buntbahn.de

Anlagenbau & Zubehör - Feldbahn Steintal GN15


WernerG - 30.09.18 09:29
Titel: Feldbahn Steintal GN15
Hallo Miteinander

Mein Name ist Werner, ich komme aus Unterfranken.
Lese schon eine Weile hier mit und habe mich nun auch angemeldet.
Habe früher N-Spur und H0-Anlagen gebaut und seit einiger Zeit finde ich gefallen an der Feldbahn, im Besonderen GN15.
Brüte derzeit an einem Gleisplan und habe die ersten Teile für einen Lokbau auf dem Tisch.
Habe eine Menge Fragen die ich aber in den entsprechenden Unterforen stelle.
Bin bis jetzt digital mit der IB gefahren werde wohl nach einigen Überlegungen mal per Funksteuerung austesten.
Gruß Werner
der Verrückte - 30.09.18 19:24
Titel: Re: Hallo aus Franken
Moin Werner,
nun sagt ein Ausgestossener mal das erste herzlich willkommen hier.
Über Hundert haben geguckt und keiner sagt Hallo. Toll! Heulend
Na mit Feldbahnen hast Du ja echt kaum Platzprobleme. Das geht ja maßstäblich sogar drinnen. Zeich doch mal Bilder. Ich jedenfalls bin gespannt.
Gruss und viel Erfolg hier!
Ole
WernerG - 30.09.18 19:50
Titel: Re: Hallo aus Franken
Hallo Ole, danke für die Begrüßung Winke

Hier mal der Entwurf für den Gleisplan 200x120 cm, transportabel.
Auf meiner HP.
der Verrückte - 30.09.18 19:59
Titel: Re: Hallo aus Franken
Na denn sind ja Einige mal gespannt. Ich gucke! Winke
Und Bier ist gut, sagt der Arzt.
Viele Erfolge!
Gruss! Bier
Marcel - 01.10.18 17:46
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Werner

Willkommen hier im Forum - Feldbahn ist eine gute Wahl, auch wenn eine Feldbahn auf massstäblich richtiger Spurweite noch besser wäre Winke

Ich habe mir deinen Gleisplan mal angeschaut. Ich weiss nicht, ob du glücklich wirst damit, denn du hast, wahrscheinlich immer noch mit dem N und H0 Massstab im Hinterkopf, meiner Meinung nach, viel zu viel auf die Fläche gepackt.

Deine 2.00 x 1.20 Meter im Modell entsprechen im Original 45.00 x 27.00 Metern im Original, die Fläche ist weniger gross wie ein (Wettkampf)Schwimmbecken.

Weniger ist viel mehr (auch in Gn15) ... sagt dir ein alter Hase, mit 40 Jahren Feldbahn-Modellbau Erfahrung

Beste Grüsse Marcel

PS. Bitte eröffne einen eigenen Thread, für eine allfällig weitere Diskussion, ich kann dir die Beiträge von hier auch da einfügen
WernerG - 01.10.18 22:40
Titel: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Miteinander

Berichte hier über den Baufortschritt meiner ersten Feldbahn GN15.
Erster Entwurf des Gleisplans.


WernerG - 01.10.18 22:49
Titel: Re: Kurze Vorstellung der neuen Mitglieder
Hallo Marcel
Habe einen eigenen Thread für den Baufortschritt eröffnet.

Zu meinem Gleisplan - da wird sich im Laufe der Bauzeit sicher noch einiges ändern. Ist meine erste Feldbahn Winke
An den "neuen" Maßstab muss man sich erst rantasten.
Danke für den Tipp.
Ich habe schon kleine Feldbahnanlagen gesehen, auf denen ging es eng zu, die hatten auch ihren Reiz.

Gruß Werner
Marcel - 02.10.18 07:14
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Werner

Ich habe dir die Beiträge zusammengefügt.

Ja bei Feldbahnen geht es durchaus eng zu und her, das gefällt mir auch.
Es gibt aber Grenzen, welche nicht unterschritten werden sollten. Die kleinsten Radien beim Original (bei Lokbetrieb) betragen 5 Meter - das entspricht einem Minimalradius von 22 cm im Mst. 1:22,5. Dabei sollte der Radstand der Fahrzeuge nicht mehr wie 100 cm im Original oder 45 mm im Modell betragen. Das Lichtraumprofil von 60 mm in der Breite und 80 mm in der Höhe sollte auch nicht unterschritten werden (Gn15), das heisst also, dass die Gleise einen minimalen Abstand von 60 mm haben sollten.

Beste Grüsse Marcel
WernerG - 02.10.18 08:33
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Marcel, danke für die Angaben der Radien und deine Mühe.
Gruß Werner
holgig - 02.10.18 08:34
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Werner,

mir erschließst sich noch nicht der Hintergrund der Anlage. Folgendes ist mein Versuch, mich in den Gleisplan zu denken:

Ich sehe in dem Gleisplan links oben und unten rechts je einen Lagerschuppen, die über ein verschlungenes Gleis verbunden sind, für das extra Tunnel gebaut wurden, was für den Betreiber sehr kostspielig ist. Entsprechend müsste das Transportgut sehr wertvoll sein.
Es führt kein Anschluß von dort irgendwie weiter in die Welt, um Dinge, die dort hin und her geschafft werden aus dem Modul heraus zu befördern oder zumindest an Ort und Stelle weiter zu verarbeiten.
Dazwischen liegen zwei Lokschuppen und eine Bude, die mehr zufällig angeordnet sind, sowie eine Drehscheibe, die noch irgendwie dort hinein muss.

Aus dem Aufbau ergibt sich für mich eigentlich kein wirklicher Betriebssinn, außer Dinge von links oben nach rechts unten und umgekehrt zu fahren. Das kann ich mir durchaus auf einem Fabrikgelände vorstellen mit entsprechend großen Gebäuden, in denen etwas produziert wird, aber weniger in der "Wildnis", wo in der Regel etwas gefördert und dann abtransportiert wird und nicht nur hin und her geschoben.

-----

Für mich wären die ersten Fragen, was möchtest du auf der Anlage zeigen und wie willst du damit spielen?

Wenn mehr die Fahrt durch die Landschaft gewünscht wird:
Denkbar wär für mich z.B. ein Lokschuppen nebst Aufenthaltsraum und Büro unten links, von wo ein angedeuteter Anschluß nach rechts verläuft, wo etwas gefördert wird (egal ob über oder unter Tage). Auf dem Gleis würden nur Dinge herangeschafft werden, ohne die eigentliche Quelle zu zeigen (die könnte ein Motiv für weitere Module sein). Ggf. könnte am Lokschuppen eine Drehscheibe installiert sein, um Weichen zu sparen und Abstellgleise zu erreichen. Ein weiterer Anschluß könnte dann eine Ebene höher führen, um das Gut weiter zu einer Verlade-/Umladestelle zu transportieren.

Wenn es dir aber mehr ums Rangieren geht:
Es bieten sich Fabrikgebäude an, zwischen denen Rohstoffe, Halbzeuge oder fertige Waren verschoben werden.
Als weiteres Motiv fällt mir ein kleiner Hafenanschluß ein, zu dem Loren gefahren und entladen werden.

-----

In allen Fälle dürften es aber aufgrund des Platzes eher Ausschnitte sein, keine "komplette" Anlage, wie sie in N auf der Modulfläche passen würde und wie du sie in deinem Gleisplan versucht hast.

Viele Grüße
gatzi
WernerG - 02.10.18 08:47
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo gatzi
Danke für deine Anregungen zum Gleisplan und Betriebskonzept Grins

Gerne weitere Vorschläge, Anregungen, Kritik.
Gruß Werner
Ralph - 02.10.18 12:45
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Werner

Vielleicht sollte auf deiner Anlage wenigstens ein Stück Meter oder Regelspurgleis vorhanden sein um eine plausible Verladung darzustellen .
Anstatt eine weitere Halle, eine Rampe einplanen mit Bockkran oder ähnlichem .

Die Tunnel würden mich nicht stören wenn das ganze in den Bergen angesiedelt ist .

Der Lokschuppen sollte so erreichbar sein, ohne das die Drehscheibe befahren werden muss .

in diesem Sinne

Gruß Ralph
WernerG - 02.10.18 13:57
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Ralph, danke für deinen Tipp.
Gerne mehr davon - bin ja noch am sammeln Grins

Die "8" mit den Tunneln möchte ich, wenn möglich, gerne beibehalten und die "Kreuzung" mit der Brücke auch.
Keinen Hafen, kein Torfabbau und keine Ziegelei.
Zeitlich nach dem Krieg, etwa um/ ab 1950.
Ansonsten alles vorschlagen (auch ungewöhnliches) oder ganz andere Betriebskonzepte.
Der Platz von 200x120 cm ist nun mal Vorgabe, sonst bring ich das Ding nicht mehr aus dem Haus Winke
Auf Ausstellung konnte ich beobachten, dass auch kleine Anlagen, auf denen es eng zu ging und mit besonderem Betriebskonzept, bei den Besuchern großen Zuspruch erfahren haben.

Was haltet ihr von einem Weinhandel mit Abfüllstation und einer kleinen Kelterei.
Die Lok fährt nur auf dem Gelände der Genossenschaft? Kleiner Lokschuppen mit Werkstatt in einer Ecke? evtl. Weinberg im Hintergrund dargestellt/ angedeutet? Fertige Weinkisten werden von LKWs abtranspotiert - Übergabe Gleis - Straße.

Gruß Werner
600mm - 02.10.18 15:16
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Moin und Willkommen im Gn15 Klub!

Dein Gleisplan bedeutet kompletten Gleis-Eigenbau. Der Radius sollte 40cm nicht unterschreiten. Die Brücke in der Acht braucht ca. 12cm zum unteren Gleis. Vielleicht könnte man dies auch mit einer "versteckten" Kreuzung lösen. Drucke Deinen Gleisplan mal 1:1 für Gn15 aus, dann kann man sehen, ob man mit der Fläche und den Radien hin kommt.

Hier mal einige Eindrücke meiner neuen Gn15.Anlage "Mecklenburger Mühle", die ab kommenden Freitag in Leipzig zu sehen sein wird. Es sollen zwei Segmente von 145x50cm mit einem FiddleYard von 80x50cm werden.

Alles, was mit essen und trinken zu tun hat, finde ich klasse. Meine letzte Gn15-Anlage war die "Walddestille Schwarz&Brand". Gute Vorbilder findest Du auch bei Herbert und Alex.

https://www.google.de/search?biw=1748&bih=842&tbm=isch&sa=1&ei=7XezW8GLHILorgTUqaqwDQ&q=D%C3%B6ppenauer+Weinhaus&oq=D%C3%B6ppenauer+Weinhaus&gs_l=img.3...8391.10764.0.11668.9.9.0.0.0.0.112.831.7j2.9.0....0...1c.1.64.img..0.0.0....0.kWkUOx84Y6w



IMG_20170227_102814 (600mm)



IMG_20180922_205336 (600mm)



IMG_20180926_163324 (600mm)



Screenshot_-_11_02_Segment_1 (600mm)

WernerG - 02.10.18 20:20
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Michael
Danke für deinen Kommentar und den Link Winke
Gruß Werner
600mm - 03.10.18 17:42
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Gern geschehen, zumal die Gilde der Gn15-ler überschaubar ist. Ich bin auch für meine neue Anlage bei PECO 0n30-Gleis geblieben.




IMG_20180923_192248 (600mm)

WernerG - 03.10.18 18:26
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Michael, danke für die Info.
Tendiere zu diesem Gleis, schönes Foto.
Gruß Werner
eXact Modellbau - 04.10.18 16:50
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Michael

Das Gleis wirkt sehr überzeugend! top
WernerG - 05.10.18 13:45
Titel: Re: Feldbahn Korntal Baufortschritt
Hallo Miteinander

Den Gleisplan habe ich mal hinten angestellt, da gibt es noch einiges zu tun und überlegen.
Sammle aber weiter Ideen und Info dazu.

Habe mir mal Gleis und Weiche in "0n30" von Peco zum testen bestellt.
Gruß Werner
WernerG - 09.10.18 22:35
Titel: Re: Feldbahn Steintal GN15
Hallo Buntbahner
Habe den Titel meines Beitrags geändert, aus Korntal wird Steintal.
Eine Kleine GN15-Anlage mit Bildhauerei, Steinmetz und Grabmale.
Den Gleisplan mit Betriebskonzept stelle ich morgen ein.
Gruß Werner
WernerG - 10.10.18 19:41
Titel: Re: Feldbahn Steintal GN15
Hallo Miteinander
Mein neuer Gleisplan für STEINTAL






Entwurf GN15-Anlage

Steintal liegt in Franken.

Dort ist das Traditionsnunternehmen "Anton Klopfer" ansässig. Das Familienunternehmen Klopfer stellt schon in der 3. Generation Grabmale her. Seit sein Sohn Karl im Betrieb arbeitet werden auch Büsten, Statuen und andere künstlerische Steinmetzarbeiten ausgeführt. So erst jünst geschehen eine überlebensgroße Statue des Bürgermeisters von Steintal.

So findet sich auf meiner kleinen Schmalspur-Anlage (200x120 cm) hinten rechts die alte Steinmetzwerkstatt sowie das neuere Atelier. Dazwischen ein Bockkran, mit dem die fertigen Arbeiten vom Feldbahnwagen auf den alten "Goli" gehievt werden um zum Kunden transpotiert zu werden. Oben Mitte liegt das Büro, links daneben eine Garage und der Lokschuppen/ Werkstatt mit Drehscheibe für die Feldbahn Fahrzeuge. Mit dieser Feldbahn wird der grobe Stein aus dem Bruch geholt und innerhalb des Geländes transportiert. In der Mitte liegt eine Ausstellungsfläche für besondere Objekte. Unten befindet sich eine offene Halle mit der Steinsäge zum zerschneiden der groben Blöcke.

Zeitlich wird die Anlage frühe Epoche III, also ab 1950 angesiedelt sein.

Grundlage des Gleisplans ist ein Oval (rechts oben mit einem Abzweig für ein Fiddelyard) das durch die zweite Ebene im Hintergrund verdeckt ist und auch mal einem entspannten Betrieb auf Ausstellungen zulässt.

Gebäude und der größte Teil der Loks und Wagen entstehen im Selbstbau.
Geplant ist eine Steuerung der Loks per Funk und Akkubetrieb.
Gleise sind derzeit im Test, Peco Spur 0n 30 Holzschwelle.

Gruß Werner
600mm - 10.10.18 20:14
Titel: Re: Feldbahn Steintal GN15
Hallo Werner!

So langsam entwickelt sich der Gleisplan. Die Auszüge
links und rechts sollen zu einem FiddleYard führen.
Solltes Du mit der Anlage auch mal zu Ausstellungen
wollen, so wäre ein Kreisverkehr nicht schlecht. Ein
Problem habe ich. Die Zufahrt zu den Gebäuden geht
immer über die Drehscheibe. Dies gibt es beim
Vorbild nicht. Auch die BRAND'schen Scheiben
waren in den Betriebsbereichen fest eingebaut.
Auf den Feldbahnstrecken gab es an den Abzweigen
meist nur Kletterdrehscheibe. Natürlich war bei der
Feldbahn alles möglich.

Ich habe in Berlin im FEZ mal eine Anlage aufgenommen,
welche hinter der Kulisse unterschiedliche Abstellhöhen hatte.
Witzige Lösung!


PICT6708 (600mm)



PICT6709 (600mm)



PICT6711 (600mm)

WernerG - 10.10.18 21:02
Titel: Re: Feldbahn Steintal GN15
Hallo Michael, danke für deinen Kommentar.

Gruß Werner

Druckversion von buntbahn.de - - Modellbahn-Forum für maßstäblichen Selbstbau