buntbahn.de

Fahrzeuge - Swiss Vapeur Parc


ottmar - 27.01.20 17:50
Titel: Swiss Vapeur Parc
Hallo zusammen,

ich plane für eine Ecke der Innenanlage schon lange an einer Umsetzung einer 7 1/4 Zoll Bahn. Das Thema Swiss Vapeur Parc hat es mir besonders angetan. Vielleicht weil ich zu dem doch selbst streng abgeschlossenen Thema Berninabahn einige Westschweizer Eisenbahnen mehr als interessant finde.


Der heutige Swiss Vapeur Parc umfasst 18 km Dreischienengleis mit Fahrzeugen meist im Maßstab 1:4

SwissVapeurParc_Übersicht (ottmar)

Foto aus Werbefotos des Parc - wer mehr Infos möchte, sei Google ans Herz gelegt Grins




Jetzt ahnt man schon auf welch abwegige Idee ich da gekommen bin...


Die Modelle selbst sind ja kein Problem, Bemo und andere H0 Fahrzeuge sind ja in allen Facetten käuflich zu erwerben.

Das Problem sind glaubwürdige Sitzwagen für die Gäste. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken für die Unterstützung und Geduld für mein Anliegen bei den verschieden Gartenbahnern im große Spuren Bereich!

Im "Original" werden meist 100 mm Stahlräder verwendet mit entsprechend flachen Drehgestellen. Um optisch nahe ans Vorbild zu kommen sind die Personenwagendrehgestelle versenkt und unten etwas verbreitert um eine ausreichende Kurvengängigkeit zu gewährleisten.


SwissVapeurParc_Sitzwagen01 (ottmar)


Das Grundgestell ist aus Messing


SwissVapeurParc_Sitzwagen02 (ottmar)


Der Testwagen für Sitzproben und festlegen der optimalen Maße


SwissVapeurParc_Sitzwagen03 (ottmar)


Erster Testzug auf H0m Gleis mit GFM GDe 4/4 - nur Stellprobe


Soweit zu dieser "abwegigen" Idee...


Vieel Grüße Ottmar

PS: Ich habe noch gefräste Untergestelle übrig, also wer möchte...
Marcel_Schüler - 27.01.20 18:31
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Ich finde die Idee klasse Ottmar..

Etwas vergleichbares habe ich in dem Maßstab noch nicht gesehen.
Ist mal was anderes als wie andere sich einfach ne Spur Z holen und sich das Ding in den Garten(Modellgarten) stellen und fahren. Aber deine Idee hat bestimmt kaum einer ebenfalls umgesetzt.
ottmar - 29.01.20 12:12
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Hallo Marcel,

vielen Dank! Ich hatte auch vorher recherchiert und auch gar nichts gefunden.

Ich hatte gehofft schon eine Konstruktion zu finden die funktioniert. Das Problem ist, dass die Sitzwagen sehr tief über dem Gleis liegen. Wahrscheinlich damit niemand mit dem Fuß unter den Wagen kommen kann. Leider sind die H0m Räder viel zu groß.


SwissVapeurParc_Sitzwagen06 (ottmar)


Der hier gefundene Kompromis trifft es schon ganz gut, aus Sicht der Optik, Höhe über dem Gleis, Machbarkeit, Laufeigenschaften und der Entgleisungssicherheit. Von unten ist das Riffelblech bis auf wenige Zehntel ausgefräst um möglichst viel Raum zu schaffen. Die Lagerung der Drehstelle ist mit kleinen Teflonscheiben (1,5 mm) ausgeführt. Geklebt wurde mit UV aktiven Sekundenkleber.


Aber ich schon etwas weitergekommen, zuerst wollte ich die Wagen rot/weiß lackieren, aber die Golden Pass Lackierung hat was - weiß, gold und blau.



SwissVapeurParc_Sitzwagen04 (ottmar)



Die Figuren sind recht preisgünstig aus eBay (eigentlich finde die kitschig wie alle Preiserlis) und im Backkasten bei 100 Grad Celsius umgeformt, eventuell auch mit dem Bastelmesser bearbeitet.

Die Kupplung der Wagen untereinander geschieht mit Kuppeleisen.

Ein Lösung zu den Loks habe ich noch nicht gefunden...


Viele Grüße Ottmar
Schrauber - 29.01.20 13:41
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Hallo Ottmar,

ich glaube mich zu erinnern, das die "großen" 5 Zoller, also die, die oft und regelmäßig öffentlichen Publikumsverkehr abwickeln eine besondere Bauform des Wagens bevorzugen. Da teilen sich zwei Wagen an der Verbindung ein Drehgestell. Ich komm bloß ums verrecken nicht auf den Namen... gruebel
Ich glaube "Jakobsdrehgestelle" oder so ähnlich.... gruebel
Hat wohl was mit Betriebssicherheit und der allzeit gegebenen Gefahr der Entgleisung zu tun....

Vielleicht nützt dir diese Info ja was Großes Grinsen
Trambahner - 29.01.20 14:20
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Hallo Ottmar

Bei uns in der Gegend (Stein am Rhein) gibt es auch so eine kleine Parkbahn.

https://steinerliliputbahn.ch/rollmaterial/

Das Rollmaterial wird von der Firma Balson AG auch aus Stein am Rhein hergestellt.

https://balson.ch/wordpress/

Da findest Du sicher viel Inputs zu Deinem Projekt.

Die Wagen welche Du am bauen bist hatten in Stein am Rhein tatsächlich Jakobsdrehgestelle zwischen 2 Wagen. Später wurden dann die Personenwagen neu aufgebaut mit den mehr oder weniger original umgesetzten Wagenkästen. Der Längsbank blieb natürlich bestehen.
Regalbahner - 29.01.20 17:53
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Hallo Ottmar,

also ich finde diese Idee großartig top bin dafür

Auf deinem Bild ist eine MPSB Lok von der Firma Balson in 1:4 zu sehen.
Wenn ich richtig umgerechnet habe, müsste das nahezu auf HO heraus kommen
und da würde sich dann die Schwesterlok 99 3461 von GI-Modell anbieten,
die allerdings in HOe, also 9 mm Spur erhältlich ist.
http://www.gi-modell.de/Schmalspur-Triebfahrzeuge.pdf
Das wäre dann allerdings der Tupfen auf dem "I" Verdrehter Teufel

Viele Grüße
Christoph
ottmar - 15.02.20 12:39
Titel: Re: Swiss Vapeur Parc
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hinweise. Man glaubt es fast gar nicht, was sich alles bei den ganz großen Spuren tut.

@Christoph: Leider nur in 9 mm zu bekommen, ich hätte am liebsten Dreischienengleis mit 12 und 9 mm verlegt, aber aus Kosten und Faulheitsgründen gibt es jetzt nur 16,5 und 12 mm Gleis. Schade eigentlich, stell Dir die Lok vor dem Zug vor...

@Michael: der virtuelle Ausflug nach Stein am Rhein hat wirklich etwas. Die Firma Ball und Sohn scheint wohl sowas wie Märklin/LGB für die ganz großen Spuren zu sein. Viele Großspurer hatten mich schon darauf hingewiesen - die hatten wohl gedacht, ich würde mich auch Huckepack setzen und mittlere Vermögen versenken wollen. Aber die Hinweise waren sehr wertvoll für mich bei der Planung!

@ Tomas: Mag sein, im Swiss Vapeur Parc haben sie "normale" Sitzwagen, daher habe ich mich für diesen Typ entschieden.



Jetzt aber das Beste: Gestern konnte ich die Wagen fertigstellen! Die Lackierung - sorry ich konnte nicht anders - ist wie auf dem ersten Bild dem Golden Pass Panoramic Express nachempfunden.



SwissVapeurParc_SitzwagenFertig01 (ottmar)





Die Sitzbank ist leider aus hartem ABS in dunkelblau und die seitlichen Flächen aus einer hochfesten Aluminiumlegierung - hatte ich als Rest noch herumliegen, sonst völlig unnötig, war aber sehr gut zu verarbeiten, schmiert nicht beim Bohren und Fräsen.

Die Figuren sind aus China - zwei mit Verdacht auf vCo19 Virus - die müssen hinter sitzen.

SwissVapeurParc_SitzwagenFertig02 (ottmar)



Alle Figuren sind zweimal bei 80 bis 100 °C wärmebehandelt worden, um sie in die gewünschte Sitzposition zu bekommen. Die Damen mit Minirock habe ich hinter die Herren gesetzt, um Tiefblicke zu vermeiden.

SwissVapeurParc_SitzwagenFertig03 (ottmar)




Der nächste Schritt ist dann die Planung der Anlage selbst - Schienen liegen schon bereit von Tillig.


Viele Grüße Ottmar

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau