buntbahn.de

Dampf & Diesel - BR 52 in Spur 2


Kupferschmied - 15.04.19 20:47
Titel: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

werde hier in nächster Zeit über den Bau meiner BR 52 berichten.
Hier ein paar Bilder über den Anfang.
Sind bisher nur Einzelteile die ich angefertigt habe.

20190201_172809 (Kupferschmied)



20190317_143220 (Kupferschmied)



20190317_143503 (Kupferschmied)



20190317_143556 (Kupferschmied)



20190317_143611 (Kupferschmied)



20190317_143633 (Kupferschmied)



20190317_143740 (Kupferschmied)



20190408_193628 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Marcel_Schüler - 15.04.19 20:52
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Schön derzeit bau ich ebenfalls eine... wird sie eine mit Wannentender oder mit Steifrahmentender?

Wie hast du die Radsätze hergestellt? Gefräst, gegossen? Aus Welchem Material?

Sonst wünsche ich gutes gelingen werd mir dann einige Sachen eventuell auch zur Hilfe nehmen.

LG
giovanni - 15.04.19 21:25
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

super was ich sehe. Dann gibt's doch bald richtig Betrieb in Schramberg. Kohle oder Gas ? Bringst du etwas mit im Mai ?

Hans
robby - 15.04.19 21:34
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Da schlägt mein Herz gleich höher. Altbau 52 oder die 52.80 der DR. Gutes Gelingen wünsche ich dir. Tolles Projekt
Regelspur - 16.04.19 00:39
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

sehr schöne Teile die man hier zu sehen bekommt. Mich würde auch noch das Material von den Rädern interessieren. So wie es aussieht, hast Du unterschiedliche Größen bei den Gegengewichten. 1. + 5. Achse hat ein kleineres Gegengewicht und 2. + 4. Achse ein etwas größeres und das Treibrad dann mit dem großen Gewicht.

Gruß Alfred
T 20 - 16.04.19 09:34
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Thomas,

ich bin natürlich begeistert !
Nun hoffe ich ja, daß diesmal das Echo größer wird als bei
den Meisterwerken von Hans.Echt Dampf hat es hier ja leider schwer.
Aber steter Tropfen wird mal den Stein höhlen , meint
Tobias Winke
Trambahner - 16.04.19 09:59
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas

Ein weiteres Projekt für 64mm mit dem entsprechenden Volumen.
Und das erst noch in Echtdampf.

Die ersten Teile sehen schon sehr professionell aus.
Mit was für einem Maschinenpark, bzw. Zulieferer arbeitest Du?

Zum generellen Aufbau. Welchen Radius wird das Modell bewältigen können
und wie löst Du das Problem konstruktiv?

Viele viele Fragen, aber davon lben wir hier ja auch Grins

Ich freue mich jedenfalls ein weiteres Spitzenmodell wachsen zu sehen.
Jens - 16.04.19 17:46
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, bin begeistert. Wieder etwas für die Regelspur (64mm) .

Viel Spaß beim bauen

wünscht

Jens
Kupferschmied - 16.04.19 17:49
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Marcel,

natürlich mit Wannentender, Steifrahmentender gefällt mir überhaupt nicht.
Die Räder sind aus 1.4305 gefräst und die Treibstangen/Kuppelstangen aus Edelstahl Quadratrohr.
20190415_112015 (Kupferschmied)



20190415_112033 (Kupferschmied)


Hallo Hans,
wird eine mit Gas. Nach Schramberg werde ich einige Teile des Fahrwerks mitbringen.

Hallo robby,
es wird die Tübinger 52 7596.

Hallo Alfred,
die Gegengewichte entsprechen dem Original, so wie Du es beschrieben hast.

Hallo Michael,
als Maschinenpark habe ich eine Drehbank und CNC Fräse. Zulieferer habe ich keinen.
Befahrbaren Radius bis jetzt 3m, geht aber noch kleiner bis 2m.
Die Lösung ist ein Knickrahmen wie bei meiner Brokenlok.

CIMG0043 (Kupferschmied)



CIMG0044 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
T 20 - 16.04.19 18:34
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
...damit Niemand rätseln muß...

52_7596 (T 20)

Marcel_Schüler - 16.04.19 20:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Also ich muss sagen 4-Kant Rorh genial... und das mit dem Knickgetriebe muss ich mir ansehen weil ich eigentlich vor hab meine Lok komplett mit Steifen-Rahmen zu bauen nicht mit Knickfahrwerk aber bei dir sieht es gar nicht mal so schlecht aus... werds mir mal weiterhin ansehen!

Edit: Ne Frage, wärst du so lieb und könntest die Lok ohne Knick eventuell auf einen R5 Bogen stellen ob das funktioniert ohne das das Getriebe knickt?
Irgendwie das getribe zu fixieren und mir das zu verraten, wär sehr lieb.

LG
Kupferschmied - 16.04.19 21:24
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Marcel,

schau mal nach meinem Beitrag Live Steam 99221/99223.

CIMG0066 (Kupferschmied)



CIMG0067 (Kupferschmied)



CIMG0068 (Kupferschmied)



CIMG0069 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
volkerS - 17.04.19 06:15
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
tolles Projekt. Nur irgend wie bin ich verwirrt.
Spur2= 64mm Normalspur. Auf den letzten Bildern steht der Lokrahmen aber doch auf LGB-Gleisen? Danach wäre die Lok Spur1 = 45mm
Volker
T 20 - 17.04.19 08:34
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Richtig gesehen Volker,

die 99 221/223 laufen auf 45 mm Winke

Grüßle
Tobias
Marcel_Schüler - 17.04.19 09:22
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
volkerS hat folgendes geschrieben::
Hallo Thomas,
tolles Projekt. Nur irgend wie bin ich verwirrt.
Spur2= 64mm Normalspur. Auf den letzten Bildern steht der Lokrahmen aber doch auf LGB-Gleisen? Danach wäre die Lok Spur1 = 45mm
Volker


War nur ein Anreiz für mich hab mir den Beitrag komplett angeschaut hat mir weitergeholfen.
Kupferschmied - 17.04.19 16:46
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

in diesem Baubericht geht es um eine BR 52 in Maßstab 1:22.5 Spurweite 64mm.
Die Bilder meiner Brokenlok habe ich hier nur als Antwort für Michael und Marcel
verwendet, weil das Fahrgestell der BR 52 noch nicht soweit ist um daran zu
zeigen wie der Knickrahmen aufgebaut ist.

Gruß Thomas
volkerS - 17.04.19 23:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
alles klar. Dachte zu zeigst den BR52-Rahmen. Sehr oft sind ja Bauvortschritte weiter als aktuelle Berichte. Irritierend war dann auch noch, dass du hinter den Br99-Rahmen einen Vollspurwagen gekuppelt hattest.
Hallo Tobias,
dass die BR99 Meterspur ist und somit auf 45mm läuft war mir schon bewusst.
Der Wagen mit den Puffern hat mich zur Frage veranlasst.
Volker
Kupferschmied - 18.04.19 00:03
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

für die Fahrwerksteile habe ich einige Tiefziehwerkzeuge gemacht.

20190415_110546 (Kupferschmied)



20190415_110556 (Kupferschmied)



20190415_110607 (Kupferschmied)



20190415_110641 (Kupferschmied)



20190415_110813 (Kupferschmied)



20190415_110824 (Kupferschmied)



20190415_110913 (Kupferschmied)



20190415_111120 (Kupferschmied)


Diesen Stempel eines Tiefziehwerkzeuges habe ich dann als Spannvorrichtung benützt.


20190415_111642 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Kupferschmied - 23.04.19 19:26
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Vorschau für Schramberg.

Gruß Thomas
20190423_190849 (Kupferschmied)



20190423_190925 (Kupferschmied)



20190423_191045 (Kupferschmied)



20190423_191157 (Kupferschmied)

giovanni - 23.04.19 21:01
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Super Thomas. Da freue ich mich auf Schramberg. Aber schon Spur II ? Fast zu schade für Gasheizung.

Hans
Kupferschmied - 23.04.19 21:19
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Hans,

ja, schon Spur 2 Maßstab 1:22,5 Spurweite 64 mm.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 24.04.19 17:31
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

weiter geht's mit den Blattfedern, fräsen und auf Länge schneiden.

Gruß Thomas

20190424_103919 (Kupferschmied)



20190424_104133 (Kupferschmied)



20190424_104346 (Kupferschmied)



20190424_104800 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 28.04.19 10:23
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

ein paar fertige Blattfedern.

Gruß Thomas


20190428_100722 (Kupferschmied)



20190428_100910 (Kupferschmied)



20190428_100918 (Kupferschmied)



20190428_101013 (Kupferschmied)



20190428_101023 (Kupferschmied)

T 20 - 28.04.19 22:14
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Gerade aus Schramberg retour, wo Reinhold und ich schon mal die
Spur 2 "angeackert" haben...
ich fand Knickrahmen immer genauso besch... wie etwa kohlegefeuerte Loks
die angeblich "absolut sauber" waren und es eben nicht sind.
Dann aber kamen Marco und Hans mit ihren Kohleversionen und ich war begeistert.
Hier ist es dein Knickrahmen, der so geschickt kaschiert ist, daß es nicht
zu sehen ist.Top.Ja wenn halt echte Profis etwas umsetzen...
auch wenn du "leider"alle Tassen im Schrank zu haben scheinst Winke bin ich sehr am weiteren
Bauverlauf interessiert, danke !
hutziehende Grüße
Tobias
Kupferschmied - 29.04.19 18:13
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Blattfedern gebogen für Wannentender.

Gruß Thomas

20190429_101435 (Kupferschmied)



20190429_101455 (Kupferschmied)



20190429_101608 (Kupferschmied)



20190429_101643 (Kupferschmied)



20190429_101723 (Kupferschmied)



20190429_101800 (Kupferschmied)



20190429_102430 (Kupferschmied)

master of OM - 30.04.19 15:23
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

jetzt muß ich mich beeilen, sonst ist Dein Modell fertig, bevor ich Antworten kann Winke !

Du zeigst hier großartigen Modellbau, in einem ansprechend aufbereitetem Bericht Ausruf

Mich begeistert die Umsetzung eines interssantes Vorbildes, kombiniert mit
hervorragender Fertigungstechnik, die hier beschrieben wird.

Alleine der Beitrag über die Rahmenzwischenbleche als tiefgezogene Bauteile,
inklusive der Bilder über die verwendeten Werkzeuge, ist nicht nur lesenswert,
sondern äußerst inspirierend.

Besonderes Interesse erweckte der letzte Beitrag, da mir die Herstellung von Federaugen
ebenfalls noch bevorsteht, ich aber noch keine Lösung für das Problem hatte.
Daher habe ich bezüglich Federblätter sowie Herstellung einige Fragen:

-Welches Material verwendest Du für die Federblätter und in welcher Stärke?
-Ist das offene Ende am Federauge gewollt, oder von der Biegevorrichtung abhängig?
-Wie groß ist der Innendurchmesser des Auges?

Da ich mich selbst mit der Umsetzung einer BR52 als Modell beschäftigt habe
(allerdings in H0), verfolge ich den Baufortschritt mit goßem Interesse, und
wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen Ausruf

Schöne Grüße, Gerhard
Kupferschmied - 30.04.19 22:08
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Gerhard,

-die Federblätter sind aus Präzisions-Lehrenband Edelstahl Federhart von der Firma
Hasberg Schneider. Sind 0,5 mm stark.
-Das offene Ende am Federauge entsteht durch das Rückfedern des Federharten
Materials.
-Der Innendurchmesser des Auges hat 1,8 mm, der Dorn der Beigevorrichtung 1,5 mm.

Gruß Thomas
fspg2 - 01.05.19 12:13
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Moin Thomas,

immer wieder schön, Deine sauberen Arbeiten zu verfolgen!

Gerne mehr davon!!!
Manuel P - 01.05.19 13:49
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Grüß dich Thomas,

Ich bin begeistert - sehr schöne Arbeit!!
Eine 52er für Spur2 wäre mal was...

Falls man dir mit Bildern weiterhelfen kann, lass es mich wissen.
Wir konnten unsere am Samstag das erste Mal nach fast 4 Jahren wieder anheizen!


FB_IMG_1556452099791 (Manuel P)


Bitte berichte weiterhin so ausführlich, wie gesagt - das selbe Projekt steht bei mir auch am Plan.
Nach welchen Plänen baust du?


Viele Grüße
Manuel
Kupferschmied - 01.05.19 19:54
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Frithjof,

danke für das Kompliment.

Hallo Manuel,

mit Bildern oder Plänen kannst Du mir leider nicht weiterhelfen, weil ich mich
schon seit über 20 Jahren mit der BR 52 beschäftige. Aber vielen Dank für dein
Angebot. Vor 20 Jahren habe ich schon eine BR 52 in Spur 1 gebaut.

Gruß Thomas

20190501_193259 (Kupferschmied)



20190501_193340 (Kupferschmied)



20190501_193350 (Kupferschmied)

Hydrostat - 02.05.19 16:54
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

was Du hier zeigst ist großartig. Alleine schon Deine Hilfswerkzeuge sind kleine Preziosen und was Du damit machst große Handwerkskunst. Ich freue mich auf die Fortsetzungen!

Schönen Gruß
Volker
Kupferschmied - 03.05.19 18:06
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

viele Grüße aus Schramberg

Gruß Thomas

20190503_112905 (Kupferschmied)



20190503_113020 (Kupferschmied)



20190503_113230 (Kupferschmied)



20190503_113644 (Kupferschmied)



20190503_113747 (Kupferschmied)



20190503_113911 (Kupferschmied)



20190503_114007 (Kupferschmied)



20190503_114031 (Kupferschmied)



20190503_114105 (Kupferschmied)



20190503_114144 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 09.05.19 16:59
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

nach Schramberg geht es weiter mit der Teilefertigung.
Hier die Blattfedern für den Tender.

Gruß Thomas

20190509_164806 (Kupferschmied)



20190509_164828 (Kupferschmied)



20190509_165007 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 13.05.19 19:44
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

hier die Ausgleichshebel für das Fahrwerk.

Gruß Thomas

20190513_193555 (Kupferschmied)



20190513_193636 (Kupferschmied)



20190513_193642 (Kupferschmied)

Kolbenfresser - 14.05.19 17:59
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas

Mich würde mal interessieren wie du deine Hebel gefräst hast.
Hast du einspannvorichtungen benutzt? Wie sehen die denn aus?
Wieder 05 VA ?

Gruß Roland
Kupferschmied - 14.05.19 21:30
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Roland,

habe ich so gemacht wie die Gabelköpfe.
Bild 1. Mehrfach Kontur fräsen, Löcher bohren am Block.
Bild 2. Umspannen, Kontur fräsen, Löcher bohren, Gewinde schneiden.
Bild 3. Umspannen, Schlitz fräsen durch alle Teile.
Bild 4. Vom Block absägen, ausbrechen und entgraten.

Gruß Thomas
20190514_210956 (Kupferschmied)



20190514_211010 (Kupferschmied)



20190514_211041 (Kupferschmied)



20190514_211104 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 16.05.19 22:39
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Ausgleichshebel mit Gabelköpfe.

Gruß Thomas


20190516_222144-2 (Kupferschmied)

Schrauber - 17.05.19 06:12
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Namensvetter,

schon seit dem Vorstellen deines Projektes lese ich hier still und in großer Ehrfurcht deine Beiträge. Viele deiner Bilder habe ich mir dutzende Male betrachtet.
Die Hilfswerkzeuge bestaunend, bezeuge ich dir meinen absoluten Respekt. Hier weiß einer was er tut Respekt Große Zustimmung

Ich hätte trotzdem mal eine Frage gruebel
Aus gegebenem Anlass (BR95) plage ich mich mit der Bogenläufigkeit eines (allerdings minimal kleineren) Fünfkupplers herum.
Wie hast Du den Längenausgleich bei den Kuppelstangen gelöst, der ja zwangsläufig beim einknicken des "Knickrahmens" (den man übrigens fast! nicht erkennt gut ) entsteht?
Ich kann es beim besten Willen, zumindest an Hand deiner Bilder, nicht erkennen lupe heul .

Danke schon mal im Voraus für die Antwort.
stth - 17.05.19 08:03
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

ich glaube auf den Bildern eine Teleskopkuppelstange zu erkennen zwischen TA und 4KA. Ich gehe davon aus, dass diese Achsen über Zahnräder o.Ä. gekuppelt werden.

Viele Grüße, Stefan
Kupferschmied - 17.05.19 19:35
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Tomas Namensvetter ohne "h",

Hallo Stefan,

Seither habe ich die Achsen mit Zahnräder gekuppelt, jetzt bei der BR 52 in 1: 22,5 habe ich die
Achsen mit einer Kette verbunden.


20190517_181202 (Kupferschmied)



20190517_181211 (Kupferschmied)



20190517_181236 (Kupferschmied)



20190517_181303 (Kupferschmied)


Den Längenausgleich der Kuppelstangen kannst du mit einem MS 4 Kantrohr machen.
Ich habe die MS 4 Kantrohre mit Edelstahl verblendet.
Bei der BR 52 in 1 : 22,5 habe ich eine T-Nut verbaut.


20190517_181442 (Kupferschmied)



20190517_181501 (Kupferschmied)



20190517_181531 (Kupferschmied)



20190517_181729 (Kupferschmied)



20190517_182012 (Kupferschmied)



20190517_182127 (Kupferschmied)


Für die T-Nut habe ich 4 mm Fräser freigeschliffen.


20190517_182359-1 (Kupferschmied)


Die Kette macht den Bogen auch mit.


20190517_182848 (Kupferschmied)


Gruß Thomas mit "h"
Marcel_Schüler - 18.05.19 07:47
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas auch wieder genial.. Freu mich echt riesig auf die Fertigstellung!
master of OM - 19.05.19 11:12
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

der Ausflug des Rahmens ins "Freigelände" ist gelungen Winke !
Und kaum zurück in der Werkstatt, wird fleißig am Laufwerk gearbeitet Ausruf
Da Du in den Beiträgen immer wieder Themen behandelst die auch mich
beschäftigen, habe ich einige Fragen:
-wie erzeugst Du den Druck für die Tiefzugwerkzeuge?
-welche Maße hat die Rollenkette bzw. woher beziehst Du sie?

Schöne Grüße,

Gerhard
Kupferschmied - 19.05.19 13:47
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Gerhard,

zum drücken verwende ich eine 10ton. Handspindelpresse bei mir im Betrieb.
Die Kette und die Kettenräder sind vom Mädler, DIN ISO-Nr. 03 Teilung 5mm.

Gruß Thomas
Schrauber - 20.05.19 05:53
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas mit "h",

Danke für die Erklärung. Diese Lösung ist für nichtfunktionale Kuppelstangen genial.
Da ich aber eine Lok mit "echtem" Kuppelstangenantrieb baue, muss ich eine andere Lösung finden. gruebel
Kupferschmied - 22.05.19 20:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Ausgleichshebel für die Vorlaufachse.

Gruß Thomas

20190522_191739 (Kupferschmied)



20190522_191751 (Kupferschmied)



20190522_191814 (Kupferschmied)



20190522_191819 (Kupferschmied)



20190522_191848 (Kupferschmied)

master of OM - 22.05.19 22:50
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

danke für die Antwort! Beim betrachten der Bauteile, erinnere ich mich an die
Beschäftigung mit den zugehörigen Plänen Sehr glücklich .
Du näherst Dich schon der Vorlaufachse, somit werden wohl bald die ersten Bilder
des Krauss-Helmholtz Lenkgestells zu sehen sein Winke.

Schöne Grüße, Gerhard
volkerS - 23.05.19 00:58
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Tomas (ohne h),
der Trick von Thomas mit der Kette zum Erreichen der erforderlichen Kurvengängigkeit ist ja eine Anlehnung an den Luttermöller Achsantrieb.
Davor und dahinter ist es ja ein echter! Kuppelstangenantrieb, bei einer gasgefeuerten Lok auch anders kaum realisierbar.
Volker
Kupferschmied - 27.05.19 20:32
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

weitere Teile für die Vorlaufachse.

Gruß Thomas

20190527_200811 (Kupferschmied)



20190527_200831 (Kupferschmied)



20190527_201534 (Kupferschmied)



20190527_201648 (Kupferschmied)



20190527_201732 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 29.05.19 17:09
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

weiter geht es mit den Pufferbohlen.

Gruß Thomas


20190529_124016 (Kupferschmied)



20190529_124039 (Kupferschmied)



20190529_124140 (Kupferschmied)



20190529_124404 (Kupferschmied)



20190529_124549 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 30.05.19 21:57
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Pufferbohlen sind gebohrt und Puffer gedreht.

Gruß Thomas

20190530_214719 (Kupferschmied)

UPW - 31.05.19 02:29
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Kupferschmied,

die Art, wie Du Deinen Baufortschritt dokumentierst, ist für mich sehr hilfreich. Vielen Dank dafür.

Ich habe zwei Fragen zu Deiner Pufferbohle: Laut Zeichnungen wären es zwei Bleche übereinander, jeweils ca. 0,7 mm stark. Welche Blechstärke hast Du genommen? Welchen äußeren Biegeradius hat Deine Biegung ergeben?

Pufferbohle Querschnitt (UPW)


Bitte weiter so!

Gruß,

Uwe
Kupferschmied - 31.05.19 13:05
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Uwe,

von welcher Baureihe ist deine Zeichnung und wo geht der Schnitt A-B durch ?
Meine Blechstärke ist 1mm und der Biegeradius 1,5 mm.
Die Orginalpufferbohle hat eine Blechstärke von 20 mm und einen Biegeradius von 26 mm.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 31.05.19 22:29
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

fertige Pufferhülsen.

Gruß Thomas

20190531_221735 (Kupferschmied)



20190531_221823 (Kupferschmied)



20190531_221859 (Kupferschmied)

UPW - 02.06.19 21:58
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

der Schnitt ist mittig. Das Blech ist überall einfach, 15 mm stark. Um das mittige Loch um den Haken herum ist innen eine 15 mm dicke Verstärkung genietet. Auf der Zeichnung "Vorderer Pufferträger" Fld 9.01 Bl.013 steht nicht, für welche Baureihen sie eingesetzt wird. Die BR 64 und 86 sind aber genannt.

Ich dachte, die Pufferbohle wurde für alle Baureihen zur Vereinheitlichung gleich gemacht. Sicher war ich mir nicht. Jetzt weiß ich mehr.

Danke für Deine Info.

Gruß,

Uwe
Kupferschmied - 08.06.19 13:33
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

weitere Teile für die Pufferbohlen.

Gruß Thomas

20190608_131354 (Kupferschmied)



20190608_131424 (Kupferschmied)



20190608_131516 (Kupferschmied)



20190608_131602 (Kupferschmied)

Flachschieber - 08.06.19 15:17
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

das sieht hervorragend aus top Freu mich auf die Fortschritte an der 52er.

LG

Marco
Kupferschmied - 10.06.19 17:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

die Puffer werden durch einen Federring in der Pufferhülse gehalten.
Den Federring habe ich aus Messing gedreht und geschlitzt.
Sieht im Original auch so aus.

Gruß Thomas

20190610_155829 (Kupferschmied)



20190610_160045 (Kupferschmied)

master of OM - 16.06.19 11:50
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

da ich im Moment keine Zeit für Modellbau habe, ist es angenehm zumindest den
Baufortschritt bei anderen Modellen zu verfolgen Winke!
Mich begeistert vor allem die originale Umsetzung der Mechanik/Verbindungen
am Modell Ausruf

Schöne Grüße, Gerhard
Kupferschmied - 17.06.19 19:33
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Verbindung zwischen Rahmen und Pufferbohle.

Gruß Thomas

20190617_191726 (Kupferschmied)



20190617_191844 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 21.06.19 11:10
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Vorlaufachse mit Räder.

Gruß Thomas

20190621_105535 (Kupferschmied)



20190621_105556 (Kupferschmied)



20190621_110344 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 24.06.19 18:17
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

da ich schon beim Räder drehen war, habe ich die Achsen für den Tender auch gemacht.
Die Räder können sich auf den Achsen frei drehen, damit der Tender besser durch die
Kurven kommt. Außen werden die Achsen in Kugellagern gelagert.

Gruß Thomas

20190624_175113 (Kupferschmied)



20190624_175306 (Kupferschmied)



20190624_175347 (Kupferschmied)



20190624_175737 (Kupferschmied)



20190624_175810 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 30.06.19 22:47
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

da ich für meine Nieten sehr viele Messingstifte brauche habe ich dafür eine
Vorrichtung zum abschneiden gemacht.
Damit kann ich 0,6 / 0,8 / 1 / 1,2 mm auf die gewünschte Länge schneiden.

Gruß Thomas


20190630_183449 (Kupferschmied)



20190630_183719 (Kupferschmied)



20190630_183732 (Kupferschmied)

Marcel_Schüler - 01.07.19 07:41
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Gute Idee scheint gut zu funktionieren!
eXact Modellbau - 01.07.19 13:14
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo

Was hast Du denn als Werkzeug genommen?

Wir haben so etwas mal mit einer Handhebelschere gemacht: Das untere Messer weich geglüht, dann diverse Löcher eingebohrt, wieder gehärtet und geschliffen. Dann wurde noch ein verstellbarer Anschlag gebastelt. Das ging auch. Das Material wird halt gestaucht.
Kupferschmied - 01.07.19 16:38
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Marcel,

funktioniert besser als meine alte Hackvorrichtung .

CIMG0085a (Kupferschmied)



CIMG0088a (Kupferschmied)


Hallo Larry,

Das meinst Du damit " Was hast Du denn als Werkzeug genommen " ? ( Fräser / Bohrer ) .
Das gestauchte Material hat für mich den Vorteil, das die Nieten bei der Montage
in eine Richtung nicht herausfallen können.

Gruß Thomas
Marcel_Schüler - 01.07.19 18:03
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Kupferschmied hat folgendes geschrieben::
Hallo Marcel,

funktioniert besser als meine alte Hackvorrichtung .

CIMG0085a (Kupferschmied)



CIMG0088a (Kupferschmied)


Hallo Larry,

Das meinst Du damit " Was hast Du denn als Werkzeug genommen " ? ( Fräser / Bohrer ) .
Das gestauchte Material hat für mich den Vorteil, das die Nieten bei der Montage
in eine Richtung nicht herausfallen können.

Gruß Thomas


Ja das wollte ich auch beantworten das hat ein großen Vorteil.. das die ned direkt rausfliegen und später beim nieten ist das denke mal auch leichter den Kopf zu hämmern.

LG
fspg2 - 01.07.19 18:39
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Moin Thomas,

immer wieder schön, Deine sauberen Arbeiten hier bewundern zu können Sehr glücklich

Wie hast Du die kleinen Bohrungen (besonders 0,6mm und 0,8mm) in diesen dicken Klotz gebohrt. Ich vermute einmal, dass er etwa 10,0mm dick ist (20,0 x 20,0 x 10,0mm).

Was für Bohrer hast Du dabei verwendet? Mit der Hand auf der Fräse/Bohrständer unter Zugabe von Bohremulsion???

Berichte bitte weiter vom Bau Deiner riesigen Lok!
Kupferschmied - 01.07.19 20:45
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Frithjof,

die Bohrungen sind von der einen Seite nur ca. 2 mm lang und von der anderen
Seite größer freigebohrt. Bohrer sind vom Knupfer, sind von der Qualität echt super.
Gebohrt habe ich auf der Ständerbohrmaschine mit Bohremulsion.

Gruß Thomas
eXact Modellbau - 03.07.19 11:40
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Kupferschmied hat folgendes geschrieben::
...
Hallo Larry,

Das meinst Du damit " Was hast Du denn als Werkzeug genommen " ? ( Fräser / Bohrer ) ....


Ich meine dieses Schneidmesser, welches die Teile abtrennt. Das erinnert mich von der Form an einen Nutenstoßmeißel.
Kupferschmied - 03.07.19 21:58
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Larry,

das ist Silberstahl ø 10 mm, weil die Aufnahme in der Presse auch 10 mm hat.
Habe ich nach dem fräsen gehärtet und angelassen.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 08.07.19 21:29
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

weiter geht es mit dem Krauss-Helmholtz-Lenkgestell. Dort habe ich meine ersten
Nieten verarbeitet. Die Taschen über der Achse sind mit gehärteten Edelstahlblechen
ausgelegt, sind die Gleitflächen für die Federabstützung.

Gruß Thomas

20190708_203827 (Kupferschmied)



20190708_203858 (Kupferschmied)



20190708_203918 (Kupferschmied)



20190708_204016 (Kupferschmied)



20190708_204344 (Kupferschmied)



20190708_204406 (Kupferschmied)

Marcel_Schüler - 08.07.19 21:36
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas sieht sehr gut aus!
Wird das aber nicht ein bisschen Eng bei R3 mit dem Vorläufer?

LG Marcel
199.8 - 09.07.19 08:30
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Moin,
Zitat:

Hallo Thomas sieht sehr gut aus!
Wird das aber nicht ein bisschen Eng bei R3 mit dem Vorläufer?

LG Marcel


Ich würde mir da lieber Gedanken um eine andere groß angekündigte Umsetzung eines solchen Modells machen und davon Ergebnisse sehen wollen als bei der hiesigen mit semi-professionellen Fragen zu glänzen.
Man sagt, da tauchen schon Gartenlauben in der Komödie auf...

Die hier gezeigte Umsetzung lässt alleine schon aus den gezeigten Bildern des Baufortschrittes erkennen, das inhaltlich da mehr dahintersteckt als nur Texte in Beiträgen zu generieren.

Das Modell wird nach Fertigstellung schon den dafür ausgelegten Radius befahren, da habe ich nicht ansatzweise Zweifel. Aber ein (allseits bekannter) R3 wird es wohl eher nicht werden, die bekannten 3m (3 Meter) der Spur-II aber sicherlich locker. .

Wer sich den Rahmen und die An- und Umlenkpunkte anschaut, dazu bei technischer Mechanik und Mathematik in der Schule noch aufgepasst hat, kann das relativ unschwer erkennen.

Ich wünsche dem Erbauer weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen.
Handwerkliche Meisterleistung, Respekt 👍👍

LG
Max
Marcel_Schüler - 09.07.19 09:06
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
[quote="199.8"]Moin,
Zitat:

Hallo Thomas sieht sehr gut aus!
Wird das aber nicht ein bisschen Eng bei R3 mit dem Vorläufer?

LG Marcel


Ich würde mir da lieber Gedanken um eine andere groß angekündigte Umsetzung eines solchen Modells machen und davon Ergebnisse sehen wollen als bei der hiesigen mit semi-professionellen Fragen zu glänzen.
Man sagt, da tauchen schon Gartenlauben in der Komödie auf...

Die hier gezeigte Umsetzung lässt alleine schon aus den gezeigten Bildern des Baufortschrittes erkennen, das inhaltlich da mehr dahintersteckt als nur Texte in Beiträgen zu generieren.

Habe dir mal ne PN geschrieben es war legendlich eine Frage.
Habe jedoch vergessen das die Lok mit knickgetriebe arbeitet.
Also bitte auf die Pn reagieren. Danke!

Schuldige für den kleinen Textaustausch da sist Thomas beitrag der ne deutlich gute Umsetzung in sich birgt.

LG
Kupferschmied - 09.07.19 22:09
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

durch 3 Meter Radius kommt das Fahrgestell schon durch, wird nicht zu eng, da sich
die Pufferbohle auch in die Richtung der Kurve bewegt.
Mit Starrahmen und 5 Meters Radius geht es nur, wenn man den Rahmen schmäler macht.
Somit hat man eine größere Seitenverschiebbarkeit den Achsen und mehr Luft an der Vorlaufachse, aber mehr Probleme mit den Kuppelstangen
und die Pufferbohle wandert aus dem Radius heraus. Somit wieder Probleme mit angekuppelten Wagen. Kann man aber alles mit CAD Zeichnerisch ermitteln.

Gruß Thomas

20190709_201753 (Kupferschmied)



20190709_201930 (Kupferschmied)



20190709_202019 (Kupferschmied)

giovanni - 10.07.19 08:06
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

eine saubere Superarbeit die ich von dir sehe. Es ist ein Grundsatzentscheid. Entweder man kann sich anfreunden mit dem Knickrahmen oder nicht. Für mich ist das keine Option. Meine Modellwahl entscheidet sich nach den verfügbaren Schienenanlagen. Aber ich bin natürlich trotzdem am Bau deiner Lok interessiert

Hans
Kupferschmied - 13.07.19 11:31
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

der Rest des Krauss-Helmholtz-Lenkgestell.

Gruß Thomas


20190713_111938 (Kupferschmied)



20190713_111951 (Kupferschmied)



20190713_112010 (Kupferschmied)



20190713_112103 (Kupferschmied)



20190713_112123 (Kupferschmied)

Henry (Henner) - 13.07.19 16:57
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Thomas,
wie ist das komplexe Lagerteil fuer das Drehgestell gefertigt?
Kupferschmied - 13.07.19 21:11
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Henry,

das Bauteil ist aus mehreren Scheiben zusammengesetzt, bei Bild 3 (im Betrag zuvor)
sieht man die mittlere Trennkante. Die einzelnen Scheiben habe ich in ein Rundmessing
gefrâst, dann von der Rückseite abgedreht bis ich das Teil herausbrechen kann.

Gruß Thomas

20190713_203718 (Kupferschmied)



20190713_204141 (Kupferschmied)



20190713_204341 (Kupferschmied)



20190713_204359 (Kupferschmied)



20190713_204455 (Kupferschmied)



20190713_204731 (Kupferschmied)



20190713_204746 (Kupferschmied)

Henry (Henner) - 14.07.19 20:17
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Thomas,
danke fuer die Erklaerung. Sieht wie ein Gussteil aus! Ganz toll! Das mit dem Herausbrechen machen wir auch. Das Versaeubern geschieht dann am naechsten Tag auf der Terasse.
Regards
Kupferschmied - 20.07.19 16:25
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Halter und Druckluftkessel .

Gruß Thomas

20190720_153835 (Kupferschmied)



20190720_154018 (Kupferschmied)



20190720_154605 (Kupferschmied)



20190720_154707 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 23.07.19 22:00
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

vor lauter Glasbearbeitung, beleuchteter Wasserstand, Bilder machen und Berichte
schreiben hätte ich ich fast meine Zylinder in der Säure vergessen.

Gruß Thomas

20190723_215057 (Kupferschmied)




20190723_215315 (Kupferschmied)

Kolbenfresser - 23.07.19 22:37
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Oha
Kupferschmied - 25.07.19 21:05
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Zylinderbearbeitung.

Gruß Thomas

20190725_180204 (Kupferschmied)



20190725_180820 (Kupferschmied)



20190725_182012 (Kupferschmied)

dampfspieler - 26.07.19 21:43
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

das sieht wieder gut aus. Du hast für jede Bohrung eine separate Aufnahme- und Spannvorrichtung gebaut?

Viele Grüße
Dietrich
Kupferschmied - 27.07.19 13:18
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Dietrich,

ja hab ich, und zum Dampfkanäle Bohren eine rechte und linke Aufnahme.

Gruß Thomas

20190727_131000 (Kupferschmied)



20190727_131028 (Kupferschmied)



20190727_131034 (Kupferschmied)

Kolbenfresser - 27.07.19 16:34
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas

Respekt Respekt
Ich bin sehr dafür, das du deine Baufortschritte gerne mit noch mehr Bildern zeigst und uns beschreibst!!
Hast du auch noch die Bilder von den Zylinder Einzelteilen?
Bin schon sehr gespannt, wie die vielen Löcher und Kanäle in den Zylinder kommen. Für mich ist es ein gute Anregung, wie man so etwas herstellen kann.
Mach weiter so!

Gruß
Roland
dampfspieler - 27.07.19 16:56
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
Zitat:
... und zum Dampfkanäle Bohren eine rechte und linke Aufnahme.

Geschockt Geschockt Geschockt dachte ich es mir doch "zwinker zwinker".

Du füllst den Spruch :"Wer eine Maschine bauen will, muss erst mal eine Fabrik bauen!" aber ziemlich gekonnt mit Leben. Von daher schließe ich mich Roland an - bitte gerne mehr Bilder von den Dingen, mit denen Du "die schönen Sachen" erschaffst oder die Du benutzt, um sie zu erschaffen.

Viele Grüße Dietrich
Kupferschmied - 27.07.19 18:04
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Roland,

hier ein Seitenteil, von den beiden Zylindern habe ich keine mehr übrig.
Sind aber nur zwei Rundmaterialien mit Bohrung drin.

20190727_175426 (Kupferschmied)


Hallo Dietrich,

Freihand Bohren trau ich mich noch nicht, deswegen die Vorrichtungen.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 27.07.19 20:57
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

das Abdampfrohr am Zylinder ist so ausgeführt, das sich der Abdampf nicht gegenseitig behindert
und zu Leistungsverlust führt.

Gruß Thomas

20190727_201344 (Kupferschmied)

Flachschieber - 27.07.19 21:21
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

Zylinder und Abdampfführung sind wie gewohnt beste Werkzeugmacherqualität. Freu mich schon wenn Dein Modell fertig ist und lese gerne hier mit.

LG

Marco
Kupferschmied - 28.07.19 13:15
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Marco,

da freue ich mich auch schon drauf. Damit es nicht solange dauert
muß ich mal Gas geben.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 28.07.19 16:56
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Gewindebohren mit Vorrichtung.

20190728_163635 (Kupferschmied)


Zum Gewindebohren benützen ich selbstgemachte Führungen für die Gewindebohrer,
damit sich die Gewindebohrer nicht verkannten und abbrechen.
Oben Gewinde M 1,4 unten M 0,6 .

20190728_163820 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Hydrostat - 28.07.19 20:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

ich folge gebannt Deinem Baubericht. Gerne würde ich jedesmal etwas wie "phantastischer Modellbau", "saubere Arbeit" usw. schreiben, aber abgesehen davon, dass das abgedroschene Phrasen sind, kommt es mir immer unangemessener vor, weil es mir mangels eigenen Hintergrundes gar nicht zusteht, Deine fachliche Arbeit zu beurteilen.

Erlaube mir trotzdem eine Frage: Deine Radsätze sehen fast wie Stahlgussteile aus - sind sie das auch? Wenn ja, welches Verfahren steht dahinter?


Schönen Gruß
Volker
Kupferschmied - 28.07.19 21:16
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

es sind keine Stahlgussteile. Die Räder habe ich aus Edelstahl 1.4305 gefräst.
Danach habe ich die Räder sandgestrahlt und dann Lauffläche und Spurkranz
angedreht.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 29.07.19 17:45
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Isolationsplatte aus PEEK.

20190729_171247 (Kupferschmied)


Habe ich so gemacht, damit ich die Rippen fräsen konnte.

20190729_171444 (Kupferschmied)


Sieht dann so aus wie beim Original.

20190729_171609 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Kupferschmied - 01.08.19 20:09
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Zylinder am Rahmen.

20190801_185831 (Kupferschmied)



Drehbare Kesselstütze.

20190801_185910 (Kupferschmied)



20190801_185916 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Marcel_Schüler - 02.08.19 12:26
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Sieht gut aus, Thomas! Gefällt mir das Projekt nimmt immer weiter Form an!
Kupferschmied - 12.08.19 17:35
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Steuerungsträger.

20190812_172659 (Kupferschmied)



20190812_172807 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Botanikus - 12.08.19 18:44
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
deine 52 sieht jetzt schon richtig Spitzenmäßig aus. Respekt
Danke für diesen tollen Baubericht.Blume
mfg
Herbert
Nebenbahnromantik
Kupferschmied - 17.08.19 21:56
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Schwingenhalter.

20190817_214739 (Kupferschmied)



20190817_214749 (Kupferschmied)



20190817_214804 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Kupferschmied - 18.08.19 16:27
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

hier mal ein einfaches Drehteil. Schieberlaufbuchse.

Gruß Thomas


20190818_162142 (Kupferschmied)



20190818_162215 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 19.08.19 09:25
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

abgedichtet wird die Schieberlaufbuchse mit Teflonringen.

Gruß Thomas

20190819_091336 (Kupferschmied)

UPW - 19.08.19 14:32
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,

wie kommen denn die Teflonringe an ihren Platz? Haben die einen schrägen Schlitz / Spalt, der gerade nicht im Bild sichtbar ist?
Ist das Teflon-Material spröde, oder eher weich? Oder gerade so an der Grenze und etwas unachtsam bricht es?
Gibt es die Ringe in Vorzugsabmessungen zu kaufen, oder muss man das selber drehen?

Gruß,

Uwe
Kupferschmied - 19.08.19 23:13
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Uwe,

die Teflonringe habe ich selbst gedreht und mit einem Teppichmesser geschnitten.
Teflon ist weich und bricht nicht beim aufziehen auf die Schieberlaufbuchse.
Teflon habe ich deshalb genommen, weil ich hoffe das es sich bei Hitze ausdehnt
und noch besser abdichtet.

Gruß Thomas

20190819_230136 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 20.08.19 22:54
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

um die Schieberlaufbuchse zu bohren, habe ich eine Bohrvorrichtung gemacht.
Somit kann ich die Schieberlaufbuchse immer wieder leicht nachfertigen, da es
sich bei der Schieberlaufbuchse um ein Verschleißteil handelt.

Gruß Thomas

20190820_224026 (Kupferschmied)



20190820_224047 (Kupferschmied)

Kupferschmied - 22.08.19 15:14
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

bin gerade dabei verschiedenen Werkstoffe für den Rundschieber auszuprobieren.
Und auch verschieden ausgeführte Formen.

Gruß Thomas

20190822_150452 (Kupferschmied)

der Verrückte - 22.08.19 17:36
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Moin Thomas,
schaue die ganze Zeit gespannt zu. Sehr schöne Arbeit. Winke
Kann man bei der Materialwahl nicht auf Erfahrungen Anderer zurückgreifen? Irgendwas muss sich doch bewährt haben. Vielleicht gibt's ja das Nonplusultra. Grübel ich mal so dahin.
Ja, wenn man immermal Teile nachfertigen muss, lohnt sich der Aufwand für sone Bohrlehre.
Gruss, Ole
volkerS - 22.08.19 18:11
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
ich kenne keine Kollegen (ok wir fahren 5- und 7,25-Zoll) die je diese Buchse nachfertigen mussten. Verschleiß ist eher der Kolbenring auf dem Schieber.
Kritisch sehe ich die ganz linke Ausführung. Durch die sehr geringe Breite der Dichtfläche besteht die Gefahr dass die scharfkantigen Bohrungen diese zerstören. Geschlitzte Dichtringe, die vollflächig aufliegen sind da besser. Wir verwenden meist einen Mix aus O-Ring mit graphitgefülltem Teflonkolbenring.
Volker
Kolbenfresser - 22.08.19 22:20
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas

Wie ist ein Heißtest mit den schieben ausgefallen? Klemmt da was?
Sind deine schrägen Schlitze dicht?

Gruß
Roland
Kupferschmied - 22.08.19 23:53
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Ole,

das Nonplusultra heißt für viele Teflon. Da ich sehr Experimentierfreunlich bin und nicht auf
dem Wissensstand von Teflon stehen bleiben will habe ich mir noch andere Kunststoffe
besorgt, die genauso Hitzebeständig sind wie Teflon, aber nicht so weich sind.
Unter anderem habe ich auch einen Kunststoffe gefunden der Wassergeschmiert bessere
Gleiteigenschaft hat wie Ölgeschmiert.

Hallo Volker,

die linke Ausführung ist die mit der Becherform, es ist genau wie du geschrieben hast,
das die Dichtlippen durch die Bohrungen beschädigt werden.
Mein Favorit ist auch der geschlitzte Dichtring der vollflächig aufliegt

Hallo Roland,

dicht sind bei Ausführungen, gerade oder schräge Schlitze, gerade geschlitzte laufen
leichter. Ich vermute durch den geraden Schnitt mit einem 0,4 mm Kreissägeblatt
können die Dichtringe besser nachgeben als mit dem schrägen Schnitt mit einem Messer.
Die Versuche habe ich in kochendem Wasser gemacht und die Schlitze sind ca.180 Grad
versetzt.

Gruß Thomas
volkerS - 23.08.19 11:15
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
hast du schon PTFE Graphite versucht?
Dass deine schräggeschlitzten Kolbenringe schwerer laufen ist klar. Mit dem Messer trennst du ohne Materialabtrag. Schlitze mal diagonal mit 0,4mm dickem Sägeblatt.
Volker
Kupferschmied - 23.08.19 16:27
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

die Idee war die wie auf dem Bild zusehen. Ist etwas Übertriebene Darstellung.
Dafür muss der Einstich etwas breiter gemacht werden.

20190823_154219 (Kupferschmied)


Hast du für PTFE Graphite eine Bezugsquellen. Finde nur PTFE Kohlefaser,
was mir zu Abrasiv ist.

Gruß Thomas
volkerS - 23.08.19 18:30
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
etwas breitere Schlitze für die Dichtung geht beim Kolben nicht aber beim Steuerkolben. Die Kante bestimmt den Zeitpunkt vom Öffnen der Einströmöffnung.
Wenn sich da die Dichtung verschiebt stimmt das Timing nicht mehr.
PTFE Teflon gibt es bei DMH.at; kelux-kunststoffe.de; elringklinger-kunststoff.de; roechling.com.
Sehr gut geeignet ist auch bronce gefülltes PTFE (murthfeldt.de).
Die gezeigte Verschiebung ist normal, wenn der Ring zu weit zusammen geschoben wird. Nimmst du für den Diagonalschnitt statt des Messers wie beim geraden Schnitt das Sägeblatt dann kann sich der Ring ausreichend zusammenschieben.
Du hast deine Dichtringe direkt auf dem Schieber? Hast du schon mal die Kombination aus Viton O-Ring mit darüber liegendem Mantelring aus PTFE oder anderem Werkstoff getestet? Aufbau siehe livesteamservice.com Warengruppe Mantel-Kolbenringe.
Volker
Kupferschmied - 23.08.19 20:50
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

vielen Dank für deine Informationen und Bezugsquellen. Die Quellen werde ich alle anschauen.
Bei meinen ganzen Konstruktion habe ich schon immer O-Ringe unter den Kolbenringen
verwendet.


20190823_202603 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
volkerS - 23.08.19 23:29
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
dann hast du das Prínzip der Mantelkolbenring ja schon genutzt. Ich würde den Messingkörper im Durchmesser 2mm kleiner als die Bohrung der Schieberbüchse ausführen. Steuerkante ist ja der PTFE-Ring. Dass deine Schieberbüchse suboptimal weißt du ja. Eigentlich werden die Bohrungen als Parallelogramme ausgeführt. Bohrungen ergeben eine parabelförmige Zunahme der Dampfmenge mit Öffnen der Bohrung. Parallelogramme eine lineare Zunahme der Dampfmenge. Und gerade am Anfang des Öffnens wird schnell viel Dampf benötigt, da der Zylinder am Totpunkt steht.
Volker
Edit: Was bedeutet die Bleistiftlinie am Rahmen im Bereich des Vorläufers?
Kupferschmied - 24.08.19 14:29
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

in diesem Maßstab habe ich den Öffnungen nicht so große Bedeutung geschenkt.
Werde aber bei Gelegenheit die Bohrungen als Parallelogramm nacharbeiten.
Es reicht ja wenn ich nur die Steuerkantenöffnungen als Parallelogramm mache
und Einlass und Auslass so beibehalte. Ähnlich wie beim Original.
Nur gut das ich eine Bohrvorrichtung habe zum Teile nachfertigen.

20190824_135252 (Kupferschmied)


20160827_141850 (Kupferschmied)


Die Linie ist der Außendurchmesser des Vorlaufrades. Ich dachte ich muss den Rahmen
in diesem Bereich ausschneiden um durch 3 Meter Radius zu kommen. Da die Lok einen Knickrahmen hat kann ich den Rahmen in diesem Bereich lassen wie im Original.


20190709_201753 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
volkerS - 24.08.19 17:50
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
es ist ein Unterschied. Man kann nämlich gewisse physikalische Gesetze nicht auch maßstäblich verkleinern. Schön dass du ein Bild vom Orginal besitzt.
Ideal ist es, wenn du die Kanten auf dem Teilapperat fräsen kannst. Die Diagonalen sind weniger kritisch, da reicht sogar eine Schlüsselfeile. Diese Kanten dürfen sogar gebrochen sein.
Wie hast du die Steuerung berechnet? ValveGear von Dockstadler oder nach Orginalzeichnung?
Volker
Kupferschmied - 25.08.19 11:07
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

die Steuerung habe ich nach " Die Heusinger-Steuerung von F.G.-H. " gemacht.

Gruß Thomas
T 20 - 25.08.19 12:08
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
"Schön dass du ein Bild vom Orginal besitzt." schreibt Volker
Mir war schon lange klar, daß Thomas hier nicht ein, sondern NUR
Bilder vom Original zeigt
Winke
durchschauende Grüße von Tobias
Kupferschmied - 25.08.19 15:08
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Tobias,

eine Original BR 52 in Messing/Kupfer und Edelstahl ja wie toll ist das denn.
Nie wieder Rost.

Gruß Thomas
volkerS - 25.08.19 20:50
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
lade dir mal Dockstader Valve Gear Simulations - billp.org (ist kostenlos) von Charles Dockstadler aus dem Web.
Der Ami, leider verstorben, hat für unzählige, teils exotische Steuerungen, Berechnungsprogramme erstellt. Die Maße sind zwar zöllig, du kannst aber einfach die metrischen Werte einsetzen, das Ganze quasi dimensionslos betrachten.
Danach kannst du die Steuerung laufen lassen incl. Umkehr, Füllgrad, Kraftverteilung im Zylinder.
Volker
Kupferschmied - 26.08.19 00:09
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

Steuerung ist schon fertig Konstruiert.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 10.09.19 22:12
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Umsteuerschwinge.

20190910_182725 (Kupferschmied)



20190910_182748 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Kupferschmied - 17.09.19 21:21
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

da ich an anderer Stelle nicht weiter machen kann, da ich noch auf Material warten muss,
mache ich mit den Teflonkolben weiter.
Aus Plattenmarterial und einer Bohrkrone habe ich die Rohlinge gemacht.


20190917_190924 (Kupferschmied)


Danach habe ich die Rohlinge auf einen Bohrer gesteckt und überdreht.

20190917_191138 (Kupferschmied)



20190917_191453 (Kupferschmied)



20190917_191530 (Kupferschmied)


In der Vorrichtung werden die Rohlinge auf 8mm Breite gedreht.

20190917_191655 (Kupferschmied)



20190917_191928 (Kupferschmied)


Als nächstes muß ich die Formdrehstähle machen um die Kolben in Form zu drehen.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 18.09.19 12:09
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

die Rohlinge werden auf einen Durchmesser von 27mm gedreht.
Auf das entgültige Maß von 26mm werde sie erst gedreht wenn sie auf
dem Kolben sind.

Gruß Thomas
Marcel_Schüler - 18.09.19 15:00
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Großartig! Sieht klasse aus!
Kupferschmied - 18.09.19 18:28
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

habe die Innenkontur mit einem Formstahl gedreht.

20190918_180710 (Kupferschmied)



20190918_180722 (Kupferschmied)


Die Form habe ich von einem Pneumatikkolben abgeschaut.


20190918_181545 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
volkerS - 19.09.19 07:42
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
du hast ja die Kolben derzeit auf 27mm gedreht.
Hast du sie nach der Bearbeitung nochmal genau nachgemessen?
Etwa 4 Wochen nach Bearbeitung kannst du mit einem Zuwachs des Durchmessers von bis zu 0,1mm rechnen. (Erfahrungswerte bei meinem Arbeitgeber.)
Deshalb sollten die Kolben nach finaler Bearbeitung "lose" in den Zylinder passen. Dampf und der "Zuwachs" sorgen dann für die Dichtigkeit.
Volker
stth - 19.09.19 08:37
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

lässt sich diese Größenänderung vor dem Verarbeiten durch das Tempern des Rohmaterials beheben? Gedehntes Teflon kann man auch in kochendem Wasser in die Ursprungsform zurückholen (so kann man auch ungeschlitzte Teflonringe in Nuten einbauen). Kann man auch den von dir beschriebenen Effekt beschleunigen?

Viele Grüße, Stefan
Kupferschmied - 19.09.19 09:08
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker, Hallo Stefan,

die Rohlinge habe ich getempert,

Gruß Thomas
volkerS - 19.09.19 14:02
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Stefan,
bei meinem Arbeitgeber wäre Tempern wegen der Abmessung der Rohstangen (3m) kaum möglich. Das Problem wurde durch Anpassen der Bearbeitungsmaße abgestellt. Die Bohrungen werden mit ca. 0,1mm Übermaß hergestellt. Nach >30 Tagen Lagerung passen die Teflon-Drehteile dann saugend auf die Rohre.
Volker
Kupferschmied - 19.09.19 16:42
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Volker,

wenn ihr im Betrieb die Bohrung 0,1mm größer macht und nach 4Wochen die Bohrung kleiner
geworden ist, deutet es auf ein Schrumpfen des Bauteiles hin.
Somit muß ich den Außendurchmesser größer machen und nicht kleiner.
In welcher Größenordnungen befinden sich die Bauteile die ihr macht.

Gruß Thomas
Kupferschmied - 19.09.19 20:14
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

die Kolbenstange habe ich aus einem 5mm nitrierten Auswerferstift gemacht.
Die Nitrierschicht läßt sich mit einen Hartmetalldrehstahl abdrehen und ein
M4 Gewinde schneiden. Auf der anderen Seite ein Innengewinde M4.
Auswerferstift ist innen weich. Die Oberfläche der Auswerferstifte sind Verschleißfest,
präzise geschliffen und haben auf Teflon bessere gleiteigenschaften als
gezogene VA Wellen. Nitrierte Auswerferstifte 5mm x 500mm gibt bei Marks-GmbH. de
für 4 - 5 €.


20190919_192104 (Kupferschmied)



20190919_192143 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
volkerS - 20.09.19 11:36
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Thomas,
es sind Teflon-"Schneidringe" Ad10/Id6.
Volker
Kupferschmied - 22.09.19 14:44
Titel: Re: BR 52 in Spur 2
Hallo Buntbahner,

Kolben sind fertig.

20190922_140834 (Kupferschmied)



20190922_140914 (Kupferschmied)



20190922_140923 (Kupferschmied)



20190922_141006 (Kupferschmied)


Gruß Thomas

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau