buntbahn.de

Umbau & Bausätze - Lasergang-Rügenwagen in 1:20


RaTe - 28.12.19 22:47
Titel: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Als bekennender 1:20 Modellbauer habe ich mich bisher ausschließlich mit sächsischen Modellen beschäftigt. Da aber auch die HF110 von LGB alias 99 4652 zum Fuhrpark gehört, haben mich die Modelle der Lasergang zu Rügen schon lange gereizt.


Auf Anfrage bei Harald Brosch bekam ich einen Bausatz des 971-101 hochscaliert in 1:20. Da ich auch schon bei meinen sächs. Güterwagen (vorbildgerecht) Holz einsetzte, war die Verarbeitung kein Problem und der Aufbau des Wagenkasten ging gut von der Hand. Je länger ich mich aber mit dem Vorbild beschäftigte, desto mehr war mir klar, der Wagen muss holzverkleidet gebaut werden. Also die Löcher für die Nietenreihen zugespachtelt und Bretterfugen mit der Reißnadel eingeritzt.

Zum Fahrgestell hatte ich aber noch keinen wirklichen Plan. Beim legendären Großbahntreffen in Schkeuditz lernte ich aber einen Modellbaufreund kennen, der mir mit einer 3D-Konstruktion des Fahrgestells helfen konnte. Diese lies ich dann drucken und mein größtes Problem war gelöst. Radsätze nahm ich die bewährten von Bachmann mit 24,5mm, die sind zwar 1mm zu klein, zusammen mit dem großen Spurkranz stimmt aber das Gesamtbild des Wagens.
Das Dach wurde in bewährter Art und Weise mit Papiertaschentüchern "gedeckt". Die Bühnengeländer sind aus Messingprofilen verlötet, ebenso entstand der Mittelpuffer aus Messing. Diverse Kleinteile (Growe-Lüfter, Heberleinrollen, Schlussscheibenhalterungen, Toilettenrohr etc.) wurden beschafft und angebracht. Jetzt fehlt noch der Rauchabzug ...
Beschriftet wurde der Wagen mit den Tröger-Naßschiebebeschriftungen und Weichmacher. Auf dem Holzuntergrund eine echte Herausforderung.

Gruß
Ralph











Götzman - 29.12.19 13:50
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Hallo Ralph,
meine ersten Wagen von Harald Brosch waren die Rügenwagen in 1:22,5 für meine private Wallensteiner Eisenbahn-Gesellschaft WEG.

IMG_6336 (Götzman)



IMG_6337 (Götzman)



IMG_6338 (Götzman)

Sie machen immer noch eine gute Figur nach vielen Jahren.
Da muss ich doch nochmal schauen, was es neues bei H.Brosch gibt...

Guten Rutsch,
Götz
Gelöscht - 29.12.19 14:03
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Zitat:
Da muss ich doch nochmal schauen, was es neues bei H.Brosch gibt...

Es wird nicht mehr soviel Neues geben, da die Zahl der Modellbahner, die zeichnen und die Zeichnungen kostenlos Kleinserienhersteller für die Nutzung zur Kleinserie für Modellbauer zur Verfügung stellen, bzw. dazu auch noch wie auf der Lasergangseite umfangreiche Bauanleitungen schreiben dem Grenzwert von 1/x folgt, wenn x gegen unendlich läuft...
cu
Hans-Jürgen
Ich habe mich sehr gefreut hier von einem erst kürzlich erbauten Wagen der Lasergang zu lesen.
Wilhelm - 29.12.19 20:01
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Da kommt Freude auf. Applaus Applaus Tanzen
Nach Jahren begeistern sich wieder Selbstbauer für die alten Rügen Wagen.

Ralph, außer dem gezeigten Bausatz müsste Harald Brosch weitere Wagen im Angebot haben. Über diese Wagen haben wir einiges zu Papier gebracht, vielleicht ist es auffindbar. Möchtest Du mehr über diese Wagen wissen, dann empfehle ich ein Museum östlich von Berlin, fast an der Polnischen Grenze. Dort hab ich einige Typen vor vielen Jahren besichtigt. Auch hierzu müsste ich, wenn gewünscht, den Namen des Ortes noch suchen. Hoffen wir, dass diese Wagen noch präsent sind. lupe lupe

Ein Tipp, für die Dächer haben sich bei mir die Dreieckstücher aus den Auto Verbandkästen bewährt.
Solltest Du Zügen der Rügen Nordstecke nachbilden wollen, dann besorge Dir 2 LGB Stainz. Nachfolgend, wie man sie zu Rügen Loks der Nordstrecke verändern kannst.


99_4602-1 (Wilhelm)



R_gen_4602_1_1 (Wilhelm)




R_gen_4603_1_1 (Wilhelm)



Noch unfertig!
7000 (Wilhelm)




Auch diese Lok lässt sich zu einer typischen Rügenlok verändern.
570_2 (Wilhelm)



Zugende (Wilhelm)


Seit Jahren habe ich Rügen aufgegeben, nun baue und sammele ich Modelle der Straßenbahnoldies meiner Heimatstadt in 2m, auf denen ich Hilfsdienste machen kann.gut Zustimmung Schlaumeier Sehr glücklich

Wilhelm Yau
Frank Hohenhameln - 29.12.19 21:10
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Moin !

Ich hatte auch mal einen....die Wagen sind wohl in 1:22,5 und somit sahen sie hinter den LGB Loks arg klein und schmal aus...
Zudem waren be iFeld keine Achslager zu bekommen. Die Brosch website ist da nicht wirklich aktuell. Hat sich das inzwischen geändert ?

Gruß
Frank
RaTe - 29.12.19 21:20
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Hallo Wilhelm,

danke für Deine Inspirationen. Das Museum, welches Du meinst ist Gramzow. Mittlerweile gibt es aber auch auf Rügen wieder einen kompletten Nordstreckenzug Sehr glücklich
https://bimmelbahn-forum.de/forum/index.php?thread/13711-gep%C3%A4ckwagen-975-101-zur%C3%BCck-auf-r%C3%BCgen/&pageNo=2

Sowas ist perspektivisch auch mein Plan, Kontakt zu Harald besteht, als nächstes soll der Packwagen folgen. Aber alles wie gesagt 1:20, da muss Harald den Bausatz scalieren. Deine diversen Rügen-Loks sehen toll aus, aber eigentlich baue ich die Wagen nur zur vorhandenen HF110 alias 99 4652. Besonders Deine Rügen-IV K ist toll, aber so ne Stainz schlachten wäre auch mal ne Maßnahme.

Gruß
Ralph
RaTe - 29.12.19 21:26
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Frank Hohenhameln hat folgendes geschrieben::
Moin !

Ich hatte auch mal einen....die Wagen sind wohl in 1:22,5 und somit sahen sie hinter den LGB Loks arg klein und schmal aus...
Zudem waren be iFeld keine Achslager zu bekommen. Die Brosch website ist da nicht wirklich aktuell. Hat sich das inzwischen geändert ?

Gruß
Frank


Deshalb baue ich die Wagen in1:20. Achslager sind keine mehr zu bekommen, aber mittlerweile ist per 3D-Druck technisch ein komplettes Fahrgestell machbar. Kontakt kann ich per PM vermitteln. Radsätze sind von Bachmann, Growe-Lüfter von RS-Modelle, Herberleinrollen von Frey.
Frank Hohenhameln - 29.12.19 21:38
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Moin,

ich bin da auch dran Winke Händisch Lachend
robby - 29.12.19 21:42
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Eine sehr gelungene Arbeit. Mit Genuss habe ich den Beitrag gelesen. Gerne mehr davon
Jörg Heckhausen - 11.01.20 18:18
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Hallo Ralph

gerne habe ich deinen obigen Beitrag gelesen und mich an den Bildern der feinen Personenwagen erfreut. Freu mich, daß in diversen Stübchen noch gebaut wird
Applaus Applaus
Zitat:
Deshalb baue ich die Wagen in1:20. Achslager sind keine mehr zu bekommen, aber mittlerweile ist per 3D-Druck technisch ein komplettes Fahrgestell machbar. Kontakt kann ich per PM vermitteln. Radsätze sind von Bachmann, Growe-Lüfter von RS-Modelle, Herberleinrollen von Frey.

Deine Info zum 3D Druck Fahrwerk interessiert mich auch, Infos wie du schreibst gerne per PM, dickes Danke.
RaTe - 13.04.20 21:43
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Liebe Freunde der 2-achsigen Rügenwagen, es geht weiter ...

Als nächstes Fahrzeug ist der Gepäckpagen 975-102 an der Reihe, ebenfalls wieder ein Modell der Lasergang, skaliert auf 1:20. Währen der Personenwagen reibungslos zu montieren ging, gab es bei diesem Modell ein paar Hürden zu überwinden, da nicht alles auf Anhieb passte. Aber Harald Brosch nahm sich der Sache an und besserte die Laserdaten nach, so dass jetzt passgenaue Teile gelasert werden konnten.
Das Fahrgestell wurde wieder als 3D-Druck aus PLA gefertigt.
[/img]

Die Bühnengeländer sind aus Messing gelötet, Wagenkasten, wie gesagt, von der Lasergang aus Sperrholz.


Das Dach ist auch im Bausatz enthalten und entsteht aus einem Sperrholz-Gerippe.


Darüber wird dann die Dachhaut aus 1mm Sperrholz geklebt. Dazu das Sperrholz etwas mit Wasser anfeuchten und eine Nacht mit am Dachgerippe festspannen, danach lässt es sich problemlos ankleben und behält die charakteristische Form. Ich habe das Dach dann noch etwas gespachtelt, bevor dann eine Lage mit Weißleim getränkte Papiertaschentücher aufgebracht wurde. Dazu die Taschentücher vom perforierten Rand trennen, die einzelnen Lagen separieren und vor dem Aufbringen mit einem Wasserzerstäuber anfeuchten. Sonst werfen die Taschentücher sofort Falten beim ersten Kontakt mit Feuchtigkeit. Sind sie aber erstmal nass, kann man sie glatt auf die Dachhaut aufbringen.





Ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn es hier weiter geht.

Gruß
Ralph
RaTe - 19.04.20 11:17
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Mit dem Gepäckwagen ist es weiter gegangen, der Wagenkasten wurde lackiert, die Trittstufenhalterungen sind aus Messingprofilen gebogen und mit M1-Schrauben am Rahmen befestigt. Des Weiteren wurde die gartentaugliche Bügelkupplung angebracht. Und es wurde natürlich eine erste Probefahrt gemacht, die zur vollsten Zufriedenheit verlief. Voll gefederterte Achsen, Kugellager, was ist da auch zu erwarten.






Jetzt geht es mit den Trittbrettern weiter, die Bühnengeländer müssen noch etwas gerichtet werden und komplett mit M1-Schrauben am Rahmen befestigt werden (bisher nur provisorisch mit 2 Schrauben). Dann noch Beschriftung aufbringen, div. Haltegriffe und Türklinken, Bremsen unter und auf dem Wagen, etc.

Gruß
Ralph
RaTe - 26.04.20 20:45
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Hallo,

die Komplettierung des Rügen-Packwagens geht weiter. Neben diversen Griffstangen und Türgriffen wurden auch die Haken der Balancier-Kupplung angebracht. Mit der Beschriftung gewinnt das Fahrzeug natürlich nochmal otpisch stark. Es fehlt aber noch der matte Klarlack, deshalb erkennt man bei der Beschriftung die Fläche, die ich schon vorher mit Klarlack beahndelt habe, um eine glattere Oberfläche zu erhalten.
Jetzt fehlen noch die Bremsrollen auf dem Dach, entsprechende Bauteile vom "Eisenbahn-Fleischer" liegen aber schon parat. Der Schornstein des Ofens ist ebenfalls schon 3D-gedruckt, ist aber noch nicht verklebt und war heute beim Fahrtag nicht aufgesetzt. Die Hälfte des geplanten "Rügenzuges" ist damit (fast) fertig.





Gruß
Ralph
RaTe - 03.05.20 11:42
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Ich möchte Euch heute nun den fertigen Packwagen in 1:20 vorstellen. Naja, fast fertig, es fehlt noch der Mattlack (ist noch in Lieferung) als Schutzüberzug. Und generell muss ich für meine Wagen noch das Bremsgestänge mit Gewicht an jeweils einer Bühne je Wagen nachbauen, das soll aber später gemeinsam für alle zu bauenden Wagen noch folgen. Wahrscheinlich 3D-Druck-Teil, aber da muss ich erst Maß nehmen am Vorbild.
Der Bau des Wagens hat wieder viel Spaß gemacht und nebenbei hat man bei so mancher Rechereche nochmal viel zum Vorbild gelernt.





... der Rügen-2Achser-Zug wächst:



Gruß
Ralph
RaTe - 06.09.20 19:36
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Der Rügenzug wächst...
Wir haben in den letzten Monaten langsam aber stetig am Rügenzug weiter gebastelt. Mitlerweile ist ein 2. blechbeplankter Personenwagen dazugekommen und die Lok 99 4652 wurde auch etwas mehr dem Vorbild angepasst. So wurden die Loklaternen nach außen gesetzt, die Luftpumpe entfernt, Speiseventile getauscht, eine neue vorbildgerechtes Läutewerk installiert, Pfeife umgesetzt, Wagenheber auf dem Umlauf plaziert etc.
Zumindest an der Front ist auch schon das Lokschild gegen ein geätztes KUSWA-Schild getauscht, der Rest folgt nach Lackierung des Führerhauses. Aber schaut selbst.
Perspektivisch soll noch ein 3. Personenwagen dazu kommen, die Bremsanlagen müssen noch vervollständigt werden etc. Aber zwischendurch ist immer mal wieder Fahren im Garten angesagt und geniessen am Anblick.
Danke nochmal an die Ersteller der Lasergang-Rügenwagen vor vielen Jahren, in 1:20 auch mit einer LGB-Lok einsetzbar.






RaTe - 28.12.20 14:23
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Das Finale (vorerst), der 4. Wagen unseres 2-Achser-Rügenzuges ist fertig. Hier nun wie gewohnt ein paar Bilder und Anmerkungen zum Bau.

Als Vorbild sollte der Görlitzer 971-215 dienen. Beim Vorbild war ich an die Wagen vom Waggonbau Görlitz mit 3,70m Achsstand gebunden, da das Fahrwerk 3D-gedruckt wird und eine entsprechende CAD-Zeichnung vorhanden war. Und es sollte ein blechbeplankter Wagen werden.
Den Wagenkasten habe ich dann in CAD gezeichnet und bei Bertram Heyn fräsen lassen. Das Dach wurde wieder aus Holzleisten und 1mm Sperrholzbeplankung gebaut. Als die gefrästen Teile geliefert wurden, war eine kleine Stellprobe angesagt.


Danach wurde alles zusammengeklebt und mit entsprechenden Profilen von Evergreen models ergänzt. Zuerst wurde dann der Wagenkasten von innen lackiert.


Lackiert wurde mit Weinert-Farben und die entsprechenden Beschriftung stammt wieder von Tröger.





Kompletiert wurde der Wagen dann wie gewohnt mit Growe-Lüftern und Heberleinbremse unter Verwendung von Teilen vom Eisenbahn-Fleischer. Das Bühnengeländer ist wie gewohnt aus Messing gelötet. Auch die Trittstufenhalter sind gebogene Messingteile. Die Inneneinrichtung entstand aus Sperrholz und Depron (als Polster), der Wagen hat die DR-typische grünen Kunstlederbezüge.


Auf dem Foto sind noch keine Fahrgäste an Board, das hat sich nach dem Weihnachtsfest geändert ...

Der (vorläufig) finale Rügenzug sieht nun so aus und wartet auf die erste Ausfahrt im Garten (dann gibts auch bessere Bilder mit mehr Licht). An allen Wagen fehlt aber noch die Bremseinrichtung an der Bühne, diese soll nachdem ich mal vor Ort Maß genommen habe, in 3D gezeichnet und gedruckt werden.


Viele Grüße
Ralph
robby - 28.12.20 17:27
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Einsame Spitze Ralph. Da ist dir echt was gelungen! Ob Bertram Heyn den gezeichnet Wagen anbieten würde, für die Allgemeinheit?

Besten Dank fürs zeigen
Jörg Heckhausen - 28.12.20 18:35
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Moin
ganz herzlichen Dank für den ausführlichen und reichlich bebilderten Baubericht deiner Rügenwagen. Da juckt es einem direkt in den Fingern, auch so etwas zu bauen.....
Ich bin sehr begeistert über deinen schönen Modellbau und der Zug ist dir klasse gelungen.
Ich freue mich immer, wenn ich solche Sachen im Forum entdecke.
Sehr glücklich Ausruf Respekt
RaTe - 17.01.21 12:45
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Heute nun ein paar Bilder vom Einsatz im Schnee:







Auch die Lok 99 4652 wurde weiter "optimiert". Ein nächstes zu verbesserndes Problem wäre die Abstand Lok - Tender. Es muss "gartentauglich" und robust sein, trotzdem wäre ein vorbildgetreuerer Abstand nicht schlecht, ich fahre ja auch nicht R1. Kurzkupplungskulissen wie bei kleinen Maßstäben funktionieren nicht, habe ich zumindest älteren Beiträgen in diesem Forum entnommen. Gekreuzte Trapeze sollen wohl ein Lösung sein, muss ich mich mal reindenken und probieren, wie das konkret hier zwischen Lok und Tender gelöst werden kann.

Gruß
Ralph
Regalbahner - 17.01.21 18:22
Titel: Re: Lasergang-Rügenwagen in 1:20
Hallo Ralph,

schööööne Bilder - Gratulation Ausruf

Viele Grüße
Christoph

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau