweilig ........
mein Schwerpunkt liegt auf einer LGB-Gartenbahn, die Digital mit Lenz gefahren wird und im Aufbau ist . Damit es nicht zu unübersichtlich wird, soll als Hauptthema DR und Feldbahn ( erstmal noch auf 45 mm) gefahren werden. Nachdem ich einiges von LGB gekauft habe ( 996001, HF 110 ) fange ich nun langsam an, aus dem LGB-Material umzubauen und zu verfeinern, mein erstes Projekt ist eine Rottenlok aus einer Schoema, daher auch der Name.

So, das solls in der Kürze gewesen sein,

Gruß Thilo
logger - 02.12.08 21:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahngemeinde,

möchte mich kurz als neuer vorstellen:

Bin 55, seit 20 Jahren vom Echdampfbazillus infiziert (IIm, 1:20), habe immer einen Sack voll Pläne, aber wegen anderer Hobbys wie Beruf, Kanu, Musik,
Familie, Haus, Garten, Motorrad...(Reihenfolge ist rein zufällig) leider viel zu wenig Zeit!
Immerhin sind 2 Selbstbauloks und 3-wagons entstanden, die Strecke im Garten ist immer noch in der Entstehungsphase, am "Endbahnhof" liegen schon Gleise!
Thema verstärkt gewandelt zu amerikanischer Waldbahn.
Derzeit entsteht eine 1C1 Baldwin Satteltanklok auf Basis Regner-Fahrwerk, bei mir immer Mehrjahresprojekte.
Da ich nur Bilder aus Büchern verfügbar habe, wäre ich an Plänen natürlich brennend interessiert, falls mir da jemand weiterhelfen könnte?
Leider bin ich nicht der Computerfreak, mal sehen, wann ich das Einstellen von Bildern wage...

Weiter allen viel Freude am eigenen Schaffen,
logger
Bienlein - 03.12.08 23:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

Ich habe mich vor kurzem bei Euch Angemeldet und möchte mich Vorstellen.

Mein Name ist Thomas, ich bin 36j. und komme aus der Schweiz (Basel Sehr glücklich ).
Ich habe noch keine Anlage, da ich erst vor kurzrm in ein Haus mit Garten umgezogen bin. Der Gartnbahnvirus hat mich allerdings schon seit meiner Kindheit im Giff. Als Junge hate ich eine Playmobilbahn(Elektisch, nicht die neue mit Funk). Im Werkuntericht haben wir dann eine Dampfmaschienen gebaut(echtdampf). Bei mir wurde es, wie kann esw auch andres sein, eine Dampflok.

Ich hoffe Wir haben eine Gute Zeit zusammen und Grüsse alle Herzlich

Thomas
Bautz Holpertinger - 10.12.08 11:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
... ja, dann möchte auch ich mich ganz kurz vorstellen. Ich bin der Wolfgang, alias Bautz Holpertinger, bin 54 Jahre alt und gehe bald in den Vorruhestand. Da ich dann mehr Zeit haben werde - hoffe ich jedenfalls - will ich mich schon mal auf dem Eisenbahnermarkt umschauen, wie ich ich mein Hobby-Leben verschönern kann. Mit Schiffen und Autos beschäftige ich mich eh schon länger - wenn die Zeit es erlaubt - und nun will ich mir noch einen Wunsch erfüllen, nämlich eine Gartenbahn. An Material habe ich so gut wie nichts, ausser ein bisschen kaputten Krempel und vier Messingprofilen. Ich möchte gern, so gut es geht, viel selber machen. Mir kommt es auf Detailtreue daher nicht so drauf an. Hauptsache, ich habe meinen Spass.
Was ich daher suche, sind Tipps, Tricks, Ideen und gute Ratschläge von euch. Ich freue mich, hier zu sein.

Viele Grüsse aus Gifhorn
Bautz Holpertinger
Thomas99716 - 15.12.08 17:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
auch ich möchte mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Thomas Guter, ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Söhne.
Als wir vor 5 Jahren unser Eigenheim bauten, wurde auch ein großer Kellerraum für die H0 Modelleisenbahn vorgesehen, doch es sollte anderst kommen und so baue ich seit 3 Jahren an einer Gartenbahn nach deutschem Vorbild.
Seit 4 Jahren baue ich an einem Modell der 99 716 auf Basis eines LGB Fahrwerkes.
Vielleich zu beiden Projekten irgendwann mal was näheres in diesem Forum.
So nun genug fürs erste.
Thomas
StefanM - 15.12.08 21:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bin ebenfalls neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen.

Ich bin Werbegrafiker, 45, wohne im Kölner Norden und befasse mich seit ca. 8 Jahren mit Modellbahnen in 1:22,5. Ich habe einen Hundeknochen mit ca. 40 Meter Gleis im Garten, nur zum Fahren mit Akkustrom aus in verschiedenen Geisterwagen eingebauten Motorradstarterbatterien. Keine Weichen, keine Häuschen und (fast) nur Radien 3 und 5, LGB und Thiel-Gleise.

Ausserdem habe ich in meinem Arbeitszimmer einen Bahnhof mit 3 Gleisen, 2 Strecken an der Wand entlang und eine separate Pendelstrecke. Die Zahnradstrecke habe ich wieder abgebaut, weil mich das Ruckeln bei Talfahrt genervt hat.

Ich habe definitiv zu viel Rollmaterial und kaufe nur noch (Fremd-) Eigenbaumodelle, am liebsten Triebwagen.

In Zukunft würde ich gerne wieder eine Zahnradstrecke aufbauen, aber erst, wenn ich das Problem mit dem Ruckeln bei Talfahrt (eventuell digital?) gelöst habe.

Ich habe analog angefangen, benutze aber manchmal meine TAMS easycontrol-Digitalsteuerung, wenn grade nur digitale Loks auf dem Gleis stehen.

Im Moment schlage ich mich mit der Elektrifizierung einer Rigi-Seilbahn herum. Ich habe mir den Motor mit Getriebe usw. aus einer alten, nicht mehr benötigten Fleischschneidemaschine ausgebaut, der eigentlich mit 220V aus der Steckdose läuft bzw. der Motor selbst "zieht" 70 Volt Wechselstrom. Er läuft hervorragend leise und ruhig mit ein paar Volt Gleichstrom, aber leider musste ich feststellen, daß er, egal wie gepolt, immer nur in einer Richtung dreht. Also habe ich mir eine Rigi-"Komfortpendelsteuerung" bei e-buy und einen Gleichstrommotor besorgt, für deren Anschluß ich aber nicht die nötigen Elektrikkenntnisse habe.

Deshalb habe ich heute mein Problemchen hier im Forum unter Elektrik gepostet, in der Hoffnung, daß mir jemand mit einem "Elektrikerdaumen" weiterhelfen kann.

Und jetzt schmöker' ich erst mal in älteren Beiträgen hier im Forum, da gibt es ja allerhand Nettes zu entdecken!

Meterspurgrüße aus Köln
Bootzilla
lmb_nl - 26.12.08 16:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

Ich bin ebenfalls neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Meine Name is Lex Bolkesteijn, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet und habe 2 kinder, wohne im Almelo (Niederlande).

Habe 12 Jahre her der umtausch gemacht von 1:160 nach 1:22.5 mit einen LGB start set unter der Weihnachts baum. Der Jahre kein raum gehabt zum bauen einen Garten bahn bis vor 4 Jahre her wen ich meine heutige Wohnung gekauft habe. Im ersten sommer einen Anfang gemacht mit der Gartenbahn und der kinder wahren von ersten Moment bis heute verruckt dar mit. Und meinen frau ach (Sie hat einen umgebaute EchtDampf Regner Wilma).

Am meisten kaufe ich original materiale und bastele sie um. Aber auch oft wert alles selbst gemacht. Von meine bastel sind hier einige foto's.

Meinen heutige Echtdampf project, der Regner C-Kuppler (sohlte der 99-6102 werden)


Umbaute Stainz 2.


Signale vor nebenbahn.


Schmeide gemacht von alte Pola Backerei mit "echtes" feuer.






Kleinbekohlungsanlage mit kran und wasserkran.


Wand leuchte


Perron leuchte mit Led beleuchtung


grüße

Lex Bolkesteijn
oldsmoki - 27.12.08 18:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

ich möchte mich kurz vorstellen. das Modellbahnhobby betreibe ich bereits schon seit 44 Jahren. Mit meinen nun 55 Jahren habe ich schon fast alle Modelleisenbahngrössen "durchfahren" und bin nun bei Fn3 und 0n30 gelandet. Die grössere Spur wird im Garten gefahren, die kleinere im Hobbyraum. Meine wenige Freizeit versuche ich mit Fahren im Garten zu verbringen, das macht riesigen Spass.
Ab und zu werden auch Modelle abgeändert und / oder ergänzt.

So das wärs fürs Erste. Ich wünsche allen Buntbahnern ein gesundes 2009 und stets viel Spass mit unserem Hobby.
Bastelmax - 27.12.08 23:20
Titel: Richard, der Billischbahner
Nun bin ich schon einige Zeit Mitglied dieses Forums und es wird auch langsam dieselbe, mich mal hier vorzustellen. Jahrgang 1949, verheiratet, erwachsene Tochter, vorgezogener Rentner. 1964-67 Lehre als Maschinenschlosser im BW Trier. Eigentliche wollte ich Lokführer werden, so wie mein Vater, aber die DB hatte damals für mich gerade kein Geld. So schlug ich eine andere berufliche Bahn ein, als die des Eisens.

An meinem früheren Wohnort baute ich in den Neunzigern eine, wegen der Hanglage des Grundstückes terrassierte Gartenbahn. So sah der untere Bereich aus. Das Prunkstück war das Bogenviadukt aus Beton und 3000 Quadern von Compact:



Leider musste das Projekt wegen Krankheit abgebrochen werden. Der Arzt empfahl mir dringend einen Klimawechsel. Und an meinem neuen Wohnplatz hatte ich natürlich wieder die Idee, eine Modellbahn zu bauen. Allerdings nur drinnen, im Keller. 1:22,5 war mir da doch zu groß. Nach einem kurzen Ausflug in die Spur Im

http://www.www-seite.de/1m/dickie-faller.htm

die mir ebenfalls zu voluminös erschien, entschied ich mich für Spur 0m. Also nur halb so groß wie die LGB, Spur HG = Halb-G sozusagen. Hier die Anfänge, dokumentiert in einem Nachbarforum:

http://tinyurl.com/5ga3aw

Aber der Drang nach einer Gartenbahn besteht nach wie vor. Allerdings möchte ich diesbezüglich keinen solch großen Aufwand mehr betreiben wie in Trier. Das wird ganz einfach: Preisgünstige batteriebetriebene Züge aus dem Spielzeugbahnangebot auf Plastikschienen. Das hört sich zunächst primitiv an, aber ich begehre ja keine tollen technischen Effekte für mich, sondern einfach nur ein paar Züge, die im Garten gemächlich ihre Runden drehen. Die können bei 1200 qm durchaus weiträumig werden, kosten aber bei dem Kunststoffgleis kein Vermögen. Und aus dem billischen Rollmaterial aus China lässt sich durchaus was machen. Da bricht auch kein Haushalt zusammen, wenn es mal nicht so klappt wie vorgestellt. Die gelbe Tonne lässt schnell vergessen und neuen Mut schöpfen.

Hier in diesem Forum findet man jede Menge wunderbare Anregungen, Tipps und Tricks. Deshalb bin ich hier und steuere gerne was dazu, sofern ich es kann. An dieser Stelle auch allen Buntbahnfreunden einen guten Rutsch ins neue Jahr 2009, Gesundheit und weiterhin viel Spaß und Freude am Hobby

Richard
der Billischbahner
homer simpson - 29.12.08 08:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein herzliches hallo an Alle miteinander....
Ich möchte mich kurz vorstellen ich heiße Nicky bin 28J. alt und komme aus der Nähe von Chemnitz. Eisenbahn ist schon seit Kindheit mein Hobby von Modell bis Orginal! Ich habe eine große Anlage in 1:120; Standmodelle in 1:32 und seit gut einen halben Jahr baue ich in Spurweite 5'Zoll. Lachend
Wahlschweizer - 30.12.08 19:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo alle miteinander

Wir, das sind erstmal ich Caro (24)und mein Mann Michael (25)
Klein Sandy (3) und mini Daniel (1) Wir kommen aus Minden In NRW


wir sind seit 3 Jahren verheiratet und vor 1 Jahr hat mich mein Mann und meine Kinder mit der LGB angesteckt .

Ich Caro bin interessiert an Amerikanischen loks Hab zu letzten Hochzeitstag von meinem Mann eine SD-40 von Aristo Craft bekommen

Michael ist eher auf Schweizer Loks und Wagen Fixiert

Sandy und Daniel haben eine Otto und einige Toytrain wagen
(alle sind noch in recht gutem zustand und selbst wenn was kapputgeht wird`s eben repariert kinder sind kinder )

Naja im moment ist bei uns eine Lgb Anlage im bau ,aber da das lohnsäckchen bei 2 Kindern für Eisenbahn nich viel übrig lässt müssen wir auf Low-buget Modelle und Eigenbauten zurückgreifen
was sich aber als sehr nützlich erwiesen hat denn wir haben so schon einige wagons und Loks zur welt gebracht die sicherlich kein anderer hat .


GGLG an alle und guten rutsch ins neue Jahr wünschen die Wahlschweizer
joke - 01.01.09 16:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

und noch ein neues Mitglied aus der Straßenbahnfraktion aus der Rhein Neckar- Region. Leider kann ich in Sachen Modellbau nicht sehr viel beitragen, da mir einfach die Zeit dafür fehlt aber ich kann zumindest mit einem großen Fundus von Straßenbahnfotos aus ganz Deutschland und insbesondere Mannheim Ludwigshafen aus den achziger Jahren dienen. Falls jemand irgendwelche Fotos aus dieser Zeit braucht für entsprechende Vorlagen, kann ich gerne dienen. Sind leider nicht digitalisiert, kann jedoch kurzfristig bei Bedarf entsprechende Fotos einscannen. Mein Schwerpunkt waren immer Düwag Strassenbahnen in allen Variationen. (Viele Fotos aus der ZWM). Ich habe in den 80er Jahren auch eng mit dem MVG Archiv zusammengearbeitet und aus dieser Zeit noch so einiges Material gesammelt.

Von daher warte ich gespannt auf jedes neue Düwag Modell was hier gebaut wird.
Rudolf - 01.01.09 16:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo joke,

willkommen in der Runde. Deine Angaben klingen interessant. Hast Du etwas über den alten OEG-Bahnhof und den Wagen- und Lokschuppen in Edingen? Das würde mich brennend interessieren.

Zwei weitere Fragen habe ich auch noch: fülle doch bitte Dein Profil aus. Das erspart überflüssige Fragen. Mit welchem Namen möchtest Du angesprochen werden?
joke - 01.01.09 18:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rudolf,

In Edingen habe ich sehr viel während der Umbauzeit der Bielefelder fotografiert also Anfang der 80er. Allerdings habe ich weniger die Gebäude als vielmehr die Fahrzeuge fotografiert (OEG 16, 02, 18, 20, 81...). Was speziell interessiert dich denn? Dann kann ich die Bilder nächste Woche einscannen und hochladen.

Viele Grüße

Jochen
Koe - 02.01.09 22:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich heiße Volker und bin seit vielen Jahren in Sachen Eisenbahn aktiv. Immer wenn ich mal Lust habe packe ich meine Gleise aus und fahr' mal ums Haus. Manchmal baue ich auch was um oder rüste Lokomotiven mit Decodern usw. aus. Die Ergebnisse präsentiere ich manchmal im Web! Siehe auch unter http://mec01.info



Viele Grüße aus Münchberg

Volker
44er - 03.01.09 15:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Volker,

heut mach ich mal für Dich den Begrüßungsonkel und heis Dich herzlich im Forum willkommen. ja Hoffe öfter mal was von Dir hier zu sehen zu bekommen.

Nachträglich, allen im Forum und Neuankömmlinge viel Bastelspaß im neuen Jahr Ausruf

Gruß Dieter
Olly - 05.01.09 15:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich möchte mich gerne kurz vorstellen. Mein Name ist Olly und ich komme aus der Schweiz (Maisprach).
Meine ersten Erfahrungen mit Modellbahnen konnte ich mit einer Spur N (Minitrix) Anlage sammeln. Sie gehörte meinem Vater, aber mein Bruder und ich bekamen unsere eigenen Loks zum fahren. Die Anlage steht heute bei meinem Bruder im Keller (natürlich fahrbereit).

Nun bin ich vor 3 Jahren in ein Haus mit Garten gezogen und plane nun eine LGB Aussenanlage.
Eines meiner anderen Hobbies ist der Modellbau. Auf der Webseite http://www.olly.ch/page3/page3.html seht ihr einige der Modelle die ich gebaut habe (auf dieser Seite sind aber nur meine Nautilus Modelle aus dem Film 20'000 Meilen unter dem Meer abgebildet). Derzeit arbeite ich noch an einer 1,7 Meter langen Nautilus.
Zurück zur LGB:
Beginnen werde ich mit gekauften Loks, aber plane diese optisch altern zu lassen.

Ich konnte durch lesen dieses Forums schon sehr viel lernen. Dank an alle dafür.

Olly
Edit: An Mikado -> Du meinst sowas? http://1.bp.blogspot.com/_hHHT-Zyhr_g/Rij2xMlODHI/AAAAAAAAAA0/5P9ZDDx4FOE/s1600-h/captainnemo.jpg oder http://4largescale.com/chris/c10.htm (Ist nicht von mir!)
Mikado - 05.01.09 15:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Olly,
mit Deinem Nautilus Home Cinema hast den Vogel abgeschossen! Sowas finde ich genial und hat Stil. Bau Deine Gartenbahn nach dem selben Rezept. Ich habe eine private Privatbahn entworfen. Die hätte es so immer und vielerorts geben können, aber genauso gab es sie nie. Jules Verne steht Dir vielleicht auch da Pate. Das steht dann zwar in der Modellbahnlandschaft zu dem was man etwa zu sehen bekommt wie in der Malerei Surealität zu Fotorealität - und selbst wenn es nur Dir gefällt genügt das.
Gruss
Heinz
GNEUJR - 06.01.09 11:40
Titel: Hallo zusammen
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen: Ich hatte schon lange den Traum mal eine Echt-Dampf Lok selber zu bauen. -Bei der Quellensuche bin ich auf dieses Forum gestoßen. Vom HSB-Frank habe ich freundlicherweise einen Bauplan für seine "Jennifer #2" bekommen. -Der Bauplan ist ganz große Klasse! Ich finde es super, daß er so eine hochwertige Dokumentation sogar kostenfrei heraus gibt!

Im Moment bin ich am studieren der Texte und Zeichnungen. Ich bin gespannt, wann der erste Span fällt Grins

Ansonsten bin ich 32 Jahre alt und selbstständiger Maschinenbauer (habe an der Terroristen-Uni Werkstofftechnik studiert) und habe eine kleine Firma für wissenschaftlichen Instrumentenbau mit Schwerpunkt auf Feinmechanik und Optik für die Astronomie. (www.gerdneumann.net)

Viele Grüße aus Münster

Gerd
GMAM - 08.01.09 15:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Bunbahn-Forum!

Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen:
Ich heisse Richard Weyrauch, Energieelektroniker, 37 Jahre alt, verheiratet und Vater eines dreijährigen Sohnes.
Ich habe vor 10 Jahren wieder mit der Modellbahn in H0 begonnen, Schwerpunkt USA und vor allem UP. Ich habe auch eine schöne Sammlung grosser deutscher Dampfloks.
Nach 10 Jahren, einem Umbau und eigentlich genung Platz für eine schöne grosse H0-Anlage, habe ich realisiert, dass ich keine lust mehr habe, H0-Loks aufzurüsten und zu sammlen, denn zum Fahren und Anlage bauen habe ich kaum Zeit. Somit blieb es bei einer 4mx1,5m Fahranlage mit 2 Kreisen und 2 Abstellgleisen im Rohbau.
Aug G Spur bin ich gekommen, weil ich es interessanter finde zum Basteln und spielen. Mein Wunsch/Traum ist es, mir eine G-Spur Garratt zu bauen.
Mein Sohn mag die H0 gerne, auch weil sie mit Sound läuft, aber die G Spur findet er noch toller, da er hier auch zupacken und selbst spielen kann.
Meine Frau findet beides ganz schön, nur zu teuer.

Für die G Spur besitze ich zur Zeit folgendes Material:
1 Oval mit R1-Kurven, dazu ein Bahnhofsgleis und ein Abstellgleis, insgesamt 3 Weichen, eine beleuchtet. Ein Handsignal und ein beleuchteter Prellbock vervollständigen die "Anlage". Ich werde in den nächsten Tagen einen Wasserkran bauen.
An Fahrzeugen besitze ich:
-die Stainz mit Jubi-Kabine (Umbau), bisher leicht gealtert und farblich etwas
umgestaltet
-die 99 5001 mit Zusatzteilen von Echtdampf-Herrmann
-die LGBchen
-6 Waggons
Gefahren wird analog.
Mein grosser Wunsch ist es, eine Garratt zu bauen.
Als Einstieg denke ich an eine 0-4-0+0-4-0 auf der Fahrwerksbasis von zwei Stainz-Loks.
Mal sehen.

Grüsse
Richard
philipphiebinger - 08.01.09 18:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen
ich heiße Philipp Hiebinger bin 18 Jahre alt und komme aus Forstern ist im LK Erding
habe im Dachboden eine keine Spur G anlage mir 4 Loks 18 Waggons gesteuert wird mit eigenbau digitalanlage (wenn sie denn vernünftig funktioniert)
habe beireits 2 Holz waggon Baustätze gebastelt und wage mich jetzt an den lokomotivbau nach Bauplan (vth verlag) ran

gruß Philipp
DiemaDS28 - 10.01.09 23:19
Titel: Das bin ich---Feldbahn---
Hallo, liebe Buntbahner!

Ich heiße Björn komme aus Grevenbroich-hemmerden, bin 34 Jahre alt. Geprägt würde ich durch die Eisenbahnleidenschaft meines Vaters. Als ich mit 6 Jahren den Roco-Katalog von ihm durchblätterte und die H0e Feldbahn sah war es um mich geschehen: FELDBAHN!!! Feldbahnen haben seit jeher mein Leben geprägt: Mit 8Jahren hatte ich meine eigene kleine H0e Feldbahn-Anlage, die 1990 von der Regner RSSB Feldbahn in 1:22,5 abgelöst wurde. Mit meiner ersten Anlage war ich 1992 aud dem "Brühler-Eisenbahntag" vertreten. 1992 trat ich auf eben dieser Veranstaltung dem RIM (Rheinisches-Industriebahn-museum e.V.Köln) bei und erwarb dort einen Spoorijzer RT10 in 700mm, der auf 600mm umgespurt wurde und restaurierte ihn mit meinem Bekannten Wilfried Lückerath (Gott hab ihn selig). 1993 gesellte sich eine Deutz OME117 dazu, 1994 eine Gmeinder 15/18 diverse Loren (u.a Torfwerkswagen), 1994 eine belgische Feldbahnlok der Firma Moes.

Doch manchmal kommt das Leben anders als geplant. Von den Loks ist mir nichts geblieben, nur die Loren in 600mm hab ich noch.

2006 hab ich wieder mit Regner Feldbahn angefangen habe viel gebaut, aber es konnte mich nicht befriedigen. Alles 1,2,3 ebay und weg...

Durch meinen Ausbilder und Bekannten Ralph Reppingen (Dampfmodellbau-Reppingen) bin ich auf den Maßstab 1:13 gestoßen und versuche mich darin passend zu Ralph`s excelenter Live-Steam 1:13 Feldbahnlok "Hilda"ein paar Dieselloks zu bauen (neben Beruf, Familie, kennt ihr ja). Suche hierzu noch die Maße von der Deutz OMZ122f. Bin für alles dankbar.
Bilder folgen

So denn, freue mich hier zu sein!!! Sehr glücklich
Ölkanne - 14.01.09 10:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Nachdem es zu den guten Sitten im Forum gehört, sich vorzustellen, komme ich dem Brauch hiermit gerne nach.

Ich heiße Thomas, bin 48 Jahre alt und wohne in Ulm. Beruflich arbeite ich im Bereich der Ingenieurwissenschaften / Elektrotechnik an der hiesigen Uni.
Das Forum lese ich sporadisch und bin immer wieder begeistert mit welcher Akribie hier einige Mitglieder Ihre Ideen umsetzen. Dazu kann ich wirklich nur neidvoll gratulieren. Mir fehlt dazu leider sowohl die Zeit auch als die handwerkliche Ausstattung und nicht zuletzt das handwerkliche Können.

Mein Interessensgebiet sind Schmalspurbahnen mit besonderem Augenmerk auf die Württemberger, die Sachsen und die Rhätische Bahn. Beim Massstab fahre ich mehrgleisig von 1:87 mit Bemo H0e und H0m, vorwiegend aber 1:22,5 LGB (mit Eigenbauten) und hin und wieder auch 1:1.

1:1 heißt für mich aktive, ehrenamtliche Mitarbeit beim Öchsle. (falls das jemanden nichts sagt: die oberschwäbische 750 mm Museumsbahn von Warthausen nach Ochsenhausen, die dieses Jahr ihr 110-jähriges Bestehen feiert.)
Da es kein Industriemodell der heutigen Öchsle / Ex-Bernina Rhb-Wagen 2076 – 2078 gibt, habe ich mir bei der Lasergang einen Bausatz des RhB 2081 zugelegt, und versuche nun diesen mit einigen Kompromissen anzupassen. Und hier schließt sich nun der Kreis zum Forum, weil an die Bauanleitung kommt man wohl nur als registriertes Mitglied. (was durchaus okay ist)

Soviel für Erste und für heute
Thomas
Dupk - 15.01.09 11:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich habe mich vor kurzem angemeldet und schon einiges hier mitgelesen.
Angefangen habe ich mit einer Teppichbahn in H0 bei mir zu Hause.
Da wir zu Hause einen Garten besitzen kam mir der Gedanke etwas festes für draussen, wo genug Platz ist, zu bauen.
Bislang scheue ich aber noch vor den Kosten für die Anschaffungen zurück!

Ausserdem weiss ich noch lange nicht genug über Gartenbahnen bescheid, um damit zu beginnen.
Somit lese ich hier erst mal noch für einige Zeit weiter und löchere Euch mit meinen Anfängerfragen!!!

Zu meiner Person: ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe zwei wunderbare Kinder. Mein Sohn ist vier und meine Tochter zwei Jahre alt.
Bei der H0-Anlage helfen die beiden Wurzelzwerge schon tätkräftig mit.
Wir leben in der Region Hannover am Steinhuder Meer.

Gruss und ein verspätetes frohes Neujahr!
Dirk
herbest - 18.01.09 22:27
Titel: und scho wieder e Neue
Hallo zusammen, als blutiger Anfänger stell ich mich kurz mal vor.
Wollte schon lange meine Gartenbahn in IIm realisieren, jetzt klappt es. Es wird etwas ähnliches wie die Brockenbahn geben, das Rollmaterial harrt seines Einsatzes. Sobald ich Fotos vom Bau und hoffentlich der baldigen Vollendung habe, stelle ich sie hier rein.

Gute Fahrt

Steffen, der sich hier herbest nennt
Razz
harzjoe - 19.01.09 16:35
Titel: Vorstellung
Hallo,

mein Name ist Joachim, ich bin 45 Jahre und komme aus dem Schwabenländle. Mein Weg zur Eisenbahn begann vor ca. 40 Jahren und wurde mir von meinem Vater in die Wiege gelegt.
Über die Spur N kam ich vor ca. 20 Jahre zur LGB. Nach dem ich lange zu den Wohnzimmerbahnern in dieser Größe gehörte, habe ich vor 3 Jahren mit der ersten Mallet von Kiss die Kurve zu meinem heutigen Thema, Harzer Schmalspurbahnen, genommen. Der Harzvirus grassiert schon seit den frühen 70ern, als ich den Onkel dort ab und an besuchen konnte.
Zur richtigen Lok kam auch der richtige Garten, nicht groß aber mein und landschaftlich schon so vorhanden, dass man eine Bahn der Landschaft anpassen konnte.

Nach knapp 3jähriger Bauzeit sind die Gleisarbeiten im Aussenbereich im Prinzip abgeschlossen, da fehlen nur wenige Stücke an den Abstellanlagen.
Im Frühjahr beginnt dann das Schottern, Anpflanzen, Auffüllen und so vieles mehr.

Ich werde zu gegebener Zeit noch ein paar Bilder einstellen.

Projekt 2 ist der Durchbruch vom Garten in den vorhandenen Hobbyraum und der Aufbau des Bahnhofs Westerntor. Der Beginn kündigt sich für den Winter 2009/2010 an, mal schaun obs klappt.

Mangels Zeit und Möglichkeiten muss ich auf den Selbstbau von Fahrzeugen bislang verzichten. Mal sehen, was die Zeit noch bringt.

Ein Wunsch ist jedoch noch offen, ein Harzer Schneepflug muss irgendwann noch her. Vielleicht können mir die Bunbtbahner da helfen.

Das wars fürs erste

Gruss
harzjoe
tischi - 20.01.09 21:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
nach längerem Mitlesen der Beiträge habe ich mich zur Anmeldung entschlossen.
Ich heiße Axel und bin 53 Jahre alt. Mit der Spur IIm beschäftige ich mich seit dem Jahr 2000. Erst habe ich eine Bahn im Garten gebaut. Im Laufe der Jahre musste ich feststellen, dass man Details im Garten nur beschränkt darstellen kann. Schlechtes Wetter -in Norddeutschland keine Seltenheit- und die lieben Mitgeschöpfe (Katze, Hund usw.) zerstören oft die schönen "Kleinigkeiten". Die Lösung bei Platzproblemen im Haus hieß Segmente. Diese Modellbahnstücke kann man einzeln im Keller bauen, richtig schön ins Detail gehen, draußen bei gutem Licht fotografieren und bespielen und man kann sich mit Segmenten in der Öffentlichkeit präsentieren. Das Rollmaterial hat den Schwerpunkt Württemberg und Harz. Bisher habe ich mich noch nicht an den Eigenbau von Fahrzeugen gewagt. Die Ausstattung meiner Segmente stand im Vordergrund. Hier einige Bilder meiner Segmente.
003 (tischi)







022 (tischi)



026 (tischi)



032 (tischi)



schenk28 (tischi)



schenk31 (tischi)



schenk46 (tischi)



schenk49 (tischi)




Die in Schenklengsfeld aufgenommen Bilder stammen von Martin Graf.
So, für erste soll es genug sein.
Grüße
Axel
Rudolf - 21.01.09 07:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moie Axel,

das ist eine Vorstellung, wie sie mir gefällt. Schöne Sachen zeigst Du uns da. Vor allem Dein Garten gefällt mir sehr. Ich freue mich auf mehr.
Jörg Heckhausen - 21.01.09 08:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Axel,
herzlich willkommen hier bei den Buntbahnern.
Deine Vorstellung macht Lust auf mehr !!!!!!!!
Sind das Gleise Code250 mit Holzschwellen??? Wenn du Lust hast, kannst du ja mal ein wenig mehr erzählen über deine schönen Segmente/Module. Frei mich drauf und bin gespannt auf mehr Sehr glücklich Sehr glücklich
Grüsse aus dem Emsland Jörg
kastenlokker - 21.01.09 13:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Axel,

ich habe ebenfalls soeben deinen schönen Garten bestaunt!
Wie hast du die Kohlköpfe gemacht? und wie das Gras? und die schöne Birke (auf dem ersten Foto ganz rechts)? und die Hecke zwischen Birke und Kompostkiste? Und was ist in der Kompostkiste drin, sind das tatsächlich die Abfälle, die beim Modellieren der Pflanzen abgefallen sind? - Selbst der Bahnschotter hat die stimmige Körnung und Färbung, noch feiner der auf dem Bahnsteig.

Servus, Thomas
T 20 - 23.01.09 12:31
Titel: Betrifft :Vorstellen
Guten Tag,meine Damen? und Herren
auch ich möchte mich kurz vorstellen:
Ich wurde "bazillisiert" durch die jährliche Benutzung des Interzonenzugs über Bebra zu den "ausgehungerten" Verwandten.Dei vorgespannte 01.5 löste bei dem damals Fünfjährigen eine beunruhigende Verwandlung aus,bis heute streitet die Wissenschaft,ob in den Eisenbahnfreund,das unbekannte Wesen oder derselbe,das bekannte Unwesen...Als er dann zu weihnachten 1968 eine Carrera Bahn statt der ersehnten Märklin erblickte,waren die Folgen (für das Umfeld) fürchterlich...Heute ist er vielleicht etwas ruhiger geworden.Über die zeit führte die Spurweite HO zur O und endgültig 2002 zu II/m.Bisher vor allem Live Steamer,es soll aber noch eine elektrische ca.nach dem Vorbild Eisfeld-Schönbrunn entstehen.Da ich noch kein Bild anhängen kann..einige wenige Bilder in meiner Galerie,allzeit gut Dampf wünscht Tobias
kastenlokker - 23.01.09 15:28
Titel: Re: Betrifft :Vorstellen
Hallo Tobias,

willkommen hier im BBF !
Habe mir soeben kurz deine Galerie-Fotos angeschaut.
Sag mal, was hast du mit der (Achensee-)Zahnradlok vor? Wirst du eine Zahnstangen-Steilstrecke bauen? Das würde mich besonders interessieren.

Servus, Thomas
lgb-fan-harz - 23.01.09 15:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
...so, noch ein Neuer...
Nachdem ich hier schon lange mitlese, hat Kollege "Schrauber", den ich durch das gemeinsame Hobby "Barkas schrauben" kenne, den Ausschlag gegeben, mich hier endlich anzumelden. Ich wohne im schönen Wernigerode/Harz und habe daher "täglich Plan-Dampf". Nachdem ich aus privaten Gründen die letzten 3 Jahre die LGB vernachlässigt habe, geht es dieses Jahr endlich weiter. Es wird ein neues Häuschen angeschafft und im Innenhof ist dann genügend Platz für die Eisenbahn. Wobei ich großes Glück habe, mein zukünftiger Nachbar zur Linken ist auch LGB´ler. Wenn wir da nicht mal einen Tunnel zum Nachbargrundstück bauen müssen ...
LG aus dem Harz, Martin
T 20 - 23.01.09 16:45
Titel: Re: Betrifft :Vorstellen
Hallo Thomas,
na den wachsamen Augen entgeht ja wohl nichts !Tatsächlich möchte ich sowas mal machen,geht bei mir aus Platzgründen aber dann nur Modular...und mit den verbindungen werde ich mir da was einfallen lassen müssen.außerdem ist die Schweer Lok eine kleine Zic... äh Diva(Sie schaut gerade so streng rüber!!).Freu mich aber über Interesse,danke!
kastenlokker - 23.01.09 17:12
Titel: Re: Betrifft :Vorstellen
Hallo Tobias,

habe dir eine PN geschickt.

Servus, Thomas
keepout - 01.02.09 22:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!

ich bin Andreas, 39 Jahre und baue seit fast 20 Jahren an meiner H0 DCC Anlage (die warscheinlich eine ewige Baustelle sein wird). Ich habe immer mehrere Aktivitäten zur gleichen Zeit und weiß manchmal gar nicht, wo ich anfangen/weitermachen sollt. Momentan ritze ich gerade und zum Einstieg stelle ich auch ein Bildchen ein:

Brueckenkopf (keepout)


Gruß
Andreas
nfdieter - 02.02.09 20:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin, jetzt soll ich mich auch kurz vorstellen:

Bin auf dem Wege 53 Jahre alt zu werden, lebe in Nordfriesland, da gibt es die Halligbahnen (einige selbstgemachte Fotos seht Ihr unter http://unser-kleiner-zoo.eu/fotos/categories.php?cat_id=32)...
Wenn das Wetter mal wieder mitspielt und es abends wieder heller wird, werde ich neue Aufnahmen machen!

Vor Jahren hatte ich eine große Anlage in H0, danach eine Gartenbahn von LGB.
Durch Umzug usw. ist das alles eingeschlafen, aber jetzt, wo es in Richtung Rente geht, möchte ich doch gerne wieder eine Bahn haben!
Es läßt einen einfach nicht los...

Mein Favorit ist 1:13, Feldbahn, möglichst Freelance, so wie es bei den Waldbahnen üblich ist.
Natürlich ist Selbstbau angesagt, dazu unbedingt mit Fernsteuerung, weil ich einfach keine Lust habe, immer auf den Knien zu liegen und Gleise zu putzen Augenrollen
Und auch neben der fahrenden Lok herzugehen ist sooo schön
Das müßte in dem Maßstab durchaus machbar sein! Winke

So, das war es erstmal, bin immer auf der Suche nach links und Bezugsquellen in diesem Maßstab!
Weiter fehlt mir noch die richtige Einstiegslok, am liebsten wäre eine Critter Grins

Habe mich auch mal bei http://www.7-8ths.info/index.php?action=forum angemeldet, aber mein english ist nicht so umwerfend, die werden mich da nicht so ernst nehmen Cool


Gruß Dieter
allu - 02.02.09 20:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Halolle
dann werde ich mich auch mal kurz vorstellen

heiße Marc Aranyossy bin 35 Jahre jung und bastle für mei Leben gern
ahbe auch mit einer HO anlage im Keller angefangen und musste wegen umzug meine Ho anlage einmotten spielt nun Dornröschen nun bin ich auf einer Fläche von 6m -3,5m am wurschteln baue alles so billig wie möglich mit einfachsten mitteln selbst
Hammer69 - 03.02.09 07:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin aus Hamburg,

und auch ich möchte mich kurz vorstellen. Bin 42 Jahre alt, Ingenieur im Flugzeugbau und H0-Märklinist. Ein Teil meiner in Planung befindlichen Anlage wird in DCC sein, da es einige Modelle (z.B. bestimmte Straßenbahnen) nur Gleichstrom gibt.
Auf das Forum bin ich durchs Googlen gestoßen. Hier habe ich einige interessante Tipps bekommen. Mein Hauptinteresse liegt dabei im Selbstbau von Werkzeug und Anlagenteilen. Auf den ersten und zweiten Blick bin ich hier wohl richtig aufgehoben.

Mal sehen was sich so ergibt.
Hammer69
Eddebruijn - 03.02.09 19:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag!

Mein Name ist Ed de Bruijn, ich komme aus Niederlande und ich fahre seit 15 Jahr mit LGB. Zeit zwei Jahr liegt die Focus auf Schweizerische Bahnen. Mein letztes Projekt war ein HGe 4/4 I von der F.O. Hier gibst einige Bilder:




Grusse,
Ed
Max Hensel - 09.02.09 20:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
dann will ich mich auch einmal vorstellen: Ich heiße Max, werde am 1.9.09 16 Jahre alt (bin also 15) und komme aus Gelsenkirchen in NRW. Ich beschäftige mich zurzeit mit einer kleinen IIf Anlage (26,7mm) und werde diese demnächst auch mal vorstellen.
Bis denn, viele Grüße, Max
Regalbahner - 09.02.09 20:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Max,

Max H. hat folgendes geschrieben::
Ich beschäftige mich zurzeit mit einer kleinen IIf Anlage (26,7mm) und werde diese demnächst auch mal vorstellen.


Das klingt sehr interessant, denn dabei kann es sich ja nur um Selbstbau handeln Winke
Dann mal herzlich willkommen und zeig uns deine kleine IIf Anlage Sehr glücklich

Viele Grüße
Christoph
Max Hensel - 09.02.09 20:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Wenn meine einzige Weiche fertig ist, stelle ich sie aufjedenfall vor. Was den Regalbahner freut: Ich baue am liebsten mit Pappe...

viele Grüße, Max
Pollux - 09.02.09 21:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Naja, wenn ich so manche berichte hier lese, erzaehle ich lieber nicht zuviel von mir, um nicht Verlegen .

Phaenomenal sind jedenfalls die modelle, die man hier zu sehen kriegt.

Das groesste problem fuer mich sind zuerst mal plaene, die detailliert genug fuer grossmodelle sind. Mit 1:100 aus buechern ist da nichts zu holen. Und dann noch solche "kleinigkeiten" wie radsaetze.

Leider reizt mich die NEM aber ueberhaupt nicht!

LG Hans
NTG Driver - 14.02.09 12:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin in die Runde

ich möchte mich und meine Familie vorstelen.

Meine Frau Ursel (Anlagen Pflege)
Mein Sohn Patrick (zweit Chef)
und ich (sonstiges)
unsere Bahn ist seit 2006 im regelmäßigem Betrieb und weiterbau.



wir wohen in Kirchlinteln nähe Verden
Weststeirer - 18.02.09 16:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
lese schon einige Zeit hier als Gast mit und möchte mich nach der Registrierung kurz vorstellen. Ich heiße Erich, bin 51, mein Interesse liegt in der Regelspur 5 Zoll, im Dampfbaherforum kennt man mich unter Weststeirer vom DBC-Graz. Ich besitze eine BR24 Lachend , Wagen sind auch in der Planung oder im Bau, und derzeit sind meine Kollegen und ich mit den Vorberreitungen unseres internationalen Herbsttreffen beschäftigt. Sehr glücklich

Bei Interesse http://www.dbc-graz.at
Marc - 18.02.09 19:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Auch ich möchte mich erst mal kurz vorstellen.
Ich heiße, wie leicht zu erkennen, da ich Fantasie-Benutzernamen seltsam finde, Marc.
Ich bin aus Stuttgart, habe eine kleine Gartenbahn (LGB und Aristo) am Laufen die, sobald vom Wetter her möglich, weiter ausgebaut wird, da sie bisher auf R1 Radien basiert aber in Zukunft auf 1,60 Radien umgewandelt werden soll (Hauptstrecke) ohne die R1-Geschichte ganz aufzugeben (Nebenstrecke).
Desweiteren baue ich mit einem Gartenbahnfreund noch eine große Auftragsanlage in Reutlingen.
Bilder folgen noch aber vorab eines meiner Lieblingsbilder, entstanden am letzten Wochenende:


Ach ja - wenn ich nicht im Bahn-Fieber bin oder dem schnöden Gelderwerb nachgehen muß züchte ich noch Streifenhörnchen.
VT-Pilot - 20.02.09 08:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Morgen alle miteinander!
Auch ich möchte mich ganz kurz vorstellen.
Ich heise Steffen und bin Lokführer von Beruf.
Ich hatte mal eine Gartenbahn, bin aber aus zeitlichen Gründen davon abgekomm. Ein Kollege hatte mich wieder dazu gebracht und seit dem baue ich nach sächsischen Vorbild. Eine LGB IV-K wurde schon zur 99 1594 umgebaut. Fotos folgen!
Gruß ausm Pendolino
Thomas Z. - 20.02.09 14:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo Buntbahner,
ich bin neu hier und möchte mich mal vorstellen. Ich heiße Thomas Zechel und bin 13 Jahre alt. Aufzählung Deswegen werden meine Modelle (wenn ich denn was einstellen kann Überrascht ) überwiegend aus Pappe und Papier sein. Mit Gartenbahnen hatte ich bis jetzt noch nicht viel am Hut, aber in unserem Keller steht eine TT-Anlage.
Tschüss
Lachend Thomas
Hartwig2 - 21.02.09 12:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo in der Runde,
als Neuling in unter den Buntbahnern möchte ich mich kurz vorstellen. Ich wohne in Sankt Augustin bei Bonn und beschäftige mich eigentlich schon immer mit dem Thema Eisenbahn. Mal mehr mal weniger. Jetzt ist es wieder mehr geworden; Von H0 über Spur N bin ich nun auf Spur 1 "aufgestiegen". Derzeit montiere ich eine sächsische IV K Echtdampf-Lok von REGNER. Diese ist soweit fortgeschritten, daß zur ersten Probefahrt "nur" noch die Steuerungs-Feineinstellungen fehlen. Unter folgendem Link finden sich Bilder dieser Lok: http://www.regner-dampftechnik.de/aktuelles/neuheiten2008/saechsische_vierk_laenderbahnversion.php . Natürlich werde ich demnächst eigene Bilder einstellen. Ich plane eigentlich keine große Gartenbahn, der Spaß an der Technik, der Dampftechnik, begeistert mich. Es wird somit wohl mehr eine Demostrecke werden.

Demnächst also mehr.
Beste Grüße
Hartwig
WUPIBAHN57 - 21.02.09 15:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits,

mein Name ist Dirk Oswald aus dem "Bergischen Land", genauer gesagt aus Wuppertal - ich bin bis vor 2 Jahren Gartenbahner gewesen (Echtdampf). Meine Interessensbereiche haben sich im Modellbau etwas verschoben - deshalb trenne ich mich von sehr interessanten und fein detaillierten Teilen (Kleinbekohlungsanlage etc.) von Peter Seliger (Spur II Pfiffikus).........weiteres im "Verkaufsbereich". Bin natürlich trotzdem auf eure Inhalte in diesem Forum gespannt- orientiere mich gerade!

Liebe Grüsse

Dirk Oswald
Mr_Davidoff - 23.02.09 13:57
Titel: Hallo, ich bin der Neue
Schönen Gruß in die Runde!
Ich habe mich soeben registriert und möchte mich, wie gewünscht, kurz vorstellen.
Ich bin wohl eher der atypische Gartenbahner - warum?
Seit Februar 08 bin ich vom Virus befallen und habe, wie in meiner sehr bescheidenen Fotogalerie zu sehen ist, auch gleich mörderisch losgelegt, habe aus einer platten Gartenlandschaft einen Höhenzug gekitzelt, Gewässer angelegt, Tunnel erstellt, gebaut und gestaltet ohne Ende. Wirklich jede freie Minute wurde dem Hobby geopfert, auf ebay war ich Stammleser - und Käufer, aber - bis heute ist noch nicht ein LGB-Zug über meine Anlage gerollt. Außer einigen Platzproben mit den Playmobilzügen hat sich noch nichts bewegt!!! Ist das noch normal???

Nachdem ich nun zu Weihnachten auch meine erste vernümftige Lok geschenkt bekommen habe, (HSB Dampflok), wird wohl in diesem Frühjahr auch endlich der Bahnbetrieb losgehen - obwohl ich schon wieder reichlich Bauideen habe (Bahnbetriebswerk u. Ä.).


Ich hoffe, mich in diesem Forum etwas öfter zu beteiligen als in einem anderen, wo ich auch Mitglied bin, nur wird dort nahezu jeder Threat in persönliche Selbstdarstellung abgewandelt, wobei zum Schluß das eigentliche Thema auf der Strecke bleibt. Muß ich nicht haben und werde ich hoffentlich hier nicht allzu oft antreffen. Schaun mer mal....

Viele Grüße
Reinhard
Lokführer Anton - 28.02.09 15:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
gruebel
scheint ein Monat der Wuppertaler zu sein. Drum kurz:

Friedhelm, IIm Bahner (oder wars G ) möchte ein klein wenig Senf dazugeben.

In diesem Sinne: Allzeit Dampf, Diesel oder genug sonstige Energie im Lokbereich Lachend

Grüße
WUPIBAHN57 - 28.02.09 18:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder - hier Dirk aus C
Hallo Friedhelm,

meld dich doch mal bei Dirk aus Cronenberg - mann kann sich ja mal über G (IIm) austauschen........

Grüsse Dirk

0202-403734
oder über mail
oswald.dirk@t-online.de
Andi - 28.02.09 18:25
Titel: noch n neuer
Hallo Leute,

nachdem ich mich vor ein paar Tagen hier angemeldet habe,will ich mich nun auch mal kurz vorstellen.
Ich baue seit einiger Zeit an einer kleinen Gartenbahnanlage mit dem Thema US-Waldbahn.Leider geht es nur langsam voran.
Jetzt im Winter versuche ich mich im Selbstbau,erstmal einiger Personenwagen,nach Plänen des Garden Railways Magazine.

Viele Grüsse
Andi
Harzer Schmalspurbahner - 21.03.09 12:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Kollegen,

dann stelle ich mich auch mal kurz vor: Seit 2000 hat mich das Gartenbahner-Hobby. Angefangen hab ich mit einem Jubiläumsstarterset von LGB, dann kamen durch Erspartes und von Freunden weitere Modelle hinzu. Vor ein paar Jahren hab ich dann meine Vorliebe für die Harzer Schmalspurbahnen entdeckt und orientiere mich bei meiner Gartenanlage soweit es Zeit und Mittel erlauben an dem großen Vorbild. Demnächst wird mein Fahrzeugpark durch die große harzer Fünfkuppler erweitert werden, die es mir vorallem angetan hat. Auch ist für den Sommer mal wieder ein Kurzurlaub im Harz geplant... leider nicht ganz der nächste Weg, da ich in Franken wohne (hab aber einen bzw. zwei sächsische Migrationshintergründe, also nicht gleich als Wessi abstempeln Lachend ).

Nun will ich mich langsam an das Thema Selbstbau heranwagen... leider ist im Moment nicht sehr viel Zeit dafür, da erstmal das Abi vor der Tür steht...


Viele Grüße
Matze
Fliegendes Gleis - 25.03.09 15:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich heiße Felix und stöbere schon lage tagein tagaus bei Buntbahn herum. Sehr glücklich Nun hab ich mich auch registriert.Wohne bei Frankfurt und bin Mitglied im dortigen Feldbahnmuseum.


mgf Felix
aristotelez - 27.03.09 13:54
Titel: Möchte mich auch vorstellen
Liebe Buntbahner,
ich verfolge jetzt schon seit nahezu 2 Jahren Euer Forum, und es hat mir sehr viele wertvolle Tips und Anregungen geliefert. Ich wollte die Gelegenheit nutzen, mein Gartenbahnprojekt und mich selbst kurz vor zustellen.
Mein Name ist Christoph und meine Leidenschaften sind Spanien und große Spuren. So hat es sich ergeben, dass ich dort vor einem halben Jahr angefangen habe eine Aussenanlage zu bauen. Vor 6 Wochen konnte ich in unserem Garten dann auch die erste erfolgreiche Testfahrt machen. Es soll eine amerikanische Szenerie werden. In den letzten beiden Wochen war mein Hauptproblem das Finden entsprechender Gebäude.
Die Fertigbausätze von Pola etc waren mir rein vom Preis-Leistungs-Verhältnis zu teuer. Dann bin ich über den Post zum Thema Weathering und die Arbeiten von Chuck Doan gestossen und hab beschlossen meine Gebäude selbst du bauen.
Derzeit bin ich dabei das richtige Maß zwischen Detail- und Wirklichkeitstreue des Modells im Verhältnis zu einer zügigen Umsetzung auszuprobieren:
Das Ergebnis ist dieser Wasserturm, dessen Hauptbestandteile eine leere Ananasdose und ein alter Filzschreiber sowie eine alte Kette meiner Freundin sind und ein Store-House , das überwiegend aus Bastelleisten aus dem Baumarkt und Polysterolplatten besteht. Für Wasserturm und Storehouse habe ich als, ich würde sagen, Finescalemodelle über dieses Forum gefunden, entsprechend für die Gartenbahn vereinfacht. Sie sind zwar beide noch nicht ganz fertig aber an Zeitaufwand habe ich bisher insgesamt ca 5 Tage für beides gebraucht. Der Wasserturm hat ca 20 Euro an Material gekostet...
Zum Vergleich: Am Bahnhof Silverton hab ich auch ca 2 Tage gebaut und er kostet aktuell jenseites der 150 Euro.
Als nächstes würde ich gerne noch eine Industrielandschaft integrieren, wie sie George Sellios auf seiner Homepage hat.
Grüssle Christoph
99 4652 - 27.03.09 20:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

auch ich möchte mein Gartenbahnprojekt kurz vorstellen:

Nach 8 Jahren im eigenen Heim habe ich letzten Herbst endlich eine Gartenbahnanlage in IIm in Angriff genommen. Die Bahn soll meine Modellbahnerinteressen genauso abdecken wie die Spielinteressen meiner Kinder (auch meiner Tochter) - schließlich ist LGB mit Playmobil so gut wie kompatibel.

Geplant sind 50 - 60 m Strecke. Das Gleismaterial stammt (weitgehend) von LGB (Messing, das bekommt man bei Ebay), verbaut werden Flexgleise und Weichen bzw. Kurven großer Radien (R3, R5). Aufgrund der Hanglage des Grundstücks und der nicht übermäßigen Größe bekommt die "Hauptbahn" zwei Spitzkehrenbahnhöfe, außerdem ist eine Zahnradstrecke geplant. Realisiert sind bisher ca. 15 m Strecke mit mit den beiden größten Bahnhöfen (je drei Gleise und vier Stumpfgleise).
Das Rollmaterial besteht bisher nur aus Serienfahrzeugen, überwiegend nach DR-Vorbild (bzw. mit DR-Beschriftung - mit dem Vorbild ist das bei LGB ja so eine Sache).
Gefahren wird digital mit Funkreglern (Massoth/LGB).
diema2054 - 29.03.09 17:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Leute

erstmal Grüsse allerseits. Nachdem ich schon ab und zu mal hier einfach reingeguckt habe um die schönen Sachen zu bewundern, hab ich nun auch mal was beigesteuert. So habe ich vor meiner Lehre als El.mech schon mit Modellbau im Massstab 1:45 begonnen. Mit einfachen Mitteln und Konservendosenblech (damals gab es sowas noch ohne Innen-Plastifizierung und Sicken) entstanden 2 Triebwagen und ein Beiwagen der Wiener Typenreihe M. Etwas später, als Abschlussgeschenk meiner Lehrfirma, durfte ich dann 1 Monat lang für meine Zwecke die Versuchwerkstätte benutzen. Daraus entstand ebenfalls in Spur0 ein Gelenktriebwagen der NZHTM, einer ehemaligen Überlandbahn in Holland. Im Anschluss wurden dann noch eine Trambahndampflok und Güterwagen der NZH realisiert, da wurde auch erstmal die Ätztechnik eingesetzt - zuhause allerdings nicht gerade zur grossen Begeisterung der Mutter Winke
Während dem Studium ruhte dann erstmal das Hobby wieder um danach mit einem Bausatz der Hamburger Strassenbahn in ca.1:87 wieder aufgenommen zu werden. Danach führte dieser Massstab eben zum hier beschrieben Projekt der rechtsufrigen Thunerseebahn. Noch bevor aber da weitergebaut werden konnte, gab es erstmal eine Berührung im M1:1 mit einer Kipplore in einer stillgelegten, abgelegenen Gipsgrube. Leider war dieser Ort aber dann doch nicht abgelegen genug, sodass eines Tages gerade da ein Naturschutz-Projekt realisiert wurde und das kleine technische Juwel weichen musste.
Darüber gibt es ein paar Bilder unter: (gegen Ende des Albums)
http://www.flickr.com/photos/31700729@N02/

Was aber als grosser Tiefschlag begann wurde dann später wieder zum Glücksfall. Darüber gibt es Bilder unter http://www.flickr.com/photos/23591987@N08/

Mit den besten Grüssen allerseits
Heinz
günti49 - 05.04.09 20:42
Titel: Hallo an alle
Mit Modellbau befasse ich mich nun schon eine Weile, aber dieses Thema ist neu für mich.Meinen Bruder Günter hat ein Bekannter auf das Thema Holzbahn angesprochen.Allerdings weis der nicht wie man einen PC einschaltet,deshalb habe ich mich stellvertretend für ihn hier angemeldet. Ich persönlich bin dem Bau von kleinen Rennwagen im Maßstab 1:24 verfallen mit denen wir unsere Wettkämpfe austragen.Für diese Gilde stelle ich seit einigen Jahren kleine Köfferchen her,mit denen die Renner und das Equipement von Rennen zu Rennen transportiert werden.
Da,wirtschaftsbedingt, auch gerade die nötige Zeit da ist haben wir in unserer Tischlerei,tief im Osten eine kleine Serie in der Spurweite 45mm aufgelegt und hier sind die ersten Exemplare.
Meine Bildergalerie heißt Holzbahn.
Gibt es für so etwas einen Markt?
Würde mich sehr freuen ein paar Meinungen zu bekommen.

Gruß
Aus Sachsen
LOB Fan - 05.04.09 20:52
Titel: Re: Hallo an alle
Hallo, wo finde ich die Fotos??????????? MfG Ben
theylmdl - 05.04.09 21:28
Titel: Re: Hallo an alle
Hallo!

Die Fotos finden sich hier. Sehr nett gebaut, aber nicht unbedingt das Thema des Buntbahn-Forums.

Freundliche Grüße,
Pollux - 05.04.09 21:56
Titel: Re: Hallo an alle
Mir wuerde sowas zum selbstbauen oder wenigstens als teilebausatz besser gefallen.

LG Hans
querry - 07.04.09 10:47
Titel: Re: Hallo an alle
also mir gefallen die Teile. Ist doch mal was anderes als immer diese super detailierten Loks und Wagen. Für Kinder ist es in meinen Augen besser als der Plastikkram vom Marktführer. Wenn es die als Bausatz gibt, das wäre toll
Marcel - 07.04.09 12:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von "günti49" an den richtigen Ort verschoben.
kohlensepp - 18.04.09 23:09
Titel: Re: Hallo, ich bin der Neue
Das ist vollkommen normal. Hatte ne wirklich interessante Streckenführung im Garten liegen, mein Sohn kam zur Welt, der Garten wurde umgestaltet, ich musste, obwohl 1200 qm Garten mit der Bahn weichen. Seit dem ist nix mehr passiert. Dieses Jahr geht es aber wieder los. Sehr glücklich

siehe dazu www.schwellenleger.com
theylmdl - 19.04.09 16:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!

Der letzte Beitrag ist leider aus dem Zusammenhang gerissen. Das Forum hat eine falsch platzierte Vorstellung von gestern ins Daten-Nirwana geschubsert, vielleicht habe ich beim Rangieren einen Fehler gemacht. Kohlensepps Beitrag war eine Antwort darauf.

Beste Grüße und sorry,
Thomas Logemann - 25.04.09 14:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ebenfalls "Hallo zusammen" !

Muss mich hier doch mal kurz vorstellen: Alter 50, Wohnort Berlin (Exil... bin geborener Hesse...). Wie bei fast allen Modellbahnern fing mein erstes "kratives Erlebnis" mit der Märklin BR 80 und drei Blech-Donnerbüchsen unter`m Weihnachtsbaum an... verstärkt noch durch die "Dampfloks" die hinter`m Haus und Garten meines Grossvaters von "Herborn nach Dillenburg und zurück" dampften .... ( die befuhren natürlich die Strecke Frankfurt-Giessen-Wetzlar-Dillenburg-Siegen-(Köln/Koblenz/Bonn)...).

Meine jugendliche "Sturm- und Drangzeit" verbrachte ich vorwiegend im Bereich Frankfurt/Main und Darmstadt... und von da rührt meine "heimliche Liebe" zur Trambahn her. Und hier in Berlin (im Exil... sozusagen...) baue ich gerade an einer H0m-Überlandtram - Bilder gibt`s demnächst. Allerdings habe ich mich im Laufe meines "Modellbahnerlebens" auch schon mit 0e/0m, Spur 1, N und Nm herumgeschlagen.... nu`bleibts erstmal bei H0m.

Ich baue fast alles selbst, aus Bequemlichkeit nehme ich aber handelsübliches H0m-Flexgleis und baue die "Bierkasten-Grell-Modelle" meinen Bedürfnissen nach um (aber nicht nur die...). Zur Zeit arbeite ich daran, aus den bekannten TT-Weichen alter DDR-Produktion halbwegs vorbildliche H0m-Strabweichen zu machen; ein Entwurf für eine Schleppweiche existiert auch schon (sowas gab`s bei Tram-BW`s durchaus fallweise). Im Bereich Fahrzeuge sitze ich gerade an einem Umbau eines "Bierkastenmodells" zum Berliner GT6N, allerdings halt für H0m - und als Zweirichtungsfahrzeug.

Modellbahn- und Bau soll Spass machen - und Nietenzählen oder Pufferküssen macht mir selbst keinen Spass. Jedoch soll der Gesamteindruck stimmig sein - auch das ist eine Herausforderung. Modellbahn und Modellbau ist für mich ein ganzes Stück weit kreative Kunst in 3D - und in dieser Kunst haben Expressionismus, Impressionismus, "naives Bauen" und "perfekte Gegenständlichkeit" gleichberechtigt neben- und zueinander ebenso ihren Platz, wie in der Malerei oder Bildhauerei.

Ich hoffe, ich hab`Euch nicht zusehr gelangweilt
Grüsse aus Berlin
...noch`n Thomas....
Marcel - 25.04.09 14:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Thomas Logemann hat folgendes geschrieben::
Modellbahn- und Bau soll Spass machen - und Nietenzählen oder Pufferküssen macht mir selbst keinen Spass. Jedoch soll der Gesamteindruck stimmig sein - auch das ist eine Herausforderung. Modellbahn und Modellbau ist für mich ein ganzes Stück weit kreative Kunst in 3D - und in dieser Kunst haben Expressionismus, Impressionismus, "naives Bauen" und "perfekte Gegenständlichkeit" gleichberechtigt neben- und zueinander ebenso ihren Platz, wie in der Malerei oder Bildhauerei.


Thomas, sehr gut ausgedrückt Winke, da kann ich jedes Wort davon unterschreiben, denn das sehe ich genau so wie du.

...und herzlich Willkommen hier im BBF.
Thomas Logemann - 25.04.09 15:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Danke, danke, Marcel !

ich muss noch `ne Kleinigkeit nachtragen: Der eine oder andere wird sich fragen "was will denn ein H0m-Bahner bei uns....." Na ja - ich hab`ja noch Platz an den Wänden.... und wer in H0m mit Grell-Modellen hantiert, kann auch durchaus das eine oder andere "Modell" der "Dickie"- oder "Playmobil"-Serien mindestens verbessern (die Fahrgestelle der Playmobilserien stammen ausschliesslich von Lehmann; an den Aufbauten muss man halt "ein bisschen was tun"....). Und ganz ehrlich - ich trag`mich schon seit Jahren mit dem Gedanken, mal einen KSW in IIm zu bauen.... oder einen Aufbautriebwagen der HEAG.... - den Kölner "Finchenzug" hab ich schon mal im Masstab 1 : 16 gebaut....
figuren - 30.04.09 01:48
Titel: Bin nun auch hier
hi liebe freunde der grossen spur,
auf einladung bin ich nun auch hier.
mein name ist jens kinne, 37 jahre verheiratet und vater von 2
ich bin deutscher und lebe im sonnigen louisiana
bin gelernter speditionskaufmann und verkehrsfachwirt
ich bin betreiber der seite
modelleisenbahn figuren, bei mir könnt ihr figuren aller spurgrössen zu aldi preisen ergattern
ich beliefere 2 der 3 grössten h0 anlagen der welt, diverse museen, ca. 150 clubs und hunderte von privatkunden weltweit
weiterhin versuche ich die grösste content/linkseite rund ums thema modelleisenbahn modellbau zu bauen, ihr könnt eure seite kostenlos bei mir eintragen
viele modellbauer fragen mich immer wieder nach artikeln aus der usa und viele amis fragen mich immer nach artikeln aus europa
somit habe ich eine gruppe bei yahoo gegründet, dort könnt ihr beliebig viele artikel kostenlos einstellen, tauschen und kaufen
gruss aus dem sonnigen louisiana
jens kinne
Marcel - 30.04.09 02:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von "figuren" an den richtigen Ort verschoben.
maxhelene - 30.04.09 09:08
Titel:
Hallo Buntbahner(innen).

Ich komme aus Wien, bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn der in Deutschland lebt.

Seit meiner Jugend bin ich mit dem Modelleisenbahnvirus infiziert. Wegen Platzmangels kam ich leider über das Stadium Vitrinensammler (Spur N) nicht hinaus.

Seit dem Umzug im Herbst vorigen Jahres in ein Reihenhaus, reifte der Plan eine Gartenbahnanlage zu bauen. Nach zähen Verhandlungen mit meiner besseren Hälfte, konnte ich ihr das Einverständnis abringen auf einer Fläche von ca 100m² eine Anlage zu bauen.

Zur Zeit bin ich bei der Planung einer zweigleisigen Strecke inkl. Nebenbahn. Leider ist mein Grundstück bretteleben, daher müssen erst ein paar m³ Erde herangeschafft werden, denn eine Gartenbahn ohne Viadukte, Brücken und Tunnel ist wie ein Himmel ohne Sterne; Gulasch ohne Saft; Mann ohne Bauch…. Sehr glücklich

Ich freue mich auf viele interessante Themen und Diskusionen hier im Forum.
In diesem Sinne ein Servus aus Wien

Robert (maxhelene)
Blauer Klaus - 30.04.09 09:42
Titel: Bin neu hier....
... und habe meine Vorstellung verschoben nach:

"Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder"


Herzliche grüße - Wolfgang
Blauer Klaus - 30.04.09 10:23
Titel: bin neu hier
Mit der Modellbahn beschäftige ich mich ... - na ja - wahrscheinlich länger, als so manches Forenmitglied an Lenzen zählt. Angefangen hat alles an einem Weihnachten Mitte der 50er mit ROKAL.

Doch nun will ich kurz zeigen was ich bisher gemacht habe (nur eine kleine Auswahl):

..in H0:






... in IIm:





im Oe:


Ihr seht, ich arbeite mit den verschiedensten Materialien.

Im Moment interessieren mich "Freelance"-Modelle in H0. In Arbeit ist eine 3-fach 218 im Stil der US-Bahnen (zwei Einheiten mit Führerstand und ein Mittelteil) sowie eine Doppel-E44.

Da ich so ganz nebenbei auch ein Freund des Maßstabes 1:35 bin, trage ich mich mit dem Gedanken an eine Feldbahn in diesem Maßstab.

Wenn was fertig ist, werde ich es hier zeigen

Herzliche Grüße - Wolfgang

"Tante Edit": Danke fürs Verschieben!
VincentLB - 30.04.09 10:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner(innen),

Ich heiße Vincent, bin ein Franzose (ich bitte um verzeihung für mein nicht so gut Deutsch) und lebe in Belgien.

Seit jeher (ich bin 44) bin ich ein Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde, und Zentrum meines Interesses ist die Schmalspurbahnen.


Grüsse aus Bruxelles

Vincent
Rb-Inspektor - 30.04.09 11:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Freunde der Spur II, IIm;
ich gehöre als Alterspräsident der Waldesruher Eisenbahn-Gesellschaft zu den
BBF-Mitgliedern Blechbahner und Spreewaldheini.
Wir sind seit 1994 als W.E.G. im Garten meiner Angetrauten zu Gange und haben
seit dieser Zeit einige landwirtschaftlichen Flächen zu Eisenbahnbau-Erwartungs-
land umwidmen können. Zustimmung der Eigentümerin vorausgesetzt.
Angefangen haben wir mit den Eb-Fahrzeugen aus Zirndorf.
Inzwischen gibt es Fahrzeuge aus Nürnberg und manches Kleinserienmodell
sowie ein Auftragsneubau eines schweizerischen Triebwagens.
Ich danke für Eure Aufmerksamkeit.
Rolf
Rb-Inspektor
Marcel - 30.04.09 12:43
Titel: Re: Bin neu hier....
hqerlen hat folgendes geschrieben::
... und habe meine Vorstellung verschoben nach:
"Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder"


Wolfgang, wie du selber bemerkt hast, kannst du Beiträge nicht selber verschieben, darum habe ich dies für dich übernommen.
t_czora - 30.04.09 16:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Forumsmittglieder,
ich möchte mich jetzt auch kurz vorstellen. Ich heiße Thomas Czora und bin noch 45 Jahre alt, bin verheiratet und habe eine Tochter. Meine Hauptanlage ist eine Spur-N Anlage, ich schiele aber schon länger auf Spur 1. Bis jetzt weiß ich nur noch nicht wie ich meiner Frau erklären soll wie meine Lokomotiven auf einmal so groß geworden sind Lachend
Am meisten intressieren mich die selbstbau Projekte. Ich hoffe sehr das nochmal sowas wie die Köf gemacht wird. Falls noch jemand so einen Bausatz hat, bitte mal bei mir melden.
Ich wünsche allen einen schönen 1. Mai und allzeit gute Fahrt,
Thomas Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
bigtrain1 - 03.05.09 17:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo bundbahn Gemeinde,

möchte mich hier als neues Mitglied kurz vorstellen,
mein Name ist Werner Sabolowski, meine Hobbys Modellbahn Spur H0, TRS2007 und natürlich Modellbau seit 1980 in der Spurweite II (64mm).Was ich bisher in diesem Forum gesehen habe ist sehr beeindruckend und interessant. Ich hoffe auf ein gutes zusammen Wirken.

Gruss bigtrain1
krautbahn - 03.05.09 17:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Buntbahngemeinde,

seit zwei Jahren lese ich in diesem Forum und bin von vielen Beiträgen sehr beeindruckt.

Seit 2006 baue ich im nördlichen Brandenburg eine Gartenbahnanlage, welche ich hier in Kürze vorstellen möchte.

In Zukunft freue ich mich über interessante Kontakte und Erfahrungsaustausch.

Viele Grüße
Henry
BayrPreussEisenbahner - 04.05.09 19:48
Titel: Bin auch neu hier
Hallo Buntbahner-Gemeinde,

durch den Tipp eines Kollegen hat es mich ebenfalls in dieses Forum verschlagen.

Obwohl ich meine derzeitige Fahrzeugsammlung aus Platzgründen derzeit auf kleinerer Spur (HO) unterwegs ist, geistert mir schon eine Idee für eine Bastelarbeit in größerer Spur durch den Kopf.

Da es mir leider noch am Garten als auch an ausreichender Bastelerfahrung fehlt, wollte ich erst einmal Lehrling "spielen" und mir Ideen und Anregungen holen. Sehr glücklich

Gruß

Christian
Bahnindianer - 04.05.09 21:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe roten, gelbe, weiße, schwarze, also liebe Bunte,

ich bin zwar kein Neuer aber ich wußte nicht wo ich es sonst unterbringen sollte.

Euer roter Bruder hat jetzt auch eine Heimatseite. Vielleicht erkennt man dort auch ein wenig warum es um die Dominos über ein jahr sehr ruhig war.

How, ich habe geschrieben

der Bahnindianer
erfu - 07.05.09 01:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder

Grüß Gott aus Bayrisch -Schwaben an alle Modellbahnfreunde,

vor Jahrzehnten fings mit HO von Märklin an, bis ich über Messe Sinsheim zu IIm von REGNER kam und der Virus Eigenbau mich erwischte. Zur Zeit baue ich an der "ELSE", bin kurz vor deren Anheizen, wovor ich noch ein wenig Bammel habe.

Bin jetzt 73 Jahre jung und möchte über Selbstbau von Modelldampfanlagen evtl. zum Eigenbau einer Dampflok IIm kommen. Der Weg ist das Ziel!

In diesem Sinne, freundliche Grüße in die Runde von

erfu
Erwin - 07.05.09 08:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

zwar komme ich aus der 1:1-Alteisenecke und beschäftige mich mit meiner Modellbahn nur im “Neben-Hobby“.
Dennoch bin ich ein begeisterter Buntbahnleser und staune ein ums andere Mal, mit welcher Akribie und Hingabe ganz phantastische Modelle entstehen.

Viele Grüße
Erwin
Eric - 07.05.09 16:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin moin,

ich lese schon etwas länger hier im Forum, will mich nun aber auch mal vorstellen...

Ich heiße Eric Arndt, 22 Jahre alt und bin in meinem Haupthobby Dampflokheizer beim DEV in Bruchhasuen-Vilsen und Organisiere dort auch manche Events, wie z.B. das Modellbahnwochenende im Juli.

Nebenbei baue ich die Nicki und Frank S. von Marco in etwas abgewandelter Form.

Viele Grüße

Eric
Holzwurm - 08.05.09 00:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Na dann,
Herzlich Willkommen Eric (Nachbar ca 1,5 Km)
Deinen vater kenne ich ja schon einige Zeit Lachend
ist der Weyerwagen noch in Aktion?


Weyerwagen (Reiner Ott)

hab leider kein besseres Foto. Aber vielleicht kann Eric ja eins mit Dampf einstellen.
Eigenbau Weyerwagen im Kundenauftrag
Wenn Du mal Hilfe brauchst, Maschinenmässig, oder so meine Tel. ist auf meiner HP.
Eric ist auch der Webmaster dieser Homnepage:
http://www.moorbahn.de/moor/
NSSB - 08.05.09 14:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner, mein Name ist Klaus und bin 62 Jahre alt.
Modellbahn fahre ich von Z bis IIm, Digital, Gas und Kohle.
Im Forum werde ich mich ab und zu einmischen.

Gruß

Klaus (NSSB)
loeschi60 - 10.05.09 13:17
Titel: Vorstellung
Hallo liebe Buntbahner,
Ich möchte mich hier kurz vorstellen: mein Name ist Lars (43) und bin seid ca einem Jahr dem Gartenbahnvirus verfallen. Hauptsächlich habe ich spass am "basteln" von Fahrzeugen. Sie müssen bei mir nicht 100% im masstab sein. Hauptsache sie gefallen. Anbei habe ich einige Bilder meiner Projekte die ich gebaut oder am bauen bin.

loeschi60

IMG_0484 (loeschi60)

Köf 1

IMG_0492 (loeschi60)

Köf 1

IMG_0508 (loeschi60)

Marcel - 10.05.09 20:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
loeschi, herzlich Willkommen hier im Forum.

Vorstellung an den richtigen Ort verschoben
GWR14xx - 13.05.09 22:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo mein Name ist Andreas und bin Feinmechaniker von Beruf.
Ich habe mich irgendwann vor ein paar Jahren mit dem Dampfvirus angesteckt und nach dem Bau von ein paar kleinen Dampfmaschinen würde ich mich gerne mal an einer Lok versuchen. Da ich nicht gleich in 5 Zoll anfangen will dachte ich mir ich probiers mal mit der 45mm Spur.Ich habe hier in diesem Forum schon ein paar wirklich tolle Eigenbauten gesehen. Gibt es für die 45mm Spur auch fertige Baupläne wie zum Beispiel die Pläne von Reeves in England ,England = mein Thema! für die größeren Spuren und wenn ja wo? Für den Anfang soll es aber erst einmal ein B-Kuppler werden der nicht zwingend ein großes Vorbild haben muss.

Gruß an alle!
Kolbenfresser - 13.05.09 23:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Andreas


Willkommen bei den Buntbahnern!! Es freut mich einen weiteren Livesteamer zu begrüßen.
Bei der Suche nach Bauplänen kann dir geholfen werden. Ich kann dir die HF110 als Erstlingswerk nur empfehlen! Sie wurde wurde von Marco Flachschieber konstruiert und ist schon von mehreren Buntbahner erfolgreich gebaut worden. Schau mal unter Dampf &Diesel nach der HF110.
Wo sonst kannst du auf die Erfahrungen von anderen beim Bau deiner Lok zurückgreifen. Außerdem wirst du wohl nirgends einen direkten Kontakt zum Konstrukteur einer Modellbaulok haben.


Viel Erfolg beim Bau deiner ersten Lok!!



Gruß

Roland
tobias234 - 14.05.09 13:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen,

natürlich möchte auch ich mich erst einmal kurz Vorstellen.

Zu meiner Person: Ich heiße Tobias, bin 28 Jahre alt und wohne im Raum Düsseldorf. Von Beruf bin ich Designer.

Nun zum Wichtigeren, der Modellbahn.

Seit ca. 15 Jahren betreibe ich eine kleine Gartenbahn-Anlage. Die Anlage hat ihr Aussehen in 15 Jahren stark verändert, wurde erweitert, umgebaut etc. Von den Anfängen ist eigentlich nichts mehr zu erahnen.
Vorbild sind die außersächsischen Schmalspurbahnen der DDR, d.h. Rügen, Pollo, KJI, etc.

Wenn die leider sehr knappe Zeit es zulässt baue ich Fahrzeuge und Gebäude nach Originalplänen, in der Regel als Laser-Konstruktionen.

Soweit erst mal, Bilder werden demnächst folgen.

Tobias
Rutz76 - 15.05.09 21:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner, mein Name ist Ronny und ich bin 32 Jahre alt.
Modellbahn fahre ich TT und LGB. Ich bin kein großer Redner aber ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen.

MfG

Ronny
Elmar - 22.05.09 08:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
mein Name ist Elmar, ich bin von Sur N auf 1 umgestiegen und habe das Forum auf der Suche nach Ideen und Anregungen gefunden.
Und ich habe hier wirklich gute Ideen gesehen, super!
Im Moment bin ich dabei Module mit Mannheimer Kopfstück zu bauen.
Viele Grüße Elmar
Thale - 22.05.09 21:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bin ein wenig durch Zufall auf die sehr interessante Seite gestoßen. Eigentlich wollte ich eine Feldbahn in HOe nachbauen, aber da nun bald Platz im Garten wird, soll es was Handfesteres werden.
Gute Tipps gib es hier ja reichlich!

Viele Grüße aus OWL

Dirk
landschäftler - 25.05.09 11:44
Titel: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hoi zäme,

mein Name ist Andy, 40, bin wohnhaft im Kanton Aargau. Das Eisenbahnvirus wurde mit der Geburt meines Sohnes durch meinen Vater wieder aktiviert, als mein Junge eine Starterpackung von LGB erhielt.
Meine Frau stellte mir gnädigst ein paar m2 Garten zur Verfügung 2,4 x 13m welche ich nun seit 2 Jahren nutzen kann.
Das nun bald 2jährige "Providurium" werde ich dieses Jahr überarbeiten und endgültig elektrifizieren.
Leider ist der Gleisplan sehr eingeschränkt durch die engen Raumverhältnisse, aber ich gebe mich vorerst damit zufrieden. 2 Kreise mit Radien von 1,2m und 0,9 m.

Aus Kostengründen habe ich mir amerikanisches Eisenbahnmaterial von Aristocraft, Bachmann und USA-Trains zugelegt, obwohl mein Herz vielmehr für die SBB, RhB etc schlägt.

Ich werde in einem nächsten Schritt ein paar Fotos von der Anlage einstellen.
Steinwald Bahn - 29.05.09 18:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
als junger Rentner mit viel Zeit, soweit nicht von der Ehefrau verplant, baue ich bisher Modelle in 1:45/1:48 also Spur 0e/0n30.
Habe schon lange zu den "Buntbahner" geschielt. Winke
Mal sehen, was ich in etwas "größer" bauen kann.
Bis bald.
Meine Erzeugnisse könnt ihr hier sehen: www.steinwald-bahn.jimdo.com
theylmdl - 29.05.09 18:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Das gab es einen kleinen Deppfühler, ähem, Tippfehler. Richtig: http://steinwald-bahn.jimdo.com/ .

Beste Grüße,
Steinwald Bahn - 29.05.09 19:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Autsch, aber es findet sich immer ein "Ritter" der scheinbar weniger deppert ist.
robby - 30.05.09 01:04
Titel: Mein persöhnlicher Neuanfang
Wenn ich mich kurz vorstellen darf:

Bin Robert und 22 Jahre jung. Warum gerade diesen Titel. Mein Vater und ich haben bis Ende 1999 gemeinsam an unserer Gartenbahn gebaut und betrieben, leider verschlechterte sich sein Gesundheutszustand so rabide, das er nie wieder die Bahn und mich wieder sah.

Lange Zeit ruhte die Bahn, wurde teilweise zurückgebaut um weitere Überwuchungen von der Natur zu übergehen

Nun baue ich wieder meine persöhnlcih Anlage auf, erst ganz kleine mit einem einfachen Abzeig zum Lokschuppen. Die Anlage soll,so geplant im Laufe der Jahre weiter wachsen.

Fotos werden sobald wie möglich reingestellt.

Kurze Info´s zur Anlage und deren Betrieb

Gefahren wird über Akku und im späteren Verlauf über Echtdampf. Die Gleise ruhen auf Betonplatten die mit Back und Ziegelsteinen nochmals unterfuettert sind. Dies beugt nicht nur den Unkrautwuchs, sondern auch den Befall von Ameisen vor. Verwendet werden Radien ab R3 aufwärst.Umrandet ist das ganze mit Plastikbeeteinfassungen, Der Schotter ist wie beim Vorbild nur gestopft und nicht verklebt, die Elektrik wir nach und anch eingefügt. die Weichen werden, jetzt auf Handbetrieb umgestellt.

Ich hoffe dem Forum und seinen Mitgliedern gerecht zu werden.
Marcel - 30.05.09 01:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Beitrag an den richtigen Ort verschoben.
robby - 30.05.09 08:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Dankeschön Verlegen
pschwarz - 30.05.09 18:25
Titel: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

beim Stöbern im Internet bin ich schon lange auf die Seiten buntbahn, sowie feldbahn-modellbau von Marcel gestoßen.
Eigentlich wollte ich nur Anregungen und neue Ideen suchen.
Habe mich dann aber entschlossen aktiv am Forum mitzuwirken.

Angefangen hat alles mit einer LGB-Anfangspackung für meine beiden Söhne zu Weihnachten vor 20 Jahren.
Auf der Suche nach geeignetem Zubehör bin ich zum Selbstbau übergegangen.
Entstanden sind dabei: ein Bahnhof der Jagsttalbahn, eine Bekohlung, diverse Kleinigkeit wie Holzstapel, Holzgelege, Streusandkiste, sowie ein Rangier- stellwerk und vieles mehr.

Das Vorbild des Stellwerkes steht in Lindau und fristet, eingewachsen mit Gebüsch und Bäumen, seinem Abbruch entgegen.
Eigentlich schade!
An dieser Stelle soll, nach Planungen der DB, der neue Bahnhof Lindau entstehen. Damit wird die Fahrzeit von Zürich nach München (ohne Halt auf der Insel Lindau) um eine halbe Stunde verkürzt wird.
Das Stellwerk habe ich vermessen, skizziert, fotografiert und im Maßstab für die LGB gezeichnet. Inzwischen sind die Pläne in CAD verfügbar.

Mit diesem Projekt werde ich im Forum beginnen. Ich stelle Bilder vom Vorbild und Modell, eine Liste der verwendeten Materialien, sowie Zeichnungen und eine kurze Baubeschreibung ein.

Vorgenommen habe ich mir auch den Bau einer kleinen Kapelle (Johannes-Kapelle Dillmannshof - www.eriskirch.de/data/johannesKapelleDillmannshof.php), die auch vermessen und in CAD gezeichnet ist. Im Maßstab 1:25 ergeben sich Länge 35 cm, Breite 25 cm und Höhe 45 cm.
Diese Maße ergeben eine Kirche für meine Anlage.
Dabei bin ich auf der Suche nach geeigneten Materialien für die Umsetzung ins Modell. Erste Versuche mit Modellbauplatten
(Ziegelwand) wurden eingestellt. Wer kann mir wertvolle Tipps geben?

Viele Grüße aus La

Peter
Marcel - 30.05.09 18:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Peter, herzlich willkommen. Deine Projekte hören sich ja schon mal vielversprechend an!

pschwarz hat folgendes geschrieben::

Dabei bin ich auf der Suche nach geeigneten Materialien für die Umsetzung ins Modell. Erste Versuche mit Modellbauplatten
(Ziegelwand) wurden eingestellt. Wer kann mir wertvolle Tipps geben?


Bitte eröffne dafür einen neuen Beitrag, vielleicht gleich als Auftakt zu deinem neuen Projekt. Unter der Neuvorstellung ist die Frage am falschen Ort aufgehoben.

Gleichzeitig habe ich deine Vorstellung an den richtigen Ort verschoben.
Antonio23 - 06.06.09 17:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag zusammen.

Ich stelle mich hier kurz vor. Antonio23 heisst Ton Schluter is 69 Jahren jung un sein Wohnort ist Zevenaar bei Arnheim in die Niederlanden. Seit meine Jugend schon Liebhaber von Eisenbahnen gross und klein und auch miniatur. Jetzt beschäftigt mit dem Construction von eine Strassenbahn 1:22,5 weil ich auch freiwillige Arbeit (Schaffner) mache bei eine Museum Strassenbahn. Ich habe darum im Internet gesucht nach Tatzlagerantriebe und sehr schöne bei Buntbahn.de gefunden und die möchte Ich gern nachbauen. Ich bin Modellbau Anfänger ! Ich bin wirklich erstaunt und verrückt von was Ich alles gefunden habe bei Buntbahn. Leider habe Ich nicht zu viel Zeit übrig und muss den Modellbau teilen mit andere Beschäftigingen. Ich fange gerade an die sämtliche Teilen wie Faulhaber motoren und Zahnräder zu bestellen. Ausruf

Hoffentlich ist das Geschriebene nicht zu Langeweile gewesen.
Ich werde bestimmt öfter diese buntbahn site besuchen.

Gruss von Ton aus Holland Winke
Hatty - 06.06.09 21:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

auch ich bin neu in diesem Forum und möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin 56 Jahre alt, von Beruf Dipl.-Ing. für Kraftfahrzeug-Technik und wohne in Warendorf im Münsterland.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Modellbahnern habe ich meine Karriere nicht mit Märklin begonnen, sondern mit Eggerbahn!
Das war vor mehr als 40 Jahren und seitdem bin der Schmalspur treu geblieben. Von H0e über 0e und Ie bin ich inzwischen
beim Maßstab 1:13,3 bzw. 7/8thn2 (1:13,7), jeweils auf 45mm Spurweite, gelandet.
Das hat auch was mit der nachlassenden Sehkraft zu tun, aber in diesem Maßstab macht auch das Detaillieren Spaß.
Sobald ich die Anweisungen zum Einstellen von Fotos verinnerlicht habe, werde ich mein Erstlingswerk in 1:13.3 einstellen,
obwohl es nur eine Flachlore in Holzbauweise ist. Weiteres ist in Arbeit.
Mein größtes Problem ist die Zeit bzw. die fehlende Zeit, aber anderen geht es da wohl ähnlich.
Ich hoffe auf eine schöne Zeit im Forum!
Hatty
lifesteamer - 09.06.09 12:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich bin der Stefan, 62 Jahre jung und wohne in Hamburg.
Mit Modellbau beschäftige ich mich seit meiner Jugend.
Anfang der achziger Jahre habe meine Modellschiffe mit Dampfmaschinen ausgerüstet. Durch Zufall bekam ich von einem Kollegen einen großen Karton mit Lokteilen der Firma Beck / Kassel. Die Fa. Beck hatte kurz voher Konkurs angemeldet und der Kollege, ein Verwandter von Beck, hat einige Teile retten
können.
Ich baute aus diesen Teilen mehrere "ANNA" und eine "HELENE".
Das war für mich der Anfang für die Gartenbahn mit live steam.
Zur Zeit mache ich Betrieb mit mit zwei Regner Loks denen ich zu einem zweiten Leben verholfen habe. In Planung ist eine De Winton nach einem Plan von Dave Watkins. Wenn ich soweit bin, dass ich etwas vorweisen kann, werde ich das in das Forum einstellen.
Viele Grüße aus Hamburg Stefan
wurmtöter - 11.06.09 09:52
Titel: Vorstellung
Hallo,
dann möchte ich mich auch mal vorstellen (nachdem ich schon lange mitgelesen habe):
Ich heisse Toni, hause in München, bin im angereiften Alter (52) und habe eher das, was man eine "Brachialwerkstatt" nennt. Vor 30 Jahren hat mir schon ein schlauer Kopf gesagt: Pass auf, die Dinger werden immer grösser....! Er hat Recht behalten, von HOe gings über Billerbahn und LGB in die Dampfbahnerei, zuerst 3 1/2 Zoll, dann 5 Zoll. Mit einigen "Rückfällen" allerdings, so dass heute ein buntes Sammelsurium rumsteht und das Grössenlimit darin besteht, das Objekt der Begierde mit der Ofensetzerkarre in den 3.Stock Altbau (ohne Lift) zu bekommen.
Mein Nick ist der aus anderen Foren und hat wirklich nichts mit Siegfried oder "Theutschthum" zu tun, sondern stammt von meiner ersten LGB-Lok Anno 1972 (siehe Avatar). Etwas erfinderisch und geldsparend mit Pertinaxgehäuse, Melissengeistflaschenkessel, Hansaplastdosendom, Pinselstielkamin und Cassettenrecorder-Reibrollenantrieb ausgestattet verwurstete das Ding bereits auf der Probefahrt einen fetten Regenwurm im Getriebe und hatte so seinen Namen weg....
Bevor es jetzt ein Roman wird:
Das Forum hat mir schon öfters geholfen (Danke!) und ich bin gerne bereit, auch zu helfen.

Grüsse! Toni

Edit: Zack, und gleich den ersten Fehler gemacht: Den Thread nur fast getroffen.
BITTE in Richtung "Vorstellungen neuer Mitglieder verschieben! Danke!
Marcel - 11.06.09 12:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung, wie gewünscht, an den richtigen Ort verschoben
wurmtöter - 12.06.09 09:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Marcel hat folgendes geschrieben::
Vorstellung, wie gewünscht, an den richtigen Ort verschoben

Das ging ja prompt!. Danke!
Toni
WGB - 14.06.09 20:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Ich wollte mich dann hier auch einmal vorstellen. Ich heiße Alexander Wulf und bin fast 29 Jahre alt und komme aus Remscheid. Bei mir ging es mit der Eisenbahn schon los als ich grade ein Jahr alt war. Da stand zu Weihnachten eine Legoeisenbahn unter dem Baum. Und damit wurde dann bis zu meinem 4.Lebensjahr gespielt. Denn dort fing mein Vater mit der Spur Z an und ich lernte somit auch viel mit beim aufwachsen. Danach folgte 4Jahre später die Spur HO und mein Opa bekam die Z. Als ich dann so 8 Jahre alt war gingen wir das erste mal nach Köln zur Spielwarenmesse und dort sah ich dann die erste LGB und es wurde mein Traum. Doch leider war dies zu dem Zeitpunkt wirklich nur ein Traum, da wir leider nur eine Wohnung hatten und meine Oma einen viel zu kleinen Garten. Dies änderte sich dann vor drei Jahren als ich zu meiner jetzigen Frau zog. Und was soll ich sagen. Vor fast genau zwei Jahren um genau zu sein am 26.07. zu meinem Geburtstag wurde ich durch einen Pfiff aus dem Schlaf gerissen und dachte zuerst ich hätte es geträumt, bis ich auf die Terrasse schaute und da stand sie dann. Meine erste Gartenbahn von Bachmann. So kam ich zur Gartenbahn. Jetzt habe ich euch aber auch genug zu geschrieben. Wäre schön wenn ich hier Leute aus meiner Umgebung finden würde. Und ich hoffe das ich euch auch ab und zu mal helfen kann obwohl ich Anfänger bin.

Schöne Grüße

Alex
Rhein-Sieg-Bahn - 22.06.09 12:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen!

Ich heiße Michael, bin gerade noch 20 und komme aus der Nähe von Bonn.

Meine Liebe zur Modelleisenbahn kommt von meinem Vater. Dieser ist dem schönsten Hobby der Welt schon seit über 40 Jahren verfallen und ich praktisch seit meiner Geburt. In meinem früheren Kinderzimmer hatte er eine H0 Anlage, die man, bedingt durch den wenigen Platz, von der Decke herunter lassen konnte. Weil ich aber wahrscheinlich mit zwei/drei Jahren ihm zu rabiat damit ungegangen wäre bekam ich eine Duplo-Eisenbahn, die dann mit 5 der ersten Playmobil und mit 6 dann den ersten Modellen der Firma mit dem Großen "L" gewichen ist...Später kamen dann auchnoch H0-Modelle dazu aber entgegen meinem Vater konnte mir letztere nie das gewünschte Maß an Detailtreue und vor allem aber "Selbstbauspaß" geben.
Seit ich etwa 10 bin wohnen wir jetzt schon in einem eigenen Haus und die "Kleine" von meinem Dad nimmt das komplette Dach ein, was mich dazu führte anfangs mitzubauen. Mitlerweile jedoch strebe ich eine recht große Gartenanlage an, was bisher (die letzten drei Jahre) jedoch an der Frage der Gleisverlegung gehapert hat. Da ich nun aber, so denke ich, einen Weg gefunden habe, betrachte ich mich mit der Spurweite IIm als einen Menschen, der bei den Buntbahnern gut aufgehoben ist und als nicht völliger Anfänger aber als Jungblut doch noch einige Tipps gut vertragen kann! Winke

Ich freue mich also riesig dabei zu sein und werde versuchen mit Beiträgen, Berichten u.ä. das Forum zu bereichern!

Mit freundlichen Grüßen

Micha
VI K - 26.06.09 12:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo alle zusammen,
ich heiße Sven bin 15 Jahre und gehe noch in die Schule.
Mein Interesse widme ich vorwiegen den Sächsischen Schmalspurbahnen in
1:87 und 1:1.
Aber ich beschäftige mich auch ein wenig mit dem Bau einer Feldbahn in dem utopischem Maßstab von 1:17,6.

mfg

Sven
rolibaby - 27.06.09 19:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen !

Ich heiße Roland und komme aus Hildesheim und bin 41 Jahre alt.
Mit 10 Jahre habe ich meine erste LGB zu Weihnachten bekommen. Ich habe dann einige Zeit Pause gemacht und 2006 wieder mit dem Bau einer Anlage begonnen. Es wird eine RHB-Anlage.
Ich habe schon oft in diesem Forum gestöbert und binn immer wieder begeistert, was Ihr für super Ideen habt und als Modell so zaubert.

Beste Grüße
Roli
Mölle - 30.06.09 09:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
ich möchte mich nun auch mal bei euch voerstellen. Ich heiße Stephan, bin 40 Jahre alt und komme aus Oberhausen / NRW. Einige werden mich wohl schon von den Bildern her kennen. Vor ein paar Jahren habe ich wegen meiner Legensgefährtin und deren Kindern mein altes Hobby, Trikefahren, bzw. mein Trike, aufgegeben. Nach einem Umzug habe ich erstmal unseren Garten komplet neu aufgebaut. Als ich damit fertig war kam mitte Januar das LGB Toy Train Startset bei mir an. Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch sofort mit dem Bau meiner Anlage angefangen.
Schmalspurmanni - 01.07.09 11:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahngemeinde,
hiermit möchte ich mich bei euch allen vorstellen. Mein Name ist Manfred, bin 45 Jahre und Schmalspurbahner aus Leidenschaft.
In Ermangelung des Platzes ist meine Eisenbahn,nicht ganz Buntbahnerlike,im Maßstab HOe ausgefallen. Im Buntbahnforum bin ich als Zuschauer schon länger zugange, weil ich festgestellt habe, daß hier oftmals sehr kreative Um- und Neubauten durchgeführt werden.

Gruß Manfred
hortse - 10.07.09 08:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits,
mein Name ist Horst, komme aus Höfen an der Enz und bin Jahrgang 62. Infiziert mit dem Modellbahnbazillus bin ich wie die meisten seit frühester Kindheit. Über Märklin, Spur N, dann Oe bin ich jetzt mit meinem Sohn bei 1m als Spielbahn gelandet. Euer Forum kenne ich schon länger, Eure Arbeiten sind genial. Ob ich selbst jemals die Zeit finde, auf so hohem Nivieau zu arbeiten....... Weitere Info auch unter www.rothfuss-info.de. Sollte es in diesem Forum einen Modellbahner im hiesigen Süddeutschen Raum (Nordschwarzwald) geben, der sich auch mit 1m beschäftigt bitte bei uns melden.
Gruß
Horst
Jürgen Mosig - 16.07.09 13:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hay alle zusammen
Auch ganz kurz meine Vorstellung
Ich bin (noch) 53 Jahre alt wohne in Neuwied und stolzer Großvater von 3 Enkelsöhnen.
Zur Eisenbahn bin ich vor ca. 40 Jahren traditionell über Märklin gekommen. Vor 10 Jahren habe ich eine gebrauchte LGB Anlage erstanden ( mit Spinnen und anderen Einwohnern) und bin jetzt seit März 09 daran sie herzurichten und mit viel Glück auch im nächsten Jahr auf die Schienen zu stellen.
Masinka - 18.07.09 11:25
Titel: Auch in Tschechien gibt es Modellbahner!
Hallo!
Ich Erlaube mich Vorstellen.Meine name ist Vladimír, und komme Ich aus Jihlava(Iglau) in Tschechien.Dafuer Bitte um Verstaendniss fuer Meine Furchtbare Deutsch.Bin Ich zwar in Baugrosse Taetig, aber letzte Zeit habe immer mehr Lust, eine Feldbahndiesellok tschechische Herkunft BNE 50 als Modell in Masstab 1:3 bauen auf 5´ Spur.Das bin Ich 63 jahre alt und Rentner, Glaube ich, das werde Ich noch Zeit dafuer haben.
Vladimír
Masinka - 18.07.09 11:44
Titel: Re: Auch in Tschechien gibt es Modellbahner!
Bitte um verzeihen!Erste beitrag, und gleich Bloed Plaziert!
Vladmír
Marcel - 18.07.09 13:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
...kein Problem Vladmir, ich kenne den Verschiebungscode in der Zwischenzeit auswendig ... Winke
lgbart - 21.07.09 21:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, auch ich möchte mich gern mal vorstellen.
Ich bin LGBART , Bart aus die Niederlande, 42 jahre alt und leidenschaftlicher LGB fanatiker.
Deutsch ist nicht meine beste Sprache also verzeih mir bitte wenn Ich mal Buchstaben vergesse oder Quatsch schreibe.
Wir haben in die Niederlande auch ein sehr gutes Forum, hier habe ich jedoch sehr viele schöne umbauten und selbstbauten gesehen, der eine noch schöner als die andere.
Meine fröbelarbeiten möchte ich auch gern vorstellen.

Hier: http://www.mijnalbum.nl/Album=R78UOPTT habe ich viele meine fotos versammelt.

Bart
VT 798 - 24.07.09 21:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Als Einstandsbeitrag werde ich mich mal kurz vorstellen. Ich bin Mario, 28 Jahre jung und seit klein auf mit dem Modellbahnvirus infiziert. Aufgrund beruflichen Zeitmangels und Mangel an 2 gescheiden rechten Händen, belass ich es bei Umbauten von Industriemodellen. Ich hoffe das ich trotzdem hier im Forum richtig bin.
Neustrelitzer - 01.08.09 15:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Auch ich möchte mich für die herzliche Begrüßung im Forum bedanken. Ich bin 55 Jahre alt und beschäftige mich mit Schmalspurbahnen in 600 mm und 750 mm Spurweite in den 60er und 70iger Jahren, hauptsächlich im Norden Deutschlands. Meine Modelle entstanden in den letzten 10 Jahren zwar in 0e und 0f, aber die Vorbild-Recherchen und die vielen Hinweise auf Bauanleitungen und Tipps & Tricks sind ja glücklicherweise maßstabübergreifend.
Also ich hoffe, viele Anregungen zu finden und vielleicht auch aus meiner Trickkiste helfen zu können.

Viele Grüße aus M-V von Manfred
Regalbahner - 02.08.09 08:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Herzlich willkommen auch von mir, Manfred Ausruf

Da haben wir mit 600 und 750 mm doch das gleiche Jagdgebiet.
Zeig doch mal ein par deiner Modelle.
In Neustrelitz bin ich übrigens jedes Jahr zum Urlaubsanfang und - ende Winke

Viel Grüße
Christoph
Neustrelitzer - 02.08.09 18:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
o.k. Ich verspreche, ich arbeite daran die Fotos meiner Modelle in der Qualität hinzubekommen, daß ich sie in diesem Forum auch präsentieren kann. Außerdem muß ich erst Eure Beschreibungen der richtigen Installation im Forum verinnerlichen - aber dann kommts!
Christoph wenn Du wieder vorbeischipperst, gib ein Signal. Im Original sehen die Modelle auf jeden Fall besser aus.
Viele Grüße an alle
Manfred
Ralkoo - 10.08.09 18:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!
Ich möchte mich auch mal kurz vorstellen.Ich heiße Ralph,bin 48 Jahre alt und
komme aus Bremervörde. Eigendlich bin ich N Bahner,aber
vor kurzem hat mich der LGB Virus erwischt. Grins
Ich habe bei Ebay einen Schienenkreis mit ner Weiche ersteigert,und
werde jetzt im Kommenden Winter noch ein wenig Gleismaterial sammeln.
Im nächsten Frühjahr soll sie dann Im Garten aufgebaut werden. Sehr glücklich
Natürlich kommt zum anfang noch eine Stainz hinzu. Augenrollen

Viele Grüße aus dem Norden
Ralph
blechschiene - 12.08.09 11:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
bin zwar selbst nicht auf 1:22,5 unterwegs sondern auf 1:43, also 32mm, dafür in Uhrwerk (deshalb blechschiene) und Echtdampf! Mein Schwerpunkt liegt zwar eher in der Funktion (Einstiegsprojekt war eine Cracker Lokomotive (350kB) bzw Video (3MB)) und weniger im Detail, aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

Aber es sind einige Anregungen für mich hier im Forum zu finden.

Aktuell arbeite ich gerade an einem Bayrischen Zweiachshänger (analog zu diesem "Vorbild" http://www.osterthun.com/0Laenderbahnen/Personenwagen/R44014B.htm) in Messing, könnte mir aber vorstellen, den Plan auch auf die hier "offizielle" Größe zu skalieren (TurboCAD machts möglich).

Wenn Interesse daran besteht, werde ich davon berichten.


viele Grüße
Stefan aus Stuttgart
theylmdl - 12.08.09 15:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Stefan!

Wenn Du Fragen zu dem Vorbild des gezeigten Roco-Modells hast, darfst Du Dich vertrauensvoll an mich wenden (bitte E-Mail, nicht PN!). Ich habe in H0 alle Typen dieser "Blech"-Lokalbahnwagen gebaut, außer dem PPostL 606. Beispiel in Messing, schon sehr alt (so etwa 1985):



...und habe Neuzeichnungen und Kopien aller Blätter des Bayerischen Wagenstandsverzeichnis' von 1913 dieser Typen.

Hehe, ich sehe gerade auf dem Bild, dass die klappbaren Endteile der Trittstufen auf halb acht hängen - immerhin beweist das die Beweglichkeit Winke .

Freundliche Grüße, Thomas
blechschiene - 13.08.09 15:59
Titel:
Hallo Thomas,
das ist der aktuelle Stand





also noch weit von Deinem Modell weg.

Grüße Stefan
theylmdl - 13.08.09 17:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Stefan!

Mach' doch lieber einen eigenen Thread dafür auf, das passt hier nur noch bedingt hin Winke . Ähem, ich bin ja selbst schuld....

Freundliche Grüße, Thomas
melboxer - 14.08.09 19:04
Titel: Bin neu hier
Hallo zusammen!

Ich hatte mich etwas überstürzt der Kleinanzeigenrubrik bedient und vergessen, mich kurz vorzustellen. Das hole ich jetzt nach.
Ich bin also der Mel (Abkürzung v. Michael) und beschäftige mich seit Kindesbeinen hobby-mäßig mit Modellbau.
Angefangen habe ich mit MÄRKLIN-Eisenbahnen, danach kam die 9mm-Spur dran, dann gings durch alle Sparten des RC-Modellbaus, den ich auch jetzt noch als Modellflieger betreibe.
Heute bin ich dabei, eine Gartenbahn zu bauen, auf der ich mit Live-Steam-Modellen 'rumdampfen kann. Habe dazu mittlerweile eine REGNER-Frieda und div. LGB-Wagen u. Selbstbauten. Zum Selbstbau habe ich eine gut ausgestattete Kellerwerkstatt mit einigen Werkzeugmaschinen. Macht alles viel Spass, nur habe ich zu wenig Zeit dazu. Hin und wieder verkaufe ich überschüssige Dinge aus meinem Hobby-Bereich.
Ich bin 58 Jahre und wohne im Raum Frankfurt/Offenbach.

Also dann bis demnächst.

Ich grüße herzlich alle Großbahner.

Mel
Schrauber - 15.08.09 13:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Michael,

da es für die Vorstellung neuer Mitglieder schon einen Threat gibt, habe ich Dich mal hierher verschieben lassen Winke
Laß doch mal bei Gelegenheit etwas von Deinen Bauaktivitäten im Bereich Garten und Echtdampf sehen lupe vielleicht ist ja etwas zum Erfreuen des Auges dabei... Winke Herr Grün

Ansonsten viel Spaß noch und
Hanklijn - 16.08.09 10:48
Titel: Spur 1m Verrückter hat einfahrt!
Moin,

Dieses Bericht sollte entfernt werden. Dass ist leider unmöglich! Winke

Mfg,

Ed
Hanklijn - 16.08.09 10:59
Titel: Spur 1m Verrückter hat Einfahrt!
Moin,

Möglich bin ich der Einzige die eine Gartenbahn in Spur 1m (1:32, Meterspur) baut. In Kürze werde ich einige Bilder hochladen.

Beim Bau in Spur 1m muss mann nahezu alles selber bauen, aber es gibt Hilfe. So kann mann zB Räder, Drehgestelle usw von Spur 0 benützen. Gleisprofilen haben zB bei der RhB die gleiche Höhe wie beim Regelspur. Im Tunnel kann mann Flexgleise von Spur 0 benützen. Meine Gleise sind alte Märklin Spur 1-Gleise. Die Schwellen habe ich ausgebaut, halbiert und 13 mm davon getrennt und zusammen geklebt.

Fahrzeuge muss man zum Glück selber bauen. Ich benütze Perspex als Werkstoff. Das gab es in grossen Mengen beim vorige Arbeitgeber (Abfälle). Kupplungen habe ich von Kadee (Spur 1) bezogen. Dazu muss mann die Luftschlauchimitation zum entkupplen etwas biegen, da die Kupplung etwas niedriger am Fahrzeug befestigt ist.

Meine Triebwagen fahrt mit Batteriebetrieb, gesteuert von eine Atmel AVR Mikrocontroller mit Infrarotsteuerung. Im Freien wird das vermutlich nicht funktionieren und Bluetooth ist geplant.

Beim Anfang der Bau im Garten habe ich leider die Kunstbauten aus Holz angefertigt, jetzt wachsen dort Pilze, alles wird ersetzt von Mauerwerk aus Stein.
theylmdl - 16.08.09 11:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Ed!

Willkommen im Forum. Ich habe Deine Vorstellung(en) an das Ende dieses Zuges, ähem, Threads umrangiert. Vielleicht benühst Du für den zweiten, ursprünglich ersten Beitrag 'mal den edit-Knopf.

Viel Spaß -
grisu - 23.08.09 18:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen

da ich auch ein "Neuer" bin, möchte ich auch mal was über mich loswerden.
Mein Nikname hat mit meinem anderen grossen Hobby der Feuerwehr zu tun.
Ansonsten höre ich auf den Namen Roland.
Nun, in Sachen Modellbahn befinde ich mich zur Zeit an einer Neuorientierung. Früher war ich eher an "Vollbahnen" interessiert und hatte in den Spuren N, HO und HOm so meine Versuche gestartet. Nach einem Streit mit einem Hersteller ruhte die ganze Sache rund um die Modellbahn.
Vor etwa zwei Jahren hatte ich zum ersten Mal Kontakt mit Fahrzeugen von 0n30. Die - aus unserer Sicht - etwas kruligen US-Waldbahnloks haben so seinen Reiz...
Da ich aber auch funkferngesteuerte LKW's im Massstab 1:25 habe, wäre natürlich auch eine Bahn im Bereich 1:22,5 passend. Daher habe ich mich auch in diesem Forum eingetragen.
Entschieden habe ich mich noch nicht. Zur Zeit versuche ich Infos im Bereich IIf zusammenzutragen.

0n30: Könnte ich mehr auf dem verfügbaren Platz darstellen. Könnte eine eigene Bahn erfinden, die in Europa ist, aber US Loks gekauft hat.
IIf: Eher europäische Modelle vorhanden, passend zu meinen LKW's, weniger Bahn auf dem vorhandenen Platz

Mal schauen was wird.
Frage: IIf was ist eher die Regel? 30mm oder 32mm Spur?

mfg
Roland
kanin - 22.09.09 12:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin,
noch eine Neuvorstellung Winke
Ich bin eigentlich gar nicht "infiziert" aber mein Sohn..!
Und da der mit seinen 5 Jahren noch nicht hier mitschreiben kann, muss ich für ihn ein paar Fragen loswerden..
Vielleicht haben wir ja Glück und finden die Lösung?!?

Viele Grüße

Lena
lulatsch - 28.09.09 15:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo im Kreise,
komme aus der Nähe von Schwäbisch Hall, schon etwas älteres Semester, etwas unerfahren aber experimentierfreudig.
Will mich an den Modulbau wagen (Keinen Modulwagen), Thema Hafen mit Fähre.
Eigentliche Spurweite soll 0e sein, möchte aber auf der Fähre auch Spur 0 Gleis haben. Und jetzt fängts los..... habe noch nie eine Weiche gebaut, Denke im Augenblick an Code 124 Schienen, müssten eigentlich beide drauf Laufen...denke ich....hoffe ich...
Hat jemand eine Einfach Weiche, Gleis 0e-> mündet in Gleis 0 ein. Bzw 0e zweigt aus 0 wieder aus. Hat jemand schon mal an sowas rumgebastelt ? Herzstücke u so und hat Tipps ?
der ganze Rest beginnt erst einmal mit Magic Train und 2 oder 3 kleinen eher Freelance Eigenbauten (Lock u Waggon), als Umgebung stelle ich mir Hafen an dem 3 oder 4 Länder zusammenkommen, auch Loktechnisch, damit ich fahren lassen kann was mir gefällt........
soll ja doch spaß machen
so loooong und vielleicht kann ich bald die ersten Skizzen einstellen

gruß an alle
Sandbahner - 28.09.09 17:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Lulatsch,
in 0/0e habe ich sowas noch nicht gebaut, aber in IIe/f.
Die Weichenzeichnungen müßten sich umscalieren lassen.
Bei Bedarf Mail an mich.


MfG

Sandbahner
variobahn - 05.10.09 19:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Abend an alle Buntbahner!

Auch ich stelle mich einfach mal vor...
Ich heiße Alexander und baue seit etwa zwei Jahren Modelle im Maßstab 1:22,5.
Hauptsächlich baue ich städtischen Nahverkehr nach. Mein neustes Projekt ist der GI/IE der Berliner U-Bahn aus Kunststoff.
Eine eigene LGB-Anlage habe ich leider nicht, aber immer wenn's geht helfe ich auf der LGB-Anlage der Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V.

MfG
Alexander
t4dliebhaber - 05.10.09 23:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein herzliches Willkommen hier im BBF.

Freut mich, dass mal wieder einer den Weg hierher gefunden hat, der sich für den Nahverkehr interessiert. Freu mich schon auf erste Bilder von deinem Projekt, klingt äußerst interessant.

Mfg Thomas
Botanikus - 10.10.09 19:29
Titel: Hallo Liebes Forum
Hallo Liebes Buntbahn Forum

Seit einem Jahr schaue ich mir als Gast Regelmäßig euer Forum an.
Nun habe ich endlich den Sprung geschafft Mitglied zu werden.
Angefangen hat mein Interesse an der großen Spur,
durch den Kauf des Schienenbusses Spur G von Piko.
Ich denke mal das trotz des Maßstabes von 1:27 die Bauaktivitäten in euer
Forum passt.
Da ich weder einen Garten besitze, noch den Platz für eine Innenanlage habe,
beschränkt sich meine Bautätigkeit auf Dioramen .
Zur Zeit im Nachbau, eine Mainzer Straßenbahn (TW 79) Maßstab ca.1:27
Ich hoffe ich bekomme das mit den Bildern im Forum auf die Reihe, dann
werden ich in Kürze die ersten Bilder mit Text ins Forum stellen.

Gruß
Botanikus Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Botanikus - 11.10.09 13:43
Titel: Nachtrag von Botanikus
Hallo Liebes Forum

Sorry das meine Persönlichen Daten so dürftig waren.
Als ich heiße Herbert und komme aus Mainz bin 49 Jahre alt
und von Beruf Gärtner
Da ich den ganzen Tag in der Botanik bin, daher auch mein
Nickname Botanikus
Ich möchte an dieser Stelle erwähnen das meine Straßenbahn ein
Oldtimer ist und ich den Maßstab bei ca1:27 gehalten habe.
Der Grund für den Maßstab liegt daran, das ganze Diorama muss
in ein Regal passen.
Ich möchte hier im Forum meine Erfahrungen weitergeben,
mit wenig Geld und Werkzeug etwas auf die Beine zustellen
und es andern zu zeigen.
Ich hoffe ich passe trotzdem noch in dieses Forum
Wen nicht währe schade. Traurig Traurig Traurig

Mit freundlichen Grüßen
Herbert Sehr glücklich Sehr glücklich
Marcel - 11.10.09 21:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Nachtrag von Botanikus zu den "Vorstellungen" verschoben

... und herzlich Willkommen Botanikus

Gruss Marcel
HOe-Fan(atiker) - 12.10.09 16:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo aus Wien erstmals, "traue" mich erst jetzt euren Forum beizutreten da bei meinem Nickname ersichtlich ist, welchen Maßstab ich (derzeit noch) fröhne.

Lese seit etwa 1,5 Jahren bei euch als Gast mit und habe mir schon den einen oder anderen Tipp für meine Anlage geholt.
Mit jeden Besuch mehr steigt aber der innere Drang irgend einmal in grösseren Maßstäben zu denken und auch zu bauen.

Werde mich in Zukunft etwas klein machen, damit ihr Grossen nicht gestört werdet Winke Lachend und hoffe ich werde nicht abgelehnt
kartonbahner - 12.10.09 17:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus Thomas,

schön Dich in diesem Forum begrüßen zu können - und bei dieser Gelegenheit auch noch einmal vielen Dank für die Unterstützung auf der Suche nach Information über die Struppe Akkuloks ... Sehr glücklich

Freundliche Grüße nach Wien
HOe-Fan(atiker) - 12.10.09 17:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
kartonbahner hat folgendes geschrieben::
Servus Thomas,

schön Dich in diesem Forum begrüßen zu können - und bei dieser Gelegenheit auch noch einmal vielen Dank für die Unterstützung auf der Suche nach Information über die Struppe Akkuloks ... Sehr glücklich

Freundliche Grüße nach Wien


Bitte bitte, gern' geschehen Verlegen Winke
PrinzBibbi - 14.10.09 12:19
Titel: Vorstellung
Hallo Buntbahner,
gerne stelle auch ich mich hier kurz vor:
Ich bin der Claus, 51 Lenze jung, gebürtiger Mainzer, daher auch der etwas ungewöhnliche Nickname (Meenzer derfe des ...!), Modellbahner seit frühester Jugend und nach der fast unvermeidlichen Märklin ->LGB Evolution seit etwa 5 Jahren heftig auf eigenen (5") Achsen unterwegs ( Größer, höher, weiter ... Grins )
Heuer wurde ich beim Modellbautag in FFM völlig unerwartet mit dem 1:13'er Fieber erleuchtet ( Danke, Thomas ... Sehr glücklich), und gerade durfte ich mir meine erste 1:13 Dampflok, eine bildhübsche Monta in Schwarz-Grün, bei Meister Reppingen im RAW Nörvenich abholen Lachend).
Diese bekommt jetzt über den Winter einen kleinen Fuhrpark an Wagen, geplant sind z.B. zwei BBF Loren, ein Rungenwagen, ein kleiner gedeckter Güterwagen und mehrere Hilfswagen aus vorhandenen LGB-Resten.
Im Frühjahr 2010 ist dann auch der Bau einer schönen Aussenanlage geplant. Näheres dazu in Kürze ...
Als Passivleser von Buntbahn.de kenne ich Euch alle schon seit mehreren Jahren. Jetzt freue ich mich über einen spannenden und fruchtbaren Gedankenaustausch mit Euch.
Herzliche Grüße
Claus
lulu - 14.10.09 21:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Ich bin der Lulu wohne in Elsass und bin mit den IIm seit 4-5 Jahren beschäfftigt. Ich bin ein Franzose mit 36 J alt, und Modelleisenbahn ist mein hauptes hobby.
War schon als CFPS hier angemeldet weiss aber nicht warum meinen konto weggesttellt wurde, machte nichts bin ich wieder da.

Mfg
Lulu
Botanikus - 17.10.09 18:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Lulu
Willkommen im Forum .
Bin mal auf deine Modelle gespannt.
Speziell was aus Frankreich?
Gruß
Botanikus
rocco53 - 19.10.09 00:59
Titel: Und noch ein Neuer...
Hallo BuntesBahnForum,
vor einigen Tagen habe ich dann doch den Schritt zur Anmeldung in dieses hervorragende Forum getan und stelle mich kurz vor:
Mein Name im richtigen Leben ist Toni, ob wohl ich nicht mehr klein bin, denn ich habe schon 55Mal Weihnachten gefeiert. Ich komme aus der On3 Ecke, wo man ja auch so Einiges selbstbauen darf, aber es reizt mich ungemein, im doppelt so grossen Massstab 1:22.5 mal so einige Dinge auszuprobieren- sei es im feinmechanischen oder auch gestalterischen Bereich. Ich habe lange als Zahntechniker gearbeitet, was dann irgendwann nicht mehr so prickelnd war, und seit 10 Jahren arbeite ich als Einrahmer für Bilder und Objekte - kurz, alles, was mir in die Finger kommt. Was mich an der Modellbahn reizt, besonders in dem hier üblichen Masstab, es ist so ähnlich wie ein dreidimensionales Bild zu malen. Das ist Schaffens - Freude. Ich kann jetzt noch nicht genau sagen, was da nun raus kommt bei mir, aber ich werde auf jeden Fall Feldbahn 2f machen, und zwar auf der richtigen Spurweite. Möglicherweise schleichen sich auch ein paar amerikanisch angehauchte Dinge ein, mal sehen. Was ich aber nicht versäumen möchte an dieser Stelle, ist meinen nicht vorhandenen Hut zu ziehen vor den vielen ganz tollen Modellbau - Projekten und den Hauptakteuren in diesem Forum. Eine ganz hohe Anerkennung von einem, der auch weiss, wie schnell die Stunden durch die Uhr laufen. Und: ich will nicht hier sein, um zu politisieren, sondern um Spaß an diesem wunderschön anstrengenden Hobby zu haben.

Viele Grüsse an Euch alle

Toni
markus.kusi - 31.10.09 01:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo!!

bin 20, komme aus der zentralschweiz und möchte lernen, massstäbliche modelle zu bauen. werde bald projekt beginnen. suche hier ein paar inputs zu bauweisen etc.

mfg
Botanikus - 31.10.09 09:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüezi wohl

Willkommen im Club.
Bin gespannt auf deine Modelle.
Ich hoffe ein Schweizer Krokodil ist auch dabei.
mfg
Botanikus
ro-md - 01.11.09 15:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich möchte nun endlich vorstellen.Ich bin Gerhard aus Magdeburg und 63 Jahre alt.Ich war 1988-1991 Mitglied der IG Gartenbahnen(Spur IIm)Meine Kö mit Rollbockzug war in em6/91 S.70 zu sehen.Dann waren 20Jahre andere Dinge wichtiger und erst jetzt komme ich wieder dazu.Mein Interesse ist die 600mm Spur.Ich würde mich als Anfänger einstufen und habe auch leider immer noch nicht viel Zeit
Gruß Gerhard (ro-md)
Korschtal - 01.11.09 21:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüße aus Stuttgart...

Ich bin Andy, aus Großbrittanien, lebte aber in Deutschland seit fast 9 jahren und habe noch sprachliche schwerigkeiten. Mein Hauptinteresse ist eher 1:55 und 1:43 modelle, habe aber immer wieder traüme von was größer.

Mein bisherige Abenteuer sind in meinen englishsprachiges blog: www.korschtal.wordpress.com
Regalbahner - 01.11.09 21:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Andy,

schön dich hier auch zu sehen Sehr glücklich
Wir kennen uns ja schon aus der Gnatterbox Winke

Viele Grüße
Christoph
wkuenstler - 04.11.09 15:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, ich bin wkuenstler und neu in diesem Foren,

Ich habe damit begonnnen Dampfmaschinen / Dampfslokomotiven zu bauen.
Da ich davon ausgehe, dass ich als Anfänger noch viele Typs benötige, habe ich mit hier registriert.

Grüße

WK
Mppms - 09.11.09 14:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner,

mein Name ist Marco bin 37 Jahre alt, Vater von 2 Jungen und komme aus dem Emsland.

In meinen Kinderjahren war ich H0 Bahner, mit meinen Kindern Playmobil Bahner und werde jetzt zum Groß Bahner.

Mein Interesse liegt in der Kleinbahn Lingen - Berge - Quackenbrück.
Worüber ich Material suche um dann die Fahrzeuge und Streckenteile nachzubauen.
Erwähnenswert ist vielleicht das diese Strecke von 1904 - 1952 in Betrieb war.

Mit freundlichen und Kamaradschaftlichen Gruß

Marco
Botanikus - 10.11.09 16:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Marco
Willkommen im Club.
Sind deine Kinder im Bastellalter oder hast
du jetzt mehr Zeit für dich. Grins Grins Grins
Habe selbst 3 Kinder, hatte nie Zeit.
mfg
Herbert
Mppms - 10.11.09 20:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Herbert,
erstmal Danke für Deine freundliche Antwort.
Meine Kinder sind jetzt in einem Alter ( 8 & 10 ) wo ich mich bzw. wo wir uns künstlerisch an Projekte wagen können.

MFG
Marco
Michael Ney - 13.11.09 13:01
Titel: Hallo bin neu hier
Einen schönen guten Tag ja ich bin neu hier,
wollte mich aus diesem Grund kurz vorstellen. Mein Name ist Michael Ney
ich bin 30 Jahre alt und komme aus Berlin. Mein Hobby seit zwei Jahren ist der
Echtdampfmodellbau, mit dem PC bin ich leider nicht ganz so gut und im
Modellbau muss ich auch noch viel lernen.

Ich hoffe das ich mich in diesem Forum einbringen kann und eventuell auch helfen kann

Gut dann noch einen schönen Tag
Hubscheibe - 15.11.09 17:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Liebe Buntbahner,ich möchte mich als Euer neues Mitglied vorstellen.Ich heiße Bernhard bin 59 Jahre alt von Beruf Werkzeugmacher(Stanz u.Umformtechnik)und werkele in meiner Werkstatt herum.Nachdem ich mit der Renovierung meines Hauses mehr oder weniger fertig bin(Nie mehr ein altes Haus)und meine Söhne mein Auto unter beschlag genommen haben,so meinte meine Frau bevor ich im alter völlig verblöde, sollte ich mich soziale Kontakte bemühen.Mein alter
Weggefährte Hans D.aus Karlsruhe der so schöne ""Solingen" in 5 1/2 Zoll gebaut hat überließ mir einen Bauplan der "Catja" die ich auf 45mm trimme, wird
künftig meine Beschäftigung sein. Ich bin überzeugt, das ich bei Euch noch was lernen kann,und freue mich auf gute Zusammenarbeit.
Gruß
Bernhard
Ramsbottom - 17.11.09 15:23
Titel: Hallo Buntbahner,
Hallo Buntbahner,

ich freue mich sehr, den Weg zu Euch hier in's Forum gefunden zu haben.

Wie so oft im Leben war es reiner Zufall, als ich bei meinen Recherchen auf diese wundervolle Seite gestoßen bin.

Ich kann es kaum erwarten, meine Erfahrungen im Modellbau mit Euch zu teilen. Was mich angeht, habe ich bereits die ersten Hilfen und Anregungen in diesem Forum finden können.

Allzeit freie Fahrt!
Andreas
Rolf B - 22.11.09 19:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

lese hier schon eine Weile mit und bin begeistert!!!!
Zu meiner Person:
Ich bin Jahrgang 65 und eigentlich Zeilebens mit der Modellbahn konfrontiert. Den entgültigen Ausbruch des virus habe ich ca. 1980/81 "erleiden müssen" Sehr glücklich. Nach fast 15 Jahren MEC-Bremen habe ich mich von H0 getrennt und bin zur Gartenbahn gestoßen. Zur Zeit habe ich leider keine Anlage, Platz wäre vorhanden aber Zeit leider nicht. Dementsprechend besteht das Hobby leider mal wieder nur aus "Stapelbahnerei" und träumen von Projekten (dazu an anderer Stelle mehr).

Gruß an alle

Rolf
railman - 23.11.09 18:43
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,

mein Name ist Reiner, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
Wohne in der Nähe von Berlin und bin Installateur für HSL.
Eins meiner Hobbys ist meine Gartenbahn. www.us-western-gartenbahn.de
Und ich hoffe hier in den Foren, viele Tipps und Anregung zu erhalten.
Ich habe noch so einiges mit meiner Anlage vor.

Grüße Reiner
(railman)
A2M517 - 30.11.09 20:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,


nun habe ich endlich Zeit gefunden mich auch mal vorzustellen.

Ich heiße Alexander, bin Baujahr 1972 und Wohnhaft in Pforzheim.
Mein Forumsname A2M517 ist die Typenbezeichnung meiner Deutz Grubenlok.
Die Gartenbahnanlage habe ich vor 3 Jahren aus Zeitmangel und Maßstabswechsel abgebaut, gefahren bin ich im Garten nur mit Echtdampf und Echtdiesel.
Der Maßstabswechsel führte mich ins Feldbahnmuseum Guldental, wo ich seit 5 Jahren mitwirke.
Das Thema Modellbau möchte ich aber nicht aufgeben und so bin ich noch auf der Suche nach dem besten Maßstab für mich.
Mein Thema ist natürlich die Feldbahn, und so möchte ich mich von Euren Tollen Modellen und Berichten inspirieren lassen.

Wer die Feldbahn mal im Maßstab 1:1 sehen möchte ist im Feldbahnmuseum Guldental herzlich willkommen.

Gruß Alex
Stainzmeister - 30.11.09 22:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahners

Mein Name ist Paul. (Meine ersten Posten wurden im falschen Gebiet - Es tue mir Leid gemacht) ich habe angefangen mit Eisenbahnen im Garten vor vier Jahren mit LGB. Ich habe meine eigenen Gebäude für meine Eisenbahn gemacht. Ich hoffe, mehr um Garteneisenbahnen hier zu
lernen. Hier ist ein photo

Hello everyone

My name is Paul.
(My first posts were made in the wrong area - I am sorry)
I started with railways in the garden four years ago with LGB.
I have made my own buildings for my railway.
I hope to learn more about garden railways here.
Here is a photo :


Holzwurm - 30.11.09 22:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Paul,
Willkommen an Bord.
Nun ist alles am richtigen Ort.
(Tante Google ist manchmal eine Schreckliche Tante) Verdrehter Teufel
Schöne Anlage und Häuser hast Du. Von den vielen Stainz
reden wir lieber nicht. Verlegen
Grüsse Reiner (Holzwurm)

Hi Paul,
welcome aboard.
Now everything is in the right place.
(Aunt Google is sometimes a terrible aunt) Verdrehter Teufel
Beautiful facility and houses have you. Of the many Stainz
We prefer not to talk. Verlegen
Regards Reiner (woodworm)
borsig1963 - 02.12.09 17:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
ciao, I'm Paolo from Italy, sorry but I can't speak german, also I can read...on google translate... Winke and mainly look at pictures

I'm a great fan of tram, both electric and local-secondary narrow gauge railway all over the world

I have a G scale layout on my terrace (close to Milano) where I run LGB models

I'm always surprised about your amazing scratchbuild models...the member picture gallery is great!

in my country the G scale community is really small, most of modellerr are devoted to H0 and N scale, so inspiration from abroad fora is really important

ciao a tutti dall'Italia and sorry agan for english speaking

Paolo
theylmdl - 02.12.09 18:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Salve Paolo!

No c'é problema se scrivi in inglese, quasi tutti qui lo capiranno. In caso di problemi rivolgiti pure a me (preferibilmente con posta elettronica, perché non leggo sempre qui). E salutami Milano, dove son' nato e fui cresciuto.

Hallo Paolo!

Es ist kein Problem, wenn Du auf Englisch schreibst, fast alle hier werden es verstehen. Bei Schwierigkeiten wende Dich an mich, bevorzugt per E-Mail. Und grüße mir Mailand [...]

Cordiali saluti, freundliche Grüße, Thomas
Stainzmeister - 02.12.09 19:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Paolo. Sehr glücklich
Good to see you here to.
I use a translator too
Regards
Paul
viking - 02.12.09 23:24
Titel: .
..
UPW - 03.12.09 01:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

finde ich richtig gut, dass es dieses Forum gibt. Habe hier ein wenig herum geschaut und viele interessante Informationen gefunden. Die Leute sind nett, es läuft stabil seit einigen Jahren, beste Voraussetzungen !

UPW steht für Uwe P. Wettin, habe (noch) eine führende 4 in meinem Alter, hatte vor ca. 15 Jahren schon einmal Kontakt zur Spur II (war für ein Jahr Mitglied). Hatte damals aber weder Werkstatt noch Platz noch das nötige Kleingeld (nur ein Traum). Dass man das alles nicht unbedingt braucht zeigte mir die Feldbahn-Seite von Marcel A. und das machte mir Mut, einen neuen Anlauf zu nehmen.

Möchte gerne in Regelspur, 1:22,5 und möglichst originalgetreu aktiv werden.
Gerne auch mit vielen Funktionen an den Modellen und Modulen.

Morgen bin ich schon einen Monat hier angemeldet, da wird es Zeit mich vor zu stellen, und ein paar Bilder zu zeigen, damit Ihr eine Vorstellung von mir bekommt : http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=998&thumb=1&si=upw


Vielen Dank für Eure tolle Arbeit hier !
Werkzeugmacher - 03.12.09 14:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich möchte mich als neues Mitglied kurz vorstellen. Bisher habe ich es leider noch nicht geschafft, eine Modellbahnlokomotive selbst zu bauen. Allerdings beschäftige ich mich seit rund 20 Jahren mit der Metallbearbeitung, zunächst ging es um den Bau von stationären Modelldampfmaschinen und seit ca. 5 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit CNC-Technik. Ich habe bisher drei Bücher über das Thema geschrieben und mehrere CNC-Fräsmaschinen aufgebaut. Wer sich auch dafür interessiert, kann ja mal auf meiner Webseite www.einfach-cnc.de nachsehen.

Jetzt soll es aber mit der Modellbahn ernsthaft losgehen. Ich habe mir den Bauplan für die HK 130C vom VTH-Verlag bestellt und auch einen großen Teil der Beiträge im Forum über das Thema angeschaut. Das Projekt scheint mir überschaubarer zu sein, als gleich mit einer Echtdampf-Lokomotive loszulegen. Wenn ich Probleme beim Bau bekommen sollte, hoffe ich auf Unterstützung durch die Kollegen.

Viele Grüße

Christoph
44er - 04.12.09 23:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Christoph,

herzlich Willkommen!! Ausruf spiele halt mal den Begrüssungsonkel Verlegen . Der erste Klick von mir war auf Deine Webside da ich mir nächstes Jahr auch eine CNC Fräse zulegen möchte, als Anfänger ist die sehr interessant und aufschlussreich für mich, werde sie mal von A - Z durch machen top Konnte leider bisher nicht viel mitreden da sehr viele hier im Forum CNC fräsen.

Gruß Dieter
nascar707 - 07.12.09 15:58
Titel: Bin Neu hier...
Hallo Leute ich bein neu Hier im Forum und suche gleich mal Kontakct zu den Strassenbahner... Wenn mir jemand sagen kann wo ich die finde kann wär ich echt Dankbar dafür..

Gruß Thomas
urologie - 14.12.09 14:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo und guten Tag,

nach der Anmeldung möchte auch ich mich gerne kurz vorstellen.

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit der RhB in Spur IIm. Habe in den 80ern auch einen kompletten maßstabsgerechten Uce-Ganzzug selbst gebaut. Damals gab es gerade erst das LGB-Krokodil. Der Ursprungs-Uce hat ja ein asymmetrisches Fahrgestell, was ja beim LGB-Uce nicht richtig umgesetzt ist. Es gab damals auch eine dreiteilige Bauanleitung in der ME - Vorgänger von Loki.

Durch meine berufliche Tätigkeit und die Familie bin ich wie viele andere stark eingespannt, so dass in den letzten 10 Jahren meine modellbahnerische Beschäftigung meist im Zukauf neuer Fahrzeuge (Lebu,Kiss,Magnus u.ä.) und in Planungen für eine Anlage und neue Selbstbau-Modelle bestand. Die Grundlagen für einen Schattenbahnhof im eigenen Haus sind gelegt und die Werkstatt wird im Frühjahr reaktiviert.

Zwischenzeitlich besuche ich natürlich regelmäßig Gartenbahntreffen die sich mit der RhB beschäftigen - zuletzt das Jahrestreffen der LGB-Freunde Ith -, auf dem ich einen RhB Schnellzug habe seine Runden drehen lassen (Ge 6/6 II 707 von Kiss, dann 7 Lebu-Wagen - Gepäckwagen und verkürzte Einheitswagen Typ I).

Mein absoluter Lieblingszug - daher damals auch der Selbstbau der Uces - ist ein Uce Zementzug mit Zwischenlok (ca. 1960) - Ge 4/4 I Ursprungsversion, 5 Uce, dann Ge 6/6 II Ursprungsversion, 8 Uce.

Den werde ich in 2010 dann nach Ith mitnehmen.

Das erste Selbstbauprojekt, das ich im Frühjaht beginnen möchte, ist eine maßstäbliche Ge 4/4 II.

Herzliche Grüße aus Duisburg

Michael Berse
ARAD - 15.12.09 19:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich habe mich als Anhänger der kleineren Spurweite (Spur 0) im Forum angemeldet um von Euren Selbstbauerfahrungen zu profitieren...

Die Modellbahn begleitet mich als Hobby seit über 30 Jahren - zunächst in H0 und seit ca. 10 Jahren in '0'. Grund war die Herausforderung selbst bauen zu müssen, da damals das Angebot an schönen und trotzdem erschwinglichen Modellen sehr übersichtlich war. Ich habe im Keller eine kleine Rundum-Anlage (4,6m x 3,6m - kleiner Nebenbahn-Endbahnhof) und ein wenig Strecke in den 'Untergrund' (=Schattenbahnhof).

Ich freu mich auf die Teilnahme im Forum und werde mich, wenn ich etwas Konstruktives beitragen kann, auch zu Wort melden !

Mit den besten Grüßen aus Oberbayern,
Andreas
feldbahn 260 - 18.12.09 10:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle Buntbahner!
Bin vor einigen Monaten beim surfen zufällig auf das Forum Buntbahn gekommen und es mit Interesse immer wieder aufgerufen.Angeregt durch die fantastischen Bauberichte des Mitgliedes "maschinist" habe ich begonnen selbst eine Gartenbahn in der Spur 260 mm zu bauen.Ein einfacher Wagen ist schon fertig-nur so als Probe.Nun bin ich mit dem Bau einer Akku-Lok beschäftigt.Werde demnächst einige Bilder ins Forum stellen.Würde mich auch interessieren ,ob es noch andere Buntbahner gibt die sich mit dieser etwas seltenen Spurweite befassen.
Soweit fürs Erste und schöne Feiertage an alle Buntbahner!
winnie12 - 18.12.09 16:54
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,ich will mich auch mal kurz vorstellen:HSB Bahner,Gartenbahn im Aufbau;Eigenbau von allen Gebäuden in maßstabsgetreuer Fachwerkoptik,da mir die Fertigmodelle zu klein sind.
renon - 19.12.09 08:05
Titel: Noch ein Neuer
Hallo, auch ich bin ein neues Mitglied, nachdem ich schon seit über 2 Jahren als Gast die vielen schönen und täuschend echt wirkenden Feldbahn Module/Fahrzeuge bewundert habe. Große Spuren haben mich seit jungen Jahren immer schon gereizt aber ich hatte nie den nötigen Platz und die Zeit für den kompletten Selbstbau. Der Platzmangel ist zwar immer noch ein Problem aber zur Not müssen eben Regale und eine Fensterbank für eine U-förmige ca. 8 m lange "Anlage" mit 4 Weichen reichen. Auf der rangiere ich mit einer ferngesteuerten Diesellok und sammle gerade Material, um aus einer Satins (die ich noch nicht habe) eine Chiemseebahn-Kastendampflok zu bauen.
Das Feldbahnthema ist also vertagt.

Mit freundlichen Grüßen

Richard
Goetz - 28.12.09 12:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Frohe Weihnachten gehabt zu haben!

Ich bin seit etwa zwei Monaten Mitgleid und bitte daher um Nachsicht für meine späte Vorstellung.

Zu meiner Person:
Ich bin 40 Jahre alt und freischaffender Gartenarchitekt. LGB-Besitzer bin ich bereits seit Kindertagen, habe meine Bestände auch immer wieder erweitert, bin aber immer beim "fliegenden" Gleis geblieben.

In diesem Herbst habe ich mich entschlossen (u.a. bewogen durch meine beiden Neffen), die Bahn fest im Garten zu installieren. Die Anlage soll mit 4 digitalen und 2 Echtdampf-Lokomotiven betrieben werden, ansonsten wird sie technisch ganz einfach gehalten - denn was nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputt gehen. Auch die Gestaltung wird einfach gehalten, d.h. es wird bis auf einen Lokschuppen keine Gebäude o.ä. geben, dafür will ich mich mal mit einer ansprechenden Bepflanzung versuchen.

Zur Zeit ruht der Bau, einerseits ist es mir zu kalt draußen, andererseits habe ich noch keine Methode gefunden, die Gleise mit Kupferdraht ordentlich zu verlöten. Zwei Mitglieder des Forums waren bereits so freundlich, mir Rat zu geben, dennoch wäre ich für weitere Unterstützung dankbar.

Und damit Ihr seht, daß das alles nicht nur gut erfunden ist, habe ich auch ein paar Photos gemacht und werde versuchen, diese hier einzubringen, soweit meine bescheidenen Internetfähigkeiten dies zulassen.

Allen Mitgleidern wünsche ich noch eine erholsame Zeit zwischen den Feiertagen und ein glückliches Neues Jahr!

Quert
mcpovel - 28.12.09 16:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
ich lese schon seit einiger Zeit hier im Forum, und nun will ich mich auch mal rgistrieren und vorstellen. Mein Name ist Michael und ich bin 44 Jahre alt. Seit 8 Jahren habe ich eine Gartenbahn, die ich nun seit 2 Jahren digitalisiere. Ich nutze hierfür die Roco Multimaus, und dann diverse Selbstbauprojekte aus dem Internet. Z.b. Booster MERG, Weichendekoder Sven Brandt bzw. MERG.
Zur Anbindung an den Computer habe ich GenLI und XNTcp nachgebaut, wobei ich momentan erst die ersten Gehversuche mit Rocrail und nem WLAN Handy gemacht habe, um die Anlage zu steuern.
Von Paco habe ich auch NanoX und NanoX S88 gebaut, um mit der Multimaus auch Werte lesen zu können.

cu

Michael
Siggi_Colditz - 29.12.09 23:44
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ich heiße sebastian,

mein vater und ich haben seit eine jahr gartenbahn gebaut, und werden diese vorraussichtlich dieses jahr erweitern

vorraussichtlich?

ich habe vor 3 jahren meinen vater zum geburtstag erste gleise und einen zug geschenkt, da ich allein niemals denn garten hätte umgabuen dürfen


er hat sich die 6001 + 2 personnen + langen gepäckwagen gekauft
ich habe eine köf und 2 gut laufende stainz

dieses jahrgab es zu weihnachten den bahnhof neuffen

gleise haben wir ca 80m verbaut fast alles (leider) R1 in meiner garage liegen noch 40m-50m davon 20m R2 R3 und R5, ebay machts möglich
pfeifer - 01.01.10 17:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo, Buntbahner, ein Frohes neues Jahr!
Ich bin neue hier und in Gartenbahnwelt, und werde in dieses Jahr viel in Gartenbahn mehr wissen. Ich habe vor 3 Tagen mein erste Gleise und einen Lok bei Ebay gekauft. Als ich nach selbst Bau google, habe ich auf hier gestoßen. Es ist mir sehr interessant und fasziniert hier zu sein.
Mit freundlich Grüßen!
pfeifer
Walle - 03.01.10 16:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

im schönen Südwesten, zwischen Kaiserstuhl und Europa-Park Rust, zwischen Schwarzwald und Vogesen fast am Rhein, da bin ich daheim. Ich bin 56 Jahre alt und Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Breisgau e.V.. Die Schwerpunkte im Verein sind der Rebenbummler und eine Modellbahn Modulanlage in HO und HOe.

Meine Vorliebe ist aber die Spur IIm (Betrieb elektrisch und Echtdampf, bisher hauptsächlich mit LGB Material und zwei Echtdampfloks von Regner). Seit ca. 2 Jahren baue ich an meiner Gartenbahnanlage und besitze ein par einfache Module (ohne Gelände oder Gebäude) für Echtdampfbetrieb auf Vereinsausstellungen o.ä..

Natürlich suche ich den Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit anderen "Infizierten" und bin auch an gelegentlichen Treffen interessiert.

Bin schon öfter auf die Buntbahnseiten gestossen, zuletzt bei der Suche nach Weichenstellhebeln. Ganz großes Kompliment an den bzw. die Verfasser!

So, das wars fürs Erste. Und so verbleibe ich mit den besten Wünschen an alle,
für das neue Jahr 2010,

Walle
erikr - 06.01.10 20:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Alle einen schönen guten Tag,

Meine Name ist Erik, ich wohne in den Niederländen. Ich habe einen freelance echtdampf Lok gebaut, und ich bin interessiert in Modellbau und alles was zu tun hat mit drehen, fräsen usw.
Herzlichn Grüsse

Erik
highmichl - 06.01.10 22:57
Titel: Re: Noch ein Neuer
renon hat folgendes geschrieben::
Platzmangel ist zwar immer noch ein Problem aber zur Not müssen eben Regale und eine Fensterbank für eine U-förmige ca. 8 m lange "Anlage" mit 4 Weichen reichen. Auf der rangiere ich mit einer ferngesteuerten Diesellok .
Das Feldbahnthema ist also vertagt

Richard


Schade , das Thema Fernsteuerung interesssiert mich schon, vielleicht kannst deine Fahrzeuge ja mal vorstellen.

Zum Thema Platz bist du mit 8m nach meiner Ansicht ganz gut ausgestattet, ich weiß gar nicht was du hast, da träumen doch viele hier unter uns von.

Gruß Michl
Anfänger 45 - 09.01.10 13:03
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo und ein frohes neues Jahr an alle Buntbahner,

ich möchte mich auf diesem Weg kurz vorstellen.
Bis jetzt bin ich (noch) N-Bahner allerdings gibt es bei uns im Haus kleine Platzprobleme (3 Kinder)sodas mir der Gedanke in den Garten auszuweichen gar nicht so schlecht erschien.
Nachdem ich bei meiner Internetsuche auf euer Forum gestossen bin steht für mich eigentlich fest, das im Frühjahr unser Garten neu gestaltet wird.
Nun zu mir.
Name: Wolfgang R.
Alter : 45
Kinder : 3
Frau : auch
Hund : ja (gibt evtl. Probleme mit einer Gartenbahn)
Garten : ca.500m²
Modellbahn :Spur-N Rautenhaus Digital im Moment nicht aufgebaut
So das wars erstmal.
Allen einen Guten Schneetag mit Tief Daisy wünscht

Wolfgang
Christian68 - 11.01.10 11:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
ich heiße Christian, bin 41 Jahre alt. Ich kam schon seit meiner Kindheit mit der Modelleisenbahn in Berührung. Mit 12 hatte ich dann meinen ersten eigenen HO-Oval und bis 2003 hatte ich dann einen Fuhrpark von ca. 250 Loks. Wegen dem Hausbau gab ich dann mein Hobby auf und verkaufte da dann meine kpl. Sammlung.
Ich möchte jetzt doch auch wieder ein bisschen in die faszinierende Welt der Modellbahn einsteigen. Möchte mich aber mehr auf Eigenbau konzentrieren. Daher bin ich jetzt auf der Suche, was für eine Spurweite ich zusätzlich zur HO noch in Angriff nehmen werde.
Auf ein tolles miteinander.
kallas - 11.01.10 12:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen, mein Name ist Karl-Heinz Zillken und bin auch begeisterter Modellbahn-bauer. Zur zeit baue ich an einer Preußischen T3 in 5" Spurgröße.
Unter anderem interessiere ich mich für CNC-Technik. Habe schon einige Maschinen selbst gebaut ,zuletzt eine CNC-Fräsmaschine ,die nun seit 2 Monaten zur vollsten Zufriedenheit ihre Dienste vollbringt. Einige Bilder über meine Arbeiten sind auf meiner Homepage zu sehen. kzh-modellbau.de
Auf diese Seite wurde ich durch einen Freund aufmerksam.
Einfach spitze , was hier alles so angeboten und gezeigt wird!!!!!!!
Man kann nur sagen WEITER SO!!!!
grüße Kalle
gramels - 12.01.10 20:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo hier gramels,

ich habe nach 23 Jahren Abstinenz wieder angefangen mir eine Gartenbahn zu bauen. Freue mich auf Anregungen in diesem Forum.

gramels
Fuchs301 - 13.01.10 07:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Kalle,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich habe mir Deine Homepage angesehen und bin begeistert von Deiner T3 und dem Bau Deiner CNC-Maschine. Respekt Respekt Respekt

Ich bin gespannt, was Du hier im Forum zeigen wirst...
942087 - 14.01.10 13:09
Titel: So, hier mal ich!
Hallo Buntbahner,
ich bin der Marco, 33 Jahre aus Leipzig und beschäftige mich schon seit meiner Kindheit mit der Modellbahn. Nachdem ich in den letzten Jahren immer wieder versucht habe, eine H0 Anlage in beengte Wohnverhältnisse zu bauen, bin ich zu der Überzeugung gekommen, daß es nur für eine kleine Rangieranlage in H0e reichen wird. Vor einem Jahr wollte ich die Modellbahnerei an den Nagel hängen und verkaufte so ziemlich alles, was ich hatte. Das Ergebnis seht Ihr jetzt, indem ich mich bei diesem Forum angemeldet habe. Ich komme von der Bahn nicht los. Lachend Da ich neben der Bahn noch eine Boa imperator als Hobby habe, muss ich, platzmässig gesehen, das Beste daraus machen. Sehr glücklich So werde ich mir demnächst ein H0e Startset von Roco holen und ein Säge- oder Bergwerk mit Schmalspurgleisen bauen. Das Ganze muss auf eine Gesamtlänge von 1,50 M und 50cm Breite stattfinden. Eine spezielle Bahngesellschaft soll es erst mal nicht werden. Später vielleicht dann DR Epoche III. Soviel für den Moment.

Viele Grüße
von Marco

@ Mod: Ich wollte den Beitrag eigentlich in der Rubrik Vorstellung schreiben. Habe aber irgendwas falsch gemacht. Also bitte in den richtigen Thread verschieben. Danke!
Marcel - 14.01.10 14:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Marco, ich habe deine Vorstellung, wie gewünscht, an den richtigen Ort verschoben.

Du schreibst in deiner Vorstellung von deinen zurückliegenden und zukünftigen H0 Aktivitäten. Für den H0 Modellbau gibt es diverse Foren in welchen du sicher besser aufgehoben wärst, denn wir hier im BBF betreiben hauptsächlich Selbstbau in Spur II, im Mst. 1:22,5.

Beste Grüsse
Marcel
942087 - 15.01.10 02:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Marcel,
H0 mache ich schon lange nicht mehr. Ich gehe ganz auf H0e. Aber einige nützliche Tipps in Sachen Schmalspur finde ich hier bestimmt auch.

Viele Grüße
von Marco
gamsbock - 15.01.10 21:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus

Ich bins Lachend
Mein Name ist Martin
Eigentlich bin ich H0 und LGB Bahner, aber irgendwie bin ich bei der Köf-Suche über den Bausatz und die Berichte gestolpert, und was soll ich sagen!?!?
Ich bin baff!
Da meine Frau so langsam aber sicher auch auf die Moba abfährt (Die Kids sowieso) hat Sie mir erlaubt eine 7 1/4 Zoll Anlage in den Garten zu bauen.
Irgenwie muss ja die Blumenerde in den Garten Lachend

Also hoffe ich hier die Laservorlage für die Köf zu bekommen.
Ich möchte die Lok komplett aus Edelstahl bauen.
Wenn ich die Vorlage bekomme und das Projekt beginnt lasse ich Euch natürlich alle teil haben. (In Bild und Text)

Ich danke schon mal vorab für die Unterstützung.
KHG1978 - 17.01.10 18:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Karl-Heinz und ich komme aus dem schönen Baden-Württemberg, genauer gesagt aus dem Kinzigtal (liegt bei Offenburg).

Ich bin Baujahr 1978 und bin seit 1981 LGBler - damals bis 2007 nur im Innenbereich. Im Jahr 2008 gings dann hier im Schwarzwald in den Garten.
Vor allem zur Freude unserer Zwillinge- gedeiht seitdem eine Bahn (bisher knapp 70m Schienen).
Mein Schwerpunkt der Anlage ist beruflich bedingt die Elektrotechnik und Steuerung der Anlage - in diesem Jahr wird die Digitalsteuerung angeschafft - und das Hauptaugenmerk liegt dieses Jahr auf Anlagenbau (Brücken und Gebäude) und dem Fahrbetrieb.

Aktuell bin ich am Bau und Gestaltung von einem Gemüsestand und einer Imbißbude - Basis dafür sind Piko-Bausätze.

Ich freue mich auf Eure Beiträge und versuche auch ein wenig an Euch weiterzugeben.

Karl-Heinz
Indoorbahner - 18.01.10 09:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Andreas (36) und ich komme aus Thüringen

Ich beschäftige mich seit zirka 25 Jhren mit dem Thema Eisenbahnen (die erste bekam ich vom Opa geschenkt) und möchte mich nun wieder, nach 10 Jähriger Abstinenz, dem Anlagenbau zuwenden. Damals habe ich in der Spurweite TT (1:120) gebaut. Da ich nun aber mehr Augenmerk auf den Selbstbau von Fahrzeugen und Anlagendetails legen möchte habe ich mich für die Spurweite IIm entschieden. Da ich keinen nutzbaren Garten habe (komplett genutzt zum Anbau von Grünzeug) werde ich eine Indooranlage nach dem Vorbild einer 1000mm Schmalspurbahn bauen. (zu gegebener Zeit werde ich euch daran Teilhaben lassen)

so das währs erstmal

MFG
Andreas

PS:

Gratuliere, das ist ein Super Forum mit sehr Fachkompetenten Leuten und Super Tips Respekt
KWR - 18.01.10 11:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Helmut und ich komme aus Neuenburg am Rhein.

Vor 10 Jahren bin ich von H0 zu 0 gewechselt und seitdem entsteht bei mir die (fiktive) Kleinbahn Waldheim Riedenau (KWR). Eigentlich als reine Privatbahn gedacht, ist sie dank der hervorragende Fahrzeuge von Lenz zur Zeit in Bundesbesitz übergegangen.

Da der Eigenbau das eigentlich spannende an der Modellbahn ist, fühle ich mich hier auch mit meiner kleinen Baugrösse gut aufgehoben.

Das sollte eigentlich reichen. Wer noch etwas über mich wissen möchte kann gerne fragen.

Helmut
Bahnnomade - 18.01.10 22:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo - bunte Eisenbahner

heisse Andreas , bin (noch)47, Berufs - und Hobbyeisenbahner, in Berlin wohnend, verheiratet - nein, nicht mit der Modellbahn - oder nicht nur Augenrollen -
drei Kinder - und suche (meist) nach neuen Ideen, Anregungen und Kontakten.
Ach ja - zum cmt-e.V. gehöre ich auch -- wer mehr wissen will, kann ja mal da nachschauen.
Kurz, meine Zeit ist ausgefüllt - es gibt viel zu tun und genügend wenig Zeit dazu - weshalb ich diese Kurzvorstellung nun beende.
Nun allen ein frohes Weiterbasteln

der Bahnnomade
Nipsel - 25.01.10 13:08
Titel: Kurze Vorstellung
Hallole,
ich bin der Nipsel und komme aus Kirchheim / Teck.
Ich habe meiner Nichte zum 6.Geburtstag ein LGB-Startset geschenkt
und bin jetzt auf der Suche nach Bauplänen und -anleitungen.
Hab' eine brauchbar ausgestattete Werkstatt mit Drehbank und Fräsmaschine
(leider in einer Sahlbeton-Fertiggarage ..zur Zeit hat's da Minusgrade und heizen bringt nix)

Mein Interesse gilt hauptsächlich den Dampflokomotiven
und bin u.A. auf der Suche nach Informationen über die Württembergische Tk unserer Teckbahn
(1876 wurden von der ME nur 2 Lokomotiven für die Kirchheimer Eisenbahngesellschaft gebaut,
in Dänemark hat eine ähnliche Lokomotive, die DSB CS 246 , "überlebt")

Werde in nächster Zeit eine Regner 99211 bauen,
da diese der 997203 von unserem Albbähnle http://www.albbaehnle.de/ am nächsten kommt.

Grüßle aus dem Schwabenländle
..Nipsel..
Murmeltier - 31.01.10 17:46
Titel: Kurze Vorstellung von Murmeltier
Hallo Buntbahner

Ich heiße Martin und bin 88 geboren.

Momentan wohnen ich noch bei meinen Eltern, ganz besonders weil Ich im Garten eine Gartenbahnanlage aufgebaut haben. Die Anlage besteht aus ca. 110m Gleis wobei ca. 15m seit 3 Jahren unbefahrbar sind. Aber immerhin ist der Rest der Anlage fast das Ganze Jahr in Betrieb.
Die Anlage besteht größtenteils aus R1 Gleißen (leider) und die Landschaft musste sich an die Anlage anpassen und nicht umgekehrt.
Als Rollmaterial habe ich im Moment reine LGB Artikel, was sich hoffentlich demnächst ändern wird, den ich plane seit einiger Zeit an einer Lok und hab auch schon damit angefangen zu bauen.
Das Rollmaterial besteht aus einem bunten Mix von der „Stainz“ über die „RhB“ zur „Lake George und Boulder“ zum „lCE“

Wer mehr Wissen will PN

Gruß Martin

PS: Bitte nicht wegen Rechtschreibung meckern ich habe es mir zwar durchgelesen, aber Andere finden immer noch Fehler. Verlegen
the Wanderer - 02.02.10 13:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag Buntbahner,

mein Name ist Herbert, ich bin Österreicher, lebe aber derzeit in Freiburg in BaWü. Zu meinem Nick kam ich vor vielen Jahren, da ich aus beruflichen Gründen immer wieder meinen Wohnsitz verlege und nun auch schon in vier Ländern lebte. Und der nächste bahnt sich gerade an.

Primär bin ich zwar H0-Modellbahner, baue Module und bin im Fremo (Richtung HOfine) aktiv. Aber ich habe bereits zweimal intensiven Kontakt mit der Spurweite 45mm gehabt, zuletzt gemeinsam mit meinen beiden Jungs, denen ich damals eine Segment-Playmobil+LGB-Anlage für das Kinderzimmer baute. Leider haben Beide kein dauerhaftes Interesse an Papas Hobby entwickelt. Da mir aber die Entwicklung der LGB viel zusehr Richtung Spielbahn ging, hat sich auch mein Interesse daran verloren. Zudem bin ich an der modernen Bahn interessiert.

Durch meinen Vater habe ich die heimatliche Steyrtalbahn sehr intensiv erlebt, den Bahnhof Garsten haben wir in H0/H0e nachgebaut. Leider konnten wir unsere Ideen für eine Gartenbahn nicht mehr umsetzten, er ist leider schon verstorben.

Auf meinen Motorrad-Reisen kam ich (speziell im schweizer Bernina-Gebiet) immer wieder mit der modernen RhB in Kontakt. Zuletzt im September auf Korsika mit französischen Schmalspurbahnen, im Juni jene der französischen Pyrenäen. Und als ich Anfang Januar die Dampftage in Karlsruhe besuchte, hat es mich doch wieder gepackt.

Mit Respekt und Freude habe ich die Berichte hier durchgelesen. Und werde mich auch an Selbstbau versuchen. Mal sehen, was sich daraus ergibt. In jedem Fall sind die Beiträge eine gewaltige Motivation, selber aktiv zu werden.

Gruss aus Freiburg

Herbert
Joogie - 02.02.10 18:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo alle miteinander
Mein Name ist Jörg und ich komme aus Biere bei Magdeburg. Ich bin blutiger Anfänger und war sofort von dem im Buntbahnforum vorgestellten Modellen und Anlagen fasziniert.Ich hoffe das ich mir hier einige Tips und Tricks aneignen kann und eines Tages ähnliche Projekte vorstellen kann.
Mit besten Grüßen Joogie
lokfuehrer112 - 02.02.10 21:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Einen schönen guten Abend

Ich bin neu hier,
wollte mich aus diesem Grund kurz vorstellen. Mein Name ist Andreas Sommer
ich bin 35 Jahre jung und komme aus Beelitz südlich von Potsdam. Meine Hobby sind seid der Kindheit die Modelleisenbahn der Spur TT und die Feuerwehr, vor ungefähr zwei Jahren wurde ich nun auch mit den Gartenbahn Virus durch einen Kollegen infiziert.Da ich hier schon eine weile mitlese habe ich mich nun entschlossen mich in dem Forum mit anzumelden.

Mfg Andy
MarkScrivener - 03.02.10 05:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Grüße,

Ich bin in Kalifornien (US) und in der Anwendung von Software, um zwischen englischem und Deutschem zu übersetzen - bitte so entschuldigen mein unbeholfenes Schreiben. Ich bin im " gewesen; Phasensteam" Liebhaberei für einige Jahre jetzt - hauptsächlich Gebäude von den Installationssätzen oder von ändernlokomotiven, die vorbei produziert werden, stellt her. Ich begann vor kurzem ein Projekt, um eine genaue HF 110C in der 1:20skala aufzubauen, die mich zum buntbahn führen. Ich wurde sehr mit dem Niveau der Kunstfertigkeit beeindruckt und die Zahl von Selbst errichtete Lokomotiven - die mich motivierten, um zu verbinden. Ich schaue vorwärts, teilend hier erlernend von den Kreationen und einige von meinen Selbst.

Danke,
Mark


(Original text)
Greetings,

I am in California (US) and using software to translate between English and German - so please excuse my awkward writing.

I have been in the "live steam" hobby for several years now - mainly building from kits or modifying locomotives produced by manufactures. I recently started a project to build an accurate HF 110C in 1:20 scale which lead me to buntbahn. I was very impressed with the level of craftsmanship and the number of self built locomotives - which motivated me to join.

I look forward learning from the creations here and sharing a few of my own.

Thanks,
Mark
Henry (Henner) - 03.02.10 07:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
MarkScrivener hat folgendes geschrieben::
Grüße,

Ich bin in Kalifornien (US) und in der Anwendung von Software, um zwischen englischem und Deutschem zu übersetzen - bitte so entschuldigen mein unbeholfenes Schreiben. Ich bin im " gewesen; Phasensteam" Liebhaberei für einige Jahre jetzt - hauptsächlich Gebäude von den Installationssätzen oder von ändernlokomotiven, die vorbei produziert werden, stellt her. Ich begann vor kurzem ein Projekt, um eine genaue HF 110C in der 1:20skala aufzubauen, die mich zum buntbahn führen. Ich wurde sehr mit dem Niveau der Kunstfertigkeit beeindruckt und die Zahl von Selbst errichtete Lokomotiven - die mich motivierten, um zu verbinden. Ich schaue vorwärts, teilend hier erlernend von den Kreationen und einige von meinen Selbst.

Danke,
Mark

(Original text)
Greetings,

I am in California (US) and using software to translate between English and German - so please excuse my awkward writing.
....

Thanks,
Mark


Mark wohnt ca. 10 Autominuten von mir entfernt und wir sind besonders um die Weihnachtszeit Gast auf seiner Gartenbahnanlage, die um die Festtage um eine temporaere Gleisanlage im Vorgarten erweitert wird und ein beliebtes Ziel der naeheren und entfernteren Nachbarn ist. Mark hat mehrere Live Steam Bausaetze zusammengebaut/verbessert und besitzt seit kurzem eine CNC Fraese. Damit wollte er eigentlich seine LGB/Aster Frank S. verbessern, aber nachdem wir die herrlichen Plaene in Buntbahn entdeckt haben, werden wir wohl zu dritt 3 Frank S's bauen. Ausserdem wird er fuer mich die komplizierten Zahnraeder fraesen, die mich bisher vom Bau einer A-Climax in 1:8 abgehalten haben.
Regards
Grootspoor - 03.02.10 15:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

Mein nahme ist Michael van Hoof, bin Hollender ( daher ist mein Deutsch nicht immer fehlerfrei....) und habe ein kleines LGB Ladengeschaft wo wir si manchmahl shone sachen bauen.

Buntbahn.de hat mir oft die inspiration gegeben!

Bei interesse besucht bitte: www.grootspoormovie.com
Bisonders der speisewagen siet nicht schlecht aus denke ich
dort kont ihr sehn wass wir alles so bauen, an diesen moment is ein LGB Gourmino wagen in aufarbeitung.

Ich bin gespant nach die meinung der profies. Razz

Mfg

Michael van Hoof
vierrabe - 03.02.10 18:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
mein Name ist Bernd, wohne in Viernheim (bei Mannheim). Seit 1976 baue ich in der Spurweite 0 und zwar vor allem die OEG, das ist das schmalspurige Nahverkehrsmittel im Raum Mannheim, Heidelberg, Weinheim. Zeitlich sind meine Modelle und das Diorama in den 50er und 60er Jahre angesiedelt. Zukünftig will das Ganze mal in Spur II versuchen. Ein Spur-II Diorama soll in den nächsten Monaten aufgebaut werden.
Viele Grüße
Bernd
Regelspur - 03.02.10 18:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Bernd,

so trifft man sich wieder.

Winke Gruß Alfred aus HD
Tomislav - 03.02.10 21:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

Dann möchte ich mich auch mal vorstellen. Ich heiße Tomislav, bin 28 und komme aus Augsburg. Die Eisenbahn hat mich seit frühester Kindheit in ihren Bann gezogen, so dass ich sie mir auch zum Beruf gemacht habe - bin Lokführer, aber auf dem Boden geblieben. Meine ersten Schritte habe ich als HO-Bahner begonnen aber schon früh hat mich der Großbahn-/Gartenbahnbazillus erwischt.
Leider bleibt mir bisher der volle Einstieg verwehrt - was soll ich sagen der Platz und vor allem die Zeit fehlen... Doch möchte in nächster Zeit ein Selbstbauprojekt anpacken. Mein Interesse gilt der Albbahn von Amstetten nach Laichingen. Die dort eingesetzen Fuchs Schlepptriebwagen möchte ich im IIm umsetzen.
Was mich auch reizt ist Gn15.
Deshalb hab ich mich hier angemeldet um Tipps und Ideen zu finden.

Grüße
spielbahner - 04.02.10 12:48
Titel: Über das Forum Modellbahn-Community
Hallo
ich hatte Euer Forum nicht gekannt, aber über Norbert vom Modellbahn-Community Forum gestern einen Hinweis erhalten.

Kurz zu meiner Person:
Rentner von 62 Jahren
Liebhaber alter Spielbahnen, Uhren und Röhrenradios
Auf meiner HP ist mein modellbahnerisches Hobby zu erkennen.
Spielbahnen definieren sich bei mir in den Spurweiten 00, S und 0, vorrangiger der Hesteller aus dem Ostblock und natürlich Märklin, aus den Jahren 1935 bis ca, 1960.
Natürlich besitze ich auch recht viele Modelle und Literatur der damaligen DDR,
eben, was man so als Jugendlicher gekauft und gesammelt hat.

Der Tipp von Norbert kam daher, weil ich in kaum ein Forum so recht passen will, was meist dem Sammelgebiet geschuldet ist.

Bei Fragen bitte nicht zögern PN oder Mail !

Gruss der Neue, der spielbahner

PS: noch kurz zwei Hinweise :
- http://ddr-modellbahnen.foren-city.de/
- http://spielbahnnachschlagewerk.npage.de/
Marcel - 04.02.10 13:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung "spielbahner" an den richtigen Ort verschoben
spielbahner - 04.02.10 15:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Marcel hat folgendes geschrieben::
Vorstellung "spielbahner" an den richtigen Ort verschoben


Hallo Marcel,

ich danke für die Unterstützung.

MfG spielbahner
Gere - 09.02.10 10:13
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich darf mich kurz Vorstellen

Name: Gereon Hsaenauer

Nick: Gere

Alter: 30

Beruf: ha, ha, ich Spiel mit der Eisenbahn im Maßstab 1:1 (Lokführer ja ein echter)


Auf das Forum wurde ich verwiesen von einen Kollegen von "Stummi", ich bin eigentlich H0-Modellbahner kümmere mich aber um Unsere IIm Modulanlage im MEC-Fulda. Da die Anlage momentan noch Analog betieben wird, werde ich dahingehend die ein oder andere Frage haben. Viel mehr reizt mich aber der Selbstbau, bzw. die Ausgestaltung von Gebäuden, Schuppen, usw... .

Gruß aus Fulda

Gereon
Housefred - 09.02.10 12:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Gereon,

herzlich Willkommen im Buntbahnforum, danke auch, daß ihr uns letzten Sonntag in Bad Hersfeld besucht habt.

Gruß
Matthias

P.S.: der Link über den wir gesprochen haben: http://www.rd-hobby.de, wobei ich gesehen habe, die Steuerung, die wir einsetzen wird nicht mehr angeboten.
t-0-m - 09.02.10 16:12
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

nach langem stillen mitlesens habe ich mich hier nun angemeldet, um auf die mich intressierenden Beiträge, zu denen ich auch etwas schreiben möchte, mich mit Antwort und Kommentaren zu beteiligen. Grins

Bin von Beruf Feinmechaniker noch nach alter universeller Ausbildung. Zur Zeit Hausmann, so das mir etwas mehr Zeit für mein Hobby bleibt, was mir auch die Teilnahme an einem Forum ermöglicht.
Entstanden bin ich im Jahrgang 1960 und höre auf den Vornamen Thorsten.
Meine 4 Köpfige Familie tolleriert mein Hobby und begleitet mich auch zu Modellbahnausstellungen und gelegentlich sogar bei Besuchen der unterschiedlichsten Großspurveranstaltungen, sprich beim Originalmasßtab 1:1.

Seit 15 Jahren bin ich in der Spurweite 0 aktiv, hier besonders bei der Hamburger Modullgruppe. Mein Schwerpunkt liegt im Gebäudeselbstbau mit
Cad Technik in 2 und 3-D sowie CNC Fertigung.
Da mein Garten mit 1200 qm. im Norden bei Hamburg noch Eisenbahnfrei ist, die LGB von meinem 14 Jahre alten Sohn aber Auslauf bekommen soll, freue ich mich über die sehr guten Anregungen hier und der Teilnahme Sehr glücklich .

Gruß von t-0-m, auch Thorsten
Toffeholz - 10.02.10 15:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

wir sind neu hier und haben wor 2 Jahren mit dem Bau einer Gartenbahn angefangen und wollen jetzt auch mehr im Selbst und Umbau von Fahrzeugen Zeit investieren. Darum sind wir auch auf diese Homepage geraten und danken schon mal für die Anregungen.

Wir haben auch eine eigene Homepage, wir werden auch mit der Zeit mehr Themen unterstützen wenn wir können.

Gruss aus der Schweiz Grins
LuckyLuke - 12.02.10 11:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Seit etwa 17 Jahren beschäftige ich mich mit der Baugröße IIm (LGB). In dieser Zeit entstanden eine kleine Rund-ums-Zimmer-Innenanlage, die aber aus Zeitgründen noch nicht abgeschlossen ist, sowie eine kleine Gartenanlage. Die Häuser dazu enstehen nach und nach im Eigenbau. Es sind keine maßstäblichen und absolut orginalgetreuen Bauten, es geht allein um den Spaß dabei. Momentan fahren auf den Gleisanlagen ausschließlich Modelle von der Stange und die (vielbeklagte aber bei mir eigentlich gut funktionierende) Echtdampf - "Lucas" von Wilesco. Angeregt durch euer tolles Forum plane ich in nächster Zeit, eine Live-Diesel-Lok nach dem Vorbild der ÖBB 2091 zu erbauen. Da ich in Grenznähe zu Österreich wohne, hatte ich oft Gelegenheit, das Vorbild zu besuchen. Leider habe ich weder eine Ausbildung in Metallverarbeitung noch eine Drehbank und auch kein Arsenal an guten Werkzeugen und die finanziellen Mittel dazu, aber ich hoffe, dass trotzdem das etwas dabei herauskommt. Sobald ich Fortschritte gemacht habe, werde ich in der Rubrik Dampf & Diesel berichten.

mit freundlichen Grüßen,

Ludwig
Maddin1 - 13.02.10 16:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin!

Ich bin Martin und komme aus dem schönen thüringischen Rositz bei Altenburg. 1996 hat es bei mir mit einer Playmobil Eisenbahn angefangen, welche dann aber recht schnell mit Material von LGB ergänzt wurde. Das Playmobilzeugs ist jetzt für die Kinder da, das LGBzeugs und die Bausatzmodelle sind zur zeit nur sporadisch im Einsatz. Von 2000-2008 hatte ich eine kleine Gartenanlage, welche aber eher eine Spielanlage war. Diese wurde 2008 abgebrochen da ich mir ein Haus kaufte und so ist alles nur im "Fliegenden Aufbau" zu Weihnachten in betrieb. Geplannt ist jetzt eine Modulanlage nach dem Vorbild einer deutschen Kleinbahn auf 1000mm.

So, das war ersmal meine Vorstellung bei euch.
Schienenfresser - 14.02.10 19:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Modellbahner
Vor 30 Jahren oder etwas mehr habe ich das Hobby Modellbahn enteckt. Bin dann bei der richtigen Bahn gelandet als Lokführer. Seit ca. 1990 ist deswegen Hobbymässig bei mir nicht viel los gewesen.
Jetzt sehe ich mit einem Auge in die Pension und möchte wieder aktiver werden.
Ich habe festgestellt, dass mein Hobby sich doch ein wenig geändert hat. und freue, zB. dass Forums gibt in denen Fragen diskutiert werden können.
In nächster Zeit werde ich wohl mehr Fragen als Antworten haben.
Ich grüsse euch alle Sehr glücklich
Schienenfresser
Tinhead - 18.02.10 19:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Kia Ora, allerseits Grins

mein Name ist Rainer und ich lebe nun seit 11 Jahren in Neuseeland. Verbringe viel meiner Zeit damit Plasticmodelle zusammenzubasteln, das uebliche.
Auf einem Troedelmarkt hatte ich diesen Winter billig eine N-Scale Eisenbahn bekommen, ein Diesel Switcher und ein paar Anhaenger. Sofortigs Urteil: Ist Spass, aber vieeeeeeel zu klein Grins
Ich glaub um das zu aendern bin ich hier am richtigen Platz. Feldbahnen interessieren mich am meisten und kleine industrielle Schmalspurbahnen. Ich hoffe das ich hier die Informationen und Plaene finde um mir selbst etwas zu basteln.

Alles Gute vom anderem Ende der welt,
Rainer

P.S. ich glaub mein Deutsch ist nach 11 Jahren etwas rostig, schlagt mich nicht mit der Gramatik-Klatsche.
Tommy - 18.02.10 20:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rainer,


herzlich willkommen und viele Grüße ans andere Ende der Welt! Sehr glücklich

Gruß
Tommy
dave47 - 20.02.10 01:37
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein Bonjour aus des franz. Schweiz.
Ich bin Alleinerziehende Mama des 14 jährigen Frederic's, der das Eisenbahner Virus wohl schon in die Wiege gelegt kriegte. Von seinem Grossvater erbte er ganz klein schon ein Starterset von LGB und da kamen immer wieder Loks, Gleise und Wagen dazu. Nachdem er nun ein Xrot der RhB auf YouTube gesehen hat, hat der Virus voll durchgeschlagen und wir sind dabei, dieses Ding zu bauen. Erst als Holzmodell (Prototyp) und dann,wie es sich gehört. In Eurem Forum fand ich so viele Tipps und Tricks und denke, dass Ihr mir sicherlich bei manchen Dingen dann helfen könnt. Vielen Dank schon mal im Voraus.
wizard - 20.02.10 14:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Allerseits!

Ich war mal Gartenbahner, musste dann aus Platzmangel einiges wieder verkaufen. Allerdings plane ich zur Zeit eine kleine GN15 Anlage und diverse universelle Antriebsmodelle für die Spur IIm. Eine mittelgroße HO-Anlage fliegt hier auch noch rum.

Ich bin weniger der Gestalter, als mehr der Mensch für die Funktion. Die letzten Tage war ich hier hier Zaungast und habe Unmengen gelesen, gelernt und zugegeben auch Ideen gehabt, wie man manches in der Funktion besser machen könnte.

Zur Zeit lebe ich noch in Paderborn, NRW. Mal sehen, wo mich der künftige Job hintreiben wird.

Gruß,

Andreas
ImPuLsE79EU - 20.02.10 20:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Leutz,
ich bin André 30 geworden, meine Ethnische Herkunft ist in Thüringen bei Jena genauer gesagt in Pößneck, Wohne jetzt in Rodgau (bei Frankfurt/Main) befassen tu ich mich seit fast einem Jahr mit dem Bau meiner Gartenanlage 1:18 - 1:22,5. (25m x 7m)
Sehr viel habe ich noch nicht geschafft, ausser das ich glaube fast alles Eingekauft habe was es auf dem Markt gibt, eine Garage, das Katzenzimmer, mein Homeoffice und das Wohnzimmer steht voll mit irgendwelchen Kram. Ich habe alles Digital auf 3 Ebenen angelegt, bisher habe ich die Gleis aufgebaut und die 2 Teiche mit Bachlauf und Wasserfall.
Leider trau ich mich nun auch irgendwie nicht mehr weiter da es nun an die Elektrik geht.
Bisher habe ich alles gemacht via "Learning by doing" da mir die Foren keine wirkliche Hilfe waren und mich mehr verwirrt als Hilfestellung waren.
Vielleicht finden sich ja hier Leute die genauso wie ich eher Praktiker sind und Lust und Laune haben am Weekend diesen Sommer 2010 am Garten(auto)bahn Projekt mitzuwirken.
So das wars erstmal von mir, wünsche allen noch viel Spass
Lieben Gruss
der André
staubth - 22.02.10 15:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen

Ich habe mich hier angemeldet und ein bischen durch das Forum gestöbert, das ist einach genial, was ihr da alles macht.

Zu mir selber, ich habe Jahrgang 1979 und habe selber eine 0m Anlage, eigentlich würde ich gerne selber Wagen und später auch Loks bauen. Im moment bin ich aber fest mit meiner "Aufzucht" beschäftigt, so bleibt mir momentan nur das träumen und das besuchen von Foren.
Ein lieber Gruss
Thomas
miko - 23.02.10 17:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Zusammen,

meine erste elektrische Eisenbahn hatte ich mit 4 Jahren, dann kam der Krieg und wir mussten aus Breslau nach dem Westen flüchten, natürlich auch mit der Eisenbahn, aber nur im Güterwagen. Anfang der 50-Jahre mit einer kleinen Märklin-Anlage wieder angefangen. Mit 30 Jahren konnte ich mir dann finanziell Modelle von Roco und Fleischmann leisten und hatte dann ca. 30 Triebfahrzeuge und entsprechend viele Wagen. Das Manko damals war der fehlende Platz für eine Anlage. Also wurden Module gebaut, die genau auf unser großes Wohnzimmer zugeschnitten waren. Jahre später habe ich dann alles verkauft, da das Wohnzimmer doch nicht der richtige Ort war. Da mich die Eisenbahn immer noch fasziniert habe ich mich vor 10 Jahren entschieden virtuelle Modelle zu erstellen, die dann auf dem PC realistisch fahren. Hier kann man riesige Anlagen bis zu 20 km Länge bauen, sofern die Computerleistung dies ermöglicht. Heute bin ich fast 73 Jahre, aber 2008 habe ich unserem Enkel Andre eine kleine Anlage in HO erbaut.

Schöne Grüsse
Michael
Wini - 23.02.10 19:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

schon seit langem beschäftige ich mich mit der Modellbahn, aber erst seit kurzem mit dem Thema Feldbahn im Modell. Nachdem nun seit etwa einem Jahr ein Garten zur Verfügung steht, möchte ich die Gartenarbeit durch eine Feldbahn im Maßstab 1:19 auflockern. Eine Lok und wenige Loren sind bislang der Grundstock, mal sehen wie es weitergeht...


viele Grüße aus NRW,

Wini
HeJa - 24.02.10 10:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

ich möchte mich entsprechend den Forumsregeln kurz vorstellen.
Bin auf dem Gebiet der großen Spuren noch ein Neuling.
Habe mal vor 30 Jahren in TT für meine Söhne, und möchte jetzt
in IIm für meinen Enkel. Thema wird sein der Braunkohlentagebau.
Dabei ist der Bereich Bahn ein Teil des Projektes . Dazu gehören
auch Bagger u. Absetzer. Ich lebe am traurig berühmten Concordiasee
(Erdrutsch Nachterstedt 2009) .
Mir klingen noch die Arbeitsgeräusche des Tagebaues in den Ohren,
welche ich von Kindheit an gewohnt war.
Z.Zt. existiert ein halbfertiger Schaufelradbagger in den Dimensionen
700mm hoch, 1700mm lang , ca. 18 Kg Gewicht.
Sehr interesseant ist für mich der Baubericht "EL3" von "Herzfelder Strassenbahn"
Meine Werkstattausrüstung : Drehmaschine Hobbymat, Fräse HBM16, Selbstbau CNC-Fräse.
Mein Budget erlaubt mir im Moment erstmal nur die Komplettierung mit Zubehör und Werkzeugen für meinen Bereich Zerspanung.

HeJa
Radi - 24.02.10 17:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Buntbahner,

ich bin der Klaus und habe meine Zelte vor 54 Jahren im hessischen Odenwald aufgeschlagen.
Von der Spurweite beschäftigte ich mich seither mit HO und HOe was in den vergangenen Jahre mangels Räumlichkeiten aber nur noch in Form einer Vitrinensammlung stattfand. Da in naher Zukunft eines meiner Nachkömmlinge mit dem Gedanken spielt endlich das "Hotel Mama" zu verlassen bieten sich mir ungeahnte Möglichkeiten!
Nur mußte ich feststellen das der Maßstab 1:87 mittlerweile nicht mehr ganz zu meinen trüben Augen und steifen Fingern passt zumal ich mich nebenbei noch mit RC-Modellbau im Maßstab 1:16 befasse ist HO doch futzelklein!
Da fand ich vor kurzem in einem schmalspurigen Nachbarforum einen Link zu einer "Gn15"-Anlage in Eurem Forum und habe mich nach mehrmaligem Lesen dieses Beitrags entschieden: Das wird die neue Baugröße!
Also fluchs gleich mal hier im Forum angemeldet weil man(n) ja sicher irgendwann auch diese und jene Frage haben wird die ich hoffe von Euch beantwortet zu bekommen.
Natürlich befinde ich mich noch in der "träumerischen" Planungsphase bis das Zimmer frei wird deshalb kann ich Euch auch noch nichts an Anlagenbildern usw. vorweisen aber das wird und ein Halling-Antrieb sowie ein Bausatz von Steve Bennett sind fürs Erste schon bestellt.

Gruß,
"Radi" - Klaus
Henning - 24.02.10 17:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!
Wie man an meinem Namen unschwehr erkennen kann heiße ich Henning, ich habe vor 5 Jahren mit der Modllbahn angefangen. Erst im Garten doch ich hatte zunehmend Probleme mit den Maulwürfen. Nach einer Renovierung des Dachbodens beginne ich mit dem Aufbau einer Anlage nach Vorbild der HSB.

Henning
henschel_2 - 24.02.10 21:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin,

nachdem ich sonst noch keine Postings gemacht habe (bin noch am Einlesen), möchte ich mich nun doch mal kurz vorstellen:

Ich heiße Jürgen, bin 49 Jahre alt und lebe in Kassel. Ich wurde mittels Billerbahn etwa im Alter von 3 Jahren mit dem Feldbahnvirus angesteckt und wuchs im wesentlichen zwischen meiner Billerbahn, der Billerbahn meines Cousins im Sandkasten, der TT-, später N-Anlage meines Patenonkels (heute mit 80 Jahren noch 5"-Dampflok-Selbstbauer !), den Märklin-Spur0-Vorkriegsblechresten und AirFix-Plastik Lok-Fragmenten meines Vaters (der als Lehrling noch an Henschel-Kriegsloks rumschraubte, später in den 70gern ganze Loks und Komponenten entwarf ), den HO, O und Spur I (auch Live-Steam in IIm)-Aktivitäten eines Cousins meines Vaters und später meiner eigenen, größeren Spur-N-Anlage auf. Irgendwie arbeitete die halbe Familie bei Henschel mit und an Lokomotiven - ich auch mal (IRAK-Dieselloks, die nun fast alle kaputt sind, liegt aber nicht an meiner damaligen Arbeitsleistung Grins ).

Bin heute beruflich sowohl in Industrie wie auch akademisch tätig ...

OK, genug der Vorstellung - ich freue mich hier zu sein und gespannt, Tolles zu entdecken und vielleicht auch mal bieten zu können.

Jürgen
-.. ..-. ..... --.. -..-
Wolfgang24 - 25.02.10 20:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich heiße Wolfgang.

Ich bin 58 Jahre alt und in einem technischen Beruf tätig.

Vor ca. 2o Jahren habe ich meine LGB-Gartenbahn mangels Zeit abgebaut und möchte nun langsam wieder anfangen.

Vielleicht ist es mir möglich, hier von Erfahrungen anderer zu profitieren und auch selber Beiträge zu leisten.

Gruß

Wolfgang
Wilfried - 03.03.10 09:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

mein Name ist Wilfried, bin 55, verheiratet und stolzer Opa von zwei Enkeln. Ich betreibe im Süden Berlins seit ca. 15 Jahren die Lehm-Grundbahn-Berlin
welche sich auf noch bescheidener Strecke durch die Modellbahnlandschaft unseres Kleingartens schlängelt. Nach der Rodung von mehreren Monsterfichten steht die geplante Streckenerweiterung nach
Abschluss zäher Vehandlungen mit der amtierenden Gartenbauministerin kurz vor dem ersten Spatenstich! Zu diesem Zweck werden etliche noch vorhandene R1 Radien gegen größere ausgetauscht. Damit wird dann ein reibungsloser (weil hoffentlich entgleisungsfreier) Streckeneinsatz meiner vor zwei Jahren in Dienst gestellten Echtdampflok Realität.
Momentan recherchiere ich noch zum Thema Modellbrücken, da umbaumäßig der Austausch meiner selbst gegossenen 50 kg Betonbrücke und einer bei der Baumfällaktion stark demolierten LGB-Brücke anstehen. Über Bautipps besonders zum Thema "Stahlträgerkonstuktionen" würde ich mich sehr freuen! Die Buntbahnforen verfolge ich schon seit geraumer Zeit mit steigendem Interesse da sie mir stets interessante Anregungen insbesondere für den Gebäude- und Zubehörselbstbau liefern!

Tschüs bis bald!
eggi - 16.03.10 12:35
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!!
Mein Name ist Christian und komme von schönen Österreich.Ich bin Neuling auf den Sektor Gartenbahn und erhoffe in diesen Forum gute Tipps zu bekommen Winke
Awanst - 16.03.10 15:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin neu und neugierig. Da noch in der Probier- und Findungsphase zwischen Spur 0 und 1 erhoffe ich mir viel Anregungen. Z.Zt. teste ich eine kleine Ausweichanschlussstelle in 1:32 .

Grüße
760 mm - 16.03.10 19:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

mein Name ist Daniel und ich beschäftige mich seit ungefähr 15 Jahre mit dem Hobby Eisenbahn. Ich besitze eine eigene Anlage und befasse mich auch seit einigen Jahren mit dem Bau eigener Lokomotiven und Wagen.
Darum hoffe ich, dass ich auf dieser Seite gute Tips und Anregungen finde.

Mit freundlichem Gruß

Daniel
Butendorfer12 - 17.03.10 09:47
Titel: Neues Mitglied: Butendorfer12
Glück Auf!
Seit dem 4.Lebensjahr habe ich mit Modelleisenbahn zu tun. Seit Mitte der 80er Jahre mit LGB. In den letzten 5 Jahren sind meine Ansprüche gestiegen, weshalb ich bei THEMT oder Feldbahn.ch mir Anregungen geholt habe. Ich bin kein großer Fahrzeugbauer - habe mich mehr mit kleinen Gebäuden und Ladegütern beschäftigt. Ich glaube auch in der Qualität noch am Anfang zu stehen. Ich werde euch alsbald ein paar Dinge vorstellen.
Ich hoffe, daß wir gemeinsam etwas davon haben.
Gruß aus dem Ruhrgebiet!
jori1959 - 17.03.10 13:32
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Kollegen!

Kurze Vorstellung meinerseits: bin aus Wien und jetzt 50. Mit der Modellbahn beschäftige ich mich schon immer - mehr oder weniger intensiv - wegen meiner sehr großer Familie.
Richtig Spaß macht mir die Sache, seit ich vor ca. 7 Jahren in die Welt der G - Spur eingestiegen bin. Habe eine kleine Anlage mit 4 x 1,8 m im Keller. Selbstbauten, insbesondere elektrische machen mir viel Freude - da hoffe ich auf Tipps, habe auch schon den Umbau eines Stellpultes 5175 zu einem 51750 veröffentlicht. Jetzt möchte ich meine kleine Anlage mit Gn15 ergänzen - hoffe auf Anregungen!
Liebe Grüße!
Johannes
Piver - 23.03.10 01:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo, ich bin der robert

lese hier auch schon eine zeit mit und will mich auch mal vorstellen,
gehe streng auf die 50 zu und kann mich nicht an eine eisenbahnfreie zeit erinnern. mit meiem vater ho, vom ersten lehrgeld spur n, als meine kinder da waren spur g, hatte dann eine gartenanlage mit 270 meter strecke,4 tunnel
(7-9 meter länge), 11 gleisigem haubtbahnhof, nebenbahnhof und einem wunderschönen 9 meter langem steinviadukt. hab mal ein paar wagen gebaut aber mein augenmerk liegt immer auf strecke ( seh einfach gerne züge fahren).
durch private veränderungen musste die anlage leider abgebaut werden.
hab im herbst angefangen eine neue gartenbahn aufzubauen und das macht wieder richtig spass (fieber nach 6 jahren pause). nach lesungen hier hab ich mich auch am weichenselbst bau probiert und 2 fertig, die doppelbogenweiche ist in arbeit. auf meiner galerie hab ich heute mal ein paar schnell gemachte bilder eingestellt, hat etwas gedauert aber habs als laie in solchen dingen nach etlichen fehlversuchen doch hinbekommen. werde fleissig weiterlesen
und mich an den beiträgen erfreuen.
aus der hauptstadt der schwaben

robert
sb - 29.03.10 01:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich wollte mich kurz vorstellen: mein Name ist Stefan, früher auf Spur N unterwegs, doch nun ist was größeres fällig (man wird ja nicht jünger...). Ich bin noch auf der Suche nach einem vernünftigen Kompromiß zwischen kindertauglichem Spielspaß und eigenem modellbauerischem Anspruch - mal sehn was sich so ergibt...


Viele Grüße,
Stefan
ziegelaner - 06.04.10 21:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin liebes Forum,

kurze Vorstellung des "Neuen", der Ziegelaner. Der heisst in Realität Thomas, ist 39 und übt einen technischen Beruf aus. Weiterhin freut er sich darauf hier ein aktives mitglied sein zu dürfen, dennbeim Lesen dere Beiträge hat er eines gemerkt: hier gibts noch viel von euch zu lernen.....

gruß
Thomas
Bust - 07.04.10 12:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin,
Ich heiße Bastian und bin Maschinenbaustudent mit Dampf im Blut seit ich klein bin und lese bereits seit einiger Zeit fleißig mit. Bisher ist meine Selbstbauerfahrung sehr gering, aber das würde ich gerne ändern und in Zukunft soweit es das Studium zulässt selber Modelle in IIm bauen/basteln.

Grüße aus Hannover,
Bastian
132builder - 09.04.10 14:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

Mein Name ist Marco und ich bin aus Almere, Niederlande.
Mein Deutsch ist nicht allzu gut, so geduldig zu sein, aber mit Google können wir daran arbeiten.
Der Maßstab 1:32 ist mein Ding. Es begann an einem hölzernen Rennbahn zu fabrizieren, habe ich schnell zur spur 1 zu Einrichtung. Die letzten 2 Jahre möchte Ich mehr als Schmalspur tun.
Hellas fehlen mir Zeit und Raum auf, tatkräftig die Dinge selber.

In der Zwischenzeit hoffe ich, viele von Ihnen zu lernen Vande wunderbaren Dinge, die Sie hier machen

Mit freundlichen Grüßen,

Marco
endex21 - 09.04.10 14:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo

Ich habe bisher nur el. Angetrieben Modelle gebaut und unter anderem eine ÖBB 1189 Krokodil in 1:43,5 (Spur 0) und nun versuche ich eine Echtdampf kkStB 30.33 und bin auch der suche nach Ideen!

Aktuelle Probleme:
Wasserspeisepumpe (Dampfgetrieben)
Verbundmaschiene
Betriebsdruck
Keramikbrenner?
überdruckventiele
...
RhBberguen - 10.04.10 10:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits
Damit Ihr auch meine Identität kennt

Also Ich bin der Peter und Wohne in der Schweiz im Kanton Graubünden.
Bin zurzeit noch Schüler.
Meine Interessen sind Modellbau in der Grösse llm, unter dem Modell bauen verstehe ich eben nicht wie sehr viele (nicht Hier im Forum natürlich, aber zum Teil hier bei uns in der Gegend) unter Modellbau eine Lok zu kaufen in die Vitrine stellen und fertig.
Da man leider sehr wenig Interessante Loks der RhB bei der LgB oder einem anderen Hersteller kaufen kann das der Selbstbau die beste Alternative ist.
Schlußscheibe - 10.04.10 15:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin,

ich habe als Leser über das "Spannwerk" zum Buntbahnforum gefunden. Seit Jahren lese ich gelegentlich mit und bin immer wieder erstaunt über die Qualität der gezeigten Arbeiten.

Kurz zu mir:
- 36 Jahre, verheiratet, ein Kind
- seit dem 5. Lebensjahr Spielzeugbahner (Noch-Gelände, M-Gleise, Epoche III...)
- vor ca. 15 Jahren Wiedereinstieg mit Gleichstrom und Epoche V in H0
- nach dem Maschinenbau-Studium Hobby zum Beruf gemacht

Seit einiger Zeit verfüge ich über einen ziemlich großen Garten...

Nachdem mich Bekannte daraufhin für Spur 0 und I begeistern wollten, habe ich mich an das Buntbahn-Forum erinnert. Da ich schon immer mal etwas komplett selbst bauen wollte, habe ich mich spontan für 1:22,5/64mm entschieden - hier lohnt sich Selbstbau schon deshalb, weil es ja ohne kaum geht Grins

Über Ostern habe ich dann die ersten Schnitte in eine Tafel Messingblech getan. Über den Bau meines ersten Projekts werde ich entsprechend berichten. Sicher werde ich als Anfänger auch viele Fragen haben.

Bis dahin,

Schlußscheibe
Michael782 - 10.04.10 19:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo buntbahner,
mein Name ist Michael, wie man ja leicht erraten kann.
Ich selber bin 20 Jahre alt und habe die Liebe für Eisenbahnen von meinem Opa geerbt.
Ich habe mich euch angeschlossen, damit ich einiges mehr über Eisenbahnen erfahren kann.
Selber hab ich natürlich auch ein paar Fragen.
Gruß ausm schönen Mittelfranken
Michael
endex21 - 11.04.10 09:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Servus

Ich heiße Stefan und habe bis jetzt Österreichische Modelle in Spur 0 1:43,5 Gefertigt und nun möchte ich den Sprung zu LiveSteam wagen!

lg
aus Wien
Thorsten - 11.04.10 15:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich bin Thorsten und seit heute mit im Forum dabei. Da ich letztes Jahr umgezogen bin, habe ich noch viel vor (neben der Renovierung des neuen Hauses):

meine Gartenbahntrasse neu zu verlegen, damit ich hoffentlich bald wieder fahren kann.
Die Dampflok unter Dampf anheizen (Ich hoffe Sie läuft)
.....

Ich baue Live Steam aus Bausätzen mit einigen Verbesserungen und möchte gerne noch ein wenig Live Diesel hinzufügen.

Ich freue mich auf nette Konversationen.

LG Thorsten
Treeser - 15.04.10 15:27
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich bin seit heute Mitglied dieses Forums und möchte mich kurz Vorstellen.
Mit meinen 59 Jahren bin ich einer von der Sorte die noch Regel - Dampfzeiten erlebt hat.
Ich bin kein FAHRER. Ich bin nur für den Bau von Wagen und Gebäuden zuständig und das für Gott und die Welt und schon seit vielen Jahren.
Macht mir auch mehr Spass als Züge im Kreis fahren zu lassen. Meine grösste Serie waren 15St. 20" Entladewagen nach Vorbild der PRR mit denen viele Kinder gespielt haben. Lachend Werde mal ein paar Bilder bei Gelegenheit machen und Einstellen.
Ich freue mich auf ein gegenseitiges geben und nehmen
Bernd-Günther
Orion56 - 15.04.10 16:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Buntbahner,
ich komme aus der Mitte Hessens und bin AMI-Fahrer im M 1:29 mit Fahrzeugen von Aristocraft. Das Rollmaterial für meine Gartenbahn ist gekauft, alles andere wird gebaut. Mein Traum ist eine große Bekohlungsanlage. Der Platz ist schon vorhanden. Was mir fehlt sind massliche Anhaltspunkte.
Ich halte euch auf dem laufenden
Klaus
pitbull - 21.04.10 11:30
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich bin der Neue hier- ich soll hier vorsingen!(Heinz Erhardt)

Also zunächst mal ganz kurz: ich wohne in NRW und bin nicht mehr ganz neu im Geschäft. 1957 habe ich zur Versetzung in die 2. Klasse meine erste Biller- Bahn gekriegt und bin seitdem dabei geblieben.
Bemerkenswerte Sprüche, die ich schätze:
"Ich habe schon alles gesehen und auch das Gegenteil davon" (F.J. Strauß)
"Ich bin schon so lange dabei- und da wollen S i e mir was vormachen??" (H. Schmidt)

Ich werde den jungen Spunden hier auch so manches Mal unangenehmen wahrheiten ins Gesicht sagen müssen- ich bin oft genug auf die Nase gefallen und meine Erfahrungen können nur nützlich sein. Und wir machen einiges verkehrt- donst würde die ganze Modellbahnerei nicht in so einer Krise stecken, wie ich sie in über 50 Jahren nicht erlebt habe. wir werden einiges ändern und einige alte Zöpfe abschneiden müssen, sonst gehen wir unter.
Wer mir das krumm nimmt, der soll ruhig- er braucht aber nicht sden Schlachter dafür verantwortlich zu machen, wenn seine heiligen Kühe ihn zuscheißen.
In diesem Sinne
Glückauf![/size]
fido - 21.04.10 11:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
pitbull hat folgendes geschrieben::
Und wir machen einiges verkehrt- donst würde die ganze Modellbahnerei nicht in so einer Krise stecken, wie ich sie in über 50 Jahren nicht erlebt habe. wir werden einiges ändern und einige alte Zöpfe abschneiden müssen, sonst gehen wir unter.

Hallo Pittbull,

danke für Dein Hilfsangebot, aber den Selbst- und Modellbauern dieses Forums geht's ganz gut und die Krise findet, falls überhaupt, in anderen Foren statt.

Ich möchte Dich außerdem mit Blick auf den Satz mit dem Zuscheißen der heiligen Kühe auf die Regeln des Forums hinweisen und um einen angemessenen Umgangston bitten.
109 - 03.05.10 20:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin neu hier, obwohl ich ein Schiffsmodellbauer bin. Aber das handwerkszeug ist ja fast identisch und so denke ich, dass ich hier noch einiges lernen kann!
V75 - 05.05.10 14:58
Titel: Vorstellung
Hallo Buntbahner,

auch von mir eine kurze Vostellung:
Ich heiße Olaf, bin Jahrgang 1958 und wohne in Münster/Westfalen. Seit meinem 6.Lebensjahr bin ich (mit kurzen Unterbrechungen) an Eisenbahn interessiert - bislang allerdings hauptsächlich im H0-Bereich. Was das Vorbild angeht, liegt mein Schwerpunkt bei Dampf und Diesel der Epoche III.

Gruß - Olaf
Dampfer - 05.05.10 15:03
Titel: Re: Vorstellung
Hallo Olaf,
um dich nicht gleich zu erschrecken oder irgendwelche Kommentare abzubekommen... du weist schon dass es um größere Spurweiten (bzw Masstäbe) als H0 geht? weil Du schreibst was von dieser Baugröße.....
V75 - 05.05.10 16:45
Titel: Re: Vorstellung
Hallo Alex,

du hast Recht, ich hätte etwas ausführlicher sein sollen! Natürlich habe ich schon mitbekommen, dass es hier um große Spuren geht. Und es gibt auch einen konkreten Anlass, der mich bewogen hat, diesem Forum beizutreten: seit der Zeit, als ich noch gehofft habe, mein Hobby vererbt sich auf meinen Sohn, schlummert eine Stainz mit etlichen Gleisen in ihrer Startpackung. Und als meine Gattin mit dem unglaublichen Vorschlag kam, dieses fast vergessene "Spielzeug" via eBay zu entsorgen, habe ich mich entschlossen, mich etwas intensiver mit der Modellbahnerei im Maßstab 1:22,5 zu beschäftigen. Der Stainz-Umbausatz von PMT soll der erste Schritt in diese Richtung sein, auch ein Plan für ein erstes Selbstbaugebäude ist schon gezeichnet ...

Gruß - Olaf
Dampfer - 05.05.10 16:55
Titel: Re: Vorstellung
Wenn Du dich für Dampfloks interssierst... wie wäre der einstieg zu LIVE STEAM????
Da kommt dann richtig Laune auf... Verdrehter Teufel Winke
fido - 05.05.10 18:18
Titel: Re: Vorstellung
Hallo Olaf,

bei meinem Stainz-nach-99-023-Umbau kannst Du Dir gerne einige Anregungen holen.

PS: Deine Diskussion ist an die allgemeine Vorstellung angehängt worden.
V-180 - 11.05.10 19:00
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

nach langer Zeit des Lesens im Forum habe ich mich nun angemeldet.
Nach Jahren der Pause hat mich die Modelleisenbahn, besonders die Gartenbahn wieder eingefangen. Ich bin Baujahr 64 und mit den Dieselloks der Deutschen Reichsbahn groß geworden, deshalb reizt es mich sehr, irgendwann mal eine V-180 mit Verbrennungsmotor auf die Schienen zu stellen.

Viele Grüße Rainer
Regalbahner - 11.05.10 19:47
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rainer,

herzlich willkommen.
V 180 mit Verbrennungsmotor klingt auf jeden Fall spannend Ausruf

Wenn ich "Gartenbahn" lese, drängt sich aber sofort die Frage nach dem Maßstab auf
oder hast du vielleicht sogar 64 mm Spurweite im Garten liegen Frage

Viele Grüße
Christoph
V-180 - 12.05.10 19:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Regalbahner,

momentan habe ich "nur" 45mm, aber wenn es mir denn gelingt den Live-Diesel auf die Schiene zu bringen, dann soll er schon richtig auf 64mm laufen, auch wenn dafür leider nur ca. 25qm Fläche vorhanden sein werden, leider.

Viele Grüße Rainer
Berggeist68 - 16.05.10 18:35
Titel: Vorstellung
Hallo an alle Buntbahner Lachend
Ich bin hier neu im Forum und möchte mich mal kurz vorstellen-ich sammel seit Jahren-Jahrzehnten-Modelle der RhB.
Irgentwann kam ich auf die Idee der RhB eine Station abzumieten.
So wohne ich nun seit 6 Jahren an einer RhB Strecke. Inzwischen habe ich auch den Schritt weg vom Spielzeugeisenbahner a la LGB Augenrollen zum Massstab gefunden. Habe meine ganzen Revalda Schienen verkauft, und fahre inzwischen LGB, Lebu, Kiss und Eigenbauten auf Code 250 Schienen. Plane und baue gerade meine Gartenbahn, direkt neben dem Gleis der RhB.
Ich habe natürlich, da ich viel in Graubünden unterwegs bin, auch einen grossen Fotofundus, den ich gerne mal über eine Website der Welt zur Verfügung stellen werde. Ist alles eine Zeitfrage, jetzt bin ich erstmal mit meiner Gartenbahn beschäftigt.
Wer weitere Fragen hat, kann mich gerne kontaktieren. Cool
Marcel - 16.05.10 23:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Besten Dank für deine Vorstellung und herzlich willkommen hier im BBF. Ich habe deinen Beitrag zu den anderen Neuvorstellungen verschoben.

Gruss Marcel
rawen - 22.05.10 17:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Ich bin ein Modellierer aus der Tschechischen Republik. Ich spreche nicht gut Deutsch, aber ich besehe Fotos hier und benutze Google zu übersetzen. Grins

Fotos von meine Gleisbau in der Tschechischen Forum: http://diskuze.modely.biz/viewtopic.php?t=2552

Radek
buggy-x - 29.05.10 20:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Buntbahner

dann habe ich den Thread ja doch noch gefunden und möchte mich dann hier mal offiziell vorstellen.

Eigentlich bin ich kein wirklicher Eisenbahner. In meinem Garten liegt aber schon seit Jahren ohne Ende LGB Gleis von meinem Vater. Jetzt wo mein Sohn (14) die BAhn wieder zum Leben erweckt hat und ich über 30 Jahre im Modellbau aller Art verbracht habe überkommt es mich an der Erweiterung der LGB mitzuwirken. Ich werde mich wohl erst mal um Gleisbau und Gebäude kümmern. Berufsbedingt habe ich Zugriff auf einiges an Maschinen wie Folienplotter, Große 3D Fräse mit 1,3 x 1,3 m Tisch, Laser für Kunststoffe und Holz usw. was mir die Arbeit sicher erleichtern wird. Bisher habe ich mich mit Funktionsmodellen in 1:14 und Rc 2 Taktern beschäftigt. Mal sehen was wird.
Kute - 02.06.10 18:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

ich heiße Klaus und komme aus dem schönen Mecklenburg-Strelitz.
Ich bin 55 und von Berufs wegen E-Ingenieur. Bis zu diesem Jahr baute ich hauptsächlich in H0 und H0m und werde dies auch weiterhin tun.
Für die schöne Jahreszeit habe ich bahnmäßig allerdings jetzt auch den Garten entdeckt und hier die wunderschönen Schienen mit der Spurweite 45 mm.
Da ich als Ausgleich für meinen Job in der Freizeit auch mal gerne kreativ bin, ist mein Erstlingswerk

entstanden.
Ich hoffe, dass ich mich hiermit schon etwas in Richtung Buntbahner qualifiziert habe.
Karl-Heinz - 02.06.10 18:55
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Klaus tach

hmmmmm,

nimm Dir doch einmal die Zeit und lies Dich erst einmal in das Forum und seinen Anspruch ein, ruf die "Bretter" auf und sieh' Dir an, was es dort zu lesen und sehen gibt Geschockt

Und dann darfst Du nochmal Deine Anmerkung zu Deinem Erstlingswerk wiederholen Winke

Deine Entscheidung, zur Spur IIm zu wechseln, kann man nur Glückwunsch schreiben, die Augen werden schließlich nicht besser Ausruf

Grüße von

Karl-Heinz tach
berndkreimeier - 02.06.10 19:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi,
ich bin Bernd und seit gut 1,5 Jahren bei der großen Spur. Da ich doch eher der Bastelchaot bin und mir die Anzahl der Nieten bei Gefallen relativ egal ist, werde ich hier wahrscheinlich selten Beiträge einstellen. Ich möchte gerne Anregungen und Themen die mich interessieren mitlesen. Das geht nur, wenn man einen Beitrag geschrieben hat, so ist das . Entschuldigt meine Offenheit und Ehrlichkeit, doch wenn ich was interessantes und qualitativ hochwertiges habe, werde ich es einstellen. Viele Grüße aus der schönen Pfalz sendet Bernd Winke
jacq01 - 02.06.10 19:38
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hello Everybody,

reading and speaking German is no problem, but my german writing is terrible, therefore I introduce myself in English.

My name is Jacq Damen, I am 62 years old and live in Holland.
I have built till recently in H0.



Presently I am building a 1:48 scale Sawmill diorama.




But with the restless mind I have, I am already planning my next project, a 1:35 feldbahn diorama with an unloading place for sand.

Marcel pointed out this forum to me as the source of information for large scale scratchbuilding.

Jacq
elias - 02.06.10 20:14
Titel: Vorstellung
Hallo, auch ich bin neu hier im Forum. Ursprünglich komme ich eigentlich mehr aus dem Bereich des Maßstabes 1:1; seit fast dreißig Jahren bin ich aktiv bei einer meterspurigen Museumsbahn (MME - Sauerländer Kleinbahn bei Plettenberg) engagiert. Daneben habe ich mich "modellmäßig" von H0 seit einigen Jahren zum Maßstab IIm hin entwickelt.
Zur Zeit entsteht in diesem Maßstab ein OO-Wagen der Plettenberger Kleinbahn aus CNC-gefrästen Polysryrolteilen. Wer sich einmal bei der MME umschauen möchte, am 18.07.10 gibt es einen Betriebstag, bei dem auch einiges im Modell zu sehen sein wird. U.a. werden ein Vereinskollege und ich unsere Modelle von meterspurigen Fahrzeugen ausstellen.
Dann möchte ich noch darauf hinweisen, dass ich in den vergangenen Jahrzehnten eine recht umfangreiche Sammlung von Zeichnungen meterspuriger Fahrzeuge - mit dem Schwerpunkt westfälische Bahnen - zusammengetragen habe.
Sobald ich es auch "schaffe" Bilder einzustellen, werde ich dies auch mal machen .

Viele Grüße

elias
Marcel - 02.06.10 20:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von "elias" an den richtigen Ort verschoben.
Bahnroland - 02.06.10 22:28
Titel: Dann möchte ich mich auch mal vorstellen .......
Hallo liebe Forengemeinde,

mein Name ist Roland, von Beruf Elektromechaniker-Meister und wohne mit meiner Familie (das sind meine Frau und unsere zwei Kinder 6 & 3 Jahre) im "tiefen" Süden der Republik am Rande der schwäbischen Alb. Hier habe ich die letzten 43 Jahre meines Lebens verbracht und ich hoffe es werden noch viele viele mehr. Es gibt nämlich noch so viele Dinge auf dem Modellbahnsektor (und anderswo) die ich noch gerne machen möchte. Angefangen hat alles im zarten Alter von 5 Jahren mit einer Märklin HO-Startpackung (was auch sonst - wenn Göppingen fast vor der Haustüre liegt) bestehend aus einer O1 097 und vier schönen Blechwagen sowie Schienenmaterial (damals ganz neu das K- Gleis). Von meinem Vater (ebenfalls Eisenbahn infiziert) habe ich dann immer wieder mal was Neues zur Ergänzung bekommen. Das Weitere wie üblich - mit steigendem Alter traten andere Dinge in den Lebensmittelpunkt - losgelassen hat mich die Moba aber nie so ganz. So kam immer mal wieder - das ein oder andere Lokomotiv - oder Wagenmodell zur Sammlung dazu. Die erste eigene Wohnung und kein Platz für HO, es kam der kurze Abstecher zur Spur N (in meinem Fall Arnold). War dann aber immer noch nicht das Richtige (sprich immer noch zu groß). Von meiner damaligen Freundin - heute Frau - habe ich dann vor mehr als zehn Jahren eine Märklin Z- Startpackung mit einer BR 41 und einem Güterzug zu Weihnachten bekommen. An der zugehörigen Anlage baue ich nun seit fast zehn Jahren. Allerdings ist das schon ein ganz schönes Gefummel - auch das würde ich glaube ich nicht mehr anfangen. Aber diese MINI- Teile haben halt auch ihren Reiz und da der Fuhrpark inzwischen doch auch nicht unerheblich angewachsen ist, möchte ich dieses "Projekt" auf alle Fälle zu Ende bringen. Durch den Umzug ins eigene Haus gibt es in absehbarer Zeit auch die Gelegenheit auf dem Dachboden die HO- Bahn aufzubauen. Desweiteren besitze ich noch eine komplette Märklin Minex 0e Bahn, die manchmal auf dem "Teppich" ihre Runden drehen darf. Ja und so ganz nebenbei bin ich noch ein Fan alter und neuer Rennbahnen (Slotcars nennt man heut sowas) von Märklin, Faller, Stabo und Ninco. Ja und dann der Plastikmodellbau ..... usw. usw. Wie Ihr seht - massig Hobbies für die mir leider nur eins fehlt - die Zeit (Familie und Beruf stehen eben an erster Stelle)! So bin ich nun mehr unfreiwillig zum Sammler mutiert. Aber man soll die Hoffnung bekanntlich nie aufgeben. Vielleich bekomme ich ja durch meine beiden Junioren mal etwas Unterstützung. Im Moment ist bei denen eher noch die Lego Duplo Bahn angesagt.
Was hat mich nun in dieses Forum "verschlagen"? Der Zufall wollte es, das ich im Modelleisenbahner die schöne Anlage "Chnollenbahn" eines Schweizer Modelleisenbahners gesehen habe und dann einfach mal im Net recherchiert habe. Die Spurweite GN 15 würde mich sehr reizen wegen der vielen Möglichkeiten des Selbstbaus. Ganz tief drinnen brodelt es - da mir ein kompl. Selbstbau einer Lok im Moment doch etwas zu kompliziert erscheint habe ich mir die Lok "Betty" vom Lasergang- Shop ausgeguckt. Schaun wir mal was daraus wird!

Viele Grüße und alles Gute

Roland
el2 - 02.06.10 22:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner, hallo Marcel,

vielen Dank für die Begrüßung hier bei euch.
Für el2 steht ein 62 Jahre alter Modellbahner namens Peter.
ich wohne nördlich von Berlin in Borgsdorf. el2 ist eine regelspurige 100 t Tagebaulok, die ich in ganz jungen Jahren mal eine Zeit lang im Braunkohlerevier Bitterfeld gefahren habe. Modellbahnen hatte ich fast immer. Seit ein paar Jahren die regelspurige Spur 1. Für den o.a. M 1:1 reicht mein Platz und mein Geld nicht, bin in Altersteilzeit und bald Rentner.
Ich bin technisch sehr interessiert und verschlinge hier manche Beiträge ganz ehrfurchtsvoll im Forum. Soweit bin ich beim Selbstbau noch nicht, aber ich übe schon.


el2 - 02.06.10 22:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
2. Teil meiner Kurzvorstellung, denn der ist hier irgendwie abgeschnitten worden.


Das ist mein Eigenbaumodell der El 2 im Maßstab 1:32. Mittlerweile fährt das Modell sogar.
Ich hoffe es ist für diesen oder jenen von Interesse und Ihr schmeißt mich nicht gleich wegen Unfahigkeit oder sonstigen Gründen aus dem Forum.
Ich wünsche mir noch viele interessante Stunden hier im Forum.
viele Grüße
Peter
Chrisu - 02.06.10 23:36
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo miteinander

Mein Name ist Christian und Wohne in Wien.
Ich bin schon als ganz kleiner mit der Eisen und Modellbahn infisziert worden und komme seitdem nicht mehr los von diesem wundervollen Virus der mich befallen hat. Sehr glücklich

Hauptsächlich haben wir (mein Vater und ich) nur gesammelt.
Also H0, H0e, und LGB aber aus Platzmangel leider nie eine richtige Anlage aufgebaut.

Da ich immer auf der suche nach neuen Ideen bin und auch sehr viele Ideen habe bezüglch was es denn noch nicht auf dem Modellbahn Sektor gibt und was man denn nicht alles machen könnte wenn man nur die möglichkeit dazu hätte.

Nun ich hoffe das ich in Zukunft diese möglichkeit habe diese Ideen umzusetzen und was draus zu machen.

So nun genug von mir.

Da ich ja schon einige Zeit lang dieses sehr Informative Forum durchstöbere kann ich nur sagen RESPEKT vor dem was da alles gebaut wird und zum größten Teil in einer Perfektion von der sich so einige Marken Hersteller eine scheibe abschneiden könnten. Applaus

Grüße Chris
Gaius - 03.06.10 10:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Guten Tag aus Norwegen(telemark). Ich bitte um Nachsicht bezueglich Recht/Schreibfehler. Ich baue in "O"-scale.....meiner Meinung nach die grøsste Scale was man drinnen haben kann. Nur,ich habe eine Terasse die ich beabsichte zu verwenden. Meine Schwehrpunkt ist nicht die Grøsse,sondern Æsthetik. Ich møchte in Zukunft meine eigene Modelle bauen kønnen(teuere geschichte immer fertigkaufen zu muessen). Ich bin in der Tetailreichtum begeistert die man im Spur II findet.Schiene beziehe ich bis jetzt von firma Wenz(B-W).Im Alltag bin ich Zahnarzt(Handwerker)...ich hoffe im diesen Forum Impulse zu besseren Handwerk zu bekommen. Beste Gruesse Gaius. Cool
Jupy - 04.06.10 11:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,
eine kurze Vorstellung meinerseits, ich beschäftige mich seit 1990 mit der Spur IIm. Ich hatte mal eine kleine Freilandanlage durch Private Veränderungen bleibt mir momentan nur ein noch kleinerer Dachboden wo ich etwas herumwerkeln kann.
mfg
Jupy
dieselchen - 04.06.10 20:21
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, ich bin Dieselchen (von LGB bestimmt bekannt). Beschäftige mich seit geraumer Zeit mit 0e und II, nun habe ich mir von Regner eine kleine Feldbahn zugelegt und hoffe, auch durch viele Anregungen in diesem hervoragenden Forum, endlich msal mit dem Bau eines kleines Dioramas zu beginnen. Mal sehen, wann ich Euch die ersten Bilder liefern kann.
Bis dann
Axel
weiche67 - 10.06.10 08:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ein freundliches Hallo aus dem südlichen Thüringen,

seit 1998 beschäftige ich mich mit der Gartenbahn. Mein Sohn und ich betreiben eine Außenanlage mit mechnanischem Stellwerk mit dem Thema Reichsbahn und Harz. Zur Zeit bin ich gerade an der Ausgestaltung unserer Bahn mit Straßenfahrzeugen nach DDR-Vorbild.
Beruflich lasse ich ebenfalls den ganzen Tag Züge fahren.

Gruß Heiko
Corpet - 17.06.10 00:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo aus dem Südwesten,
mit der Modellbahn habe auch ich einmal klein angefangen, und zwar mit einer Minitrix-Anlage auf einem "Fertiggelände".
Dem entwachsen ging ich zum Selbstbau in IIm über, nur um mit fortschreitender Ausbildung und Beruf schließlich andere Interessen und Notwendigkeiten zu verfolgen.
In den letzten Jahren war ich höchstens Zaungast bei (Modell-)Eisenbahnerischen Veranstaltungen.
Dieses fabelhafte Forum hat mir gezeigt, wie sehr ich meine Tüfteleien und Bastelstunden von damals vermisse.
Ich hoffe, hier in naher Zukunft auch einen eigenen Beitrag schreiben zu können und wünsche allen Tüftlern eine ruhige Hand und eine gute Idee.

Gruß,
Martin
HeiterbisWolkig - 23.06.10 12:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Und hier ein freundliches Hallo aus dem Ruhrpott Winke

Als Kind wollte ich immer eine Märklin Eisenbahn haben, aber meine Mutter wollte ein "echtes" Mädchen und schenkte mir zu allen Festlichkeiten Puppen Verwirrt Heulend
Auch später habe ich mir diesen Wunsch nie erfüllt und meine Kinder hatten (sehr zu meinem Bedauern) nie Interesse an Eisenbahnen.

Seit ca. zwei Monaten gibt es nun aber doch eine Bahn in unserer Familie. Und dass, obwohl ich aufgrund der fehlenden Kinderwunscherfüllung so gar keine Ahnung von Eisenbahnen hab.
Trotzdem habe ich es mir zum Ziel gemacht, das Schätzchen, eine Kindereisenbahn aus dem Jahr 1970, wieder herzurichten und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Ohne Hilfe von sachkundigen Personen geht das allerdings nicht und deshalb bin ich hier gelandet. Besonders toll ist, dass auf meinen ersten Beitrag gestern hier, direkt eine helfende Hand gereicht wurde.

Und nun durchstöbere ich weiter diese überau interessanten Beiträge der anderen User und bewundere deren handwerkliches Geschick.

Gruß
Diana
Harzbahnfreund - 23.06.10 13:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Diana,

zunächst herzlich willkommen bei den Buntbahnern. Vielleicht (bestimmt) war es
ein Fehler den eigenen Wunsch nach einer Modell-Eisenbahn nicht erfüllt zu bekommen. Bei uns in der Familie entstand die Keimzelle zum Eigenbau der Harz-Modellbahn anlässlich einer Wanderung nach Schierke.
Aber viel Freude beim Herrichten der Modellbahn, vielleicht wird noch mehr draus.

Freundliche Grüße aus dem Harz

Volker
moondragon1 - 01.07.10 08:42
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Na gut auf anraten des Admins stelle ich mich auch kurz vor Lachend
bin 46 und betreibe den Messingmodellbau in spur1 nun auch schon über 20 jahre.
Komme aus der "spur1 Stadt Sinsheim" .
zum aufbauen einer anlage fehlt mir leider der Platz deshalb hab ich mich eben aufs bauen von Modellen verlegt.
Am liebsten baue ich Kräne und Kranwagen aber auch Gebäude und Zubehör,
wie Rohrblasgerüste und dgl.
allerdings immer mit dem Anspruch daß da auch alles funktioniert, wie z.B Blattfedern, oder greifer usw.

Gruß Klaus
fspg2 - 01.07.10 09:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Klaus,

Zitat:
Am liebsten baue ich Kräne und Kranwagen aber auch Gebäude und Zubehör

das höre ich gerne..... und erzeugt natürlich sicherlich nicht nur bei mir den Wunsch, auch einmal etwas davon zu sehen Winke
Also ich würde mich über Fotos (gerne auch Detailansichten) Deiner Bauten sehr freuen Lachend
Dampfwinzer - 01.07.10 10:45
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,
mein Name ist Gerald und ich lese bereits seit einiger Zeit mit großem Interesse als Gast hier im Forum mit.
Ich lebe im Rheingau (zwischen Wiesbaden und Rüdesheim) und bin schon seit meiner Kinderzeit mit dem Modellbahnvirus infiziert. Zunächst habe ich in HO und HOe gebaut, aber vor rund 20 Jahren fing ich dann an, bei einer Museumsbahn an den echten Dampfloks mit zu schrauben. Dadurch kam ich auch modellbahnerisch auf den Geschmack am größeren Maßstab, so dass sich meine Vorliebe in Richtung 0e weiterentwickelte. Außerdem habe ich aber schon seit rund 20 Jahren, seit dem Erscheinen der kurzlebigen Prefo-Plaste-Feldbahn in ca. 1 : 13, die Absicht, derartige Fahrzeuge in Metall zu bauen. Die Größe der Fahrzeuge war ideal, nur das Material leider äußerst bruchempfinlich und viel zu leicht!
Meine Erfahrung ist: Je größer der Maßstab, desto näher ist man beim Fahrverhalten, Rollgeräusch und der Dynamik an der echten Eisenbahn.

Gruß
Gerald
alfred1946 - 04.07.10 09:31
Titel: Auch ich möchte mich vorstellen
Ein Hallo in die Runde,

möchte mich als neuer kurz vorstellen. Wohne am Stadtrand von Berlin und habe nun auch einen, wie der Berliner sagt, Schrebergarten bekommen. Jahre lang hatte ich eine Anlage in Spur N, digital im DCC Format, aufgebaut. Bedingt durch einen Wohnungswechsel und Übernahme eines Gartens fange ich jetzt wieder bei 0 an. Was ich nicht negativ sondern positiv sehe und auch angehe. Seit ca. 2 Jahre bin ich nun in der Vorbereitung.

Aus gesundheitlichen Gründen mußte ich folgende Eckpunkte für mich festlegen.

Erhebliche Erdbewegungen mit allen sich daraus ergebenen Arbeiten für die Trasse kann ich nicht ausführen. Kontaktprobleme und deren Nacharbeit möchte ich auch ausschließen, gleiches betrifft auch das Putzen der Gleise. Außerdem darf die Trassen Führung nicht ebenerdig sein. Unter Beachtung all dieser Punkte kommt für mich nur ein Fahrbetrieb mittels Akkuantrieb und Funksteuerung mittels Train Control in Frage.

Die Fahrtrasse habe ich teilweise aus 20mm Bauplatten mit Schaumkern gefertigt und mittels Kunststoffpalisaden aufgeständert montieren. Versuche verliefen positiv.

Außerdem wurde in einem Güterwagen folgende Technik eingebaut.

Akkupack 14,4V 4,5Ah, Soundmodul von Dietz sowie Funkempfänger mit Decoder.

Der Mallet wurden die Stromabnehmer entnommen und mit einer E-Kupplung als Verbindungsglied zum Güterwagen versehen. Dies Maßnahme wird wenn mal mehrere Loks vorhanden sind auch bei diesen durchgeführt, Vorteil die teure Technik muß nicht in jedem Fzg. eingebaut werden. Die Platzverhältnisse im Garten sind leider auch nicht üppig. Es steht mir eine Fläche von ca. 17m x 4m zur Verfügung. Also wesentlich mehr Kompromisse als in Spur N sind nötig.

Zwischenzeitlich gab es auch einen kleinen Rückschlag, Train Control alt hatte doch teilweise Funkprobleme dies liegt wohl an die 433 Mhz Sendefrequenz, das neue TC arbeitet dann mit 2,4 Ghz und mit einer Funkrückmeldung. Werde dann auf dieses System umsteigen.

Soweit erst mal zum Anfang

Es Grüßt Euch Günter
Marcel - 04.07.10 12:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von alfded1946, umrangert zu den anderen Vorstellungen ...
alfred1946 - 04.07.10 12:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Marcel,
die Reihenfolge ist für mich etwas eigenartig aufgebaut oder ich habe etwas übersehen. Kenne es so, dass ein neuer Beitrag immer am Anfang, hier Thema Vorstellung, erscheint. Dies ist bei meiner "Einstellun" nicht der Fall.
Als erstes erscheinen die alten Vorstellungen.
Kann man die Reihenfolge nach dem Datum des Eintrags einstellen?

Gruß Günter
Marcel - 04.07.10 12:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Günter, ja die Reihenfolge kann man einstellen. Das Feld ist gleich unter einem geöffneten Thread ... "älteste zuerst" und "neuste zuerst"

Gruss Marcel
BR530001 - 10.07.10 11:19
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Forumsmitglieder

kurze Vorstellung meinerseits.

Mein Name ist Michael und ich versuche seit 10 Jahren eine BR53 0001 in Spur1 zu bauen. Leider kommen immerwieder andere Sachen und Projekte dazwischen.
(BR50 2866ÜK, V36.0 die Alterung verschiedener Güterwagen sowie der Bau von Militaria in 1:32)
Dank an euch das ich hier mitmachen kann.

Gruß Micha
moondragon1 - 10.07.10 19:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
hallo michael.
die br 53 ist doch die borsig lok die nie gebaut wurde oder?
baue auch in spur1 und DIE lok war auch mal n modell mit dem ich mich auseinanderstzen wollte.
geht mir aber wie dir, kommt immer n anderes modell dazwischen.
mittlerweile konzentriere ich mich mehr auf Kräne und Kranwagen.
soltest also mal hilfe oder rat brauchen mail mir ruhig.
es gibt kein Problem das man nicht lösen könnte.
irgendwann baue ich die lok uach noch mal.
Gruß Klaus
Bear Grylls - 13.07.10 21:48
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahn-Community!

Mein Name ist Simon, ich bin 17 Jahre alt und komme aus Münster. Ich habe vor ca. 8 jahren ein LGB Starterset geschenkt bekommen. In den folgenden 2 Jahren kam die 99 6001 (Reichsbahn) hinzu sowie einiges an Gleismaterial. Da mich die Lok über die Jahre hinweg aus der Vitrine heraus angeschaut hat, bin ich schwach geworden und habe eine kleine Anlage für den Garten geplant, die - sollte ich weiterhin begeistert werden- ausgebaut wird. Den Rest sieht man dann im Anlagenbereich..

Schöne Grüße Sehr glücklich
Anfänger-Jack - 14.07.10 21:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits !

Auch ich möchte mich hier vorstellen und mich für die nette Begrüßung durch die "Paten" bedanken.
Mein eigentlicher Name ist Michael, aber alle Welt sagt "Jack" zu mir, also werde ich meine Posts so beenden.
Das hohenlohische Öhringen ist meine Heimat.

Ich habe noch keine Erfahrung im eigenhändigen Modellbau (daher der "Anfänger"), aber das soll sich über kurz oder lang ändern.
Dieses Forum besuche ich schon seit längerem als "Spanner" und habe schon sehr viele interessante Informationen gewonnen.
Und mit offenem Mund bewundert, was Ihr hier so auf die Gleise stellt !

Mein Interesse liegt bei Dampfloks im Allgemeinen. Die Spurweite ist mir dabei eigentlich egal.

Für den MS-Trainsimulator habe ich von 2003-2005 sowohl free- als auch payware-Modelle programmiert. Nun bin ich aber des Virtuellen überdrüssig und möchte "Hand anlegen".

Da mein Arbeitgeber daran interessiert ist, daß ich mich in "unser" 3D-Programm einarbeite (ich arbeite an der Koordinaten-Meßmaschine im Betrieb), suche ich nach einem realen Vorbild, das ich nach Maßstab für 45mm-Spurweite (LGB) umsetzten kann.
Zuerst am PC, dann hoffentlich real.
Das Ganze soll zuerst eine Übung für das 3D-Programm sein, und dann hoffentlich als Modell umgesetzt werden.

Vorgestellt habe ich mir einen 3-5 Kuppler mit Tender.

Mein Traum wäre diese 99 auf 45mm:

http://www.modellbau-veit.de/images/71023.jpg

Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich das mit dem Maßstab handhaben soll, 1: 16,67 sind wohl eher ungewöhnlich...

Daß das für einen Anfänger ein sehr hoch gestecktes Ziel ist, weiß ich. Aber man wächst ja wohl an den Aufgaben, denen man sich stellt.

Liebe Grüße
Jack.

-- Edith hat noch was im Text dazugefügt und (hoffentlich alle) Rechtschreibfehler erkannt
arne012 - 14.07.10 21:53
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Jack,
wenn du schreibst, daß die Lok auf LGB Gleisen fahren soll, hast du dich mit dem Maßstab auf 1:22,5 festgelegt, in diesem Fall mit der Größe IIm. Beim Vorbild ist das die Meterspur.
Mit diesen Vorausstzungen bist du hier goldrichtig!
Für ein erstes Werk würde ich eine kleine Lok empfehlen, keinen 4-kuppler mit Tender.
LGB hatte mal geplant die 99 560x raußzubringen, die ist garantiert komplex genug. Wenn du so eine Lok konstuieren würdest, würdest du hier im Forum sicher viele Leute finden, die an so einem Projekt Interesse hätten.
Inclusive,
Arne
anoether - 14.07.10 23:01
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ach Arne ... Augenrollen

arne012 hat folgendes geschrieben::
wenn du schreibst, daß die Lok auf LGB Gleisen fahren soll, hast du dich mit dem Maßstab auf 1:22,5 festgelegt, in diesem Fall mit der Größe IIm.

Hast du dir die Lok wirklich angesehen?
Beim Vorbild fährt das Teil (fährt sie wieder?) auf 750mm.

Ich würde versuchen, Jack von IIe zu überzeugen Winke Cool .

Gruß aus Berlin
christo - 15.07.10 10:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich würde auch versuchen in 2e zu bauen. Ich verstehe nicht, dass das LGB-Spielgleis das Maß der Dinge ist und man alles danach verbiegt.

Viele Grüße

Tom
arne012 - 15.07.10 11:14
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Lieber Andreas,
da staune ich aber, daß du so danebenhaust!
Die Franzburger Kreisbahn hatte Meterspur, wie alle 5000er Loks auch.
Gruß,
Arne
Schienenbus - 15.07.10 11:25
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Arne,

nur ist die bildlich vorgestellte Lok eben nicht auf Meterspur zu hause...sondern in Mansfeld auf 750mm...

Weiß denn jemand wie es dem Vorbild gerade geht????

Achtungspfiff
Stephan - der Schienenbus
gunter - 15.07.10 13:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Stephan,

das von Arne vorgeschlagene Vorbild 99 560x ist aber Meterspur.

Gruß Gunter
anoether - 15.07.10 14:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Arne, also nochmal ganz langsam Augenrollen .

Unser Neueinsteiger Jack möchte die Lok 20 der MBB (750mm) auf LGB-Gleise setzen. Damit käme er tatsächlich auf ca. 1:16.

Wieso hat er sich mit diesen Gleisen auf den Maßstab 1:22,5 festgelegt???

Falls Jack den Maßstab bevorzugt (das kann ich leider nicht lesen), dann bleibt IIe. Und nix anderes.

Dein Wunsch nach einer maßstäblichen Lok der FKB kann ist durchaus nachvollziehbar - allerdings hat er nichts mit Jack´s Vorstellung hier im BBF zu tun.
Hier läuft übrigens gerade ein Projekt zur Franzburg (ich meine, die Handschrift von HJE zu erkennen Grins). Versuch doch mal, dich da einzuklinken.

Gruß aus Berlin
Karl-Heinz - 15.07.10 16:17
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin tach

immer wieder erstaunlich, welche Entwicklung eine Neuvorstellung nimmt Geschockt

Idee Übrigens lief Lok 20 unter der Ordnungsnummer 99 1401 beim "Pollo", aber auch das schon wieder lange her Ausruf

Stephan:
Nach der Website der Mansfelder Bergwerksbahn sollten im Juli die Probefahrten der wiederhergestellten Lok 20 stattfinden, siehe hierzu auch:

http://www.bergwerksbahn.de/

Vielleicht wäre ein neues Thema sinnvoll, fragt sich

Karl-Heinz tach tach
Anfänger-Jack - 15.07.10 20:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo nochmals in die Runde !

.....und Danke für das rege Interesse an meiner Vorstellung !

Auch auf die Gefahr hin, hier im "Vorstellungsthread" o.T. zu werden möchte ich doch kurz allen, die auf meinen post geantwortet haben, ein kurzes Feedback geben.

[b]@ all:[/b]
Wie Ihr richtig erkannt habt, hadere ich noch mit dem Maßstab. Genau das ist meine Grundsorge !
LGB deßhalb, weil man die Gleise fertig kaufen kann, und ich mich mit der Gleisbeschaffung nicht auch noch groß auseinandersetzen will.
Die Lok sollte Maßstabs-kompatibel mit denen anderer Modellbahner sein.
[size=18]ABER :[/size]
Im Maßstab habe ich mich noch nicht festgelegt, daher bin ich für Eure Anregungen sehr dankbar !

nun im Einzelnen:

[b]@arne012[/b]
Danke für Deinen Hinweis auf die 99 560x.
Denke, Du meinst die Lenz-Typ i B n2t, wie sie für die Franzburger Kreisbahnen gebaut wurden ?

[b]@christo:[/b]
Die LGB-Spurweite war nur ein erster Ansatz wegen der Beschaffbarkeit. Bin für alles andere offen.

[b]@ Schienebus & Karl-Heinz:[/b]
Wie es der Lok gerade geht, weiß ich nicht, aber vielen dank für den Link. Von der Misere dort hatte ich bislang keine Ahnung.

[b]@anoether:[/b]
Vielen Dank für Deinen Hinweis auf IIe (32mm Spurweite). Irgendwie bin ich zu blöd, hier einen verbindlichen Maßstab zu "ergooglen". Für 750mm Spurweite läge der bei 1:23,44.
Gibt es hier Normen ?
Wie sieht es hier mir der Gleisbeschaffung aus ?
Wie verbreitet ist dieses System ?

Als Resüméé nochmal
[b]@all[/b]
Ich werde sowohl mal nach einer mir gefallenden Meterspurlok suchen (Den Dampflok-Report No8 habe ich hier), als auch mir Gendanken über alternative Modell-Spurweiten machen.
Letztendlich habe ich mich noch zu nichts fest entschlossen !

Gruß und vielen Dank an Euch alle
Jack.

PS: Edit sagt mir gerade, daß ich das mit der Fett- und Großschreibung falsch verstanden habe. Hat mir hier jemend eine Tip ?
arne012 - 15.07.10 21:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
@ Andreas:
sorry, egoistisch wie ich bin, dachte an die Franzburg, weil:
zu betreiben auf billigem LGBums Gleis, 4kuppler mit Tender viel zu groß und kompliziert.
@ Jack:
die meisten Modellbahner bevorzugen den Maßstab 1:22,5, siehe auch die Forumsüberschrift.
Allerdings gibt es jede menge Leute, die auch Loks in 750mm oder 1435mm Spurweite auf Meterspurgleisen einsetzen und meinen, das wäre Modellbahn......
Lass dich davon nicht verunsichern, genormt ist Spur II!(siehe Spannwerk)
Nebenbei sind natürlich alle Häuser und Püppchen in dem Maßstab.
Gruß, Arne
christo - 15.07.10 22:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Jack,

das Vorbild ist sehr reizvoll. Sollte Dich auch sehr interessieren, da Du so ein Projekt sonst nie zu Ende bringst.
Ich finde besonders das Foto der Lok 20 neben Baureihe 50 sehr interessant:
http://mansfelder-bergwerksbahn.de/page6.html
Ergibt im Modell auch interessante Spielmöglichkeiten.
Beides auf "1000mm" Spurweite zu verbiegen tut weh... wird aber gemacht.

Ahnlich: Beide Modelle "derselben 750mm Lok" fahren auf LGB Gleis: einmal hat man versucht den Maßstab bei 1:22,5 zu lassen, das andere mal wurde der Maßstab so aufgeblasen, dass man eher auf die Vorbildspurweite kommt. Beides nicht befriedigend.
99633_Unterschied (christo)

Wenn Du unbedingt LGB Gleis nehmen willst, dann würde ich auch eine annähernd Meterspur-Lok bauen.
Zu 32mm Modellgleis gibt es auch einen Beitrag im Forum, wobei ich mir nicht sicher bin, dass das "Steiner-Gleis" tatsächlich produziert wird.
Manche nehmen auch das Faller E-Train Gleis, habe aber keine Ahnung ob das richtig funktioniert.
Habe das auch noch gefunden: http://www.svrronline.com/TrackandRail.html
Wie Du richtig festgestellt hast, ist 32mm Spurweite auch wieder ein Kompromiss, der aber recht nah an die richtige Spurweite kommt.
Wenn Du es tatsächlich schaffst ein annäherndes Modell deines Vorbilds zu bauen, dann dürfte das Gleis das geringste Problem sein.
Wenn Du in CAD konstruierst, dürfte es auch nicht sehr schwer sein, den Maßstab des Modells vor der engültigen Realisierung anzupasssen, wobei 1:16,7 schon sehr ungewöhnlich ist. ACCUCRAFT baut einige Sachsen-Modelle in 1:20,3 und versucht damit den Spagat auf 45mm zu schaffen. Fraglich... hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass sie US-Modelle in diesem Maßstab bauen, da diese im Vorbild auf 3Fuß also 914mm fahren.

Wird zu einem echten Maßstabsdschungel!

Würde Dir darum empfehlen bei europäischen Modellen bei 1:22,5 zu bleiben und deine Modellbahn mit den unterschiedlichen Spurweiten zu bereichern!

Viele Grüße

Tom
Kreuzkopf - 15.07.10 23:07
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
christo hat folgendes geschrieben::




Die Loks vorheizen mit Induktion - auch keine schlechte Idee Völlig unschuldig

Lachend Lachend Lachend

Gruß vom Kreuzkopf
ateshci - 15.07.10 23:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
@Anfänger-Jack
Du fragtest nach dem Maßstab für 32mm-Spur-Modelle der 'e'-Gruppe. Nun, auch wenn es einige 'Hardliner' stören mag, aber er beträgt 1:24 entsprechend 762mm Spurweite des Vorbilds, wenn man die 12mm Toleranz in der Spurweite des Vorbilds, also Österreich oder Rumänien im Vergleich zu Sachsen und BaWü, verkraften kann. Diese Abweichung entspricht der Spurweitentoleranz einiger real existiert habenden Feld- und Industriebahnen. Die amerikanische Mallet von LGB ist übrigens auch in diesem Maßstab gebaut, von den Abweichungen der 'Stainz' ( Original 762mm ) reden wir erst garnicht.
In Sachen Zubehör gibt es in diesem Maßstab neben Automodellen jede Menge anderer Dinge in großer Auswahl - bei 1:22,5 sieht es da schon etwas enger aus.
Es stand doch auch in der Forumsbeschreibung, daß es für 1:1- 1:32 offen sei, oder ?
Gruß vom Heizer
christo - 15.07.10 23:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Kreuzkopf,

versuche die Maßstabsunterschiede einzudampfen Lachend

Hallo Heizer,

na prima, dann haben wir endlich nochmal nen Maßstab Heulend
Würde mich mal interessieren, welchen Maßstab in etwa die LGB-Stainz oder die Baureihe U hat.

Viele Grüße

Tom
ateshci - 16.07.10 09:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
@christo
Die Stainz ist im Maßstab ziemlich gleichmässig 1:20. Über die U kann ich nichts sagen.
Gruß vom Heizer
anoether - 16.07.10 11:20
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Moin Grins.

Für den Kollegen Jack muss das alles ziemlich verwirrend sein ... .

@Tom
Schönes Bild Grins.
Ich hab da auch was:

http://www.fgb-berlin.de/galerie/details.php?image_id=3458

@Jack:

Du willst konstruieren und bauen - das liest man gern Grins.

Mein Tipp: Nimm dir die Lok 20 vor die Nase und zieh dein Projekt konsequent im Maßstab 1:22,5 durch.
32mm Schienenmaterial gibt es von Peco, Tenmille, Sunset Valley, Hegob und noch ein paar Anbietern.
Peco besitze ich selbst: kein Vergleich zu den LGB-Gardinenstangen.

Wie so etwas aussehen kann, hat fido hier fotografiert:



Eine 750mm-Lok auf einem regelspurigen Schmalspurtransportwagen, der wiederum auf einem 1000mm-Rollwagen steht. Und alles in einem Maßstab ... .
Sollte eigentlich normal sein, oder ?

Wenn du das so machst, wirst du ziemlich schnell ziemlich einsam sein.
Aber:
Von den verbleibenden Modellbahnern (!) bekommst du die kompetentesten Tipps Lachend .

Gruß aus Berlin

PS zu IIe:
http://spannwerk.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=598
http://www.morop.org/de/normes/index.html

PS zu Gleisen:
Auf dem Foto siehst du rechts ein Gleis und links eine Gardinenstange.
Anfänger-Jack - 16.07.10 19:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo an alle !

Ich muß sagen, ich bin doppelt überwältigt !
1. weil mich der Maßstabsdschungel dann doch sehr verwirrt, und
2. weil Ihr mir so sehr mit Rat und Tipps zur Seite steht ! Vielen herzlichen Dank an Euch !!!

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, daß es die Lok 20 der MBB (750mm) auch bekannt als 99 1401 beim "Pollo" werden soll.
Denn:
christo hat folgendes geschrieben::

das Vorbild ist sehr reizvoll. Sollte Dich auch sehr interessieren, da Du so ein Projekt sonst nie zu Ende bringst.

Das habe ich damals, als ich für den MSTS als absoluter Neueinsteiger in Sachen 3D angefangen habe, genauso gehandhabt. Damals sollte es unbedingt eine 55 auf virtuellen Gleisen sein, und wurde es dann auch.

Wir haben morgen Betriebsgrillfest, und da ich da erfahrungsgemäß wenig Blut im Alkohol haben werde Augenrollen , ist das das rechte Ereigniß, eine Entscheidung bzgl. meiner hier angesprochenen Maßstabs-/Spurweiten-Probleme zu treffen.

Nun möchte ich aber hier im "Vorstellungs-thread" nicht zu sehr offTopic werden.
Karl-Heinz hat hier durchaus Recht:
Karl-Heinz hat folgendes geschrieben::

Vielleicht wäre ein neues Thema sinnvoll


Daher werde ich in den nächsten Tagen mal einen neuen thread in eigener Sache eröffnen.
Die mir vorschwebende Lok 20 hatte ich schon mal teilweise in 1:16,67 auskonstriert.
Leider hatte ich dann einen schwerwiegenden PC-crash mit totalem Datenverlust. Aber einen Ausdruck davon habe ich noch irgendwo rumliegen. Sowie ich mein WINDOWS7 überreden kann, meinen Scanner zu erkennen, stelle ich mal davon ein Bild in den dann neu zu eröffnenden thread.

Es würde mich freuen, wenn wir uns dann mal dort "sehen" würden.

Bis hierher vielen Dank an alle
Gruß Jack.

Edit meint:
PS: Was halten Eure Frauen eigentlich davon, daß Ihr auf dem Herd Modellbahn betreibt ? Ich bin zwar unbeweibt, aber für den Fall der Fälle wäre ich schon gerne mit einer Ausrede vorbereitet... Lachend
Sukram - 16.07.10 23:29
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich stell mich dann auch mal gleich vor.

ich bin der Marcus und 19Jahre alt. Wohne derzeit in Magdeburg und habe eigentlich nicht so schnell vor hier wegzuziehen.

Seitdem ich, öhhhmmmm, 6 bin habe ich eine LGB-Gartenbahn, die seit knapp 2 Jahren im Garten fest angelegt ist(6,50mx7,00m,vorher war es eine Zimmeranlage)

Ich habe zwar einige Loks aber die Straßenbahn fasziniert mich doch etwas mehr Winke

Angemeldet habe ich mich hier, weil ich hoffe hier ein paar Tips und Tricks zu finden bezüglich dem Fahrzeugeigenbau.
Keine Angst es ist nicht das erste Straßenbahnmodell. Nagut doch, in der Größe zumindest. Für H0 habe ich mir auch schon einiges gebaut an Trams. *anguck und freu*


So dann wünsche ich euch allen noch eine schöne Nacht.

lg Marcus
Maxibahner - 22.07.10 23:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich möchte mich vorstellen: Als "Maxibahner" beschäftige ich mich mit der Maxi-Serie von Märklin in Spur 1. Bisher habe ich Spielbahnen gebaut, die auf Ausstellungen gezeigt wurden und für die jüngeren Besuche gedacht waren. Nach Studium der Homepage "carendt.com" möchte ich auch mal was Anspruchsvolleres bauen. Deshalb habe ich mich hier angemeldet.

Gruß, Jörn
mgbler - 27.07.10 23:00
Titel: mgbler stellt sich kurz vor
guten abend zusammen,
aufgrund einer funktionsstörung der hände seit geburt schreibe ich alles klein,
ich hoffe, das das keinen stört.
zusätzlich bin ich seit 4 jahren auf einen rollstuhl angewiesen, dies nur als besseres verständnis für meine lebenssituation.

ich heisse gerhard, bin 60 jahre jung und schon 53 jahre vom moba-virus befallen.

eine gartenbahn habe ich - noch - nicht. wie ich schon in dem thread von bear grylls schrieb, könnte die nur in ca. 60 cm höhe gebaut werden.

mgbler soll heissen = Matterhorn Gotthardbahn Fan,
war ich doch während 37 jahren im sommer in zermatt in den ferien.

gruss gerhard
Higgins - 02.08.10 11:52
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo allerseits,

seit diesem Jahr bin ich dabei eine Gartenbahn aufzubauen. In diesem Forum habe ich schon vieles gesehen, was mir weiterhilft. Auf der anderen Seite kann ich hoffentlich auch zum Forum was beitragen.

Der Maßstab ist 1:22,5, basierend auf LGB. Als Digitalsystem verwende ich OpenDCC, wobei ich nicht nur die Züge und Weichen damit steuern möchte. So sollen auch einige Zusatzfunktionen an Häusern, Bahnübergängen etc. entstehen.

Ich werde die Fortschritte demnächst auf unserer Homepage einstellen.
wolke - 03.08.10 16:06
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich will mich hier kurz vorstellen.

Ich bin Bj.47 und Spur 1er aus dem Raum Tübingen. Da ich immer wieder auf interessante
Beiträge aus diesem Forum zum Thema Gebäudebau gestossen bin, dachte ich,
hier kann man noch viel lernen oder auch Tips anbieten.

Grüße aus dem Schwabenländle

Wolfgang
Nicotho - 05.08.10 09:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich will mich hier kurz vorstellen.

Ich heiße Thomas, bin 44 Jahre und wohne in Thüringen - Österreich. Im Jahre 2001 entdeckte ich LGB. 2009 begann ich, mit einem Gleichgesinnten, den Bau einer Außenanlage. Vorbild Berninabahn.

Auf Grund interessanter Beitrage in diesem Forum, habe ich die Hoffnung gute Tipps zu bekommen.

Mit freundlichen Güßen
Thomas
waldmeister - 07.08.10 00:09
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo!

Ich bin auch noch recht jung, und wollte mein Modellbahnhobby im Maßstab 1:22,5 wieder aufleben lassen.

Erfahrungen habe nicht wirklich, aber viele Ideen - auf teures Industriemodellzeug muss ich leider mangels Geld und anderer Prioritäten verzichten.

Meine Ziele sind erstmal klein anzufangen und kleine Details für die Bahn zu konstruieren um mich dann Stück für Stück an größeres zu wagen, auf einen gewagten großen Bau einer Lok oder ähnlichem, der dann halbfertig irgendwo landet habe ich keine Lust - lieber klein und realistisch anfangen und dann weiter gehen.
butschby - 25.08.10 23:56
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder; noch ein neuer
Hallo zusammen,

ich möchte mich auch kurz vorstellen:
mein Name ist Gunnar, komme aus Wuppertal und beschäftige mich mit der Spur 1.
z. Zt. bastele ich an einem KK15-Päarchen, die (noch) weitestgehend aus Großserienteilen entstehen, aber auch mit Kleinserien-Teilen verfeinert werden sollen.
Als nächsten Schritt möchte ich dann irgendwann den Bau des Fahrwerkes für die Hälfte mit 3m-Achsstand in Messing angehen.
Das ist für mich Neuland; aber hier im Forum habe ich dazu schon viele Tipps gelesen.
Schaun wir mal, was draus wird... Winke

Grüße
Gunnar
KK15_im_Bau (butschby)

fridoo - 03.09.10 13:57
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

Ich möchte mich mal kurz vorstellen: ich bin Frido, 40 Jahre alt, wohne in Rhenoy (Niederlande).

Wie bei viele von euch hat nach jugendliche Spielerei im h0 jetzt das Gartenbahn-fieber zugeschlagen. Erstmals ruhig anfangen und sich mit das neue Maßstab gut auskennen lernen, aber dann kommt bestimmt irgendwann auch Bastelei mit Fahrzeugen und/oder 'Immobilien' dabei. Es gibt dann in diesem Forum eine Menge zu lernen (und natürlich auch mal andere Leute zu helfen oder 'begeistern').

Mit herzlichen Grüßen,

Frido
Botanikus - 03.09.10 18:04
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Lieber Waldmeister Grins Grins
Willkommen im Forum.
Mein erste Frage an dich, ist Waldmeister dein Vor oder Nachname .
Wäre schön, wenn wann wüsste wie du heißt und wie alt du bist.
Wir hier im Forum beißen auch nicht.
Gruss
Herbert
lackie79 - 04.09.10 11:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

nach einigen Wochen intensiven Stöberns bei Euch im Forum habe ich mich irgendwann entschlossen, selbst was in so einem großen Maßstab zu bauen (1:20) und mich hier anzumelden. Ich heiße André, 31 Jahre alt, bin Autolackierer und mein Interesse gilt vor allem den sächsischen Schmalspurbahnen und schlesischen Eisenbahn. In anderem Maßstab (1:87) habe ich schon eine kleine Modellbahnanlage im Aufbau (anderes Forum aber falls es jemanden interessiert: http://schmalspur-modell.at/viewtopic.php?t=3024 ), außerdem male, airbrushe und fotografiere ich gern.

Nun habe ich wie gesagt mit dem Selbstbau im großen Maßstab angefangen. Allerdings habe ich in der Größe noch Null Erfahrung. Mein erstes Projekt ist ein Postwagen der Gattung IIb wie er von den Willsdruffer Eisenbahnfreunden wieder aufgebaut wurde. Ich baue ihn wahrscheinlich aber in Epoche II oder IIIa, so richtig schlüssig bin ich mir da noch nicht. Aber da muß ich mir jetzt auch noch keine Gedanken machen. Näheres über dieses Projekt werde ich hier an gegebener Stelle gleich noch Posten. Ich Freue mich auf viele Tipps, Vor- und Ratschläge Eurerseits!

LG André
Meterspurer - 04.09.10 13:31
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo zusammen,

ich bin Student für Mikrotechnik/Mechatronik-Druckereitechnik an der TU-Chemnitz und stamme ursprünglich aus dem beschaulichen Netzschkau, bekannt durch die Göltzschtalbrücke.
Auch wenn ich sie persönlich nicht mehr kennen kann, fasziniert mich die für Sachsen ungewöhnliche Meterspurbahn von Reichenbach/V. unterer Bf. nach Oberheinsdorf Bf. mit ihren Fairlie-Lokomotiven. So entschloss ich mich, eine 1000mm-Schmalspurbahn in Anlehnung an diese Strecke nachzubauen, zu Zeiten der Deutschen Reichsbahn der DDR. Wunderbar sind die bis zu 30m engen Kurvenradien des Vorbilds, da braucht man beim Nachbau kein schlechtes Gewissen zu haben. Winke
Da mir mein bisheriger Maßstab 1:160 zu popelig für den studentenfinanziell bedingten Eigenbau erschien, war zunächst eine Umsetzung in 1:32 gedacht. Nach reiflicher Überlegung wurde mir allerdings bewusst, dass ich aus Platzgründen auf 1:45 umsteigen muss. So bastel ich nun schon seit einer Weile an Gebäuden, Fahrzeugen und sonstigem Drumrum, auch wenn die eigentliche Anlage noch nicht besteht. Mein bevorzugter Baustoff für den Selbstbau ist Karton. Hier im Forum hole ich mir dafür wertvolle Anregungen.

Soviel zu meiner "kurzen" Lachend Vorstellung.
Viele Grüße
Jonathan
Schotter - 04.09.10 19:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Leute,
Ich bin nun auch neu im Forum - Ich baue schon ca. 13 oder 14 Jahre an meiner Anlage im Garten und dem Fahrzeugpark. Angefangen hat es mit einer Stainz die ständig im Garten ruckelte und ich in der "Gartenbahn" eine Bauanleitung für eine Echtdampflok gefunden hab. Mittlerweile hab ich 3 fertige Dampfer (sehr Alte von Regner 99 211 und 99 4701 neu aufgebaut, und die nun modifizierte aus der Gartenbahn), einen Dampfer im bau und zwei umgerüstete (die Stainz und eine Maxi von Märklin) die mit Akku und Fernsteuerung laufen. Meine Schönste dürfte die 99 101 der Pfalzbahn sein die komplett selbstgebaut im 1:22,5 Massstab mit Dampf läuft. Ich bin auch Fan der Lohrenbahnen und plane eine Anlage unter Dach.
Das dürfte erstmal einen kleinen Überblick von mir geben. Bin mal gespannt, ob ich bald mich im Forum tummeln kann und mir sicher bin was ich da mache.
Liebe Grüße
Schotter (Hartmut) Razz
ogv - 07.09.10 10:32
Titel: Vorstellung
Hallo Buntbahner,

seit vielen Jahren fahre ich LGB unterm Dachgeschoss. Dies ist mir dann einmal zu langweilig geworden, weshalb ich über einen Freund zu Echtdampfern gestoßen bin. Regner Lok Konrad und eine Accucraft Shey nenne ich inzwischen mein eigen. Nun will ich zum ersten mal etwas selbst bauen und zwar einen Rollwagen und wenn dies geklappt hat, einen Normalspurgüterwagen für diesen Rollwagen. Natürlich bin ich absoluter Anfänger und eigendlich bisher ein Nichttechniker. Aber seit einigen Wochen, habe ich mir eine kleine Werkstatt einrichten können, sodass ich zunächst guten Mutes bin. Und einen Plan für einen Rollwagen habe ich bei euch schon entdeckt! Sobald ich Zeit habe, will ich nach Schönheide Süd fahren um einen dortigen Rollwagen im Original zu sehen und genau zu vermessen, aber auch um ein Gefühl zu bekommen.

Gruß an alle Mitglieder
Walter
Marcel - 07.09.10 12:39
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von ogv in die passende Rubrik verschoben.
reel - 08.09.10 23:42
Titel: Neues Mitglied
Hallo Leute,

Ich bin seit 15 Jahre Mitglied von einem Dampfclub in die Niederlande.
Seit anfang dieses Jahres haben wir eine eigene Bahn fur 3,5, 5 und 7 1/4 inch modele.
Jetzt mochte ich eine eigene Loc bauen.
Ich mochte eine Diesel loc die V60 bauen.

Hoffentglich sind da noch andere mitgleider die auch dabei sind eine V60 zu bauen.

(Entschuldigung fur mein Deutsch)

Grusse,
Marcel - 09.09.10 07:08
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Vorstellung von reel in die passende Rubrik verschoben.
volldampf - 21.09.10 13:28
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo ,

seit dem Bau meiner Schlepptenderlok Nr.22 von Regner bin ich mit dem Echtdampf Virus infiziert und habe auch schon so manch neues Projekt in Planung.

Schau ma mal dann Sehmas scho

Gruß,

Stefan
Interregio - 24.09.10 16:28
Titel: Vorstellung
Hallo Buntbahner

diese forum ist bis jetzt der beste
Und hier meine Vorstellung:

Ich heiße Milosevic Vidak bin 39 Jahre alt und komme aus Wiesbaden.
Mein Liebliengs Hobby ist die Eisenbahn,insbesonder liebe ich die Züge die es leider nicht gibt,wie CNL in Blau,TUI,Jugoslavia Exspress.Ich liebe dem maßtab 1:10 und 1:22,5.In dem nächstem tagen bekomme ich verstärkung von eine Österreichische CNC Fräse das,mir die Arbeit erleichtet.
Das was von mir ich hoffe das reicht

Mit freundlichen Grüßen
Milo
Hsb Neubaulok - 27.09.10 19:34
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo, ich bin seit drei Monaten im Forum.Meine beschäftigung ist die HSB in 1:22,5. Cool Ich bin im Feld und Grubenbahnmuseum Fortuna (FGF)aktiv.Wer Fragen hat kann sich bei mir melden running dog Gruß,Fynn
mcfleurjy - 30.09.10 21:59
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner

Ich bin ein 18 jähriger Polymechanikerlehrling im Vierten Lehrjahr. Ich kämpfe mich gerade durch meine VA (weiteres unter meinem Eintrag ins Forum). Ich wohne in der Schweiz am Bodensee.
Mein Modellbahnzeuchs schlummert im Keller und wartet auf den 2 Frühling.
Möge er bald kommen.

Mit Freundlichen Grüssen

Mcfleurjy
R2D3 - 01.10.10 20:41
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

mein Name ist Jens und ich komme aus dem Bodenseeraum. Habe bereits seit einiger Zeit als Nichtmitglied eifrig mitgelesen und möchte in der nächsten Zeit ein Segment im Maßstab 1:22 bauen. Derzeit bin ich mit unterschiedlichen Versuchen beschäftigt, welches Material und welche Technik mir liegt, in der Hoffnung, dass nachher auch was ansehnliches rauskommt. Werde Euch dann auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße,

Jens
Long Valley Backwoods - 11.10.10 09:26
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,
ich bin, eigentlich wegen meinem Interesse zur West Side Lumber, hier aufs Forum gestoßen(Hallo Waldbahn-Gerd Winke ). Angefangen hats vor ca. 2 Jahren in 0n30, mittlerweile auch in F(1:20.3). Da es nicht viel an Bausätzen zu dem Thema WSLCo gab, kam mir die Idee dort "einzusteigen". Ich hoffe auch, dem Einen oder Anderen Tips im Gebäudebau geben zu können.
Crushover - 21.10.10 22:24
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Kurz zu meiner Person:

Name: Thomas K.
Alter: 18 Jahre
Wohnhaft: bei München
Intressiert: an Maschinenbau, Mechatronik, Angeln
Ausbildung: Mechatronik bei der DB
Hobby: Angeln

Projekt am laufen: Schnuraufspulgerät Lachend

Lg Thomas
enrico - 28.10.10 11:18
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

nach bereits vielen Jahren im Gartenbahnforum möchte ich nun hier mal reinschauen.
Mein Name ist Holger, meine Gartenbahn und ich wohnen im Neuwieder Becken, nähe Koblenz.
Nach einer Sammelzeit von ca. 20 Jahren und einer Bauzeit von etwas über 10 Jahren für die aktuelle Anlage ist das Streckennetz fertig (die Gartengröße gibt einfach nicht mehr her - schade).
Ca. 250m Gleis, über 30 Weichen und einige Spezialitäten z.B. eine 5-Weg Weiche, wurden verbaut. Die Anlage wird ausschließlich digital, PC-Gesteuert betrieben (Lenz, Heller, Train Controller). Meine Garage dient als Sackbahnhof und hat 11 Gleise die teilweise 2 fach belegt sind (z.B. bei Triebwagen, Kurzzügen).
Elektronik liegt mir, Landschaftsbau nicht so. Daher habe ich eine Joint Venture mit einem Gartenbahnfreund - ich helfe ihm bei Elektronik, Digital, PC usw. - er hilft mir bei der Landschaftsgestaltung.
Aktuell installiere ich eine Kameraüberwachung (die auch, nach Absprache Livebilder ins Internet liefert). Und Lichtsignale aus Messing baue ich derzeit selbst.

Viele Grüße
Holger
HSBAchim - 07.11.10 20:10
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner,

mein Name ist Achim, ich bin 42 Jahre alt und wohne in Meine, was ungefähr 1,5 Stunden von der Selketalbahn im Harz entfernt liegt. Damit kennt ihr auch schon das Thema, welches ich beim Modellbau in IIm verfolge.

Meine Bahn ist eine Teppichbahn, die saisonnal (bei Mistwetter) mit wechselnden Strecken betrieben wird. Während die Kinder (10 und 12) vorwiegend dem Fahrbetrieb fröhnen, habe ich im Laufe der letzten Jahre einige markante Gebäude und Zubehör gebaut, um unseren Wohnzimmerfußboden zu verstecken. Dabei habe ich dieses Forum als reichhaltige Quelle für Bauideen entdeckt und gerne darin geschmökert. Vielen Dank dafür.
flow - 12.11.10 14:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo,

ich bin Florian aus Wiesbaden und 31 Jahre alt. Als Freund des hauptsächlich normalspurigen Vorbildes bin ich durch Piko an die Gartenbahn geführt worden, die zur Zeit im Aufbau ist. Natürlich ist es nicht maßstäblich, Normalspur auf Schmalspur zu fahren. Aber der Gesamteindruck passt und das zählt für mich. Leider gibt es nicht allzu viele Normalspurfahrzeuge für die Gartenbahn, so daß ich mich auch für den Selbstbau von Fahrzeugen entschieden habe und hoffe, hier Anregungen und Hilfe zu erhalten.

Gruß

flow
Anonymous - 19.11.10 14:15
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo liebe Buntbahner

Dann möchte ich mich auch kurz vorstellen.

Ich heiße volker und komme aus Sachsen.
Bin 63jahre alt und habe eine Vorliebe für alte Spielbahnen des Ostblocks der Spurweiten H0, S und 0.
Leider hab ich bisher noch kein Forum entdecken können, wo sich weitere Liebhaber dieser Spezies fanden.
Weiter Infos auf meiner HP

http://spielbahnnachschlagewerk.npage.de/

Baufortschnitte werde ich dann später fleissiger als bisher in Bildern dokumentieren.
Für ein bestimmtes Thema auf meiner Anlage habe ich kein Ziel, da es um die Vorstellung der aten Spielbahnen geht, also Modellbahn absolut out ist dafür.
Steh ja eh noch ganz am Anfang

MfG spielzeugbahn
RolandK - 20.11.10 20:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo in die Runde,
der offenbar guten Forumtradition folgend, will ich mich als neues Mitglied heute kurz vorstellen. Ich bin Roland aus Plate bei Schwerin, 53, habe vor vielen Jahren mal Lokschlosser bei der Reichsbahn gelernt (RAW Karl Marx Stadt), bin dann aber Journalist geworden und befasse mich jetzt mit der Digitaltechnik, mit der Radio und Fernsehen beim NDR produziert werden. Neben meinem schon lebenslangen Interesse für Alles was mit Eisenbahn zu tun hat (geerbt von meinem Vater, der über 50 Jahre (!) bei der Reichsbahn gearbeitet hat), bin ich nun dabei, nach einigen Jahrzenhnten der TT- Modellbahnerei, auf Gartenbahn umzusteigen. Im Gleitsichtbrillenalter und mit sicher nicht besser werdender Feinmotorik scheint mir das eine gute Alternative zu sein. Zudem verspricht die Ausssicht auf gemeinsame Gartenaktivitäten für meine Frau und mich auch reizvoll zu werden. Die ersten Schritte sind jedenfalls vielversprechend verlaufen. Als Vorbild orientiere ich mich an Reichsbahn Schmalspurbahn (Rügen, Prignitz, Sachsen) und an Feldbahnen, wobei ich das nicht sehr verbissen sehe. Da ich gerade wesentliche Teile meine TT-Sammlung verkaufe und sich schon einige Euros angesammelt haben, spiele ich nun gerade mit dem Gedanken eine Echtdampflok zu kaufen oder einen Bausatz. Da ich Dampfloks als ehemaliger Schlosser auch noch persönlich kenne und ich auch in TT viel an Loks gebastelt habe, würde mich das sehr reizen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob man den Ankündigungen der Bausatzhersteller wie Regner und Reppingen trauen kann, dass man z.B. so eine EKB-C-Tenderlok ohne Spezialwissen und Spezialtechnik tatsächlich allein zum fahren bringt. Vielleicht kann mir da jemand aus der Runde einen Tipp geben, welcher Bausatz sich zum Einstieg eignet (auch der Bausatz für die Wangerooger Inselbahn 99er von Regner lockt mich sehr). Aus dem Forum möchte ich natürlich gerade als Anfänger interessante Hinweis mitnehmen und hoffe demnächst auch mal eigene Erkenntnisse hier zum besten geben zu können, vom Bau meiner ersten Gartenbahnstrecke (ca. 30 m Gleis), vom Tiefbau (20 cm augebuddelt, mit Schottertragschicht und Split aufgefüllt, Begrenzung durch WKH-Rasenkante aus PE-Kunststoff, Gleisunterbau aus Rasenkantensteinen, Leerrohre für die Stromversorgung, Bausätze für 2,4m Flexgleise/vernickelt von Thiel mit bisher zwei Weichen). Bisher bin ich damit sehr zufrieden und die Erweiterungspläne durch den Steingarten sind schon in der Genehmigungsphase. Darüber wird dann im Frühjahr zu berichten sein und demnächst auch mit Bildern, wenn ich die Forumfunktionalitäten dazu durchschaut habe.
fascination-310 - 20.11.10 22:05
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Buntbahner,

möcht mich auch kurz vorstellen.

Ich heiße Rabea und bin 31 Jahre alt. Ich bin durch meinen Mann zum Hobby gekommen und mich fasziniert vor allem Echtdampf in Maßstab 1:22,5 und 1:11,3 (5" Regelspur). Mein Opa war Heizer und so steckt wohl auch ein Dampfvirus in mir. Um mich etwas in die Materie einzulesen hat mir mein Mann geraten mich hier anzumelden.

Wie mein Nickname schon ausssagt bin ich von der 310er faszniert. Über kurz oder lang werde ich die Lok mit meinem Mann gemeinsam bauen. Aber erst mal muß die Werkstatt fertig sein. In der Zwischenzeit gilt es Pläne zu wälzen und die Bauzeichnungen zu erstellen. Das wird mein Mann machen und ich werde ihm dabei über die Schulter schauen. Wer mein Mann ist könnt ihr ja mal versuchen zu erraten. Er hat schon viele Echtdampfloks gebaut...

Herzliche Grüße,

Rabea Lachend
fido - 20.11.10 22:50
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rabea,

willkommen bei uns!

Lass mich mal raten: Dein Mann dampft mit einer 80er in 5"?
fascination-310 - 20.11.10 22:58
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hey Fido,
du musst schon zugeben, das ist ganz schön unfähr.abgelehnt
Insider sind von dem Rätsel ausgeschlossen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Die anderen dürfen weiterraten.

LG Rabea
Ralph - 20.11.10 23:02
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Rabea

Dann würde ich mal auf Flachschieber tippen

Gruß Ralph
fido - 20.11.10 23:11
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hi Rabea,

von wegen Insider, das hat doch Claudia erraten, nachdem ich ihr Deinen Text vorgelesen habe Winke
fascination-310 - 20.11.10 23:33
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
War ja auch witzig gemeint hallo und auch ein hallo an Claudia hallo

LG Rabea snoopy
fascination-310 - 20.11.10 23:40
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Aber vielen Dank für das Herzlich Willkommen!!! Winke
tommi95 - 25.11.10 17:51
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich hatte einen neuen Thread aufgemacht. Man möge es mir doch bitte verzeihen.
Hier nun meine Vorstellung:

Hallo Freunde,
ich bin der Tom und komme aus Halle/S. Zur Zeit bin noch 14 und Schüler.Ich bin mit dem Eisenbahnervirus des Eisenbahnus-Gartus seit ca. 6 Jahren infiziert. Ich habe eine Gartenbahnanlage, von der Ihr Bilder in der FGB-Galerie unter dem gleichen Nutzernamen wie hier findet, oder auf meiner HP unter: www.modellbahn-tom.npage.de
Ich bin auf der Suche nach Gartenbahnern im raum Halle, mit denen ich im Sommer auch mal ordentlich Fahrbetrieb machen kann. Mein Thema ist die HSB. Ideal wär natürlich, wenn dies auch das Thema des Gartenbahners aus der Nähe ist. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir antwortet. Ganz besonders, wenn sich ein Gartenbahner aus dem Umfeld von Halle meldet.
Grønlund - 04.12.10 08:23
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Gern stelle ich mich vor:
In 1955 (als ich 7 Jahre alt war) habe ich meine erste kleine HO (Märklin) Anlage gekauft.
Es folgte Erweiterungen, und viel Zeit ist mit bau von Häuser, Brücken und Landschaften und mit Ziehung von Kabel gegangen. Später kam andere Interessen (und Platzmangel), und heute werden nur wenige Einzelteile aus dem Schrank geholt, wenn die Enkelkinder hier sind.
Mehrere Jahren habe ich Schmalspurbahnen in industrielle Kontext interessant gefunden, und nun, wo ich in Ruhestand gegangen ist, soll es sein: Selbstbau. HO ist in meine Augen (und für meine Fingern...) zu klein, und ich arbeite in Moment auf meine erste Flachwagen in Masstab ~1:22,5. Es folgt die Fertigung, hierunter Patinierung! Die Einzelteile ist Messingprofile, die Räder habe ich als Ersatzteile für eine Spur O-Wagen gefunden (sollte 4-Loch sein..) und die Gleise habe ich im Urlaub in München gekauft. Leider gibt es in Dänemark nur wenige „Kollegen“, und es ist keine Auswahl von Läden mit z.B. Achslager, 4-Loch Räder und andere Bauteile. Hinweise zu solche deutsche Läden und Händler gibt es in Buntbahn.de und ich bin sehr inspiriert von Beschreibungen und Fotos geworden. Deshalb nehme ich sehr gern in diese Gemeinschaft Teil. (Ich bitte um Verständnis, dass Endungen und Geschlecht nicht meine Spitzkompetenz ist!).
Grüsse aus Thy.
Jens Grønlund
kartonbahner - 05.12.10 21:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hej Jens,

Grønlund hat folgendes geschrieben::
... soll es sein: Selbstbau.

... dann bist Du hier wohl richtig Ausruf

Grønlund hat folgendes geschrieben::
... HO ist in meine Augen (und für meine Fingern...) zu klein,

Lachend

Grønlund hat folgendes geschrieben::
... ich arbeite in Moment auf meine erste Flachwagen in Masstab ~1:22,5 ...


... auf welcher Spurweite fährt der: 26,7, 30, 32 oder 45mm?
Grønlund - 06.12.10 17:16
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Ich habe gewählt auf eine Spurweite von 32 mm zu fahren. Diese Wahl ist am ersten Hand von dem zugängnlichen Radsatz bestimmt – und das Bauverfahren dem ersten Flachwagen wird zeigen, ob diese Wahl für die weitere Bauprozess geeignet ist (wieder die Fingergrösse..!) Eine Foto habe ich auf meine Web gelegt www.mosejens.dk/tog.html (eine deutschsprachige Version muss wohl bald eine Muss sein?).

Grüsse!
Rene - 06.12.10 22:18
Titel: Hallo an alle hier
Hallo Großbahnenthussiasten

Ich möchte mich kurz vorstellen.
Ich heiße Rene und komme aus Sachsen.Meine Liebe zu